Priesterweihe

Beiträge zum Thema Priesterweihe

Kirche hier und anderswo
Unsere Weihekandidaten, v. l.: Peter Neugschwandtner, Mario Kietzer, Henry Uchechukwu Igbokwe, Thomas Schmid, Manuel Sattelberger.

Am Hochfest Peter und Paul
Fünf Diakone stehen in der Diözese vor der Priesterweihe

Am Hochfest Peter und Paul (29. Juni) weiht Bischof Alois Schwarz im St. Pöltner Dom fünf Diakone zu Priestern. „Kirche bunt“ stellt die Kandidaten vor, die Diözese St. Pölten bittet um das Gebet für sie. In Österreich dürfte es im Jahr 2022 mindestens 24 katholische Neupries­ter geben. Das ergab eine Kath­press-Umfrage in den Diözesen und Ordensgemeinschaften. Die fünf Kandidaten Mag. Peter Neugschwandtner kam am 21. Jänner 1965 zur Welt. Die Heimatpfarre des Pas­toralassistenten ist St....

  • 22.06.22
Glaube
Hausgemeinschaft:  Im Beisein von Präfekt in Irene Blaschke,  Studienpräfekt Florian Bischoff, Spiritual P. Paul Weingartner OCD und Regens Tobias Giglmayr studieren, beten und leben zwölf  Männer im Salzburger Priesterseminar.
4 Bilder

Priesterweihe
„Hier bin ich“: Mehr als ein Versprechen

Wenn P. Jakob Auer OSB, Josef Grünwald und Johannes Lackner am 29. Juni (Beginn des Gottesdienstes ist um 14.30 Uhr) von Erzbischof Franz Lackner zum Priester geweiht werden, stellt sich für die Erzdiözese die Frage wieder: Was bedeutet die Weihe und warum ist das Sakrament anders als eine Beauftragung? Zeigt sich darin mehr als der Start in ein neues Berufsleben? von David Pernkopf Der Start ins Arbeitsleben ist aufregend, anstrengend – und oft ganz anders als geplant. Selten aber beginnt es...

  • 15.06.22
Kirche hier und anderswo
1. Reihe v. l.: Daniel Schöppe (Bruder), Mutter Elfriede Schöppe, Neupriester P. Hermann Joseph Schöppe OCist, Bernd Schöppe (Bruder). 2. Reihe v. l.: Diakon Fr. Matthew Hegemann (Zisterzienserabtei Dallas), Abt Maximilian Heim OCist, Bischof Alois Schwarz, Militärdiakon Wilhelm Hold.

Stift Lilifenfeld
Pater Hermann Joseph Schöppe zum Prieser geweiht

Pater Hermann Joseph Schöppe wurde am 23. April im Zisterzienserstift Lilienfeld von Bischof Alois Schwarz zum Priester geweiht und spendete am Weißen Sonntag den Primizsegen in Lilienfeld. Es war heuer die erste Weihe in der Diözese und die erste in Lilienfeld seit 40 Jahren, wobei mehrere Stiftsangehörige an anderen Orten geweiht wurden. Er werde zum Priester geweiht, so der Bischof in Richtung P. Schöppe, „damit du für andere zum Sakrament wirst“. Der Neupriester kam 1979 in Rees...

  • 27.04.22
Menschen & Meinungen
Jerome Okonkwo

Von Jerome Okonkwo zum Priesterjubiläum
Berührender Brief aus Nigeria

Bischof Alois Schwarz bekam einen bewegenden Brief von Jerome Okonkwo (Bild) aus Nigeria. Vor 40 Jahren – im November 1981 – wurde Okonkwo in der Diözese St. Pölten zum Priester geweiht – und er zeigte sich zutiefst dankbar für das Gute, das er während seines Theologie-Studiums und vor allem in der Pfarre Loosdorf erhalten hat. Das wolle er die Leser von „Kirche bunt“ wissen lassen. Ein Stipendium der Sternsingeraktion ermöglichte ihm das Studium in Österreich, mit zwei Magisterien und einem...

  • 01.12.21
Glaube
Der neugeweihte Priester P. Ludwig Wenzl OSB (Mitte) mit seinen Eltern, Weih­bischof Anton Leichtfried (li.) und Abt Georg Wilfinger OSB (re.).

Stift Melk
Priesterweihe von Pater Ludwig Wenzl

Am Christkönigssonntag empfing Pater Ludwig Wenzl von Weihbischof Anton Leichtfried im Benediktinerstift Melk die Priesterweihe. Coronabedingt konnten nur der Konvent, die Familie und engste Wegbegleiter dieses Fest mitfeiern, das aber auch via Livestream übertragen wurde. Die Evangeliums-Stelle von den Emmaus-Jüngern thematisierte Weihbischof Leichtfried: „Wenn heute jemand Priester werden will, braucht er einen starken Glauben – und ein brennendes Herz.“ Er wünsche Pater Wenzl, dass er beim...

  • 24.11.21
Kirche hier und anderswo
In der Basilika von Seckau wurden am 10. Juli in einem Festgottesdienst Br. Seraphim Fragner zum Priester und Br. Benedikt Legat zum Diakon geweiht.
19 Bilder

Seckau
Doppelter Weihetag

In der Basilika von Seckau wurden am 10. Juli in einem Festgottesdienst Br. Seraphim Fragner zum Priester und Br. Benedikt Legat zum Diakon geweiht. Mit Gemeindegesang, Choralgesängen und Krisztina Gabor-Handl an der Orgel wurde der Gottesdienst musikalisch gestaltet. Im Bild hinten von links der neugeweihte Diakon Br. Benedikt Legat, Bischof Wilhelm Krautwaschl, Neupriester P. Seraphim Fragner und Generalvikar Erich Linhardt. Im Vordergrund von links der Abtpräses der Beuroner...

  • 14.07.21
Kirche hier und anderswo
Heimatprimiz von H. Stephanus Rützler

In Loosdorf und St. Martin
Jungpriester feierten Primizen nach

Corona hat es Neupriestern erschwert, ihre Primiz entsprechend zu feiern. H. Stephanus Rützler und P. Maximilian Heine-Geldern wurden schon im Vorjahr geweiht, jetzt spendeten sie den bei der Bevölkerung beliebten Primizsegen. Jesuitenpater Maximilian Heine-Geldern SJ feierte seine Primiz mit Moderator Toice Stephen und Diakon Christian Mayr in seiner Wahlheimat St. Martin am Ybbsfeld. Der gebürtige Wiener und Sohn von „Kirche in Not International“-Präsident Thomas Heine-Geldern wurde am 31....

  • 14.07.21
Kirche hier und anderswo
Zweifacher Experte: Thomas Tsach war Automechaniker und wurde nun von Kardinal Christoph Schönborn zum Priester für die Erzdiözese Wien geweiht.

Neupriester Thomas Tsach aus Sigleß
„Bei einem Patschen werde ich helfen“

Der 37-jährige Sigleßer Thomas Tsach war Kfz-Mechaniker und wurde nun zum Priester für die Erzdiözese Wien geweiht. Der Burgenländer möchte ein bodenständiger Seelsorger werden. Im Notfall könnte er auch bei einer Autopanne behilflich sein. Gerald Gossmann Der Seelsorger Thomas Tsach muss gelegentlich auch Fachfragen anderer Art beantworten. Seine Schäfchen erwarten vom ehemaligen Kfz-Mechaniker immer noch eine einwandfreie Expertise, wenn es um ihr geliebtes Vehikel geht. Tsach selbst muss...

  • 08.07.21
Kirche hier und anderswo
Mit der Handauflegung unter Schweigen weiht Bischof Wilhelm Krautwaschl den Admonter Benediktiner P. Vinzenz Schager zum Priester.

Priesterweihe
Christus ruft durch Dich

P. Vinzenz Schager im Stift Admont zum Priester geweiht. Du sollst beginnen, Gott wird vollenden. Dieses Wort des Salzburger Erzbischofs Gebhard, auf den die Gründung des Benediktinerstiftes Admont zurückgeht, hat sich P. Vinzenz Schager als Wahlspruch zu seiner Priesterweihe gewählt. In der Admonter Stiftskirche weihte ihn am 4. Juli Bischof Wilhelm Krautwaschl durch Handauflegung und Gebet zum Priester. Die benediktinischen Mitbrüder mit Abt Gerhard Hafner, Angehörige, Freunde und...

  • 07.07.21
Kirche hier und anderswo
Nach der Weihe: Zoran Nadrcic, Ivan Vukcevic und Marinko Kelava (v.l.n.r.) mit Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics.

Priester- und Diakonenweihe
„3 G“: Geschenkt, gesalbt, gesandt

Drei Männer empfingen von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics das Weihesakrament: Ivan Vukcevic wurde zum Priester, Zoran Nadrcic und Marinko Kelava wurden zu Diakonen geweiht. In seiner Predigt interpretierte das Diözesanoberhaupt die „3 G“ neu. TEXT: GERALD GOSSMANN Drei Männer empfingen kurz vor Redaktionsschluss, Dienstag Nachmittag, von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics das Weihesakrament. „martinus“ stellte die drei angehenden Seelsorger zuletzt ausführlich vor. Ivan Vukcevic stammt...

  • 02.07.21
Glaube
Robert Rintersbacher (Mitte). Bei der Feier dabei: die Studentenverbindung Floriana.
2 Bilder

Von H. Stephanus Rützler und Robert Rintersbacher
Primizfeiern in der Diözese

Der Herzogenburger Augus­tiner-Chorherr H. Stephanus Rützler feiert demnächst seine Heimatprimiz in Loosdorf. Er empfing im Vorjahr die Weihe, konnte aber coronabedingt noch nicht in seinem Geburtsort feiern. Am 10. Juli zelebriert er um 19 Uhr die Vorabendmesse und am 11. Juli findet das Primizhochamt am Kirchenplatz statt. Um 15 Uhr gibt es eine Dank­andacht in Maria Steinparz. Nach allen Gottesdiensten spendet H. Stephanus den in der Bevölkerung sehr beliebten Primizsegen. Infos zu möglichen...

  • 30.06.21
Glaube
Erzbischof Franz Lackner legt Rupert Samtner die Hände auf.
2 Bilder

Priesterweihe
„Sei Verwalter des Evangeliums“

Seine Priesterweihe empfing der Lungauer Rupert Santner am Dienstagnachmittag, Erzbischof Franz Lackner legte dem 31-Jährigen die Hände auf. Die beiden Heiligen Petrus und Paulus, an deren Hochfest die feierliche Weihe stattfand, empfahl der Salzburger Oberhirte dem Weihekandidaten im Dom besonders. „Sei ein guter priesterlicher Verwalter des Evangeliums“, bat Lackner ihn. Danach betonte der Erzbischof den Wert von allgemeinem und besonderem Priestertum; beide seien „kommunizierende Gefäße“,...

  • 29.06.21
Kirche hier und anderswo
Hausgemeinschaft:  Im Beisein von Spiritual P. Paul Weingartner OCD (3.v.l.) und Regens Tobias Giglmayr (6. v.l.) studieren, beten und leben diese jungen Männer im Salzburger Priesterseminar.
2 Bilder

Priesterweihe
Einzelkämpfer oder Junggeselle?

Wenn Rupert Santner am 29. Juni von Erzbischof Franz Lackner zum Priester geweiht wird, stellt sich auch für die Erzdiözese die Frage wieder: Wer ist der Pries­ter für unsere Zeit und unsere Kirche? von David Pernkopf Rupert Santner sagt am 29. Juni im Salzburger Dom „Ich bin bereit“. Seine Pries­terweihe ist die erste seit vier Jahren. Christian Hauser, der jetzige Pfarrprovisor von Wörgl, wurde 2017 als letzter Priesteramtskandidat geweiht. Nach Jahren ohne Ordination in der Erzdiözese...

  • 23.06.21
Kirche hier und anderswo
Heimat im Burgenland: Marinko Kelava, Zoran Nadrcic und Ivan Vukcevic (v.l.) beim Gespräch mit dem martinus vor dem Bischofshof.

Neue Seelsorger für die Diözese Eisenstadt
„Ich habe nicht so viele fromme Leute erwartet“

Drei Männer empfangen am 29. Juni im Martinsdom von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics das Weihesakrament: Ivan Vukcevic wird zum Priester, Zoran Nadrcic und Marinko Kelava (wird als Ständiger Diakon wirken) werden zu Diakonen geweiht. Welcher Berufung folgen die drei Männer und was erwarten Sie von ihrem Dienst im Burgenland? martinus hat die künftigen Seelsorger der Diözese Eisenstadt zum Gespräch getroffen. Gerald Gossmann Die Vorfreude auf den großen Tag ihrer Weihe ist allen drei...

  • 23.06.21
Kirche hier und anderswo
Durch Handauflegung und Gebet spendete am Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu Bischof Wilhelm Krautwaschl dem Franziskaner P. Emmanuel-Maria Fitz in der Grazer Franziskanerkirche das Sakrament der Priesterweihe.
7 Bilder

Priesterweihe
Die erste Messe ist das Leben

Franziskaner Graz. Priesterweihe von P. Emmanuel-Maria Fitz. „Mitten in der Kirche braucht es Menschen, die den Herrn der Welt gegenwärtig halten“, predigte Bischof Wilhelm Krautwaschl in der Franziskanerkirche in Graz. Am Hochfest des Herzens Jesu, 11. Juni, weihte er dort den 45-jährigen Franziskaner Emmanuel-Maria Fitz zum Priester. Der Neupriester stammt aus Graz. Bevor er 2014 ins Postulat der Franziskaner gezogen war, war er in der Universitätsverwaltung in Wien tätig und hatte jahrelang...

  • 16.06.21
Glaube
Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck, Neupriester P. Sebaldus Mair zwischen seinen Eltern Roswitha und Michael Mair, Kardinal Kurt Koch und Abt Maximilian Heim.

Primiz am 30. Mai
Wolfsbacher P. Sebaldus Mair zum Priester geweiht

Kurienkardinal Kurt Koch weihte im Rahmen eines feierlichen Pontifikal­amts den aus Wolfsbach stammenden P. Sebaldus Mair in der Stiftskirche von Heiligenkreuz zum Priester. Als solcher sei Mair nun „treue Stimme des Evangeliums“, strich der Leiter des vatikanischen Ökumene-Rates in seiner Predigt hervor. Zur priesterlichen Aufgabe gehöre es, durch den Dienst am Menschen „Gott groß zu machen“: „Die Menschheit und Kirche kann nur groß sein, wenn sie Gott in ihrer Mitte hat.“ Der 1991 geborene...

  • 19.05.21
Kirche hier und anderswo
Neupriester H. Herbert Bradler, Weihespender Altbischof Ludwig Schwarz, Prior de regimine Conrad Müller.

Stift Geras
H. Herbert Bradler zum Priester geweiht

Der Linzer Altbischof Ludwig Schwarz weihte am Ostermontag in der Stiftsbasilika Geras den Prämontstratenser-Chorherrn Herbert Bradler zum Priester. Es war die erste Priesterweihe in Österreich 2021. Das Lebensprogramm eines Priesters sei es, „auf Christus zu schauen, den Menschen Chris­tus zu zeigen und sie zur Gemeinschaft mit Gott hinzuführen“, so Bischof Schwarz in seiner Predigt. Aufgabe des Priesters sei es auch, in der Feier der Eucharistie den Menschen die Osterbegegnung mit dem...

  • 07.04.21
Kirche hier und anderswo
Zum Weltfrauentag am 8. März fragen wir nach: Wie geht es Frauen, die ihren Beruf und ihre Berufung leben, auch wenn manche Wünsche noch offen sind? – Irmgard Lehner erzählt, warum sie Seelsorgerin ist.

„Es ist höchste Zeit“

Irmgard Lehner ist seit 25 Jahren Seelsorgerin – und das mit Begeisterung. Die Verbundenheit zu Christus sei in all den Jahren gewachsen und habe sie herausgefordert, erzählt sie. Sie lebt ihren Beruf und ihre Berufung – auch wenn ein Wunsch noch offen ist. Beruf und Berufung Das Bedürfnis, in einer Pfarre als Seelsorgerin zu arbeiten, war groß. Seit September 1995 übt sie diesen Beruf auch aus und folgt damit auch ihrer Berufung. – Wie drückt sich diese Christusverbundenheit im beruflichen...

  • 04.03.21
Kirche hier und anderswo
Foto v. l.: Altbischof Klaus Küng, Diakon Johann Braunshofer, Neupriester Simon Eiginger, Bischof Alois Schwarz, Weihbischof Anton Leichtfried, Regens Richard Tatzreiter.

Weihe im Dom
Neuhofner Simon Eiginger zum Priester geweiht

Am Samstag, 10. Oktober, weihte Bischof Alois Schwarz den Neuhofner Simon Eiginger zum Priester. An der Weihe nahmen auch Altbischof Klaus Küng und Weihbischof Anton Leichtfried teil. Coronabedingt waren nur hundert Mitfeiernde zugelassen. Bischof Alois erinnerte in seiner Predigt an die Aufforderung des Konzilspapstes Johannes XXIII. im Jahr 1963, wonach der Kirche alle Menschen und nicht nur die Katholiken zur Obsorge aufgetragen seien. Als ehrenamtlicher Rot-Kreuz-Mitarbeiter tue Eiginger...

  • 14.10.20
Kirche hier und anderswo
Vorfreude. P. Tarcisius blickt gerne auf seine Heimatpfarre Ollersdorf zurück, wo er als Ministrant und Organist eine geistliche Berufung entwickelte.

Der Burgenländer Georg Sztubitz wird am 10. Oktober zum Priester geweiht
„Es ist das schönste Erlebnis“

Der Ollersdorfer P. Tarcisius Georg Sztubitz OCist wird morgen, 10. Oktober, zum Priester geweiht. Seine Heimatpfarre ist nicht unschuldig daran. Gerald Gossmann Es mag einen Glaubensschwund in der Bevölkerung geben, Georg Sztubitz jedoch hat wohl nichts davon erlebt. Er wurde in einer gut funktionierenden Pfarre im südburgenländischen Ollersdorf groß. Und lebt heute im Stift Heiligenkreuz – jenem Kloster, das junge Menschen in Scharen anzieht, während anderswo der fehlende Nachwuchs beklagt...

  • 09.10.20
Kirche hier und anderswo
8 Bilder

Priesterweihe am 17. Oktober im Stephansdom
Unsere Neupriester

Kardinal Christoph Schönborn wird am Samstag, 17. Oktober, im Stephansdom sieben Männer zu Priestern weihen: Siegfried Bamer, Anselm Becker, Krystian Podgórni, Boris Porsch, Aleš Ullmann aus dem Erzbischöflichen Priesterseminar, Mirko Vidovic aus dem Diözesanen Missionskolleg „Redemptoris Mater“ und Br. Benedict-Charbel Telesklav von den Brüdern des Hl. Johannes (sie haben eine Niederlassung in Marchegg). Beginn des Weihegottesdienstes: 9.30 Uhr. Via Livestream mitzuverfolgen Warum ich in der...

  • 07.10.20
Kirche, Feste, Feiern
Foto v. l.: Propst Petrus Stockinger, Laetitia Bertagnoli, Bischof em. Maximilian Aichern, Jakob Heigl, Neupriester H. Stephanus Rützler, Propst em. Maximilian Fürnsinn.

Stift Herzogenburg
Priesterweihe von H. Stephanus Rützler

Am 4. Oktober wurde der Augustiner-Chorherr H. Stephanus Rützler im Stift Herzogenburg vom Linzer Altbischof Maximilian Aichern zum Priester geweiht. Wegen der aktuellen Corona-Situation konnte der Gottesdienst nur im kleinen Rahmen stattfinden, sodass mit der Gemeinschaft des Stiftes 120 geladene Gäs-te feierten. Dennoch freute sich der gebürtige Loosdorfer H. Stephanus über die „sehr feierliche Stimmung“. In seiner Predigt ging Bischof Maximilian auf die Biographie von H. Stephanus ein. Er...

  • 07.10.20
Kirche hier und anderswo

Mut zur Seelsorge

Stift Schlierbach. Bischof Manfred Scheuer spendete am 26. September 2020 in der Stiftskirche Schlierbach den beiden Zisterziensermönchen P. Matthäus Haslinger (rechts) und P. Jakobus Neumeier (links) die Priesterweihe. Priesterweihe in Schlierbach

  • 03.10.20
Kirche hier und anderswo
4 Bilder

Priesterweihe von Robert J Thaler
"Du bist Zeuge des Glaubens"

Im Klagenfurter Dom fand am 19. September wieder eine Priesterweihe statt. Bischof Josef Marketz weihte den 42-jährigen Diakon Robert Johann Thaler aus St. Leonhard/Möllbrücke. von Gerald Heschl Wie vieles in diesem Jahr war auch bei der Priesterweihe einiges nicht „normal“. Denn normalerweise finden Priesterweihen rund um das Fest Peter und Paul statt. Dies wäre wegen der Pandemie nur sehr eingeschränkt möglich gewesen. So wurde der Samstag, 19. September, zum Weihetag erkoren. Kein gerader...

  • 22.09.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ