Marketz

Beiträge zum Thema Marketz

Kirche hier und anderswo

350 Jahre Ursulinen in Kärnten
Ein großer Mehrwert für die Gesellschaft

Festgottesdienst mit Bischof Marketz zum Abschluss des Jubiläumsjahres „350 Jahre Ursulinen in Klagenfurt“. Als „moderne Heilige und Vorbild für unsere Zeit“ hat Diözesanbischof Josef Marketz die hl. Angela Merici, Gründerin des Ursulinenordens, am vergangenen Donnerstag beim Festgottesdienst zum Abschluss des Jubiläumsjahres „350 Jahre Ursulinen in Klagenfurt“ im Klagenfurter Dom bezeichnet. Angela Merici habe eine für ihre Zeit große Weltoffenheit und Zugewandtheit zu den Menschen gelebt,...

  • 16.06.21
Glaube

5. Fest der Barmherzigkeit in Wolfsberg
Begegnung mit Jesus im Herzen

Das 5. Fest der Barmherzigkeit in der Markuskirche in Wolfsberg erstreckte sich über drei Tage. Mit dem „Weißen Sonntag“ endet in der Katholischen Kirche weltweit die Osteroktav. In der Stadtpfarre Wolfsberg wird dieser Tag als „Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit“ schon seit fünf Jahren in besonderer Weise gefeiert. Immer ist es ein Fest mit viel Musik und Kunst, „vor allem aber voller Begeisterung für den Glauben an Jesus“, so Stadtpfarrer und Organisator Christoph Kranicki. „Das „5. Fest...

  • 15.04.21
Kirche hier und anderswo

Osterinterview mit Bischof Josef Marketz
Wir wissen, dass am Ende das Leben kommt

Ostern ist die Kernbotschaft des Christentums: Nach der Finsternis, dem Tod, kommt die Auferstehung. Wenn wir diese Botschaft auf die heutige Zeit übertragen: Was bedeutet Ostern im Jahr 2021? Bischof Josef Marketz: Wir Christen haben die Gewissheit, dass am Ende nicht Scheitern und Tod stehen, sondern das Leben. Letztlich geht es um die Liebe, denn sie ermöglicht das Leben. So gesehen ist Ostern ganz nahe an unserer Realität. Auf der einen Seite steht das Gefühl der Gottverlassenheit, aber auf...

  • 30.03.21
Kirche hier und anderswo

Familienfasttag im Bischofshaus
"Fastensuppe to go" am Familienfasttag

Alternative Aktionen rund um den Familienfasttag: Unterstützt wird der Verein „Amoixquic“ im Nordwesten von Guatemala. Mit viel Einsatz und Kreativität versucht die Katholische Frauenbewe-gung (kfb), ihrer Spendenaktion „Familienfasttag“ trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zu einem bestmöglichen Ergebnis zu verhelfen. Normalerweise finden in der Fastenzeit österreichweit in hunderten Pfarren Benefizsuppenessen statt, aus deren Erlös die kfb mehr als 70 Frauenprojekte in Afrika,...

  • 05.03.21
Kirche hier und anderswo
Finanzkammer-Direktor Salcher, Bischof Marketz, Stiftspfarrer Kalidz, Diözesanökonom Kronawetter und AR-Vorsitzender Doujak
3 Bilder

Bischof Marketz stellt Weichen:
Neuausrichtung des Bistums Gurk

Nach etwas mehr als einem Jahr im Amt hat Bischof Josef Marketz nun die Neuausrichtung des Bistums Gurk präsentiert. Basis ist ein neues Statut, „das in die heutige Zeit passt“, wie der Bischof betont. von Gerald Heschl Die Katholische Kirche in Kärnten ist vielgestaltig. Da gibt es einmal die Diözese. Zu ihr gehören die meisten Pfarren des Landes. Dann das Seelsorgeamt mit seinen Organisationen, Initiativen und Referaten. Diese sind zum einen unmittelbar bei den Menschen seelsorglich tätig...

  • 05.03.21
Kirche hier und anderswo
2 Bilder

Fastenhirtenbrief von Bischof Josef Marketz
Ein neuer Frühling

Liebe Schwestern und Brüder! Mein erstes Jahr als Bischof war wegen der Corona-Pandemie über weite Strecken eine bedrückende Zeit. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges gab es keine so umfassende Einschränkung des öffentlichen, privaten und vor allem auch kirchlichen Lebens. Wir alle hoffen und warten auf das Ende der Pandemie, ohne exakt vorhersagen zu können, wann all die Beschränkungen, die so schmerzlich unseren Alltag bestimmen, einem neuen Frühling Platz machen und uns wieder frei...

  • 18.02.21
Kirche hier und anderswo

Ein Jahr Bischof Josef Marketz
Trotz Corona ein ereignisreiches Jahr

Nach fast zwei Jahren Sedisvakanz wurde am Mariä Lichtmesstag 2020 Josef Marketz zum Bischof geweiht. Trotz der Einschränkungen war es ein ereignisreiches Jahr. von Gerald Heschl „Deus caritas est“ – Gott ist Liebe – ist sein Wahlspruch. So stand das erste Jahr zunächst im Zeichen einer Beruhigung der kirchlichen Situation in Kärnten. Dazu gehören Reformen auf verschiedenen Ebenen. Die große Neuaufstellung des Bistums wird demnächst präsentiert. Auch personell stellte der neue Bischof Weichen:...

  • 05.02.21
  • 1
Kirche hier und anderswo

Interview mit Bischof Josef Marketz
Weihnachten als Oase in dieser Zeit

Vor einem Jahr wurde Josef Marketz zum Kärntner Bischof ernannt: Ein Rückblick auf dieses ganz besondere Jahr und wie er gerade zu Weihnachten Kraft findet und weitergibt. Vor ziemlich genau einem Jahr wurden Sie von Papst Franziskus zum Kärntner Bischof ernannt. Wenn Sie dieses ungewöhnliche Jahr Revue passieren lassen: Wie fällt Ihre erste Bilanz aus? Bischof Marketz: Die Krise der Kirche in Kärnten wurde durch eine neue Krise abgelöst und zum Teil auch verdeckt. Die Corona-Pandemie hat aber...

  • 22.12.20
Pfarrleben

13er Wallfahrt in Maria Rain
Bischof Marketz: Mut zum Segnen!

Einmal im Monat, und zwar an jedem 13., lädt die Legion Mariens zur Wallfahrt nach Maria Rain. Es ist ein Fixpunkt für viele Marienverehrer im kirchlichen Jahreskreis. Am vergangenen Sonntag, dem 13. Dezember, durfte Pfarrer Ulrich Kogler gemeinsam mit zahlreichen Gläubigen Diözesanbischof Josef Marketz zur 13er-Wallfahrt willkommen heißen. „Die heilige Messe. Segen und Sendung“ so lautete das vorgegebene Thema. In einer kraftvollen und gleichzeitig tiefgehenden Predigt sprach Bischof Marketz...

  • 18.12.20
Kirche hier und anderswo

Bischof Josef Marketz zu VfGH-Urteil:
Assistierter Suizid oft Hilfeschrei

Der Wunsch nach assistiertem Suizid ist oft ein versteckter Hilfeschrei nach Zuwendung, so der Kärntner Diözesanbischof Josef Marketz zum Urteil des VfGH. Marketz srpicht sich entschieden für den weiteren Ausbau und die noch intensivere Stärkung von Hospiz- und Palliativeinrichtungen sowie der Suizidprävention aus. Es müsse, so Bischof Marketz, den Menschen gerade jetzt noch mehr das Gefühl vermittelt werden, dass sich das Leben in jeder Phase lohne und die Würde eines jedes Menschen...

  • 14.12.20
Menschen & Meinungen

Hans-Peter Premur wird Bischofsvikar
Verantwortung für Zukunftsthemen

Seit 20 Jahren ist er Pfarrer in Krumpendorf und Hochschulseelsorger. Nun hat ihn Diözesanbischof Josef Marketz zum Bischofsvikar für Schöpfungsverantwortung, Migration und Interreligiösen Dialog ernannt. Hans-Peter Premur absolvierte während seines Theologiestudiums mit Schwerpunkt „Religionsphilosophie“ in Salzburg mehrere Aufenthalte in Afrika und Indien mit dem Ziel, den Interreligiösen Dialog besser kennenzulernen. Nach seiner Priesterweihe 1988 in Gurk wirkte er bis 1992 als Kaplan in...

  • 03.12.20
Kirche hier und anderswo
Bischof Josef Marketz

Adventhirtenbrief von Bischof Josef Marketz
Was die Seele wärmt ...

Liebe Schwestern und Brüder! „Öffnen wir unsere Ohren und Augen umso mehr, damit niemand alleine mit seinen Sorgen zurückbleiben muss.“ So schreibt ein Schüler, der in seinem Leserbrief (Kleine Zeitung vom 17. 11. 2020) die Stimme besonders für jene Jugendlichen erhebt, die durch das Distance Learning überfordert sind. Ein Appell eines jungen Menschen, hineingesprochen in eine Zeit, die viele Menschen auf unterschiedliche Weise an den Rand bringt und belastet. Eine Aufforderung an uns...

  • 26.11.20
Kirche hier und anderswo

Bischof Marketz zum 10. Oktober
Ein Denkmal für Inzko und Waldstein!

Im Interview mit dem SONNTAG, der Kärntner Kirchenzeitung, fordert Bischof Josef Marketz, den beiden Leitern des Deutsch-Slowenischen Koordinationsausschusses, Valentin Inzko sen. und Ernst Waldstein, ein Denkmal zu setzen. Sie haben sich für das Miteinander der Volksgruppen in einer Zeit eingesetzt, als "manche Beobachter einen Bürgerkrieg in Kärnten befürchtet haben", so der Kärntner Bischof. Waldstein und Inzko waren bei der Kärntner Diözesansynode 1970/72 federführend an dem Zustandekommen...

  • 30.09.20
Kirche hier und anderswo
4 Bilder

Priesterweihe von Robert J Thaler
"Du bist Zeuge des Glaubens"

Im Klagenfurter Dom fand am 19. September wieder eine Priesterweihe statt. Bischof Josef Marketz weihte den 42-jährigen Diakon Robert Johann Thaler aus St. Leonhard/Möllbrücke. von Gerald Heschl Wie vieles in diesem Jahr war auch bei der Priesterweihe einiges nicht „normal“. Denn normalerweise finden Priesterweihen rund um das Fest Peter und Paul statt. Dies wäre wegen der Pandemie nur sehr eingeschränkt möglich gewesen. So wurde der Samstag, 19. September, zum Weihetag erkoren. Kein gerader...

  • 22.09.20
Kirche hier und anderswo
2 Bilder

Mit Bischof Josef Marketz
Marienschiffsprozession am Wörthersee

Auf den missionarischen Auftrag der Kirche hat Diözesanbischof Josef Marketz zum Abschluss seiner insgesamt fünf Kurzansprachen bei der traditionellen Marienschiffsprozession in Klagenfurt auf dem Wörthersee am Samstag, dem 15. August, hingewiesen. Er sehe sich, so der Kärntner Bischof, „sehr bewusst“ in der Tradition des Urauftrages der Kirche, die Frohe Botschaft in die Welt zu tragen. Bischof Marketz rief dazu auf, „dass wir diesen missionarischen Auftrag gemeinsam mit neuer Kraft...

  • 21.08.20
Kirche hier und anderswo

Abschied der Seelsorgeamtsdirektorin
Ein Fest für Anna Hennersperger

Bischof Josef Marketz feierte den Fest- und Dankgottesdienst für die scheidende Seelsorgeamtsleiterin. von Gerald Heschl Exakt sechs Jahre lang leitete die Passauerin Anna Henenersperger das Bischöfliche Seelsorgeamt der Diözese Gurk. Zum Abschied feierte Diözesanbischof Josef Marketz mit zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Festgottesdienst. Dass die Zeit, in der Hennersperger die Geschicke des Hauses leitete, nicht nur ruhig und angenehm war, kam sowohl bei der Predigt von...

  • 09.07.20
Gesellschaft & Soziales

Tagung zur Zukunft des Slowenischen
Vom Reichtum der Zweisprachigkeit

„Gemeinsam/skupno 2020“, so der Titel einer Tagung zu 100 Jahre Volksabstimmung. Neben viel Lob auf die Gemeinsamkeit gab es auch mahnende Worte. von Gerald Heschl Als „abschließenden Höhepunkt“ der vierjährigen Veranstaltungsreihe „Gemeinsam/skupno 2020“ bezeichnete Organisator Jürgen Pirker die Tagung zur Zukunft der Kärntner Slowenen bei der Hermagoras in Klagenfurt. Hochrangige Redner, aber auch engagierte Jugendliche eröffneten die Tagung. Bei seiner Eröffnungsrede nahm Hermagoras-Direktor...

  • 09.07.20
Kirche hier und anderswo
3 Bilder

Hemmafest in Gurk
Hl. Hemma von Gurk – ein Vorbild in schweren Zeiten

Der 27. Juni ist für unsere Diözese ein hoher Festtag: Es ist der Todestag der heiligen Hemma. Jedes Jahr wird dies in Gurk mit einer Festmesse begangen. In diesem Jahr ging Bischof Josef Marketz ganz besonders auf die Fürsprecherin unserer Diözese im Zusammenhang mit der Corona-Krise ein. Nach dem Vorbild der Heiligen beschwor er den „Geist der Besonnenheit, der Vernunft und der Liebe“, mit dem der Krise zu begegnen sei. Der Bischof rief auf, gegen den „Geist der Furcht“ den „Geist der Liebe,...

  • 30.06.20
Kirche hier und anderswo

Diskussion bei den Toleranzgesprächen Fresach
Exodus aus der Kirche - was tun?

Steigende Kirchenaustritte und sinkender Messbesuch – gibt es einen Auszug aus den Kirchen? Diese Frage stellte der Journalist Claus Reitan einer hochkarätigen Diskussionsrunde bei den Europäischen Toleranzgesprächen in Fresach. Eine Frage, die von der Pastoraltheologin Regina Polak aber sofort selbst infrage gestellt wurde. „Die Anzahl der Katholiken in Österreich ist noch immer überdurchschnittlich hoch. Eine Volkskirche früherer Zeiten wird es schon aufgrund der Bevölkerungsentwicklung, des...

  • 10.06.20
Kirche hier und anderswo

Bischof Josef Marketz im Pfingstgespräch
Ein Windstoß des Heiligen Geistes

Ein bisschen erinnert die aktuelle Situation an das erste Pfingsten. Die Jünger waren eingeschlossen und ängstlich. Dann kam der Heilige Geist, und sie zogen hinaus in die Welt. Was sagt uns das Pfingstfest in dieser schwierigen Zeit? Bischof Marketz: Zunächst denke ich, dass wir in dieser Zeit viel über den Menschen gelernt haben. Wir können Folgendes vom ersten Pfingsten lernen: Die Jünger haben 50 Tage lang die Auferstehung nicht verkündet, weil sie es nicht begriffen haben. Das Evangelium...

  • 29.05.20
Kirche hier und anderswo
2 Bilder

Toleranzgespräche in Fresach
Exodus - vom Verlassen des Gewohnten

Vom 27. bis 30. Mai 2020 finden die „Eurpäischen Toleranzgespräche“ trotz Corona-Pandemie statt – online auf www.fresach.org. von Gerald Heschl Aus heutiger Sicht mutet das Motto der diesjährigen „Europäischen Toleranzgespräche“ fast prophetisch an. Fresach werde mit den Toleranzgesprächen 2020 einen weiteren Meilenstein setzen, versichert der evangelische Superintendent Manfred Sauer, Mastermind hinter den Toleranzgesprächen. „Wenn die Welt auf den Kopf gestellt wird und nichts mehr so ist wie...

  • 26.05.20
Kirche hier und anderswo

Gottesdienste: Was ist wie erlaubt?
Rahmenordnung für kirchliches Leben

Seit der Ankündigung durch Kardinal Christoph Schönborn und Ministerin Susanne Raab werden die Details, wie Messfeiern nach dem 15. Mai stattfinden sollen, dringend erwartet. Jetzt haben sich Staat und Kirchen auf die Eckpunkte geeinigt. Was dies für die Katholische Kirche bedeutet, veröffentlichte am Sonntag die Bischofskonferenz. von Gerald Heschl/kap Nach den neuen Regeln müssen pro Person zehn Quadratmeter der Gesamtfläche des Gottesdienstraumes zur Verfügung stehen, wobei ein...

  • 07.05.20
Glaube

4. Sonntag der Barmherzigkeit in Wolfsberg
Barmherzigkeit weist auf Gott hin

Aufgrund der Corona-Krise wurde das 4. Fest der Barmherzigkeit in Wolfsberg „online“ gefeiert. Von Freitag auf Samstag fand in der Markuskirche die 24 Stunden dauernde Anbetung statt, die als Vorbereitung auf den Sonntag der Barmherzigkeit begangen wurde. Live über Radio Maria und über Facebook wurde schon der am Vorabend gefeierte Abend der Barmherzigkeit übertragen. Dass viele Menschen online dabei waren, freute den Initiator des Festes der Begegnung, den Wolfsberger Provisor Christoph...

  • 22.04.20
Kirche hier und anderswo

Interview mit Bischof Josef Marketz
Glauben Sie an das Leben!

Ein Monat nach der Bischofsweihe kommt das Corona-Virus über das Land. Ein Gespräch über Ostern trotz Corona, was die Kirche lernen kann und was der Bischof den Kärntnerinnen und Kärntnern zu Ostern wünscht. Diese Sonderausgabe des „Sonntag“ geht an jeden Haushalt. Sie gibt Impulse für ein Ostern in Zeiten des Corona-Virus. Wie kann, wie soll man jetzt Ostern feiern? Bischof Marketz: Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass dieses größte Fest der Christen alle Menschen mitfeiern können. Durch...

  • 30.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ