Pfarrleben

Beiträge zur Rubrik Pfarrleben

Barbara Schuster ist begeisternde Jugendleiterin im Außerfern. Wie es ihr gelingt, Jugendliche anzusprechen, verrät sie im Interview mit dem Tiroler Sonntag.

Breitenwang: Wie Dekanatsjugendleiterin Barbara Schuster die Verbindung mit Jugendlichen pflegt
„Ich mag die jungen Leut‘ einfach“

„Ich hab ein halbes Jahr die Ausschreibung im Schaukasten gesehen und bin immer daran vorübergegangen. Auf einmal hat sie mich angesprochen“, erzählt Barbara Schuster im Tiroler Sonntag-Interview. Bin ich repräsentativ genug für die Kirche? Diese Frage bewegte Barbara Schuster (35) lange, bevor sie den Schritt wagte, sich für die Stelle einer Dekanatsjugendleiterin in Breitenwang zu bewerben. Traditionell christlich aufgewachsen, wurde für sie in Vils die Katholische Jungschar prägend. Schön...

  • 05.06.20
Der Garten gegenüber dem Pfarrheim in Wolfurt wurde der Katholischen Jugend und Jungschar von der Gemeinde zur Verfügung gestellt.
2 Bilder

Pfarrgarten in Wolfurt
Junge Gärtner/innen am Werk

Jugendliche bei der Gartenarbeit? Ein seltenes Bild. In Wolfurt jedoch sieht man dieser Tage junge Menschen beim Graben, Säen und Gießen. Denn der Garten gegenüber des Pfarrheimes wird seit Kurzem kultiviert. Und natürlich wird er so gestaltet, dass junge Menschen sich dort wohlfühlen und gern zusammenkommen. Simone rinner / RED Das Projekt begann beim Pasta-Talk. „Du hast 500 Euro Startkapital und viele Ideen für eine bessere Welt. Wo fängst du an?“, ist bei dem Essen, das von der Jungen...

  • 03.06.20
Die eigene Wohnung bzw. das eigene Kinderzimmer verwandelt sich zu einem spirituellen Ort.
3 Bilder

Soulspace: ein interaktives Angebot
Der Seele Raum geben

Interessierte Eltern und Jugendliche sind eingeladen den Soulspace-Raum kennen zu lernen. 22 Stationen laden ein ausprobiert zu werden. – Die eigene Wohnung bzw. Kinderzimmer verwandelt sich zu einem spirituellen Ort, der zum Nachdenken über das Leben, die Welt und vielleicht auch über Gott einlädt. Soul Space# ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche # ist interaktiv, kreativ, bunt und vielfältig # ermutigt zur Auseinandersetzung mit sich selbst, den Mitmenschen, der Welt und...

  • 02.06.20
Erstmals seit Ende des Lockdowns steht Kardinal Schönborn wieder einem öffentlichen Hochamt vor.

Es geht aufwärts
Kardinal Christoph Schönborn wieder im Stephansdom

Erstmals seit Ende des Lockdowns steht Kardinal Schönborn wieder einem öffentlichen Hochamt vor. Der Gottesdienst ist deutlich schlichter als sonst, aber vielleicht gerade deshalb intensiver. Mir tut es gut, dass unser Erzbischof in seiner Predigt die Bedeutung des Leibes und der Leibhaftigkeit unseres Glaubens betont. Wir sind keine Geistwesen, wir brauchen Gemeinschaft, wir brauchen die Erfahrung der Schönheit: den Raum, die Musik, die Bilder, das Licht, den Weihrauch. Vor allem aber...

  • 28.05.20
Die hl. Messe gemeinsam im Pfarrgarten hat richtig gut getan
2 Bilder

Heilige Messe im Pfarrgarten
in Brunn am Gebirge

Bei wunderschönem Wetter, angenehmen Frühlingstemperaturen und mit einer musikalischen Gestaltung, die einem Feiertag in diesen außergewöhnlichen Zeiten mehr als gerecht wurde, haben wir in der Pfarre Brunn zu Christi Himmelfahrt zum ersten Mal in Zeiten der Corona-Pandemie die hl. Messe gemeinsam im Pfarrgarten gefeiert. Viele Gläubige sind der Einladung von Pfarrer Adolf Valenta gefolgt und für mich war die große Zahl an Mitfeiernden ein schönes und ermutigendes Zeichen auf dem Weg zurück...

  • 28.05.20
Die große Freude, wieder im gewohnten Kreis Messe zu feiern.

Feldmesse vor der Kirche
Christi Himmelfahrt in Niederkreuzstetten

Als mir Weihbischof Stephan schrieb, es wird an einer Lösung für Gottesdienste im Freien gefeilt, war es für mich klar: Wir feiern draußen. Die Lösung kam knapp vor dem 15. Mai und ab Christi Himmelfahrt hatten wir alles für die Messen im Garten beisammen. Messzelt, Bänke, Ambo, Schmuck, Desinfektion, Lautsprecheranlagen, Mikrophone, … Wir bemühen uns, alle Sicherheitsvorschriften einzuhalten. So gibt es Heurigenbänke für die Familien und Personen im gleichen Haushalt, Sessel für...

  • 28.05.20
Pfarrverband„Karoliebe“: Laufen oder gehen von Kirche zu Kirche.
2 Bilder

Coronazeiten in der Kirche
Von den Schnecken lernen ...

Seit einigen Wochen laufen oder gehen im Pfarrverband „KaRoLieBe“ (Dekanat Wien 23) besonders Sportliche von Kirche zu Kirche. Es ist ein ungewöhnliches Projekt, um in Corona-Zeiten die Beziehung zur Kirche und untereinander aufrechtzuerhalten: die „Kirchenlauf-Challenge“ des Pfarrverbandes „KaRoLieBe“ (Dekanat Wien 23) mit den Gemeinden Kalksburg, Rodaun, Liesing und Bergkirche Rodaun. Mehr als 20 Frauen und Männer haben an dieser pfarrlichen Entdeckungsreise bisher daran teilgenommen....

  • 27.05.20
Pfingstaktion: Bunt bemalte Steine in die Kirche bringen.
3 Bilder

Seelsorge in Corona-Zeiten
Pfarre „Franz von Sales“ geht innovative Wege

In den vergangenen Wochen haben unsere Pfarren eine tolle Kreativität entwickelt, um Seelsorge auch in Zeiten der Corona-Krise zu ermöglichen. Die Pfarre „Franz von Sales“ (Wien 19) ging dabei eigene innovative Wege. Zoom-Pfarrcafe, Mittagsgebet und bemalte Straßen Die Pfarre „Franz von Sales“ (Wien 19) mit den Teilgemeinden Krim, Glanzing und Kaasgraben machte aus der Corona-Not eine Tugend und wurde kreativ, beispielsweise mit einem „Zoom-Pfarrcafé“. „Wir haben den Zoom-Link verbreitet,...

  • 26.05.20

Im Blickpunkt
Graz

Vier Solisten aus dem Orchester recreation spielten für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenhauses St. Christophorus ein Balkonkonzert. Es erklangen Werke von Mozart, Beethoven und McLean. Über die willkommene Abwechslung freuten sich auch die Mitarbeiter des Hauses.

  • 20.05.20

Im Blickpunkt
Niederwölz

Nachdem bei Reinigungsarbeiten in der Pfarrkirche im Herbst die Herz-Jesu Statue zerbrach, wurde in den Wintermonaten vom Scheiflinger Künstler Rudi Hirt und seiner Tochter Maren eine neue Statue angefertigt. Pfarrer Ciprian Sascau segnete die aus Zirbenholz geschnitzte Statue.

  • 20.05.20

Im Blickpunkt
SCHLADMING

In den elf Pfarrgebieten des Seelsorgeraumes Oberes Ennstal sind keine Verkehrsampeln zu finden. Seit 15. Mai hat es das Corona-Virus möglich gemacht: Es gibt die erste Ampel! Der Parteienverkehr im Pfarrbüro Schladming wird durch Lichtzeichen geregelt.

  • 20.05.20

HAINERSDORF

Am Sonntag, 26. April, hätte die Pfarre Hainersdorf ihr Pfarrfest zu Ehren des heiligen Georg gefeiert. Aufgrund von Corona war dies nicht möglich. Stattdessen gestaltete Diakon Herbert Pendl eine Video-Andacht, die auf der facebook-Seite der Pfarre online gestellt wurde.

  • 06.05.20
5 Bilder

Seelsorge in Corona-Zeiten
Innovative Projekte unserer Pfarren

In den vergangenen Wochen haben unsere Pfarren eine tolle Kreativität entwickelt, um Seelsorge auch in Zeiten der Corona-Krise zu ermöglichen. Und um auch in Zeiten der Einschränkungen möglichst nahe bei den Menschen zu sein. Eine kleine Auswahl. Was tun, wenn das kirchliche Leben, das Beten und Feiern, das Sich-Versammeln, nur eingeschränkt möglich ist? Der SONNTAG fragte in drei Pfarren nach, wie die Seelsorge auch in Zeiten der Corona-Krise möglich ist. Kontakt halten in...

  • 28.04.20

Ratschen
FRIEDBERG

Unter dem Motto „Wir lassen uns von Corona nicht unterkriegen“ haben am Karfreitag und Karsamstag zu Mittag eine Ministrantin und ein Ministrant stellvertretend auf dem Balkon des Friedberger Rathauses ihre Ratschen geschwungen und die Botschaft vom Tod unseres Herrn verkündet.Foto: Strobl

  • 17.04.20
GRÖBMING

GRÖBMING

GRÖBMING. Zahlreiche Osterkerzen hat die pensionierte Religionslehrerin Christa Heiß kreiert. In der Pfarrkirche und im Bauernladen in Gröbming können die Kerzen bis zum Ostermontag erworben werden. Den Reingewinn spendet die Gestalterin den Mädchen und Bu-ben der Katholischen Jungschar vor Ort.

  • 11.04.20

OBDACH.

Viel zu pusten gab es am Faschingsonntag beim Gottesdienst, zu dem die Kinder und Erwachsenen verkleidet kamen. Rund um eine Geschichte von Seifenblasen wurde alles verzaubert. Beim Pfarrcafé verteilte Pfarrer Heimo Schäfmann Krapfen.

  • 28.02.20
„FranZ“: Am 22. Februar 2020 fand die Eröffnung mit Kardinal Christoph Schönborn statt.

Neue Wege im Stadtentwicklungsgebiet
Begegnungszentrum „FranZ“ eröffnet

Auf dem Areal des ehemaligen Nordbahnhofs in der Wiener Leopoldstadt lädt unsere Kirche mit dem neuen Begegnungszentrum „FranZ“ vor allem junge Familien zum Staunen und Begegnen ein. Seit 22. Februar 2020 können nach der feierlichen Segnung und Eröffnung durch Kardinal Christoph Schönborn vor allem Familien die Angebote des neu eröffneten katholischen Begegnungszentrum „FranZ“ im Nordbahnviertel (Wien 2) nutzen. Mit dem „FranZ“ setzt die Erzdiözese Wien auf eine neue Strategie in den...

  • 25.02.20
Engagiert: Helmut Schüller, Edin Moranjkic, Roswitha Feige, Senad Tutic, David Neuber.

Pfarrnetzwerk Asyl
Hilfe für unbegleitete Flüchtlinge in Bosnien

Mit dem Bau von drei Schutzhäusern für jugendliche Flüchtlinge will das „Pfarrnetzwerk Asyl“ konkret vor Ort in der Stadt Bihac helfen. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Frauen und Kinder sind die verletzlichste Gruppe unter den Flüchtlingen, die an den EU-Außengrenzen unter sehr schwierigen Bedingungen feststecken. „In Bihac, einer bosnischen Stadt, in der jedes Jahr Tausende Flüchtlinge ankommen, leben derzeit ca. 400 unbegleitete minderjährige Buben in einem großen Flüchtlingslager...

  • 20.02.20
3 Bilder

Retz gedenkt des Wiener Stadtpatrons
Ein Platz und ein Weg für Klemens Maria Hofbauer

In Retz wird am 14. März ein Platz nach Klemens Maria Hofbauer benannt. Dazu kommt ein bis nach Wien führender Klemens-Maria-Hofbauer-Weg. Die Stadt Retz benennt die Verkehrsfläche zwischen dem Haus Taberngasse (ehemalige Pfarrschule) – Stohlgasse – Volksbank und Znaimerstraße in Klemens Maria Hofbauer-Platz. Dies geschieht zum Gedenken an den Heiligen Klemens Maria Hofbauer, dessen Todestag sich am 15. März zum 200. Male jährt. Der nachmalige Heilige (Heiligsprechung 1909) und seit 1914...

  • 13.02.20

Pfarre Pörtschach/Wörthersee
Jung und Alt als CMB

Mehr als 30 Sternsinger konnte Organisatorin Ingrid Schumi heuer auf den Weg bringen. Die ganz Kleinen und die ganz Großen besuchten gemeinsam die Häuser des Ortes und sammelten insgesamt über 9000 Euro für Kenia. Pfarrer Joseph Thamby Mula dankte den Sternsingern und allen Helfern für ihren Einsatz bei der Festmesse am 6. Jänner.

  • 07.01.20
Engagiert: Sr. Samuela Peterkova und Dechant Karl Engelmann.

Ernstfall Nächstenliebe
Konkrete Hilfe angesichts der "versteckten Armut"

Die Sozialpastoral Hernals ist ein Projekt der vier Pfarren Dornbach, Hernals, Marienpfarre und Sühnekirche für Menschen, die in Armut leben, die bedürftig sind, und die nach Hilfe suchen“, sagt Sr. Samuela Peterkova, die seit September 2017 die Kontaktperson für die „Sozialpastoral“ ist. „Wir haben in den Pfarren nach wie vor Caritas-Betreuung und Caritas-Arbeitskreise, die wir aber altersmäßig langfristig neu aufstellen müssen“, sagt Dechant Karl Engelmann, Pfarre...

  • 19.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.