Pfarre

Beiträge zum Thema Pfarre

Kirche hier und anderswo

Im Horner Becken
Pfarrverband für 7200 Katholiken entsteht

Mit 1. September plant die Diözese St. Pölten gemeinsam mit dem Stift Altenburg ad experimentum einen Pfarrverband im Horner Becken, der sich aus folgenden Pfarren zusammensetzen wird: Horn, Mödring, Strögen-Frauenhofen, St. Bernhard, Neukirchen, Röhrenbach, St. Marein und Dietmannsdorf. In diesen acht Pfarren leben rund 7200 Katholiken. Am Dreifaltigkeitssonntag wurden die Gläubigen darüber von ihren Seel­sorgern informiert. Wichtig sei den Verantwortlichen, dass die Pfarrgemeinderäte in...

  • 09.06.20
Kirche hier und anderswo
Martinsdom in Eisenstadt.

Eine Richtigstellung
Zum Personalwechsel an der Eisenstädter Dompfarre

In den vergangenen Tagen haben unklare, teils falsche öffentliche Darstellungen rund um die personelle Neubesetzung am Eisenstädter Dom bei vielen Menschen für Verwirrung gesorgt. Die Ordensleitung der Kalasantiner, die Diözese Eisenstadt, die Mitglieder der Personalkommission der Diözese sowie das Eisenstädter Domkapitel nehmen dies zum Anlass, die Umstände der Versetzung von P. Erich Bernhard COp klarzustellen und falschen Gerüchten entschieden entgegenzutreten: Seit dem Jahr 2014 liegt...

  • 26.05.20
Kirche hier und anderswo
Das Wiedersehen zu einem gemeinsamen Gottesdienst beging die Pfarre Graz-Christkönig.....

Unter freiem Himmel
Gottesdienste im Freien

Das Wiedersehen zu einem gemeinsamen Gottesdienst beging die Pfarre Graz-Christkönig im Pfarrgarten. Ein Schuss Desinfektionsmittel zur Begrüßung und Abstandsmarkierungen für die Plätze waren nötige Hilfsmittel für diszipliniertes Feiern in Corona-Zeiten. Im Vordergrund stand aber die spürbare Freude, wieder gemeinsam feiern zu können. Für Gottesdienste im Freien wurden knapp davor, siehe unten, eigene Richtlinien herausgegeben. Sie schließen an viele Vorgaben für das Feiern in Kirchenräumen...

  • 19.05.20
Kirche hier und anderswo
Gottesdienst in Grainbrunn
  2 Bilder

"Kirche bunt"-Umfrage beim Pfarren
Gottesdienste: Freude über gemeinsames Feiern

Seit 15. Mai ist es nach den Coronavirus-Maßnahmen wieder möglich, öffentliche Gottesdienste zu feiern – freilich unter Auflagen. „Kirche bunt“ hat die Pfarren dazu befragt. Tenor in allen Pfarren war, dass man sich über die Wiederermöglichung öffentlicher Gottesdienste sehr freut. Jede Pfarre hat die „Verteilung“ der Sitzplätze anders gestaltet: Die einen bitten um Anmeldung per Telefon oder E-Mail, andere wieder verteilen die Plätze, wie die Gläubigen kommen. Wenn die Höchstzahl erreicht ist,...

  • 19.05.20
Kirche hier und anderswo
Um eine gute Sache ging es beim Energiesparwettbewerb in Semriach zwischen Bürgermeister Gottfried Rieger und Pfarrer P. Benedikt Fink.

Energiesparwettbewerb
Die Umwelt ist Siegerin

Energiesparwettbewerb. Don Camillo und Peppone in Semriach. Ein Jahr lang (1. März 2019 bis 29. Februar 2020) wurde in Pfarre und Gemeindeamt Semriach fleißig gemessen: Bürgermeister Gottfried Rieger und Pfarrer P. Benedikt Fink stellten sich einem Energiesparwett- bewerb. Eines gleich vorweg: Eindeutiger Sieger ist die Umwelt. In Summe wurden rund 41.000 kWh an Energie bei Strom und Heizung eingespart. Die Gemeinde hat mit 20 % Einsparung beim Strom und 23 % Einsparung bei der Heizenergie...

  • 14.05.20
Kirche hier und anderswo
Dechant P. Clemens Reischl, Pfarre Mautern
  3 Bilder

Viele Zugriffe auf YouTube, Facebook & Co.
Hochqualitative Internetübertragungen unserer Pfarren

Bis Ende April verzeichnete die Pfarre Haag 19.439 Aufrufe ihrer Livestream-Gottesdienste. „Wir sind sehr zufrieden und haben viele positive Rückmeldungen bekommen“, berichten Pfarrer Nikolaus Vidovic und Pfarrsek­retärin Birgit Palmetshofer. Die Pfarre bot im April jeden Tag die Möglichkeit, Gottesdienste online mitzufeiern: von der Osterliturgie über Sonntagsmessen bis hin zum Rosenkranzgebet. Auch der Pfarrer von Kirchberg an der Pielach, Martin Hochedlinger, überträgt täglich das...

  • 09.05.20
Serien

Der Pfarrer von Stein, Matthias Martin, ist Historiker
„Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht“

Stein/Donau. „Das Verständnis wird besser, wenn man die Hintergründe kennt, etwa über das Wirken von Papst Pius XII.“, betont der Pfarrer von Stein, Matthias Martin. Auch dass die Wahl eines Bischofs in Salzburg anders ablaufe als in den anderen österreichischen Diözesen, habe konkrete historische Hintergründe. Sich mit dem Kontext auseinanderzusetzen, bedeute auch, dass nicht alles schwarz-weiß und zu einfach zu sehen sei, sondern differenzierter. Schon das Zweite Vatikanische Konzil habe...

  • 06.05.20
Kirche hier und anderswo
Loiperstdorf - Kraftplatz
  3 Bilder

Pfarren
Im Blickpunkt

LOIPERSDORF. Bevor die Zeit der gesetzlichen Einschränkungen begann, hat Pfarrer Msgr. Johann Leopold im Beisein der großen Familie das Gedenkkreuz der Familie Huber gesegnet. Gerade jetzt, wo ein Virus vieles im Leben durcheinanderbringt, erfreut man sich täglich an diesem Kraftplatz.  MATTERHORN. Der Lichtkünstler Gerry Hofstetter beleuchtete Ende März das Matterhorn. Die Schweizer Gemeinde Zermatt will mit der Beleuchtungs-Aktion den Menschen in dieser schwierigen Zeit der...

  • 30.04.20
Kirche hier und anderswo
  3 Bilder

Segen für Harley-, Motorrad- und Mopedfahrer
Harleyluja!

Siezenheim. Sie verkörpern weniger ein Fortbewegungsmittel, als vielmehr ein Lebensgefühl: Motorräder der Marke Harley Davidson. Albert Hötzer, Diakon in der Pfarre Siezenheim, hat sich selbst vor ein paar Jahren einen solchen „heißen Ofen“ zugelegt. In und um Salzburg erkennt man ihn am knatternden Geräusch seiner Maschine. In Coronazeiten hat er seine Bekannten eingeladen, sich den Segen vor der Kirche im Vorbeifahren abzuholen – mit ausreichend Abstand. „Die Kirche ist lebendig und verbirgt...

  • 29.04.20
Pfarrleben

Ratschen
FRIEDBERG

Unter dem Motto „Wir lassen uns von Corona nicht unterkriegen“ haben am Karfreitag und Karsamstag zu Mittag eine Ministrantin und ein Ministrant stellvertretend auf dem Balkon des Friedberger Rathauses ihre Ratschen geschwungen und die Botschaft vom Tod unseres Herrn verkündet.Foto: Strobl

  • 17.04.20
Kirche hier und anderswo

Danke für Ihr Mitgehen
Dank an alle Engagierten

Liebe ehrenamtlich Engagierte in Pfarren, diözesanen Einrichtungen, Gremien und Gruppen! Diese Tage und Wochen, in denen die ganze Welt von der „Corona-Pandemie“ geplagt wird, sind auch für unsere Kirche in der Steiermark eine große Herausforderung. Für uns als Christinnen und Christen sind wesentliche Lebensvollzüge derzeit nicht möglich. Wir dürfen aber immer Leben aus dem „Größeren“, aus Gott, atmen. An welchen Orten Sie sich auch engagieren: Danke für Ihr Mitgehen in diesen schwierigen...

  • 16.04.20
Geschichtliches & Wissen
Besonders schwer wurde die Pfarrkirche von Amstetten Herz Jesu beschädigt.
  4 Bilder

Die letzten Kriegstage
Erinnerung an zerbombte Kirchen

Vor 75 Jahren wurden gegen Ende des Zweiten Weltkriegs auch Kirchen zerstört. Besonders schwer getroffen wurden auf dem Gebiet der Diözeses St. Pölten die Gotteshäuser von Rust, Traisen und Amstetten Herz Jesu. Eigentliche Ziele waren sie zumeist nicht. Der Zweite Weltkrieg brachte für Millionen Menschen unvorstellbares Leid. Noch in den letzten Kriegswochen des Jahres 1945 gab es unzählige Tote und Opfer durch den vom nationalsozialistischen Regi­me ausgelösten Welt­krieg. Neben den...

  • 15.04.20
Pfarrleben
GRÖBMING

GRÖBMING

GRÖBMING. Zahlreiche Osterkerzen hat die pensionierte Religionslehrerin Christa Heiß kreiert. In der Pfarrkirche und im Bauernladen in Gröbming können die Kerzen bis zum Ostermontag erworben werden. Den Reingewinn spendet die Gestalterin den Mädchen und Bu-ben der Katholischen Jungschar vor Ort.

  • 11.04.20
Gesellschaft & Soziales
Bei Begegnungen zwischen Pflegekräften und Kunden werden Sicherheitsvorkehrungen getroffen, wie u. a. das Tragen des Nasen- und Mundschutzes.

Gelebte Nächstenliebe
Coronakrise: Hilfe in schweren Zeiten

Ob in der Krankenhausseelsorge, in den Pfarren oder in den Einrichtungen der Caritas: Kirchliche Mitarbeiter und kirchennahe Organisationen bemühen sich – nicht nur, aber besonders jetzt während der Coronakrise –, für die Menschen da zu sein. Unter erschwerten Umständen stehen sie den Menschen bei. Die Pfarre Groß-Siegharts hatte schon Pläne, wie sie trotz der Coronabeschränkungen die Palmsonntags-, Karwochen- und Osterliturgie feiern und die Menschen erreichen könnte. So manches war aber...

  • 08.04.20
Kirche, Feste, Feiern
Klagemauer in der Pfarre Langenhart

Neues Angebot in Pfarre Langenhart
Klagemauer, um die Sorgen abzugeben

Jesus sagt: „Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid…“ (Mt 11,28). Mit diesem Vers erinnert der Pfarrer von Langenhart, Herbert Reisinger, dass es manchmal einfach gut tut, zu klagen und zu trauern. Die Coronakrise bewirke, dass wir uns viele Gedanken machen, uns Fragen stellen über das „Warum?“ und „Wozu?“. Reisinger weiter: „Wir sind von Ängsten und Sorgen geplagt, vieles ist jetzt im Umbruch. Wie wird es weitergehen? Wann werden wir wieder unsere Familienangehörigen, Verwandten...

  • 03.04.20
Kirche hier und anderswo
  3 Bilder

Kein Stop für Seelsorge
In Zeiten von Corona sind Pfarren für alle da

Während das gesellschaftliche Leben in der Erzdiözese, dem Land und auf der Welt insgesamt pausieren muss, treibt die missionarische Pastoral neue Blüten. Vieles verlagert sich ins Internet. Manche Pfarren haben weniger digitale, doch ebenso hilfreiche Ideen. Und manche müssen ganz umplanen. Tiefe Einschnitte in das religiöse Leben, hoch aktive Pfarren in der ganzen Erzdiözese: Erste Sozialkreise haben begonnen, Einkäufe für Ältere zu übernehmen. Die Pfarre Henndorf etwa ist auch sensibel...

  • 24.03.20
Kunst & Kultur
Fastentuch, das Schüler für die Pfarrkirche Langenlois gestalteten.
  3 Bilder

Neue Fastentücher in Langenlois und Waidhofen/Ybbs
Pfarren beleben Tradition des Fastentuchs neu

In vielen Pfarren hängt während der Fastenzeit vom Aschermittwoch bis zur Feier der Auferstehung ein Fas­tentuch. In manchen Pfarren wurde dieses neu gefertigt. Auf Anregung von Pastoralassistent Johannes Leitner gestalteten 19 Schüle­rinnen und Schüler aus den 4. Klassen der NMS Langenlois unter der Leitung von Religionslehrerin Erna Steinkellner das Fastenbild in der Stadtpfarrkirche Langenlois. Die Jugendlichen nahmen als Grundlage dafür den Themenschwerpunkt dieses Schuljahres. Es sind...

  • 24.03.20
  •  1
Bewusst leben & Alltag
  6 Bilder

Eltern-Kind-Gruppe kocht Fastensuppe
Gemeinsam geht es fast von allein

Schälen, schnippeln, schneiden: Die Fastensuppe der Eltern-Kind-Gruppe in Gurnitz schmeckt den Kleinen und Großen. Ein Angebot von vielen aus der Wichtelstube. von Ingeborg Jakl Höchste Konzentration: Mit dem Kindermesser aus Plastik in der Hand schneidet Lucas ganz vorsichtig, aber irgendwie auch schon routiniert die vor ihm liegenden Champignons in kleine Scheiben. Viola schält gewissenhaft Kartoffeln, während Toni mit großem Ernst den Lauch in kleine Ring schneidet, tatkräftig unterstützt...

  • 13.03.20
Kirche hier und anderswo
Pfarre Feldbach

FELDBACH

Die Dorfgemeinschaft Unterweißenbach hat beim Faschingsumzug die Kirche auf Räder gepackt und den Pfarrer gleich mit dazu. Thema war die bevorstehende Kirchenrenovierung. Zur großen Freude aller belegte dieser Wagen auch noch den ersten Platz.

  • 05.03.20
Kirche hier und anderswo
Pfarrer Pater Thomas Neernakunnel spendet die Krankensalbung
  2 Bilder

Zum Welttag der Kranken
Krankengottesdienste: Stärkend und ermutigend

Am Welttag der Kranken, am 11. Februar, stehen kranke, alte und pflegebedürftige Menschen besonders im Mittelpunkt. Für diese Menschen gibt es in vielen Pfarren auch während des Jahres einen pfarrlichen Besuchsdienst sowie zumindest einmal im Jahr einen Krankengottesdienst. Die Caritas, die heuer ihr 100-jähriges Bestehen feiert, begleitet und unterstützt diese Aktivitäten. Die Krankengottesdienste in den Pfarren unserer Diözese sind in der Regel sehr gut besucht. Für so manchen alten,...

  • 05.02.20
Gesellschaft & Soziales Premium
Viele Menschen in der Diözese engagieren sich beim pfarrlichen 
Besuchsdienst. Durch ihr Engagement bringen sie in das Leben anderer Menschen ein wenig Abwechslung und Freude. Der „Lohn“: Ein Lächeln, Dankbarkeit – mitunter auch neue Sichtweisen, Erfahrungen und Wissen.

Besuchsdienst der Pfarrcaritas
Besuch beim Nächsten

Wenn man krank oder pflegebedürftig ist, dann weiß man, wie willkommen und erbaulich ein netter Besuch sein kann. In vielen Pfarren in der Diözese gibt es daher einen pfarrlichen Besuchsdienst. Doch für den Besucher gilt auch einiges zu beachten. Die Pfarrcaritas steht dem Besuchsdienst mit ganz konkreten Tipps zur Seite. Wenn es sich ausgeht, dann besuche ich einmal pro Woche eine Frau bei uns in der Pfarre. Manchmal schaue ich auch bei zwei anderen Frauen vorbei. Wir plaudern dann...

  • 05.02.20
Kirche hier und anderswo
Pfarrer P. Athanasius Wedon übergab bei einem Gottesdienst an Franz Lumesberger, Bernhard Meierhofer und an Franz Siebenhandl die diözesanen Ernennungsurkunden.

Pfarre Artstetten
Freude über neue Kommunionspender

In der Pfarre Artstetten freut man sich über drei neue Kommunion-spender. Pfarrer P. Athanasius Wedon übergab bei einem Gottesdienst an Franz Lumesberger, Bernhard Meierhofer und an Franz Siebenhandl die diözesanen Urkunden. Weiters wurde Berta Loe gewürdigt, die 16 Jahre lang als Mesnerin wirkte und ihren Dienst jetzt beendete.

  • 29.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.