Pfarre

Beiträge zum Thema Pfarre

Kirche hier und anderswo
Gemeinsam gegen Not: Die Pfarre Wörgl packt an. Wie die Tiroler machen es etliche andere auch – sie kennen die, die es derzeit schwer haben und packen für sie an.

Helfen in der Not
Pfarren gegen Hunger

Leere Vorratsschränke und kein Geld für einen Einkauf: Wie Pfarren denen helfen, die wenig haben. Es gibt viele: engagierte Pfarren, die sich einsetzen, dass niemand hungern muss. Schnell und unbürokratisch lautet das Motto in der Pfarre Stumm im Zillertal, wo immer wieder Menschen anklopfen, die dringend Hilfe brauchen. „Wir sehen uns die jeweilige Situation genau an und helfen mit einem Warengutschein für Lebensmittel, der nicht für Zigaretten und Alkohol eingelöst werden kann“, sagt Pfarrer...

  • 09.12.20
Pfarrleben

Pöls

Mit neun Lichtpunkten an verschiedenen Orten im Pfarrgebiet (im Bild in Gusterheim) setzte die Pfarre Pöls am Vorabend des ersten Adventsonntags ein kräftiges Zeichen. Auch in dunklen und schweren Zeiten erfahren wir Licht und Liebe. Licht und Liebe verbinden Himmel und Erde.

  • 03.12.20
Serien
Der Nikolaus darf auch heuer kommen - und im Freien mit Abstand die Kinder beschenken.
2 Bilder

Was mich trägt - Josef Oberleithner
Gebet und Vertrauen wie die Gottesmutter

Ich habe schon wunderschöne Erlebnisse gehabt als Nikolaus“, erzählt Josef Oberleithner von seiner Aufgabe, die er alljährlich zum Beginn des Advents mit Hingabe erfüllt. Zum 47. Mal tut er das heuer. Freilich sind es, bedingt durch den Lockdown, wenige Auftritte. Und die laufen ab wie jener im Landhauskindergarten: Die Kinder stehen am Fenster und er winkt ihnen vom Garten aus zu. „Die Leute wollen, dass es den Nikolaus gibt, auch in dieser schweren Krise“, sagt er. Die 1.000 gebackenen...

  • 02.12.20
Bewusst leben & Alltag
Pfarre Grainbrunn

Erfolgreiche PfarrCaritas-Aktion in 85 Pfarren
"Schritte der Hoffnung"

Eine sehr erfreuliche Zwischenbilanz können wir nach fünf Monaten ziehen, bis jetzt haben sich 85 Pfarren am Projekt ,Schritte der Hoffnung‘ beteiligt“, berichtet Christian Köstler, Leiter der diözesanen PfarrCaritas. „Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen aus den Pfarren, die sich bisher beteiligt haben. Wir waren von der Dynamik, die gleich am Beginn eingesetzt hat, überrascht. Die ,Schritte der Hoffnung‘ können auch im Advent und im kommenden Jahr ein stärkendes Angebot...

  • 02.12.20
Bewusst leben & Alltag
Pfarre Eggenburg

Pfarre Eggenburg begleitet durch Advent
„Wir tragen dein Licht“

Die Pfarren lassen sich derzeit viel einfallen, um die Gläubigen in der Corona-Zeit zu erreichen. In Eggenburg findet heuer eine Kinderwortgot­tesdienstreihe im Advent per Video statt. Unter dem Thema „Wir tragen dein Licht“ gestaltet Pastoralassistentin Bernadette Gundinger gemeinsam mit vielen Familien und Kindern der Pfarre Eggenburg die vier Kinderwortgottesdienste im Advent. Kinder und ihre Eltern erarbeiten die Beiträge von zuhause. Die Familien lassen die Interessierten so an ihren...

  • 02.12.20
Kirche hier und anderswo
Sternsingen in Corona-Zeiten

Kreative Ideen für die Pfarren
Sternsingen in der Corona-Zeit

In den Pfarren gibt es schon viele kreative Überlegungen, wie in der Zeit der Corona-Pandemie das Sternsingen zum Jahreswechsel durchgeführt werden kann. Zahlreiche praxisgerechte Tipps gibt es von der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar. Der Segen für das Jahr 2021 kommt dieses Mal auf etwas andere Weise zu den Menschen – gerade in Zeiten wie diesen ein wichtiges Zeichen der Hoffnung. Und mit den notwendigen Spenden können die 12.500 Heiligen Drei Könige der Diözese St. Pölten weiter...

  • 02.12.20
Pfarrleben

Ehrenzeichen

Im Rahmen der Generalversammlung des Österreichischen Schwarzen Kreuzes überreichte Oberst i. R. Dieter Allesch (links), Landesgeschäftsführer des Schwarzen Kreuzes Steiermark, Militärdekan Bischofsvikar Christian Thomas Rachlé das Goldene Ehrenzeichen. Seit 25 Jahren arbeitet er für das ÖSK und wurde dafür mit dieser Auszeichnung gewürdigt.

  • 18.11.20
Pfarrleben

Murau

Als coronabedingte Alternative zum Gewohnten hat die Pfarre Murau den Martinszug heuer anders gestaltet: An vier Stationen in der Stadt standen eine Woche lang Texte und Lieder bereit, so dass jede Familie oder jeder Einzelne den Martinsumzug gehen konnte, wann er wollte. Die letzte Station war in der Kirche, wo jedes Kind ein Steckenpferd bekam.

  • 18.11.20
Pfarrleben

Feldkirchen

Es ist bereits Tradition der Vinzenzgemeinschaft Feldkirchen, dass am „Welttag der Armen“ ein Gastprediger eingeladen wird. So konnte die Pfarre am Elisabethsonntag den Superintendenten der evangelischen Kirche Wolfgang Rehner herzlich begrüßen. Im Gottesdienst (mit Pfarrer Edi Muhrer) brachte Rehner Elisabeth von Thüringen in den Blickpunkt. Sie ist eine Persönlichkeit der Kirchengeschichte, die bis heute beeinflusst und wirkt.

  • 18.11.20
Pfarrleben

Ramsau

Da der Martinsumzug wegen der Corona-Beschränkungen nicht stattfinden konnte, haben die Kinder ihre Laternen zum Vorabendgottesdienst in die Kulmkirche mitgebracht. Religionslehrerin Barbara Riemelmoser erinnerte daran, dass wir Christen wie die Laternen Licht sein sollen.

  • 18.11.20
Pfarrleben

Gröbming

Die pensionierte Religionslehrerin Christa Heiß gestaltete viele Kerzen mit Motiven zu Advent und Weihnachten. Bis 10. Jänner sind diese in der Kirche Gröbming und im Baumarkt Letmaier zu erwerben. Den Reingewinn spendet die Kultur- und Kunstliebhaberin für die Restaurierung der Orgel.

  • 18.11.20
Pfarrleben

Graz - Puntigam

Für jahrzehntelangen Dienst als Organist wurde am Fest des Pfarrpatrons Leopold (15. 11.) Dr. Ferdinand Sorger mit seiner Gattin Hemma herzlich bedankt. Nach der Messe (Musik: Fam. Santner) gratulierte dem Zahnarzt, der Zähne und Register zieht, die Volksmusikgruppe.

  • 18.11.20
Kirche hier und anderswo
Erste Reihe: Pfarrer Norbert Kokott, Pfarrgemeinderatsobmann-Stv. Johann Geiblinger, der für seine Verdienste von der Gemeinde Haidershofen geehrt wurde, Bischof Alois Schwarz und Diakon Franz Wimmer. Zweite Reihe: Bürgermeister Manfred Schimpl, Dechant P. Jacobus Tisch, Vizebürgermeisterin Monika Fürst.
4 Bilder

Pfarre Haidershofen
Umfangreiche Bau- und Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen

Die Pfarre Haidershofen hatte großen Grund zur Freude: Seit 2005 wurden in der Pfarre ständig und umfangreiche Bau- und Renovierungsarbeiten durchgeführt. Im Oktober feierte die Pfarre mit Bischof Alois Schwarz die Fertigstellung der Innenrenovierung der Kirche mit einer Festmesse. Anschließend segnete der Bischof das neue Pfarrheim. Vor dem Beginn des Pfarrheimneubaus wurde die etwa 1000-jährige Kirche außen trockengelegt. Der Pfarrheimneubau und die Sanierung des Altbestandes kosteten rund...

  • 18.11.20
Geschichtliches & Wissen
3 Bilder

Jubiläum
50 Jahre Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen

Corona machte ein Fest unmöglich: Am 17. November hätte die Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen der Diözese St. Pölten, der 176 Frauen angehören, das 50-Jahr-Jubiläum gefeiert. Die Berufsgemeinschaft, die im November 1970 durch Hedi Großmann und Generalvikar Alois Tampier ins Leben gerufen wurde, kann auf eine große Tradition mit vielen Feierlichkeiten, Wallfahrten, Einkehrtagen, gemeinsamen Urlauben und Weiterbildungskursen zurückblicken. Schaffen Atmosphäre Dechant Karl Hasengst, der...

  • 18.11.20
Pfarrleben

Seewiesen

Dem heiligen Leonhard zu Ehren fand in Seewiesen wieder die beliebte Wallfahrt „Handschuhtragen“ statt. Pfarrer Herbert Kernstock erhielt von Pfarrgemeinderätin Silvia Schuster einen von Liesl Lenger aus Tutschach selbstgestrickten Handschuh.

  • 12.11.20
Pfarrleben

Obdach

Kinder, Jugendliche und Menschen aus der Obdacherland-Pfarre gestalteten seit einiger Zeit mit viel Eifer Lichter. Diese wurden im Rahmen der Aktion „ Nacht der 1000 Lichter“ in und rund um die Pfarrkirche Obdach – als Einstimmung auf Allerheiligen und Allerseelen – verteilt und angezündet.

  • 12.11.20
Pfarrleben

Graz-Strassgang

Einen Kinderkirchenführer für ihre Pfarrkirche erstellten Hans Painold und Pfarrkindergartenleiterin Alexandra Sommer-Endes mit Fotos von Peter Schriebl. Er wurde zum Beispiel den Erstkommunionkindern der Volksschulen Straßgang, Seiersberg und Pirka geschenkt.

  • 12.11.20
Pfarrleben
Organistin Erna Bauer wurde herzlich zum 80. Geburtstag gratuliert. Sie ist auch als Chorleiterin aktiv.

Pfarre Pusterwald
Die Tonleiter der Organistin

Pusterwald. Orgelsegnung und Geburtstag der Organistin. Einer umfassenden Reinigung bedurfte die 1890 erbaute Orgel in Pusterwald. Christian Hartinger aus Graz übernahm diese Aufgabe. Durch die Bereitschaft vieler freiwilliger Helfer konnte die Pfarre rund 180 Stunden an Eigenleistung beisteuern und somit die Gesamtkosten der Restaurierung senken. Am 8. November standen die Orgelsegnung und der 80. Geburtstag von Organistin Erna Bauer im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Pfarrer Andreas Fischer...

  • 12.11.20
Glaube & Spiritualität
Gut sichtbar und hoch über der stark befahrenen Durchzugsstraße der Stadt Murau hängen seit 7. No-
vember vier Banner, die bis nach Weihnachten ermutigende Botschaften verkünden werden.

Mut über Brücken

In Murau hängen Mutworte auf Brücken. Pastoralreferent Martin Lienhart erzählt, warum: Wir wissen es: Es gibt Haltungen, die leben helfen. Für manche ist deren Umsetzung ganz leicht – sie scheint angeboren. Andere müssen sie erst hart erarbeiten und fallen dabei öfter auf die Nase. Für Letztere gilt wohl: So oft du auch hinfällst, einmal mehr wieder aufzustehen ist entscheidend. Diese Haltungen gewinnen ihre Kraft aus verschiedenen Quellen. Und es ist wichtig, diese Haltungen zu üben und zu...

  • 11.11.20
Glaube & Spiritualität
Die älteste Steinakirchnerin, Antonia Zinsenbauer, wird im Dezember 100 Jahre. Jede Woche nimmt sie an den Legion Mariens-Gebetstreffen teil.

Steinakirchen
60 Jahre Legion Mariens mit über 3.000 Treffen

Im Jahr 1960 wurde von Pfarrer Otto Gatterbauer die Gebetsgemeinschaft der Legion Mariens in Steinakirchen ins Leben gerufen – die laut Pfarre äl-teste bestehende Ortsgruppe in der Diözese. Das Präsidium erhielt den Namen „Maria – Heil der Kranken“. „In dieser langen Zeit fanden sich viele Pfarrangehörige, die das Gebet und den Dienst am Nächsten – so wie die Gottesmutter Maria – bewusst leben wollten und wollen“, berichtet Kaplan Samuel Igwe, der als geistlicher Leiter dieser Gruppe Woche für...

  • 11.11.20
Pfarrleben

Leoben

Nach dem Weggang des letzten Redemptoristen drohte die St.-Alfons-Klosterkirche in Leoben zu verwaisen. Karl Mlinar übernahm vor zehn Jahren als Kustos mit einem kleinen Team ehrenamtlich die Obsorge für die Kirche, die 2014 an die orthodoxe Metropolis übergeben wurde.

  • 05.11.20
Pfarrleben

St. Wolfgang bei Obdach

Gleich drei Anlässe konnte die Pfarrbevölkerung am 31. Oktober in St. Wolfgang feiern: das Patrozinium „Wolfgangi“, das neue Kirchendach und die neue Färbelung der Fassade. Pfarrer Heimo Schäfmann zelebrierte mit Priesterkollegen die Festmesse im Freien.

  • 05.11.20
Pfarrleben

Kogelhof

Einen „Weihwasserautomat“ hat Edi Schweiger für die Gräbersegnung zu Allerheiligen gemacht. Die Friedhofsbesucher wurden eingeladen, die Gräber ihrer lieben Verstorbenen selbst zu segnen. Dafür wurden Weihwasser und ein Gebetszettel zur Verfügung gestellt.

  • 05.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ