Kunst & Kultur

Beiträge zur Rubrik Kunst & Kultur

Premium
Alles neu: die Restaurierung ist in vollem Gang.
4 Bilder

Ein Sommer in Briefen
Kunst vom Keller bis zum Dach

Liebe Mary! Vielen Dank für deinen herzlichen Brief aus der Schweiz! Ich staune über die vielen kulturellen Schätze in Zürich und Umgebung, besonders dein Bericht und die Fotos zu den Glasfenstern in der Fraumünster-Kirche haben mich sehr beeindruckt. Marc Chagall, der auf so besondere Weise christliche und jüdische Motive in seinen Werken vereinte, fasziniert mich schon seit unserer gemeinsamen Schulzeit. Gerne denke ich an unseren tollen Zeichenunterricht bei dem Künstler Florian Jakowitsch...

  • 23.07.21
5 Bilder

Uralte Krippe renoviert
Wiederauferstehung eines Kunstwerkes des Glaubens

Jetzt im Sommer eine Krippengeschichte? Das wird sich mancher beim Lesen fragen. Es geht nicht um die Krippe allein, sondern um das Kunstwerk Krippe. Dank Diözesankonservatorin Rosmarie Schiestl wurde sie nach genauer Prüfung in die Hände eines professionellen Restaurators gegeben. Bis Weihnachten wird sie wieder erstrahlen und zurück in die Marktkirche in Lavamünd kehren. von Ingeborg Jakl Ganz behutsam streicht Restaurator Paul Rachlé mit einem Wattestäbchen über das Gesicht des Engels, den...

  • 22.07.21

Stammt aus Ruprechtshofen
Kirchenkomponist Randhartinger "wiederentdeckt"

Die Benedict Randhartinger Gesellschaft wirkt maßgeblich daran mit, dass Benedict Randhartinger wiederentdeckt wird. Der Kirchenkomponist stammt aus dem Diözesangebiet. Als Sohn des Dorfschullehrers in der alten Volksschule am 27. Juli 1802 in Ruprechtshofen geboren, beginnt der Zehnjährige 1812 als k. k. Hofsängerknabe seine musikalische Karriere in Wien. Antonio Salieri, der damalige Hofkapellmeister, gibt ihm Unterricht in der Kompositionslehre. Bald komponiert Randhartinger, schließt seine...

  • 22.07.21
Diskussion und Kinofilm „Das Wunder von Fatima“  (2020) im Burghof-Kino am 22. Juli ab 20.30 Uhr

Auch in diesem Sommer laufen von Mitte Juli bis Mitte August Filme im Open-Air-Kino
Freiluft-Kino einmal anders: „Kirche und Kino“ lädt ein

Das Referat für Stadtpastoral und die „HEMD“-Pfarren in Klagenfurt laden heuer gemeinsam zu zwei besonderen Filmabenden in das Open-Air-Kino im Burghof ein. von Katja Schöffmann Seit dem Jahr 2000 verwöhnt das Open-Air-Kino im Burghof sechs Wochen lang die Cineasten in Klagenfurt. Die Mischung aus Riesenleinwand (140 m2), Atmosphäre und ein sorgfältig ausgewähltes Kinoprogramm sind die perfekten Zutaten für ein Highlight des Kultursommers in Klagenfurt. Heuer ist es vom 17. Juli bis 27. August...

  • 21.07.21
Sie bringen den Dom zum Klingen: Dommusik-Jubilar Gerrit Stadlbauer und Domkapellmeis-ter János Czifra (r.) mit dem Plakat für J. J. Fux‘ „Missa in C“, die im August stattfindet.�

Kirchenmusik
Die Dommusik zeigt ihre Perlen

Auftakt und Jubiläum: Mit den Domkonzerten gerät die Salzburger Kathedrale im Sommer wieder ins feine Tönen und Schwingen. Indes feiert eine Stütze der Jugendarbeit 20 Jahre bei der Dommusik. Dem Dom zu Salzburg ist Gerrit Stadlbauer verbunden, seit er ein Bub war. Als Domkapellknabe sang er unter Josef Bogensberger. Die anderen Burschen wählten ihn sogar zum „Knabenbischof“. In diesem Amt durfte er gemäß der Tradition am Tag der Unschuldigen Kinder in der Bischofskirche „predigen“. „Somit war...

  • 20.07.21
Premium
Das Altarbild im Stephansdom zeigt die Glorie des heiligen Januarius von Martino Altomonte.
7 Bilder

Ein Sommer in Briefen
Engels-Ampullen und Foto-Kunst

Liebe Mary! Hab vielen Dank für deine Post aus Zürich sowie die schönen Fotos! Der Zürichsee bietet deinen Schilderungen nach sehr viel Abwechslung. Ich finde es toll, dass die Einheimischen im Sommer immer ihr Badezeug dabei haben, um sich auf dem Heimweg mal schnell zu erfrischen. Viel Freude auf dem bevor stehenden Schiffsausflug! Ich sehe dich direkt vor mir – mit Sonnenbrille und mit im Fahrtwind wehendem Haar, dahinter der blaue See. Ich wollte dir noch von meinem Besuch im Stephansdom...

  • 16.07.21
Stift St. Florian von Herwig Zens

Moderne Kunst im Stift

Am 23. Juli wird in der Stiftsbasilika die Ausstellung „Auch Neues hat hier Heimat – moderne Kunst im Stift St. Florian“ eröffnet. Kunst und Kloster gehören zusammen: Das zeigt die Ausstellung „Auch Neues hat hier Heimat – moderne Kunst im Stift St. Florian“, die am 23. Juli in der Stiftsbasilika eröffnet wird. Beginn ist um 18 Uhr. Der kunstsinnige Augustiner-Chorherr Ferdinand Reisinger gibt in der Ausstellung Einblick in seine Sammlertätigkeit, dabei werden auch seine eigenen Werke zu sehen...

  • 15.07.21
Kreative Klasse: SchülerInnen des Gymnasium „Wolfgarten“ unter der künstlerischen Leitung von Thomas Sailer, Nora Demattio und Victor Sales (vorne, v.l.).

Gymnasium der Diözese
Schüler zeichnen, malen und dichten

22 SchülerInnen des Gymnasiums der Diözese Eisenstadt „Wolfgarten“ zeichneten, malten und schrieben im Rahmen eines Projekttages mit den Veranstaltern der Kunstmesse „Transform-Arte“ ihre Visionen für die Zukunft (auch des Burgenlandes). Inspiriert wurden die Projektteilnehmer durch das Jubiläum „100 Jahre Burgenland“. Dabei schufen die Schülerinnen des „Wolfgarten“ Werke, durch die sie ihre Zukunftsvisionen – auch für das Burgenland – zum Ausdruck brachten. Gearbeitet wurde unter der...

  • 14.07.21

Caritas-Aktion „Musik schenkt Freude“
Freude hören

Das Caritas-Angebot "Musik schenkt Freude" verbindet - nämlich Musiker/innen mit sozial und ehrenamtlich engagierten Veranstaltern. Über das Projekt, dessen Erfolg und die Zukunft. Entstanden ist die Aktion vor knapp 15 Jahren auf Initiative von Gerti Weingärtner, selbst Musikerin, um Veranstalter aus sozialen und ehrenamtlichen Institutionen und Einrichtungen musikalisch zu unterstützen. „Ich wollte mit dem Projekt dafür sorgen, dass die Menschen in den verschiedenen Einrichtungen auch...

  • 12.07.21
Im Sommer strahlt das Dach des Stephansdomes auf besondere Weise.
2 Bilder

Ein Sommer in Briefen
Die Sonne auf dem Domdach

Hab vielen Dank für deinen letzten Brief aus Zürich und die Schilderung der „Kirchenlandschaft“ der Stadt. Ich kann es mir jetzt sehr gut vorstellen: die Wasserkirche mit dem Denkmal von Huldrych Zwingli, dahinter das Fraumünster mit seiner grünen Kirchturmspitze (auf deinem Foto ist diese vom Baum verdeckt) sowie das Großmünster mit seinen zwei charakteristischen Türmen. Diese Doppeltürme mit ihren neugotischen Turmabschlüssen sind also das Wahrzeichen der Stadt. Ich finde es interessant, dass...

  • 09.07.21
Musik live in Mallnitz: Künstlerinnen und Künstler weihen Kultur.

Musikfestspiele im Nationalpark hohe Tauern: Ein ganz besonderes Erlebnis
Und danach auf ein Glaserl mit den Wiener Philharmonikern

Seit 33 Jahren finden in der Pfarrkirche in Mallnitz im Sommer klassische Konzerte des Außergewöhnlichen statt. Heuer dürfen nach derzeitigem Stand der Covid-Verordnungen wieder alle Plätze in der Kirche besetzt werden. von Ingeborg Jakl Den Musiksommer gab es auch im vergangenen Jahr. Ein Konzertreigen vom Feinsten, aber, wie Kassier Erich Glantschnig von Pro Musica Mallnitz bedauert, „nur mit wenigen Besuchern“. Das wird in diesem Sommer wieder anders. Pro Musica Mallnitz darf vor vollem...

  • 09.07.21
David Garrett will mit seiner Musik auch Geschichten erzählen und Lebensfreude vermitteln. „Das kann ich mit meiner Geige am besten“, meint der international gefragte Stargeiger.

Musik, die zu Herzen geht
David Garrett spielt im Linzer Mariendom

Ein Weltstar kommt nach Linz. Im Gepäck hat David Garrett Musik von Bach bis Queen. Als junger Musiker erarbeitete er sich den Ruf, ein Geigenrebell zu sein, Genre-Grenzen kennt er nicht. David Garrett tritt erstmals im Linzer Mariendom auf Lebensfreude hören und spüren Der mächtige Dom flößt Ehrfurcht ein. Das geht auch einem Weltstar so, wie David Garrett bei seinem ersten Besuch im Linzer Mariendom bekennt: „Wenn man hier hereinkommt, dann verschlägt es einem – im positiven Sinn – die...

  • 09.07.21
Die Klara-Edition beinhaltet fünf Teile.

Mit dem Werk von Sophie Thelen wird der letzte Beitrag der Klara-Edition vorgestellt
Finale der Klara-Edition

Die Klara-Edition, die 2020 mit dem Ordenspreis der österreichischen Orden ausgezeichnet wurde, ist ein Projekt, das schon hoch gelobt wurde und wird. Die letzte Ausgabe der Edition von Sophie Thelen wird am 9. Juli, um 18 Uhr, im Kapuzinerkloster in Bregenz vorgestellt. Wolfgang Ölz Der Freundeskreis der Klaraschwestern besteht aus 1200 unterstützenden Mitgliedern. Der ehemalige ÖVP-Nationalratsabgeordnete und Bregenzer Stadtrat, Kurt Mathis, bringt mit dem Freundeskreis jedes Jahr die Summe...

  • 01.07.21
Premium
Das Kunsthistorische Museums (KHM) in Wien
Video 4 Bilder

Ein Sommer in Briefen
Als wir zu Pontius Pilatus ritten

Ich freue mich, dass wir uns vorgenommen haben, einander in diesem Sommer Briefe zu schreiben. Ich habe mir gedacht, dir von meinen Ausflügen in Museen und Kirchen zu berichten. Endlich ist Kulturgenuss wieder vor Ort möglich! Ich kann verstehen, dass du die alten Kirchen in Zürich vermisst. In Wien ist es im Moment so, dass die Museen wieder offen haben, die großen Touristenmassen aber noch nicht zurück sind. Das ist für Kunstinteressierte durchaus von Vorteil (kann sich aber bald ändern!), da...

  • 01.07.21
Elisabeth Watzek: Personenportrait 2017

KUNST St.Pius
Unverwechselbare Kunstwerke

Sie arbeiten an ihren Werken. Malen, zeichnen, mit Farbe und in Schwarz-Weiß. An der Leinwand oder in ganz kleinen Formaten. Ihr Strich, ihr Stil ist unverwechselbar. Individuell. Jeden Donnerstag öffnet sich für sieben Künstler/innen die Ateliertür von „KUNST St.Pius“ der Caritas in Peuerbach. Elisabeth Watzek sitzt vor ihren kleinformatigen Scheiben. Sie malt mit Kreide und mit Stiften. Figuren, Motive entstehen. Sie ist konzentriert, lässt sich von ihrem Tun nicht ablenken. Neben ihr hat...

  • 01.07.21
Private Geschichte 
und gesellschaftliche Themen macht der Film „Frauenfragmente“ von Sophie Gmeiner sichtbar.

Zwei Schwestern

Bester Kurzdokumentarfilm im Rahmen der Diagonale ausgezeichnet. Der mit 4000 Euro dotierte Preis für den Besten Kurzdokumentarfilm, gestiftet vom KULTUM unter der Leitung von Johannes Rauchenberger, ging heuer an „Frauenfragmente“ der Regisseurin Sophie Gmeiner. „Ein intimes Dokument der Beziehung zweier Schwestern. Auf den ersten Blick passiert oft wenig. Dennoch gelingt es dem Film, die Spannung und das Interesse an den Figuren zu bewahren. Die Bilder auf der Leinwand machen den liebevollen...

  • 01.07.21
Sind heuer am 28. Juli musikalisch zu Gast:  Brass Generations (HoViHoLoHoff und Blechreiz)

Mit insgesamt sieben Festmessen und fünf Konzerten sowie Orgelmatineen im Dom
Festival Musica Sacra 2021: Ein Höhepunkt im Sommer

Es ist wieder soweit: Das alljährliche Musikfestival in der Domkirche zu Klagenfurt steht in den Startlöchern. Das Programm umfasst Festmessen, Orgelmatineen und besondere Konzerte – Musikvielfalt pur. von Katja Schöffmann Für die heurige Ausgabe der „Musica Sacra“ in der Domkirche zu Klagenfurt hat sich das Team der Dommusik mit seinen Ensembles wieder ein hochkarätiges und vielfältiges Programm ausgedacht. Zu erleben ist ein Mix aus Festgottesdiensten, Orgelmatineen und Konzerten von Klassik...

  • 28.06.21
Am 25. Juni  wird „Hanni“ im Brucknerhaus uraufgeführt. Maxi Blaha verkörpert dabei Hanni Rittenschober in einer Kunstfigur.

Theaterstück „Hanni“ im Brucknerhaus
Der Blick in eine starke Seele

Hanni Rittenschober war gütig, liebevoll und immer positiv, obwohl sie sehr viel Leid in ihrem Leben erfahren musste. Sie war Zeitzeugin der Mühlviertler Menschenhatz, Tochter eines Knechts, lebte in einfachsten Verhältnissen und wurde gezwungen, mit ihrem Vater an den Baracken des Konzentrationslagers in Gusen zu arbeiten. Gerade dort hat Hanni Rittenschober vieles mitangesehen und erlebt. Trotzdem blieb sie immer positiv. Hannis Art und ihr Umgang mit dem schweren Leben haben die...

  • 24.06.21
Premium
Blick vom gegenüberliegenden Ufer auf das malerische Dürnstein mit dem Stift, das als barockes Gesamtkunstwerk gilt.
2 Bilder

Blau-weiße Farbgebung
Der Turm von Dürnstein – das Logo der Wachau

Vor 35 Jahren wurde die blau-weiße Farbgebung des Kirchturms des Stiftes Dürnstein wieder hergestellt – das sorgte über die Grenzen der Diözese St. Pölten hinaus für Aufsehen und auch Kritik. Prälat Maximilian Fürnsinn, der die Farbgebung verantwortete, blickt in „Kirche bunt“ zurück. Für mich ist der blaue Turm von Dürnstein das Logo der Wachau schlechthin. Melk und Göttweig sind natürlich größer und bedeutender, aber der Blick auf Dürnstein mit dem blauen Turm symbolisiert die Wachau...

  • 23.06.21

Stift St. Paul/Lavanttal
Ausstellung: Zur Hölle mit dem Himmel

Das Museum des Benediktinerstiftes St. Paul hat seine Türen für Besucher offen! Bis zum 1. November lädt der Konvent des Klosters dazu ein, mehr über die Abtei im Lavanttal zu erfahren. Das im Jahr 1091 gegründete Stift ist heute das einzige aktiv bestehende Benediktinerkloster Kärntens, in welchem die dort lebende Mönchsgemeinschaft versucht, dem Grundauftrag ihres Ordensgründers St. Benedikt gerecht zu werden: Gott zu suchen und ihn durch ihr gemeinsames Gebet, ihre Arbeit und in der...

  • 23.06.21
Kirche Zur Heiligsten Dreifaltigkeit auf dem Georgenberg in Wien-Mauer (von Osten).
Video 4 Bilder

Ausstellung zur Wotrubakirche
Ein "Bollwerk des Glaubens"

Eine Ausstellung im Belvedere 21 dokumentiert die Entstehungsgeschichte der Wotrubakirche vom bildhauerischen Entwurf Fritz Wortrubas bis zur architektonischen Umsetzung in den 1970er-Jahren. Im SONNTAG lesen Sie dazu die spannenden Hintergründe des Kirchenbaus rund um die von den Sowjets entführte Margarethe Ottillinger und ihren Anstoß zum Bau der außergewöhnlichen Kirche. Als bei der feierlichen Einweihung der „Kirche zur heiligsten Dreifaltigkeit am Georgenberg“ am 24.Oktober 1976 der...

  • 17.06.21
Hassliebe: George und Martha sind in ihrer Ehe gefangen.
Video 7 Bilder

Lautstarke Ehehölle
Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Der Theaterklassiker von Edward Albee (1928-2016) wird bis Ende Juni im Wiener TAG gespielt. Man nehme Geschichtsprofessor George und seine Frau Martha, die Tochter des College-Gründers in der amerikanischen Provinz, die ohne Aufgaben und Herausforderungen zur Alkoholikerin geworden ist. Man lasse dieses seit Jahrzehnten mit intellektuellen Wortspielen jonglierende Paar auf einen jungen Ehrgeizling und dessen naive Frau als eine Art Ken-und-Barbie-Puppen-Verschnitt treffen und staune, welches...

  • 17.06.21

Diagonale
Franz-Grabner-Preis 2020

Im Rahmen der 24. Diagonale in Graz wurde am 10. Juni der mit je 5000 Euro dotierte Franz-Grabner-Preis in den Kategorien Kinodokumentarfilm und Fernsehdokumentarfilm verliehen. Der Preis wurde von Familie Grabner, AAFP, Film Austria, ORF und der Diagonale im Andenken an den ORF-Journalisten Franz Grabner (1955–2015) initiiert. Prämiert wird ein im ethischen und moralischen Sinne verantwortungsvoller und glaubwürdiger Umgang der Filmschaffenden mit ihrem Medium. Die Festrede anlässlich der...

  • 17.06.21
Ingrid Brezina
2 Bilder

Künstlerin Ingrid Brezina
Neue Stola für die Pfarre entworfen

Die Künstlerin Ingrid Brezina schneiderte der Pfarre Kemeten eine Stola. Den Spagat zwischen Religion und Kunst sieht die Wahlburgenländerin als Akt der Verkündigung – selbst wäre sie als junges Mädchen beinahe in ein Kloster eingetreten. Gerald Gossmann Von der Frauenzeitschrift „Brigitte“ bekam sie einst einen Preis für selbst entworfene Pullover verliehen. Sie hat Kinderspielzeug erzeugt, über zwanzig Jahre Ikonen gemalt. Und nun der Pfarre Kemeten eine prächtige Stola geschneidert. Das...

  • 16.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ