Kärnten | Sonntag - Kunst & Kultur

Beiträge zur Rubrik Kunst & Kultur

Museum moderner Kunst
Urbane Kunst und ihre Bezüge zur Religion

Der Künstler Pepo Pichler zeigt bis Anfang Jänner 2022 eine besonders vielfältige Auswahl aus seinem thematisch breit gefächerten OEvre. Von der Verbindung zwischen pulsierender Urbanität und Religion. von Katja Schöffmann Herbstzeit bedeutet neben dem Abschied vom Sommer und Schulbeginn auch einen Neustart in einen neuen Ausstellungsherbst im Museum Moderner Kunst Kärnten (MMKK). Wie bereits gewohnt, werden dafür sowohl die Räumlichkeiten des Museums als auch die Burgkapelle voll ausgenutzt....

  • 07.10.21
„Madonna mit Kind“ – Sigi Kulterer und Provisor Johann Dersula im Pfarrhaus Griffen
3 Bilder

Sigi Kulterer im Gespräch mit Carina Müller über Umweltschutz und Mutter Erde
„Contemporary Witness“ – Wir alle als Zeugen der Umweltzerstörung

Im Mittelpunkt Ihrer Kunst stehen der Mensch und die Konfliktbewältigung mit der Umwelt. Auf was wollen Sie mit Ihrer Kunst besonders aufmerksam machen? Kulterer: Mein Ziel ist es, die Menschen auf ihren Umgang mit der Umwelt und Natur aufmerksam zu machen und gleichzeitig zum Nachdenken anzuregen. Auch unsere Kinder und Enkelkinder sollen in einer schönen und gesunden Welt aufwachsen und leben können. Seit wann beschäftigen Sie sich mit diesem Thema? Kulterer: Ich befasse mich schon seit 30...

  • 17.09.21
Der „Piraner Kreuzweg“ von Valentin Oman: Ein Werk mit den 14 Kreuzwegstationen  wird vertont.

Die musikalische Version von Valentin Omans „Piraner Kreuzweg“ in Tanzenberg
Projekt „TAU“ – wenn Musik auf Bildende Kunst trifft

Ein einmaliges Musikprojekt geht am 18. September in Tanzenberg über die Bühne: Valentin Omans „Piraner Kreuzweg – das blaue TAU der Hoffnung“ wurde meisterhaft in die Welt der Klänge übertragen. von Katja Schöffmann Malerei und Musik können künstlerisch gesehen wunderbar Hand in Hand gehen, sich gegenseitig inspirieren und ergänzen. Flötistin Elisabeth Möst aus Detmold (D) hat ein großes Projekt initiiert. Für einen Beitrag der Kärntner Kulturstiftung (KKS) wurden die 14 Stationen des „Piraner...

  • 10.09.21
Pestbild (Votivbild) in der Basilika Maria Loreto in St. Andrä: Die Pest auch in der Burg Hochosterwitz

Ausstellung im Benediktinerstift St. Paul: Über Seuchen und andere Krankheiten
„Zur Hölle mit dem Himmel?“ – Pandemien und Glaube

Eine Sonderschau im Stift St. Paul beschäftigt sich mit Seuchen und anderen Krankheiten und blickt in die Medizin von anno dazumal. Der Ruf nach Gott um Heilung bildlich und spannend dargestellt. von Katja Schöffmann Die Erde steckt noch immer mitten in der Corona-Pandemie. Grund genug, sich intensiver mit dem Thema Seuchen, Pest und anderen Krankheiten aus früherer Zeit auseinanderzusetzen. Im Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal gibt es bis 1. November die Möglichkeit, sich in der...

  • 08.09.21

Kunst in Krumpendorf
Die Kraft der Symbole auf dem Weg zum Glauben

Mit „Das SYMBOL-SPIEL“ zeigt Künstler Séverin Krön in der Christkönig-Kirche in Krumpendorf ein ganz besonderes Projekt. Der Betrachter selbst darf zum Gestalter des Symbol-Bildes werden. von Katja Schöffmann 27 Quadrate, jedes 40 x 40 cm groß, beliebig veränderbar zu neuen Bildern. Symbole in den unterschiedlichsten Religionen sind das übergreifende Thema eines einzigartigen interreligiösen Kunstprojektes von Séverin Krön in Krumpendorf. Der interreligiöse Dialog im Zentrum Alles begann mit...

  • 25.08.21
2 Bilder

Gustav Mahler in Klagenfurt
"... da wurde mir wieder weit ums Herz"

Komponieren im Wald – für Gustav Mahler bedeutete sein Häuschen eine Oase der Ruhe und Kreativität. In der kleinen Waldhütte in Klagenfurt-Maiernigg entstanden einige seiner vielen Kompositionen. von Katja Schöffmann Vogelgezwitscher, die Strahlen der Sonne scheinen durch die grünen Wipfel auf den Waldboden. Mitten im Wald, nur zehn Gehminuten vom Parkplatz des Strandbades Maiernigg entfernt, wartet auf alle Musikfreunde der Spätromantik eine besondere Reise in die Vergangenheit. „... da wurde...

  • 19.08.21
Bis 23. 8. im Architektur Haus: Orsini-Rosenberg:          Ausgewählte Skizzen, Zeichungen, Dokumente.

Zum Baukulturjahr 2021: Eine Schau über den Architekten Felix Orsini-Rosenberg
Architektur – ein kultureller Auftrag ... im Napoleonstadl

Felix Orsini-Rosenberg als Meister der Gebäudeplanung: Vom Wirken als Architekt bis zum Mitwirken im Katholischen Akademikerverband: Das Architektur Haus Kärnten widmet Orsini-Rosenberg eine eigene Ausstellung. von Katja Schöffmann Ein würdiger Beitrag zum Baukulturjahr 2021 leistet eine Schau mit Dokumenten, Skizzen und Zeichnungen und viel Wissenswertes zum Leben von Felix Orsini-Rosenberg. Das Architektur Haus Kärnten und das Bauaarchiv Kärnten würdigen gemeinsam das Werk dieses Architekten,...

  • 10.08.21
Seit 20 Jahren mit unermüdlichem Engagement dabei: Intendantin Elena Denisova und ihr Mann

Das Wörthersee Classics Festival feiert im August runden Geburtstag in Klagenfurt
„Zukünftige Erinnerungen“ – Klangwelten als Erlebnis

Das Festival der Wörthersee-Komponisten feiert Jubiläum. Die „Wörthersee Classics“ finden heuer vom 12. bis 14. August bereits zum 20. Mal im Konzerthaus Klagenfurt statt. von Katja Schöffmann 20 Jahre Erinnerungen. 20 Jahre Vielfalt der Klänge. 20 Jahre Publikumstreue. Dies sind nur einige Gründe, die heurige Ausgabe des „Wörthersee Classics“-Festivals gebührend zu feiern. Ein unverwechselbares Klassikfestival Das Festival steht seit seinem Beginn im Jahr 2002 für „das unverwechselbare...

  • 29.07.21
Ein Foto aus alten Zeiten: Kino Prechtl nach dem 2. Weltkrieg: Eine Abwechslung vom Alltagsleben

Zum Jubiläum einer Ära: 2021 ist das Jahr der Sonderschau im Kinomuseum Klagenfurt
Als vor 125 Jahren die Bilder in Klagenfurt laufen lernten

1895 schlug in Paris die Geburtsstunde des Kinos. Das Kinomuseum Klagenfurt am Lendkanal gedenkt heuer mit einer Sonderschau zu gleich drei Jubiläen dem Einzug des Kinos in der Landeshauptstadt. von Katja Schöffmann Obwohl es so wirkt, als ob Film und Kino die Erde seit jeher bevölkern, ist das Medium Film erst 125 Jahre alt und feiert somit heuer halbrunden Geburtstag. Am 28. Dezember 1895 zeigen die Gebrüder Lumière in Paris die ersten Filme. Eine Sensation damals für Jung und Alt. Somit war...

  • 29.07.21
5 Bilder

Uralte Krippe renoviert
Wiederauferstehung eines Kunstwerkes des Glaubens

Jetzt im Sommer eine Krippengeschichte? Das wird sich mancher beim Lesen fragen. Es geht nicht um die Krippe allein, sondern um das Kunstwerk Krippe. Dank Diözesankonservatorin Rosmarie Schiestl wurde sie nach genauer Prüfung in die Hände eines professionellen Restaurators gegeben. Bis Weihnachten wird sie wieder erstrahlen und zurück in die Marktkirche in Lavamünd kehren. von Ingeborg Jakl Ganz behutsam streicht Restaurator Paul Rachlé mit einem Wattestäbchen über das Gesicht des Engels, den...

  • 22.07.21
Diskussion und Kinofilm „Das Wunder von Fatima“  (2020) im Burghof-Kino am 22. Juli ab 20.30 Uhr

Auch in diesem Sommer laufen von Mitte Juli bis Mitte August Filme im Open-Air-Kino
Freiluft-Kino einmal anders: „Kirche und Kino“ lädt ein

Das Referat für Stadtpastoral und die „HEMD“-Pfarren in Klagenfurt laden heuer gemeinsam zu zwei besonderen Filmabenden in das Open-Air-Kino im Burghof ein. von Katja Schöffmann Seit dem Jahr 2000 verwöhnt das Open-Air-Kino im Burghof sechs Wochen lang die Cineasten in Klagenfurt. Die Mischung aus Riesenleinwand (140 m2), Atmosphäre und ein sorgfältig ausgewähltes Kinoprogramm sind die perfekten Zutaten für ein Highlight des Kultursommers in Klagenfurt. Heuer ist es vom 17. Juli bis 27. August...

  • 21.07.21
Musik live in Mallnitz: Künstlerinnen und Künstler weihen Kultur.

Musikfestspiele im Nationalpark hohe Tauern: Ein ganz besonderes Erlebnis
Und danach auf ein Glaserl mit den Wiener Philharmonikern

Seit 33 Jahren finden in der Pfarrkirche in Mallnitz im Sommer klassische Konzerte des Außergewöhnlichen statt. Heuer dürfen nach derzeitigem Stand der Covid-Verordnungen wieder alle Plätze in der Kirche besetzt werden. von Ingeborg Jakl Den Musiksommer gab es auch im vergangenen Jahr. Ein Konzertreigen vom Feinsten, aber, wie Kassier Erich Glantschnig von Pro Musica Mallnitz bedauert, „nur mit wenigen Besuchern“. Das wird in diesem Sommer wieder anders. Pro Musica Mallnitz darf vor vollem...

  • 09.07.21
Sind heuer am 28. Juli musikalisch zu Gast:  Brass Generations (HoViHoLoHoff und Blechreiz)

Mit insgesamt sieben Festmessen und fünf Konzerten sowie Orgelmatineen im Dom
Festival Musica Sacra 2021: Ein Höhepunkt im Sommer

Es ist wieder soweit: Das alljährliche Musikfestival in der Domkirche zu Klagenfurt steht in den Startlöchern. Das Programm umfasst Festmessen, Orgelmatineen und besondere Konzerte – Musikvielfalt pur. von Katja Schöffmann Für die heurige Ausgabe der „Musica Sacra“ in der Domkirche zu Klagenfurt hat sich das Team der Dommusik mit seinen Ensembles wieder ein hochkarätiges und vielfältiges Programm ausgedacht. Zu erleben ist ein Mix aus Festgottesdiensten, Orgelmatineen und Konzerten von Klassik...

  • 28.06.21

Stift St. Paul/Lavanttal
Ausstellung: Zur Hölle mit dem Himmel

Das Museum des Benediktinerstiftes St. Paul hat seine Türen für Besucher offen! Bis zum 1. November lädt der Konvent des Klosters dazu ein, mehr über die Abtei im Lavanttal zu erfahren. Das im Jahr 1091 gegründete Stift ist heute das einzige aktiv bestehende Benediktinerkloster Kärntens, in welchem die dort lebende Mönchsgemeinschaft versucht, dem Grundauftrag ihres Ordensgründers St. Benedikt gerecht zu werden: Gott zu suchen und ihn durch ihr gemeinsames Gebet, ihre Arbeit und in der...

  • 23.06.21
Die Kärntner Slowenin Verena Gotthardt stellt sich der Jury

Verena Gotthardt beim Wettlesen:
Bachmann-Preis mit junger Kärntnerin

14 Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz lesen vom 16. bis 20. Juni wieder um den begehrten Bachmannpreis. Mit dabei ist auch die Kärntnerin Verena Gotthardt. von Katja Schöffmann Es ist auch heuer wieder so weit: Die 45. Tage der deutschsprachigen Literatur stehen in den Startlöchern. Auch heuer werden die Lesungen online stattfinden. 3sat überträgt diese live im Fernsehen. Unter den fünf Österreichern, sieben Deutschen und zwei Schweizern ist auch die Kärntnerin...

  • 05.06.21

Opernpremiere im Klagenfurter Stadttheater
Ein Abend voller Freude

Endlich wieder Theater, endlich wieder Oper! Und dann noch eine überaus gelungene Inszenierung. Momente voller Situationskomik, funkelnde Arien und ein spielbegeistertes Ensemble. – Der Barbier von Sevilla stillte den coronabedingten Aufführungshunger und -durst des Publikums am Klagenfurter Stadttheater. von Ingeborg Jakl Aber der Reihe nach. Zunächst betrat ein sichtlich bewegter Intendant die Bühne. „Wir sind wieder da und das ist schön!“, zeigte sich Aron Stiehl freudig und dankbar...

  • 28.05.21

Zum 80. Geburtstag:
Bob Dylans Lebenswerk ist kein "blowing in the wind"

Er ist das, was man eine „lebende Legende“ nennt: Kaum ein anderer Künstler hat einen derart großen Einfluss auf die Musik, aber auch auf die Literatur wie Bob Dylan. Nun wird dieser einstige Jugendrebell und Friedensaktivist unglaubliche 80 Jahre alt. von Wolfgang Unterlercher Robert Allen Zimmerman, wie er eigentlich heißt, wurde am 24. Mai 1941 in Duluth, Minnesota, geboren. Der US-amerikanische Singer-Songwriter und Lyriker gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts....

  • 21.05.21

Stadtpfarrkirche St. Egid
Ein Turmbau mit Hilfe des "Sonntag"

Die Großbaustelle der Renovierung des Stadtpfarrturmes in Klagenfurt schreitet mit großen Schritten zügig voran. Wer jetzt 100 Euro spendet, erhält ein Jahr lang den „Sonntag“, die Kärntner Kirchenzeitung, adazu und erfährt hier regelmäßig von den Baufortschritten. Die Renovierung des Kirchturms von St. Egid macht täglich Fortschritte. Das ist sowohl von Weitem zu erkennen und auch aus nächster Nähe. „Wir sind auf einem guten Weg“, freut sich Gerhard Simonitti, Stadthauptpfarrer. Die Kosten...

  • 29.04.21

Karfreitag um 15 und 19 Uhr:
Passion aus der Kirche St. Hemma

„Über das Mysterium des Mannes aus Nazareth“ lautet der Untertitel einer szenischen Lesung. Diese basiert auf dem Schauspiel „Passion“, das 2015 auf der Klosterruine Arnoldstein uraufgeführt wurde. von Katja Schöffmann Am Freitag, dem 2. April, gibt es jeweils um 15 und 19 Uhr eine der derzeit wenigen Gelegenheiten, Kultur – wenn auch coronakonform – live zu erleben. Die Pfarrkirche St. Hemma ist Schauplatz für „Passion – eine liturgisch-szenische Lesung über das Mysterium des Mannes aus...

  • 26.03.21

Millstätter Fastentuch mit Adam & Eva:
Fastentuch als Briefmarken-Motiv

Es ist wohl eine besondere Ehre für die Pfarre Millstatt: Das alttestamentliche Motiv „Sündenfall“ aus dem Millstätter Fastentuch, dem zweitgrößten Fastentuch Kärntens, erscheint nun als 21. Sondermarke im Rahmen der Reihe „Sakrale Kunst“ der Österreichischen Post AG. Zudem werden zwei weitere Sondermarken zur Pfarr- und ehemaligen Stiftskirche Millstatt sowie zum Hl. Domitian, der als Gründer der ersten Kirche in Millstatt gilt, herausgegeben. Anlässlich des sogenannten „Ersttages“, dem von...

  • 26.03.21

Michaela Christiane Wiegele
Auf der Suche nach dem geistigen Licht

Die Gailtaler Künstlerin Michaela Christiane Wiegele bestach letztes Jahr mit ihrer Ausstellung „Friedenstaube“  in Nötsch durch seelischen Tiefgang – ein Bezug zur Landesausstellung 2020. von Christine Weeber „Der Weg in die Malerei wurde durch den wiedergefundenen Blick, den ich bereits in die Welt mitbrachte und von meiner Kindheit an kannte, eingeleitet“, sagt Michaela Christiane Wiegele, Künstlerin in Nötsch und in Wien ansässig, anlässlich ihrer Präsentation „Friedenstaube“ im...

  • 20.03.21

Kunstinstallation in der Pfarre Krumpendorf
In der Krise getragen

Das Kunstwerk der in Wien lebenden Südkoreanerin Sung Min Kim entstand in zwei Etappen. Das schwarz-weiß gehaltene Hauptbild wurde schon im Vorjahr als Fastentuch in der Pfarrkirche Krumpendorf aufgezogen. Im Zentrum dieses Hauptbildes – drei Bahnen aus weißem Leinen, bemalt mit schwarzer Tusche – stehen zwei scheinbar nach unten fallende, ringende Figuren. Bei genauer Betrachtung erschließt sich, dass eine Figur den Fallenden nach oben zieht. Links und rechts der Figuren schießt Wasser nach...

  • 05.03.21

Ein neues Museum in Klagenfurt
Ingeborg-Bachmann-Haus wird Museum

Ingeborg Bachmann verbrachte ihre Kindheit und Jugend in der Henselstraße in Klagenfurt. Das Gebäude soll nun in ein Museum über die Kärntner Literatin umgebaut werden. von Katja Schöffmann Der in Klagenfurt geborenen Literatin verdankt die Landeshauptstadt nicht nur den nach ihr benannten „Ingeborg-Bachmann-Preis“. Dieser ist einer der bedeutendsten literarischen Auszeichnungen im deutschen Sprachraum. Im Wohnhaus in der Henselstraße Nr. 26 verbrachte die Literatin die Jahre 1933 bis 1945. Der...

  • 26.02.21

Zum internationalen Frauentag
Theater gegen stille, ungehörte Leiden

Das Zwei-Personen-Theaterstück „Schreien möcht i ...“ aus der Feder von Claudia Lang-Forcher kommt am 8. März zur Aufführung. Passend zum Thema „Gewalt an Frauen“. von Katja Schöffmann Autorin, Theatermacherin, Regisseurin und Schauspielerin Claudia Lang-Forcher schrieb ein Theaterstück über „die Geschichte zweier Frauen, die schreien möchten, aber keine Stimme haben“. 2015 uraufgeführt und auf wahren Begebenheiten basierend, entschloss sich die Musical Company Klagenfurt mit ihrer...

  • 18.02.21
  • 1
  • 2

Beiträge zu Kunst & Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.