Kärnten | Sonntag - Glaube & Spiritualität

Beiträge zur Rubrik Glaube & Spiritualität

Was uns Corona lehrt - Gedanken zu Corona von Hugo Brandner
Die Krone

Corona lehrt uns, dass Abstand-Nehmen Raum-Geben bewirkt. Ein Schritt zurück verschafft manchmal mehr Überblick. Corona lehrt uns, dass man mit geballten Fäusten auch Wertschätzung zum Ausdruck bringen kann. Corina lehrt uns, dass sich Ellbogentechnik auch zum Gruß einsetzen lässt. Corona hilft uns, einander wieder aufmerksamer zuzuhören. Mundschutzmasken verringern die Redundanz. Corona hilft uns, gut zu sprechen. Man muss bewusster artikulieren, um verstanden zu...

  • 04.11.20

Trauerseelsorger Johannes Staudacher
Aus der Trauer wächst die Kraft

Der Pfarrer und Trauerseelsorger Johannes Staudacher spricht im SONNTAG-Gespräch über verlorene Normalität, Trauer und die Chance neuen Lebens. von Georg Haab Als Trauerseelsorger haben Sie viel mit Trauer und trauernden Menschen zu tun. Was fällt Ihnen in diesen Tagen auf? Staudacher: Die Einschränkungen dieser Monate bringen Verluste mit sich. Viele Menschen haben Lebens-Möglichkeiten verloren, die ihnen lieb und wichtig sind. Das ist – im weiteren Sinn – eine Situation der Trauer. Es...

  • 21.10.20

Missionsmonat Oktober
"Getauft und gesandt": Missionskerzen für Zuhause

„Hier bin ich, sende mich“ (Jes 6,8) – Im Lichte dieser Berufungsworte des Propheten Jesaja ruft Papst Franziskus dazu auf, den missionarischen Weg der Kirche fortzusetzen. Gerade der „Missionsmonat Oktober“ lädt dazu ein. Auch in der Diözese Gurk sind einige Aktivitäten geplant. P. Hanzej Rosenzopf SDB, Diözesandirektor von Missio Kärnten und Leiter des Referates für Mission und Entwicklungszusammenarbeit, will die Verantwortlichen in den Pfarren dazu anregen, „über die Spuren Gottes, das...

  • 30.09.20

Peter Deiblers Gedanken zur Woche
Taufe von Migranten

Werde ich angefragt wegen einer christlichen Taufe, so bin ich mir bewusst, dass stets eine Vielzahl von Motiven beteiligt ist. Ich erkundige mich, wie und wann der Taufwunsch entstanden ist. Iraner, die bereits zu Hause Kontakt zu christlichen Gemeinden hatten, kommen oft mit großer Sehnsucht, endlich frei ein christliches Leben führen zu dürfen. Afghanen, die das Christentum erst bei uns kennen lernen, müssen oft eine große Kehrtwendung vollziehen: In ihrer Heimat bestimmt der Islam Denken...

  • 26.06.20

Beiträge zu Glaube & Spiritualität aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.