Kärnten | Sonntag - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Maturantenwallfahrt in Maria Saal
Was brauche ich zum Glücklich-Sein?

500 Maturantinnen und Maturanten nahmen am 8. Oktober an der Maturantenwallfahrt in Maria Saal teil. In der ökumenischen Wort-Gottes-Feier verwiesen Diözesanbischof Josef Marketz und Superintendent Manfred Sauer darauf, dass wahrhaftes Glück nichts mit Besitz zu tun habe. Bischof Marketz veranschaulichte dies an der biblischen Geschichte des Zöllners Zachäus, der zwar reich, aber nicht glücklich gewesen sei, bis er Jesus begegnete. „Wir können darauf vertrauen, dass Jesus auch in schwierigen...

  • 15.10.21

Hilfe für Menschen am Amazonas
Der Kampf ums Überleben

Die brasilianische Regierung probt den juristischen Generalangriff auf indigenes Land und indigene Rechte. Die betroffenen Völker wehren sich. von Wolfgang K. Heindl Brasilien ist eines der Länder mit den meisten Corona-Toten. Besonders betroffen: die indigenen Völker Amazoniens.Seit der Eroberung Amerikas ist klar: Viruserkrankungen sind der größte Killer. In den ersten 100 Jahren nach der Ankunft der Europäer starben 90 bis 95 Prozent der indigenen Bevölkerung – und zwar an von den Europäern...

  • 14.10.21
5 Bilder

Priester aus Polen und Uganda erzählen:
Erntedank in fremden Ländern

Andere Länder, andere Sitten – so auch zu Erntedank. Sind die polnischen Bräuche denen der österreichischen sehr ähnlich, feiert man in Uganda jedoch komplett anders. Eines haben sie aber gemeinsam: Gott für seine Gaben zu danken. von Carina Müller Meist einmal im Jahr finden sich alle Christinnen und Christen rund um die Welt in ihren Pfarren zusammen, um das Erntedankfest zu feiern. Man dankt Gott für all die Gaben, die er uns dieses Jahr über schenkte. In Österreich werden die Erntedankfeste...

  • 07.10.21
Der begeisterte Pilger Ferdinand Kaineder wird neuer KAÖ-Präsident

Ferdinand Kaineder - neuer KA-Präsident
Die größte gemeinsame Vielfalt

Der neu gewählte Präsident der Katholischen Aktion Österreichs (KA) über seinen Werdegang, seine Ideen für die Katholische Aktion und seine Erwartungen an den synodalen Weg. von Gerald Heschl Gratulation zur Wahl zum neuen KAÖ-Päsidenten! Sie werden sehr vielseitig beschrieben, haben Theologe studiert und waren in Pfarren und Einrichtungen tätig, dann Öffentlichkeitsarbeiter, Autor, Pilger und zuletzt wurden Sie in den Medien als Kirchenrebell bezeichnet. Welche Definition würden Sie sich...

  • 07.10.21
Michael Kapeller und Ulrike Kos mit den indischen und nigerianischen Priestern
3 Bilder

Mit fundierter Ausbildung
Priester sein in einer neuen Heimat

Eine neue Sprache, eine neue Kultur, eine neue Heimat – das erwartet Priester aus dem Ausland, wenn sie ihrer Berufung in Kärnten nachgehen wollen. Der Interkulturelle Bildungs- und Begegnungskurs hilft ihnen bei der Ankunft in ihrem neuen Leben. von Benjamin Höbl und Carina Müller Weltweit ist die katholische Kirche die größte christliche Religionsgemeinschaft, mit Gläubigen in aller Welt. Viele von ihnen werden zu Priestern berufen – einige davon entscheiden sich dazu, ihre Heimat zu...

  • 23.09.21

Neuer KA-Geschäftsführer
Hallegger: Katholische Aktion als gewichtige Stimme

Michael Hallegger ist der neue Geschäftsführer der Katholischen Aktion Kärntens. Ein Gespräch mit Gerald Heschl über Politik und Kirche, Strukturen der KA, Migration und Wirtschaft und was er sich vom synodalen Prozess erwartet Sie sind seit 2. August Geschäftsführer der Katholischen Aktion (KA) Kärntens. Ihrem Lebenslauf ist keine kirchliche Vorgeschichte zu entnehmen. Wie sind Sie zur Kirche gekommen? Hallegger: Ich habe eine klassische katholische „Laufbahn“: Ich war im katholischen...

  • 25.08.21
7 Bilder

Zum Fest Mariä Himmelfahrt
Feierliche Kräutersegnungen im ganzen Land

Eigener Kräutergarten Am Tag Maria Himmelfahrt hat in St. Peter bei Reichenfels, aber auch in Reichenfels eine Kräutersegnung stattgefunden. Die Trachtengruppe Reichenfels – St. Peter betreut seit 2012 einen Kräutergarten und hat wunderschöne Kräutersträußchen für diesen Festtag vorbereitet. Patrozinium gefeiert In der Wallfahrtskirche „Maria unter den Fichten“ (Glanegg) wurde am Abend von Mariä Himmelfahrt das Patrozinium gefeiert. Pfarrer Br. Wolfgang Gracher und Diakon Michael Wedenig...

  • 19.08.21
3 Bilder

Schiffsprozession zu Mariä Himmelfahrt
Mit Maria über den Wörthersee

Schon seit 67 Jahren findet am 15. August die traditionelle Marienschiffsprozession am Wörthersee statt. Der „Sonntag“ war dabei. von Carina Müller und Katja Schöffmann Während sich langsam die untergehende Sonne im Wörthersee spiegelt, füllen sich die beiden Pilgerschiffe mit insgesamt ca. 200 erwartungsvollen Menschen. Wie schon letzes Jahr stachen dieses Mal zwei Schiffe, „MS Klagenfurt“ (Predigerschiff) und „MS Velden“ (Marienschiff), in den See. Los ging es um 18.45 Uhr an der...

  • 19.08.21

Neuer Folder und neue Vorsitzende
Trauerpastoral österreichweit vernetzt

Seit Mai 2021 liegt der Bereich „Trauerpastoral“ auf Österreich-Ebene in der Verantwortung des Bischöflichen Seelsorgeamtes der Diözese Gurk unter der Leitung von Seelsorgeamtsdirektorin Elisabeth Schneider-Brandauer und wird von Astrid Panger, Leiterin des Referates für Trauerpastoral und der Plattform „Verwaiste Eltern“ (im Bild) österreichweit koordiniert. Eine neue Publikation, herausgegeben vom Referat für Trauerpastoral der Diözese Gurk, gibt nun erstmals einen Überblick über...

  • 11.08.21
2 Bilder

20 Jahre "Mitten im Leben"
Für ein aktives und selbstbestimmtes Altern

20 Jahre „Mitten im Leben – aktiv und selbstbestimmt älter werden“: Das Katholische Bildungswerk feierte im Diözesanhaus in Klagenfurt. Als im Herbst 2001 im Kloster Wernberg der allererste „Mitten im Leben“-Ausbildungslehrgang über die Bühne ging, konnte sich wohl niemand erträumen, dass es 20 Jahre später so viel zu feiern geben würde. Den ersten „Samenkörnern“, ausgestreut von den Initiatoren Barbara Mödritscher, Sr. Marcella Fellinger, Dolma Breunig, Brigitte Messner und Michael Kapeller –...

  • 29.07.21

Engelbert Guggenberger leitet Synodalen Weg
Lebenszeichen der Kirche

Diözesanbischof Josef Marketz, in der Österreichischen Bischofskonferenz gemeinsam mit dem Salzburger Erzbischof Franz Lackner für den „Synodalen Prozess 2021-2023“ in Österreich verantwortlich, hat Bischofsvikar Engelbert Guggenberger zum Diözesanverantwortlichen für den „Synodalen Weg“ ernannt. In dieser Funktion wird Guggenberger die teilkirchliche Phase dieses synodalen Vorgangs leiten und koordinieren. In einem ersten Schritt wird er dafür ein Team zusammenstellen, das ihn in den kommenden...

  • 29.07.21

Blinden- Freizeit- und Begegnungswoche in Villach
Mit dem Tandem Kärnten erkunden

Nach der Wander- und Kultur-Woche fand von 17. bis 24. Juli auch die Tandem-Woche des Blindenapostolats in Kärnten statt. Ehepartner, Geschwister, Freunde ermöglichen den blinden Menschen jedes Jahr, diese Freude an der Natur, der Gemeinschaft und am Sport zu erleben. Zehn Tandem-Paare waren heuer angereist, um die nähere und weitere Umgebung Villachs auf dem Rad zu erkunden: Rund um Faaker- und Wörthersee (samt Badestopp natürlich), der Schlösser-Radweg mit seinem Auf und Ab und zur...

  • 28.07.21

Aktionen zum Christophorus-Sonntag
Fahrzeugsegnung in den Pfarren

Rund um den Schutzpatron aller Reisenden, dem hl. Christophorus, finden um den 25. Juli eine Vielzahl an Fahrzeugsegnungen in den Pfarren statt. Ob mit Kinderwagen, Scooter, Bobbycar, Trettraktor, Fahrrad, Rollator oder doch mit dem eigenen Auto angereist – der Mobilität sind eben keine Grenzen gesetzt – und alle bekommen den Segen für unfallfreies Fahren und sicheres Nachhausekommen. Termine: Am Sonntag, 25. Juli, finden folgende Fahrzeugsegnungen statt: Stadtpfarre Bleiburg um 7, 8 und 10 Uhr...

  • 22.07.21

Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Partizipation und Mission
Die Synode bringt Leben

Ich fahre gerade mit dem Zug von Salzburg nach Klagenfurt. Heute ist der Zug nach vielen Monaten wieder richtig voll, und auf den Bahnhöfen kommt das Leben wieder in die Gänge. Das wäre doch ein schönes Bild: Die Synode bringt Leben zurück! Menschen, die normalerweise nicht in Kontakt sind, tauschen sich aus, in jeder Kärntner Pfarre gibt es ungewöhnliche Einladungen. Es treffen sich Menschen aus der Nachbarschaft, aus verschiedenen Straßen- und Ortsteilen, es treffen sich die Mitarbeiter*innen...

  • 30.06.21

Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Partizipation und Mission
Als Kirche gemeinsam auf dem Weg

Am 21. Mai 2021 kündigte Kardinal Mario Grech für den Herbst den Beginn einer Bischofssynode an, die die gesamte Weltkirche einbezieht. Was bedeutet das für die Kirche in Österreich? von Michael Kapeller Die Ankündigung, dass Papst Franziskus am 9. und 10. Oktober 2021 eine Bischofssynode zum Thema „Gemeinschaft, Partizipation und Mission“ beginnen wird, die in mehreren Phasen die gesamte Weltkirche einbezieht, war für viele überraschend. Nach einer gewissen „Schockstarre“ kommen nun die...

  • 30.06.21

350 Jahre Ursulinen: Sr. Zorica Blagotinšek im Gespräch
Mit offenem Herzen leben

Die Priorin der Klagenfurter Ursulinen über beständige Erneuerung, Offenheit für die Stimme Gottes und die Gefahr schneller Bewertungen. von Georg Haab Vergangene Woche haben Sie mit Bischof Josef und Vertretern aus Kirche und Politik gefeiert, dass vor 350 Jahren – 1670 – die ersten Ursulinen nach Klagenfurt gekommen sind. Was bedeutet das für Sie? Blagotinšek: Wir können aus der Geschichte lernen: Wie begeistert müssen die fünf Schwestern gewesen sein, als sie im April 1670 aus Wien gekommen...

  • 23.06.21

Aktion gegen Kinderarbeit:
"Fair"-änderung zum Wohle der Kinder

„Bewusstsein für die Problematik von ausbeuterischer Kinderarbeit schaffen“ – Dieses Ziel stand im Mittelpunkt eines von der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar initiierten Aktionstages vor dem Diözesanhaus Klagenfurt, der auf reges Interesse gestoßen ist. Durchgeführt am 12. Juni, dem Internationalen Tag gegen Kinderarbeit, informierte das Team der kirchlichen Kinderorganisation über dieses Unrecht, das weltweit rund 73 Millionen Mädchen und Buben widerfährt und das quasi in vielen...

  • 16.06.21

350 Jahre Ursulinen in Kärnten
Ein großer Mehrwert für die Gesellschaft

Festgottesdienst mit Bischof Marketz zum Abschluss des Jubiläumsjahres „350 Jahre Ursulinen in Klagenfurt“. Als „moderne Heilige und Vorbild für unsere Zeit“ hat Diözesanbischof Josef Marketz die hl. Angela Merici, Gründerin des Ursulinenordens, am vergangenen Donnerstag beim Festgottesdienst zum Abschluss des Jubiläumsjahres „350 Jahre Ursulinen in Klagenfurt“ im Klagenfurter Dom bezeichnet. Angela Merici habe eine für ihre Zeit große Weltoffenheit und Zugewandtheit zu den Menschen gelebt,...

  • 16.06.21

Maiandacht an einem besonderen Ort
Ein Kraftort am Marienpilgerweg

Im idyllischen Gailtaler Dorf Draschitz steht, direkt am Marienpilgerweg, eine wunderschöne Kapelle. Wer sie betritt, wird sogleich von einem beeindruckenden Mosaik in den Bann gezogen. Niemand Geringerer als der Künstler Franz Kaplenig hat es geschaffen. „Ein wahrer Kraftort“ ist das Kleinod für Eva Müller. Das spürte sie schon beim ersten Mal, als sie die Kapelle betrat. Seit zwei Jahren lebt die junge Frau aus Finkenstein im Ort Draschitz in der Pfarre Göriach. Die Kapelle wurde nun auf ihre...

  • 28.05.21
Stift St. Lambrecht
3 Bilder

Neue Pilgertour Romea Strata
Ein Pilgerweg von Krakau nach Rom

Der Weg führt von Polen über Tschechien nach Kärnten und weiter nach Italien. Pilgergruppen aus den einzelnen Ländern werben mit einer internationalen Promotiontour um die Grundidee der Romea Strata. Damit soll sie einem breiten Publikum bekannt gemacht werden. von Ingeborg Jakl Eine kleine Pilgergruppe der Universität Krakau startete nach einer Messe mit Pilgersegen in der Wawel-Kathedrale in der vergangenen Woche bei Regenwetter in Krakau zu einer ganz besonderen Tour durch einige euopäische...

  • 21.05.21
4 Bilder

Zum 80. Geburtstag von Josef Kopeinig
Gott finden in Worten und Bildern

Der Rektor des Bildungshauses Tainach/Tinje über seine große Liebe, warum er kein Missionar wurde, was einen Priester ausmacht, über die Aufgaben eines Bildungshauses und was bleibt Sie wurden am 14. Mai 1941 in einer mehr als schwierigen Zeit geboren. Wie war Ihre Kindheit? Kopeinig: Ich komme aus St. Peter am Wallersberg und bin in einer slowenischen Familie aufgewachsen. Wir haben in sehr einfachen Verhältnissen gelebt. Wir vier Brüder haben in einem Bett geschlafen. Insgesamt waren wir...

  • 06.05.21

Im Kärntendorf auf Madagaskar
Jetzt stehen 500 Häuser im Kärntendorf!

„Sie werden auf Madagaskar ganz sicher 500 Häuser schaffen. Aber dann werden es bestimmt noch viel mehr.“ Dies prophezeite Papst Franziskus dem Leiter des Slowenischen Missionsreferates und Rektor von Tainach, Josef Kopeinig. Nun ist diese Prophezeiung eingetreten. Kopeinig ist die Triebfeder hinter dem „Kärnten-Dorf“ in Akamasoa auf Madagaskar. Der slowenisch-argentinische Missionar P. Pedro Opeka hat dort eine ganze Stadt für die ehemaligen Müllmenschen errichtet. Von Beginn an konnte er auf...

  • 29.04.21

Verdiente Ehre
Ute-Bock-Preis für Sr. Maria-Andreas Weißbacher

Sr. Maria-Andreas Weißbacher vom Kloster Wernberg erhält den renommierten Ute-Bock-Preis für ihren Einsatz für Geflüchtete und den interreligiösen Dialog. Seit 1999 wird der Ute-Bock-Preis für Zivilcourage von der Organisation „SOS Mitmensch“ verliehen. Der Preis ist eine besondere Auszeichnung für all jene, die sich vor allem um Integration und die Rechte Geflüchteter einsetzen. Sr. Andreas ist nicht nur als Missionsschwester vom Kostbaren Blut in Wernberg engagiert, sondern leitet auch das...

  • 27.04.21

Markus Schlagnitweit im Gespräch
Es gibt kein unpolitisches Christentum

Der Direktor der Katholischen Sozialakademie ist gemeinsam mit Daniela Feichtinger im Buch „Was würde Jesus tun?“ der politischen Kraft des Christentums nachgegangen. Ein Gespräch über Glaube und Politik: „Was würde Jesus tun? Anregungen für politisches Handeln heute“ ist der provokante Titel Ihres jüngsten Buches. Wie gehen Jesus und Politik zusammen? Schlagnitweit: Im Römischen Reich war die Kreuzigung die Strafe für politische Aufrührer. Das heißt im Klartext, dass die Botschaft Jesu in...

  • 24.04.21

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.