Entgeltliche Anzeige

Nachrichten - Kärnten | Sonntag

Leserreise

ReisenAnzeige
6 Bilder

SONNTAG-Leserreise nach Südtirol
Mit dem SONNTAG zur Apfelblüte in Südtirol

Die wärmer werdenden Sonnenstrahlen und das fröhliche Vogelgezwitscher locken ins Freie, überall beginnt es zu grünen und zu blühen. In den Südtiroler Bergen und Tälern ist der Frühling und ganz besonders die Apfelblüte rund um Brixen etwas ganz Besonderes. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen verwandeln sich hier die Obstwiesen in ein weiß-rosa Meer aus duftenden Blüten. Der „Sonntag“ lädt Sie, liebe Leserinnen und Leser, ein, Südtirol und seine bedeutenden Städte mit prächtigen Domen, Burgen...

Kirche, Feste, Feiern

Am 1. Februar um 19 Uhr im Dom zu Maria Saal
Gebet und Begegnung mit dem künftigen Bischof

Wenn am 2. Februar im Klagenfurter Dom die Bischofsweihe stattfindet, ist der Platz sehr beschränkt. Um weiteren Gläubigen in Kärnten die Möglichkeit zur Begegnung mit dem neuen Bischof zu geben, findet am 1. Februar im Maria Saaler Dom ein „Gebet mit dem erwählten Bischof“ statt. Veranstaltet von Seelsorgeamt, Katholischer Aktion, Bistum und Domkapitel beginnt das gemeinsame Gebet um 19 Uhr. Im Rahmen einer feierlichen Liturgie mit einer besonderen Lichtsymbolik steht der Abend einmal unter...

Kirche hier und anderswo

 Premium

Andreas Kowatsch,Professor für Kirchenrecht, im Gespräch
Das Gegenteil von Recht ist nicht Freiheit, sondern Willkür

Sie sind seit Kurzem Professor für Kirchenrecht in Wien. Was ist das Faszinierende an diesem Fach? Kowatsch: Für eine große Gemeinschaft wie die Katholische Kirche mit 1,3 Milliarden Gläubigen, Tausenden Diözesen, Ordensgemeinschaften etc. ist eine Ordnung notwendig. Da geht es um ein gutes Miteinander, aber auch darum, Konflikte friedlich zu lösen. Einerseits ist die Kirche eine Gemeinschaft, die Recht braucht. Andererseits wird von der Kirche selbst, von ihrem Wesen her, Recht gestiftet. Die...

  • 15.01.20

Die Singgemeinschaft Oisternig
Von Kärnten in die weite Welt

Mitten unter die Teilnehmer des spannenden Symposiums „In die Welt hinaus“ der Singgemeinschaft Oisternig mischte sich der „Sonntag“. Anlässlich ihrer 70-Jahr-Jubiläums-Feier begaben sich die Sänger und Sängerinnen auf die Spuren der „Auswanderer aus dem Unteren Gailtal“ in den 20er- und 50er-Jahren. von Christine Weeber „Heimat ist Tiefe und nicht Enge“, so der Appell des Historikers Peter Wiesflecker anlässlich des Symposiums „In die Welt hinaus…“ der Singgemeinschaft Oisternig in der...

  • 09.01.20
2 Bilder

2020 in Kärntens Kirche
Bischofsweihe und Jugendfest - die Höhepunkte dieses Jahres

Das Ereignis in der Katholischen Kirche Kärntens wird 2020 zweifelsfrei die Weihe von Josef Marketz zum 66. Bischof von Kärnten. Der bisherige Caritasdirektor wird zu Mariä Lichtmess am 2. Februar im Dom zu Klagenfurt von Erzbischof Franz Lackner geweiht. Die Bischofsweihe zieht eine ganze Reihe an Veränderungen in der Diözese nach sich. So wird ein neuer Caritasdirektor die Geschicke dieser größten kirchlichen Hilfsorganisation in die Hände nehmen. Die Frage, wer neuer Generalvikar wird,...

  • 08.01.20
2 Bilder

Kärnten
Neuer Bischof

Nun ist es offiziell, was bis Redaktionsschluss noch nicht bestätigt war: Josef Marketz, Direktor der Kärntner Caritas, wird neuer Bischof von Gurk. Der 64-Jährige kann auf viel Erfahrung in kirchlichen Leitungsaufgaben zurückblicken: Bischofsvikar, Pastoralamtsleiter und Herausgeber der beiden Kärntner Kirchenzeitungen „Sonntag“ und „Nedelja“ sind nur einige der Stationen des promovierten Theologen. Der 1955 in St. Philippen ob Sonnegg/Št. Lipš geborene Kärntner gehört der slowenischen...

  • 10.12.19

Glaube

Buchpräsentation Leonardo Boff
Jesus nachfolgen

Die „Nachfolge Christi“ des Thomas von Kempen, vom bekannten südamerikanischen Franziskaner-Theologen Leonardo Boff neu geschrieben und mit eigenen Gedanken ergänzt, ist ein lesenswerter Begleiter für die Herausforderungen des neuen Jahres. von Georg Haab Was mag einen Befreiungstheologen wie Leonardo Boff dazu bewegen, sich eines mittelalterlichen Buches anzunehmen und es sozusagen für die Gegenwart aufzubereiten? – Boff hat viele Schätze der christlichen Spiritualität für seine...

  • 09.01.20
2 Bilder

Die hl. Elisabeth von Thüringen
Aus Liebe zu den Armen und Kranken

„Die hl. Elisabeth von Thüringen lebte vor mehr als acht Jahrhunderten. Und doch gibt es etwas, das mich mit ihr heute verbindet. Sie widmete sich nicht nur der Fürsorge und Pflege der Kranken und Bedürftigen. Das Rosenwunder zeigt, wie sie einem Armen auch das nährende Brot reicht und so für Leib und Seele von bedürftigen Menschen sorgt“, erzählt die Generaloberin der Elisabethinen Klagenfurt, Sr. Consolata Hassler. Nach altem Brauch feiern der Konvent der Elisabethinen und das A.ö....

  • 19.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sonntag

Evangelienkommentar von Waltraud Kraus-Gallob zu Mt 3, 13-17
Eine stürmische Taufe

Als Kind habe ich mir die Geschichte meiner Taufe oft erzählen lassen. Stürmisch sei es gewesen damals, als meine Taufpatin mich nach Prebl in die Kirche zur Taufe gebracht habe. Der Sturm hätte sogar ein Kirchenfenster zerbrochen. So zumindest die familieneigene Darstellung. Wie viel davon tatsächlich so war, lässt sich nicht mehr nachprüfen. Ich hatte ja auch oft den Verdacht, meine Taufpatin hätte auch den Namen, den ich eigentlich bekommen sollte, vergessen. Dem war wohl nicht so. Meine...

  • 09.01.20

Menschen & Meinungen

 Premium

Der langjährige Finanzkammerdirektor Franz Lamprecht im Interview:
Die Kirche tickt anders

Nach 16 Jahren als Leiter der Finanzkammer der Diözese sind Sie nun in Pension. Was unterscheidet die Kirche von herkömmlichen Unternehmen? Lamprecht: Die Kirche tickt anders. Hier spielt die menschliche Komponente eine besondere Rolle. Die Finanzen sind nicht Selbstzweck, sondern Mittel zum Zweck. Wir sollen die kirchliche Arbeit so gut wie möglich finanziell sicherstellen. Sie kommen ja ursprünglich aus dem Bankbereich. Wie schwierig war die Umstellung? Lamprecht: Ich komme aus dem...

  • 09.01.20

Bewusst leben & Alltag

 Premium

Wie machen die das nur?
Die Geheimnisse der gesunden 100-jährigen

Das Dorf Seulo ist ein kleiner, auf den ersten Blick ziemlich unauffälliger Ort in der Region Barbagia auf Sardinien. Keine besonderen Sehenswürdigkeiten, keine schrillen Events – aber: eine Auffälligkeit, die offensichtlich weltweit ihresgleichen sucht. Seulo ist eines der 14 Bergdörfer im Osten der Insel Sardinien, in denen auffällig viele Hundertjährige leben. Es ist Teil der sogenannten „Blue Zones“ (Blaue Zonen). Die „Blauen Zonen“ sind Regionen der Welt, von denen der US-Journalist Dan...

  • 22.01.20

Gesellschaft & Soziales

Kirchenzeitungen beim Bundespräsidenten
Religiösität stirbt nicht aus

Herr Bundespräsident, heuer haben Sie vor der UNO in Bezug auf die Klimakrise gesagt: „Die Zeit des Redens ist vorbei.“ Woher nehmen Sie den Optimismus, dass endlich etwas geschieht? Alexander Van der Bellen: Aus mehreren Quellen. Die UNO setzt sich sehr stark für das Thema ein. Die letzte Klimakonferenz war ein relativer Erfolg, obwohl sie in Katowice, also in einer Kohleregion, stattfand. Ganz wichtig ist, dass die Jugend erwacht ist: Dass das Engagement von Greta Thunberg in kurzer Zeit...

  • 07.12.19

Neues Angebot der Caritas Kärnten
Eine Auszeit vom Pflege-Alltag

Neues Angebot der Caritas Kärnten: Heimhilfen entlasten pflegende Angehörige."Viele pflegende Angehörige laufen Gefahr, an die Grenzen ihrer Belastbarkeit zu stoßen." Eva Maria Wernig, Caritas-Bereichsleiterin für mobile Betreuung und Pflege Rund 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen in Österreich werden zu Hause von Angehörigen gepflegt. Diese leisten – oft rund um die Uhr – einen wertvollen und nicht wegzudenkenden Dienst an der Gesellschaft „Da der Betreuungsaufwand meist mehr und...

  • 10.09.19

Reisen

Anzeige
6 Bilder

SONNTAG-Leserreise nach Südtirol
Mit dem SONNTAG zur Apfelblüte in Südtirol

Die wärmer werdenden Sonnenstrahlen und das fröhliche Vogelgezwitscher locken ins Freie, überall beginnt es zu grünen und zu blühen. In den Südtiroler Bergen und Tälern ist der Frühling und ganz besonders die Apfelblüte rund um Brixen etwas ganz Besonderes. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen verwandeln sich hier die Obstwiesen in ein weiß-rosa Meer aus duftenden Blüten. Der „Sonntag“ lädt Sie, liebe Leserinnen und Leser, ein, Südtirol und seine bedeutenden Städte mit prächtigen Domen, Burgen...

  • 14.01.20

Redaktionelles

Bischofskonferenz zu Fragen des Klimaschutzes
Weltklima braucht Umkehr

Mit der Amazonien-Synode hat Papst Franziskus eine lange Zeit wenig beachtete Region und die dort lebenden Menschen in den Mittelpunkt der weltweiten Aufmerksamkeit gestellt. Die ökologische Bedrohung dieser für das Weltklima so wichtigen Region war und bleibt eine zentrale Herausforderung für die gesamte Menschheit. An Amazonien wird deutlich, dass der „Schutz des gemeinsamen Hauses“, wie es Papst Franziskus in der Enzyklika „Laudato Si“ formuliert hat, zu einer Überlebensfrage der...

  • 18.11.19

Kirche, Feste, Feiern

1.200 Kirchenaustritte in Klagenfurt
HEMD-Pfarren bieten "Comeback"

Aufeinander zugehen, miteinander reden und auf den anderen hören – das sind Erfolgsrezepte der nachgehenden Seelsorge. Um noch näher bei den Menschen zu sein und die Angebots- und Serviceleistung zu verbessern, haben sich vier Klagenfurter Stadtpfarren zusammengetan und arbeiten künftig eng zusammen: St. Hemma, St. Egid, St. Modestus und die Dompfarre. Aus den Anfangsbuchstaben ihrer Pfarren bilden sie gemeinsam die HEMD-Pfarren. Angesichts der Austrittszahlen – in ganz Klagenfurt sind es mehr...

  • 22.01.20

Am 1. Februar um 19 Uhr im Dom zu Maria Saal
Gebet und Begegnung mit dem künftigen Bischof

Wenn am 2. Februar im Klagenfurter Dom die Bischofsweihe stattfindet, ist der Platz sehr beschränkt. Um weiteren Gläubigen in Kärnten die Möglichkeit zur Begegnung mit dem neuen Bischof zu geben, findet am 1. Februar im Maria Saaler Dom ein „Gebet mit dem erwählten Bischof“ statt. Veranstaltet von Seelsorgeamt, Katholischer Aktion, Bistum und Domkapitel beginnt das gemeinsame Gebet um 19 Uhr. Im Rahmen einer feierlichen Liturgie mit einer besonderen Lichtsymbolik steht der Abend einmal unter...

  • 14.01.20

Kärntner zum Diakon geweiht
Auf dem Weg zum Priester

Robert Thaler, gebürtiger Mölltaler, wurde von Bischof Wilhelm Krautwaschl zum Diakon geweiht. Seinen Dienst wird er in der Pfarre Spittal/Drau versehen, wo er bereits als Pfarrpraktikant tätig war. Der gelernte Informatiker absolvierte das Propädeutikum in Horn und trat anschließend ins Grazer Priesterseminar ein. In Graz absolvierte er auch das Studium der Theologie.

  • 18.12.19
2 Bilder

Caritasdirektor Josef Marketz, der künftige Bischof von Kärnten, im SONNTAG-Gespräch
Den Armen Aufmerksamkeit schenken!

Kurz vor Weihnachten wurden Sie von Papst Franziskus zum Kärntner Bischof berufen. Für Sie ein schönes Geschenk? Marketz: Noch bin ich dabei, es auszupacken und sehe mehr die kommenden Herausforderungen als die Freuden, die darin sicher auch verborgen sind. Weihnachten ist das Fest der Familie. Es ist voll alter christlicher Bräuche und Riten. Was verbinden Sie mit Weihnachten? Haben Sie besondere Erinnerungen aus Ihrer Kindheit? Marketz: Zu Weihnachten war für uns Kinder damals alles...

  • 18.12.19

Was bei uns geschieht

Auf zum 40. Tonikirchtag
Der Sautoni in Ettendorf

Alle Jahre wieder gibt es gleich nach den Weihnachtsfeiertagen in der Pfarre Ettendorf wieder einen guten Grund zu feiern: Der Gedenktag des heiligen Antonius, des Einsiedlers, am 17. Jänner, steht vor der Tür. Heuer wird ein ganz besonderes Jubiläum begangen, nämlich bereits der 40. Tonikirchtag. Als Obfrau des Pfarrgemeinderates lädt Maria Wright herzlich zum Mitfeiern ein. Das Fest beginnt mit einem Festgottesdienst mit Stiftsadministrator P. Maximilian Krenn OSB in der Pfarrkirche...

  • 09.01.20

Pfarre Pörtschach/Wörthersee
Jung und Alt als CMB

Mehr als 30 Sternsinger konnte Organisatorin Ingrid Schumi heuer auf den Weg bringen. Die ganz Kleinen und die ganz Großen besuchten gemeinsam die Häuser des Ortes und sammelten insgesamt über 9000 Euro für Kenia. Pfarrer Joseph Thamby Mula dankte den Sternsingern und allen Helfern für ihren Einsatz bei der Festmesse am 6. Jänner.

  • 07.01.20

Der WAC bei der Papstaudienz vor dem Spiel gegen AC Roma
Wolfsberger AC mit päpstlichem Segen

Am Tag vor seinem letzten Spiel in der Fußball-Europa-League erhielt eine Delegation aus Wolfsberg eine Audienz bei Papst Franziskus. Am 12. Dezember geht der WAC gegen den AC Roma ins Rückspiel in Rom. Selbst ein Sieg kann den Verbleib in der Europaliga nicht mehr sichern. „Die Menschheit braucht Sie“ - sagte der Wolfsberger Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz zum Heiligen Vater. Dieser erteilte der Stadtpfarre Wolfsberg seinen Segen. Auf dem Foto neben Papst Franziskus: Bürgermeister...

  • 12.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.