Missionsmonat Oktober
"Getauft und gesandt": Missionskerzen für Zuhause

„Hier bin ich, sende mich“ (Jes 6,8) – Im Lichte dieser Berufungsworte des Propheten Jesaja ruft Papst Franziskus dazu auf, den missionarischen Weg der Kirche fortzusetzen. Gerade der „Missionsmonat Oktober“ lädt dazu ein. Auch in der Diözese Gurk sind einige Aktivitäten geplant. P. Hanzej Rosenzopf SDB, Diözesandirektor von Missio Kärnten und Leiter des Referates für Mission und Entwicklungszusammenarbeit, will die Verantwortlichen in den Pfarren dazu anregen, „über die Spuren Gottes, das Wirken des Heiligen Geistes im persönlichen Leben und die eigene Sendungsbereitschaft nachzudenken“. Höhepunkt ist der Weltmissionssonntag am 10. Oktober. In den Pfarrgottesdiensten wird an diesem Tag in besonderer Weise für dieAnliegen der (Welt) Mission gebetet. Als sichtbares Zeichen dafür kommen wie bereits im Vorjahr wieder die Missionskerzen zum Einsatz. Eine eigens dafür gestaltete größere Kerze soll zunächst in der Kirche verbleiben, die kleineren Kerzen können mit nach Hause genommen werden, um auch dort an den Gedanken der Mission zu erinnern. Sollten mehrere Pfarren in den jeweiligen Dekanaten darüber hinaus weitere Gottesdienste, Andachten oder Anbetungen zu den Anliegen der (Welt)Mission veranstalten, können Missionskerzen mit der Aufschrift „Getauft und gesandt“ in gewünschter Anzahl gratis zur Verfügung gestellt werden. Das Logo des Monats der Weltmission stellt ein missionarisches Kreuz dar. „Es ist Zeichen der Gemeinschaft zwischen Gott und den Menschen für unseren weltweiten Auftrag“, so P. Hanzej Rosenzopf. Der Spruch „Getauft und gesandt“ soll daran erinnern, dass alle Getauften gesandt und so missionarische Jüngerinnen und Jünger sind. „Der Schriftzug lädt ein, hinauszugehen“. Die Farben des Kreuzes beziehen sich auf die fünf Kontinente: Rot steht für Amerika, grün für Afrika, weiß für Europa, gelb für Asien und blau für Ozeanien. Kontakt: Referat für Mission und Entwicklungszusammenarbeit, Tel.: 0676/8772-2623. E-Mail: mission.eza@kath-kirche-kaernten.at

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen