Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG - Kunst & Kultur

Beiträge zur Rubrik Kunst & Kultur

2 Bilder

Buchpräsentation am 27. Februar
Muschelkraft - Der spirituelle Wegbegleiter für den Jakobsweg Weinviertel

Die duftende Leberkässemmel Ein anregendes Pilgerbuch macht Lust, den Jakobsweg Weinviertel auch einmal selber zu gehen. Es ist eine Liebeserklärung an das Pilgern in der wunderbaren Natur des Weinviertels, das Buch „Muschelkraft. Nicht immer fromme Gedanken vom Jakobsweg Weinviertel“, verfasst vom Weinviertler Lyriker Rudi Weiß und illustriert vom Weinviertler Maler Gottfried Laf Wurm. Der Untertitel „Nicht immer fromme Gedanken vom Jakobsweg Weinviertel“ darf nicht abschrecken. Denn bei...

  • 21.02.20
Video  2 Bilder

Kunstgeschichte
Albrecht Dürer im Stephansdom

Albrecht Dürer (1471-1528) hat voraussichtlich im Wiener Stephansdom eine Wandzeichnung hinterlassen haben. Davon gehen Experten aus. Konkret geht es um das gotische Bischofstor an der Nordseite des Wiener Stephansdoms. In der Vorhalle zum Tor gibt es eine großformatige Wandmalerei aus dem frühen 16. Jahrhundert, die einen an die Wand gemalten Flügelaltar darstellt. An den Altarflügeln sind die Heiligen Katharina und Margarethe wiedergegeben; reiche Ornamentik und Putti begleiten die gemalte...

  • 09.02.20
Wenn Franz Jägerstätter säend über den Acker geht, muss man unweigerlich an das Gleichnis vom Sämann aus dem Evangelium denken.
Video  6 Bilder

Sehenswert im Kino
Das verborgene Leben der Familie Jägerstätter

Der Film „Ein verborgenes Leben“ – ab 31. Jänner in unseren Kinos – schildert in beeindruckender Weise, was die Wehrdienstverweigerung Franz Jägerstätters für ihn und seine junge Familie bedeutete. Star-Regisseur Terrence Malick ist ein vielschichtiges religiöses Meisterwerk gelungen, das bei den Filmfestspielen von Cannes mit dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet wurde. Was ging im Inneren des Franz Jägerstätter an Kraftanstrengung und Mut zum Widerstand vor, dass er diesen Weg...

  • 22.01.20
Ein Blick hinter die Kulissen der neuen Riesenorgel im Stephansdom.
4 Bilder

Neue Klangfülle für den Dom
Wie die Riesenorgel wächst

An einer Kathedrale gibt es immer eine Baustelle, um das einzigartige Bauwerk zu erhalten. Auf der Westempore des Wiener Stephansdoms wird im Moment etwas Besonderes gebaut: die neue Riesenorgel, ein Instrument mit 185 Registern und 15.000 Pfeifen. Die Klänge der neuen Orgel – sie wird die größte Österreichs sein – sollen erstmals beim Ostersonntagsgottesdienst 2020 den Dom erfüllen. Schwierige Akustik im DomKonstantin Reymaier, Priester, Organist und Leiter des Referates für Kirchenmusik...

  • 19.12.19

Beiträge zu Kunst & Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.