xxx

Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Weil in Corona-Zeiten Kirche weniger präsent sein konnte, feiert er jetzt wieder Gottesdienste in den Heurigen seiner Pfarre.
  2 Bilder

Bei den Menschen sein
Wenn die Kirche zum Heurigen kommt

Auch Pfarrer Hubert Ritt (Pfarre Grinzing, Wien 19) ist derzeit ganz bewusst vermehrt bei den Menschen in seiner Gemeinde. Bzw. nicht nur bei ihnen, sondern sprichwörtlich mitten unter ihnen. Weil in Corona-Zeiten Kirche weniger präsent sein konnte, feiert er jetzt wieder Gottesdienste in den Heurigen seiner Pfarre. Auch er sagt, dass es jetzt besonders wichtig ist, als Kirche bei den Menschen zu sein. „Es geht im Christentum immer um eine Kultur der Begegnung, unsere Kirche soll und will ein...

  • 30.07.20
Pfarrer Christoph Goldschmidt möchte der Familie beistehen und Mut und Trost spenden.
  2 Bilder

Kirche ist Begegnung
„Jetzt erst recht!“

Normalerweise sind die Monate Juli und August im kirchlichen Bereich eher ruhig – geprägt durch Urlaube. Heuer ist das vielerorts anders: Einige Pfarrer und Pfarrlich-Engagierte verzichten jetzt ganz bewusst auf Urlaub, damit Kirche speziell jetzt nach der Zeit des Lock-Downs präsent ist. Christoph Goldschmidt (51 Jahre alt) ist Pfarrer in Laa an der Thaya in der Erzdiözese Wien. Heuer ist er derzeit ganz bewusst nicht im Urlaub, sondern macht stattdessen vermehrt Hausbesuche in seiner...

  • 30.07.20
Michael Landau
  4 Bilder

Aufgrund von Corona:
Anfragen bei der Caritas verdoppelt und verdreifacht

Das Coronavirus stellt auch die Hilfsorganisation Caritas vor eine „extrem fordernde“ Situation: Die Anzahl der Anfragen in Wien hätte sich verdoppelt, in Salzburg sogar verdreifacht, sagt Caritas-Präsident Michael Landau der Wiener Kirchenzeitung „Der Sonntag“. Was bedeutete Corona für die tägliche Arbeit der Caritas?Michael Landau: Die Krise war für Organisationen wie die Caritas natürlich eine extrem fordernde Zeit. Ich bin den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr dankbar, mit wie...

  • 23.07.20
Religionsfreiheit, die Freiheit zur Ausübung einer Religion, oder zur Nichtausübung einer Religion ist ein fundamentales Menschenrecht
  4 Bilder

Besorgniserregende Entwicklung
Christenverfolgung nimmt stark zu

Interview mit Thomas Heine-Geldern, Internationaler Geschäftsführender Präsident des Hilfswerks „Kirche in Not“. Thomas Heine-Geldern war jahrelang in Vorständen und Aufsichtsräten, vor allem der Papierindustrie tätig. Gegenüber dem SONNTAG kommt er auf Hotspots der Hilfe zu sprechen. Ich treffe Thomas Heine-Geldern in Räumlichkeiten in der Wiener Innenstadt. Ein kleines Büro mit vielen Büchern über die Situation von Christen in der Welt. Daneben beschäftigt sich Heine-Geldern aber...

  • 16.07.20
Von der Dachterrasse des Österreichischen Hospizes hat man einen wunderschönen Blick über die Altstadt von Jerusalem. Aufgrund der Corona-Krise befindet sich die traditionelle Einrichtung in einer finanziellen Krise und benötigt dringend Spendengelder
  4 Bilder

2. Corona-Welle trifft Israel
Jerusalem-Hospiz braucht Hilfe

Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Israel auf einen Rekordwert gestiegen. Mittlerweile werden täglich so viele neue Infizierte gemeldet wie nie zuvor seit Ausbruch der Pandemie. Das hat mittlerweile auch weitreichende Folgen für das Österreichische Hospiz in Israel, das sich mit einer der größten Krisen seit Bestehen des Hauses konfrontiert sieht. Obwohl Israel eines der ersten Länder weltweit war, das die Corona-Krise überwunden zu haben schien, schlägt das...

  • 15.07.20
Die Hagia Sophia war ursprünglich die Hauptkirche des Byzantinischen Reiches. Fresken im Inneren zeugen bis heute vom christlichen Ursprung.
  2 Bilder

Nach Umwandlung der Hagia Sophia in Moschee:
Geht Kirche theoretisch auch ohne Bauwerke?

Die Entscheidung rund um die Hagia Sophia in Istanbul sorgt derzeit für Aufregung. Eine Umwandlung des geschichtsträchtigen Bauwerks in eine Moschee steht bevor. Wie stark dabei Kultur, Religion und politische Interessen verwoben sind – und ob Religion theoretisch auch komplett ohne Gebäude funktionieren würde? Über die Hagia Sophia wurde seit Jahren gestritten. Im sechsten Jahrhundert als Hauptkirche des Byzantinischen Reiches erbaut, wurde sie von den Osmanen nach der Eroberung des...

  • 15.07.20
Markus Gerhartinger

unsere Kirche
Stimme für die Umwelt

Bei der Konferenz der katholischen und evangelischen Umweltbeauftragten Österreichs in Salzburg wurde der Umweltbeauftragte der Erzdiözese Wien, Markus Gerhartinger, am 26. Juni einstimmig zum Sprecher der kirchlichen Umweltbeauftragten Österreichs gewählt.

  • 09.07.20
#pöllaudahoam – Pöllau zuhause erleben!
  Video

"Pöllau-Feeling" - 24. - 26. Juli 2020
Das JungFamilienTreffen 2020 findet statt!

Anders als bisher – denn es wird größer und an vielen Orten in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz stattfinden. Erlebt das „Pöllau-Feeling“ überall dort, wo Ihr zuhause seid. In Euren Regionen. „Öffnet die Tore für Christus!“Wie könnt ihr am Jungfamilientreffen 2020 teilnehmen?ONLINE Vom 24.–26. Juli werden wir ein 3-tägiges ONLINE-Programm mit Biene Maja & Willi, Puppe Emma, Morgen- und Abendgebet, Vorträge von P. Johannes Lechner u.a., Zeugnisgruppen, Hl. Messe,...

  • 26.06.20
Christoph Kardinal Schönborn erläutert im Interview, wie sehr sich seiner Erfahrung nach die Stimmung in der Bischofskonferenz zum Besseren gewandelt hat und weshalb er es als sowohl dringlich wie auch selbstverständlich ansieht, dass sich die Kirche für ihre Anliegen in den politischen Prozess einbringt.
  2 Bilder

22 Jahre an der Spitze der Bischofskonferenz
Kardinal Christoph Schönborn zieht Bilanz

Kirche bringt sich in die Politik ein Nach 22 Jahren Amtszeit und mit 75 Jahren ist es richtig, das Amt des Vorsitzenden der Bischofskonferenz in jüngere Hände zu legen.“ - Das bekräftigt Kardinal Christoph Schönborn im Interview mit der Kathpress und dem SONNTAG. Unser Kardinal ist zugleich sehr froh über die Wahl von Erzbischof Franz Lackner zu seinem Nachfolger, wie er betont. Schönborn erläutert im Interview, wie sehr sich seiner Erfahrung nach die Stimmung in der Bischofskonferenz zum...

  • 24.06.20
Erzbischof Franz Lackner: "Gott gelingt es immer wieder, mich zu überraschen."
  2 Bilder

Biko-Vorsitzender Bischof Lackner im Interview
„Alles kann ein Zeichen für Gott sein“

Der Salzburger Erzbischof Franz Lackner ist der neue Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz. Im Interview mit dem SONNTAG spricht er ganz persönlich über sein Ziele, seine Berufung und seinen Glauben. Erzbischof Franz Lackner übernimmt in der Bischofskonferenz den Vorsitz, den bisher 22 Jahre lang unser Kardinal Schönborn inne gehabt hat. Lackner ist bewusst, dass er somit in große Fußstapfen tritt: „Ich möchte mich bei Kardinal Christoph Schönborn sehr herzlich bedanken. Er ist...

  • 24.06.20
Bischof Manfred Scheuer

Bischofskonferenz 2020
Biografie Bischof Manfred Scheuer

Bischof Manfred Scheuer wurde am 10. August 1955 in Haibach ob der Donau in Oberösterreich geboren. Nach der Matura am Bischöflichen Gymnasium Petrinum Linz studierte er an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Linz Theologie und trat in das Linzer Priesterseminar ein. Von 1976 bis 1981 setzte er seine Studien an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom fort. Am 10. Oktober 1980 wurde Scheuer in Rom zum Priester geweiht. Zusammen mit Aufgaben in der Seelsorge begann seine...

  • 17.06.20
Erzbischof Dr. Franz Lackner OFM

Bischofskonferenz 2020
Biografie Erzbischof Franz Lackner

Franz Lackner wurde am 14. Juli 1956 als Anton Lackner in Feldbach geboren und stammt aus dem südoststeirischen Dorf St. Anna am Aigen. Er wuchs in kleinbäuerlichen Verhältnissen auf und begann nach der Pflichtschule eine Lehre als Elektriker. In Zypern, wo er von 1978 bis 1979 als UNO-Soldat diente, erwuchs in ihm die Entscheidung, Priester zu werden. Lackner trat daraufhin 1979 in das Aufbaugymnasium Horn ein. 1984 folgte der Eintritt in den Franziskanerorden. Er nahm den Ordensnamen...

  • 17.06.20
Erzbischof Franz Lackner, Metropolit der Erzdiözese Salzburg
  2 Bilder

Bischofskonferenz 2020
Erzbischof Franz Lackner ist neuer Vorsitzende

Die Österreichische Bischofskonferenz hat einen neuen Vorsitzenden: Erzbischof Franz Lackner folgt unserem Kardinal Christoph Schönborn nach, der nach 22 Jahren das Amt von sich aus altersbedingt zurückgelegt hat. Erzbischof Franz Lackner, Metropolit der Salzburger Kirchenprovinz, war schon in den vergangenen fünf Jahren der Stellvertreter von Kardinal Christoph Schönborn in der Bischofskonferenz. Die Wahl erfolgte am Dienstag in Mariazell, wo der katholische Episkopat bis Donnerstag seine...

  • 17.06.20
Hildegard Burjan: Für Prof. Ingeborg Schödl eine ideale Co-Stadtpatronin für Wien.
  3 Bilder

Wiens ungewöhnliche Selige
Hildegard Burjan wäre eine ideale Co-Stadtpatronin

Prof. Ingeborg Schödl, „die“ Wiener Burjan-Kennerin, über das Vorbild der seligen Hildegard Burjan. Und warum Wiens ungewöhnliche Selige eine ideale Co-Stadtpatronin für Wien wäre. Warum und worin die selige Hildegard Burjan (1883 bis 1933) ein Vorbild für heute ist? Ingeborg Schödl: „Hildegard Burjan hat einen vollkommen neuen Weg in der Hilfe für Menschen in Notsituationen eingeschlagen. Es war üblich, dass die höhere Gesellschaftsschicht mit Wohltätigkeitsveranstaltungen so quasi ihr...

  • 09.06.20
Dass wir alle voneinander mindestens 1 Meter Abstand halten müssen, hat natürlich Auswirkungen auf das was möglich ist oder nicht.
  2 Bilder

Seelsorge in "Corona-Zeiten"
„Auch mit 1m Abstand ist Christus unter uns“

Kann der Glaube Kindern und Jugendlichen durch unruhige Zeiten helfen? Welche Rolle können dabei die Eltern, die Familie spielen? Und wie kann kirchliche Kinder- und Jugendarbeit in Zeiten des „Social Distancings“ funktionieren? DER SONNTAG hat darüber mit Judith Werner von der „Jungen Kirche“, der Servicestelle der Erzdiözese Wien für Kinder-, Ministranten- und Jugendseelsorge, gesprochen. Intensive, arbeitsreiche Wochen liegen hinter den Verantwortlichen der „Jungen Kirche“, der...

  • 08.06.20
Mit dem Lied „Build your kingdom here“ der irischen Folkworshipband Rend Collective beten die Musiker der Erzdiözese Wien dafür, dass die Herzen der Menschen entzündet werden
  Video

"Build your kingdom here" – Dein Reich komme
Virtueller Projektchor feiert Pfingsten

Da die Gottesdienste wohl noch länger unter erschwerten Bedingungen stattfinden, entschlossen sich ein junge Leute in der Erzdiözese Wien kurzerhand, Pfingsten in diesem Jahr mit einem übergroßen virtuellen Projektchor zu feiern. Mit nur wenigen Tagen Vorlaufzeit konnten unzählige Musikerinnen und Musiker der unterschiedlichsten Pfarren, Gemeinschaften, Konfessionen, Altersklassen, Stilrichtungen, usw. motiviert werden, ihr eigenes Video zu dem Lied „Build your kingdom here“ von Rend...

  • 30.05.20
Heilige Messe in der Pfarre Gießhübl
  2 Bilder

Hl. Messe mit Corona-Beschränkung
„Die Freude überwiegt“

Am vergangenen Sonntag hat Pfarrer Josef Grünwidl in Gießhübl in Niederösterreich zwei Messen gefeiert und dabei unter anderem einem anwesenden ProSieben/Puls 4-Kamerateam ein Interview gegeben. Auch der SONNTAG war mit dabei: Wie ist es denn für Sie als Pfarrer, vorne zu stehen und den Menschen mit Maske ins Gesicht zu schauen?Das ist natürlich schon eine ungewohnte Situation, wenn ich so in die Gemeinde schaue. Bis jetzt hat man immer am Mienenspiel der Menschen ablesen können, ob sie...

  • 28.05.20
Österreichs Bischöfe im November 2019 zu Besuch beim Bundespräsidenten. Der im darauffolgenden Dezember zum Bischof von Gurk-Klagenfurt ernannte Josef Marketz ist auf dem Bild deshalb nicht zu sehen.

Hirtenbrief der Bischöfe zum Pfingstfest
Für eine geistvoll erneuerte Normalität

Hirtenwort der katholischen Bischöfe an die österreichische Bevölkerung zum Pfingstfest 2020 Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes, der zu jeder Zeit Neues schaffen kann. Die verängstigten Jünger wurden durch diesen Geist ermutigt, ihre Isolation zu verlassen. Freimütig haben sie zur Volksmenge über Gottes Wirken gesprochen. Dieses pfingstliche Ereignis sowie den fünften Jahrestag des Erscheinens der Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus nehmen wir zum Anlass für ein...

  • 26.05.20
Offene Pfarrgärten gewähren Hitzebetroffenen wichtige Schattenplätze.

Projekt "Klima-Oase"
Sommerfrische im Pfarr-Garten

Die PfarrCaritas der Erzdiözese Wien hat ein neues Projekt ins Leben gerufen, das den Menschen in Wien und Niederösterreich die Pfarrgärten zugänglich macht. Gesucht werden Pfarren und Orden, die ihre Gärten und Innenhöfe öffnen – und zu pastoralen Begegnungsorten umfunktionieren möchten. Sehr viele unserer Pfarren in Wien und Niederösterreich haben richtige verborgene Oasen hinter ihren Mauern: herrliche wunderbare Gärten und Innenhöfe, die zum Abkühlen und Ruhigwerden einladen. Und genau...

  • 25.05.20
Kardinal Christoph Schönborn umarmte beim Friedensgruß Bischof Johann Weber, der in einem Festgottesgottesdienst 1999 sein 30-jähriges Bischofsjubiläum feierte.

Kardinal Schönborn würdigt Bischof Weber
"Er war ein Glück für die Kirche in Österreich"

Der emeritierte Grazer Bischof Johann Weber ist in der Nacht auf Samstag, 23. Mai, im 94. Lebensjahr verstorben. Weber leitete von 1969 bis 2001 die Diözese Graz-Seckau und war von 1995 bis 1998 Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz.  "Es war ein Glück für die Kirche in Österreich, dass Bischof Weber ab 1995 an ihrer Spitze stand." Mit diesen Worten über seinen Vorgänger im Amt als Vorsitzender der Bischofskonferenz würdigte Kardinal Christoph Schönborn den verstorbenen...

  • 23.05.20
Johann Weber war von 1969 bis 2001 Bischof der Diözese Graz-Seckau.

Im Gedenken
Bischof Johann Weber verstorben

Die Diözese Graz-Seckau und mit ihr die österreichische Kirche trauert um Bischof Johann Weber. Der langjährige Grazer Diözesanbischof und frühere Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz ist in der Nacht auf den 23. Mai 2020 im 94. Lebensjahr in Graz verstorben. Er war von 1969 bis 2001 Bischof der Diözese Graz-Seckau. Tief betroffen vom Tod Webers zeigte sich Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl in einer ersten Reaktion: "Das hat mich schwer getroffen, auch wenn wir uns ob seines...

  • 23.05.20

Wegen Corona
Firmungen erst ab Herbst

Jugendliche müssen in diesem Jahr wegen der Corona-Maßnahmen auf das Sakrament der Firmung, das als eine Art Übertritt ins kirchliche Erwachsenenalter gilt, warten. Traditionellerweise finden viele Firmungen österreichweit rund um Pfingsten statt, aufgrund der derzeit geltenden Regeln für öffentliche Gottesdienste in geschlossenen Räumen wurde ein Großteil auf den Herbst oder das Jahr 2021 verschoben. "Die Firmung ist deshalb aber nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben", sagt...

  • 20.05.20
Im Stephansdom: Dompfarrer Toni Faber und Kultusministerin Susanne Raab.

Gottesdienste im Stephansdom
Faber und Raab: Erste Messen seit dem 15. Mai

Dompfarrer Toni Faber erläuterte Kultusministerin Raab bei einem Pressetermin im Stephansdom die gesetzten Maßnahmen. Die ersten Messen im Wiener Stephansdom mit den neuen Corona-Maßnahmen hätten am 15. Mai klaglos gefeiert werden können. Diese Bilanz hat Dompfarrer Toni Faber vor Journalisten im Dom gezogen. Gemeinsam mit Kultusministerin Susanne Raab führte der Dompfarrer durch den Dom und erläuterte die getroffenen Maßnahmen. Der Einlass durch das Riesentor wird mit einem Ordnerdienst...

  • 19.05.20
Erste Messe nach dem Shutdown in der Votivkirche
  15 Bilder

Nach Shutdown wieder öffentliche Gottesdienste
Erste Eindrücke: Alles wieder normal oder nicht?

Am vergangenen Wochenende haben in unseren Pfarren und Gemeinden wieder Gottesdienste mit mehr Mitfeiernden stattgefunden. Welche Erfahrungen und Eindrücke die Mitfeiernden dabei gesammelt haben, wir haben nachgefragt. Im Stephansdom (Wien)Jede zweite Bankreihe im Stephansdom ist gesperrt. Auch die Sesselreihen sind im richtigen Corona-Abstand angeordnet. Dazwischen liegen auf den Bänken Maßstäbe aus Holz, die auf den 1-Meter-Abstand verweisen. Die Reihen sind gelichtet, alle halten sich an...

  • 18.05.20

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.