Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Nikolauskirche: Die Filialkirche in Ebensee ist dem Einsiedler Nikolaus von der Flüe geweiht.

Anekdoten: Heiter bis heilig
Die rettenden Glocken

Folgende Geschichte hat uns aus dem Salzkammergut erreicht. Der Diakon der Pfarrgemeinde Ebensee am Traunsee, Fridolin Engl, erinnert sich an ein Erlebnis mit einem legendären Organisten, das in der Pfarre für viel Schmunzeln gesorgt hat. In Ebensee gibt es neben der barocken Pfarrkirche eine moderne Filialkirche, die 1969 eingeweiht wurde und Nikolaus von der Flüe geweiht ist, die Bruder Klaus Kirche. Besondere Bedürfnisse – missliche Lage Sie war sehr gut besucht, sodass dort jahrelang...

  • 01.07.22
Kayla Raymundo mit dem Glücksrad vor dem Südturm des Stephansdoms.
Video 2 Bilder

Der SONNTAG in der Langen Nacht
Einmal das Glücksrad drehen

Der SONNTAG, die Zeitung der Erzdiözese Wien, ist am 10. Juni prominent in der Langen Nacht der Kirchen vertreten. Vor dem Südturm des Stephansdoms steht das SONNTAG-Glücksrad. Als Glücksengerl fungiert unsere Kollegin Kayla Raymundo. Kommen Sie vorbei, drehen Sie mit Schwung am Rad und schon können Sie einen tollen Preis gewinnen. Als Hauptpreise werden 100 Karten für ein Konzert am 26. Juni im Großen Saal des Musikvereins ausgespielt. Außerdem stehen Bücher und CDs als Gewinnpreise...

  • 08.06.22
TITELBILD DER WOCHE

Schnappschuss
Bild der Woche

Die Riesenorgel ins Bild gerückt Nelo Ruber (45) hat ein weltweit einzigartiges Projekt mit ihrer Fotokamera dokumentiert: Das Entstehen der neuen Riesenorgel im Wiener Stephansdom im Jahr 2019. Daraus entwickelte die Fotokünstlerin eine Schau mit Bildern hinter den Kulissen dieser kulturhistorischen Szene im Herzen von Wien. Bei der Vernissage im Innenstadt-Lokal Eugenio hat Nelo Ruber dem SONNTAG ihr Lieblingsbild gezeigt und für den Abdruck in dieser Ausgabe zur Verfügung gestellt.

  • 22.05.22
Bild der Woche

Feuer & Flamme
BILD DER WOCHE

„Schade, dass es so etwas nicht öfters gibt“,meinte ein Jugendlicher aus dem Pfarrverband Weinberg Christi. Am 2. April folgten 150 Jugendliche der Einladung der Katholischen Jugend Wien zur Online-Schnitzeljagd zu den sieben Gaben des Heiligen Geistes und zum großen Feuerfest. In der Votivkirche feierten sie mit Generalvikar Nikolaus Krasa den Abschluss-Gottesdienst des Tages, in dem das Feuer in Form von Flame-Jets nicht fehlen durfte und der Generalvikar in seiner Predigt auch nochmal auf...

  • 08.04.22
Missionarische Pfarre: Pfarrer P. Florian Calice CO läutet an Wohnungstüren an.

Hausbesuch in der Pfarre St. Rochus
Von Tür zu Tür

Was kurze Gespräche an der Wohnungstür bewirken können Unterwegs von Wohnung zu Wohnung in der Fastenzeit: Ein missionarischer Selbstversuch in der Pfarre St. Rochus. Seitdem Pater Florian Calice von den Oratorianern 2009 Pfarrer in St. Rochus (Wien 3) geworden ist, führt er mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alljährlich in der Fastenzeit die Hausbesuchsaktion durch. Nur 2020 musste die Initiative wegen des ersten Lockdowns frühzeitig abgebrochen werden. Heuer war ich wieder an einem...

  • 08.04.22
Wahlaufrufe aus den vergangenen Jahren.

History zur Pfarrgemeinderatswahl
Pfarrgemeinderäte seit 50 Jahren

In der Erzdiözese Wien wurde im Rahmen der Wiener Diözesansynode 1971 das Amt des Pfarrgemeinderates/ der Pfarrgemeinderätin eingeführt, die „den Pfarrer bei der Leitung der Pfarre mitverantwortlich unterstützen, Fragen des pfarrlichen Lebens beraten, gemein- sam Entscheidungen treffen und für die Durchführung der Beschlüsse sorgen“. Für das laufende Arbeitsjahr 1971 wurde die Gründung von Pfarrgemeinderäten in einzelnen Pfarren noch „auf freiwilliger Basis“ erlaubt – dafür wurde erstmals um...

  • 16.03.22
Johann Machowetz. Pfarrgemeinderat in Wr. Neustadt/St. Anton

PGR konkret
Ein Herz für Kirche & Musik

Über Jahrzehnte diente ich bisher als Pfarrgemeinderat, pensionierter Berufsoffizier und Angehöriger der Theresianischen Militärakademie der Militärdiözese in der Militärpfarre an der St. Georgs-Kathedrale in Wiener Neustadt. Und seit einer „halben Ewigkeit“ in der Erzdiözese Wien in der Wiener Neustädter Flugfeldpfarre St. Anton. Zu meinen besonderen Talenten zählt meine Chormusikalität. So organisiere ich seit 22 Jahren alljährlich die Kärntner Adventkonzerte in der St. Georgs-Kathedrale an...

  • 15.03.22
Barbara Schick, Familien-Pfarrgemeinderätin in Cyrill und Method (Wien 21)

PGR konkret
Genug Ideen für die Kinder

Bist du wieder bereit, für den PGR zu kandidieren? Als ich das heuer gefragt wurde, war für mich schnell klar, dass die Antwort nur JA lauten kann. Ich bin sehr stolz, Teil einer offenen, lebendigen Pfarre zu sein, wo Kinder und Familien immer schon einen fixen Platz haben. Vor allem seit ich selbst Mutter bin, ist es meine Herzensangelegenheit, mich dafür einzusetzen, dass meine Söhne, so wie ich, in der Kirche Heimat finden. Seit fünf Jahren setze ich mich also im PGR ganz besonders für die...

  • 09.03.22
Im Wiener Stephansdom läutet die Pummerin zum Gebet.

Gedenkminute für den Frieden
Österreichs Kirchenglocken läuten zum stillen Gebet

Am Freitag, 25. Februar, rufen die Spitzen der Kirchen und Religionsgemeinschaften in Österreich um 15 Uhr zu einer überkonfessionellen Gedenkminute für den Frieden auf. Begleitend zum stillen Gebet für die Menschen in der Ukraine werden im ganzen Land die Kirchenglocken läuten, im Wiener Stephansdom erklingt dazu die Pummerin.  An der Initiative beteiligen neben den christlichen Kirchen sowie der Israelitischen Religionsgesellschaft und der Islamischen Glaubensgemeinschaft auch alle anderen...

  • 25.02.22
Martin Fürst, Stv. PGR-Vorsitzender in Hochwolkersdorf

PGR konkret
Mehr als nur „das Bauen“

Mein christlicher Glaube für das pfarrliche Leben wurde durch meine vorbildhaften Eltern bereits sehr früh geprägt – als Ministrant und Sternsinger. Seit nunmehr 35 Jahren bin ich als Pfarrgemeinderat tätig, davon drei Perioden als Stellvertretender Vorsitzender. Neben der Pastoral zählen auch alle Bau- und Instandhaltungsangelegenheiten sämtlicher Gebäude der Pfarre zu meinen Aufgabengebieten. Dank der guten Zusammenarbeit und Harmonie mit dem jeweiligen Pfarrer (Josef Mayerhofer, Florian...

  • 19.02.22
Clara Amon, Direktor Johannes Poyntner und James Proy beim Szenen-Schreiben.
Video 2 Bilder

Videos als Beitrag zum synodalen Prozess
Schülerinnen und Schüler richten ihre Fragen an die Kirche

Mit einem von Schülerinnen und Schülern gestalteten Video begab sich das „Private Gymnasium und Realgymnasium Klosterneuburg“ auf den „synodalen Schulweg“. Und beteiligte sich damit an dem Prozess, zu dem Papst Franziskus die Weltkirche eingeladen hat. In der Woche vor den Semesterferien haben wir mit diesem fächerübergreifenden Projekt begonnen, gegen Ende Februar war alles fertig“, berichtet Johannes Poyntner, der Direktor des Privaten Gymnasiums und Realgymnasiums Klosterneuburg der...

  • 18.02.22
Pfarrmoderator Gregor Jansen: „Segnen ist das Schönste, was ein Priester machen kann“.
2 Bilder

Segen für Liebende
Gott ist mit dir

Am 14. Februar sind Liebende zum Valentinstag in den Stephansdom eingeladen. Seinen Ursprung hat der (junge) Brauch im heiligen Valentin (gestorben 269). Der Bischof von Terni hat einer Legende nach Liebende trotz eines staatlichen Verbots getraut. Dafür wurde er als Glaubenszeuge hingerichtet. Seelsorge für Liebende ist für Priester heute Gott sei Dank nicht mehr gefährlich. Einer von ihnen ist Gregor Jansen. Der SONNTAG hat ihn zu einem Gespräch über die Liebe getroffen. Seit vielen Jahren...

  • 10.02.22
Julia Standfest, Pfarrgemeinderätin in St. Josef zu Margareten (Wien 5).

PGR konkret
Was Pia, Dieter und Julia für die Familien machen

Die Gemeinschaft im Pfarrgemeinderat ist für mich eine große Bereicherung, vor allem durch die Leute, die ich dadurch kennen lernen durfte und von denen ich lernen darf. Mich freut es immer wieder, wie viele unterschiedliche Menschen im Pfarrgemeinderat und darüber hinaus am „großen Haus, das Kirche heißt“ mitbauen. Es liegt an uns Christinnen und Christen selbst, die Kirche zu einem familienfreundlichen Platz zu machen, an dem sich Kinder und Eltern willkommen fühlen. Ich hoffe, gemeinsam...

  • 09.02.22
Alexander Dona, Pfarrgemeinderat Erlöserkirche (Liesing, Wien 23) und Teil der Diözesanleitung der Jungschar Wien.

PGR konkret
Die Stimme der Jungen

Knapp vor meinem 20. Geburtstag habe ich mich 2017 als Vertreter für die Anliegen von Kindern und Jugendlichen zur PGR-Wahl gestellt. Erst einige Monate zuvor hatte ich mich erstmals mit einer Kandidatur befasst, nachdem unser damaliger Pfarrleiter mich diesbezüglich angesprochen hatte. Somit war es für mich nach meiner Wahl ein Sprung ins kalte Wasser und ein „learning by doing“. Lernen durfte ich vieles – in Form von vertiefendem Kennenlernen anderer PGR-Mitglieder etwa, oder von pfarrlichen...

  • 08.02.22
Stefan Eminger ist Pfarrgemeinderat in Wolkersdorf

PGR konkret
Allein ist das nicht zu schaffen

Es ist keine sympathische Vorstellung – das Bild des Marktes, auf dem die verschiedenen Religionen und Glaubensgemeinschaften um Marktanteile konkurrieren. Und doch wirft es ein – vielleicht allzu grelles – Licht auf unsere gegenwärtige Situation und verweist auf die große Bedeutung der Öffentlichkeitsarbeit in den Pfarren, wie ich sie in Wolkersdorf, 15 Kilometer nördlich der Wiener Stadtgrenze, seit knapp fünf Jahren ausübe. Idealismus und Engagement – so meine Überzeugung – sind dabei...

  • 01.02.22
Sr. Hanni Denifl FMA (Mitte) hat eine gute Beziehung zu den Mädchen. "Kinder haben das Recht, weltweit gleich behandelt zu werden."
9 Bilder

Leben als Missionarin
Ein ganz einfaches Leben

Ein besonderes Charisma in den Ordensgemeinschaften haben die Missionarinnen und Missionare. Hinter dem Begriff steckt eine eigene Berufung. Wie sie das lebt, erzählt Don Bosco Schwester Hanni Denifl im Gespräch mit dem SONNTAG. Die aus Tirol stammende Ordensfrau hat ihre Lebensaufgabe in Afrika gefunden. Schon als Schulmädchen habe ich Fotos von Afrika gesehen, das hat mich fasziniert. Später habe ich ein Seminar beim Österreichischen Entwicklungsdienst (heute Horizont 3000) gemacht. Als ich...

  • 28.01.22
Bischofsvikar Gerwin Komma: "Auch in Zeiten der Minderung Neues hervorbringen."

Tag des geweihten Lebens 2022
Die Ordens-Pfarren strahlen als geistliche Zentren

Mit dem „Tag des geweihten Lebens“ am 2. Februar rücken Frauen und Männer in den Blickpunkt, die ihren Glauben als berufene Mitchristinnen und -christen leben. „Ordens“-Bischofsvikar Pater Gerwin Komma über ihre Aufgaben und ihr Charisma. Was ist die Mission der Orden heute in der Erzdiözese Wien? P. Gerwin Komma: Ich möchte versuchen, diese Frage noch aus dem Rückblick auf die Weihnachtszeit zu beantworten: “Wenn Gott Mensch geworden wäre”, so überschreibt Jean-Paul Sartre das Weihnachtsspiel,...

  • 27.01.22
Birgit Snizek, Pfarrgemeinderätin in Weinhaus (Wien 18)

PGR konkret
Gemeinsam statt einsam

Mit 14 Jahren wollte ich hoch hinaus. Es reichte nicht mehr, schön brav jeden Sonntag in die Messe zu gehen, lautstark mitzusingen und mitzubeten, ich wollte mehr, ich wollte Höheres, ich wollte auf die Orgel! Und so geschah es. Am schönsten Kraftplatz der Welt, umgeben von herrlich bunten Glasfenstern und auf Augenhöhe mit den dargestellten Heiligen, fühlte ich mich wie eine Königin, die die Königin der Instrumente spielen durfte. Das beflügelte. Aber es war auch einsam da oben. Und so suchte...

  • 25.01.22
Martha Warosch, Pfarrgemeinderätin in Siebenhirten.

PGR konkret
Mitarbeit im PGR lohnt sich

Ich blicke auf 25 Jahre im Pfarrgemeinderat von Siebenhirten im Weinviertel zurück. Siebenhirten ist eine kleine Ortschaft mit etwas mehr als 500 Einwohnern. Damals fühlte ich mich mit allem überfordert, als Jugendliche zwischen den Erwachsenen im PGR. Zehn Jahre später begann dann meine zweite „Karriere“ als Pfarrgemeinderätin. Mittlerweile war ich Lektorin und mit dem Pfarrleben vertraut. Ich begann ein Krippenspiel für Kinder einzustudieren und kümmerte mich um die Ministranten. Ebenso...

  • 18.01.22
Familienpastoral in Wilfleinsdorf Walpurga Schendel, 
Margarete Miskovics, Daniel Hejda, Manuel Kellner und Pfarrer P. Pawel Gnat.

Sonntagnachmittag für Jung und Alt
Wo die Themen der Gottesdienste wie mit dem „Mixer“ gesucht werden

Das Familien-Pastoral-Team der Pfarre Wilfleinsdorf in der Nähe von Bruck an der Leitha geht mit einer neuen Gottesdienst-Reihe am Sonntagnachmittag neue Wege. Wir wollen die Familien-Pastoral in unserer Pfarre intensivieren, weil die Familien der Kern der Kirche und der Gesellschaft sind“, erzählt Daniel Hejda dem SONNTAG. Das Familien-Pastoral-Team gestaltet zum einen die „klassischen Familien-Messen“ am Sonntagvormittag wie auch die neue Gottesdienst-Reihe „Auftanken“ am Sonntagnachmittag,...

  • 16.01.22
Mit Weitblick: Als Seelsorger sucht Markus Beranek beim synodalen Weg den Dialog.
3 Bilder

Sie sind gefragt
Mut zum offenen Wort

Papst Franziskus hat eine große Vision. Er träumt von einer Kirche, in der wir einander auf Augenhöhe begegnen. Diesen Prozess nennt die Kirche synodal. Dem SONNTAG erklärt Pastoralamtsleiter Markus Beranek, warum es Sinn hat, diesen Weg persönlich mitzumachen. Das Interview führte Georg Schimmerl. Auf dem synodalen Weg erzählen die Gläubigen, was sie erfahren haben, sie finden mutige Worte und sie sind bereit zum Zuhören. In unserer Erzdiözese Wien leitet der Priester und Pastoralamtsleiter...

  • 12.01.22
Elisabeth Dastl ist Pfarrgemeinderätin in Haugsdorf.

PGR konkret
Die Kirche als Kraftort

Die Kirche war von jeher schon mein persönlicher Zufluchtsort. Die stille Atmosphäre ringsum – mein idealer Kraftort. Engagiert habe ich mich daher schon früh in der Pfarre Haugsdorf, etwa beim Organisieren des Jungscharlagers und als Kommunionspenderin. Als ich dann 22 Jahre jung war, sprach mich Pater Leopold an, ob ich nicht dem Pfarrgemeinderat angehören wolle. Ich freute mich, dass man mir das Vertrauen schenkte und nahm das Angebot dankend an. Ich hatte das Gefühl, so noch mehr zur...

  • 04.01.22
Das Siegerfoto 2021: Im Rahmen einer besonderen Messe begrüßte Kaplan Sylvere Buzingo  in der Kirche St. Anton in Wiener Neustadt die zwölf Erstkommunionkinder, die voll Freude zu diesem Festgottesdienst und der Tauferneuerung gekommen waren.

Die Redaktion hat gewählt
Bild des Jahres 2021

Aus den vielen Pfarrmosaik-Bildern aus dem Leben unserer Erzdiözese im SONNTAG hat die Redaktion ein „Bild des Jahres“ gewählt, das Hoffnung gibt. Es handelt sich um Erstkommunionkinder. „Nach dem Motto: Tu Gutes und berichte darüber, habe ich meine Kamera stets dabei“, sagt der Fotograf, Johann Machowetz, zum SONNTAG. Er wirkt u. a. als Pfarrgemeinderat in der Wiener Neustädter Flugfeldpfarre St. Anton. Ihm sind „Fotos mit etwas spritzigeren und humorvolleren Ausdruck“ am liebsten. Das Foto...

  • 31.12.21
Unterwegs mit dem Canisibus. Sabrina Bellido Gonzalez (links): „Keiner muss mit leerem Magen schlafen gehen.“
3 Bilder

Nachtarbeit am Heiligen Abend
Alles schläft, einsam wachen ...

Das Christentum ist eine Nacht-Religion. In der Heiligen Nacht am 24. Dezember und besonders in der Osternacht werden die größten Geheimnisse des christlichen Glaubens festlich gefeiert. Während viele bereits schlafen oder in die Mette gehen, tun andere in diesen Nächten ihren Dienst – ob beim Canisibus der Caritas, bei der Telefonseelsorge oder Ordensfrauen, die „einfach beten“. Der SONNTAG hat mit diesen leidenschaftlichen „Nachtarbeiterinnen“ gesprochen. Heuer werde ich das sechste Mal in...

  • 23.12.21

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ