Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG - Bewusst leben & Alltag

Beiträge zur Rubrik Bewusst leben & Alltag

Wenn ich jedes Mal beim Kakao-, Kaffee- oder Schokoladegenuß daran denken kann, dass sich eine Organisation darum kümmert, die Situation zu verbessern, ist das Gefühl besser, dadurch steigt auch die Qualität des Produkts.
6 Bilder

Fair Trade Corona zum Trotz
Weil es nicht egal is(s)t.

Fair trade ist mehr als nur Kaffee. „Man ist, was man isst“, so ein Sprichwort. Konsumenten in Österreich legen immer mehr Wert auf qualitative Lebensmittel. Der Erfolg des fairen Handels, der eine Win-win-Situation für Kunden und Bauern in Ländern des Südens darstellt, beweist dies. In der Coronakrise haben viele ihr Talent zum Kochen neu entdeckt. Statt Tiefkühlpizza oder anderen Fertiggerichten landete wieder mehr frisch Gekochtes auf dem Esstisch. Auch auf das Wie und Woher der...

  • 02.06.20
Segen für das Gartenglück Schulamtsleiterin Andrea Pinz mit ihren Rosen.
3 Bilder

Kreativ in Corona-Zeiten
Eine Segensfeier für Pflanzen

Das Netzwerk Gottesdienst bietet eine faszinierende Segensfeier für Pflanzen. Pastoralassistentin Ingrid Mohr hat sie verfasst. Schulamtsleiterin Andrea Pinz berichtet von ihrem Gartenglück und dem Segen für die Schöpfung. Ich habe die Ausarbeitung einer Segensfeier für Balkonblumen, Topf- und Gartenpflanzen, die die Menschen zu Hause feiern können, gerne übernommen“, erzählt Ingrid Mohr, Pastoralassistentin für das Dekanat Schwechat und Bibel-Referentin im Bereich Bibel-Liturgie-Kirchenraum...

  • 19.05.20
3 Bilder

Faszination Imkerei
Eine Bienenkönigin statt eines neuen Sportauspuffs

„Ein Bienenstock – das ist etwas für alle Sinne: dieses Summen, dieses Gewusel und dieser wunderbare Geruch nach Propolis“, sagt Wolfgang Linhart – Hobbyimker, Bienenfan und Chef vom Dienst der Kirchenzeitung „Der SONNTAG“. Zum Weltbienentag am 20. Mai erzählt er von der Faszination Bienenzucht. Es gibt wirklich schon für jeden Tag ein Motto, werden Sie sich vielleicht jetzt denken. Weltbienentag – wer hat sich denn so etwas ausgedacht und wofür brauchen wir den überhaupt? Der Weltbienentag...

  • 19.05.20
Kräuterpfarrer Benedikt schätzt die jetzt blühenden Blüten des Schwarzen Holunders nicht nur als Sirup, sondern auch als Tee zur Vorbeugung von Grippe.
6 Bilder

Kräuterpfarrer Benedikt
Wie Pflanzen jetzt unserer Seele guttun

Gott schlägt jedes Frühjahr neu das Buch der Schöpfung auf, sagt Kräuterpfarrer Benedikt und spricht darüber, wie uns nach den Beschränkungen durch die Corona-Krise die Natur stärken kann. Und er erzählt über sein neues Buch „Heilkräuter aus dem Klostergarten“. Ob im Pfarr-, Kloster- oder Hausgarten: Pfingstrosen wachsen und blühen jetzt in ihrer vollen Pracht und erfreuen jeden, der an ihnen vorbeikommt. Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger, Prämonstratenser-Chorherr im Stift Geras, schätzt...

  • 19.05.20
Die letzten Monate mit Hausschule haben mir einiges gezeigt. Nun weiß ich, dass meine Kinder absolut eifrige Lerner sind, die immer lernen wollen.
3 Bilder

Corona und die Schule
Ordnung im Chaos

Bald beginnt der neue Schulalltag für mich und meine Kinder. Und wir alle fragen uns, wie wird es mit den neuen Bedingungen für die Schüler so laufen. Wir sind zuversichtlich, dass alles gut klappen wird. Am 18. Mai 2020 beginnt für die Schulkinder und damit auchfür deren Eltern eine neue Normalität im Schulalltag. Meine Tochter Veronika besucht heuer die 4. Klasse Volksschule. Sie beendet also in den kommenden 15 Schultagen ihre Volksschulzeit. Denn insgesamt sind es für sie noch 15...

  • 14.05.20
Eine Maske tragen kann auch richtig schick sein. Wie es dann wohl in der Schule mit Maske werden wird?
3 Bilder

Corona und die Schule
Schule mit Maske

Wie es wohl werden wird - Bald beginnt die Schule wieder. Mit ganz neuen Regeln. Wie es den Kindern mit diesem Wissen geht? Für Felix und Veronika überwiegt die Freude des Wiedersehens. Das ist zur Zeit sowieso wunderschön. Wir haben ein Nachbarskind, dass wir seit Beginn der Corona-Maßnahmen Mitte März nicht mehr gesehen haben. Vor allem meine Kinder waren darüber sehr traurig. Er heißt Jakob und ist ein Einzelkind. Oft musste ich während dieser isolierten Zeit an ihn denken. Und wie es...

  • 11.05.20
Die wahren Abenteuer sind im Kopf.
3 Bilder

Die wahren Abenteuer
Reisen mit dem Kopf

Man sollte nicht meinen, dass man zu Corona-Zeiten nicht auf Reisen gehen könnte! Hier in unserem Haushalt reisen wir täglich. Wir gehen auf Abenteuerreisen im Kopf, wenn wir uns in unsere Bücher versinken. Lesestoff gibt es genug. Auf meinem Nachttisch liegt das Buch „Mit 50 Euro um die Welt“. Geschrieben hat es Christoph Schlacht, der mit 19 Jahren auf Weltreise ging, vier Jahre unterwegs war und 45 Länder bereist hat. Auf seiner Reise hat er, wie er sagt, die Liebe und Gott...

  • 07.05.20
Die Corona-Maßnahmen bringen – egal ob gelockert oder noch straff angezogen – einiges mit sich, an dass ich im ersten Moment nicht gedacht hätte: Aufmerksamkeit für Dinge, die ich sonst gar nicht oder nicht in dieser Intensität bemerkt hätte.
4 Bilder

Natur pur
Der Schöpfung ganz nahe

Wir können in der Corona-Krise daheim sitzen und verzweifeln, mit Familienangehörigen streiten oder mal kurz ins Freie gehen und die Natur um uns herum entdecken. Ein Erlebnisspaziergang über innere Uhren, pelzige Schweber und andere kleine Freuden der Natur. Die Corona-Maßnahmen bringen – egal ob gelockert oder noch straff angezogen – einiges mit sich, an dass ich im ersten Moment nicht gedacht hätte: Zeit für Dinge nämlich, für die sonst keine Zeit bleibt. Oder, lassen Sie es mich...

  • 30.04.20
7 Bilder

Nähen in Zeiten von Corona
Nicht ohne meine Maske

Nicht dass sie zu unseren Lieblingsaccessoires avancieren wird, aber bei genauerem Hinhören scheint es doch so, als ob uns der Mund-Nasen-Schutz noch eine Weile erhalten bliebe. Deshalb hier von uns für Sie eine kleine Nähanleitung für alle, die selbst kreativ werden wollen – bereits praxiserprobt und für Kinder wie Erwachsene bestens und mit dem gleichen Schnitt geeignet. Wobei bei diesem Modell der Gummizug um Kopf und Nacken geht – Ihre Ohren werden es Ihnen danken! ▶ Schritt 1: ...

  • 28.04.20
„Halten Sie sich immer wieder vor Augen, dass die Ursache der Krise im schicksalshaften Bereich liegt – das heißt Sie sind nicht dafür verantwortlich. Sie habe keinen Fehler gemacht, der Sie in diese Lage gebracht hat. Und Sie müssen sich daher auch nicht mit Schuldgefühlen quälen.“
3 Bilder

Corona-Krisenbewältigung
Wie wir diese Krise überstehen

Auch wenn die Corona-Maßnahmen schrittweise gelockert werden, fühlt sich unser Alltag weiterhin nicht nach Alltag an. Die soziale Isolation ist dabei natürlich ein Problem. Bei vielen kommen aber noch ganz andere Dinge dazu: massive existenzielle Ängste, Angst vor Jobverlust und der Verlust an Ausbildungsperspektiven. Im Gespräch mit dem SONNTAG zeigt Psychotherapeutin und Coach Brigitte Ettl Wege auf, wie wir mit derart belastenden Situationen umgehen können, wie wir unverschuldete Krisen...

  • 27.04.20
Erich Stekovics hat sich mit dem Anbau von Paradeisern einen Namen gemacht.
2 Bilder

Gemüsebauer Erich Stekovics
„Eine gute Paradeis hat nichts mit einer Tomate zu tun“

Erich Stekovics führt im burgenländischen Frauenkirchen das „Paradies der Paradeiser“. Der Biolandwirt und „Schöpfungsbewahrer“ ist vom Glauben geprägt, auch wenn er sein Theologiestudium nie abgeschlossen hat. Ich reise mit der Bahn nach Frauenkirchen. Fünf Minuten vom Bahnhof entfernt betreiben Erich und Priska Stekovics eine Biolandwirtschaft. Es ist am Morgen und es gibt viel zu tun. Die Ernten der Vortage gilt es zu verarbeiten, daher riecht es verführerisch aus der Küche am „Schäferhof...

  • 24.04.20
Entscheidend dafür, ob es uns gelingt, dass aus der Corona-Krise keine Ehe-Krise wird, ist unsere Einstellung. Gehen wir es pro-aktiv an und nehmen die Situation als einzigartige Beziehungszeit, stehen die Chancen gut, dass wir gestärkt aus der Krise hervorgehen.
2 Bilder

Alltag unter Quarantäne
Womit sich Paare anstecken dürfen

Ja, es wird Ehepaare geben, deren Beziehung in der Corona-Krise scheitert oder zu zerbrechen droht. Und es wir auch Paare geben, die sich der jetzigen Krise zum Trotz „anstecken“ lassen – zu mehr Liebe und gegenseitigem Vertrauen. Darüber, wie es gelingen kann, als Paar im besten Fall sogar gestärkt aus den Schwierigkeiten hervorzugehen. Waren wir vor Corona in unserem Beziehungs- und Familienalltag oft damit beschäftigt, im ganz normalen Alltagstress Termine freizuschaufeln, um mal wieder...

  • 22.04.20
Bücher lassen uns eintauchen in eine andere Welt oder helfen uns, die unsere zu verstehen und in ihr zu überleben.
9 Bilder

Wie Quarantäne funktioniert
Bücher für jede Lebenslage

Bücher werden in Zeiten von Social Distancing für viele von uns fast schon so etwas wie überlebenswichtig. Sie lassen uns eintauchen in eine andere Welt oder helfen uns, die unsere zu verstehen und in ihr zu überleben. In unseren Büchertipps finden Sie dieses Mal nicht nur aktuelle Neuerscheinungen für Jung und Alt mit dem Potenzial zu echten Bestsellern, sondern auch zwei Tipps für Hörbücher, die sie vielleicht schon gelesen, aber – so – noch nicht gehört haben. Quarantäne – eine...

  • 22.04.20
Als Kind bin ich oft auf Bäume geklettert. Heute konnte ich etwas von dieser kindlichen Freude am Klettern spüren. Wenn wir es weiter schaffen, die kleinen Freunde zu entdecken und die Welt um uns herum, deren Radius nun kleiner ist, wahrzunehmen in ihrer ganzen Fülle, dann haben wir als Familie etwas gelernt.
3 Bilder

Corona und die Schule zuhause
Was uns Freude macht

Ein Hochbett mit Papa bauen, auf Bäume klettern, gemeinsam einen neuen Waldweg entdecken, den erblühenden Frühling beobachten. Michaela Necker berichtet über ihre Erfahrung mit der Familie in Corona-Zeiten. Die Osterfreude hat sich heuer bei uns auf ganz speziellen Wegen bemerkbar gemacht. Es war zuerst keine eindeutige Freude. Ostern, das Fest an dem die Großfamilie zusammenkommt, fiel heuer aus. Meine Familie traf sich über Videokonferenz. Doch für das ungetrübte Glück reichte dieses...

  • 17.04.20
Diese Krise ist ja leider keine Momentaufnahme, so Brigitte Ettl: „Die Auswirkungen dieser Pandemie werden uns in vielen Lebensbereichen noch länger begleiten. Umso wichtiger ist es, den Blick auch auf die schönen Seiten des Lebens zu lenken."
2 Bilder

Corona-Shutdown
Die Hoffnung in der Krise

Gute sechs Wochen „Shutdown“ haben wir jetzt schon hinter uns. Und es steht außer Frage: Wir alle haben schon bessere Zeiten erlebt. Trotzdem scheint es, als könnten viele Menschen dieser Situation auch etwas Positives abgewinnen. Aber darf man in dieser Situation überhaupt etwas Positives sehen – angesichts der Vielen, die aufgrund der Krise leiden, weil sie etwa einen lieben Menschen verloren haben, sich sorgen oder beruflich vor dem Nichts stehen? Gibt es vielleicht sogar ein Zuviel an...

  • 16.04.20
3 Bilder

Noch schnell ein Rezept fürs Selberbacken
Ein traditioneller Osterstriezel darf nicht fehlen

Zeit zum Backen hätten wir ja jetzt, oder? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Osterstriezel? Hier ein Rezept – selbst getestet und für gut befunden. 😊 Zutaten: 500g Mehl1 Teelöffel Honig80g Kristallzucker60g geschmolzene Butter1 Packung Trockengerm1 Schuss Rum2 EL MilchRosinen – je nach Geschmack und Hagelzucker und/oder Mandelblättchen zum Darüberstreuen (kann man auch weglassen)Zubereitung: Das Mehl mit der Trockengerm vermischen. Dann den Honig, den Kristallzucker, den Rum und die...

  • 07.04.20
Irgendwann wird alles wieder „in Ordnung“ sein, wir werden wieder mit unseren Freunden zusammen sein können.
2 Bilder

Corona und die Schule zuhause
Was wir lernen

Im Corona-Hausunterricht lernen wir alle. Nicht nur die Kinder. Jeden Tag üben wir, gemeinsam konzentriert zu arbeiten. Die Ruhe zu bewahren, ist unsere größte Übung. Ein Erfahrungsbericht aus dem Familienleben in Quarantäne. Irgendwie hat sich schon sowas wie Alltag etabliert. Alltag in der Ausnahmesituation. Seit nun schon vier Wochen sind wir alle zuhause. Mein Mann, meine beiden Kinder Felix (11) und Veronika (9) und ich. Jetzt sind Osterferien, davor wurde gelernt. Schule jeden Tag....

  • 06.04.20
Mein 11-jähriger Sohn Felix versucht das beste aus der neuen Situation zu machen
2 Bilder

Corona und die Schule zuhause
Es fehlt etwas

Seit geraumer Zeit ist bei uns zuhause einiges anders. Die Kinder schlafen eine Stunde länger. Die Schule findet in der Küche statt. Wir haben eine gut funktionierende Gemeinschaft. Und doch fehlen uns die sozialen Kontakte. Ein Erfahrungsbericht von Michaela Necker. Was haben wir nicht alles schon geschafft in den ersten drei Wochen Corona-Krise! Wir haben Lernstrukturen für den Hausunterricht entwickelt. Wir haben unseren guten Lernrhythmus gefunden. Der Austausch mit den Lehrern und...

  • 01.04.20
Hausunterricht
2 Bilder

Und dann kam Corona
Schule zuhause

Plötzlich ist bei uns Zuhause alles anders. Denn unser Küchentisch ist nun ein Schultisch, unser Wohnraum das Schulgebäude und ich die Lehrerin meiner beiden Kinder. Das andere KlassenzimmerEin Erfahrungsbericht nach zwei Wochen Hausschule. Manchmal haben mein Mann und ich damit kokettiert, unsere beiden Kinder Felix (11 Jahre alt) und Veronika (9 Jahre alt) selbst zu unterrichten und uns irgendwohin für einige Monate abzusetzen. Sehnsuchtsorte gab es genug, Nizza, La Gomera, Susak....

  • 24.03.20
Da es im Internet gibt es kaum christliche Motive als Vorlagen zum Ausdrucken gibt, stellen wir hier welche zur Verfügung.
22 Bilder

Ostervorbereitung trotz Corona
Malvorlage für Kinder

In Zeiten von Corona, ist man als Eltern manchmal sehr froh, wenn die Kinder Bilder zum Ausmalen haben. Vor allem Kindergarten- und Volkschulkinder lieben das! Doch im Internet gibt es kaum christliche Motive als Vorlagen zum Ausdrucken. Deshalb bietet Ihnen der SONNTAG in Kooperation mit dem Stift Heiligenkreuz Ausmal-Motive mit schönen Kreuzweg-Motiven zum Gratis-Download. Einfach anklicken, downloaden und ausdrucken. Und schon haben Ihre Kinder etwas Schönes zum Ausmalen und...

  • 23.03.20
2 Bilder

Gesunde Ernährung
Schluss mit Schnitzel, Fleisch und Wurst?

Ein saftiges Steak, ein goldbraun herausgebackenes Schnitzel, ein Paar Frankfurter oder ein knuspriger Käsekrainer – den meisten Österreichern lacht bei dieser Vorstellung das Herz. Doch so gut das alles schmeckt, so schlecht ist auch ein Zuviel davon für unsere Gesundheit. Aber nicht nur das. Auch unserer Erde tut ein hoher Fleischkonsum alles andere als gut. Inspirationen für ein Umdenken gerade jetzt in der Fastenzeit. Schluss mit Fleisch und Wurstwaren hieß es ab September 2018 in allen...

  • 18.03.20
 Premium
Thomas Vogel: „Die antiken Philosophen (Stoiker) waren überzeugt, dass man mit dem rechten Maß – dieses liegt zwischen dem Zuviel und dem Zuwenig – ein glückliches Leben führen kann.“
2 Bilder

Mäßigung
Sehnsucht nach einer alten Tugend

Am Beginn der Fastenzeit rückt das maßvolle Leben ins Zentrum. Aber gelingt uns das noch? Thomas Vogel, Erziehungswissenschaftler und Buchautor, hat die Mäßigung erforscht und fordert dringend ein Überdenken unseres exzessiven Produktions- und Lebensstils. Warum gelingt es unserer Industriekultur nicht, sich zu mäßigen, obwohl es dringend nötig wäre? Ist der Mensch überhaupt in der Lage, sich zu beschränken, und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Thomas Vogel, Erziehungswissenschaftler an...

  • 01.03.20
 Premium
2 Bilder

Was kommt in meinen Einkaufskorb?

Wie viel Panda steckt in dir?“ Diese im ersten Moment wohl äußerst merkwürdig anmutende Frage stellte eine große deutsche Supermarktkette vor ein paar Jahren in einem ihrer Werbespots. Gezeigt wurde ein Mädchen, dass eines Tages im Spiegel entdeckt, dass ihm über Nacht Pandaohren gewachsen sind. Im Laufe des Spots verwandelte sich das Mädchen zusehends immer mehr in einen Pandabären – zuerst die charakteristische schwarze Zeichnung rund um die Augen, dann schwarzes Fell auf den Armen und...

  • 25.02.20
Video
3 Bilder

Sehenswert im Kino
Kehrt um – zur Urmutter des Brotes

Harald Friedls faszinierender Film „Brot“ erzählt von traditionellen Handwerksbäckern und von großen Konzernen. Er verändert unseren Blick auf ein scheinbar alltägliches und immer verfügbares Lebensmittel. Ab 21. Februar u.a. im Votivkino Wien zu sehen. Achtung, eine Vorwarnung: Wer den neuen Film „Brot“ von Regisseur Harald Friedl sieht, möchte kein industriell gefertigtes Brot mehr essen, auch kein Ciabatta, Dreikornweckerl, Vital-Stangerl oder Bio-Weckerl (!), wenn dieses aus einem...

  • 23.02.20
  • 1
  • 2

Beiträge zu Bewusst leben & Alltag aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.