Veranstaltungen - Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus können Veranstaltungen entfallen.

Konzert
  • 26. Juni 2020 um 19:30
  • Pfarrkirche Bruck an der Leitha
  • Gemeinde Bruck an der Leitha

Die Schöpfung

JOSEPH HAYDN: „Die Schöpfung“, Oratorium in drei Teilen (Hob. XXI:2) MIRELLA HAGEN, Sopran; JOHANNES BAMBERGER, Tenor; STEFAN ZENKL, Bariton ORIGINALKLANGORCHESTER „BARUCCO“ WIENER SINGAKADEMIE HEINZ FERLESCH, Dirigent Karten: EUR 35,- (Kat.A) / EUR 30,- (Kat.B) / EUR 22,- (Kat.C)

    Konzert
    • 16. August 2020 um 19:00
    • Katholische Kirche Göttlesbrunn (St. Philipp und St. Jakob)
    • Göttlesbrunn

    Piano & Sax – Junge Virtuosen

    LUDWIG V. BEETHOVEN: Klavierquartett Es-Dur, op. 16 (arr. für Saxophonquartett und Klavier); JOSEPH HAYDN: Symphonie Nr. 92, Hob I:92 in G-Dur „Oxford“ (arr. für Klavier von C.D. Stegmann) sowie Werke von M. MUSSORGSKY, G. GERSHWIN, G. BIZET u.a. MARTIN IVANOV, Klavier AUREUM SAXOPHONQUARTETT: MARTINA STÜCKLER, Sopransaxophon | JOHANNES WEICHINGER, Altsaxophon | VIOLA JANK, Tenorsaxophon | LUKAS SEIFRIED, Baritonsaxophon Karten: EUR 28,- (Kat.A) / EUR 22,- (Kat.B)

      Theater
      • 15. August 2020 um 14:00
      • Passionsspielhaus Kirchschlag
      • Kirchschlag in der Buckligen Welt

      Passionsspiele Kirchschlag 2020

      Das ursprüngliche Ziel der Passionsspiele ist bis heute gleich geblieben: mit den Grundmomenten des christlichen Glaubens Mut für das Leben zu machen. Was klein begonnen hat, ist zu einer Spielergemeinschaft von etwa 500 Personen aller Altersstufen angewachsen, die sich (seit 1975 im 5-Jahres-Rhythmus) für Proben und Aufführungen etwa ein Jahr lang zur Verfügung stellen. Seit der Gründung haben sich alle Mitwirkenden verpflichtet, ohne jedes Entgelt mitzumachen. Information und...

        Theater
        • 16. August 2020 um 14:00
        • Passionsspielhaus Kirchschlag
        • Kirchschlag in der Buckligen Welt

        Passionsspiele Kirchschlag 2020

        Das ursprüngliche Ziel der Passionsspiele ist bis heute gleich geblieben: mit den Grundmomenten des christlichen Glaubens Mut für das Leben zu machen. Was klein begonnen hat, ist zu einer Spielergemeinschaft von etwa 500 Personen aller Altersstufen angewachsen, die sich (seit 1975 im 5-Jahres-Rhythmus) für Proben und Aufführungen etwa ein Jahr lang zur Verfügung stellen. Seit der Gründung haben sich alle Mitwirkenden verpflichtet, ohne jedes Entgelt mitzumachen. Information und...

          add_content

          Sie möchten selbst beitragen?

          Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.