Pfarrleben

Pfarrleben
Stadt-Missions-Projekt  „X-Lab“

„X-Lab“
Mission am Donaukanal

Am Wiener Donaukanal, dort, wo sich die jungen Menschen treffen, ist die Kirche derzeit mit einem innovativen Stadt-Missions-Projekt präsent. Zahlreiche freiwillige Helfer rund um Pfarrvikar Wolfgang Kimmel, dem Zentrum Johannes Paul II., der Katholischen Hochschulgemeinde, der Loretto-Gemeinschaft und der Gemeinschaft "Die Messe" aus St. Florian sind derzeit rund um die Nepomuk-Kapelle bei der Augartenbrücke jeden Abend unter dem Motto „X-Lab“ präsent. Auf selbst gebastelten...

Pfarrleben
Besuch in Heiligenkreuz

Hochschule Heiligenkreuz
Ein nicht alltäglicher Besuch

Der griechisch-katholische Bischof Stepan Sus aus dem Erzbistum Kyiw-Halytsch (Kiew in der Ukraine) und der Generalvikar für die unierten Ostkirchen in Österreich, Yuriy Kolasauns, statteten Heiligen-kreuz einen Besuch ab. Einige Seminaristen des Erzbistums studieren an der Hochschule Heiligenkreuz.

Pfarrleben
Essen und Gesellschaft gibt es in den Sommermonaten im Pfarrgarten in Breitensee an jedem Montag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr.
  2 Bilder

Neue Initiative: Klimaoasen
Pfarren der Erzdiözese Wien öffnen ihre Innenhöfe für alle

Sich abkühlen, zusammensitzen, gemeinsam essen: Das alles passiert derzeit in den Innenhöfen der Pfarren der Erzdiözese Wien. Die Caritas hat sogenannte „Klimaoasen“ ins Leben gerufen – eine davon befindet sich in Breitensee im 14. Bezirk. Da ist Pensionist Bobby, der mit seiner Hundedame Sissi auf dem Schoß im Schatten der Bäume Platz nimmt. Jela, die gleich ums Eck wohnt und die bunte Gesellschaft schätzt. Oder Hansi, der hier fast jeden kennt. Zwei Mal wöchentlich kommen im Garten der...

Pfarrleben
Weihbischof Bischofsvikar Stephan Turnovszky und Pfarrmoderator Joseph Chudi Ibeanu - Segnung des Vikariats Nord

Karnabrunner Wallfahrtsstiege
Segnung des Vikariats Nord

Die Wallfahrtskirche Karnabrunn ist der Allerheiligsten Dreifaltigkeit geweiht, deshalb feierten am Dreifaltigkeitssonntag Weihbischof Bischofsvikar Stephan Turnovszky und Pfarrmoderator Joseph Chudi Ibeanu die Patroziniumsmesse. Der Bischofsvikar nutzte den feierlichen Sonntag auch gleich für die Segnung des Vikariats Nord von der obersten Stufe der berühmten historischen Karnabrunner Wallfahrtsstiege aus.

Pfarrleben
Pfarrer Marian Garwol

35-jähriges Priesterjubiläum
Vorbild im Glauben

Pfarrer Marian Garwol, Pfarrer in den Pfarren Blumau/Neurisshof und Teesdorf/Günselsdorf hat am 21. Mai sein 35-jähriges Priesterjubiläum gefeiert. Er wirkt seit fast elf Jahren in den beiden Pfarren. Für den Pfarrgemeinderat ist er ein großes Vorbild im Glauben und in der Verehrung der Mutter Gottes und eine Säule der Menschlichkeit.

Pfarrleben
  2 Bilder

Akademie für Dialog und Evangelisation
Leopold Figl-Gedenkfeier war gut besucht

Die Akademie für Dialog und Evangelisation hat ihre diesjährige Jahres-Feier auf dem Wiener Minoritenplatz unter freiem Himmel abgehalten. Mit besonderer Achtsamkeit auf die Anstands-Regel kamen rund 200 vorwiegend junge Menschen zur Feier rund um die Büsten von Ex-Bundeskanzler Leopold Figl und des Stadtmissionars Klemens Maria Hofbauer. Mit dabei waren auch zahlreiche prominente Vertreter aus Kultur, Wirtschaft und Politik. Bundespräsident Alexander Van der Bellen, schaltete sich per...

Pfarrleben
Treue Wallfahrer/innen!

Tages-Dankwallfahrt nach Mariazell
Jubiläumswallfahrt

Mit genügend Sicherheitsabstand führte der Mariazeller Verein Wien-Reindorf unter Leitung des Geistlichen Leiters Pater Ludwig Deyer Cop und der Obfrau Renate Kunasek zum 140. Bestandsjubiläum des Vereins eine Tages-Dankwallfahrt nach Mariazell durch. Die erste Wallfahrt war 1880 in einem Hochwasser-Katastrophensommer, als die Wallfahrer beinahe in der Traisen ums Leben gekommen wären. Damals beschloss man daraufhin, alljährlich eine Mariazell-Wallfahrt zu machen.

Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG - Pfarrleben

Beiträge zur Rubrik Pfarrleben

Ressourceschonender und nachhaltiger mit der Welt umzugehen - dazu soll die "Genussbörse" künftig beitragen.
  2 Bilder

Pfarrverband Ziersdorf
Nachhaltige Genussbörse

Das Projekt „Genussbörse Ziersdorf“ ist auf der Grundlage der Idee von „Pfarrgemeinde FairWandeln“ entstanden. „Um unser Leben und unser Beisammensein fairer zur gestalten, sei es im Hinblick auf globale Fairness, ökologische Nachhaltigkeit oder soziale Gerechtigkeit, ist die Genussbörse ins Leben gerufen worden, um Menschen und ihre Angebote zu vernetzen“, berichtet Barbara Geiswinkler dem SONNTAG: „Ein mit Obst vollbehangener Baum, mehr geerntete Früchte, als man selbst verarbeiten kann,...

  • 30.07.20
Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie stieg auch in Österreich die Zahl der von Armut betroffenen Menschen.

2 x warmes Mittagessen
Essensausgabe für Menschen in Not

Die von den Steyler Missionaren geleitete Pfarre Zum Göttlichen Wort in Wien-Favoriten hat ein neues Sozialprojekt gestartet: An zwei Tagen pro Woche wird ein warmes Mittagessen an bedürftige Menschen ausgegeben. Die Essensausgabe ist eine Reaktion auf die steigende Zahl der von Armut betroffenen Menschen seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Österreich. An jedem Montag und Mittwoch kommen die ehrenamtlichen Helferinnen zusammen und helfen Sr. Sylvia und Pastoralassistent Cirilo Boloron...

  • 30.07.20
Frohe Wieder-Eröffnung des Jakobsweg Römerland/Carnuntum vor der Kirche in Fischamend
  4 Bilder

Der Lohn der Zusammenarbeit
Jakobsweg Römerland/Carnuntum wiedereröffnet

Am Jakobustag, dem 25. Juli, wurde der Jakobsweg Römerland/Carnuntum wiedereröffnet. Vertreter vom Land, Gemeinden (Bürgermeister) und Pfarren, vom Regionalbüro Donautourismus, vom Jakobsweg und von der Kirche – Weihbischof Franz Scharl – und viele Pilger und Interessierte waren gekommen. In Maria Ellend wurde für alle ein Pilgersegen gespendet, dann wurde nach Fischamend (ca. 5,5 Kilometer) gepilgert. Dort feierte Weihbischof Franz Scharl um 18.30 Uhr eine Pilgermesse. Anschließend fand...

  • 30.07.20
Jubiläumsfeier mit Messe und Agape im Pfarrhofgarten

Pfarre Stützenhofen
20-jähriges Priesterjubiläum

In der Pfarre Stützenhofen feierte Kaplan Joseph Chingwile das 20-jährige Priesterjubiläum. Der Pfarrgemeinderat überraschte ihn mit einer Messe im Pfarrhofgarten mit anschließender Agape. Joseph betonte, dass er sich im Weinviertel sehr wohl fühlt und sich freut, mit der Pfarre seinen Festtag begehen zu können. Die Pfarre ist für ihn bereits eine große Familie geworden.

  • 30.07.20
Die laufenden Strukturprozesse in vielen Diözesen sollen eine missionarische Ausrichtung bekommen.

Neue römische Instruktion
„Vielleicht wäre manchmal schneller durchaus besser“

Die Kleruskongregation hat als päpstliche Dienststelle, die auch für die Pfarren zuständig ist, am 20. Juli ein Dokument (Instruktion) veröffentlicht. Die laufenden Strukturprozessen in vielen Diözesen sollen eine missionarische Ausrichtung bekommen und die rechtlichen Rahmenbedingungen zusammenfassen. In weiten Teilen der westlichen Welt befinden sich Diözesen und Pfarren in einem Prozess der Umstrukturierung. Das Dokument zeigt in diesem Zusammenhang einige grundlegende Herausforderungen...

  • 29.07.20
Medjugorje-Spezial

Gebetsaktion MEDJUGORJE – Wien
Medjugorje-Spezial - Wie alles begann

Die Gebetsaktion MEDJUGORJE – Wien wurde 1985 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Botschaften von Medjugorje in unverfälschter Form zu verbreiten. Dieser Aufgabe kommt die Gebetsaktion seit mittlerweile 35 Jahren nach. Zur großen Freude vieler hat Papst Franziskus im Mai 2019 offizielle Pilgerfahrten nach Medjugorje erlaubt. „Wie alles begann“ ist der Titel der Zeitschrift MEDJUGORJE-Spezial. In dieser Ausgabe sind die ersten zehn Tage der Marienerscheinungen in Medjugorje,...

  • 22.07.20
16 Jubelpaare folgten der Einladung zuz dieser besonderen Messe

Besondere Messe für Ehepaare
Jubelsonntag in Zellerndorf

Der sogenannte „Jubelsonntag“ hat in Zellerndorf schon Tradition. Ehepaare, die in diesem Jahr ein rundes Hochzeitsjubiläum begehen, wurden daher auch heuer von Pfarrmoderator Jerome Ciceu eingeladen, den Sonntagsgottesdienst gemeinsam mit der Pfarrgemeinde zu feiern. 16 Jubelpaare folgten dieser Einladung. Zwei Paare feierten ihre Silberhochzeit (25 Jahre), fünf ihren 40. Hochzeitstag (Rubinhochzeit), fünf ihre goldene (50 Jahre) und vier ihre diamantene Hochzeit (60 Jahre). Geschmückt mit...

  • 22.07.20
Stadt-Missions-Projekt  „X-Lab“

„X-Lab“
Mission am Donaukanal

Am Wiener Donaukanal, dort, wo sich die jungen Menschen treffen, ist die Kirche derzeit mit einem innovativen Stadt-Missions-Projekt präsent. Zahlreiche freiwillige Helfer rund um Pfarrvikar Wolfgang Kimmel, dem Zentrum Johannes Paul II., der Katholischen Hochschulgemeinde, der Loretto-Gemeinschaft und der Gemeinschaft "Die Messe" aus St. Florian sind derzeit rund um die Nepomuk-Kapelle bei der Augartenbrücke jeden Abend unter dem Motto „X-Lab“ präsent. Auf selbst gebastelten...

  • 22.07.20
Besuch in Heiligenkreuz

Hochschule Heiligenkreuz
Ein nicht alltäglicher Besuch

Der griechisch-katholische Bischof Stepan Sus aus dem Erzbistum Kyiw-Halytsch (Kiew in der Ukraine) und der Generalvikar für die unierten Ostkirchen in Österreich, Yuriy Kolasauns, statteten Heiligen-kreuz einen Besuch ab. Einige Seminaristen des Erzbistums studieren an der Hochschule Heiligenkreuz.

  • 17.07.20
Essen und Gesellschaft gibt es in den Sommermonaten im Pfarrgarten in Breitensee an jedem Montag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr.
  2 Bilder

Neue Initiative: Klimaoasen
Pfarren der Erzdiözese Wien öffnen ihre Innenhöfe für alle

Sich abkühlen, zusammensitzen, gemeinsam essen: Das alles passiert derzeit in den Innenhöfen der Pfarren der Erzdiözese Wien. Die Caritas hat sogenannte „Klimaoasen“ ins Leben gerufen – eine davon befindet sich in Breitensee im 14. Bezirk. Da ist Pensionist Bobby, der mit seiner Hundedame Sissi auf dem Schoß im Schatten der Bäume Platz nimmt. Jela, die gleich ums Eck wohnt und die bunte Gesellschaft schätzt. Oder Hansi, der hier fast jeden kennt. Zwei Mal wöchentlich kommen im Garten der...

  • 15.07.20
  2 Bilder

Akademie für Dialog und Evangelisation
Leopold Figl-Gedenkfeier war gut besucht

Die Akademie für Dialog und Evangelisation hat ihre diesjährige Jahres-Feier auf dem Wiener Minoritenplatz unter freiem Himmel abgehalten. Mit besonderer Achtsamkeit auf die Anstands-Regel kamen rund 200 vorwiegend junge Menschen zur Feier rund um die Büsten von Ex-Bundeskanzler Leopold Figl und des Stadtmissionars Klemens Maria Hofbauer. Mit dabei waren auch zahlreiche prominente Vertreter aus Kultur, Wirtschaft und Politik. Bundespräsident Alexander Van der Bellen, schaltete sich per...

  • 09.07.20
Treue Wallfahrer/innen!

Tages-Dankwallfahrt nach Mariazell
Jubiläumswallfahrt

Mit genügend Sicherheitsabstand führte der Mariazeller Verein Wien-Reindorf unter Leitung des Geistlichen Leiters Pater Ludwig Deyer Cop und der Obfrau Renate Kunasek zum 140. Bestandsjubiläum des Vereins eine Tages-Dankwallfahrt nach Mariazell durch. Die erste Wallfahrt war 1880 in einem Hochwasser-Katastrophensommer, als die Wallfahrer beinahe in der Traisen ums Leben gekommen wären. Damals beschloss man daraufhin, alljährlich eine Mariazell-Wallfahrt zu machen.

  • 09.07.20
Wieder zu Hause: Die drei Monstranzen der Pfarrkirche St. Severin
  2 Bilder

Pfarre St. Severin
Gestohlene Monstranzen wieder aufgefunden

Drei im Sommer 2018 in Wien gestohlene Monstranzen wurden von der Bundespolizei in Serbien sichergestellt und nach Wien zurückgebracht. Während der Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Severin (Wien 18) wurden im Sommer 2018 drei Monstranzen und eine Schatulle mit insgesamt 47 Reliquienkapseln als gestohlen gemeldet. Das Bundeskriminalamt wurde informiert und setzte die wertvollen Objekte sofort auf internationale Fahndungslisten. Glücklicherweise waren die Monstranzen aus der Bauzeit...

  • 01.07.20
Anlässlich fünf Jahre „Laudato si" und Welt-Umwelttag

Familienkirche Schmuckerau
„Kleine bewegen Großes"

Anlässlich fünf Jahre „Laudato si“ und Welt-Umwelttag am 5. Juni wurde in der Familienkirche Schmuckerau in Wiener Neustadt ein FairWandel-Gottesdienst mit der Jungschar gefeiert. „Kleine bewegen Großes“ war das Thema beim Kinder-Wort-Gottesdienst rund um Bienen und andere kleine wertvolle Geschöpfe.

  • 29.06.20
Weihbischof Bischofsvikar Stephan Turnovszky und Pfarrmoderator Joseph Chudi Ibeanu - Segnung des Vikariats Nord

Karnabrunner Wallfahrtsstiege
Segnung des Vikariats Nord

Die Wallfahrtskirche Karnabrunn ist der Allerheiligsten Dreifaltigkeit geweiht, deshalb feierten am Dreifaltigkeitssonntag Weihbischof Bischofsvikar Stephan Turnovszky und Pfarrmoderator Joseph Chudi Ibeanu die Patroziniumsmesse. Der Bischofsvikar nutzte den feierlichen Sonntag auch gleich für die Segnung des Vikariats Nord von der obersten Stufe der berühmten historischen Karnabrunner Wallfahrtsstiege aus.

  • 29.06.20
Beten beim Ödendorf-Kreuz

Bezirks- und dekanatsübergreifend
Beten beim Ödendorf-Kreuz

Trotz Corona-Krise und Regenprognose fand die Andacht beim Ödendorf-Kreuz statt. Bezirks- und dekanatsübergreifend. Jährlich pilgern zahlreiche Gläubige zu dem großen Kreuz mitten in den Feldern am Schnittpunkt der Orte Hausbrunn - Bernhardsthal, Rabensburg, Altlichtenwarth um gemeinsam zu beten und zu singen. Sie kommen zu Fuß, mit Rad, dem Auto und Traktor. Pfarrer Johann Kovac zelebrierte die Andacht gemeinsam mit seinen Mitbrüdern aus den umliegenden Pfarren P. Sabu, P. Tomy, P. Joy...

  • 29.06.20
Zu Beginn der Ferien lädt die Cityseelsorge unserer Erzdiözese zum Reise-Segen im Wiener Hauptbahnhof.

... und viel Segen auf all deinen Wegen!
Reise-Segen im Wiener Hauptbahnhof

Am Freitag, dem 3. Juli, und Samstag, dem 4. Juli, zu Beginn der klassischen Hauptreisezeit, werden im ,Raum der Stille’ am Hauptbahnhof den ganzen Tag über Priester mit einem besonderen Gebet den Segen Gottes für Sie spenden und für alle Ihre Wege erbitten“, sagt Renate Moser, Leiterin der City- und Passantenseelsorge unserer Erzdiözese, zum SONNTAG. Moser: „In der jetzigen unsicheren und schwierigen Zeit also ein Zuspruch Gottes, der Sicherheit und Zuversicht vermitteln soll. Wir freuen...

  • 25.06.20
Die Suche nach anderen Möglichkeiten für den Bildungs- und Beherbergungsbetrieb im Bildungshaus Schloss Großrußbach wird nahtlos fortgesetzt.

Schloss Großrußbach: Suche nach Neuen Lösungen
Rahmenbedingungen passen noch nicht

Unsere Erzdiözese Wien sucht neue Lösungen für ihr Bildungshaus im Weinviertel. Seit vielen Monaten stehen nun schon Fragezeichen hinter dem weiteren Schicksal des diözesanen Bildungshauses in Großrußbach im Weinviertel. Das denkmalgeschützte Schloss bräuchte dringend eine kostspielige Sanierung und benötig auch im laufenden Betrieb hohe Zuschüsse der Erzdiözese. Vor dem Hintergrund der immer knapper werdenden kirchlichen Mittel hatte der Wirtschaftsrat im Vorjahr beschlossen, für den...

  • 24.06.20
Fronleichnamszug durch Dobermannsdorf

Pfarre Dobermannsdorf
Mit dem Zugfahrzeug durch die Straßen der Gemeinde

„Wir durften heuer zu Fronleichnam Jesus in Brot-Gestalt durch die Straßen unserer Gemeinde führen“, berichtet Diakon Karl Hinnerth. An 4 Stationen versammelten sich in Dobermannsdorf einige Leute (10-15 Personen), hörten das Wort aus der Schrift, richteten Bitten an Jesus und empfingen seinen Segen. Diakon Karl Hinnerth, Karl Asperger und Claudia Asperger waren die Begleitung am Wagen, Franz Elend steuerte das Zugfahrzeug.

  • 18.06.20
Die St. Elisabethstiftung bedankt sich bei den Abgeordneten

St. Elisabethstiftung
25.000 € für Mütter in Not.

Abgeordnete spendeten aus eigener Tasche für die St. Elisabethstiftung der Erzdiözese. Bei Klubchef August Wöginger: „Für uns hat Lebensschutz oberste Priorität – es darf keine Umstände geben, die zu einer Abtreibung zwingen“, und Nationalrätin Gudrun Kugler (re.) bedankten sich Geschäftsführerin Nicole Meissner und Alexandra (4 Jahre).

  • 18.06.20
  • 1
  • 2

Beiträge zu Pfarrleben aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.