Innovativ in Corona-Zeiten
Landpfarre verbindet sich mit Wiener Gemeinde

Die Gottesdienste können immer live oder auch im Nachhinein entweder über die Pfarrhomepage oder via Youtube mitgefeiert werden.
  • Die Gottesdienste können immer live oder auch im Nachhinein entweder über die Pfarrhomepage oder via Youtube mitgefeiert werden.
  • Foto: Pfarre
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion

Am 7. Februar feierte P. Clemens Kriz OSST mit dem Livestream-Team den 25. Gottesdienst und schuf damit eine Online-Verbindung zwischen der Pfarre Absdorf (Weinviertel) und der Gottesdienstgemeinde von Maria Grün (Wien).

Bereits beim ersten Lockdown im Frühjahr 2020 überlegte der Pfarrgemeinderat von Absdorf gemeinsam mit P. Clemens, wie es möglich werden kann, dass die Absdorfer/innen die Feiern vom Palmsonntag bis Ostern in ihrer eigenen Kirche mitfeiern können“, berichtet Brigitta Fischer dem SONNTAG:

„Per Livestream sollten die Gottesdienste von der Absdorfer Kirche ins Wohnzimmer übertragen werden, um das Mitfeiern des höchsten Festes der Christen von zu Hause aus zu ermöglichen. Und ganz klar war von Anfang an auch, dass die ,Maria Grüner’ zum Mitfeiern eingeladen werden sollen.“ Im Frühjahr 2020 wurden auch zwei Gottesdienste aus Maria Grün übertragen.

Fischer: „Schnell formierte sich ein engagiertes Team von Ehrenamtlichen, das sich eine professionelle Gestaltung der Online-Gottesdienste zum Ziel setzte.

Dankenswerterweise erklärte sich Günther Weinlinger mit seiner Firma 7reseons bereit, das technische Equipment zur Verfügung zu stellen und auch mit Fachwissen zu unterstützen. Aus den fünf geplanten Livestreams für die Osterfeierlichkeiten sind es in der Zwischenzeit 25 Online-Gottesdienste bis zum aktuellen Ende des Lockdowns geworden.“

P Clemens Kriz OSST gelingt es bei den Feiern „immer perfekt, die Schriftstellen in seiner Predigt auf den Punkt und in eine für alle verständliche Sprache zu bringen“, unterstreicht Fischer. Erhard Mann sorgt für die ansprechende musikalische Gestaltung – sowohl auf der Orgel als auch mit seiner Solostimme. Viola und Leopold Fischer stehen hinter der Kamera und versuchen, alles Wesentliche einzufangen und für die Zuseher/innen in den Blick zu rücken. Andreas Zerzawy bemüht sich, dass die Übertragung von Bild und Ton optimal klappt. Als fleißiger Ministrant ist Raphael Zerzawy im Dauereinsatz, der mit seiner Stimme beim Lesen der Fürbitten einen jugendlichen Spirit in die Gottesdienste bringt. Sabine Zerzawy und Brigitta Fischer sind neben ihrer Funktion als Lektorinnen auch als Mesnerinnen sowie für die Gestaltung von Impulsen verantwortlich.

Die Gottesdienste können immer live (der Link ist auf der Homepage www.pfarreabsdorf.at zu finden) oder auch im Nachhinein entweder über die Pfarrhomepage oder via Youtube mitgefeiert werden.

Seit 31. Dezember 2020 ist neu, dass die Online-Messen auch live via bibeltv.de mitgefeiert werden können. Fischer: „Die vielen positiven Reaktionen bestätigen, dass für viele das Mitfeiern der Heiligen Messe in der eigenen Gemeinde oder mit ihrem vertrauten Priester ein wichtiger Bestandteil des Sonntags ist.“

Autor:

Stefan Kronthaler aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen