Familie

Beiträge zum Thema Familie

Glaube & Spiritualität
Traian Tamas ist verheirateter griechisch-katholischer Priester. Der 41-Jährige leitet die Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge in der Erzdiözese Wien.

Glaubenszeugnis
„Ich streite gerne mit Gott“

Als Seelsorger ist Traian Tamas mit seiner ganzen Persönlichkeit involviert. Manchmal, sagt der griechisch-katholische Priester, sind auch Tränen nicht zu vermeiden. Herr Tamas, welche Begegnung in der Krankenhausseelsorge in letzter Zeit ist Ihnen denn in besonderer Erinnerung geblieben? Ich bin seit September nur noch hier im Büro. Leider! Ich vermisse es nämlich sehr! Aber ich erinnere mich sehr gut an einen jungen Mann, den ich eineinhalb Jahre im Donauspital begleitet habe, der dann leider...

  • 01.04.22
Kirche hier und anderswo
Barbara Schick, Familien-Pfarrgemeinderätin in Cyrill und Method (Wien 21)

PGR konkret
Genug Ideen für die Kinder

Bist du wieder bereit, für den PGR zu kandidieren? Als ich das heuer gefragt wurde, war für mich schnell klar, dass die Antwort nur JA lauten kann. Ich bin sehr stolz, Teil einer offenen, lebendigen Pfarre zu sein, wo Kinder und Familien immer schon einen fixen Platz haben. Vor allem seit ich selbst Mutter bin, ist es meine Herzensangelegenheit, mich dafür einzusetzen, dass meine Söhne, so wie ich, in der Kirche Heimat finden. Seit fünf Jahren setze ich mich also im PGR ganz besonders für die...

  • 09.03.22
Menschen & Meinungen
Im gemeinsamen Gebet finden Katrin Kraft und ihre Familie viel Zuversicht und Trost.
2 Bilder

Glaubenszeugnis
Ein weiches Betterl für das Jesuskind

Katrin Kraft und ihre Familie haben dem neugeborenen Jesus im Advent eine weiche Krippe mit ihren guten Taten und Gebeten bereitet. Jeden Abend trifft sich die achtköpfige Familie in ihrer Gebetsecke zum Familiengebet. Manchmal hat die Pandemie auch positive Auswirkungen für die Familie, wie uns Frau Kraft aus Großnondorf erzählt: Was hat sich durch die Lockdowns geändert? Für uns war diese Zeit mit weniger Ablenkungen eine gute Chance, um das Familiengebet zu üben. Wir haben mit den Kindern...

  • 27.12.21
Menschen & Meinungen
Michael Landau (61) ist Präsident von Caritas Österreich und für Europa der Caritas Internationalis

Meinung
Stark in der Krise

Michael Landau (61) ist Präsident von Caritas Österreich und für Europa der Caritas Internationalis Corona hat die Not vieler Menschen in Österreich und weltweit verschärft. Wir sehen das in den Caritas-Sozialberatungsstellen, in den Familienzentren, den Mutter-Kind-Häusern. Für viele ist die Gesundheitskrise zu einer sozialen Krise geworden. Zu viele Menschen sind gestorben. Zu viele haben ihren Job verloren. Zu viele Kinder haben Bildungslücken aufgebaut, die sie nur schwer überwinden werden...

  • 18.11.21
Bewusst leben & Alltag
Familienbande: Bald sind die Haselsteiners zu siebent. Vater Niki hat diese Aufnahme mit seiner Nichte organisiert und hatte seine liebe Not: „Mit sechs zu Fotografierenden bekommt man die perfekt gestellten Bilder nur schlecht hin.“
6 Bilder

ZUM MUTTERTAG
... in inniger Liebe ein Dankeschön!

Wir haben dieses Jahr unseren Kollegen Niki Haselsteiner, der viele Jahre die Pfarren bei allerlei „Homepage-Nöten“ unterstützt hat und jetzt verschiedene Projekte für das Pastoralamt betreut, um einen Dankesbrief an seine Frau Stefanie gebeten. Zum Muttertag einen Brief? Das gab es bei uns ja noch nie! Ich weiß, denn ich bin kein großer Briefschreiber. Sehr außergewöhnlich, aber deshalb ist das ja auch kein einfacher, normaler Brief, sondern gleich der SONNTAG und fast halb Österreich liest...

  • 09.05.21
Glaube & Spiritualität
„Brot ist ein Grundnahrungsmittel und zeigt uns, dass es nicht immer das Besondere braucht. Auch das Einfache kann man genießen, wie zum Beispiel ein Butterbrot.“ (Sophie Höfer)
2 Bilder

Zeit für meinen Glauben
Vom Brotbacken und Hinsehen

Das gemeinsame Essen mit der Familie ist Sophie Höfer heilig. Genauso wie der Blick über den eigenen Tellerrand hinaus: Für bosnische Familien an der EU-Außengrenze, die dort gestrandete Flüchtlinge versorgen, hat sie ein Hilfsprojekt mit ins Leben gerufen. Brotbacken: Sophie Höfer nennt es ihr Hobby. Dass es für die 38-jährige Wienerin aber weit mehr ist als das, wird deutlich, wenn sie zu erzählen beginnt. Vom Genuss eines einfachen Butterbrotes. Vom Esstisch, der für sie nicht nur der Ort...

  • 23.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ