Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Informieren und helfen
MeineKirchenzeitung hilft Ukraine

MeineKirchenzeitung bietet Ihnen einen Überblick aller in den österreichischen Kirchenzeitungen erschienenen Informationen, die zur aktuellen Entwicklung in der Ukraine online abrufbar sind. Gleichzeitig will MeineKirchenzeitung einen Beitrag zur Hilfe für die Ukraine leisten. Nachfolgend finden Sie eine Liste von Organisationen die mit MeineKirchenzeitung zusammenarbeiten und aktuell Hilfe leisten: Caritas Österreich Spendenkonto: AT23 2011 1000 0123 4560, Kennwort: Ukraine Soforthilfe oder...

  • 31.12.30
Großen Spaß haben Alina (2), Fabian (8) und Sophie (9) Altendorfer und Hanna-Marie Andrassy (10) beim Basteln mit Jungschar-Leiterin Carina Gillhofer (16). �
7 Bilder

Gottesdienst für das Leben
Ein Tag im Zeichen der Lebensfreude

Das Leben zu feiern, darum geht es beim jährlichen „Gottesdienst für das Leben“. Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause war es nun endlich wieder soweit. von Lisa Maria Schweiger-Gensluckner Wenn von den Orgelemporen im Salzburger Dom riesige bunte Schwungtücher und Bilder hängen, im Mittelgang ein großer Teppich ausgelegt ist und es vor Kindern jeden Alters nur so wuselt, dann ist der Gottesdienst für das Leben. Mehrere hunderte Menschen kamen am vergangenen Sonntagnachmittag in...

  • 18.05.22

Caritas
Geschenk an Pflegekräfte

822 Mal Lebensfreude. Vom Tierpark Herberstein über Burg Strechau bis zur Therme Fohnsdorf: Über einen freien Eintritt zu einer von 79 steirischen Sehenswürdigkeiten können sich Mitarbeitende der Caritas-Pflegewohnhäuser freuen. Als Zeichen der Wertschätzung für ihre wichtige Tätigkeit schenken die Partnerbetriebe der Steiermark-Card der katholischen Hilfsorganisation Gutscheine für die Menschen im Pflegedienst. Zum „Tag der Pflegenden“ überreichten Doris Wolkner-Steinberger (li.) von der...

  • 18.05.22
Mit MIVA-Fahrrädern kommen SchülerInnen auf drei Kontinenten demnächst schneller und sicherer in die Schule.

MIVA
Ihre Spende wird mobil

Hilfswerk MIVA macht auf Mobilität aufmerksam. Die MIVA Austria startet ihre traditionelle Fahrrad-Aktion im Mai. Diesmal sollen Schülerinnen und Schüler in Lateinamerika, Afrika und Indien MIVA-Räder erhalten. Das erleichtert ihren Schulweg und macht ihn sicherer. MIVA-Fahrräder bedeuten eine sehr konkrete Unterstützung für junge Menschen und ihren Start ins Leben. Auch in den Ländern des Südens gilt: je besser die Bildung, desto größer die Lebenschancen. Die peruanische Schule Santa...

  • 18.05.22
Es ist unsere gemeinsame Erde, auf der wir leben. Die Arbeitsgemeinschaft „Globale Verantwortung“ appelliert an die österreichische Regierung, ihrer Verantwortung in Sachen Entwicklungspolitik nachzukommen.

Entwicklungspolitik
Im Leerlauf

Mehr für Entwicklungspolitik. Nichtregierungsorganisationen und kirchliche Hilfswerke appellieren an die österreichische Regierung. Österreichische Hilfsorganisationen fordern angesichts der aktuellen Krisen von der türkis-grünen Bundesregierung eine „substanzielle Erhöhung“ der Mittel für Entwicklungszusammenarbeit. Mehrere Organisationen, darunter die Caritas und „Jugend eine Welt“, appellierten, dass Österreich dringend seiner Verantwortung nachkommen und entwicklungspolitische Strategien...

  • 18.05.22
Günther Ziesel starb in der Nacht auf den 12. Mai.

Eine Welt
Kurzmeldungen aus Österreich und der Welt

◗ TRAUER UM GÜNTHER ZIESEL „Überrascht und betroffen“ über die Nachricht vom Tod des Journalisten Günther Ziesel hat sich der Salzburger Erzbischof Franz Lackner geäußert. Der in der Nacht auf den 12. Mai mit 80 Jahren verstorbene frühere ORF Steiermark-Landesintendant und ZiB-Moderator habe „Österreich über Jahrzehnte entscheidend mitgeprägt“. Günther Ziesel wurde in Graz geboren und war nach seinem Jus-Studium 50 Jahre lang als Radio- und TV-Journalist tätig. ◗ GEWALT BEI BEERDIGUNG Die...

  • 18.05.22
Der Tempelberg ist ein Brennpunkt des Konfliktes in Jersualem.

Israel
Kein Ausweg aus einem tödlichen Kreislauf?

Heiliglandbischöfe beklagen „Regime der Diskriminierung“. Die katholischen Bischöfe des Heiligen Landes beklagen die Handlungsunfähigkeit der Beteiligten im israelisch-palästinensischen Konflikt. „Die politischen Behörden, die über die Zukunft Israels und Palästinas entscheiden, wie auch die wichtigsten Teile der internationalen Gemeinschaft scheinen nicht bereit zu sein, wahrheitsgemäß und mutig darüber nachzudenken, was im Heiligen Land geschieht“, heißt es in einer aktuellen Stellungnahme...

  • 18.05.22
Teilnehmende der Kirchenpressekonferenz bei einer Andacht in der Kapelle des Bildungshaues Sodalitas.

Kirchenzeitungen unterwegs
Zu Gast in Kärnten

Die Kirchenzeitungen Österreichs und Südtirols treffen sich einmal im Jahr zur sogenannten „Kirchenpresse-Konferenz“. Diesmal waren sie zu Gast in der Diözese Gurk im katholischen Bildungshaus Sodalitas in Tainach. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen und dem inhaltlichen Austausch steht die Vernetzung und Planung von Kooperationen im Mittelpunkt. Im Bild: ein Teil der diesjährigen Teilnehmenden bei einer Andacht, geleitet vom Rektor des Bildungshauses, Josef Kopeinig (r.), in der...

  • 18.05.22
Erich Hohl wechselt zur Caritas.

Personelles
Innerkirchlicher Wechsel

Mag. Erich Hohl, derzeit zusammen mit Mag.a Anna Hollwöger Leiter des diözesanen Ressorts Seelsorge & Gesellschaft, wird mit 1. September Vizedirektor der Caritas Steiermark. Die Bereiche Basisversorgung, Wohnen, Auslandshilfe, Beratung & Existenzsicherung, Asyl & Integration, Psychosoziales Wohnen sowie Kinder, Jugend & Familienarbeit werden unter seine besondere Zuständigkeit fallen. Das künftige Caritasdirektorium wird aus Caritasdirektorin Nora Tödtling-Musenbichler, Vizedirektorin Petra...

  • 18.05.22
Der studierte Theologe Herbert Beiglböck hatte zahlreiche Positionen innerhalb der Kirche inne: vom Generalsekretär der Katholischen Jugend Österreich und später der Katholischen Aktion Steiermark über den stellvertretenden Leiter des Pastoralamtes bis hin zum Wirtschaftsdirektor der Diözese Graz Seckau und Caritasdirektor. Mit 1. Juli übergibt er die Direktion der Caritas Steiermark an Nora Tödtling-Musenbichler.
3 Bilder

Interview: Herbert Beiglböck
Erleichtert, wehmütig und neugierig

Herbert Beiglböck, scheidender Direktor der Caritas Steiermark, im Gespräch mit dem SONNTAGSBLATT über seine unterschiedlichen beruflichen Stationen und seinen Blick auf Gesellschaft und Kirche. Vor fast sechs Jahren wurden Sie Direktor der Caritas Steiermark. Was haben Sie erwartet, und was ist daraus geworden? Bevor ich die Stelle des Caritasdirektors übernommen habe, war ich schon zehn Jahre im Kuratorium der Caritas. Das heißt, ich kannte die Aufgaben und weitgehend auch die Bereiche....

  • 18.05.22
Zum Fest der Jugend lädt die Loretto-Gemeinschaft schon seit über 20 Jahren alljährlich zu Pfingsten in den Salzburger Dom 
(siehe Foto). Heuer will die katholische Bewegung neue Wege gehen und bringt ihr Pfingstfest näher zu den jungen Leuten. In der Steiermark wird im Stift Rein gefeiert.

Feuer weitergeben

Das Pfingstfest der Loretto-Gemeinschaft findet heuer regional statt: unter anderem im Stift Rein. Um jungen Menschen mehr Möglichkeiten zu bieten, mit Gott in Berührung zu kommen, ein spirituelles Leben zu entwickeln und den Glauben zu stärken, veranstaltet die Loretto-Gemeinschaft seit mehr als 20 Jahren das große „Fest der Jugend“ zu Pfingsten im Salzburger Dom. Seither versammeln sich dort jährlich tausende Jugendliche und junge Menschen. Allerdings kann nicht jede(r) nach Salzburg kommen....

  • 18.05.22
Die „Red Hots“, die Cheerleading-Gruppe der Diözesansportgemeinschaft, werden beim Gottesdienst zur 2. Steirischen Sportwallfahrt in der Arena des Raiffeisen Sportparks in Graz mitwirken und begeistern.

Gute Balance finden

Bewegung, Musik und Spirit verbinden sich bei der 2. Steirischen Sportwallfahrt zum Aha-Erlebnis. Dort, wo sich normalerweise die Elite im Handball, Volleyball und Basketball matcht, wo Länderspiele ausgetragen werden und die Bundesliga gastiert, dort wird am 26. Juni ein ganz anderes Event zu erleben sein. Der Raiffeisen Sportpark in der Grazer Hüttenbrennergasse, der seit 2018 ein Magnet für die unterschiedlichsten Sportarten ist, wird heuer das Ziel der Steirischen Sportwallfahrt sein. Statt...

  • 18.05.22
Das Stift Admont bekam den MAECENAS-Preis verliehen.

Preisgekrönte Plattform

Digitaler Rundgang im Museum. Ein „Best Practice – in wirtschaftlich und kulturell herausfordernden Zeiten“ gelang dem Benediktinerstift Admont und der LightCyde mit der Kulturplattform discover-culture, für die sie den Österreichischen Kunst- und Kultursponsoring-Preis MAECENAS verliehen bekommen haben. „Wir sind stolz, einen weiteren innovativen Meilenstein im Kulturbereich geschaffen zu haben, denn die Glaubens-, Kultur- und Wissensvermittlung sind ein zentrales Anliegen unseres Hauses“, so...

  • 18.05.22

Polizisten beim Papst

Acht Beamte der Polizeiinspektion Scheifling reisten am 10. Mai auf Einladung von Pfarrer Ciprian Sascau (rechts) nach Rom. Dabei begegneten sie im Vatikan persönlich Papst Franziskus und erbaten den Segen für die Beamten der Polizeiinspektion und für alle Kolleginnen und Kollegen. Zuvor lernten sie den steirischen Priester Paul Markowitsch (2. v. re.) kennen, der derzeit in der deutschen Sektion des Heiligen Stuhles im Vatikan tätig ist. Weitere Höhepunkte der Reise waren eine Morgenmesse mit...

  • 18.05.22
TIK. Die neuen TrainerInnen im Einsatz für ältere Menschen.

Katholisches Bildungswerk
Mit TIK macht’s Klick!

Zertifikate für 13 neue TrainerInnen. Unter dem Titel „TIK – Technik in Kürze“ bietet das Katholische Bildungswerk Tablet- und Smartphonekurse an, die SeniorInnen steiermarkweit dabei unterstützen, im digitalen Raum fit zu bleiben oder zu werden. Um den Zugang älterer Menschen zu digitalen Medien zu sichern, braucht es engagierte, medienkompetente Menschen, die als TIK-TrainerInnen tätig sind. Ende April fand die Zertifikatsverleihung für 13 neue TIK-TrainerInnen statt. „Die Nutzung digitaler...

  • 16.05.22
Daniel Guillen

Zugunglück in Pottendorf
Die Eisenstädter Dommusik St. Martin trauert

Der begabte Violinist Daniel Guillen aus Eisenstadt kam diese Woche bei einem Zugunglück ums Leben. Der 25-Jährige galt als eine der größten musikalischen Begabungen des Burgenlandes. Ein Nachruf von Dom- und Diözesanmusikdirektor Thomas Dolezal Vielleicht ist es Ihnen auch schon so ergangen: In jeder Beziehung, auch in der persönlichen Beziehung zum Schöpfer allen Lebens, gibt es Momente, in denen man die Welt nicht mehr zu verstehen vermag. Wir haben es vergangene Woche am Montagabend auf...

  • 12.05.22

Großer Festakt in Amstetten
25 Jahre Jugendhaus Schacherhof

Vor 25 Jahren wurde das Projekt „Jugendhaus Schacherhof“ aus der Taufe gehoben. Neben den kirchlichen Organisationen und dem damaligen Diözesanjugendsekretär Josef Mauerlechner war es auch vielen Eltern wichtig, einen Ort zu schaffen, wo Jugendliche Gemeinschaft erleben und prägende Erfahrungen fürs Leben machen können. Als der damalige Seitenstettner Abt Berthold Heigl den Schacherhof als möglichen Standort ins Spiel brachte, war der „Grundstein“ gelegt. 11.000 freiwillige Arbeitsstunden...

  • 12.05.22

Gleichberechtigung in der Kirche
Mit dem Papst im Gespräch

Die erste offizielle Frauendelegation aus Österreich besuchte den Vatikan und Papst Franziskus. Pastoralamtsleiterin Gabriele Eder-Cakl war eine der Teilnehmerinnen. Was sie mit Papst Franziskus besprochen hat und wie es mit den Frauen in der Kirche weitergeht, erzählt sie im Gespräch mit der KirchenZeitung. Sie haben zahlreiche Gespräche im Vatikan geführt und Papst Franziskus getroffen. Wie war die Stimmung während der Reise? Gabriele Eder-Cakl: Wir wurden überall sehr gut aufgenommen. Die...

  • 12.05.22
Das Redaktionsteam der Kathpress
3 Bilder

Jubiläum
75 Jahre Kathpress

Kirchliches Leitmedium feiert Geburtstag mit Gottesdienst und Festakt. Mit einem Gottesdienst und einem kleinen Festakt in der Wiener Franziskanerkirche feierte die katholische Nachrichtenagentur „Kathpress“ am 4. Mai ihren 75. Geburtstag. Wobei: Das genaue Gründungsdatum ist Interpretationssache, am 4. Mai 1947 war es aber sicher nicht. Die erste Ausgabe der „Kathpress“ erschien bereits am 18. November 1946, anfangs probeweise unter der Bezeichnung „Katholische Pressezentrale“.Seit 9. Februar...

  • 11.05.22
Prävention wird konkret durch die Implementierung von Schutzkonzepten, ist Ingrid Lackner, Leiterin der Stabsstelle für Prävention gegen Missbrauch und Gewalt der Diözese Graz-Seckau und österreichweite Stabsstellen-Koordinatorin, überzeugt.

Gewaltschutz
Ein Anliegen aller

Gewaltschutz. Diözesen wollen mit Präventionsarbeit „Verantwortung nach vorne“ stärken. Die Verantwortlichen für Missbrauchsprävention aus Österreichs Diözesen haben sich in Salzburg zum Austausch über ihre Maßnahmen im Gewaltschutz getroffen. Schutz vor Gewalt jeglicher Art müsse ein Anliegen aller sein, von der kleinsten Pfarre bis in die Leitungsebene der Diözesen, so der Tenor der Veranstaltung im Salzburger Kolpinghaus, deren Fokus besonders bei den Konzepten für Gewaltschutz, deren...

  • 11.05.22
 Die „radio klassik stephansdom“-Redakteurin Marlene Groihofer (33) wurde mit dem Hans-Ströbitzer-Preis ausgezeichnet.

Eine Welt
Kurzmeldungen aus Österreich und der Welt

Preisgekrönt. Die „radio klassik stephansdom“-Redakteurin Marlene Groihofer (33, im Bild) und der Ex-Chefredakteur sowie Sprecher der Initiative für Qualität im Journalismus, Engelbert Washietl (81), sind mit dem „Hans-Ströbitzer-Preis“ ausgezeichnet worden. Die vom Pressverein in der Diözese St. Pölten ausgeschriebene Auszeichnung ist nach dem langjährigen Chefredakteur der „Niederösterreichischen Nachrichten“ (NÖN) benannt. Auf den weiteren Plätzen landeten der frühere NÖN-Redakteur Markus...

  • 11.05.22
Papst Franziskus veröffentlichte Botschaft zum Tag der Großeltern am 24. Juli.

Papst Franziskus
Lebensprojekte bieten statt nur Pflegepläne

Papst Franziskus. Botschaft zum „Tag der Großeltern und älteren Menschen“ am 24. Juli. Moderne Gesellschaften geben laut Papst Franziskus für ältere Menschen zwar viel Geld aus, bieten ihnen aber keine Perspektiven und Aufgaben. „Sie bieten Pflegepläne, aber keine Lebensprojekte“, kritisiert der 85-Jährige in seiner Botschaft zum diesjährigen kirchlichen „Tag der Großeltern und älteren Menschen“ (24. Juli). Dabei hätten alte Menschen die „große Verantwortung“, zu einer „Revolution der...

  • 11.05.22
Kinder zuhören steht für Erzbischof Franz Lackner ganz oben auf seiner pastoralen Agenda. Deshalb ist der Sonntag für das Leben für die Erzdiözese Salzburg ein fixer Termin zum Feiern.

Gottesdienst für das Leben
Wer Sonntag feiert, feiert das Leben

Bunt und ausgelassen soll der Sonntag des Lebens gefeiert werden. Im Dom gibt es am Sonntag, 15. Mai, eine Messfeier mit Erzbischof Franz Lackner. von Lisa Schweiger-Gensluckner „Auferstehung und Leben bis über die irdischen Grenzen hinaus gehören untrennbar zusammen. Österreichweit wird jedes Jahr eine ‚Woche des Lebens‘ initiiert. Da klinken wir uns in Salzburg mit ein, um für das Geschenk des Lebens zu danken“, sagt Bischofsvikar Gerhard Viehhauser und verweist auf den Zusammenhang zwischen...

  • 11.05.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ