Steiermark | SONNTAGSBLATT - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Video

Warten auf die Firmung

Per Video wendet sich Bischof Krautwaschl an die Firmkandidatinnen und Firmkandidaten. Länger als geplant auf das Fest der Begegnung mit dem Heiligen Geist warten müssen die Jugendlichen, die sich heuer auf die Firmung vorbereiten. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen müssen die Firmtermine weitgehend verschoben werden, oft wohl an das Ende der Sommerferien oder in den Herbst. Auch die Firmvorbereitung ist vielleicht unterbrochen worden. In dieser Phase wendet sich Bischof Wilhelm...

  • 01.04.20

Hilfe und Rat
Caritas startet Online-Beratung

Was tun, wenn das Geld für Heizung oder Miete fehlt, wenn eine Delogierung droht oder es Fragen gibt im Zusammenhang mit Alkohol- oder Drogenkonsum? Gerade in Problemsituationen tun sich Betroffene oft schwer, tabuisierte Themen direkt anzusprechen. Um den Einstieg in professionelle Beratung zu erleichtern, bietet die Caritas Steiermark auch Hilfe über das Internet an. Unter www.caritas-steiermark.at/onlineberatung/ werden Fragen professionell beantwortet oder die Betroffenen an andere...

  • 01.04.20
Bischof Wilhelm Krautwaschl, hier in einem Bild von einem früheren Ostergottesdienst im Grazer Dom, ermuntert in seinem Hirtenwort am Beginn der Heiligen Woche zur Solidarität, zum Gebet und zum Vertrauen.

BOTSCHAFT DES BISCHOFS
Was uns nicht genommen wird

Hirtenwort von Bischof Wilhelm Krautwaschl zum Palmsonntag und zur Karwoche. Eine besondere Fastenzeit liegt hinter uns. Wir treten mit dem Palmsonntag ein in die große „Heilige Woche des Leidens, Sterbens und Auferstehens unseres Herrn“. Diese Tage werden in diesem Jahr ihr besonderes Gepräge haben: Vieles von dem, was „üblich“ ist, ist uns genommen: So etwa gibt es keine öffentlichen Gottesdienste. Nicht genommen aber kann uns werden, dass wir aus dem Glauben an den Tod und die...

  • 01.04.20
Richtiges Händewaschen will gelernt sein – auch mit einfachsten Mitteln. Foto: Spolu
3 Bilder

Corona in der Roma-Siedlung
Vom Händewaschen mit Wasserkübeln

Das Corona-Virus hat die Welt fest im Griff. In vielen Ländern gibt es massive Einschränkungen und Schließungen – ähnlich wie in Österreich. Und doch ist mancherorts vieles anders. Welthaus Graz hat bei seinen Projektpartnern nachgefragt – wie in unserem Nachbarland Slowakei. Die Slowakei hat zusätzlich zu den Ausgangsbeschränkungen noch weitere restriktive Maßnahmen gesetzt. Alle Menschen, die sich in der Öffentlichkeit bewegen, müssen einen Mundschutz tragen. Ohne Mundschutz darf kein...

  • 30.03.20
Video
4 Bilder

Bewegender Segen
Franziskus segnete die von Corona heimgesuchte Welt

Urbi et orbi, der Stadt Rom und der Welt, gilt der Segen des Papstes normalerweise zu Weihnachten und zu Ostern. Am 27. März spendete Papst Franziskus diesen Segen angesichts der Corona-Pandemie. Und er erteilte ihn diesmal in Form des Eucharistischen Segens. In seiner berührenden Ansprache in den situationsbedingt leeren Petersplatz hinein deutete er die Evangeliumsstelle vom Sturm auf dem See. Der Sturm lege unsere Verwundbarkeit bloß, aber auch falsche und unnötige Gewissheiten, auf die wir...

  • 27.03.20
Das Wohl von Familien und Paaren liegt Pfarren am Herzen.

Caritas - Graz
Lebensmittel sind kostbar

Caritas startet Lebensmittelausgabe in Graz. Da aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus manche Angebote für Bedürftige derzeit nicht zur Verfügung stehen, hat sich die Caritas in Graz dazu entschlossen, eine Lebensmittelausgabe zu öffnen. Die Teams der derzeit geschlossenen Carla-Shops übernehmen die Abholung von überschüssigen Lebensmitteln, die von Supermärkten, Bäckereien oder Lebensmittelproduzenten gespendet werden. Menschen, die Unterstützung brauchen, können sie...

  • 27.03.20
Josef Fink, Mesner in Hartberg und Diözesanleiter der Mesnergemeinschaft (links), erhält von Bischof Wilhelm Krautwaschl das Buch „Schöne Kirche“. Es wird bald auch seinen haupt- und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollgen in den Sakristeien zur Verfügung stehen.

Schöne Kirche

Ein neues Handbuch hilft bei der richtigen Pflege unserer Kirchen und ihrer Ausstattung. Mehr als 1000 überwiegend ehrenamtliche Mesnerinnen und Mesner betreuen in der Steiermark 388 Pfarrkirchen und weitere 248 Sakralbauten. Die neue Publikation „Schöne Kirche. Handbuch zur Pflege kirchlicher Kunst- und Kulturgüter“ gibt nun erstmals für ganz Österreich praktische Tipps und Anleitungen für einen fachgerechten Umgang mit dem Kirchenraum und seiner Ausstattung. Auf 184 Seiten mit 192...

  • 25.03.20
Lösungen in der Flüchtlingsfrage fordern Herbert Beiglböck (rechts) und Erich Hohl (links).

Flüchlinge
Aufmerksam für Einzelne

Nicht aufgeben dürfe man christliche Solidarität gegenüber Flüchtlingen. Mehr politischen Gestaltungswillen, um „anstehende Problemstellungen in der Herausforderung der Flüchtlinge von der Wurzel her zukunftsfit zu lösen“, fordert die Diözese Graz-Seckau ein. Neben Hilfsaktivitäten der Caritas und anderer kirchlicher Stellen, der NGOs und vieler privater Aktionen brauche es von der Politik nicht einfache Antworten, jedoch „Lösungen, die den Menschen gerecht werden und das Gemeinwohl...

  • 25.03.20
8 Bilder

Verstorbene Priester
Wir gedenken der Diener Gottes

Von der Krippe bis zum Kreuz hat Gott uns bewiesen, dass er nichts mehr kommen lässt zwischen uns und ihn. Und wenn ich schon aus menschlicher Erfahrung weiß, wie gut es mir tut, wie es mich stärkt und vieles überstehen lässt, wenn da nur ein Mensch an meiner Seite ist, der ein wenig zu mir hält, mich hält, mich aushält, um wie viel mehr Kraft und Leben kann uns dann der Glaube schenken aus der Erfahrung, dass der ewige Gott an meiner Seite ist, in mir ist, bedingungslos in seiner Liebe mich...

  • 25.03.20
Im Vorjahr feierten Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen in Solidarität mit der evangelischen Kirche den Karfreitag auf dem Färberplatz in Graz.

Evangelische Kirche.
Schmerzlicher Verlust

Evangelische Kirche. Antrag auf Prüfung der Karfreitagsregelung wurde abgewiesen. Auch wenn heuer die Voraussetzungen für die Feier des Karfreitags anders sind als sonst: Für die evangelische und altkatholische Kirche hat sich die Hoffnung zerschlagen, dass die im Vorjahr von der Regierung aufgestellte neue Karfreitagsregelung vom Verfassungsgerichtshof überprüft wird. Der Verfassungsgerichtshof hat einen diesbezüglichen Antrag der beiden Kirchen zurückgewiesen. Keine Rolle spielte bei...

  • 25.03.20
Viele junge Menschen helfen jetzt. So können ältere ehrenamtliche Mitarbeiter/innen jetzt geschützt und die Dienste trotzdem aufrecht-erhalten werden.

Nächstenliebe auf Distanz

In unsicherer Zeit. VinziWerke brauchen dringend Spenden. Die derzeitige Situation fordert alle Menschen in und um Österreich. Besonders soziale Einrichtungen, gerade jetzt wichtige Stützen der Gesellschaft, sind gefordert. Die „Vinzenzgemeinschaft Eggenberg – VinziWerke“ arbeitet derzeit mit allen vorhandenen Ressourcen, um den stabilen und sicheren Betrieb der 40 Einrichtungen und Projekte aufrechtzuerhalten – die hohen Sicherheitsauflagen werden dabei zum Schutz aller streng...

  • 25.03.20
Bei der Festmesse in der Filialkirche St. Barbara waren Werke aus der Mitterdorfer Passion zu hören. Sie ist auf CD erhältlich, mit Texten von Johann Paier, und kann unter
info@rudolfgstaettner.at bestellt werden (12 Euro).

Jubiläumsfest
Erleben, Gehen, Kunst

Kulturfest im Mürztal. 30 Jahre Kultur.Initiative.Mitterdorf KIM. St. Barbara war von 6. bis 8. März vom sehr gut besuchten Jubiläumsfest der ARGE KIM geprägt. Den Auftakt zu den von der Marktgemeinde St. Barbara geförderten Veranstaltungen bildete ein Festabend im Schloss Pichl. Neben einer sehr gelungenen Performance – gestaltet von SchülerInnen der Neuen Musikmittelschule Mitterdorf unter der Leitung von Kunigunde Gutschlhofer – und der Ausstellung von bildnerischen Arbeiten zu den...

  • 25.03.20
Menschenleere Herrengasse in Graz. Der Turm der Stadtpfarrkirche zeigt weiter nach oben. Ziehen wir Lehren aus der Krisenzeit? Werden Zusammenhalt und Mitmenschlichkeit im Blick bleiben?
17 Bilder

Corona-Krise
Was wirklich zählt

Die Corona-Krise als Chance für die Zukunft der Mitmenschlichkeit. Auch im Blick auf Unterbezahlte und wenig Beachtete, ohne die unser Alltag nicht funktioniert. Mit dem Coronavirus haben wir gesehen, wie sehr wir von Anderen abhängen. Besonders von jenen Menschen, die auf unserer Welt die am wenigsten geschätzte Arbeit machen: Pflegerinnen, Krankenschwestern, Mütter, Kassiererinnen, ErntehelferInnen, kommunale Dienste und so weiter. Sie alle sorgen dafür, dass unsere Gesellschaft...

  • 25.03.20
Alte Gefäße und Waagen wurden anlässlich des 330-Jahr-Jubiläums ausgestellt.

Elisabethinen
Werkstatt der Nächstenliebe

Elisabethinen. Ausstellung über die hauseigene Apotheke. Die Grazer Elisabethinen feiern ihr 330-jähriges Bestehen besonders auch mit einer Ausstellung über Tradition und Aufgabe ihrer hauseigenen Anstaltsapotheke. Im Eingangsbereich des Krankenhauses konnten bei der Eröffnungsfeier am 10. März die Besucher fünf Vitrinen mit Ausstellungsstücken begutachten – etwa das „Rezepturenbuch“ (1900), Standgefäße aus Holz, die vermutlich 1806 von den Schwestern selbst bemalt worden sind, oder die...

  • 24.03.20

Livestream
Heilige Messe mit Bischof Wilhelm Krautwaschl

Bischof Krautwaschl feiert eine tägliche Messe in Seggauberg, die auf Facebook, auf www.kleinezeitung.at und hier live übertragen wird. Danke der Kleinen Zeitung für die Unterstützung. Mailen Sie uns ihre Gebetswünsche an gebetsanliegen@graz-seckau.at. Bischof Wilhelm wird diese Bitten in seinen täglichen Gottesdiensten vorbringen. Dienstag, Mittwoch , Donnerstag und Freitag jeweils 16:00 Uhr; Samstag, Sonntag und Montag jeweils 10:00 Uhr. Katholische Kirche Steiermark Texte...

  • 20.03.20

Messfeier
Gottesdienst mit Selfies

Ein italienischer Pfarrer möchte trotz Corona-Krise nicht vor leeren Kirchenbänken Messe feiern. Darum rief er seine Gemeinde im lombardischen Robbiano in einer Radiosendung auf, ihm Selfies zuzuschicken. Daraufhin wurde er mit Fotos geradezu überflutet. Der Pfarrer druckte die Selfies aus und brachte sie an den verwaisten Kirchenbänken an. Jetzt feiert er die privaten Gottesdienst vor seiner Selfie-Gemeinde. „Das ist für mich eine Möglichkeit, mich weniger allein zu fühlen“, so Pfarrer...

  • 20.03.20
Indische Kochkünste mit Sr. Bina (2. v. l.). Die Projektpartnerin der KFB-Aktion Familienfasttag zeigt im Afro-Asiatischen Institut in Graz, wie zu Hause gekocht wird.

Aktion Familienfasttag
Projekt mit Zukunft

Besuch aus Indien. Eine Projektpartnerin der Aktion Familienfasttag erzählt von ihrer Arbeit beim CASS-Projekt in Indien. Da wegen des Corona-Virus einige Veranstaltungen zum Familienfasttag nicht durchgeführt werden konnten, bittet die kfb auf diesem Weg um Spenden: AT83 2011 1800 8086 0000. Der Suppensonntag ist in vielen Pfarren schon ein Fixpunkt im Kalender. Ob Suppen-Buffet, Brezen oder andere Fastenspeisen – eines haben sie alle gemein: Am Ende wartet ein Körberl oder eine Kassa...

  • 19.03.20
Zur Ad-hoc-Kommission gehören (vorne, von links) die Bischöfe Scheuer, Lackner, Schönborn und Krautwaschl.

Bischöfe tagten nicht

Kardinal Schönborn behält vorerst Vorsitz. Angesichts der Schutzmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie hat auch die Österreichische Bischofskonferenz ihre für 16. März geplante Frühjahrsvollversammlung ersatzlos abgesagt. Damit bleibt auch Kardinal Christoph Schönborn bis zu einer nächsten Versammlung Vorsitzender der Bischofskonferenz und vertritt sie nach außen. Für die Entscheidung bei wichtigen und unaufschiebbaren Fragen, gerade auch in der Corona-Krise, wurde eine bischöfliche...

  • 18.03.20
Ministerin Susanne Raab (rechts) würdigte in Graz die Arbeit der Caritas.

Caritas-Integrationsarbeit
HEROES gegen Gewalt

Ministerin würdigt bei Projekt-Besuch Caritas-Integrationsarbeit. Integrationsministerin Susanne Raab hat am 10. März in Graz das gewaltpräventive Caritas-Projekt „Heroes“ besucht und damit ein Zeichen der Wertschätzung für das Bemühen der Caritas um Integration gewürdigt. Das vom Bundeskanzleramt geförderte Projekt unterstützt bei jungen Männern zwischen 16 und 19 Jahren aus „ehrkulturellen Milieus“ ein gleichberechtigtes Zusammenleben der Geschlechter. Caritas-Abteilungsleiterin Bettina...

  • 18.03.20
Die steirischen Pfarrsekretärinnen und -sekretäre bei ihrer Tagung mit Begegnung und Fortbildung für ihre Arbeit.

Bildungstage
Danke an die„tolle Truppe“

PfarrsekretärInnen. Bildungstage auf Schloss Seggau. „Wir freuen uns über die Vielfalt an Berufungen“. Unter diesem Motto – angelehnt an das Zukunftsbild der Diözese – standen die Bildungstage der Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre 2020. Eröffnet wurden sie am 9. März von Bischof Wilhelm Krautwaschl, der der „tollen Truppe“ der Pfarrsekretärinnen und -sekretäre seinen Dank aussprach. Generalvikar Erich Linhardt und Gabriele Kroisenbrunner überreichten Geschenke und Urkunden an jene, die...

  • 18.03.20
In der Intensivstation des LKH Klinikum Graz, wo er seit 2004 Pfarrer gewesen war, starb am 12. März der Theologe und Mediziner Kanonikus Mag. Dr. Bernd Oberndorfer

IN MEMORIAM
Er gab der Seele eine Heimat

Kan. Bernd Oberndorfer. Der Pfarrer am LKH Graz starb am 12. März im 58. Lebensjahr. In der Intensivstation des LKH Klinikum Graz, wo er seit 2004 Pfarrer gewesen war, starb am 12. März der Theologe und Mediziner Kanonikus Mag. Dr. Bernd Oberndorfer (im Bild bei einer Liturgiefeier in der LKH-Kirche zum Heiligsten Erlöser). Seelsorgliche, persönliche und sakramentale Begleitung gehörten zu seinem vielfältigen Dienst. Ethischen Fragen im Zusammenhang mit Krankheit und Medizin widmete er...

  • 18.03.20

NEU: Meine Kirchenzeitung-App
Kirchenzeitungen ab sofort mit gratis ePaper

Die Kirchenzeitungen in Österreich ziehen ihr neues Digitalprojekt vor: Ab sofort stehen „die besten Seiten über Glaube und Kirche in der Region“ neben der gedruckten Wochenzeitung auch als ePaper zur Verfügung. Und das zunächst bis Ostern kostenlos. „Die Kirchenzeitungen sind Woche für Woche für über 400.000 Leserinnen und Leser Nahrung für Geist und Seele“, sagt Heinz Finster, Generalsekretär der Österreichischen Kirchenpresse-Konferenz. „Ganz besonders wollen sie das in Zeiten großer...

  • 17.03.20
  •  1
Fastensuppenessen in Leibnitz

LEIBNITZ
KFB - Fastensuppenessen

Unter dem Motto „Gemeinsam für eine Zukunft in eigener Hand“ lud die Katholische Frauenbewegung am 7. März vor dem Leibnitzer Rathaus zum Fastensuppenessen ein. Auch Pfarrer Anton Neger sowie Bürgermeister der benachbarten Gemeinden genossen die schmackhaften Suppen.

  • 13.03.20
Evangelische Schülerinnen und Schüler besuchten mit ihrer 
Religionslehrerin die Aktion „Aschenkreuz to go“.

Schladming: „Aschenkreuz to go“
Mit dem Aschenkreuz hinaus zu Menschen

Aschenkreuz to go im Pavillon am Hauptplatz in Schladming. Viele positive Reaktionen hat die Aktion „Aschenkreuz to go“ hervorgerufen. Im Pavillon am Hauptplatz in Schladming war jeder und jede eingeladen, ganz unkompliziert das Aschenkreuz von Pfarrer Andreas Lechner oder den Pastoralreferentinnen Rut Sattinger und Elisabeth Rexeis zu empfangen. Als Start in die Fastenzeit wurde ein Gebet in Form eines Lesezeichens mitgegeben. Eine bunte Mischung aus Einheimischen und Urlaubern empfing das...

  • 13.03.20

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.