Steiermark | SONNTAGSBLATT - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Schneepost

Als „Homeschooling“-Auftrag bekamen die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Gamlitz und der Volksschule Lichendorf von ihrer Religionslehrerin Monika Pein die Aufgabenstellung, eine Botschaft im Schnee zu gestalten, zu fotografieren und als „Schneepost“ weiterzuschicken. Einige dieser Foto-Grüße haben das Sonntagsblatt erreicht, darunter dieser Hang, überzogen mit den Worten „Wir denken an dich“ und einem Herz. Die Kinder haben diese Hausaufgabe sichtlich mit viel Freude...

  • 18.01.21
Beim Sturm auf das Kapitol am 6. Jänner in Washington starben mehrere Menschen. Papst Franziskus zeigte sich bestürzt über das Ausmaß an Gewalt und ruft dazu auf, „die demokratischen Werte zu schützen, die in der amerikanischen Gesellschaft verankert sind.“

USA
Übergang der Macht

USA. Nach Sturm auf Kapitol durch Trump-Anhänger mahnen Bischöfe und Papst: Demokratie schützen. Am Nachmittag des 6. Jänner (Ortszeit) hatten hunderte Unterstützer von US-Präsident Donald Trump das Kapitol in Washington gestürmt, um das Kongressverfahren zur Bestätigung des gewählten Präsidenten Joe Biden zu stören. Beide Kammern des Kongresses unterbrachen ihre Sitzungen. Washingtons Bürgermeisterin Muriel Bowser rief den Notstand aus und verhängte eine nächtliche Ausgangssperre; später...

  • 15.01.21
Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien
Im Bild das Führungsteam des Seelsorgeraumes Kaiserwald, von links.: Pfarrer Claudiu Budãu, Diakon Wolfgang Garber und Verwaltungsverantwortlicher Franz Holler.Foto: privat

Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien

Seelsorgeraum Kaiserwald hilft. Am 7. Jänner starteten nach umfangreichen Vorbereitungen LKWs mit zehn beheizbaren Wohncontainern in das vom Erdbeben betroffene Gebiet Sisak und Petrinja in Kroatien. Die Wohncontainer sind keine Leihgabe, sondern sie bleiben in Kroatien. Unmittelbar vor der Abfahrt in Lieboch wurden Fahrer und LKWs gesegnet. Motor der Aktion, welche den gesamten Seelsorgeraum umfasst, ist der in der Pfarre Lieboch als Wirtschaftsrat tätige Gerhard Huber. Die Kosten für das...

  • 13.01.21

Elisabethinen
Impfung

Auch im Krankenhaus der Elisabethinen in Graz haben die Impfungen zum Schutz vor Corona begonnen. „Unsere Mitarbeitenden leisten vor allem in der aktuellen Situation Herausragendes. Wir sind daher sehr froh, mit der Corona-Impfung einen weiteren Beitrag für ihre Sicherheit sowie für die unserer Patientinnen und Patienten leisten zu können“, erklärte der Ärztliche Direktor Dr. Gerald Geyer. Das Interesse an der Impfung sei sehr hoch.

  • 13.01.21
Bernhard Schwarzenegger, hier bei einem früheren Besuch im Talentcenter der WKO Steiermark, fordert Maßnahmen zugunsten der Arbeitsplatzlosen und vor allem auch der Langzeitarbeitslosen.

Beschäftigung fördern

Rekordarbeitslosigkeit zu Jahresbeginn 2021. Was tun? Zur aktuellen Lage am Arbeitsmarkt hat sich der Geschäftsführer des diözesanen Fonds für Arbeit und Bildung, Bernhard Schwarzenegger, zu Wort gemeldet. Das Jahr 2021 hat ja mit einer Rekordarbeitslosigkeit begonnen. Österreichweit sind über 520.000 Menschen ohne Arbeitsplatz, in der Steiermark sind es über 61.000. Ein besonderes Sorgenkind sind für Schwarzenegger jene, die länger als ein Jahr beim AMS als arbeitssuchend gemeldet sind und es...

  • 13.01.21

Steiermark
Qualität der Seelsorge zählt

Weniger Kirchenaustritte im Jahr 2020. Dennoch sinkt insgesamt die Zahl der KatholikInnen. Mit Stichtag 31. Dezember 2020 leben in der Steiermark 781.081 Katholikinnen und Katholiken. Das entspricht einem Anteil von rund 63 Prozent an der Gesamtbevölkerung, rund 1,6 Prozent weniger als im Jahr davor. Zurückgegangen ist im Jahr 2020 aber auch die Zahl der Kirchenaustritte. 2020 haben 9821 Personen die katholische Kirche verlassen, um 15 Prozent (1796 Personen) weniger als 2019. Zwar zeigt sich...

  • 13.01.21

Glückwünsche Vom Erzbischof

Zum runden Geburtstag am 12. Jänner hat der Salzburger Erzbischof und Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz Franz Lackner (rechts im Bild) herzliche Glück- und Segenswünsche an Bischof em. Egon Kapellari gerichtet. „Er gehört für mich zu den großen bischöflichen Gestalten, denen ich begegnen und an dessen Seite ich das bischöfliche Charisma aufnehmen durfte“, schrieb Lackner, der vor seiner Wahl zum Salzburger Erzbischof Weihbischof in der Diözese Graz-Seckau gewesen war. Bischof...

  • 13.01.21
Tawadros II. weist die Bezeichnung der Kopten als „verfolgte Minderheit“ zurück.

Weltkirche: Ägypten - Kopten
Verzerrte Darstellung

Ägypten. Kopten seien keine Minderheit, so der koptisch-orthodoxe Papst- Patriarch Tawadros II. Der koptisch-orthodoxe Papst-Patriarch Tawadros II. hat die Beschreibung des koptischen Bevölkerungsanteils in Ägypten als „Minderheit“ zurückgewiesen, berichtet die Stiftung „Pro Oriente“. Der Patriarch hat damit die Vorstellungen von Repräsentanten der internationalen Gemeinschaft in Frage gestellt, die die Kopten – ebenso wie andere christliche Gemeinschaften des Nahen Ostens – systematisch als...

  • 13.01.21

Krankenhausschiffe Am Amazonas

Gute Nachrichten vom Amazonas: Bald werden auf dem längsten Fluss Amerikas und seinen ausgedehnten Nebenflüssen nicht nur eines, sondern insgesamt drei kirchliche Krankenhausschiffe zu Menschen in entlegenen Urwaldgebieten unterwegs sein. „Das Krankenhausschiff ,Papa Francisco‘ hat seit letztem Jahr über 80.000 Behandlungen durchgeführt, was einem Hospital mittlerer Größe gleichkommt“, berichtet der deutsch-brasilianische Bischof von Óbidos, Johannes Bahlmann, der die von Papst Franziskus...

  • 13.01.21
In der Diözese St. Pölten ist seit 1. Jänner 2021 der jüngste Generalvikar Österreichs im Amt. Christoph Weiss (36)

Eine Welt

In der Diözese St. Pölten ist seit 1. Jänner 2021 der jüngste Generalvikar Österreichs im Amt. Christoph Weiss (36) wurde am 20. September 1984 in Melk geboren. Seine Heimatpfarre ist Ybbs an der Donau. 2014 empfing er in St. Pölten die Priesterweihe. Als Jugendseelsorger im Dekanat Gmünd etablierte er die „Jugendmessen on tour“ sowie die „Mission Waldviertel“, die Angebote zur Glaubenserneuerung und -vertiefung im Waldviertel zugänglich macht. Weiss engagierte sich als Mit-Autor des...

  • 13.01.21
4 Bilder

Steirische Priesterjubilare 2021

Das Sonntagsblatt gratuliert den verdienten Seelsorgern herzlich. Jubiläum 71 Jahre Priester 2. Juli Mag. Leopold Städtler, Apostolischer Protonotar, Geistlicher Rat, em. Domkapitular, em. Dompropst, em. Generalvikar, Militärsuperior a. D., Bürgergasse 1/III, 8010 Graz. Jubiläum 68 Jahre Priester 12. Juli Peter Fließer, Geistlicher Rat, em. Pfarrer von Gleinstätten, Riesstraße 24, 8010 Graz. Jubiläum 67 Jahre Priester 11. Juli Josef Jandl, Geistlicher Rat, em. Pfarrer von Fladnitz an der...

  • 13.01.21
Zum Hochfest Erscheinung des Herrn am 6. Jänner feierte Bischof Krautwaschl einen festlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche Hartberg – live übertragen auf ORF III. „Gott ist mit uns, in Freud und Leid“ – diese Botschaft sagten die Sternsinger auch heuer weiter, so der Bischof.
10 Bilder

Dreikönigsaktion 21
Die Botschaft weitersagen

Die Sternsingeraktion war diesmal herausfordernder als sonst. Bischof Krautwaschl würdigt beim TV-Gottesdienst aus der Pfarre Hartberg die Initiativen der Pfarren. Die zentrale Botschaft von Weihnachten und der Sternsinger ist, dass „Gott als einer von uns unter uns und für uns da ist“. Das hat Bischof Wilhelm Krautwaschl bei einer auf ORF III live übertragenen Messe aus der Pfarre Hartberg am Hochfest Erscheinung des Herrn unterstrichen. Der Festgottesdienst, der coronabedingt nur im kleinsten...

  • 12.01.21
Grazer Schulschwestern

Grazer Schulschwestern
Überraschungsbesuch

Einen besonderen Weihnachtsmoment durften die Schwestern und die Schülerinnen und Schüler der Grazer Schulschwestern am letzten Schultag vor Weihnachten erleben. Ganz spontan. Die Mädchen und Buben der 4b marschierten in den Innenhof der Schule und stellten sich unter den Zimmern der Schwestern auf – diese lebten coronabedingt schon lange abgeschieden von den Kindern. Dort sangen sie Weihnachtslieder. Immer mehr Fenster öffneten sich, und gerührt vor Freude winkten Schwestern und Kinder...

  • 11.01.21
2 Bilder

Interview mit Bischof Dr. Egon Kapellari
"Ich helfe, wo ich noch kann"

Bischof Dr. Egon Kapellari vollendet am 12. Jänner sein 85. Lebensjahr. Aus diesem Anlass führte Alfred Jokesch mit ihm für das Sonntagsblatt ein ausführliches Interview.Dankbar und kritisch hält Bischof Kapellari Rückschau und gibt Impulse für eine nüchterne und wetterfeste Hoffnung. Herr Bischof, das Jahr 2021 ist für Sie durch drei Jubiläumstermine ein besonderes: 85 Lebensjahre, 60 Jahre als Priester und 40 Jahre als Bischof. Bischof Kapellari: Das sind für mich nur Wegmarken auf meinem...

  • 08.01.21
Mit 447 Kerzen wurde in Innsbruck am Silvestertag der Corona-Toten Tirols gedacht. Der Gedenkakt mit Bischof Hermann Glettler (rechts), Landeshauptmann Günther Platter (links) und weiteren VertreterInnen von Religionsgemeinschaften und Institutionen stand unter dem Titel „Mit dem Licht der Zuversicht in das neue Jahr 2021“.

Zum Jahreswechsel
Licht der Zuversicht

Die österreichischen Bischöfe blicken in ihren Jahresschluss-Ansprachen auf 2020. Ganz im Zeichen der Corona-Pandemie standen die Predigten der österreichischen Bischöfe zum Jahreswechsel. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz und Salzburger Erzbischof Franz Lackner würdigte den Einsatz der Heldinnen und Helden in Krankenhäusern, Altenheimen und Betrieben, die das Notwendige des Lebens bereitstellen“. Kardinal Christoph Schönborn feierte den Jahreswechsel im fast menschenleeren Wiener...

  • 06.01.21
2021 hält für die Kirche einiges bereit. Ob die Nachfolge von Kardinal Christoph Schönborn entschieden wird, liegt in den Händen des Papstes.

2021
2021 kreativ bleiben

Was bringt 2021 für die katholische Kirche? Einige Veranstaltungen und Termine im Überblick. Flexibel bleiben, kreative Lösungen finden und: „Virtuell ist auch spirituell“: Was sich die Organisatoren der „Langen Nacht der Kirchen“ für ihren Veranstaltungsreigen 2021 vornehmen, gilt wohl vorerst weiterhin auch für die gesamte Kirche. Wie geht es weiter mit Gottesdiensten, Seelsorge- und Bildungsangeboten, mit Gruppenstunden, Pfarrcafés und so mancher noch ausstehenden Erstkommunion, Firmung oder...

  • 06.01.21
Wechsel. Caritasdirektor Herbert Beiglböck (links) und Bereichsleiter Rolf Spiegel verabschieden die Caritas-Mitarbeiterin Christina Schnitzler, die ihre Arbeit mit Geflüchteten in der neuen Bundesbetreuungsagentur weiterführen wird.

Neue Flüchtlingsbetreuung

Wechsel der Flüchtlings-Rechtsberatung. Mit 1. Jänner gingen die Flüchtlings-Rechtsberatung und Rückkehrberatung, die in der Steiermark bisher unter anderem von der Caritas angeboten wurden, in die Verantwortung der neu gebildeten Bundesbetreuungsagentur über. Nichtregierungsorganisationen und Menschenrechtsbeobachter hatten diese Bündelung als in-transparent kritisiert und auf die Gefahr durch fehlende gegenseitige Kontrolle hingewiesen. „Wir hoffen, dass auch in der neuen Struktur die...

  • 06.01.21
Auch die Wallfahrtskirche im historischen Ort Gora, wenige Kilometer westlich der Stadt Petrinja, hat bei dem schweren Erdbeben am 29. Dezember in Kroatien Schaden erlitten. Die kroatische Caritas bringtg Hilfe (re)
3 Bilder

Erdbeben in Kroation
Unerschütterliche Solidarität

Kroatien. Ein schweres Erdbeben erschütterte am 29. Dezember die Region rund um die Stadt Petrinja südlich von Zagreb. Eine Welle der Hilfsbereitschaft erfasst Europa. Die Caritas sammelt Spenden Die Caritas hilft mit Partnern vor Ort. Spendenzweck: Erdbeben Kroatien IBAN: AT34 6000 0000 0792 5700 BIC: BAWAATWW oder online unter: www.caritas-steiermark.at Dienstag gegen 12.20 Uhr sitze ich in meinem Büro in der Sonntagsblatt-Redaktion, als das Bild am Computerbildschirm vor meinen Augen zu...

  • 05.01.21
Bischof em. Dr. Egon Kapellari vollendet am 12. Jänner das 85. Lebensjahr. Seit seiner Emeritierung als Bischof wirkt er weiterhin in der Seelsorge und ist ein gefragter Referent, Diskussionspartner und geistlicher Buchautor.
3 Bilder

Steiermark
Hohe Geburtstage steirischer Priester

Gottes Segen und herzlichen Glückwunsch unseren Seelsorgern, deren Geburtstage dem Sonntagsblatt bekannt-gegeben wurden. 97 Jahre P. Rosarius M. Grassl, OP., Riesstraße 24, 8010 Graz (3. 1.). 96 Jahre Mag. Leopold Städtler, Aposto-lischer Protonotar, Geistlicher Rat, em. Domkapitular, em. Dompropst, em. Generalvikar, Militärsuperior a. D., Bürgergasse 1/III, 8010 Graz (23. 4.). 94 Jahre Dr. Wilhelm Leichmann, Marienkrankenhaus Vorau, Spitalstraße 101, 8250 Vorau (2. 8.). 93 Jahre Alois Greiner,...

  • 05.01.21
Viele Krippenfiguren hießen bis zum 6. Jänner kleine und große BesucherInnen in der Pfarre Graz-Ragnitz willkommen.
2 Bilder

Ragnitzer Krippenweg
Engel mit Kopfhörer

Ragnitzer Krippenweg. Acht Stationen luden zum Anschauen ein. „Letzte Nacht hatte ich einen seltsamen Traum: Esel und Schafe, Hirten und Engel, ja sogar die Strohhalme in der Futterkrippe verließen prozessionsartig unsere Pfarrkirche und stellten sich rund um den Kirchplatz auf. Sie wollten heraus aus dem stickigen Gemäuer, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.“ Vikar Hannes Bibers Traum hat sich im Ragnitzer Krippenweg erfüllt. Auf kleinen Bühnen erzählten die Protagonisten des...

  • 05.01.21

Tatort - Krimiserie
Besuch im Bischofshaus

Ein Tatort für die beliebte Krimi-Serie „Die Rosenheim-Cops“ ist das Bischöfliche Ordinariat in Graz nicht, wohl aber ein Ort, wo ihre Folgen auch gerne gesehen werden. Publikumsliebling Max Müller, seit 20 Jahren als „Michi Mohr“ ein Fixstarter bei den Rosenheim-Cops, stattete bei einem Graz-Aufenthalt auch Bischof Wilhelm Krautwaschl einen Besuch ab. Der Kärntner ist neben seinem Beruf als Schauspieler auch Baritonsänger, der auch bei Konzerten auftritt. Derzeit schreibt er auch an seinem...

  • 05.01.21

Schöpfungsverantwortung
Pilgrim-Jugendpreis auch an Graz-St. Martin

Schulen, die zum Netzwerk der PILGRIM-Schulen gehören, setzen Bildung für nachhaltige Entwicklung in Verbindung mit Spiritualität in Projekte um. 262 Schulen und Bildungseinrichtungen in mehreren europäischen Ländern gehören dazu. Unter dem Motto „Die Schöpfungs ist uns anvertraut“ stand der PILGRIM-Jugendpreis 2020, um den sich 13 Schulen aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark mit ihren Projekten bewarben. Den ersten Preis erhielt die Mittelschule Scheiblingkirchen (NÖ)...

  • 05.01.21

Agrodiesel
Ein überfälliger Schritt

Agrodiesel nicht mehr Biokraftstoff. Für Welthaus und VCÖ eine begrüßenswerte Maßnahme, der weitere folgen sollten. Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen begrüßen die Ankündigung von Bundesministerin Leonore Gewessler, dass Agrodiesel aus Palmöl ab 1. Juli 2021 nicht mehr als „Biokraftstoff“ gelten und nicht länger für die Erreichung von Klimazielen anrechenbar sein wird. „Das ist ein notwendiger und – aufgrund der immensen sozialen und ökologischen Auswirkungen des Anbaus von Palmöl –...

  • 05.01.21
Eine Sternsingergruppe aus der Pfarre Grünau/NÖ besuchte begleitet von Martin Hohl (hinten Mitte) den Bundespräsidenten

Dreikönigsaktion
Die Stersinger beim Bundespräsident

Eine Sternsinger-Gruppe aus der niederösterreichischen Pfarre Grünau besuchte Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Frau Doris Schmidauer in der Hofburg. Coronabedingt allerdings ganz anders als sonst. In den vergangenen Jahren kamen immer Sternsingergruppen aus allen neun Bundesländern in den Spiegelsaal der Hofburg. Diesmal fand die Begegnung beim Eingangstor der Hofburg statt. Auch gesungen wurde nicht – das Lied kam stattdessen vom Band. Begleitet wurde die Gruppe vom Steirer...

  • 05.01.21

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.