Steiermark | SONNTAGSBLATT - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Die Jugendaktion von missio wandelt auch heuer wieder Süßigkeiten in Geld für die gute Sache – der Kauf der Pralinen ist also eine süße und gute Tat.

Missio
Eine süße Tat, die vielen hilft

Missio-Jugendaktion verkauft wieder Süßes. Auch heuer solidarisieren sich im Monat der Weltmission Oktober tausende Jugendliche in ganz Österreich mit Jugendlichen in den ärmsten Ländern der Welt. In Pfarren und Schulen verkaufen die Jugendlichen faire Schokopralinen und köstliche vegane Bio-Fruchtgummis. Der Erlös hilft den Ärmsten in Ländern des globalen Südens. P. Karl Wallner von Missio Österreich betont die Bedeutung von Solidarität und Nächstenliebe: „Wie Papst Franziskus sagt,...

  • 07.10.20
Der renovierte alte Pfarrhof ist Heimstätte für Pfarre, Caritas und Jugendzentrum  – Am Tag der offenen Tür freuen sich mit vielen Gästen.
2 Bilder

Leoben-Waasen
Ein Haus der Kirche

Leoben-Waasen. Alter Pfarrhof mit neuen Funktionen. Nachdem bereits zu Pfingsten der renovierte „alte“ Pfarrhof von Leoben-Waasen von Bischof Wilhelm Krautwaschl gesegnet worden war, wurde er mit dem Tag der offenen Tür nun als „Haus der Kirche“ am Marienplatz 2 offiziell eröffnet. Das Haus der Kirche beheimatet nicht nur Räumlichkeiten der Pfarre Waasen, sondern wird auch von der Caritas und dem Jugendzentrum Spektrum belebt. Es soll in Zukunft offen für alle Menschen und mit den darin...

  • 07.10.20
Papst Franziskus unterzeichnete sein neues Lehrschreiben, die Enzyklika „Fratelli tutti“, in der Basilika San Francesco in Assisi am Grab des heiligen Franziskus am 3. Oktober 2020.

Ein Papst träumt

Fratelli tutti lautet der Titel der neuen Enzyklika von Papst Franziskus, die er in Assisi unterschrieb. Der Papst träumt: Es müsse eine Welt möglich sein, in der sich Menschen als Brüder und Schwestern anerkennen, Konflikte im Dialog lösen und auf dem Weg der Entwicklung niemanden zurücklassen, sondern allen Raum zur Mitgestaltung geben. Das sei „keine pure Utopie“. Mit der Hoffnung seiner 83 Jahre hat Papst Franziskus seine Vision den Gläubigen und der Welt als Lehrschreiben...

  • 07.10.20
Österreichs größte Orgel ist wieder in Betrieb
2 Bilder

Die Riesenorgel im Stephansdom
Ein Instrument, gebaut für das Lob Gottes

Österreichs größte Orgel ist wieder in Betrieb. Menschen aus ganz Österreich haben gespendet, damit die Riesenorgel im Stephansdom neu erklingen kann. Kardinal Schönborn feierte am 4. Oktober den Festgottesdienst zur Orgelweihe. Dass die Segnung in der Zeit der weltweiten Pandemie geschehe, sei ein Zeichen „der Hoffnung und des Trostes”, denn, so der Wiener Erzbischof, „es ist ein Urbedürfnis des Menschen, zu singen und zu musizieren. Was wäre ein Gottesdienst ohne Gesang? Was wäre ein Leben...

  • 07.10.20
Kolping-Präsidentin Christine Leopold

Weltkirche
Eine Welt

Kolping-Präsidentin wiedergewählt. Bei der diesjährigen Bundeskonferenz von Kolping Österreich in Salzburg wurde Kolping-Präsidentin Christine Leopold (56) einstimmig von allen anwesenden Delegierten neuerlich in ihr Amt gewählt. In ihren Dankesworten zitierte die Soziologin, die seit 14 Jahren die Geschicke von Kolping Österreich lenkt, den Gründer des Verbandes Adolph Kolping: „Solange mir Gott Kräfte verleiht, schaffe ich rüstig und wohlgemut weiter!“ TENOR SINGT VOM GLAUBEN Der...

  • 07.10.20

Abschied
Prof. Albert Lenger: Viel Licht verbreitet

Eine würdige Begräbnisfeier bereiteten am 1. Oktober Verwandte, Priesterkollegen und Weggefährten dem verstorbenen ehemaligen Religionsprofessor und Kaplan in Kapfenberg-Schirmitzbühel, Albert Lenger. In Heiligenkreuz am Waasen, seinem ersten Kaplansposten und Wohnsitz im Ruhestand, eröffnete Pfarrer Alois Stumpf die Feier. Generalvikar Erich Linhardt leitete die Be-gräbnismesse und die Verabschiedung. Der Generalvikar überbrachte auch den Dank des Bischofs an den Lehrer und Seelsorger....

  • 07.10.20

Rahmenordnung für Corona

Die Bischofskonferenz erlässt und konkretisiert verschärfte Regeln für die Gottesdienste. Seit 9. Oktober gilt in ganz Österreich die neue Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz für Schutzmaßnahmen gegen Corona in Zusammenhang mit Gottesdiensten. Darin werden bestehende Regeln wiederholt, konkretisiert oder verschärft. Zu den Grundregeln gehören weiterhin der Mindestabstand von einem Meter zu Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben. Während des gesamten Gottesdienstes ist...

  • 07.10.20
Festgottesdienst zum Jubiläum „150 Jahre Kreuzschwestern in Steiermark und Kärnten“ in der Klosterkirche 
in der Grazer Kreuzgasse. Bischof Krautwaschl feierte mit den Schwestern diesen Gottesdienst am 14. September (Kreuzerhöhung). Zuvor hatten auch Bischof em. Egon Kapellari und der Kärntner Bischof Josef Marketz mit den jubilierenden Kreuzschwestern Gottesdienste gefeiert.
7 Bilder

Jubiläum
Dem Bedürfnis der Zeit dienen

150 Jahre Kreuzschwestern in Steiermark und Kärnten. Ein vielfältiges und segensreiches Wirken. MICHAELA SOHN-KRONTHALER Vor 150 Jahren fassten die Kreuzschwestern (Barmherzige Schwestern vom Heiligen Kreuz, auch Ingenbohler Schwestern genannt) Fuß in der Diözese (Graz-)Seckau. Diese internationale, franziskanisch ausgerichtete Frauenkongregation wurde 1856 vom Kapuzinerpater Theodosius Florentini (1808–1865) und der 1995 von Papst Johannes Paul II. selig gesprochenen Maria Theresia...

  • 06.10.20

Eine Welt

Dem Wiener melkitischen Priester Hanna Ghoneim gelang es trotz Krieg, Wirtschaftssanktionen und Corona, mit seinem Hilfswerk „Korbgemeinschaft“ in Syrien eine Großbäckerei aus dem Boden zu stampfen, die bis zu 10.000 bedürftige Menschen täglich mit günstigem und hochwertigem Brot versorgen soll. Ghoneim: „Heute verdient ein Beamter in Syrien im Monat 20 bis 30 Euro. Wie soll man so eine Familie ernähren?“ Die Menschen bekämen darüber hinaus kaum Sozialhilfe. Das Brot wird an die Bedürftigen zum...

  • 06.10.20
Segnung der neuen Orgel durch Pfarrer Andreas Monschein. Die Ministrantinnen und Ministranten helfen fleißig mit.

Orgel
Vielfältiger Klang

Kindberg. Neue digitale Orgel erklingt nach Segnung bei einer feierlichen Vesper. Mehr als 40 Jahre nach der letzten großen Renovierung wurde es Zeit, die bisherige Orgel der Stadtpfarrkirche Kindberg verdientermaßen in den Ruhestand zu schicken. Zu oft blieben bereits Tasten hängen, ließen sich verschiedene Pfeifen nicht mehr registrieren. Kurzum: Es wurde Zeit für eine Ablöse. Optisch blieb alles beim Alten, akustisch übernimmt eine neue digitale Orgel mit vielen technischen Raffinessen...

  • 06.10.20
Einen Baum pflanzten im Steiermarkhof beim Bildungsauftakt (von links) Primarius Michael Lehofer, LFI-Stmk-Obmann Franz Greinix, Landwirtschaftskammer-Direktor Werner Brugner, Bildungsreferent Johann Baumgartner, Katrin Windischbacher (Leiterin) und Josef Mundigler vom Familienreferat und Steiermarkhof-Leiter Dieter Frei.
2 Bilder

Zuversicht, weil es gut wird

Hoffnung. Bildungsauftakt als Kooperationsveranstaltung von Familienreferat und Steiermarkhof. Unter dem Motto „Hoffnung“ stand am 14. September im Grazer Steiermarkhof eine Kooperationsveranstaltung vom Familienreferat der Katholischen Kirche Steiermark und dem Steiermarkhof. An die 200 Gäste waren der Einladung gefolgt. Prim. Univ.-Prof. Michael Lehofer war der Referent des Abends. Es gibt kaum etwas, an dem wir so hängen wie an der Hoffnung. Ohne Hoffnung, so scheint es, ergibt das Leben...

  • 01.10.20
Für gelingendes Leben im Alter. Von links: Mag. Erika Zechner, Dr. Klaudia Dsubanko, Mag. Sonja Kriebernegg-Kargl, Dr. Peter Hlade, Peter Rosegger (Elisabethinen), Sabine Schuster-Harg, Karin Ebner.

Elisabethinen
Demenz erfahrbar machen

Elisabethinen. Impulse beim „Langen Tag der Demenz“. Das Engagement für ein gelingendes Leben im Alter ist ein zunehmender Schwerpunkt bei den Grazer Elisabethinen. 2021 übernehmen sie im zukünftigen „Ordenskrankenhaus Graz-Mitte“ den Versorgungsauftrag für Alterspsychiatrie im Großraum Graz. Im Rahmen vom „Langen Tag der Demenz“ referierten am 21. September Primarius Dr. Peter Hlade, Dr. Klaudia Dsubanko und Sabine Schuster-Harg (KH der Barmherzigen Brüder) über Perspektiven für die...

  • 01.10.20

Kulturvielfalt
Sonntag der Völker

Freude an der Vielfalt der Völker und Kulturen, auch innerhalb der römisch-katholischen Kirche, will der letzte Sonntag im September als „Sonntag der Völker“ wecken und bestärken. An diesem 27. September feierten Vertreterinnen und Vertreter vieler Nationen den Festgottesdienst mit Bischof Wilhelm Krautwaschl im Grazer Dom, so auch diese beiden Sängerinnen von der spanisch sprechenden Gemeinde in Graz. Der Bischof freute sich, dass diese Menschen andere Anteil nehmen lassen an den Schätzen...

  • 01.10.20
Von rechts hockend: Pfarrer Wolfgang Schwarz, Teresa Schicho (Afro-Asiatisches Institut), Katharina Kaineder (Dreikönigsaktion) und ganz links Lukas Plöbst (MinistrantInnen- und Kinderpastoral). Von rechts stehend: Julia Führer (Katholische Jungschar), Daniela Felber (Stadtkirche Graz) und Andin Berisha mit drei KollegInnen von der Muslimischen Jugend Österreich – Steiermark.

RELIGIONS FOR FUTURE

Beim sechsten weltweiten Klimastreik am 25. September beteiligte sich in Graz eine interreligiöse und wetterfeste Truppe unter dem Banner Religions for Future, um Politik und Zivilgesellschaft zum ambitionierten Kampf gegen den Klimawandel aufzufordern – trotz Regen und unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen. Wir lösen das Rätsel, wer sich hinter den Mund-Nasen-Schutzmasken verbirgt, gerne für Sie auf: Von rechts hockend: Pfarrer Wolfgang Schwarz, Teresa Schicho (Afro-Asiatisches Institut),...

  • 01.10.20
Tief winterlich zeigte sich für die Wallfahrer aus der Pfarre Heiligster Erlöser im Landeskrankenhaus Graz zwischendurch der Weg, auch Regen und Sonne waren dabei.

Gedenken - Bernd Oberndorfer
Auftrag des Herrn unterwegs

Im Gedenken an LKH-Pfarrer Bernd Oberndorfer nach Mariazell. Mit den Worten „Im Auftrag des Herrn“ hatte Pfarrer Bernd Oberndorfer im Vorjahr die Wallfahrermesse der Grazer Landeskrankenhauspfarre in Mariazell eröffnet und auf den Auftrag zu Barmherzigkeit, Güte und Glaube durch Taufe und Firmung hingewiesen. Mit diesem Auftrag machte sich im heurigen September eine kleine Gruppe aus der Pfarre nach Mariazell auf. Bei der Messe mit Pfarrer Harald Janser wurden der Gnadenmutter die Anliegen...

  • 01.10.20

Sie retten täglich 12 Tonnen

VinziMärkte wehren der Lebensmittelverschwendung und helfen dafür vielen Armen. Laut einer aktuellen Studie des Umweltverbands WWF landen jährlich 521.000 Tonnen an genießbaren Lebensmitteln und damit bis zu 800 Euro pro Haushalt österreichweit im Abfall. Das belastet nicht nur die Umwelt, sondern vor allem auch die soziale Lage der Menschen, die von Armut betroffen sind – aktuell trifft das auf etwa 1,24 Millionen Personen in Österreich zu. Der Internationale Tag gegen...

  • 30.09.20
Das Megaphon kostet 3 Euro, 1,50 bleibt beim Verkaufenden.

Megaphon feiert 25 Jahre

Eine Straßenzeitung als Hilfe zur Selbsthilfe. Im Oktober 1995 brachte die Sozialwissenschaftlerin Maria Laura Bono eine Idee nach Graz: eine Straßenzeitung als niederschwellige Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen am Rand der Ge-sellschaft. Die Jubiläumsausgabe stellt 25 Geschichten von KlientInnen in den Mittelpunkt. Auch Persönlichkeiten gratulieren: Etwa Caritas-Steiermark-Direktor Herbert Beiglböck, der überzeugt ist, dass „die Beziehungen zwischen den VerkäuferInnen und den Menschen,...

  • 30.09.20
2 Bilder

Abschied
Prof. Albert Lenger: Mit vielen unterwegs

Als er als Kaplan von Eisenerz nach Kapfenberg versetzt wurde, legte er den Weg zu Fuß zurück. Unterwegs ist er immer gerne gewesen: beim Wandern und zu Bergmessen, auf der Jagd und als begeisterter Schwimmer. Drei „S“ könne er am besten, meinte er manchmal: Singen, Schießen und Schwimmen. Am 26. September starb in Heiligenkreuz am Waasen Religionsprofessor i. R. Albert Lenger im 89. Lebensjahr. Er stammte aus Thörl, wurde 1956 zum Priester geweiht und war danach Kaplan in Heiligenkreuz am...

  • 30.09.20
Start im Garten der Landwirtschaftlichen Fachschule Grottenhof mit Getränken im Pavillon und Musik.
2 Bilder

Stadtkirche Graz
Begehend begegnen

BeGEHgnungstag der Katholischen Stadtkirche Graz. Das Team der Katholischen Stadtkirche Graz lud heuer am „Stadtkirchentag“ zu einer besonderen BeGEHgnung im Westen von Graz. Bei herrlichem Wetter und begleitet von jungen Musikanten der Musikschule Ligist, tauschten sich die Teilnehmenden unterwegs von der Landwirtschaftlichen Fachschule Grottenhof zur Schlosskirche St. Martin aus. Und zwar anhand von Botschaften, die die Verantwortlichen der Themenschwerpunkte Spiritualität, Kultur,...

  • 30.09.20

Weingarten
Fachschule Silberberg & Bischöflicher Wein

Für die Weingärten des bischöflichen Mensalgutes Seggau hat 2020 das Landesweingut Silberberg die Verantwortung übernommen. Bei der Weinlese in der Schöpfungszeit (1. September bis 4. Oktober) halfen auch Bischof Wilhelm Krautwaschl und Landesrat Hans Seitinger, die Trauben für den „Messwein“ aus Seggau in den Keller zu bringen. Beide freuen sich über die Zusammenarbeit und die Partnerschaft zwischen Seggau und Silberberg, wo Herkunft mit Qualität und Innovation verbunden wird. Die...

  • 30.09.20

Pfarrkindergarten Graz-Süd
Gesunder Kindergarten

Der Pfarrkindergarten Graz-Süd unter der Leitung von Maria Niederl-Motsch wurde mit dem Gütesiegel „Gesunder Kindergarten“ 2020 ausgezeichnet. Das Netzwerk „Gesunder Kindergarten – gemeinsam wachsen!“ besteht seit 2012, umfasst bereits über 180 Kindergärten in der Steiermark und hat sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheit aller im Setting Kindergarten zu fördern. Deshalb wurde 2019 das Gütesiegel initiiert, um Kindergärten für ihre Bemühungen zum Thema Gesundheit auszuzeichnen und zu...

  • 29.09.20
330 Jahre Elisabethinen in Graz. Im Bild Bischof Wilhelm Krautwaschl mit Schwestern, Verantwortlichen und Ehrengästen am Tag des Festgottesdienstes, 15. September.

Jubiläum
Zukunft braucht Herkunft

Elisabethinen Graz. Ordenshochfest zum 330-Jahr-Jubiläum. „Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich.“ An dieses biblische Mutwort als Aufgabe für die Zukunft erinnerte Generaloberin Mutter Bonaventura Holzmann in ihrer Begrüßung beim Gottesdienst aus Anlass des Ordenshochfestes, Gedächtnis der Schmerzen Mariens, am 15. September. In der Zuwendung zu Menschen in Armut, Krankheit und Not und in den kommenden Herausforderungen im Gesundheitswesen leite und inspiriere das...

  • 29.09.20

Abschied - Bernd Oberndorfer
Er kannte die Frage: Warum?

Bernd Oberndorfer. Abschied von einem Seelsorger, der an den Grenzen des Lebens wirkte. „Am Sterbett kann man niemand etwas vormachen.“ Diese Erfahrung hat der langjährige Krankenhausseelsorger Kanonikus Bernd Oberndorfer so oft gemacht und an andere weitergeben. Bischof Wilhelm Krautwaschl erinnerte daran, als eine große Trauergemeinde am 18. September im Grazer Dom bei einem Requiem nochmals vom beliebten Seelsorger Abschied nahm, der am 12. März im 58. Lebensjahr verstorben war. Damals...

  • 29.09.20

Fachbereichs „Kinder & Jugend“
Junge Kirche

Mit einigen neuen Gesichtern, unter ihnen der neue Kinder- und Jugendseelsorger der Diözese Graz-Seckau, Anton Nguyen (im grünen Messkleid), hat das Team des Fachbereichs „Kinder & Jugend“ am 17. September im Rahmen einer Messe in der Kapelle des Grazer Priesterseminars den Start ins neue Arbeitsjahr gefeiert.

  • 25.09.20

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.