Steiermark | SONNTAGSBLATT - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Coronaregeln
Wieder FFP2-Maske in Kirchen

Aktualisierte Coronaregeln gelten seit 15. September. Die Österreichische Bischofskonferenz hat die Rahmenordnung für die Coronamaßnahmen bei kirchlichen Veranstaltungen aktualisiert. Die hauptsächliche Änderung, die mit 15. September in Kraft trat, besteht darin, dass in Kirchen bei den Gottesdiensten wieder eine FFP2-Maske verpflichtend vorgeschrieben ist. Nur Schwangere und Kinder von sechs bis 14 Jahren dürfen auch einen anderen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ausgenommen von der Maskenpflicht...

  • 15.09.21
Einfache Profess. Im Bild von links: Pfarrer Michael Witti, der Heimatpfarrer von Frater Petrus; P. Prior Maximilian Schiefermüller; Abt Gerhard Hafner; Frater Petrus Dreyhaupt; 
P. Subprior Thomas Stellwag-Carion.

Stift Admont
Von Bremen nach Admont

Zeitliche Profess von Frater Petrus Dreyhaupt. Am Fest Mariä Geburt, 8. September, legte Frater Petrus Dreyhaupt in der Stiftskirche Admont seine einfache Profess auf drei Jahre ab. Petrus Dreyhaupt wurde in Bremen geboren und traf mit neun Jahren seine bewusste Entscheidung, sich taufen zu lassen. Aus dem Benediktinerstift Göttweig trat er nach Admont über. Seinen Weg griff Abt Gerhard Hafner in seiner Predigt auf: „Lieber Frater Petrus! Du bist nicht von A nach B, sondern von B nach A...

  • 15.09.21

Abschied von Christine Filipancic

Am 10. September nahmen Angehörige, Freunde und WegbegleiterInnen Abschied von Dr. Christine Filipancic, die Ende August gestorben war. Als Leiterin des Projektes Alleinerziehende im Familienreferat unserer Diözese, in der Plattform Alleinerziehende, durch die Gründung von „Rainbows“ in der Steiermark und weit darüber hinaus hat sie sich große Verdienste erworben.

  • 15.09.21

Vinziwerke
Trauer um Mathilde Unterrieder

Die VinziWerke, die Pfarre Graz-St. Vinzenz und viele Hilfesuchende trauern um Mathilde Unterrieder, die am 9. September gestorben ist. Sie war bis 2017 Pfarrsekretärin in St. Vinzenz. Seither leitete sie ehrenamtlich die dortige Pfarr-Caritas. 2004 gründete sie die Gruppe Soeur Rosalie – VinziHelp mit Frauennotschlafstelle, Haus Rosalie und VinziLife. Vielen vermittelte sie neue Lebensperspektiven.

  • 15.09.21
2 Bilder

Abschied

P. Alfred Putz: Kreativ, offen, missionarisch Ein engagiertes, missionarisches Wirken als Priester und ein Todesringen mit einer schweren Krankheit fanden am 9. September ihr irdisches Ende. Comboni-Missionar Geistl. Rat P. Alfred Putz, zuletzt Stationskaplan in Autal, legte im 83. Lebensjahr sein Leben in die Hand seines Schöpfers zurück. Alfred Putz stammte aus Koglhof. Nach der Volksschule kam er ins Missionshaus Unterpremstätten, trat nach der Matura bei den Comboni-Missionaren ein und...

  • 15.09.21
Fähnchenschwenkende Mutter-Teresa-Schwestern begrüßten Papst Franziskus, als er im schwarzen Skoda vor der Sozialeinrichtung der Ordensgemeinschaft ankam. Im Rahmen seines Slowakei-Besuches ermunterte der Papst zu Kreativität, Solidarität und Geschwisterlichkeit.
2 Bilder

Slowakei
Das Kreuz im Herzen tragen

Papst Franziskus fordert bei seinem Slowakei-Besuch die Kleriker zu mehr Kreativität und alle Gläubigen zu Geschwisterlichkeit für eine christlich-solidarische Zukunft auf. Ein Polizeihubschrauber kreist über dem Garten des Präsidentenpalais in Bratislava. Nach einigen Minuten dreht er langsam wieder ab – offenbar nichts Verdächtiges in Sicht. Der Rotorenlärm kündigt den nahenden Besuch eines besonderen Gastes an. Papst Franziskus hat sich bei seiner 34. Auslandsreise ins „Herz Europas“...

  • 15.09.21
Innenraum der Schutzengelkirche, die sich als luftiger, atmosphärischer Feierort zeigt, mit dem Altarbild von Kurt Zisler und (rechts) der Lichtwand von Edith Temmel, die von der Engelsvision Marc Chagalls inspiriert ist.
2 Bilder

Graz-Schutzengel
Ein bergender Ort

25 Jahre feiert der bislang letzte Kirchenneubau in der Diözese Graz-Seckau. Die Entstehung des letzten Kirchenneubaus der Steiermark ähnelt einem Drama mit Höhepunkten und offenem Ende. Den ersten Akt setzen 1909 Albert Eckert und seine Frau, als sie Bischof Leopold Schuster einen Baugrund zur Errichtung der „röm.-kath. Kaiser-Jubiläumskirche zu den Hl. Schutzengeln in Eggenberg“ stiften. Bemerkenswert ist der Likör-, Senf- und Essigfabrikant nicht nur als Bürgermeister der seit 1908...

  • 15.09.21
Die beiden neuen Heiligen Ordensgründerin Matka Elzbieta Roza Czacka und Kardinal Stefan Wyszynski.

Polen
Selige als Vorbilder und Fürsprecher bei Gott

Kardinal und Ordensgründerin seliggesprochen. Bei einer Festmesse in Warschau ist am 12. September der in Polen als „Primas des Jahrtausends“ verehrte Kardinal Stefan Wyszynski (1901–1981) seliggesprochen worden. (Ausführlicher zur Person berichteten wir in Ausgabe Nr. 36, Seite 14.) Der Präfekt der Vatikanischen Heiligsprechungskongregation, Kardinal Marcello Semeraro, verlas in der größten Kirche der Hauptstadt, dem „Heiligtum der Göttlichen Vorsehung“, die päpstliche Urkunde. Gemeinsam mit...

  • 15.09.21
Kardinal Christoph Schönborn predigte bei der Maria-Namen-Feier am 12. September im Stephansdom.

Weltkirche
Eine Welt

Die christliche Hoffnung auf die Auferstehung hat Kardinal Christoph Schönborn in den Mittelpunkt seiner Predigt bei der Maria-Namen-Feier am 12. September im Wiener Stephansdom gestellt. Er erinnerte an Kardinal Franz König, der sich für sein Requiem 2004 den Schluss des „Te Deum“ von Anton Bruckner gewünscht hatte: „Auf dich, Herr, habe ich gehofft, deshalb werde ich in Ewigkeit nicht zuschanden.“ Aus dieser Hoffnung heraus hätten schon so viele Menschen schweres Leid ertragen. Weitere...

  • 15.09.21
9 Bilder

Mariazell
Orientierung fürs Leben

Mariä-Namen-Feier mit Bischof Krautwaschl. 1100 Gläubige haben am 12. September in Mariazell den Gottesdienst zum Fest Mariä Namen mitgefeiert. In seiner Predigt wies Bischof Wilhelm Krautwaschl auf die Bedeutung des Namens Maria hin: Stern des Meeres. Die Sterne seien für die Seeleute zu früheren Zeiten notwendige Orientierungspunkte gewesen, um in der Nacht recht voranzukommen. „Dass Maria ein solcher Orientierungspunkt ist, können wir auch in diesen Wochen und Monaten sagen, die nach wie vor...

  • 14.09.21

Seelsorgeraum Schilcherland
Gemeinsam Kirche sein

Start. Der Seelsorgeraum Schilcherland vernetzt elf Pfarrgemeinden (Bad Gams, Deutschlandsberg, Frauental, Glashütten, Maria Osterwitz, St. Jakob in Freiland, St. Oswald in Freiland, St. Josef/Weststeiermark, St. Stefan ob Stainz, Stainz, Trahütten) mit all ihren Glaubensschätzen und auch Unterschiedlichkeiten. Mit dem gemeinsamen Festgottesdienst am 5. September und der Begrüßung des neuen Teampfarrers Marius Enasel (im Bild) in Stainz wurde der erste Teil des Vorbereitungsprozesses der...

  • 09.09.21

Grazer Dom
Doppeltes Priesterjubiläum

Im Grazer Dom feierten am 5. September, dem Sonntag nach dem Fest des Dompatrons Ägidius, die beiden Domherren Prälat Helmut Burkard (Mitte) und Msgr. Josef Bierbauer (rechts) ihr Goldenes Priesterjubiläum. Domdekan Kan. Burkard war von 1997 bis 2011 Generalvikar unserer Diözese, Domkustos Kan. Bierbauer hatte als Ordinariatskanzler und dann lange als Pfarrer von Graz-Mariatrost gewirkt. Dompfarrer Prälat Heinrich Schnuderl (2. v. l.) dankte beiden herzlich für ihren unermüdlichen Dienst am...

  • 09.09.21
18 Bilder

Bildergalerie
Ehrenzeichen der Diözese Graz-Seckau

Nach der Feierstunde im Barocksaal des Priesterseminars stellten sich die vom Bischof Ausgezeichneten dem Fotografen. Von links Peter Rinnhofer (Pfarre Langenwang), Ernst Hochsteger, Marianne Hochsteger (beide aktiv für die Pfarre Rottenmann), Georg Standeker (aktiv für die Pfarre Graz-Hl. Johannes Bosco), Generalvikar Erich Linhardt, Bischof Wilhelm Krautwaschl, Marianne Vollmann (Pfarre Wolfsberg im Schwarz-autale), Christa Schneider und Horst Schneider (beide Welsche Kirche, Pfarre Graz-St....

  • 09.09.21
Auch der Zirbl, das Maskottchen des Steirischen Zirbenlandes (links im Bild), war unter den Mitfeiernden der Bauernbundwallfahrt am 5. September in Mariazell.

Bauernbundwallfahrt
Bauern unterwegs zu Maria

Bäuerinnen und Bauern pilgerten zur Gnadenmutter nach Mariazell. Gestärkt durch eine steirische Eierspeis und einen Grießschmarrn zum Frühstück in Gußwerk, welches vom Bauernbund Bezirk Leoben mit Obmann Andreas Steinegger und Bezirksbäuerin Johanna Hafellner sowie den zahlreichen Helfern zubereitet wurde, machten sich am 5. September die rund 500 Teilnehmenden der Bauernbundwallfahrt auf den Weg nach Mariazell, wo sie von Superior Michael Staberl und Bischof Wilhelm Krautwaschl begrüßt wurden....

  • 08.09.21
Zum Tierwohl und zur aktuellen Neuorientierung aus der Sicht christlicher Ethik sprach Univ.-Prof. Dr. Kurt Remele.

Schöpfung verantworten, feiern, genießen

St. Martin. Tag der Schöpfung und Schöpfungsverantwortung. „Warum hat Noah alle Tiere in die Arche mitgenommen?“, lautete die Titelfrage des Tages der Schöpfung am 1. September im Bildungshaus Schloss St. Martin in Graz. Brennende Fragen und Herausforderungen im Umgang mit unseren Mitgeschöpfen, den Tieren, wurden von Univ.-Prof. Dr. Kurt Remele und seinen Vorrednern behandelt: Massentierhaltung, Tiertransport, Fleischpreise, Artenvielfalt und -schutz, Fleischkonsum als Treiber des...

  • 08.09.21

Freikarten zur Ausstellung Steve McCurry gewonnen

Freikarten für die Ausstellung der US-amerikanischen Fotolegende Steve McCurry in der Grazer Messe Halle A, die von Christian Jungwirth konzipiert wurde, verlosten wir in unserer Ausgabe vom 22. August. Unter den Einsendenden, die die Frage nach dem Herkunftsland des weltbekannten Reportagefotografen richtig beantworteten, wurden folgende Gewinnerinnen und Gewinner gezogen: Franz Neuhold (Werndorf), Veronika Leixner (Graz), Heidi Konegger (Graz), Renate Schenk (St. Radegund bei Graz), Peter...

  • 08.09.21

Abschied
Pfarrer Posch: Was er gepflanzt hat, wächst

Der Schaukasten am Kirchplatz von Graz-Straßgang ist voll mit Worten des Dankes an Pfarrer Wolfgang Posch. Am 1. September füllte sich dieser Platz mit Angehörigen, geistlichen Kollegen, Freunden, Wegbegleitern und Vereinen: Sie brachten fassungslose Trauer über diesen plötzlichen Tod mit, aber auch tiefe Dankbarkeit für das Geschenk dieses Priesterlebens. Bischof Wilhelm Krautwaschl leitete die Begräbnismesse, in der dieses Priesterleben Gott anvertraut wurde. „Der Eifer für dein Haus verzehrt...

  • 08.09.21
Priester- und Ordensleutetreffen in St. Stefan im Rosental. Em. Erzbischof Kothgasser und Landeshauptmann Schützenhöfer inmitten der Gefeierten.

„Jubiläumssonntag“
Heimatliches Treffen

Priester und Ordensleute aus der Pfarre St. Stefan im Rosentale trafen sich zum „Jubiläumssonntag“. Schon seit 40 Jahren findet das alljährliche Priester- und Ordensleutetreffen, der sogenannte Priesterjubiläumssonntag, in St. Stefan im Rosental statt, zu dem am 22. August em. Erzbischof Alois Kothgasser, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, NRAbg. Agnes Totter und Bürgermeister Johann Kaufmann als Ehrengäste begrüßt wurden. Pfarrer Christian Grabner hieß alle Mitfeiernden herzlich willkommen...

  • 08.09.21

Studienwoche
Gotteslob in Vielfalt

Vorau. Studienwoche für Kirchenmusik. Zum 55. Mal fand heuer die Studienwoche für Kirchenmusik statt. Von 30. August bis 2. September trafen sich 40 Interessierte im Stift Vorau zum gemeinsamen Singen, Feiern und Musizieren. Als Gastchorleiter konnte heuer der ehemalige Regensburger Domkapellmeister und langjährige Leiter der weltbekannten „Regensburger Domspatzen“ Roland Büchner gewonnen werden. Gemeinsam mit Kirchenmusikreferent Michael Schadler studierte er mit den aus ganz Österreich...

  • 08.09.21
Gratulation. Sitzend v. l.: Sr. Valentine Seibald, Sr. Luise Wonisch, Sr. Maria Cordis Sudy. Stehend v. l.: Sr. Sonja Dolesch, Sr. Maria Magdalena Gölles, Sr. Petra Rosenberger.

Vielfältiges und treues Wirken

Jubiläumsfeiern bei den Grazer Schulschwestern. Sr. Maria Cordis Sudy, Sr. Luise Wonisch und Sr. Valentine Seibald sind schon seit 65 Jahren Ordensschwestern, und Sr. Maria Magdalena Gölles seit 60 Jahren. Das war für die Franziskanerinnen (Schulschwestern) Grund, zu feiern und Gott zu danken. Mit P. Anton Witwer, SJ., feierten sie einen festlichen Gottesdienst in der Mutterhauskirche in Graz-Eggenberg. Provinzoberin Sr. Sonja Dolesch skizzierte in ihrer Begrüßung den Lebensweg der Jubilarinnen...

  • 08.09.21
Die Wahrheit wird euch frei machen, lautet der Titel der 
Rahmenordnung zum Umgang mit Missbrauch und Gewalt.

Weltkirche
Missbrauch und Gewalt

Richtlinien überarbeitet, Präventionsmaßnahmen verbessert. Die Österreichische Bischofskonferenz hat die kirchlichen Richtlinien gegen Missbrauch und Gewalt überarbeitet. Sie gelten für die haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Erzbischof Franz Lackner betont im Vorwort, dass die katholische Kirche aufrichtig bemüht sei, „die Wunden, die von Klerikern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pastoral und in kirchlichen Einrichtungen durch Gewalt und Missbrauch geschlagen worden sind,...

  • 08.09.21
Ihr Leben eingesetzt haben viele Feuerwehrleute nach dem Terroranschlag auf das World Trade Center. Eines der ersten Todesopfer war ein Feuerwehrkaplan.

Liebe im Horror

11. September 2001. Als New Yorks älteste katholische Kirche zu einem Feldlazarett wurde. Father Kevin Madigan (65) zieht es nur noch selten zur Sankt-Peter-Kirche, einen Steinwurf von „Ground Zero“ entfernt. Schon gar nicht vor dem 20. Jahrestag des 11. September. Father Madigan verfolgen „die Erinnerungen an diesen Tag“. „So knapp bin ich noch nie dem Tod entkommen“, sagt der heutige Seelsorger von St. Thomas Morus und ist plötzlich wieder mittendrin. Er hört im Beichtstuhl den Aufschrei der...

  • 08.09.21

Vatikan
Afghanen helfen, mit China im Dialog bleiben

Keine Rücktrittsgedanken hegt derzeit Papst Franziskus, der sein erstes großes Interview nach seiner Operation gab. Trotz seiner Darm-OP Anfang Juli sind Franziskus bislang keine Rücktrittsgedanken in den Sinn gekommen. Entsprechende Medienspekulationen wies er zurück: „Ich weiß nicht, wie sie auf die Idee gekommen sind.“ Sobald ein Papst krank sei, gebe es immer einen entsprechenden Wirbel von Gerüchten. Er sei froh, noch am Leben zu sein, so der Nachfolger Petri. Dies sei in erster Linie...

  • 08.09.21

Weltkirche
Hilfe für Menschen aus Aufganistan

Auf gleiche Augenhöhe mit einem afghanischen Flüchtlingskind begibt sich diese Helferin des italienischen Roten Kreuzes. In einem Camp im italienischen Avezzano wird aus der Hölle von Afghanistan Geflüchteten Aufnahme und Hilfe gewährt. Auch Papst Franziskus rief bei einem Mittagsgebet auf dem Petersplatz die Staatengemeinschaft dazu auf, angesichts der Notlage vieler Menschen in Afghanistan vor allem den Schwächsten unter ihnen Aufnahme und Schutz zu gewähren. Für alle Afghanen, ob sie im Land...

  • 08.09.21

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.