Niederösterreich | Kirche bunt - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

In einer ebenso schlichten wie tief beeindruckenden Zeremonie spendet Papst Franziskus den Segen „Urbi et orbi“. Links vom Portal des Petersdoms ist das Kruzifix aus San Marcello aufgestellt, rechts die Marien­ikone „Salus po­puli Romani“.

Papst spendete Segen „Urbi et orbi“
Ein Segen für die Welt in äußerster Not

Einsamer, eindringlicher hat Franziskus nie gesprochen. In einer ungewöhnlichen Geste betete das Kirchenoberhaupt am Freitag um das Ende der Corona-Pandemie und erteilte von den Stufen des Petersdoms herab den Segen „Urbi et orbi“. Ein dreifaches Kreuzzeichen mit dem Allerheiligsten in den verregneten römischen Abendhimmel. Einsam steigt der 83-Jährige die Stufen zur Basilika empor, einsam hört er ein Wort aus dem Evangelium, einsam richtet er seine Ansprache über den Petersplatz im Regen. An...

  • 02.04.20
Bischof Alois Schwarz

Worte von Bischof Alois Schwarz
„Den Augen fern, nicht dem Herzen“

Liebe Brüder und Schwestern! Wir treten mit dem Palmsonntag ein in die Heilige Woche, die Karwoche. Eine außergewöhnliche, eine besondere Fastenzeit liegt hinter uns – und eine Zeit großer Veränderungen und Herausforderungen liegt wohl weiter vor uns. In diese Zeit hinein feiern wir das große Fest der Christen: Tod und Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus. Dieses Fest wird heuer auf ganz andere Art und Weise gefeiert werden, als wir es kennen, als es uns vertraut ist, es...

  • 01.04.20
Die Bischöfe haben ihren Vorgaben ein Wort aus dem Philipperbrief im Neuen Testament vorangestellt: „Ich habe gelernt, mich in jeder Lage zurechtzufinden: Ich weiß Entbehrungen zu ertragen, ich kann im Überfluss leben“ (vgl. Phil 4,11-12).

Vorgaben für Pfarren
Richtlinien für die Feiern vom Palmsonntag bis Ostern

Die Österreichische Bischofskonferenz hat für die Osterfeiern 2020 Richtlinien unter Pandemie-Bedingungen erlassen. Auch in der Diözese St. Pölten werden die Gläubigen ermutigt, die Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern via Medien mitzufeiern bzw. zu Hause eigene Feiern abzuhalten. Dafür wurde auch in der Diözese St. Pölten ein entsprechender Behelf erarbeitet, den Sie auf den Seiten 11 bis 17 in dieser Ausgabe von „Kirche bunt“ finden. In einem Schreiben an die Pfarrgemeinden...

  • 01.04.20
Hinweis auf die Corona-Maßnahmen in der Pfarre Gmünd-Neustadt.
4 Bilder

Manche Pfarrer und Seelsorger gehen neue Wege
So leben unsere Pfarren mit der Coronakrise

Die Pfarren und Seelsorger stehen vor einer völlig neuen Situation: Ist die Begegnung mit und das Wirken für die Menschen im Zentrum ihres Handelns, so müssen sie jetzt aufgrund der Ausgangsbeschränkungen neue Wege finden, um für sie da zu sein. Manche setzen auf neue Möglichkeiten. Viele Pfarrgemeinden haben intensiv beraten, ob sie noch zu den Gottesdiensten mit maximal hundert Gläubigen am 15. März einladen oder ob die heiligen Messen nicht mehr öffentlich gefeiert werden. Laut Anweisung...

  • 18.03.20
Abt Petrus Pilsinger, Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner, Bischof Alois Schwarz und Pfarrer P. Franz Hörmann (auf dem Bild bei einer Pressekonferenz im Sommer 2019) setzen sich für die Revitalisierung des Sonntagbergs ein.

Die Revitalisierung der Basilika am Sonntagberg geht in die sechste von insgesamt zehn Etappen.
Sonntagberg: Arbeiten gehen weiter

Die Revitalisierung der Basilika am Sonntagberg geht in die sechste von insgesamt zehn Etappen. Nach den bereits erfolgten Restaurierungsarbeiten an Dach, Süd-, Ost- und Nordfassade sowie der Schatzkammer steht heuer u. a. die Sanierung des Querhauses und der Kuppel auf dem Programm. Das Projekt wird vom „Kuratorium Sonntagberg“ unter der Leitung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Diözesanbischof Alois Schwarz begleitet. Die beiden Vorsitzenden zeigen sich mit den Fortschritten...

  • 18.03.20
Papst Franziskus betet vor dem ,,Pestkreuz" in der Kirche San Marcello al Corso in Rom.

Coronapandemie: Drastische Maßnahmen in Diözese St. Pölten
Welle der Nächstenliebe in unserer Diözese

Es waren eindrückliche Bilder, die am 15. März aus Rom kamen: Papst Franziskus unterwegs in den Straßen der italienischen Hauptstadt auf dem Weg zu einem wundertätigen Kreuz, um ein Ende der weltweiten Corona-Epidemie zu erflehen (Foto oben rechts). Das in der Kirche San Marcello al Corso aufbewahrte mittelalterliche Kruzifix wurde im Pestjahr 1522 durch Rom getragen. Der Überlieferung nach endete die Seuche, als das Kreuz nach 16-tägigen Prozessionen Sankt Peter erreichte. Zuvor rief der...

  • 18.03.20

NEU: Meine Kirchenzeitung-App
Kirchenzeitungen ab sofort mit gratis ePaper

Die Kirchenzeitungen in Österreich ziehen ihr neues Digitalprojekt vor: Ab sofort stehen „die besten Seiten über Glaube und Kirche in der Region“ neben der gedruckten Wochenzeitung auch als ePaper zur Verfügung. Und das zunächst bis Ostern kostenlos. „Die Kirchenzeitungen sind Woche für Woche für über 400.000 Leserinnen und Leser Nahrung für Geist und Seele“, sagt Heinz Finster, Generalsekretär der Österreichischen Kirchenpresse-Konferenz. „Ganz besonders wollen sie das in Zeiten großer...

  • 17.03.20
  •  1
Nach einer Vorgabe von Bischof Alois Schwarz sind die Weihwasserbecken in den Pfarren der Diözese St. Pölten zu leeren.

Coronavirus hat Auswirkungen auf das kirchliche Leben
Öffentliche Gottesdienste ab Montag ausgesetzt

Die rasante Verbreitung des Coronavirus in Österreich hat zu neuen Maßnahmen auch innerhalb der katholischen Kirche geführt. Wie die Kathpress meldete, wurden nach einem Treffen von Vertretern der anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Kanzleramtsministerin Susanne Raab, Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Innenminister Karl Nehammer vereinbart, dass öffentliche Gottesdienste und Versammlungen ab Montag, 16. März, weitgehend ausgesetzt werden....

  • 11.03.20

Jungschar Mautern
Kinder backten Fastenbrezen für die "Caritas"

Die Jungschar der Pfarre Mautern ist sehr aktiv und hat sich zum Jahresschwerpunkt das Thema „Caritas“ gewählt. Deshalb sammeln die Kinder mit einer Fastenbrezen-Aktion für die diözesane Caritas, die heuer ihren 100. Geburtstag feiert. Bäckermeisterin Barbara Schmidl lud die Jungschar-Kinder in ihre Bäckerei nach Dürnstein, um gemeinsam die „Wachauer Fastenbrezen“ zu backen. Mit dabei waren auch youngCaritas Referentin Alexandra Zehetner sowie Caritasdirektor Hannes Ziselsberger (Foto). Die...

  • 04.03.20
Das Titelbild für den heurigen "Weltgebetstag der Frauen" hat die Künstlerin Nonhlanhla aus Simbabwe gemalt.
2 Bilder

Weltgebetstag der Frauen
Ein Gebet geht um den Erdball

Am 6. März ist es wieder soweit: Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang rund um den Erdball und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Erde in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. Das Thema des heurigen Weltgebetstages lautet „Steh auf und geh!“. Frauen aus Simbabwe haben für den Gottesdienst die Geschichten aus der Bibel, die Lieder und die Gebete ausgewählt. Sie wollen die...

  • 26.02.20
 Premium
Messe mit Mundschutz in der Kathedrale von Hongkong.

Auswirkungen des Covid-19-Virus auf das kirchliche Leben
Kirchliche Reaktionen auf Coronavirus

Bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe von „Kirche bunt“ hatten das Patriarchat von Venedig und die Diözesen Mailand und Padua sämtliche öffentliche Gottesdienste ausgesetzt. Wie die drei Diözesen auf ihren Internetseiten mitteilten, folgen sie damit Anordnungen des Gesundheitsministeriums in Rom sowie der Regionalverwaltungen der Lombardei und Venetiens. Kein Weihwasser nehmen Die katholische Kirche in Südtirol wiederum sieht derzeit keinen Anlass, wegen des Coronavirus (Covid-19)...

  • 26.02.20
Sie rufen auf, bei der Fastenaktion 2020 mitzumachen: Pfarrer Josef Hahn (Göstling), Weihbischof Anton Leichtfried, Dechant Herbert Döller (Waidhofen/Ybbs), Moderator Martin Talnagi (Konradsheim) und Karin Hintersteiner, Geschäftsführerin der Fastenaktion der Diözese St. Pölten.

Fastenaktion der Diözese St. Pölten
„Zukunft gemeinsam gestalten“

Wie alle Jahre zu Beginn der Fastenzeit ruft die Fastenaktion der Diözese St. Pölten auch heuer wieder auf, sich an der Fastenaktion zu beteiligen. In diesen Tagen werden 175.000 Fastenwürfel wieder über die Pfarren an die Haushalte verteilt bzw. in den Kirchen aufgestellt. Sie sollen dazu ermuntern, in den Wochen vor Ostern den Konsum einzuschränken und das Ersparte Notleidenden zu spenden. Die gesammelten Spenden ermöglichen eine effiziente und sachgerechte Unterstützung von Projekten der...

  • 26.02.20
Feier der Einkleidung

Stift Lilienfeld feierte Einkleidung
Frater Nikolaus eingekleidet

Kürzlich wurde im Zisterzienserstift Lilienfeld Florian Kastenberger aus der Pfarre Oberndorf an der Melk als Novize eingekleidet. Er ist seit mehreren Jahren in Verbindung mit dem Stift Lilienfeld, wo er in den letzten Jahren mehrere Male Urlaubsvertretung bei der Stiftspforte gemacht hat. Bei der Einkleidung erhielt er den Ordensnamen Frater Nikolaus. Das Noviziat dient der Einführung in das Klosterleben. Der Novize erhält Unterricht über Ordens- und Klostergeschichte, über die geistlichen...

  • 25.02.20
Br. Matthias Reich OFMCap (Wr. Neustadt), Sr. Antonia Maria Huber (Graz), Silvia Giuliani OFS (Vertreterin Jufraweg), Generaloberin Sr. Franziska Bruckner (Amstetten), Sr. Elisabeth Knapp SSM, Bundesjugendseelsorger P. Darius Lebok OFM, Br. Rene Dorer OFM.

Zusammentreffen in St. Pölten
Franziskanische Familie stellte Berufungspastoral in Fokus

Im Franziskanerkloster St. Pölten kamen Vertreterinnen und Vertreter der franziskanischen Familie Österreichs zusammen, zentrale Anliegen waren dabei die Familien- und Jugendpastoral. Franziskanisches Leben gibt es in der Bruderschaft der drei Zweige des Ersten Ordens (Franziskaner, Kapuziner, Minoriten); bei den „Armen Frauen“ des Zweiten Ordens (Klarissen) und bei den Frauen und Männern des Dritten Ordens, ob sie nun in klös-terlicher Gemeinschaft miteinander leben oder als Mitglieder der...

  • 19.02.20
Priesterstudientagung im Bildungshaus St. Hippolyt

Schwerpunkt anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der diözesanen Caritas
Studientagung zeigte Priestern die vielen Caritas-Leistungen

Das 100-Jahr-Jubiläum der Caritas der Diözese St. Pölten stand heuer im Zentrum der Priesterstudientagung. Über hundert Priester, Diakone und Pas­toralassistenten wurden von Caritas-Mitarbeitern über deren vielfältige Angebote informiert: von der Hilfe für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung über die Familienberatung bis hin zur youngCaritas. „Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm“ erinnerte Weihbischof Anton Leichtfried bei der...

  • 19.02.20
 Premium
Blick in den Urwald des Amazonas-Gebietes

Papst Franziskus legte päpstliches Dokument „Querida Amazonia“ vor
Debatte um das nachsynodale Schreiben

Teils hohe Erwartungen waren an das angekündigte nachsynodale Schreiben von Papst Franziskus zur Amazoniensynode geknüpft worden. Die Reaktionen auf das Papstschreiben „Querida Amazonia“ fielen durchaus differenziert aus: In dem 51 Seiten umfassenden Schreiben, das den Rang eines lehramtlichen Papst-Dokuments hat, fasst Franziskus die Ergebnisse der Bischofssynode vom vergangenen Oktober zusammen. Er ruft darin zu Umweltschutz, neuem missionarischen Schwung und mehr Verantwortung für Laien in...

  • 19.02.20
Caritas-Präsident Michael Landau, Werner Scholz, Caritas-Direktor von 1965 bis 1996, Bgm. Matthias Stadler, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bischof Alois Schwarz, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger und Friedrich Schuhböck, Caritas-Direktor von 1996 bis 2016.

Caritas startete Jubiläumsjahr
Caritas feierte 100-Jahr-Jubiläum mit Festgottesdienst

Mit einem Festgottesdienst in einer bis zum letzten Platz gefüllten Domkirche in St. Pölten startete die Caritas der Diözese St. Pölten am 14. Februar in ihr heuriges Jubiläumsjahr und gedachte an die Gründung durch den damaligen Dompfarrer und späteren Bischof Michael Memelauer vor genau 100 Jahren. Unter den zahlreichen Festgäs­ten: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Altbischof Klaus Küng, Österreichs Caritas-Präsident Michael Landau, zahlreiche Äbte und Dechanten. Bischof Alois Schwarz...

  • 19.02.20
Zertifikatsverleihung und Sendungsfeier des dritten Lehrganges der „Akdademie für Ehe und Familie“ in St. Pölten. Im Beisein von Altbischof Klaus Küng und des Wiener Weihbischofs Franz Scharl wurden die Zertifikate überreicht.

Zertifikate für Familienassistenten
„Zukunft des Glaubens geht über die Familie“

Ich bin überzeugt, die Zukunft des Glaubens geht über die Familie, der Weg der Kirche geht über die Familie“, das betonte Altbischof DDr. Klaus Küng bei der Sendungsfeier für neun Ehepaare und einem Preister, die damit die zweijährige „Akademie für Ehe und Familie“ in St. Pölten abschlossen. Die Familie, so der frühere Familienbischof, sei die Keimzelle der Kirche und gleichzeitig der wesentliche Baustein für die Gesellschaft. Im Blick auf die Absolventen sagte Küng: „Wir leben in einer...

  • 12.02.20
 Premium
Prälat Conrad Müller leitete das Stift als Prior-Administrator seit Herbst 2018.
2 Bilder

Der Neugewählte leitete bereits interimistisch das Prämonstratenser-Stift
Conrad Müller zum Oberen von Stift Geras gewählt

Die Prämonstratenser von Stift Geras wählten den bisherigen Prior-Adminis­trator Conrad Müller o.praem. zum neuen Prälaten („regierender Prior“). Die Wahl leitete Prämonstratenser-Generalabt Jos Wouters. Müller steht dem Stift bereits seit Herbst 2018 interimis­tisch vor, nachdem der bisherige Abt Mi­chael Karl Prohazka im Sommer 2018 seinen Rücktritt erklärt hatte. Eine Benediktion sehen die Regeln des Ordens im konkreten Fall nicht vor. Nach der Wahl baten die Prämonstratenser „um das Gebet...

  • 12.02.20
Pfarrer Pater Thomas Neernakunnel spendet die Krankensalbung
2 Bilder

Zum Welttag der Kranken
Krankengottesdienste: Stärkend und ermutigend

Am Welttag der Kranken, am 11. Februar, stehen kranke, alte und pflegebedürftige Menschen besonders im Mittelpunkt. Für diese Menschen gibt es in vielen Pfarren auch während des Jahres einen pfarrlichen Besuchsdienst sowie zumindest einmal im Jahr einen Krankengottesdienst. Die Caritas, die heuer ihr 100-jähriges Bestehen feiert, begleitet und unterstützt diese Aktivitäten. Die Krankengottesdienste in den Pfarren unserer Diözese sind in der Regel sehr gut besucht. Für so manchen alten,...

  • 05.02.20
"Tag des geweihten Lebens" im Stift Lilienfeld
2 Bilder

Am „Tag des geweihten Lebens“
Ordenstag zu „Schritte in die Zukunft“

Anlässlich des „Tages des geweihten Lebens“ kamen am 2. Februar über 60 Ordensleute aus dem ganzen Diözesangebiet ins Zisterzienserstift Lilienfeld. Generaloberin Sr. Franziska Bruckner sagte, sie hoffe, dass der Tag Kraft für den Alltag geben möge. „Hausherr“ Abt Pius Maurer zeigte sich erfreut über die gute Atmosphäre bei der Veranstaltung. Das Stift bot eine Führung durch Basilika, Kreuzgang, Bibliothek, Archiv, Laienbrüdertrakt sowie Gemäldegalerie. Bei Kaffee und Jause tauschten sich die...

  • 05.02.20
Der Metropolit der Salzburger Kirchenprovinz Erzbischof Franz Lackner (rechts) übergibt dem neugeweihten Bischof Josef Marketz (links) den Bischofsstab.

Bischofsweihe im Klagenfurter Dom
Josef Marketz zum Bischof geweiht

Mit der Weihe von Josef Marketz zum 66. Bischof von Gurk-Klagenfurt am 2. Februar ging die 19-monatige Sedisvakanz in der zweitältesten Diözese Österreichs zu Ende. Die Feier im Dom zu Klagenfurt war in vieler Hinsicht zeichenhaft. Ich bin bereit – pripravljen sem“, auf Deutsch und in seiner Muttersprache Slowenisch antwortete Josef Marketz zehn Mal auf die Fragen des Salzburger Erzbischofs Franz Lackner, ehe ihm dieser als Hauptkonsekrator durch Handauflegung die Bischofsweihe erteilte und...

  • 05.02.20
Rektor Josef Spindelböck, Prorektorin Irene Hinterndorfer, Referent Rupert Grill, Weihbischof Anton Leichtfried und Josef Kreiml mit PTH-Absolventen, die ihre Abschlussarbeiten bei der Thomasakademie vorstellten.

Philosophisch-Theologische Hochschule
Thomasakademie zum Thema Willensschwäche

Zur voraussichtlich letzten Thomasakademie lud die Philosophisch-Theologische Hochschule (PTH) der Diözese St. Pölten am 28. Jänner ins Bildungshaus St. Hippolyt ein. Zu Beginn feierte Weihbischof Anton Leichtfried mit den 130 Teilnehmern die heilige Messe. Er stellte das Vorbild des heiligen Thomas von Aquin in der Verbindung von Heiligkeit und Weisheit heraus. Die wissenschaftliche Reflexion über den Glauben sei ein Grund-erfordernis des Glaubens selbst und diene der Kirche in vielfacher...

  • 05.02.20
Laut Verfassung ist Indien eine säkulare und plurale Demokratie. Rund 80 Prozent der 1,3 Milliarden Inder sind Hindus, etwa 13 Prozent sind Muslime und jeweils zwei Prozent Christen und Sikhs. Auf dem Foto: Christen demonstrierten am 20. Jänner gegen das neue Staatsbürgerrecht.

Protesten gegen das neue Staatsbürgerrecht überschatteten Feierlichkeiten
Indien: Proteste gegen religiöse Spaltung am Nationalfeiertag

Anlass der Proteste ist das neue Staatsbürgerrecht (CAA) sowie die geplante Ausweitung des bislang nur in Assam geltenden „Nationalen Bürgerregisters“ (NRC). Um darin aufgenommen zu werden, müssen die Menschen in einem aufwendigen bürokratischen Verfahren nachweisen, dass sie Inder sind. In Assam bestanden 1,9 Millionen der rund 30 Millionen Einwohner den Bürgerschaftstest nicht. Die meisten davon gehören nicht-hinduistischen religiösen und ethnischen Minderheiten an. Das neue...

  • 29.01.20

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.