Niederösterreich | Kirche bunt - Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

P. Leopold Kropfreiter (li) bei einem Österreich-Besuch in Maria Laach; im Bild mit Missio-Diözesandirektor Christian Poschenrieder (re.).

Monat der Weltmission
Kasachstan-Misisonar P. Leopold Kropfreiter im Interview

Kasachstan ist ein überwiegend muslimisches Land, war es ein Missionsland Ihrer Wahl? P. Leopold Kropfreiter: Ehrlich gesagt, nein. Allerdings habe ich mir nie besonders viel Gedanken darüber gemacht, an welchem Ort ich am liebsten arbeiten möchte. Als Ordensleute haben wir das große Glück, dass wir uns Gott und der Kirche ganz zur Verfügung stellen können, an dem Ort, wohin man gesendet wird. Ich habe mich immer bemüht, innerlich so frei wie möglich zu sein. Als mich deshalb mein Oberer vor...

  • 22.10.21
Ein Stück des Jakobswegs pilgerten die Frauen von Gedersdorf nach Krems. Mit dabei  auch Frauen aus der Redaktion von „Kirche bunt“.

1. Österreichischer Frauenpilgertag
Über 3.000 Frauen pilgerten mit

Genau 3473 Frauen sind am 16. Oktober beim 1. Österreichischen Frauenpilgertag der Katholischen Frauenbewegung (kfb) österreichweit mitgepilgert. Allein in der Diözese St. Pölten waren zwölf Pilgergruppen unter dem Motto „Zeit zu leben“ mit 382 Teilnehmerinnen unterwegs. „Es war so ein gelungener Tag“, freut sich Anna Rosenberger, Vorsitzende der kfb St. Pölten. Im gemeinsamen Pilgern habe man zu Erholung, Gebet, Bewegung, Rast und Gemeinschaft eingeladen. Frauen verschiedenen Alters sind ein...

  • 20.10.21

Mit Festmesse gefeiert
60 Jahre St. Pöltner Pfarre Maria Lourdes

Das charmante Angesicht Gottes zum Leuchten bringen – das zeichnet eine Pfarre aus. Das spürt man in allen Begegnungen, Gruppen und Aktivitäten. Es ist schön, mitzuerleben, wie die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Fähigkeit nicht nur in sich tragen, sondern sie auch in den Dienst der Pfarre stellen“, betonte Bischof Alois Schwarz bei der 60-Jahr-Jubiläumsmesse der St. Pöltner Pfarre Maria Lourdes am 10. Oktober. „Am 1. Jänner 1961 wurde unsere Pfarre Maria Lourdes – nördlich vom...

  • 13.10.21
Gottesdienst zum Beginn der Weltsynode am 10. Oktober im Petersdom.

Mit Messe im Petersdom
Papst startete „Weltsynode“

Mit einer Messe im Petersdom gab Papst Franziskus am Sonntag, 10. Oktober, den Startschuss für die Weltsynode. Am 17. Oktober beginnt weltweit die diözesansynodale Phase, in der Papst Franziskus alle Getauften ansprechen will. Ziel des auf gut zwei Jahre angesetzten mehrstufigen Prozesses ist ein anderer Umgangsstil in der Kirche. „Alles ändert sich, wenn wir zu echten Begegnungen mit Gott und untereinander fähig sind. Ohne Formalitäten, ohne Täuschung, ohne Tricks“, so der Papst in seiner...

  • 13.10.21
Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz

Einladende Worte von Bischof Alois Schwarz
Ermutigung zum gemeinsamen Gehen

Einladende Worte zum Start der Vorbereitungsetappe der Diözese St. Pölten zur Weltbischofssynode von Diözesanbischof Alois Schwarz. Die erste Phase steht unter dem Motto „Gemeinschaft“. Liebe Schwestern und Brüder! Viele Menschen in unserem Land kennen Kirchen und sind in unseren Pfarren schon Chris­ten begegnet, die ihnen wichtige Worte der Ermutigung gesagt haben. So manches Wort hat aufgerichtet, Hoffnung geschenkt und getrös­tet. Wenn man jemand fragt, wo er Gemeinschaft erlebt hat, dann...

  • 13.10.21
Das Synodalteam der Diözese St. Pölten rund um Generalvikar Christoph Weiss (2. v. l.) und Ressortleiterin Ursula Hirsch (3. v. l.) – mit Ruth Brozek (l.) und Andreas Steinmetz (re.).

Weltsynode „Auf Sendung“
Ein Synodalteam für unsere Diözese

Am 17. Oktober erfolgt weltweit in den Diözesen der Startschuss zu der von Papst Franziskus initiierten Weltsynode. In der Diözese St. Pölten steht die erste Etappe unter dem Motto „Auf Sendung“. Am Sonntag, den 10. Oktober, eröffnet Papst Franziskus den synodalen Prozess, der auf die Weltsynode 2023 zuläuft. Eine Woche später, am 17. Oktober, wird in den Diözesen weltweit der Startschuss für den Prozess, der unter dem Leitwort „Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft-Teilhabe-Sendung“ steht,...

  • 08.10.21
Pfarre Ollern

10 Tage mit der Bibel
Diözese St. Pölten feierte Bibel-Festwoche

Die Diözese St. Pölten lud vom 24. September bis 3. Oktober zur Bibel-Festwoche. Unter dem Titel „10 Tage für die Bibel“ gab es 34 Veranstaltungen an verschiedenen Orten in der Diözese. Sie boten die Möglichkeit, sich von biblischen Texten und Motiven inspirieren zu lassen. Es wurde ein abwechslungsreiches und interessantes Programm mit Theater, Konzerten, Lesungen oder Ausstellungen geboten. Einige Beispiele: In der Pfarre Judenau wurden biblische Köstlichkeiten gekocht; zum „Evensong“ lud die...

  • 06.10.21
Tagung der Katholischen Männerbewegung (KMB) am Sonntagberg im Jahr 1957.
2 Bilder

70 Jahre Katholische Aktion St. Pölten
Mega-Events der Katholiken

Verdiente Persönlichkeiten aus 70 Jahre Geschichte der KA St. Pölten kommen in dem Buch „Kirche aus Laienschaft“ zu Wort. So erinnert Herbert Binder an die Anfänge: Verdiente Persönlichkeiten aus 70 Jahre Geschichte der KA St. Pölten kommen in dem Buch „Kirche aus Laienschaft“ zu Wort. So erinnert Herbert Binder an die Anfänge: Einer der größten mir bekannten Events fand unmittelbar nach dem Krieg – als es noch kaum geregelte Verkehrsverbindungen und nur wenige Autos gab – in Krems statt....

  • 06.10.21
Die Grabesritter vor dem Dom der Wachau
43 Bilder

Investitur im Dom der Wachau
Ein großes Fest für die neuen Grabesritter

Drei Tage, vom 24. bis 26. September, kamen rund 300 Angehörige des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem in der Diözese St. Pölten zusammen. Höhepunkt war die feierliche Investitur, die Aufnahme von 15 neuen Mitgliedern im „Dom der Wachau“ in Krems. Die Damen und Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem sind nicht die Grabwächter in Jerusalem, sondern sie sind diejenigen, die schauen, dass die Christen im Heiligen Land nicht vergessen werden, dass sie vor Ort bleiben und uns die heiligen...

  • 29.09.21

Delegation aus Österreich in Heimat von Paulinus Kelechi Anyanwu
Herzliche Begegnung mit den Christen Nigerias

Zwei Wochen lang war eine Gruppe aus der Diözese St. Pölten auf Besuch in Umuakagu, der Heimat von Paulinus Kelechi Anyanwu im Osten Nigerias. Dieser wirkt als Provisor in den Pfarren Ludweis und Messern. Dechant Andreas Bühringer, Pfarrer Anton Hofmarcher sowie die kirchlichen Mitarbeiter Hermann Brandstetter und Josef Offenberger besuchten die Eltern und die Familie von Paulinus sowie den Bischof von Okigwe, Salomon A. Amatu, und Bürgermeister Emmanuel Ibechi Akagu. Außerdem konnten sie den...

  • 29.09.21
KMB-Herbstkonferenz

Mit Romero-Preisträgern Bernhard-Michel Schelpe und Milo Ambros
KMB-Herbstkonferenz in Zwettl

Die beiden Geraser Padres Bernhard-Michel Schelpe und Milo Ambros informierten die Teilnehmer der Herbstkonferenz der Kath. Männerbewegung (KMB) im Bildungshaus Stift Zwettl über ihr umfangreiches Wirken in Brasilien. In mehr als 20 Jahren entstanden zahlreiche Kirchen und Kapellen, pastorale und schulische Angebote sowie eine Ausspeisung für die Ärmsten. Den beiden Padres wird im November der Romero-Preis der KMB Österreich verliehen. Ihr Wirken wurde auch dadurch ermöglicht, dass die Diözese...

  • 29.09.21
Brasilianische Volksgruppe beim "Sonntag der Völker".

„Sonntag der Völker“
Kirche feierte ihre Migranten

Am 26. September feierten Katholiken aus Österreich, Kroatien, Brasilien, den Philippinen, Nigeria und aus dem Orient gemeinsam mit einer Festmesse in der St. Pöltner Pfarrkirche Maria Lourdes den diözesanen „Sonntag der Völker“. Dieser wird alljährlich am letzten Sonntag im September gleichzeitig mit dem „Welttag der Migranten und Flüchtlinge“ begangen. Unter dem Motto „Gemeinsam im Geist Jesu unterwegs“ feierten Sepp Gruber von der diözesanen Fremdsprachigen-Seelsorge, Pfarrer Karl Höllerer,...

  • 29.09.21
Franz Sedlmayer (3. v. l.) folgt Sepp Riegler (1. v. l.); neue Geistliche Begleiterin wird Ulrike Immervoll (2. v. r.).

Löst Josef Riegler ab
Franz Sedlmayer neuer KAB-Diözesanvorsitzender

Die Katholische Arbeitnehmer­Innen-Bewegung (KAB) der Diözese St. Pölten hat mit Franz Sedlmayer einen neuen Vorsitzenden. Sedlmayer kam 1990 zur Welt und ist in Gansbach im Dunkelsteinerwald aufgewachsen. Er studierte Theologie und arbeitet als Jugendleiter im Dekanat Gmünd sowie in der Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel. Weiters engagiert er sich vielfach ehrenamtlich in der Kirche sowie als Rettungssanitäter. „Ich bin nicht dazu da, um bedient zu werden, sondern um zu dienen“, gibt er als...

  • 22.09.21
In Mariazell waren u. a. Bischof Alois Schwarz, Superior P. Michael Staberl, P. Altmann Wand, Landtagspräsident Karl Wilfing, Bundeskanzler Sebstian Kurz, Ministerin Klaudia Tanner, LH-Stv. Stephan Pernkopf.

In Mariazell
75. NÖ-Bauernbundwallfahrt: „Im Glauben gefestigt“

Unter dem Motto „Ich bin mit dir“ stand die 75. Wallfahrt des Niederösterreichischen Bauernbundes nach Mariazell. Höhepunkt war am 19. September die Festmesse mit Bischof Alois Schwarz. Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz nahm an der Wallfahrt teil. Bischof Schwarz rief in seiner Predigt zu Solidarität und einem neuen Miteinander im Land auf. Das Zugehörigkeitsgefühl müsse gestärkt werden, so der Bischof. Das Wallfahrtsmotto „Ich bin mit dir“ zeige die große Verbundenheit und die starke...

  • 22.09.21
Der erste österreichweite Frauenpilgertag findet am Samstag, 16. Oktober, statt.
2 Bilder

Katholische Frauenbewegung
kfb lädt zum 1. Frauenpilgertag

Mit neuem Schwung und vielen Aktivitäten startet die Katholische Frauenbewegung (kfb) der Diözese St. Pölten ins neue Arbeitsjahr. Da die vergangenen Monate von vielen Herausforderungen geprägt waren, brauche es nun ein vertrauensvolles Nach-vorne-Schauen, heißt es aus der kfb. Unter dem neuen Jahresmotto „Voll Vertrauen gehe ich …“ lädt die kfb ein, sich gemeinsam auf den Weg zu machen und darauf zu vertrauen, „dass wir – gerade in schweren Zeiten – nicht alleine sind“. Einer der Höhepunkt im...

  • 17.09.21
Die erste Jugendmesse On Tour dieses Jahres fand am 11. September in der Pfarrkirche Kautzen statt.

Gottesdienstreihe gestartet
Jugendmesse ON TOUR – durch das Waldviertel

Juhu, es gibt sie wieder, die Jugendmesse(n) On Tour der Mission Waldviertel! Nach einer coronabedingten Pause, in der sich das Team darauf beschränken musste, Vorabendmessen musikalisch zu gestalten, ging es am 11. September nun wieder (und somit in der fünften Saison) los. Wo (im Waldviertel) und wann ihr an den Jugendmessen teilnehmen könnt, erfahrt ihr unten. Falls ihr die Jugendmesse On Tour noch nicht kennt, fragt ihr euch vielleicht, aus welchen Gründen man diese besuchen sollte. Wir...

  • 16.09.21

"Träume aufkeimen lassen"
Leitfaden für Weltsynode präsentiert

Die Kirche leitet einen synodalen Prozess ein, bei dem die Gläubigen zu Wort kommen sollen. Die ursprünglich für Oktober 2022 geplante Bischofssynode in Rom ist von Papst Franziskus zu einem zweijährigen synodalen Weg ausgebaut worden. Im Zeitraum von Herbst 2021 bis Oktober 2023 sind nun drei Phasen für die Synode zum Thema Synodalität der Kirche vorgesehen: eine diözesane, eine kontinentale und eine weltkirchliche. Ziel sei es, allen Gläubigen Gelegenheit zu bieten, „aufeinander und auf den...

  • 08.09.21
Nationalrat Fritz Ofenauer, Josef Riegler, Anna Rosenberger, Superintendent Lars Müller-Marienburg, Gemeinderätin Carola Felsenstein, Bischof Alois Schwarz, KA-Präsident Armin Haiderer, Ursula Hirsch, Angelika Beroun-Linhart, KAÖ-Präsident Leopold Wimmer und KA-Generalsekretär Axel Isenbart (v. l.).
12 Bilder

Jubiläum
Katholische Aktion feierte Jubiläum „70 plus 1“

Die Geschichte der Diözese St. Pölten wäre eine ganz andere ohne die Katholische Aktion (KA)“, betonte KA-Präsident Armin Haiderer bei der coronabedingt um ein Jahr verschobenen Jubiläumsfeier „70 plus 1“. Die KA-Gliederungen hätten in den vergangenen sieben Jahrzehnten „unglaublich viel für Land, Kirche und Menschen geleistet und wir dürfen dieses Erbe fortsetzen und mit neuem Leben erfüllen“, so Haiderer. Mit dem Fest wolle man die Vergangenheit würdigen, die Gegenwart sichtbar machen und...

  • 08.09.21
Eine "Vertiefungsgruppe" legt die Geschichte des Josef als Bild auf: vom Streit mit den Brüdern, dem Aufenthalt im Gefängnis sowie im Palast bis hin zur Versöhnung.

Kirche für Kinder
Spaß und Tiefgang rund um den Dom

93 Kinder, 30 jugendliche und 20 erwachsene Begleiter – sie brachten Leben und Freude in und rund um den Dom von St. Pölten. Bei der 16. Kinderbibelwoche (Kibiwo) der Dompfarre drehte sich heuer alles um Josef, den Träumer. Im Zentrum der 16. Kinderbibelwoche der Dompfarre stand die tägliche Theateraufführung, bei der junge Erwachsene, Jugendliche und Kinder diesmal die Geschichte von Josef, dem Sohn Jakobs, vorführten. Über 90 Kinder fieberten mit, als Josef von seinen Brüdern als Sklave nach...

  • 01.09.21

Pfarrkirche Stratzing
Renovierungsende gefeiert

Nach einjähriger Renovierungsphase zelebrierte Bischof Alois Schwarz einen Dankgottesdienst in der Stratzinger Pfarrkirche, die dem hl. Nikolaus geweiht ist. Der Innenraum der Pfarrkirche war zuletzt im Jahr 1956 saniert worden. Eine Bestandsaufnahme hatte gezeigt, dass die Liste der notwendigen Arbeiten lang ist. Diese umfassten die Schädlingsbekämpfung, die Erneuerung des Steinbodens, ein neues Beleuchtungskonzept mit Liederanzeige und die Restaurierung der Statuen und der Bilder –...

  • 01.09.21
7 Bilder

Stift Herzogenburg
Augustinusfest: Hieronymus Hejduk legte Profess ab

Im Herzogenburger Augustiner-Chorherrenstift legte H. Hieronymus Hejduk (Bild 2. v. re.) beim Fest von Ordensvater Augus­tinus seine feierlichen Gelübde ab. Damit beendete er seine „Probezeit“ im Stift und schloss sich auf ewig der Gemeinschaft an. Er versprach ein Leben in Armut, Keuschheit und Gehorsam nach der Regel des heiligen Augustinus und gemäß den Normen der Augustiner-Chorherren. Propst Petrus Stockinger nahm dieses Versprechen entgegen. Dem Pontfikalamt stand einer alten Tradition...

  • 01.09.21
Bischof Dr. Alois Schwarz: „Was Hoffnung gibt, ist, dass wir erkennen, wie schön unsere Schöpfung ist und dass sie uns so vieles bietet.“

Interview mit Bischof Dr. Alois Schwarz
„Wir dürfen den Lobpreis der Schöpfung nicht vergessen“

Am 1. September, dem Tag der Schöpfung, beginnt die „Schöpfungszeit“. Wir baten aus diesem Grund Bischof Alois Schwarz, der in der Bischofskonferenz für den Bereich „Umwelt und Nachhaltigkeit“ zuständig ist, zum Interview. Das Weltklima ist in Bedrängnis und niemand scheint ausgenommen. Nehmen wir den Klimawandel immer noch zu wenig ernst? Bischof Alois Schwarz: Wir haben entdeckt, dass das Klima ein Gemeinschaftsgut ist und an keiner Grenze halt macht. Im Grunde leben wir derzeit in einer...

  • 25.08.21
5 Bilder

29 Pfarrgruppen in der Diözese St. Pölten
100 Jahre Legion Mariens

Die katholische Laienorganisation ist in der Diözese St. Pölten in 27 Pfarren vertreten. Aufgabe der Legionäre ist es, die Kirche zu den Menschen zu bringen. Das tun sie im Rahmen des Apostolats. Auch viele soziale Aktivitäten wie Kranken- oder Kondolenzbesuche führen sie durch. Vor 100 Jahren wurde die Legion Mariens (lateinisch: Legio Mariae) vom Iren Frank Duff und weiteren Laien in Dublin gegründet. Dieses Jubiläum wird in Wien mit einem dreitägigen Fest umfangreich gefeiert. Auch im St....

  • 25.08.21
Hermann Schöppe (4. v. l.) mit Angehörigen, Bischof Alois Schwarz, Abt Pius Maurer und Abt Maximilian Heim (Stift Heiligenkreuz).
5 Bilder

P. Hermann Josef Schöppe
Freude im Stift Lilifenfeld: Profess und Weihe

Am Fest des heiligen Bernhard, 20. August, legte Hermann Schöppe OCist. im Stift Lilienfeld seine Feierliche (bzw. Ewige) Profess ab. Abt Pius Maurer sagte, das lebenslange Gelübde sei eine Herausforderung, aber er könne auf seinem Lebensweg auf die Fürsprache der Gottesmutter Maria, des heiligen Bernhard und des heiligen Josef vertrauen. Zu Ehren von Josef gründete das Stift Lilienfeld den Josefs-Verein neu – und Schöppe ist dessen Geistlicher Assistent. Klösterliche Gelübde Abt Pius gab...

  • 25.08.21

Beiträge zu Kirche hier und anderswo aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.