Niederösterreich | Kirche bunt - Gesellschaft & Soziales

Beiträge zur Rubrik Gesellschaft & Soziales

Karl A. Immervoll

Interview mit Karl A. Immervoll
Eine Stimme für arbeitslose Menschen

Zum „Tag der Arbeitslosen“ am 30. April sprach „Kirche bunt“ mit dem ehemaligen Waldviertler Betriebsseelsorger und jetzigen Bundesseelsorger der Kath. Arbeiterbewegung Österreichs (KABÖ) Mag. Karl A. Immervoll über die Lage am Arbeitsmarkt, über die Rolle der Kirche für Arbeitslose und ein praktisches Experiment im Waldviertel mit dem bedingungslosen Grundeinkommen. Die Corona-Krise hat die Situation auch auf dem Arbeitsmarkt verschlimmert. Wie sehen Sie die Lage? Karl A. Immervoll: Als im...

  • 21.04.21
Sternsinger aus der Pfarre Puch.

Dreikönigsaktion
Diözesane Sternsinger sammelten 1.221.517,06 Euro

Die Sternsinger der Diözese St. Pölten ersangen rund um den Jahreswechsel 1.221.517,06 Euro, corona­bedingt war das diesmal ein gutes Viertel weniger. Österreichweit konnten die Heiligen Drei Könige 13.371.855,90 sammeln, ein Minus von über 27 Prozent. Teresa Millesi, die Vorsitzende der Katholischen Jungschar Österreichs, ist trotz eines Spendenrückgangs von rund fünf Millionen Euro zufrieden: „Wir haben mit Schlimmerem gerechnet. Aber dank unserer treuen Königinnen und Könige und Spenderinnen...

  • 21.04.21

Familie
Lernen im Ausnahmezustand

Was macht das seit über einem Jahr im häuslichen Unterricht praktizierte Distance Learning (Fernlehre) mit unseren Kindern? Werden sie aufgrund von Wissenslücken zu einer „verlorenen Generation“ oder profitieren sie am Ende sogar davon? Cornelia Wagner-Sturm leitet als Schuldirektorin die Volks- und Mittelschulen in Aschbach-Markt und Wolfsbach: Sie lernen manches nicht, dafür aber Wichtigeres Der verminderte Präsenzunterricht an den Schulen hat bewirkt, dass die Kinder und Jugendlichen manches...

  • 21.04.21
Die Kindergartenpädagoginnen Cherish Schabasser und Ulrike Geißberger im Praxiskindergarten der BASOP St. Pölten.
3 Bilder

Jahr des heiligen Josef
Das Corona-Jahr im Kindergarten

Im „Jahr des heiligen Josef“ stellen wir Menschen vor, die während der Corona-Pandemie in system­relevanten Berufen an „vorderster Front“ stehen. Die Kindergärten hatten und haben auch während der Lockdowns durchgehend geöffnet – so wie der Praxiskindergarten der BASOP St. Pölten. Von einem Tag auf den anderen war alles anders. Mit dem Beginn des ersten Lockdowns vor einem Jahr war der Kindergarten plötzlich leer: Stille statt fröhlichem Kinderlachen. Mittlerweile ist der Praxiskindergarten der...

  • 16.04.21
Einige Solimarsch-Teilnehmer 2019.

Traditionsreicher Jugendmarsch nach Mariazell
Solimarsch – 30/3/0 km gehen

Am 4. und 5. Juni sind wieder Jugend­liche eingeladen, am Solimarsch der Katholischen Arbeitnehmer/innenbewegung, der Betriebsseelsorge und des Amstettner Don Bosco-Heims teilzunehmen. Die Route geht von Amstetten bzw. vom Erlaufsee nach Mariazell, wo abschließend in der Basilika um 11.15 Uhr ein Gottesdienst gefeiert wird. Zelebrant ist Msgr. Hans Zarl. „Egal, ob man 30, 3 oder 0 Kilometer mitgeht, wir setzen ein Zeichen für die Solidarität“, so die Initiatoren. Der Reinerlös dieser...

  • 14.04.21
Peter Schipka: "Die Sache ist wirklich sehr peinlich, aber nicht für mich. Ich empfinde es als eine Art, Politik zu machen, die sich nicht gehört." 
Michael Chalupka: "Die mangelnde Achtung des Gegenübers beschädigt auch die Würde des politischen Amtes."

Chat-Affäre
Peinlich, aber nicht für mich

Nach dem Wirbel um veröffentlichte Chatverläufe zwischen Bundeskanzler Sebastian Kurz und dem damaligen Spitzenbeamten Thomas Schmid spricht Peter Schipka, Generalsekretär der Bischofskonferenz, nun Klartext. Auch andere kirchliche Vertreter haben sich zu Wort gemeldet. Das Gespräch mit dem Generalsekretär des Finanzministeriums, Thomas Schmid, vor zwei Jahren hat Peter Schipka ganz anders wahrgenommen und in Erinnerung, wie er im Interview erklärt. Herr Generalsekretär, Ihr Name taucht in...

  • 07.04.21
Caritasdirektor Hannes Ziselsberger
2 Bilder

Zum Barmherzigkeitssonntag
Appell des Caritasdirektors

Der St. Pöltner Caritasdirektor Hannes Ziselsberger appelliert zum Barmherzigkeitssonntag in „Kirche bunt“ für eine Neubewertung von Migration und für die Belebung humanitärer Aufenthaltstitel. In den letzten Monaten haben Abschiebungen von gut integrierten Familien mit Kindern für große Aufregung gesorgt. Teile der Zivilgesellschaft erleben dies als Schlag in das Gesicht jahrelanger humanitärer Bemühungen. In diese Diskussion möchte ich einen vielleicht unerwarteten Aspekt einbringen. Wir...

  • 07.04.21
„Essen auf Rädern“-Mitarbeiter der Pfarre Langau (das Bild stammt aus dem Jahr 2018), mit Pfarrer H. Andreas Brandtner (1. Reihe, rechts).

Pfarre Langau
365.606 Essen serviert: Erfolgreiche Pfarr-Initiative

Von 1990 bis Ende 2020 wurden 365.606 Essen ausgeliefert und 782.823 Kilometer unfallfrei gefahren. An freiwillig geleisteten Stunden sind das 111.000. Diese beeindruckenden Zahlen legte der Pfarrer von Langau, Herr Andreas Brandtner, anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums nun vor. Im Frühjahr 1990 wurde die Aktion „Essen auf Rädern“ mit einigen Frauen aus dem Pfarrgemeinderat Langau begründet. Es habe gute drei Monate gedauert, bis es sich herumgesprochen hatte, „dass wir täglich pünktlich kommen,...

  • 07.04.21

Jugendliche sammeln Geld durch Radeln und Wanderungen
Oster-Solidaritätsaktion der Salesianer für Jugendliche

Die Corona-Pandemie setzt so manchen jungen Menschen unter Druck. „Wir haben uns vorgenommen, mit Aktionen den Budget-Topf für junge Menschen, die durch Corona in Not geraten sind, zu füllen“, so Salesianerpater Herbert Salzl, Obmann von „Don Bosco hilft“. Jugendbischof Stephan Turnovszky unterstützt die Aktion: „Junge Menschen in der Krise zu stärken, ist unser Ziel!“ Mit Ostern startete eine besondere Solidaritätsaktion. In den 50 Tagen der Osterzeit will der Salesianerorden für junge...

  • 07.04.21
5 Bilder

175.000 Stück in Pfarren verteilt
Diözesane Fastenaktion ruft die Fastenwürfel zurück

Mit dem Ende der Fastenzeit bittet die Fastenaktion der Diözese St. Pölten wieder, die Fastenwürfel in die Pfarren zurückzubringen. Karin Hintersteiner, Geschäftsführerin der Fastenaktion, ist froh über den starken Rückhalt in den Pfarren. Praktisch alle würden die diözesane Initiative unterstützen. Selbst im Vorjahr, als das Ende der Fastenaktion in den Corona-Lockdown fiel, hätten viele gespendet und die Würfel in die Kirchen zurückgebracht. Heuer wurden 175.000 Fastenwürfel verteilt,...

  • 31.03.21

Preis auch an Betriebsseelsorger Sepp Gruber
Papst-Leo-Preis 2021 geht an Sr. Karina Beneder

Der Papst-Leo-Preis 2021 für Verdienste um die Katholische Soziallehre geht an Sr. Karina Beneder (55) und die von ihr geleitete Initiative „Wir wollen helfen Zwettl“. Die Franziskanerin hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten Hilfsbrücken zwischen dem Waldviertel und Ghana sowie Peru gebaut. Sie hat sich dort für Schulen und Waisenhäuser eingesetzt, sich für den Umweltschutz engagiert und in Einzelprojekten Spenden zur Bekämpfung der Corona-Krise in den Anden gesammelt. „Mit dem Preisgeld von...

  • 24.03.21
Ein junges Ehepaar strahlt die „Freude der Liebe“ („Amoris laetitia“) aus.

„Amoris laetitia“ in Zitaten

Vor fünf Jahren hat Papst Franziskus seine Enzyklika „Amoris laetitia“ über die Liebe, Ehe und Familie unterzeichnet. Wir haben Lucia Deinhofer und Christian Eder gebeten, einige inspirierende Zitate aus „Freude der Liebe“ (aus einer Vorauswahl) herauszugreifen und uns zu sagen, was diese Zeilen für ihr Leben bedeuten. Die wahre Liebe würdigt die fremden Erfolge, sie empfindet sie nicht als Bedrohung und befreit sich von dem bitteren Geschmack des Neides. Sie akzeptiert, dass alle...

  • 17.03.21
Bundesministerin Leonore Gewessler (4. von rechts) stellte sich den Fragen der Kirchenzeitungs-Chefredakteurinnen und -redakteure. Für das Sonntagsblatt war Geschäftsführer Heinz Finster (2. von rechts) beim Treffen mit der Ministerin.
Video 16 Bilder

Ministerin Leonore Gewessler im Gespräch
Klimaschutz ist das beste Konjunkturprogramm

Klimaschutz ist keine Bremse für den wirtschaftlichen Erfolg, sondern die beste Voraussetzung dafür. Das erklärte Ministerin Leonore Gewessler im Gespräch mit den Kirchenzeitungen. Ihr Ministerium ist sowohl für Klimaschutz und Umwelt als auch für Energie, Mobilität, Innovation und Technologie zuständig. Frau Ministerin Gewessler, das Thema Corona beherrscht alles. Wann können Sie mit dem Thema Klimaschutz wieder richtig durchstarten? Klimaschutz war nie weg, denn die Klimakrise geht den...

  • 10.03.21
V. l.: kfb-Vorsitzende Anna Rosenberger, Anna Raab, Verantwortliche für die Familienfasttag-Aktion, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Bischof Alois Schwarz.

kfb lud zu Benefizsuppenessen ins NÖ-Landhaus
„Teilen spendet Zukunft“

Das Benefiz-Suppenessen der Katholischen Frauenbewegung (kfb) der Diözese St. Pölten setzt seit über 20 Jahren ein starkes Zeichen der Solidarität. Unter dem Motto „teilen spendet zukunft“ konnte die „Aktion Familienfasttag‘ die Situation vieler Frauen und Familien weltweit verbessern. Im niederösterreichischen Landhaus in St. Pölten gab es dazu im kleinen Rahmen eine Startveranstaltung. Das Fastensuppen-Rezept dieses Jahres, eine Erdäpfel-Steinpilzsuppe, stammt von Landesrätin Christiane...

  • 24.02.21
Im Mittelpunkt der heurigen Fastenaktion steht die Partnerorganisation KTSSC (Ken Toledo Social Service Centre) in Nairobi (Kenia), die Jugendliche und Frauen bei der Schulbildung bzw. bei der Berufsausbildung unterstützt. Ein Schwerpunkt liegt zudem in der Unterstützung von Teenagermüttern.

Fastenaktion - Zeichen der christlichen Nächstliebe
170.000 Fastenwürfel verteilt

Über 170.000 Fastenwürfel wurden von der diözesanen Fastenaktion in den Pfarren verteilt und sind ein wichtiges Zeichen der christlichen Nächstenliebe. Vielerorts werden die Würfel beim Herrgottswinkel oder einem anderen Ehrenplatz im Haushalt aufgestellt. Guter Brauch ist es, in der Fastenzeit auf etwas zu verzichten und das Ersparte dann in den Fas­tenwürfel zu geben. Die unterstützten Projekte der Fastenaktion sind vielfältig: Berufsausbildungen in Nairobi und Sri Lanka; Hilfe für...

  • 10.02.21
  • 1
Anton Bayr (t) mit Nachfolger Armin Haiderer

Präsident der Katholischen Aktion von 1969 bis 1976
Trauer um Anton Bayr

Krummnußbaum. Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten trauert um ihren ehemaligen Präsidenten Anton Bayr, der im 94. Lebensjahr verstorben ist. Er leitete von 1969 bis 1976 die Geschicke der KA. Von seinem Freund und Mentor Prälat Florian Zimmel wurde er für dieses Amt nominiert, nach­dem Bayr zuvor mit großem Engagement das Katholische Bildungswerk in Krummnussbaum aufgebaut hatte. In seine Zeit fiel u. a. die Vorbereitung und Durchführung der große Diözesansynode 1972. Neben seinem...

  • 10.02.21
  • 1
Tageszentren in der Region Bergkarabach, wie jenes am Bild oben, sind derzeit geschlossen.
4 Bilder

Sammlung am Osthilfe-Sonntag
Kindern eine Zukunft mit Chancen eröffnen

Die Zukunft von Millionen Kindern weltweit ist durch die Corona-Krise noch unsicherer geworden. Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen und das fehlende soziale Netz in vielen Ländern verschärft sich die Armut. Mit der Osthilfesammlung wollen Caritas und Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten diesen Kindern eine Zukunftsperspektive ermöglichen. Die Kindheit ist eine Zeit des Lachens, des Spielens, des Ausprobierens, der Unbeschwertheit. Sie ist eine Zeit der Chancen, der Perspektiven, der...

  • 03.02.21
Einer gut integrierten georgischen Familie in Eichgraben droht ebenfalls die Abschiebung. Eine örtliche Gruppe kämpft für den Verbleib der Mutter und ihrer drei Kinder. Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger und Caritas-Generalsekretär Christoph Riedl unterstützen die Initiative und konnten der Frau, nach Ausbildung als Heimhilfe, eine Beschäftigung in der Hauskrankenpflege zusagen.

Appell an die Regierung
„Wir brauchen diese Menschen“

Die Abschiebung von drei in Österreich gut integrierten Mädchen nach Georgien und Armenien erschütterte viele Menschen – auch innerhalb der katholischen Kirche. Gegen die drohende Abschiebung einer in Eichgraben verankerten Familie gibt es eine örtliche Initiative. Die Caritas appelliert im Hinblick auf den sich abzeichnenden Arbeitskräftemangel für ein Umdenken. Die Abschiebung von drei Schülerinnen und deren Familie sorgte in den letzten Tagen für heftige politische Debatten und Kritik, vor...

  • 03.02.21
Helma Eisenbock ist in Schutzausrüstung gekleidet, um ein Isolierzimmer im Universitätsklinikum Krems zu reinigen.
2 Bilder

Jahr des heiligen Josef: Helfer vor den Vorhang
Verborgen im Einsatz

Im „Jahr des hl. Josef“ holen wir Helfer in der Pandemie vor den Vorhang: Sonja Gföhler leitet das Reinigungsteam im Klinikum Krems. Jetzt sind die Reinigungskräfte besonders gefordert – und sorgen dafür, dass alles penibelst sauber wird. Sie sind ganz vorne mit dabei, um das Virus, das die Welt beherrscht, zu bekämpfen: die Reinigungskräfte in den Krankenhäusern. Im Universitätsklinikum Krems sind 106 Reinigungskräfte des Facility Service Dienstleisters „Sodexo“ im Einsatz. Wie die Ärzte und...

  • 27.01.21
Sigrid Zuser von „aktion leben“ zeigt die Überraschungssackerln, die im Büro in St. Pölten zum Abholen bereitstehen.

Lebensschutzorganisation “aktion leben"
Überraschungssackerln: Hilfe für Mütter in Not

Die Sackerln, die gegen eine Spende in Höhe von fünf Euro direkt bei „aktion leben“ erhältlich sind, sind gefüllt mit schönen und auch zweckmäßigen Dingen, worüber sich jeder freuen kann. Der Erlös kommt Schwangeren und Müttern in Not zugute. So wie für die alleinerziehende Mutter, Frau M., die sich verzweifelt an das Büro von „aktion leben“ in St. Pölten wandte, weil sie sich für den Holzofen, mit dem sie ihre kleine Wohnung beheizt, kein Brennholz mehr leisten konnte. Oder Frau L., Mutter von...

  • 27.01.21

Online-Vorbereitungstreffen
Frauenbewegung wirbt für Aktion Familienfasttag

Nachdem die Katholische Frauenbewegung (kfb) der Diözese St. Pölten alle „realen Vorbereitungstreffen“ für die Aktion Familienfasttag coronabedingt absagen musste, gibt es zwei Online-Treffen via Videokonferenzdienst Zoom. In vielen Pfarren gab es in den letzten Jahren in der Fas­tenzeit Benefizsuppenessen, die Frauenprojekte im Rahmen der Aktion in armen Ländern unterstützen. Kfb-Diözesanreferentin Marianne Ertl sagt: „Die Situation ist ungewiss, doch eines ist klar: Die Projektpartnerinnen...

  • 27.01.21
Landjugend-Gottesdienst
3 Bilder

Vielfach Mitarbeit der LJ in den Pfarren
Die Landjugend – mit dem Glauben verbunden

Die Landjugend (LJ) mit ihren 20.000 Mitgliedern und die Kirche arbeiten vielerorts eng zusammen. Diese Kooperation reicht von zahlreichen Ortsgruppen bis hin zur Landesorganisation. Oftmals nehmen Pries-ter, Diakone oder Pastoralassistenten an den Jahreshauptversammlungen der Jugendorganisation teil. Gut in Erinnerung ist vielen Jugendlichen ein Gesprächsabend in Mank. Damals sprachen die Mitglieder der LJ mit Bischof Alois Schwarz über „brennende Fragen der Jugend zu den Themen Kirche,...

  • 27.01.21

Jugenddialogprojekt
Likrat bringt Judentum näher

Anlässlich des „Tags des Judentums“ wurde das Projekt Likrat in der Diözese St. Pölten vorgestellt. Dabei besuchen Jugendliche jüdischen Glaubens den Religionsunterricht oder Jugendzentren. Das Jugenddialogprojekt Likrat ermöglicht die Begegnung von Jugendlichen jüdischen Glaubens mit Schülern anderer Glaubensrichtungen. Anlässlich des „Tages des Judentums“ luden das Diözesankomitee Weltreligionen, die Kirchlich-Pädagogische Hochschule (KPH) Wien/Krems und das St. Pöltner Bildungshaus St....

  • 21.01.21

Rückenstärkung für Einsatz in Gesellschaftspolitik
Amtszeit von KA-Präsident Haiderer verlängert

Der Diözesanausschuss der Katholischen Aktion (KA) stimmte für eine Verlängerung der Amtszeit ihres Präsidenten Armin Haiderer und der weiteren Präsidiumsmitglieder um zwei Jahre. Bei der digital durchgeführten Sitzung gab Haiderer, der mit 40 Jahren weiterhin der jüngste KA-Vorsitzende Österreichs ist, wichtige Vorhaben bekannt. Klare Ansagen Besonders wichtig sei es ihm, dass die KA auf Diözesan- und Österreichebene (KAÖ) „klare gesellschaftspolitische Aussagen und Stellungnahmen“ machen...

  • 20.01.21

Beiträge zu Gesellschaft & Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ