Niederösterreich | Kirche bunt - Bewusst leben & Alltag

Beiträge zur Rubrik Bewusst leben & Alltag

Rezept der Woche
Bratäpfel mit Mandeln

Zutaten: 5 große Äpfel, 250 g Datteln (ohne Kern), 2 EL Mandelmus, 100 ml Mandelmilch (bei Bedarf auch etwas mehr), 75 g gemahlene Mandeln, 200 g Mandelblättchen, 1 EL Zucker, 1 TL gemahlener Zimt. Zubereitung: Eine Auflaufform einfetten. Das Gehäuse der Äpfel und ein wenig vom Fruchtfleisch entfernen, sodass in der Mitte des Apfels ein Loch entsteht. Datteln, Milch und Mandelmus im Hochleistungsmixer oder mit einem guten Pürierstab zu einer Paste pürieren und die Masse etwas rasten...

  • 02.12.20
Pfarre Grainbrunn

Erfolgreiche PfarrCaritas-Aktion in 85 Pfarren
"Schritte der Hoffnung"

Eine sehr erfreuliche Zwischenbilanz können wir nach fünf Monaten ziehen, bis jetzt haben sich 85 Pfarren am Projekt ,Schritte der Hoffnung‘ beteiligt“, berichtet Christian Köstler, Leiter der diözesanen PfarrCaritas. „Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen aus den Pfarren, die sich bisher beteiligt haben. Wir waren von der Dynamik, die gleich am Beginn eingesetzt hat, überrascht. Die ,Schritte der Hoffnung‘ können auch im Advent und im kommenden Jahr ein stärkendes Angebot...

  • 02.12.20
Pfarre Eggenburg

Pfarre Eggenburg begleitet durch Advent
„Wir tragen dein Licht“

Die Pfarren lassen sich derzeit viel einfallen, um die Gläubigen in der Corona-Zeit zu erreichen. In Eggenburg findet heuer eine Kinderwortgot­tesdienstreihe im Advent per Video statt. Unter dem Thema „Wir tragen dein Licht“ gestaltet Pastoralassistentin Bernadette Gundinger gemeinsam mit vielen Familien und Kindern der Pfarre Eggenburg die vier Kinderwortgottesdienste im Advent. Kinder und ihre Eltern erarbeiten die Beiträge von zuhause. Die Familien lassen die Interessierten so an ihren...

  • 02.12.20

Erzählung
Mutter Courage mit Happy End

Die Geschichte passierte zwar schon vor über 60 Jahren. Sie handelt von einer Mutter mit Courage. Im Gegensatz zum Drama von Bertolt Brecht endete sie jedoch positiv. Die Story: Der erst sechsjährige Hubert schwingt sich wieder einmal heimlich auf das Fahrrad seines Vaters und fährt die Dorfstraße entlang. Pech für ihn, weil gerade in dieser Minute eine Streife der Gendarmerie auftaucht. Anstatt einer Abmahnung samt Belehrung nehmen die gestrengen Beamten dem Buben sogleich das Fahrrad ab und...

  • 11.11.20
2 Bilder

Rezept der Woche
Marzipanblumen: Kekse ohne Zucker

Zutaten: Teig: 400 g Weizenmehl (glatt), 200 g Reis­sirup, 1 Eidotter, 200 g Butter, 80 g Schokolade (zuckerfrei), 150 g Mandeln (gemahlen). Marzipanmasse: 200 g Honigmarzipan, 2 EL Erdbeermarmelade, 1 EL Amaretto. Schokoglasur. Zubereitung: Mehl, Reissirup, Eidotter, Butter, zerlassene Schokolade und Mandeln zu einem Teig kneten. Teig ca. 2 mm dünn auswalken und Blumen ausstechen. Bei 160 °C (Heißluft) ca. 12 Minuten backen. Kekse ca. 20 Minuten auskühlen lassen. Für die Fülle Marzipan...

  • 11.11.20
Teilen macht glücklich – eine Erfahrung, die viele Menschen machen, die freiwillig etwas hergeben. Sei es durch Spenden, Zeit herschenken oder indem sie z. B. beim Aussortieren Dinge finden und Menschen geben, die diese brauchen.

Der heilige Martin hat es vorgemacht
Teilen – eine gute Erfahrung

Der heilige Martin hat es im 4. Jahrhundert vorgemacht: das Teilen. Selbstloses Teilen kann für beide Seiten eine bereichernde Erfahrung sein. Wer im Winter seinen Schlafsack einer Obdachloseneinrichtung überlässt oder sich dazu entschließt, einen Teil seines Einkommens einer wohltätigen Organisation zu spenden, macht meistens eine gute Erfahrung: Er fühlt sich gut, weil er etwas Gutes getan hat. Aber es muss nicht unbedingt etwas Materielles sein, das geteilt wird – auch das Schenken von...

  • 04.11.20

Trauer
Alleine weiter leben

Nach 48 Jahren Ehe ist seine Ehefrau Maria an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstorben. Die Besuche im Trauercafé halfen Herrn F., doch der fehlende Gesprächspartner macht ihm das Alleinsein schwer. Ein berührender Bericht. Wir wollten nicht, dass Maria ins Hospiz geht, sondern dass sie zu Hause bleibt. In unserer Familie kommen alle gut miteinander aus und alle halfen mit. Es war immer jemand bei ihr, sie war niemals allein. Eine unserer Töchter lebt mit ihrer Familie im selben Haus, die andere...

  • 28.10.20
Station Klagemauer in der Pfarrkirche Amstetten-St. Stephan.

Angebote rund um Allerseelen
Caritas hilft, mit Trauer umzugehen

Die Caritas der Diözese St. Pölten bietet Trauernden Gelegenheit, mit ihrem Leid umzugehen. Rund um Allerseelen richtet die diözesane Kompetenzstelle Trauer in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Hospizdienst, der Telefonseelsorge und der Bestattung St. Pölten einen „Trauerraum“ in der Zeremonienhalle 1 am Hauptfriedhof in St. Pölten ein. „Der Trauerraum soll für Trauernde ein Ort sein, wo man einfach da sein darf, sich Zeit zum Erinnern nehmen kann, wo man bitten, klagen, beten und stärkende...

  • 21.10.20
Beim "Pfarrfest im Glas" konnte nach dem Erntedankgottesdienst u. a. ein zuvor bestelltes Süßkartoffel-Erdnuss-Curry abholen.

Rezept der Woche
Süßkartoffel-Erdnuss-Curry

Auf das Pfarrfest musste die Pfarre Eichgraben heuer coronabedingt verzichten. Die innovative und kreative Alternative war das „Pfarrfest im Glas“: Essen vorab bestellen, nach dem Erntedankfest abholen. Zur Auswahl stand u. a. dieses leckere Curry: Zutaten: 1/2 kg Süßkartoffeln, 300 g Karotten, 1 TL Currymischung, 1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, ca. 1 cm Ingwer, 500 ml Kokosmilch, 1EL Tomatenmark, 1 EL Currypaste, 1 EL Erdnussbutter, 1 TL Agaven­sirup, Öl, Salz, Pfeffer, Chili nach...

  • 21.10.20

Erzählung
Mit dem Opa reden

Ees ist ein Wunder: wie Kinder so nach und nach das Sprechen lernen und so beginnen, sich die Welt um sie her anzueignen. Das gilt auch für meinen Enkel Fabian und seine noch jüngere Schwester Paulina. Mit einem Mal verwenden sie Wörter, die sie irgendwann, vielleicht ein einziges Mal gehört haben, z. B. „Avocado“ oder „Nacktschnecke“. Aber nun sind sie im Gedächtnis gespeichert. Alles hatte mit einzelnen Wörtern begon­­nen: Mama, Papa, Susi – das ist der Hund –, Auto. Dann folgten die ers­ten...

  • 21.10.20

Rezept der Woche
Mohn-Apfelstrudel

Zutaten: 125 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 EL Öl, 1/8 l Wasser, 1 kg Äpfel, Schale von 1/2 ungespritzten Zitrone (gerieben), 100 g Rosinen, 100 g Graumohn, 100 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 TL Zimt, 60 g Butter, 3 EL Semmelbrösel, Staubzucker zum Bestäuben. Zubereitung: Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, mit Salz, Öl und Wasser verkneten. Den Teig so lange rollen, schlagen oder kneten, bis er geschmeidig ist und glänzt. Unter einer angewärmten Schüssel 30 Minuten ruhen lassen. Äpfel schälen und...

  • 14.10.20
Premium

Erzählung von Paul Sieberer
Glück im Augenblick

Die Blätter sollen am Baum hängen bleiben! Der Schnee macht den Schmutz weg. Im Frühling sind sie wieder grün und sauber. Warum macht der Herbst die Blätter runter?“, fragt der achtjährige David, während er sich bückt, um eine besonders glänzende Kastanie aufzuheben. Seine Großmutter, die es genießt, in dieser Jahreszeit mit einem ihrer Enkelkinder spazieren zu gehen, sucht nach einer schönen Antwort: „Weißt du, David, die Menschen sagen, dass ein Jahr in der Natur wie das Leben eines...

  • 14.10.20

Rezept der Woche
Kürbislasagne

Zutaten: 150 ml Obers, 80 ml Gemüsesuppe, 200 g Käse (gerieben), 500 g Lasagneblätter, 1,5 kg Kürbis (Hokkaido), 6 EL Tomatenmark, 1 Zwiebel, Kräuter nach Wahl, 120 g Kürbiskerne. Zubereitung: Den Kürbis schälen, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Gehackte Zwiebel in etwas Olivenöl glasig dünsten. Kürbisstücke kurz mitrösten, einen Schuss Gemüsesuppe zugeben und auf kleiner Flamme bissfest dünsten. Abschmecken. Die Lasagneblätter 5 Min. vorkochen. In einer gefetteten...

  • 07.10.20
Premium
In der Falkenschlucht.

Erzählung von Kurt Neumeyr
Umtausch ausgeschlossen

Da, schau‘n Sie her!“, forderte mich mein Wohnungsnachbar im halbdunklen Stiegenhaus auf, und ehe ich mich versah, hatte er mir schon sein Smartphone unter die Nase gehalten, dessen Bildschirm irgendeinen Sandstrand zeigte. Mein Nachbar war ansonsten nicht besonders gesprächig, aber diesmal sprudelte es nur so aus ihm heraus: „Zwei Wochen Griechenland – einfach traumhaft, sag’ ich Ihnen!“ Inzwischen bekam ich weitere Aufnahmen palmengesäumter Sandstrände vorgesetzt, Pools, Drinks,...

  • 07.10.20
Premium
Bereits Kinder lernen: Wer sich selbst und verlässlichen Menschen vertraut, kommt hoch hinaus. Es ist aber nie zu spät, um verloren gegangenes Vertrauen wiederzufinden. Wichtig ist, Gedanken zuzulassen, die Vertrauen aufbauen.

Gesundheit
Wege aus der Angst

Der Lockdown im Frühling, das Ansteigen der Infektionen mit Schulbeginn – die Corona-Pandemie löst bei vielen Menschen Unsicherheit und Angst aus. Sie zu leugnen, hilft nicht weiter. Es gibt geeignetere Strategien im Umgang mit der Angst. Unsere Gesundheit, unsere soziale und emotionale Stabilität hängen von vielen Voraussetzungen ab – und diese liegen oftmals außerhalb unserer Kontrolle. Kein Wunder also, dass Angst zu unserem Leben dazugehört. Aber wie sollen wir mit dieser Angst umgehen?...

  • 07.10.20

Corona-Pandemie
Erneut verschärfte Regeln für Gottesdienste

Die Bischofskonferenz hat verschärfte Regeln zur Feier öffentlicher Gottesdienste beschlossen. Die entsprechende Rahmenordnung gilt ab 9. Oktober in ganz Österreich. Anlass für die Novellierung der Rahmenordnung sind die aktuellen Corona-Zahlen und die in diesem Zusammenhang zwischen den Kirchen und Religionsgemeinschaften mit dem Kultusministerium vereinbarten Maßnahmen. Die wichtigsten Regeln kurz zusammengefasst. Vorgeschrieben ist für alle Feiern ein Abstand zu anderen Personen, die...

  • 07.10.20

Rezept der Woche
Zucchinikuchen mit Pistazien

Zutaten: 1 Zucchini (ca. 500 g), 250 ml Öl, 5 Eier, 350 g Mehl, 1 P. Backpulver, 250 g Zucker, 1 Prise Salz, 200 g geriebene Haselnüsse, 1 TL Zimt. Für die Glasur: 200 g Kuvertüre, 2 EL Marmelade, 2 EL gehackte Pistazien. Butter zum Einfetten der Form. Zubereitung: Die Zucchini raspeln. Mehl, Nüsse, Salz, Backpulver, Zucker und Zimt in einer Schüssel vermischen. Eier und Öl kurz mit dem Schneebesen verrühren, dann die Zucchini untermengen. Nun die Ei-Zucchini-Masse unter die Mehl-Mischung...

  • 30.09.20

Erzählung
Endlich aufgewacht?

An einem wunderschönen Sonn­tagmorgen sitzen Klara und Franz am Frühstückstisch. Die Sonne hat den Frühnebel in die Schranken gewiesen, die Natur hat reichlich frische Luft im Angebot, und ein paar Vögel zwitschern um die Wette. „Reich mir bitte die Butterdose, sei so nett!“, bittet Klara, während sie ein Glas selbstgemachte Kirsch­marmelade öffnet. „Hier, bitte schön! Hast du denn gut geschlafen?“, erkundigt sich Franz. Sie schneidet Scheiben vom Brotlaib, hält inne und antwortet: „Ehrlich...

  • 30.09.20

Gesundheit
Wie Angst entsteht …

Der Lockdown im Frühling, das Ansteigen der Infektionen jetzt im Herbst – die Corona-Pandemie löst bei vielen Menschen Unsicherheit und Angst aus. In zwei Folgen gehen wir dem Phänomen Angst auf den Grund. Teil 1: Einsamkeit macht Angst, ebenso die Möglichkeit zu erkranken, andere anzuste­cken, den Job zu verlieren. In der Corona-Pandemie kommen viele Ängste an die Oberfläche. Aber auch sonst muss man schon sehr cool sein, um sich von weltweiten Krisen nicht beunruhigen zu lassen:...

  • 30.09.20
Topfenkuchen mit Birnen

Rezept der Woche
Topfenkuchen mit Birnen

Zutaten: Mürbteig: 250 g Mehl, 140 g Butter, 80 g Staubzucker, 2 Dotter. Belag: 500 g reife Birnen, 350 Topfen, 250 ml Sauerrahm, 100 g Butter, 80 g Zucker, 50 g Mehl, 50 g Mandelblättchen, 4 Dotter, 3 Eiklar, Schale von 1/2 Zitrone, 1 EL Vanillezucker, Salz, 5 EL Mehl. Zubereitung: Mürbteig herstellen, in Frischhaltefolie einwickeln und mind. 30 Min. im Kühlschrank rasten lassen. Birnen schälen, entkernen und vierteln. Eier trennen. Butter schmelzen, mit Zitronenschale, Vanillezucker...

  • 23.09.20
Premium
Steinpilze

Erzählung von Margret Pfaffenbichler
Schätze des Waldes

Als ich vier oder fünf war, durfte ich schon gelegentlich mit der Familie meiner Freundin Anna zum Schwammerlsuchen mitgehen. Manchmal schon um sechs Uhr früh. In den damals wahrlich noch herrlich gesunden Wald rund um unser Heimatdorf Gutenbrunn. Durch Annas Mutter und Vater lernten wir zwei Mädchen schon früh, die guten, essbaren Schwammerl von den giftigen zu unterscheiden. Am begehrtesten waren aja die Herren- oder Steinpilze, wie sie so stramm in den Wald gestellt sich darboten; derart...

  • 23.09.20
Ein Haustier ist mehr als nur irgendein Tier. Bei einer Umfrage erklärten 92 Prozent der Tierhalter, dass sie ihr Haustier als vollwertiges Famiilenmitglied betrachten.

Haustiere
Nicht nur ein Tier stirbt

Die Schöpfungszeit endet am 4. Oktober, dem Tag des heiligen Franziskus. Seine Verbundenheit mit Tieren ist bekannt. Auch in unseren Kreisen werden Haustiere immer beliebter, und auch die Trauer um sie nimmt breiteren Raum ein. Was ich an dir verloren habe, das allein weiß nur mein Herz“, steht auf einem Grabstein – nicht im Gedenken an einen lieben Menschen, sondern an die Hündin Lina. Mancher mag darüber schmunzeln – denn die Trauer um verstorbene Haustiere stößt oft auf...

  • 23.09.20
2 Bilder

Rezept der Woche
Feuriges Chili vom Reh

Zutaten (4–6 Portionen): 300 g Rehschulter, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, 3 EL Olivenöl, 2 EL Paprikapulver (rosenscharf), 2 TL Kreuzkümmel, 2 EL Tomatenmark, 250 ml Rinderbrühe, Gemüsebrühe oder Wasser, 150 ml kräftiger trockener Rotwein, 1 Lorbeerblatt, 1 TL getrockneter Majoran, 200 g Mais (Dose oder Glas), 200 g rote Kidneybohnen (Dose oder Glas), Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer. Zubereitung: Das Fleisch abspülen, trocken tupfen, putzen und in Würfel schneiden....

  • 16.09.20

Erzählung
Gott denkt mit …

Mein Beruf ist abwechslungsreich. Auch das Schreiben ge­hört dazu. Oftmals sind es Theaterstücke und Liedtexte, dann wieder Kurzgeschichten, aber auch Hörspiele sowie Reime für kleine Kindertaschenbücher. An diesem heutigen Vormittag soll und will ich für einen Auftraggeber die Geschichte eines Mäd­chens erzählen, das liebend gerne in sein Tagebuch schreibt. Um mich möglichst gut in die von mir „erdachten Menschen“ hineinfühlen zu können, ist es für mich besonders wichtig, eben diesen einen...

  • 16.09.20

Beiträge zu Bewusst leben & Alltag aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.