Niederösterreich | Kirche bunt - Gesellschaft & Soziales

Beiträge zur Rubrik Gesellschaft & Soziales

Anton Bayr (t) mit Nachfolger Armin Haiderer

Präsident der Katholischen Aktion von 1969 bis 1976
Trauer um Anton Bayr

Krummnußbaum. Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten trauert um ihren ehemaligen Präsidenten Anton Bayr, der im 94. Lebensjahr verstorben ist. Er leitete von 1969 bis 1976 die Geschicke der KA. Von seinem Freund und Mentor Prälat Florian Zimmel wurde er für dieses Amt nominiert, nach­dem Bayr zuvor mit großem Engagement das Katholische Bildungswerk in Krummnussbaum aufgebaut hatte. In seine Zeit fiel u. a. die Vorbereitung und Durchführung der große Diözesansynode 1972. Neben seinem...

  • 10.02.21
  • 1
Tageszentren in der Region Bergkarabach, wie jenes am Bild oben, sind derzeit geschlossen.
4 Bilder

Sammlung am Osthilfe-Sonntag
Kindern eine Zukunft mit Chancen eröffnen

Die Zukunft von Millionen Kindern weltweit ist durch die Corona-Krise noch unsicherer geworden. Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen und das fehlende soziale Netz in vielen Ländern verschärft sich die Armut. Mit der Osthilfesammlung wollen Caritas und Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten diesen Kindern eine Zukunftsperspektive ermöglichen. Die Kindheit ist eine Zeit des Lachens, des Spielens, des Ausprobierens, der Unbeschwertheit. Sie ist eine Zeit der Chancen, der Perspektiven, der...

  • 03.02.21
Einer gut integrierten georgischen Familie in Eichgraben droht ebenfalls die Abschiebung. Eine örtliche Gruppe kämpft für den Verbleib der Mutter und ihrer drei Kinder. Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger und Caritas-Generalsekretär Christoph Riedl unterstützen die Initiative und konnten der Frau, nach Ausbildung als Heimhilfe, eine Beschäftigung in der Hauskrankenpflege zusagen.

Appell an die Regierung
„Wir brauchen diese Menschen“

Die Abschiebung von drei in Österreich gut integrierten Mädchen nach Georgien und Armenien erschütterte viele Menschen – auch innerhalb der katholischen Kirche. Gegen die drohende Abschiebung einer in Eichgraben verankerten Familie gibt es eine örtliche Initiative. Die Caritas appelliert im Hinblick auf den sich abzeichnenden Arbeitskräftemangel für ein Umdenken. Die Abschiebung von drei Schülerinnen und deren Familie sorgte in den letzten Tagen für heftige politische Debatten und Kritik, vor...

  • 03.02.21
Helma Eisenbock ist in Schutzausrüstung gekleidet, um ein Isolierzimmer im Universitätsklinikum Krems zu reinigen.
2 Bilder

Jahr des heiligen Josef: Helfer vor den Vorhang
Verborgen im Einsatz

Im „Jahr des hl. Josef“ holen wir Helfer in der Pandemie vor den Vorhang: Sonja Gföhler leitet das Reinigungsteam im Klinikum Krems. Jetzt sind die Reinigungskräfte besonders gefordert – und sorgen dafür, dass alles penibelst sauber wird. Sie sind ganz vorne mit dabei, um das Virus, das die Welt beherrscht, zu bekämpfen: die Reinigungskräfte in den Krankenhäusern. Im Universitätsklinikum Krems sind 106 Reinigungskräfte des Facility Service Dienstleisters „Sodexo“ im Einsatz. Wie die Ärzte und...

  • 27.01.21
Sigrid Zuser von „aktion leben“ zeigt die Überraschungssackerln, die im Büro in St. Pölten zum Abholen bereitstehen.

Lebensschutzorganisation “aktion leben"
Überraschungssackerln: Hilfe für Mütter in Not

Die Sackerln, die gegen eine Spende in Höhe von fünf Euro direkt bei „aktion leben“ erhältlich sind, sind gefüllt mit schönen und auch zweckmäßigen Dingen, worüber sich jeder freuen kann. Der Erlös kommt Schwangeren und Müttern in Not zugute. So wie für die alleinerziehende Mutter, Frau M., die sich verzweifelt an das Büro von „aktion leben“ in St. Pölten wandte, weil sie sich für den Holzofen, mit dem sie ihre kleine Wohnung beheizt, kein Brennholz mehr leisten konnte. Oder Frau L., Mutter von...

  • 27.01.21

Online-Vorbereitungstreffen
Frauenbewegung wirbt für Aktion Familienfasttag

Nachdem die Katholische Frauenbewegung (kfb) der Diözese St. Pölten alle „realen Vorbereitungstreffen“ für die Aktion Familienfasttag coronabedingt absagen musste, gibt es zwei Online-Treffen via Videokonferenzdienst Zoom. In vielen Pfarren gab es in den letzten Jahren in der Fas­tenzeit Benefizsuppenessen, die Frauenprojekte im Rahmen der Aktion in armen Ländern unterstützen. Kfb-Diözesanreferentin Marianne Ertl sagt: „Die Situation ist ungewiss, doch eines ist klar: Die Projektpartnerinnen...

  • 27.01.21
Landjugend-Gottesdienst
3 Bilder

Vielfach Mitarbeit der LJ in den Pfarren
Die Landjugend – mit dem Glauben verbunden

Die Landjugend (LJ) mit ihren 20.000 Mitgliedern und die Kirche arbeiten vielerorts eng zusammen. Diese Kooperation reicht von zahlreichen Ortsgruppen bis hin zur Landesorganisation. Oftmals nehmen Pries-ter, Diakone oder Pastoralassistenten an den Jahreshauptversammlungen der Jugendorganisation teil. Gut in Erinnerung ist vielen Jugendlichen ein Gesprächsabend in Mank. Damals sprachen die Mitglieder der LJ mit Bischof Alois Schwarz über „brennende Fragen der Jugend zu den Themen Kirche,...

  • 27.01.21

Jugenddialogprojekt
Likrat bringt Judentum näher

Anlässlich des „Tags des Judentums“ wurde das Projekt Likrat in der Diözese St. Pölten vorgestellt. Dabei besuchen Jugendliche jüdischen Glaubens den Religionsunterricht oder Jugendzentren. Das Jugenddialogprojekt Likrat ermöglicht die Begegnung von Jugendlichen jüdischen Glaubens mit Schülern anderer Glaubensrichtungen. Anlässlich des „Tages des Judentums“ luden das Diözesankomitee Weltreligionen, die Kirchlich-Pädagogische Hochschule (KPH) Wien/Krems und das St. Pöltner Bildungshaus St....

  • 21.01.21

Rückenstärkung für Einsatz in Gesellschaftspolitik
Amtszeit von KA-Präsident Haiderer verlängert

Der Diözesanausschuss der Katholischen Aktion (KA) stimmte für eine Verlängerung der Amtszeit ihres Präsidenten Armin Haiderer und der weiteren Präsidiumsmitglieder um zwei Jahre. Bei der digital durchgeführten Sitzung gab Haiderer, der mit 40 Jahren weiterhin der jüngste KA-Vorsitzende Österreichs ist, wichtige Vorhaben bekannt. Klare Ansagen Besonders wichtig sei es ihm, dass die KA auf Diözesan- und Österreichebene (KAÖ) „klare gesellschaftspolitische Aussagen und Stellungnahmen“ machen...

  • 20.01.21
Premium
Kornelia Salzer ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und seit 2019 als Caritas-Pflegeleiterin für die neun Sozialstationen des Waldviertels zuständig.

Pflege eines Angehörigen
Wer kümmert sich um Mama?

Meist ist schnell klar, wer sich um den betagten, kranken Elternteil kümmern wird. Doch es gibt meist mehr Möglichkeiten als nur die eine. Pflegeleiterin Kornelia Salzer gibt gute Tipps für Menschen, die sich um ihre Eltern kümmern. 1. Viele Frauen denken: „Ich muss das machen.“ Wenn Eltern Unterstützung brauchen, sagen meistens die (Schwieger-)Töchter: „Ich muss es ja machen.“ Oder: „Ich bin die einzige, die das kann.“ Kornelia Salzer, Pflegeleiterin für das Waldviertel, beobachtet, dass...

  • 05.01.21
10 Bilder

Soziale Hilfe in Einsatzländern
Weihnachtsgabe für unsere Missionarinnen und Missionare

Am 6. Jänner würde die traditionelle Missio-Sammlung in den Pfarren durchgeführt werden. Aufgrund des Corona-Lockdowns bitten die Päpstlichen Missionswerke diesmal um Hilfe per Überweisungen. Missio Österreich unterstützt Missionare der Diözese St. Pölten mittels Corona-Hilfsfonds. „Kirche bunt“ stellt Projekte von Missionaren vor. „Gott vergelt’s“, so beschließt Sr. Elissa Ringler aus der Pfarre Persenbeug ihren Bericht aus Timor. Die Steyler Missionsschwester gehört zu den Missionarinnen und...

  • 04.01.21
4 Bilder

Ein Projektbeispiel in Indien
Sternsinger ermöglichen Zukunft

Mit den Sternsinger-Spenden werden notleidende Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt. Die Dreikönigsaktion, das Hilfswerk der Katholischen Jungschar, finanziert und begleitet jährlich rund 500 Hilfsprojekte. „Youth for Action“ ist eines dieser Projekte, das Bauernfamilien in Südindien dabei unterstützt ,durch biologischen Anbau ihre Nahrung zu sichern. Jeder Mensch braucht zum Leben ausreichend Essen und Trinken. In Telangana (Süd-Indien) ist dieses Menschenrecht auf Nahrung...

  • 04.01.21
„Jeder Mensch soll wissen: Ich darf alt und krank sein, ich brauche keine Angst habe, denn ich bin nicht allein.“

Nach VfGH-Urteil
Sorge der Senioren wegen Sterbehilfe-Urteil

Das Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes zur Sterbehilfe im Dezember des Vorjahres bereitet gerade auch alten Menschen Sorgen. Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Altenpastoral der österreichischen Diözesen setzt sich für die Anliegen und Wünsche der alten Menschen ein. Beatrix Auer, Leiterin der Seniorenpastoral der Erzdiözese Wien, meldete sich mit einem kritischen Blick auf die gesellschaftlichen Realitäten zu Wort. „Kirche bunt“ bringt Auszüge aus ihrem Schreiben. Vielfach heiße es, dass die...

  • 28.12.20
Österreich ist frei! Unterzeichnung des Staatsvertrags. Außenminister Leopold FIGL - Adolf SCHÄRF - Wjatscheslaw MOLOTOW (UdSSR) - Julius RAAB am Balkon des Belvedere. Wien. 15. Mai 1955.

Bischof Alois Schwarz kündigte an:
Seligsprechungsverfahren für Leopold Figl

Bischof Alois Schwarz kündigte an, für Leopold Figl, den ersten Bundeskanzler der Zweiten Republik, ein Seligsprechungsverfahren einzuleiten. Leopold Figl ist für mich ein Politiker – je mehr ich mich da hineinvertiefe in diese Gestalt – umso innerlich sicherer werde ich: Wir müssen und sollten hier einen Seligsprechungsprozess einleiten“, kündigte Bischof Alois Schwarz in einem Interview für den Privatsender P3tv. Als Gründe für diesen Schritt führte Schwarz die versöhnliche Persönlichkeit des...

  • 28.12.20
Jad hält nach der Explosion seinen unverletzten Sohn Nabil in den Armen.
4 Bilder

Explosion in Beirut
Ein „Weihnachtswunder“ mitten im Chaos

Als es am 4. August im Hafen von Beirut eine gewaltige Explosion gab, kam der kleine Nabil zur Welt. Obwohl alles um ihn herum zerstört wurde, überlebte das Kind. Für die Eltern war dies wie ein Weihnachtswunder mitten im Sommer. Eigentlich sollte der 4. August 2020 für den 32-jährigen Libanesen Jad der glücklichste Tag in seinem Leben sein: Im Krankenhaus „Sankt Georg“ brachte seine Frau Christelle ihren ersten Sohn zur Welt. Um 17.45 Uhr konnten die Eltern Nabil in ihre Arme schließen. Doch...

  • 16.12.20
Pfarrgemeinderätin Anna Fischer mit Pfarrer Pater Alberich Enöckl. In ihrer Gemeinde Wilhelmsburg werden in zwölf Geschäften „Sternsinger“ aufgestellt, die um Spenden bitten.

Dreikönigsaktion kann klassisch durchgeführt werden.
Sternsingen - aber sicher

Vorweg: Nach Rücksprache der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar mit den zuständigen Behörden am 11. Dezember ist klargestellt, dass die Sternsingeraktion 2021 erlaubt ist, unter Wahrung strenger Sicherheitsvorkehrungen, die die Gesundheit aller Besuchten und Beteiligten gewährleisten. Laut der aktuell geltenden Verordnung ist Sternsingen im herkömmlichen Sinn – auch Personen aus mehreren Haushalten – unter Einhaltung von Abstands- und Hygienemaßnahmen möglich. Die diözesane...

  • 16.12.20

Die Telefonseelsorge ist kostenlos, vertraulich und rund um die Uhr erreichbar.
Telefonseelsorge 142: Auch zu Weihnachten offenes Ohr

In der Weihnachtszeit und rund um den Jahreswechsel hat die NÖ-Telefonseelsorge mit dem Notruf „Hochsaison“. Ihre 78 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten 365 Tage im Jahr kostenlos, vertraulich und rund um die Uhr Beratung am Telefon, per Mail und Chat an. Dies gilt besonders in Krisenzeiten. Die Anzahl der Kontaktaufnahmen belegt die Notwendigkeit des Notrufdienstes 142, betont Petra Schadenhofer, die seit heuer die NÖ-Telefonseelsorge leitet: „Heuer wurden bis Anfang...

  • 16.12.20

Caritas-Geschenksideen für Weihnachten
"Schenken mit Sinn"

Warum heuer die Liebsten und Freunde nicht mit einer Ziege für Menschen in Burundi überraschen? Oder mit einem Schlafplatz für Mutter und Kind? Das passende, gleichzeitig auch sinnvolle Präsent zu Weihnachten zu finden, ist oft schwierig. „Schenken mit Sinn“ der Caritas heißt, Verwandten, Freunden oder Kollgen ein einzigartiges Weihnachtsgeschenk zu machen und dabei auch noch Gutes tun. Im Webshop der Caritas www.schenkenmitsinn.at finden sich originelle Geschenkideen. Bei der Aktion gibt man...

  • 09.12.20
Kochen mit Holzsparofen.
2 Bilder

KMB-Adventsammlung für arme Familien
Hoffnung Holzspar-Öfen

Jedes Jahr im Advent legt „Sei So Frei“, die entwicklungspolitische Organisation der Katholischen Männerbewegung, den Spendern ein ganz besonderes Projekt ans Herz. In diesem Jahr unterstützt „Sei So Frei“ durch die Adventsammlung Familien im Hochland Guatemalas mit Holzsparöfen. Die Frauen leiden, weil sie den beißenden Rauch beim Kochen stundenlang einatmen, weiters entstehen häufig Verbrennungen von Kindern. Außerdem wird beim Kochen viel wertvolles Holz verbraucht, was für die bitterarmen...

  • 26.11.20
Kinder staunen, sind neugierig. Sie sind für Fragen nach Gott durchlässiger als Erwachsene.

Interview mit Religionspädagoge Albert Biesinger
„Kinder sind Gottesberührung“

Er ist so etwas wie der Doyen der Religionspädagogik, der emeritierte Universitätsprofessor Albert Biesinger. Im Interview mit „Kirche bunt“ erklärt er, wie man im eigenen familiären Alltag Gott wahrnehmen kann, warum Religion für alle Kinder wichtig ist – und was er als den „roten Faden“ in seiner Lebensgeschichte betrachtet. Ihr neuestes Buch trägt den Titel „Wo Kinder sind, ist Gott schon da.“ Inwiefern ist Gott in einer Familie durch die Kinder gegenwärtig? Albert Biesinger: Kinder sind...

  • 25.11.20
Johannes Seilern als Bischof Memelauer auf der Kanzel. 200 Statisten im Dom.
9 Bilder

Ende der Dreharbeiten
ORF zeigt Dokumentation zu Bischof Memelauer-Film

Wegen der Corona-Krise wurde der Start für den Dokumentarfilm „Das Land, der Bischof und das Böse“ über das Leben von Bischof Michael Memelauer (1874-1961) auf das Frühjahr 2021 verlegt. Am 1. Dezember gibt es um 22.35 Uhr in der Religionssendung „Kreuz und Quer“ auf ORF 2 einen Vorgeschmack auf den Film und das Leben des Bischofs, der mit seiner Silvesterpredigt 1941 heute über die Grenzen hinaus bekannt ist. Darin hatte er scharf gegen das Euthanasieprogramm der Nazis protestiert. In dieser...

  • 25.11.20
Die Kinder können bei der Online-Jahresfestkreisgruppe aktiv mitmachen. Dazu hat jedes Kind ein Blatt Papier mit seiner umrandeten Hand, das es hochhebt, wenn es etwas erzählen oder sagen möchte.
2 Bilder

Advent zu Hause
Mit Familien online feiern

Zu Allerheiligen trafen sich 31 Kinder und ihre Eltern vor den Bildschirmen zu Hause, um das Fest gemeinsam zu erleben. Der Online-Jahresfestkreis der diözesanen Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie geht im Advent weiter. Die 31 Kinder und ihre Familien können coronabedingt derzeit nicht zur Jahresfestkreisgruppe zusammenkommen. Normalerweise versammeln sich die Teilnehmer vor den Festen im Pfarrzentrum, um die Feste des Kirchenjahres zusammen zu feiern: Begonnen wird mit dem Erntedank, dann folgen...

  • 19.11.20
Präsentation der interreligiösen Initiative im Brunnenhof des Bistumsgebäudes.
16 Bilder

Nach Terroranschlag in Wien
Weiße Bänder: Zeichen des Friedens und der Hoffnung

Unmittelbar nach dem Terroranschlag in Wien starteten Kirchen und Religionsgemeinschaften die interreligiöse Aktion „Wir halten zusammen – Glaube verbindet“. Auf Initiative des Schulamtes der Diözese St. Pölten wird dieses Netzwerk nun in der Diözese weitergeflochten, so Schulamtsleiter Josef Kirchner, der bei der Präsentation im Brunnenhof des Bistumsgebäudes namentlich Fachinspektorin Hildegard Schaup dankte, die die Idee aufgegriffen und umgesetzt hat. Mitgetragen wird die Initiative von der...

  • 18.11.20

Beiträge zu Gesellschaft & Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.