Familie

Beiträge zum Thema Familie

Bewusst leben & Alltag
Lernen bedeutet auch, sich mit Neuem useinanderzusetzen.
2 Bilder

KBW-Kurse
Man lernt nie aus

Die KBW-Kurse sind Gelegenheit, auch im Alter Neues kennen zu lernen. Dass nach der Pflichtschule und den Ausbildungsjahren das Lernen nicht vorbei ist, ist mittlerweile selbstverständlich geworden. Im Beruf muss man sich weiterbilden, um auf dem Laufenden zu bleiben. In der Pension ist für viele das Thema Bildung abgeschlossen. Doch in den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Bildung im Alter gestiegen. Für Seniorinnen und Senioren ist es wichtig, Neues kennen zu lernen und ihren Horizont zu...

  • 20.10.21
Bewusst leben & Alltag
Was Müttern gut tut: viel Liebe und Impulse von außen, wie es ein kommender Online-Kongress sein kann.

Mamakongress
Wovon Mütter träumen

Vom 11. bis 14. November findet der erste katholische Online-Kongress für Mütter mit Expertinnen und Experten zum Thema Ehe, Familie und Glauben statt. Helene Czifra, die in die Vorbereitungen der Veranstaltung involviert ist, erzählt dem Rupertusblatt ihre Erfahrungen mit Familie und Glauben. von David Pernkopf RB: Das Thema des Kongresses lautet: Lass dich stärken. Was stärkt und wovon träumt eine Mama? Czifra: Wir Mamis träumen gerne über die Zukunft unserer Kinder: Welche Talente sie wohl...

  • 20.10.21
Kirche hier und anderswo
Glücksgefühle. Leih-Oma Anita Novotny mit ihren beiden Leih-Enkelkindern.

Katholischer Familienverband: Oma-Dienst
Eine "Leih-Oma" zum Verlieben

Anita Novotny aus Siegendorf ist Leih-Oma. Sie kümmert sich liebevoll um fremde Kinder und ist glücklich dabei. Der Katholische Familienverband sucht derzeit im gesamten Burgenland nach engagierten Frauen für seinen Oma-Dienst. Gerald Gossmann Anita Novotny strahlt, wie Großmütter nunmal strahlen. Seit zwei Jahren kümmert sie sich um „die kleine Norma und die schöne Helena“, wie sie betont. Zwei Kinder, die nicht ihre leiblichen Enkelkinder sind, die sie aber liebevoll betreut. Sie spielt mit...

  • 13.10.21
Kirche hier und anderswo
Familie und Arbeit. Die Stadt Graz, die europäische 
Familienorganisation COFACE und der Katholische Familienverband luden zur Tagung. Im Bild Leopold Neuhold 
als Referent mit Sissi Potzinger vom Katholischen Familienverband.

Arbeit ist nicht nur Erwerb

Familienorientierte Wirtschaft statt arbeitsorientierter Familien. „Arbeit ist das halbe Leben, was ist die andere Hälfte?“ fragt der Ethiker Leopold Neuhold und kritisiert die Verengung des Begriffs „Arbeit“ auf die reine Erwerbsarbeit: „Viele für die Gesellschaft notwendigen Entwicklungen werden nicht als Arbeit gesehen“, etwa Pflege oder Familienarbeit. Die drei Dimensionen der Arbeit – Erwerbsarbeit, Familienarbeit und ehrenamtliche Arbeit – standen bei der Konferenz „Familie und Arbeit“ am...

  • 13.10.21
Bewusst leben & Alltag
Auch bei Regenwetter sollen Kinder raus. Wichtig ist nur, sie 
richtig anzuziehen.
2 Bilder

Familie
Zu warm oder zu kalt?

Nie kann es das Wetter allen recht machen. Es kann einem schon leidtun: Egal, wie es auch ist, nie kann das Wetter es allen recht machen. Irgendwer hat immer was zu meckern. Über kaum ein Thema reden, schimpfen oder diskutieren wir so häufig, unreflektiert und mit solcher Hingabe. Womit könnte man einen Small Talk besser beginnen als mit dem Wetter? Da hat jeder was zu melden und weiß genau Bescheid. Keine Nachrichten ohne Wettervorhersage, keine Tageszeitung ohne den Wetterbericht. Und Gnade...

  • 13.10.21
Bewusst leben & Alltag
Kreativität und Fantasie bei Kindern wollen Nici und Roman Ulrich mit ihren handgemachten Spielen fördern. Inspiration dafür holen sie sich bei ihrer Tochter Greta.

Familie
Spiele für die Ewigkeit

Es  blinkt, es lärmt – und es überfordert. „Wenn Spielzeug laute Geräusche von sich gibt und in bunten Farben leuchtet, findet das natürlich jedes Kind super. In einem gewissen Ausmaß ist das nicht schädlich, aber ab einem bestimmten Ausmaß führt das zu völliger Reizüberflutung“, sagt die Psychologin Nici Ulrich. Inspiration in der Familie Sie und ihr Mann Roman, Tischler von Beruf, stellen seit einigen Jahren in liebevoller Handarbeit Spiele her – und legen dabei hohen Wert auf Pädagogik,...

  • 06.10.21
Bewusst leben & Alltag

Familie
Feen gesucht!

Die Caritas sucht Startfeen für junge Familien. Das erste Baby oder ein weiteres Kind können das Leben junger Paare und Familien ganz schön herausfordern. In dieser Situation geben „Startfeen“ der Caritas jungen Eltern Unterstützung und sorgen für einen guten Start ins Leben: Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Caritas kommen einmal wöchentlich für ca. drei Stunden zu Besuch, geben Tipps, entlasten und begleiten die junge Familie und helfen so, Anfangsschwierigkeiten zu meistern. Die Caritas...

  • 06.10.21
Bewusst leben & Alltag
Danken. Das Erntedankfest ist ein guter Anlass, für Gottes Schöpfung zu danken.
4 Bilder

Familie
Bibelkuchen – hmmm

Mit der Bibel lässt sich ein köstlicher Kuchen backen. Für den Bibelkuchen nimmst du eine Bibel zur Hand. Suche die entsprechenden Bibelstellen, wie in den Zutaten angegeben: * 10 dag Deuteronomium 32,14 An dieser Stelle geht es um das „Lied des Mose“. Es handelt davon, wie Gott für sein Volk sorgt – mit … von Kühen mitsamt den fetten Lämmern. * 4 Stück Jeremia 17,11 „Wie ein Rebhuhn das ausbrütet, was es noch nicht gelegt hat.“ Gemeint sind … * 15 dag Richter 14,18a Und die Männer sagten zu...

  • 06.10.21
Glaube
Die Taufe ist das Verhältnis zu Gott, das die gesellschaftlichen Rollen übersteigt. Deshalb solle sie auch ein zentrales Sakrament in der Familientheologie sein.

Ehe und Familie
Wir brauchen eine Familientheologie

Die Theologin Stephanie Klein spricht über die unterschätzte und vernachlässigte theologische Reflexion über die Familie. Für Klein ist sie der Schlüssel zu einem neuen kirchlichen Nachdenken über Kinder und Familie. von David C. Pernkopf RB: Fast schon vergessen scheint das Jahr der Familie. Wie steht es um die Familie in Kirche und Gesellschaft? Stepahnie Klein: In unserer Gesellschaft haben sich die Familien stark ausdifferenziert. Es gibt viele verschiedene Familienkonstellationen, die es...

  • 29.09.21
Bewusst leben & Alltag
Mit Babygebärden haben Kleinkinder die Möglichkeit, noch bevor die Mundmotorik entwickelt ist, nonverbal zu kommunizieren.
2 Bilder

Familie
Ich werde verstanden

Babyzeichensprache. Das Baby besser verstehen. Babyzeichen sind Handgesten, die gemeinsam mit der gesprochenen Sprache verwendet werden, um mit Kindern zu kommunizieren, bevor sie sprechen können. Zuerst erforscht in den USA, ist die Babyzeichensprache nun auch bei uns angekommen. Die motorischen Fähigkeiten von Kindern sind relativ früh entwickelt. Babys können bereits mit ihren Händen gestikulieren und ihren Eltern/Bezugspersonen ihre Wünsche und Anliegen zu verstehen geben, bevor sie noch...

  • 29.09.21
Bewusst leben & Alltag
Interessiert und aktiv bleiben – auch im hohen Alter, zum 
Beispiel in der LIMA-Gruppe in St. Radegund.
3 Bilder

Familie
Erfüllt leben im Alter

Älter werden und selbstbestimmt bleiben. Welche Bilder haben wir im Kopf, wenn wir an hochaltrige Menschen (ab 80/85 Jahre) denken? Sehen wir eher die Verluste, die körperlich mit höherem Alter kommen können? Blenden wir hiermit nicht die sozialen Aspekte aus? Sprachwissenschaftlich geht es beim Thema Alter um Wachstum und Reifung, um die Wichtigkeit, Altern als lebenslangen Prozess zu begreifen, der Gewinne, Chancen, Verluste und Risiken mit sich bringt. Menschen im höheren Alter wollen...

  • 22.09.21
Menschen & Meinungen
Mag. Dr. Eduard Waidhofer gründete das Zentrum für Familientherapie und Männerberatung des Landes Oberösterreich.

Familie
Buben zeitgemäß erziehen

Exzessives Computerspielen, keine Lust auf Schule, viel Risiko im Sport – typisch für Burschen, vor allem in der Pubertät. Eduard Waidhofer, Gründer der Männerberatung des Landes OÖ, erklärt, was dahinter steckt und was Eltern tun können. Gibt es wirklich so große Unterschiede zwischen einem Sohn und einer Tochter? Waidhofer: Die Wissenschaft beweist, dass es geschlechtsspezifische Unterschiede gibt, aber die Gemeinsamkeiten von Buben und Mädchen sind größer. Weil die Hormone in der Pubertät...

  • 22.09.21
Bewusst leben & Alltag
Kindergottesdienst. In vielen Pfarren werden spezielle Kinder- und Familiengottesdienste gefeiert.

Mit Donald in der Sakristei

Humor im Alltag und im Gottesdienst entdecken. Eine Einladung. Das Familienreferat lädt am 27. November zum Studientag (Vortrag und Workshops) KinderKrabbelFamilienGottesdienste ins Bildungshaus Schloss St. Martin in Graz ein. Warum quakt es in der Sakristei? Was ist die eigentliche Quelle des Humors? Warum dürfen wir in der Kirche lachen? Seppi Promitzer, Theologe, Kirchen-Cartoonist, -Kabarettist und Clown, beantwortet diese Fragen – und noch mehr. Er zeigt dann auch im Workshop „Bühne...

  • 15.09.21
Bewusst leben & Alltag
Ernte. Wer Gemüse selbst anbaut oder saisonale Lebensmittel kauft, ernährt sich gesund und schützt die Umwelt.
3 Bilder

Familie
Umwerfend geschmackvoll

Regional + saisonal = nachhaltig + kinderleicht. Wir haben es gut! Wir haben es wirklich gut! Besser gesagt, wir haben großes Glück, in einem Land zu leben, das uns kulinarisch so vielfältig versorgt. Überlegen wir doch einmal, was wir alles in Österreich produzieren und konsumieren können, angefangen von verschiedenen Getreidesorten über diverse Obst- und Gemüsesorten bis hin zum Fleisch. Die Vielfalt an Speisen, die sich aus den regionalen Lebensmitteln herstellen lassen, ist umwerfend und...

  • 08.09.21
Bewusst leben & Alltag
3 Bilder

Hurra! Schule!

Tipps, damit der Schulstart für alle Kinder gut gelingt. Neun Wochen lang können Schul- und Kindergartenkinder die Sommerferien genießen. Bald beginnt wieder der Schulalltag. Um diesen gut zu bewältigen, braucht es eine gewisse Struktur und Konsequenz. Hier einige Tipps, damit der Schulstart gut gelingen kann. Schlafenszeiten. Die Kinder dürfen in den Sommerferien meist länger wach bleiben und am nächsten Morgen ausschlafen. Mit Schulbeginn wird wieder alles anders. Wichtig ist, dass Kinder...

  • 01.09.21
Bewusst leben & Alltag
Oma und Opa – wertvolle Unterstützung für Eltern. Großeltern müssen aber auch auf sich selbst schauen.
3 Bilder

Familie
Facetten des Großelternseins

Mit Freude betreuen viele Großeltern ihre Enkelkinder. Sie mögen auch gut auf sich selbst achten. Die Freude ist meist übergroß, wenn Enkelkinder geboren werden. Oft sind heute beide Elternteile berufstätig, und die Kinderbetreuung muss gut (durch)organisiert werden. Nur mit Hilfe der Großeltern schaffen es viele Eltern, Beruf und Familie unter einen Hut zu kriegen. Großmütter und Großväter unterstützen oder ersetzen dann Kinderbetreuungseinrichtungen oder springen für Babysitter ein. Meistens...

  • 25.08.21
Serien

Gewinnspiel
Sommerserie: Frieda, Fred und die grantige Fee

Wir suchen Kinder, die Frieda und Fred helfen, die grantige Fee vom Guten im Menschen zu überzeugen – denn wenn das gelingt, haben sie drei Wünsche frei! Dazu brauchen wir Beispiele von guten Menschen! Du kennst doch auch einige, nicht wahr? Denk nach und schicke uns den Namen der Person (und schreib kurz dazu, was er oder sie Gutes tut) bis 2. September 2021 an: kinder@kirchebunt.at oder Kirche bunt, Gutenbergstraße 12, 3100 St. Pölten. So nominierst du einen guten Menschen in deiner Umgebung...

  • 18.08.21
Bewusst leben & Alltag
Schwammerl suchen sorgt für Entspannung und ein schmackhaftes Essen zugleich. Aber Achtung: Pilze, Beeren und sonstiges Waldobst (wie Edelkastanien) gehören dem Waldbesitzer. Das heißt: Hinweistafeln beachten.
2 Bilder

Familie
Dem Lockruf der Pilze folgen

Pilze. Die Lust an der Pilzsuche wiederfinden. Mit den Pilzen und mir ist das so eine Sache. Wir haben uns in den letzten Jahren irgendwie auseinandergelebt. Und ich meine jetzt nicht, dass ich Pilze nicht gerne mag. Ich habe sie sogar zum Fressen gern, diese köstlichen Geschmacksbomben! Nur mit dem Suchen oder besser gesagt mit dem Finden hatte ich so meine Schwierigkeiten. Kommt dir irgendwie bekannt vor? Dann weißt du ja, dass das ziemlich frustrierend ist auf Dauer. Also lieber zu Hause...

  • 18.08.21
Bewusst leben & Alltag
Nicht immer läuft es in Familien so harmonisch ab wie auf dem Bild, doch auch Streit und Aggressionen dürfen ihren Platz haben.

Fehler machen erlaubt

Der Optimierungswahn macht auch vor Familien nicht halt. Doch die perfekte Familie gibt es nicht und muss es auch nicht geben, sind sich die Expertinnen Judith Bayer und Christa Bakay einig. Bei der Erziehung ihrer Kinder sind Eltern so manchem Druck ausgesetzt. Gesellschaftlichem Druck, aber auch Druck, den sie sich selbst machen. Vor allem Mütter neigen zum sogenannten „Mental Load“ (zu Deutsch in etwa: „Psychische Belastung“): „Zu glauben, alles wissen und können zu müssen, führt irgendwann...

  • 12.08.21
Bewusst leben & Alltag
Es duftet! Aus frischem und kräftigem Pflanzenmaterial werden Räucherstäbe gebunden.
3 Bilder

Familie
In der Mitte die Königskerze

Räucherstäbchen aus Blüten und Kräutern. Die Fülle an bunten Blüten und duftenden Kräutern kann auch für farbenfrohe Räucherstäbchen genutzt werden. Diese werden mit einem Naturfaden, einem Spagat oder einem Baumwollgarn gebunden. Jedenfalls darf es kein synthetisches Material sein, denn der Faden wird mitverbrannt. Die Mitte des Räucherstabes bildet immer eine Königskerze, die man später aber nicht mehr sehen kann. Drumherum belegt man üppig mit grünen Kräutern wie Salbei, Pfefferminze oder...

  • 11.08.21
Kirche hier und anderswo
Wie stabil und belastbar eine Familie ist, hängt von allen ab. Die tragende Rolle aber kommt dabei der Paarbeziehung zu. Sie ist die wichtigste Beziehung in der Familie, sagt Romy Winter.
2 Bilder

Familie
Stark.Stärker.Familie

Will man eine Lehre aus dem Umgang mit der Pandemie ableiten, dann drängt es sich förmlich auf: Unsere Gesellschaft müsse resilienter, also widerstandsfähiger werden. Individuen sollten an ihrer Psyche arbeiten, damit sie an Resilienz gewinnen. Das Gleiche gilt für Familien. Die Familienberaterin und dreifache Mutter Romy Winter zeigt in einem aktuellen Buch, wie Familien das schaffen können. von David Pernkopf Als Familie in eine Krise zu schlittern, ist keine Kunst – sei es durch...

  • 11.08.21
Bewusst leben & Alltag
Wo Musik zu hören ist, begeistern sich Kinder und fangen an mitzusingen und sich zu bewegen.
3 Bilder

Musik – Brücke im Alltag

Musik ist immer ein Ausdruck von Emotionen. Es beginnt schon mit der Geburt, wenn ich mein Kind singend im Arm wiege. Singend kann ich mich einem Kind zuwenden, wenn ich es auf den Schoß nehme und es tröste. Vor allem entstehen aber Fröhlichkeit und Bindung, denn beim Singen befindet man sich auf einer Ebene, mit derselben Sprache und Bewegung. Bewegung verstärkt übrigens die Sprache: Wiegelieder für die Kleinsten, Fingerspiele mit Kleinkindern, Tanz- und Bewegungsspiele für die Größeren....

  • 04.08.21
Glaube
Was uns fehlt, ist die Fähigkeit zur Zärtlichkeit, um wieder in einer gemeinsamen Welt leben und fühlen zu können.

Ehe und Familie
Zärtlichkeit ist nichts für Softies

Die Theologin Isabella Guanzini spricht über die unterschätzte, sanfte Macht der Zärtlichkeit. Für Guanzini ist sie der Schlüssel zu einem sinn­erfüllten Leben und zu guten Beziehungen in Partnerschaft und Familie. von David Christopher Pernkopf RB: Viel ist in diesen Tagen von Empathie und Resilienz die Rede. Zärtlichkeit ist jedoch dabei nie im Blick. Warum? Isabella Guanzini: Die Zärtlichkeit hat es nicht einfach. Im Zeitalter der Coolness ist es schwierig geworden, über Zärtlichkeit zu...

  • 03.08.21
Glaube & Spiritualität

"Jahr der Familie" 2021-2022: Serie von Benno Karnel, Seelsorger für Beziehung, Ehe und Familie
Der Beziehungs-Stopfpilz

Nicht immer gelingt es, glücklich zu sein in der Paarbeziehung. Manche Beziehungen gehen auch schief, einige enden tragisch, die Berichte über Femizide zeigen das deutlich. Die Frage dahinter ist: Wie gehen wir um mit verschiedenen Meinungen, mit Konflikten und Krisen? Ein guter Bekannter hat in einer Zeitschrift gelesen, dass Frauen am Tag 15.000 Worte zur Verfügung hätten, Männer nur 5.000. Deshalb schaut er, dass in seiner Beziehung Meinungsverschiedenheiten am Morgen gelöst werden, wo er...

  • 29.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ