Familie

Beiträge zum Thema Familie

Bewusst leben & Alltag
Jahrestage und Ehejubiläen sind immer ein Grund, sie zu feiern.
2 Bilder

Ehe -Familie
Danke für die Jahre mit dir

Ehejubiläen – ein guter Grund zum Feiern. Originelle Möglichkeiten des Sich-Erinnerns bieten die Hochzeits-Jubiläen. Jeder Jahrestag trägt mittlerweile einen eigenen Namen, welcher lokal variieren kann. Oft weisen die Bezeichnungen auf Geschenke hin. Die „Grüne“ oder auch Weiße Hochzeit ist der Hochzeitstag selbst – die Braut trägt oft ein weißes Kleid. Wie gutes Holz erfreut sich die Hölzerne Hochzeit (5 Jahre) ihrer Beständigkeit. Zur Rosenhochzeit (10 Jahre) erinnert sich das Paar der Rosen...

  • 14.01.21
Bewusst leben & Alltag
Es ist nie zu spät. Auch im Alter können sich Frauen und Männer mit Tablet, Smartphone und Internet vertraut machen.
3 Bilder

Familie
Unsere digitale Welt

Senioren nehmen an digital ablaufenden Prozessen teil. Smartphones, WhatsApp, Zoom, MS-Teams, Skype, Facebook, Twitter, Instagram – all diese Begriffe gehören zum Leben der jüngeren Generation dazu. Beschränken sich digitale Kompetenzen alleinig auf die Jugend? Mitnichten! Digitale Dienste und Anwendungen haben bei Menschen in der nachberuflichen Lebensphase längst Einzug gehalten, wenn auch in unterschiedlicher Intensität. Die Nutzung digitaler Medien gewinnt in dieser Altersgruppe immer mehr...

  • 06.01.21
Bewusst leben & Alltag
„Gegen alles ist ein Kraut gewachsen.“ Die Natur hat vieles zu bieten.
2 Bilder

Schnupfenzeit ist Kräuterzeit

Vorbeugen und das Immunsystem stärken. Erkältungserscheinungen wie Schnupfen, Husten und Halskratzen machen jetzt in der kalten Jahreszeit vor niemandem Halt. Doch wir können dem vorbeugen und unser Immunsystem stärken. Das geht oft einfacher als gedacht, denn viele „Hausmittelchen“ haben wir bereits zu Hause oder kennen wir aus „Omas Zeiten“. Wie heißt es so schön: Gegen alles ist ein Kraut gewachsen. Die Natur macht es uns wirklich einfach, denn die stärksten Waffen wachsen direkt vor unserer...

  • 30.12.20
Bewusst leben & Alltag

Weihnachten
Rezepte Weihnachtsmehlspeise

Mandelbögen 3 Eiklar, 150 g Staubzucker, 200 g Mandeln, 3 Backoblaten, Fett. Eiklar und Zucker über Dunst dickschaumig schlagen, dann kalt weiterschlagen. Geschälte, stiftelig geschnittene Mandeln darunterziehen, auf Back-oblaten streichen. 2 cm breite Streifen abschneiden, diese über eine befettete Mandelbogenform oder befettete Flaschen legen. Bei 150 bis 180 ° C backen. Haferflockenbusserl 100 g Zucker, 40 g Butter, 4 EL Milch, 200 g Haferflocken, 100 g Rosinen, 10 g Kakao, 1 EL Rum, 1 EL...

  • 21.12.20
Bewusst leben & Alltag
2 Bilder

Familie
Zum Vorlesen: Die Weihnachtsgeschichte für Kinder

Die Geschichte vom ersten Weihnachten ist schon mehr als zweitausend Jahre alt, also lange bevor du, deine Eltern oder deine Großeltern geboren wurden. Sie passierte in einem fernen Land, wo Palmen wachsen und wo damals viele Menschen lebten. Diese Menschen hatten einen Kaiser, der hieß Augustus. Augustus wollte gern genau wissen, wie viele Menschen in seinem Land lebten. Er wollte sie zählen, und damit niemand aus Versehen doppelt gezählt wurde, hatte er eine Idee: Jeder Mann sollte mit seiner...

  • 18.12.20
Bewusst leben & Alltag
Die Illustrationen im neuen Weihnachtsbuch stammen von Melanie Vierziger.
2 Bilder

Familie
Das Weihnachtsgeheimnis

Farbenprächtige Bilder in einem neuen Weihnachtsbuch. Melanie Vierziger, eine Bewohnerin des Institutes Hartheim für Menschen mit kognitiver und mehrfacher Beeinträchtigung in Alkoven, Oberösterreich, hat Texte zum „Vorlesen, Nachdenken und Malen“ künstlerisch umrahmt. Das Buch widmet sich nicht nur der Geschichte von Christi Geburt im engeren Sinne, sondern nimmt auch Bezug auf wichtige Festtage vom Martinsfest bis hin zu Maria Lichtmess am 2. Februar. Dass Menschen mit kognitiver und...

  • 11.12.20
Bewusst leben & Alltag
Raureif verzaubert die Natur. Ein Adventspaziergang mit den Kindern bietet oft einzigartige Erlebnisse.
3 Bilder

Familie
Auch Warten kann schön sein

Mit Kindern Advent und Weihnachten feiern. Wir alle haben eigene Vorstellungen, wie wir die Advent- und Weihnachtszeit feiern und gestalten wollen. Auch wenn heuer alles etwas anders ablaufen wird, lieben Kinder die Vorfreude, Spannungselemente und das Geheimnisvolle. Sie genießen es, diese Zeit mit der Familie zu verbringen. Sehr oft öffnen sie uns Erwachsenen die Augen für das Wesentliche. Nützen wir die Zeit vor Weihnachten zum Innehalten und um uns darauf zu besinnen, dass weniger mehr sein...

  • 02.12.20
Bewusst leben & Alltag
Zum Feiern des Nikolaus-Abends in der Familie entzünden wir die Kerzen am Adventkranz.
2 Bilder

Familie
Der Heilige aus Myra

Nikolaus möchte in uns allen wirken. Bekanntlich ist Bischof Nikolaus ein vielbeschäftigter Mann. Immerhin warten zahlreiche Kinder am Vorabend des Nikolausgedenktags auf seinen Besuch. Und auch am Gedenktag selber hat er alle Hände voll zu tun. Wenn man sich aber eingehender mit dem Leben des um 280 geborenen Nikolaus von Myra beschäftigt, merkt man, dass er im Grunde wirklich viel zu tun hat(te). Er wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts nicht nur als Bischof der Stadt Myra, sondern...

  • 30.11.20
Bewusst leben & Alltag
Die Spielebox wurde am 16. November im Bischöflichen Ordinariat präsentiert und – hier von Katrin Windischbacher (links) – an die ersten Spielfreudigen übergeben. Auch Bischof Wilhelm Krautwaschl stellte sich als interessierter Gast bei der Präsentation ein.
5 Bilder

Familienreferat
Familien-Spielebox

Familien-Spielebox als Pandemie-Begleiter. Was hat ein Handyschlafsack mit einer Spielebox zu tun? Wieso regt der Artikel 31 der UN-Kinderrechtekonvention ebenso zum Weglegen des Handys an? Und was spielen Zaubersilvie und Piratentobi am liebsten? „Handy rein, Spiele raus!“ So lautet das Motto einer Familien-Spielebox, die vom Familienreferat der Diözese Graz-Seckau initiiert und von der Stadt Graz mitfinanziert wurde. Gemeinsam mit Zaubersilvie und Piratentobi gehen Kinder im Volksschulalter...

  • 17.11.20
Bewusst leben & Alltag
Kinder brauchen keine Eltern, die alles perfekt machen wollen. Sie brauchen Eltern, die für sie da sind, wenn sie sie brauchen.
3 Bilder

Familie
Alles richtig machen?

Kinder und Eltern. Perfektion ist das falsche Ziel. Unser Verhalten ist geprägt von unseren Gedanken, Einstellungen und von unseren Gefühlen. Wobei sich Menschen in ihren Wertvorstellungen und Denkweisen sehr stark voneinander unterscheiden können. Es gibt nicht mehr die eine perfekte, richtige Erziehungsmethode, es gibt viele verschiedene Ansätze und Methoden, in unterschiedlichen Lebenslagen mit den unterschiedlichsten gesellschaftlichen und sozialen Voraussetzungen. Die Erziehung von Kindern...

  • 04.11.20
Bewusst leben & Alltag
Durch den Erhalt der Waldflächen wird der Fortbestand vieler Tiere gesichert.
3 Bilder

Familie
Lebensraum Wald

Der Wald – wichtiges Refugium für viele Tierarten. Seinen Bewohnern bietet der grüne Lebensraum vielfältige Nahrung auf Basis eines einzigartigen Teamworks. Pilzgeflechte und Wurzeln tauschen Nährstoffe aus; Mikroben, Ameisen, Würmer und viele mehr erschaffen aus abgestorbenem Pflanzenmaterial feinsten Humus. In jeder Handvoll Waldboden sind mehr Lebewesen zu finden, als es Menschen auf der Erde gibt – eine unvorstellbare Tatsache. Eichhörnchen „pflanzen“ neue Bäume. Jeder Waldbewohner hat...

  • 21.10.20
Bewusst leben & Alltag
2 Bilder

Familie - Cyber-Mobbing
Digitale Belästigung

Cyber-Mobbing. Attacken über Internet und Handy. Hoffentlich ist Ihnen das noch nicht passiert: Das eigene Kind ist plötzlich verschlossen, still und zurückgezogen. Sie ahnen, irgendetwas ist vorgefallen. Eine der zahllosen Erklärungen kann sein, dass Ihr Kind Opfer von Cyber-Mobbing geworden ist. Cyber-Mobbing ist das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen von Personen über digitale Medien – meist über einen längeren Zeitraum hinweg. Cyber-Mobbing findet vor allem im...

  • 15.10.20
Bewusst leben & Alltag
Nur rosarot und himmelblau? Elternbildung auf einen Klick – Kurzvideo und Online-Workshop zum Thema „Geschlechtergerechte Erziehung“.
2 Bilder

Familie
Blaues Fahrrad, rosa Rucksack

Plädoyer für mehr Farbe in der Kinderwelt. Haben Sie schon einmal versucht, für einen dreijährigen Buben ein T-Shirt mit Katzenmotiv zu kaufen? Ich kann Ihnen verraten: Das ist schwierig. Denn Katzenmotive werden meist von Rosatönen begleitet. Und rosa, das wissen schon Dreijährige, ist nichts für Buben. Hinter der kategorischen Einteilung in „für Buben“ und „für Mädchen“ steckt eine Strategie: das Gendermarketing. Dabei geht es nicht um die Erfüllung unterschiedlicher Bedürfnisse – sondern um...

  • 07.10.20
Bewusst leben & Alltag
Gemeinsames Unterwegssein ist wertvoll für eine Beziehung.
2 Bilder

Ehe - Familie
Ich gehe den Weg mit dir

Unsere Ehe – ein spannender Weg (Zum Nachdenken) Zu dieser Wanderung von Pöllau nach Vorau hat das Familienreferat eingeladen. Neun Ehepaare kamen und haben sich mit den Pilgerbegleitern Astrid und Sepp Krogger in der Pöllauer Kirche getroffen. Wir teilnehmenden Paare, alle unterschiedlich lang verheiratet, waren neugierig, was uns auf der Wegstrecke an diesem schwülen, heißen Tag erwarten wird. Liebevoll und verständlich erklärten unsere Begleiter verschiedene Impulse an prägenden Orten. So...

  • 29.09.20
Bewusst leben & Alltag
Kindergottesdienste (im Bild ein Faschingsgottesdienst in Zeltweg) ermöglichen eine altersgerechte Begegnung mit Gott.

Kinder in der Kirche
Langeweile unerwünscht

Kinder in der Kirche. So viel Spaß macht’s im Gottesdienst. Lang, fad, gar nicht spannend. Das waren meine kindlichen Ansichten über den Gottesdienst. Vor allem Fronleichnam, mit langem Stehen und vielem Gehen, hätte ich am liebsten aus dem Kalender gestrichen. Aber zum Glück gab es die „Kindergottesdienste“, an die ich mich noch heute gerne erinnere. Im Speziellen an jenen am Karfreitag, kurz vor meiner Erstkommunion. Wir wurden abgeholt und ins Pfarrheim mitgenommen. Das Evangelium war...

  • 09.09.20
Bewusst leben & Alltag
Am Weg zur Schule lernen Kinder Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.
3 Bilder

Familie
Auf dem sicheren Schulweg

Mein Kind in die Schule begleiten oder allein gehen lassen? Jedes Schuljahr stehen Eltern vor der Frage, ob sie es verantworten können, ihr Kind allein zur Schule gehen zu lassen. Ein Kind, das man liebt und für das man verantwortlich ist, ein Stück weit in die Selbstständigkeit zu entlassen, kann bei Eltern ein mulmiges Gefühl, Besorgnis oder Unsicherheit auslösen. Wie kann ich das Kind schützen, wenn ich nicht anwesend bin? Schätze ich die Kompetenzen meines Kindes richtig ein, oder übersehe...

  • 08.09.20
Bewusst leben & Alltag
Uneingeschränkt solidarisch verhält sich der Hund zu seinem Herrchen – aber nicht der Freund zum Freund. Es ist die ehrliche, kritische Solidarität, die uns weiterbringt, und wir sollten sie ertragen können, ohne beleidigt zu sein.
3 Bilder

Familie
In einer Freundschaft

Was macht Freundschaft eigentlich aus? Erinnern Sie sich noch an Ihr Poesiealbum, an die vielen Sprüche über das Leben, die Liebe und vor allem die Freundschaft? Freundschaft ist eine schöne Sache. Wirkliche Freunde, das sind die, die auch zu uns stehen, wenn es uns mal so richtig dreckig geht, die zu unserem Rückgrat werden, wenn das eigene schwach ist. „Das Schönste an einer Freundschaft ist (…) das erhebende Gefühl, jemanden zu haben, der an einen glaubt und einem sein Vertrauen schenkt“,...

  • 02.09.20
Bewusst leben & Alltag

Zum Nachdenken
Müßiggang ist NICHT aller Laster Anfang …

Eine Möglichkeit für die Ferien bietet Müßiggang. Es sich erlauben, nichts zu tun. Den eigenen Gedanken nachgehen, sich treiben lassen, „Löcher in die Luft schauen“. Wann haben wir uns das letzte Mal getraut, dies zu tun? Es gibt auch den Ausdruck „aktive Langeweile“ dafür. Aus dieser Pause und Ruhe können neue Ideen zur Lebensorientierung und für Kreativität entstehen – auch bei Kindern. Diese müssen nicht ständig unterhalten und beschäftigt werden. Großeltern (wenn gewünscht und möglich)...

  • 16.07.20
Bewusst leben & Alltag
Kinder lieben es, am und mit Wasser zu spielen.

Familie
Unkompliziert urlauben

Sommerferien. Hürde für Eltern von schulpflichtigen Kindern. Das Zeitmanagement und der Wunsch, die Sommerferien bestmöglich zu nützen und zu genießen, stellt eine große Herausforderung dar. Allen soll es gut gehen, und alle sollen sich wohlfühlen. Dies gelingt vielleicht, wenn jedes Familienmitglied die eigenen Wünsche für diese Zeit ausdrücken darf und dann ein Konsens gefunden wird. Eine Teillösung, da Urlaub und Schulferien nicht denselben Umfang haben. Eltern sind gefordert, ein gutes...

  • 15.07.20
Bewusst leben & Alltag
Wer gut behütet durchs Leben geht, muss nicht zwangsläufig einen Hut tragen. Aber dass viele Redensarten im Deutschen, auch wenn der ursprüngliche Sinn vielleicht verloren ging, etwas mit Hüten am Hut haben, spricht für dessen kulturgeschichtliche Bedeutung.
2 Bilder

Familie
Der Hut – Kopfschmuck im Wandel der Zeit.

Der Hut – Kopfschmuck im Wandel der Zeit. Bereits im Altertum unterschieden Hüte ihre jeweiligen Träger von Krethi und Plethi: Wenn die Römer einen Sklaven in die Freiheit entließen, bedachten sie ihn mit einem Hut. Ob sich der Glückliche anschließend selbst noch ein Hütchen aufsetzte – sprich, die neu gewonnene Unabhängigkeit feucht-fröhlich feierte – oder einfach nur seinen Hut nahm, sei dahingestellt. Galt also der Hut zunächst als äußerliches Zeichen der Freiheit, kam im Mittelalter noch...

  • 01.07.20
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarrverband Obdacherland

Mit einem Ausflug zum „Granitzenwanderweg“ schloss die EKI-Gruppe vom Pfarrverband Obdacherland das heurige Jahr. Die „Großen“, die im Herbst in den Kindergarten kommen, wurden von der Gruppenleiterin Katrin Pojer mit einem Geschenk verabschiedet. Mit einem Segensgebet und guten Wünschen für den Sommer ging es dann nach Hause.

  • 01.07.20
Bewusst leben & Alltag
Willkommen. Kinder sind herzlich willkommen in der Kirche. In einigen Kirchen gibt es auch eine Spielecke.

Familie
Der Schatz des Miteinanders

Kinder und Kirche. Spielen vor dem Altar. Unlängst hat mich die Natürlichkeit jener Kinder, die die Messe mitgestaltet haben, sehr bewegt! Auf dem Teppich vor dem Altar haben sie sich so wohl gefühlt, dass sie die Öffentlichkeit ganz und gar vergessen haben. Wenn sie ihren „Einsatz“ hatten, waren sie „zur Stelle“, haben mit Hilfe eines Schutz- engel-Aufklebers am Marmorboden ihre Position eingenommen und sind dann wieder zum Spielen und Kuscheln zum Teppich zurückgekehrt. Das wäre für uns...

  • 24.06.20
Bewusst leben & Alltag
4 Bilder

Platzwahl - Pilgern
Urlaub 2020

Zwei Wanderungen für Paare und Familien. Aufgrund Covid-19 wird der Urlaub 2020 daheim in der Steiermark, in Österreich verbracht. Und Österreich-Urlaub verbinden wir mit: Urlaub auf dem Bauernhof, Wellness, am See, in den Bergen – und (fast) überall wird gewandert! Die Kleine Zeitung hat sich zu diesem Thema heuer eine besondere Platzwahl einfallen lassen. Gesucht wird der beliebteste Themenwanderweg. Das Familienreferat empfiehlt hier gleich zwei Wege: Erstens, die Herzspur für Paare in Bad...

  • 18.06.20
Bewusst leben & Alltag
Der erste beste Freund. Die treuen Begleiter Teddy, Häschen, Hund … teilen mit ihren Besitzern viele Abenteuer.
3 Bilder

Familie
Ein Freund fürs Leben

Teddy, Schnuffel & Co. Kuscheltier aus Kindertagen. Angefangen hat die Geschichte der Kuscheltiere mit einer bemerkenswerten Frau: Margarete Steiff, geboren 1847, war schon seit dem Kindesalter an den Rollstuhl gefesselt. Doch sie verzagte nicht, sondern tat alles, um ein selbstständiges Leben führen zu können, und wurde Näherin. Eines Tages fertigte sie ein Nadelkissen in der Form eines kleinen Elefanten an. Margarete fiel auf, dass der weiche Körper des Tieres besonders Kinder anzog. Das war...

  • 09.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ