Familie

Beiträge zum Thema Familie

Bewusst leben & Alltag
Anhand des Rückenmusters ist die giftige Kreuzotter meist gut erkennbar.
2 Bilder

Familie
Natter oder Otter?

Tipps für den Umgang mit den schützenswerten Kreaturen.Wer den scheuen Tieren in der Natur begegnet, ist eigentlich ein Glückspilz! Denn Schlangen sind Fluchttiere und oft schon weg, bevor man sie überhaupt wahrgenommen hat. Grundsätzlich sind sie nicht sehr angriffslustig und verteidigen sich nur, wenn sie Gefahr wittern. Daher lautet die wichtigste Regel: Abstand halten! Weil Menschen ganz und gar nicht in ihr Beuteschema passen, werden sie auch nur dann gebissen, wenn sie als Bedrohung...

  • 28.07.21
Bewusst leben & Alltag

Frieda, Fred und die grantige Fee
FerienMitmachAktion

Frieda und Fred machen sich auf die Suche nach guten Menschen, um die grantige Fee wieder in eine gute Fee zu verwandeln. Und sie werden fündig! Denn wer freut sich nicht über jemanden, der wirklich zuhören kann? Hast du Probleme? Du wirkst nachdenklich!“, meint Frau Cäcilia und setzt sich zu Fred auf die Parkbank. „Ich muss Menschen finden, die ein gutes Herz haben“, erklärt er. Frau Cäcilia atmet tief ein, und Fred spricht weiter: „Es ist nicht einfach, jemanden zu finden, der etwas besonders...

  • 21.07.21
Bewusst leben & Alltag
Der elterliche Einfluss reicht nicht aus, um ein Kind zu einem zufriedenen, erfolgreichen und sozial kompetenten Menschen zu erziehen.
2 Bilder

Familie
Erziehung braucht Gemeinschaft

Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf. Welche Bedeutung hat dieses afrikanische Sprichwort im mitteleuropäischen Raum? Bei uns bestimmt vorwiegend die Zwei-Generationen-Kernfamilie (Vater, Mutter, Kind/er) das familiäre Bild. Begleitet von einem Wandel des Rollenverständnisses und bezüglich der Stellung der einzelnen Familienmitglieder konnten parallel andere Familienformen, wie Alleinerzieher/innen-Familien, Patchwork-Familien und gleichgeschlechtliche Partnerschaften, entstehen....

  • 14.07.21
Bewusst leben & Alltag
3 Bilder

Superstoff aus der Natur

Wasser bedeckt über 70 Prozent der Erdoberfläche. Über 97 Prozent davon sind Salzwasser und weniger als drei Prozent Süßwasser, davon zwei Drittel gefroren in Gletschern und Polen, nur ein Drittel der weltweiten Süßwassermenge steht als Trinkwasser zur Verfügung. Ob Regen, Hagel, Schnee, Nebel, Grundwasser, Bäche, Flüsse, Seen, Meere, Ozeane, Gletscher, Pole – die Wassermenge bleibt immer konstant. Es verschwindet nichts, und es kommt nichts hinzu, aber Wasser verändert sich, vor allem durch...

  • 08.07.21
Bewusst leben & Alltag
Sich von den Elementen inspirieren lassen – bei einer Kanufahrt mit Mama.

Familie
Ferien-Erlebnistage

Mit dem Schulschluss beginnt die Abenteuerzeit. Manchmal ist es einfach schön, Zeit nur mit Mama oder Papa, Oma oder Opa zu verbringen! Das ist 2021 wieder möglich, denn das Familienreferat bietet in den Ferien Veranstaltungen der besonderen Art an. Unter professioneller Leitung können Papas, Mamas, Omas und Opas mit ihren (Enkel-) Kindern folgende Abenteuer erleben. Kanufahren. Eltern/Großeltern und Kind meistern selbständig im eigenen Kanadier die Kanureise auf der Sulm. Damit das gelingt,...

  • 30.06.21
Bewusst leben & Alltag
Flora und Fauna schützen. Um Kinder für unsere Umwelt zu sensibilisieren, sind auch Ausflüge in die Natur wichtig.
3 Bilder

Nachhaltigkeit - Familie
Enorme Müllmengen

Wie gehen wir mit unseren Ressourcen um? Was ist „Nachhaltigkeit“? Das Prinzip der Nachhaltigkeit wurde 1713 das erste Mal nachweislich von Carl von Carlowitz formuliert. Aufgrund einer Holzknappheit sollte nur so viel Holz geschlagen werden, wie nachwächst, um auch zukünftigen Generationen eine Nutzung der Ressource zu ermöglichen. Viele Jahre war dies kein Thema in der Gesellschaft, und niemand kümmerte sich um die Folgen für spätere Generationen. Heute ist Nachhaltigkeit jedoch nicht mehr...

  • 23.06.21
Bewusst leben & Alltag
Das Klangspiel aus Schwemmhölzern ist ein Höhepunkt des Familienwanderweges.
4 Bilder

Familie
Station 1: An der Hand

Zum Kennenlernen die erste von 16 Rast- und Spielstationen. Wer den Familienwanderweg „Alles Familie! Beziehungen auf der Spur“ in Zeutschach, Naturparkregion Zirbitzkogel Grebenzen, noch nicht kennt, hier ist zum Kennenlernen die Station 1 (kurzer Weg): AN DEINER HAND. „Irgendwie geben alle die Richtung vor. Einmal er, einmal sie. Und irgendwie: Jeder jedem. Lust zu spielen? Der oder die Älteste unter uns vertraut nun einem Kind. Wichtig ist: Wir würfeln uns ganz wild durcheinander. Die...

  • 17.06.21
Bewusst leben & Alltag
Gemeinsame Unternehmungen stärken die Bindung zum Kind.
3 Bilder

Familie - Vatertag
Andere Länder, andere Sitten

Den Vatertag am besten mit der Familie feiern. Der Vatertag ist die gendergerechte Antwort auf den Muttertag. Gut, dass es ihn gibt. Sonst käme man(n) womöglich auf die Idee, dass eine Personengruppe diskriminiert wird. Im Ernst: Tatsache ist, dass der Vatertag 1910 in den USA ins Leben gerufen wurde. Sonora Dodd ehrte damit ihren Vater, der sie und ihre fünf Geschwister auf einer Farm im Bundesstaat Washington allein großgezogen hatte, nachdem ihre Mutter bei der Geburt des sechsten Kindes...

  • 09.06.21
Bewusst leben & Alltag
Gemüse direkt vom Landwirt aus der Region – frisch, regional und saisonal.
4 Bilder

Familie
Erntefrisch und ganz nah

Gemüsiges aus der Kiste – Gutes vom Bauernhof. Eine Kiste ist es, die mich jeden Donnerstag überglücklich macht. Wenn sie vor meiner Haustür darauf wartet, von mir bestaunt, beschnuppert und genüsslich ausgepackt zu werden. Haben Sie es schon erraten? Es ist die Biokiste, Gemüsekiste, Bauernkiste. Sie hat viele Namen – aber immer einen köstlichen Inhalt: knackfrisches, buntes Gemüse, duftende Kräuter und süßes Obst aus der Region. Saisonal, regional, bio und unverpackt. So steht sie da, die...

  • 02.06.21
Bewusst leben & Alltag
Der Schachbrettfalter braucht – wie alle Schmetterlinge – blütenreiche Wiesen fürs Leben und Überleben.
2 Bilder

Familie
Hilfe für die bunten Gaukler

Schmetterlinge. Wie man ihnen helfen kann. Von A wie Admiral bis Z wie Zitronenfalter reicht das Alphabet der Schmetterlinge. Doch immer weniger von ihnen flattern durch Österreich. Die Ursachen sind vielfältig: Vor allem die intensive Landwirtschaft, Aufforstungen und Verbauungen machen ihnen das Leben schwer. Aber auch die Lichtverschmutzung ist eine zunehmende Bedrohung, vor allem für Nachtfalter. Der Naturschutzbund hat zehn Tipps zusammengestellt, wie jeder im eigenen Garten, auf Balkon...

  • 26.05.21
Bewusst leben & Alltag
Taube, Feuer, Wind – Symbole für Pfingsten.
3 Bilder

Familie - Pfingsten
In Bewegung bringen

Mit Kindern Pfingsten feiern – mit Löwenzahn und Feuerball. „Und wer ist dieser Heilige Geist, der hinter all den Ereignissen stecken soll?“ Wenn wir im Jahresfestkreis mit den Kindern Pfingsten feiern, dann erzählen wir immer von der „ruach Gottes“. Das Wort „ruach“ ist weiblich und bedeutet „Wind, Atem, Lebensodem, Geist“. Ähnliches meint im Neuen Testament das griechische Wort „pneuma“. Es geht um die mütterliche Lebenskraft Gottes, die die Schöpfung durchweht und die Vielfalt des Lebens...

  • 20.05.21
Bewusst leben & Alltag
Aufmerksame Begleitung beim Medienkonsum von Kindern ist wichtiger denn je.
3 Bilder

Familie
Geschützt und gestärkt

Begleitung in herausfordernden Zeiten. Unser bisheriges Leben wurde im letzten Jahr ordentlich auf den Kopf gestellt. Besonders Eltern und Kinder mussten kurzfristig und flexibel auf die jeweils aktuelle Situation reagieren. Und trotz Lockerungen sind weiterhin spontanes Organisationstalent, Durchhaltevermögen und Zuversicht gefragt. Gerade Kinder und Jugendliche können in dieser Zeit viel über die Art und Weise lernen, wie mit Herausforderungen und Belastungen umgegangen werden kann....

  • 11.05.21
Bewusst leben & Alltag
3 Bilder

Familie - Muttertag
Als ich diese Mutter sah …

Mütter wollen meistens das Beste für ihre Kinder geben. Als ich diese Mutter sah, habe ich gestaunt über die Liebe, die sie ausstrahlt, über die Zärtlichkeit, mit der sie ihr Kind im Arm hält. Ich dachte mir: Auch ich möchte immer so eine Mutter sein! In jeder Situation Liebe schenken, für meine Kinder immer da sein … Die Mutter, die ich meine, habe ich in einer Kirche betrachtet: Es war eine Statue der Muttergottes mit dem Jesu-Kind im Arm. Als Mütter werden wir vermutlich die Erfahrung...

  • 05.05.21
Bewusst leben & Alltag
Mit allen Sinnen den frischen Geruch der Wiesen, die Geräusche der Umwelt oder die Schönheit der Natur wahrnehmen.
3 Bilder

Familie
Singen, beten und staunen

Wallfahrten mit Kindern. Natur erleben und Gott danken. Es muss nicht immer eine organisierte Kinderwagenwallfahrt sein. Auch ganz gemütlich als Familie kann man sich auf den Weg der Wallfahrt machen und dabei die Welt um sich herum ganz neu erkunden. Sie können sich vom Schöpfungsgedanken lenken lassen und gemeinsam die wunderbare Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt entdecken. Gott hat die Welt einfach wunderbar erschaffen. Da kann man oft nur mehr staunen. Vielleicht bietet sich aber auch bei...

  • 28.04.21
Bewusst leben & Alltag
Der Giersch – hartnäckig und unbeliebt, aber er darf auch auf den Speiseplan.
4 Bilder

Familie
Alptraum oder Wurzelwunder

Spirituelle Entdeckungsreise durch den GartenIch hasse Erdholler, auch bekannt als Giersch oder Hirschlaub. Tagelang habe ich versucht, das Staudenbeet zurückzuerobern, das er überwuchert hat: Seine Triebe wachsen ungeniert durch die Pfingstrosenwurzeln, sie bringen die Herbstanemonen in Bedrängnis und vertreiben den Phlox. Respektlos, hartnäckig und ausufernd in alle Richtungen … Wohlmeinende Bekannte raten mir, ihn doch einfach zu verspeisen. Gekocht wie Spinat sei er hervorragend. Aber ich...

  • 21.04.21
Serien
Barbara und Friedrich Ritter mit ihren sechs Kindern. „Wir versuchen, auf das zu schauen, was gelingt und schön ist.“

Kraft fürs Leben | Teil 03
Kraft fürs Leben ... mit der Familie

Immer im Gespräch bleiben Die Zeit mit den Kindern vergeht so schnell. Darum möchten Barbara und Friedrich Ritter viel Zeit mit ihnen verbringen. Aber auch auf sich als Paar nicht vergessen. Anfrage kurz vor Ostern an Familie Ritter, ob sie sich vorstellen können, für die Sonntagsblatt-Serie zu schreiben. Keine Antwort. Dann: „Entschuldige die verspätete Antwort, aber wir haben die Zeit zwischen Gründonnerstag bis Ostermontag für die Familie genützt, und ich habe weder das Handy noch meine...

  • 21.04.21
Kirche hier und anderswo
Freiwillige unterstützen Familien.

Familienpatenschaften
Weil gemeinsam vieles leichter fällt

Chance B. Familienpatenschaften in der Region Oststeiermark. Seit vielen Jahren bietet die Chance B Familienpatenschaften im Bezirk Weiz, jetzt auch im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld an. Zum einen stoßen viele Familien momentan an ihre Grenzen. Kinder sind im Homeschooling, Eltern im Homeoffice, die Bewegungsräume begrenzt, das meiste spielt sich in den eigenen vier Wänden ab. Da kommt es schon einmal vor, dass Mama und Papa die Luft ausgeht und eine kleine Auszeit oder Unterstützung im Bereich...

  • 14.04.21
Bewusst leben & Alltag
Kinder brauchen Naturerfahrungen.
3 Bilder

Familie
Ab in die Wildnis

Wald und Wiese wollen entdeckt werden. Wonach riecht der Wald? Nach Waldboden, morschem Holz, Bärlauch oder Pilzen? Wer lebt im Wald? Am Boden, in der Erde oder in den Bäumen und den Baumkronen? Wie fühlt sich eine Wiese an? Stachelig und trocken oder doch saftig, weich und kühl? Wer versteckt sich zwischen den Grashalmen der Wiese und den farbenfrohen Wiesenblümchen? (Und denken Sie mal an den wunderbaren Geruch einer frisch gemähten Wiese. Es duftet so herrlich grün.) Egal, ob es die kaum...

  • 14.04.21
Bewusst leben & Alltag
Eine verlässliche Bindung auf Dauer wünschen sich viele Menschen.
3 Bilder

Familie
Mit Respekt begegnen

Die bunte Welt heutiger Lebens- und Beziehungsformen. Die gesellschaftlichen Veränderungen bringen eine bunte Vielfalt von familiären Lebensformen und Beziehungen mit sich. Neben den klassischen Ehepaaren gibt es viele unverheiratete Paare, Wiederverheiratete, kinderlose Paare und gleichgeschlechtliche Partnerschaften. „Allen gemeinsam ist die Sehnsucht nach einem sinnerfüllten Leben, nach verlässlichen und dauerhaften Beziehungen (das gilt auch für gleichgeschlechtliche Beziehungen), nach...

  • 07.04.21
Bewusst leben & Alltag
3 Bilder

Familie - Ostern
Wieder lebendig?

Der Festprofi antwortet auf Fragen von Kindern. Ich habe gehört, dass Jesus am Ostersonntag wieder lebendig geworden ist. Das war sicher toll, aber ist er dann später noch einmal gestorben? Manche Leute stellen sich die Auferstehung tatsächlich wie die Wiederbelebung einer Leiche vor. So wie jemand nach einem schweren Unfall von einem Notarzt reanimiert, also wiederbelebt wird. Aber du hast recht: Wäre Jesus nur reanimiert worden, hätte er später wieder sterben müssen. Darum spricht die Bibel...

  • 31.03.21
Bewusst leben & Alltag
Hartgekocht oder aus Schokolade – bunte Ostereier finden sich in jedem Osternesterl.
3 Bilder

Familie
Als Familie feiern …

… haben viele in Zeiten von Corona besonders intensiv erlebt. Vor einem Jahr haben viele Familien die Karwoche und Ostern als „Hauskirche“ gefeiert, wie Papst Franziskus es in seinem Schreiben über die Familie wertschätzend hervorhebt. Viele Feier- und Segenstexte wurden in den Pfarren zur Verfügung gestellt, online oder in der Kirche aufgelegt, dazu Palmzweige, Weihwasser, Osterkerzen und wunderschön gestaltete Osterflyer. Es war die Erfahrung der unsichtbaren Verbundenheit mit der Weltkirche,...

  • 24.03.21
Kirche, Feste, Feiern
2 Bilder

Feste feiern - Festprofi
Tage der Karwoche bis Ostern

Festprofi Entlang des Kirchenjahres beantwortet der Theologe Karl Veitschegger mit einfachen Worten interessante „Kinderfragen“. Und bringt damit auch den Großen Feste, Farben und Figuren aus der christlichen Tradition nahe. Mittwoch in der Karwoche - Ölweihmesse Gründonnerstag Ich hoffe, es zwingt dich niemand, Spinat zu essen. Zumindest musst du keinen Spinat essen, weil Gründonnerstag ist. Das Wort Gründonnerstag kommt gar nicht von „grün“, sondern vom alten Wort „greinen“. Das bedeutet so...

  • 23.03.21
Bewusst leben & Alltag
Palmzweige als Zeichen der Hoffnung. Weil bei uns keine Palmen wachsen und der Palmsonntag am Frühlingsbeginn liegt, hat sich der Brauch eingebürgert, die Zweige der ersten frühlingshaften Pflanzen als Palmersatz zu verwenden. Von daher haben die Kätzchen auch ihren Namen: Palmkätzchen.
3 Bilder

Familie
Das Fest der Freude feiern

… und über neue Wunder in der Natur staunen. Ostern ist das Fest des Triumphes des Lebens über den Tod. Es will uns zeigen, dass Gott nicht Trennung will, sondern Gemeinschaft, nicht Unterdrückung, sondern Freiheit, nicht Tod, sondern Leben. Leiden und Jesu Tod sollten, besonders Kindern, nicht ohne Hoffnung auf ein neues Leben durch Gott erzählt werden. Vielleicht können wir gerade in der Zeit, in der es ständig Veränderungen und neue Herausforderungen gibt, Ostern als Fest der Freude und...

  • 17.03.21
Kirche hier und anderswo
Der Kindertag im Grazer Bischöflichen Ordinariat, hier der von 2019, gehört zu vielen Akzenten, die die Diözese Graz-Seckau in puncto Familienfreundlichkeit setzt.

Familienfreundlich. Diözese Graz-Seckau ausgezeichnet.
Frauenförderung, Teilzeit und Homeoffice

Familienfreundlich. Diözese Graz-Seckau ausgezeichnet. 80 österreichische Unternehmen und Hochschulen wurden von Familienministerin Susanne Raab als „Familienfreundliche Arbeitgeber 2020“ für ihren Einsatz zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausgezeichnet. Erstmals wurden dabei Home-office und mobiles Arbeiten berücksichtigt. Unter den Zertifizierten befindet sich, wie schon seit 2013, auch diesmal die Diözese Graz-Seckau. Dabei wurde das Projekt Frauenförderung gewürdigt. In...

  • 13.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ