Buchtipp

Beiträge zum Thema Buchtipp

Bewusst leben & AlltagPremium
Linda Jarosch ist Autorin und Bildungsreferentin.
4 Bilder

Linda Jarosch zum Weltfrauentag
Maria Magdalena macht uns Mut

"Ich liebe die Frau, die ich bin", lautet der Titel des jüngsten Buches von Autorin und Bildungsreferentin Linda Jarosch. Seit vielen Jahren begleitet sie Frauen in Seminaren und Vorträgen zu mehr Freiheit und Stärke hin. Inspirationsquellen sind für sie ihre eigene Erfahrungswelt als Frau, Begegnungen mit Frauen sowie die Frauengestalten der Bibel. Im Zentrum ihres aktuellen Buches stehen das Thema „Selbstannahme“ und die Apostelin Maria Magdalena. Linda Jarosch arbeitet schon seit vielen...

  • 04.03.21
Glaube & Spiritualität
Die Gebete in diesem schönen Buch sind Texte, die die bisweilige Sprachlosigkeit und Sprachnot Gott gegenüber überwinden helfen, sie sind wie nahrhafte Lebensmittel, die die Seele stärken.
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Beten – Verweilen bei einem Freund

Das jüngste Buch von Hanns Sauter bietet „Schöne Gebete und kleine Andachten für jeden Tag“. Verständlich und leicht zu beten. Für Sie gelesen Beten, so sagte schon die große Ordensfrau und Kirchenlehrerin Theresa von Avila (1515-1582), ist wie das „Verweilen bei einem Freund“. Freundesbeziehungen bereichern das Leben. Gerade zu solchen Freundesbeziehungen will das Buch „Schöne Gebete und kleine Andachten für jeden Tag“ einladen, das Hanns Sauter, langjähriger Mitarbeiter in der...

  • 28.02.21
Gesellschaft & Soziales
Populistische und nationalistische Strömungen stellen die Demokratie infrage, die Corona-Krise hat politische Durchgriffsmöglichkeiten gebracht ...
3 Bilder

Online-Auftakt für 32. Weinviertelakademie
Ist Demokratie das, was ich will?

Als Auftakt präsentiert am 4. März die diesjährige Weinviertelakademie einen Online-Vortrag zu Fragen der Demokratie – gerade in Zeiten der Corona-Pandemie. Für den Mai hoffen die Veranstalter, dass eine Veranstaltung in Präsenz in Großrußbach stattfinden kann. Ludwig Adamovich, ehemaliger Präsident des Verfassungsgerichtshofes, und nun ehrenamtlicher Berater der Bundespräsidenten, stellt in einem Interview sein Buch vor, in welchem er die Lage der Demokratie in Österreich in jüngster Zeit...

  • 25.02.21
Glaube & Spiritualität
Die Beiträge wollen den Menschen Hoffnung machen und Kraft für eine Krisenbewältigung geben.
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Die Bibel in Zeiten von Corona

Welche Antworten der Hoffnung die Bibel auf die vielfach und vielerorts geschürten Ängste der Weltuntergangspropheten gibt. Für Sie gelesen. Seit gut einem Jahr hält Corona die ganze Welt in Geiselhaft, und damit auch die Welt der Kirche und der theologischen Wissenschaft. Nunmehr häufen sich die Bücher, die sich mit den auch innerkirchlichen Folgen auseinandersetzen, die das kleine Virus wohl noch längere Zeit verursachen wird. Und zeitgleich erwachen jene Weltuntergangspropheten, die mit...

  • 21.02.21
Kunst & Kultur
In diesem Jahr ist alles anders: Still liegen die sonst von Touristen überquellenden Brücken, Gassen und Plätze der Lagunenstadt. (im Bild: Venedigs „Gründungskirche" San Giacomo.)
5 Bilder

Buchtipp: Stilles Venedig
Kleine Tour in die leere Lagunenstadt

Schon im Frühjahr 2020 präsentierte sich Venedig aufgrund der Corona-Pandemie so menschenleer wie nie zuvor. Das Fotografenpaar Danielle und Luc Carton hielt diese Zeit des Lockdowns in der Lagunenstadt in Bildern fest. Die Gründung Venedigs jährt sich im März zum 1.600. Mal. Mit Kunsthistoriker Gregor Bernhart-Königstein besuchen wir im Geiste die Serenissima, die schon so manche Epidemie überstanden hat, wie er uns erzählt. Der Karneval in Venedig mit seinen berühmten Masken und Kostümen,...

  • 14.02.21
Glaube & Spiritualität
Das ideale Buch für Liebende und jene, die es werden wollen – nicht nur zum Valentins-Tag am 14. Februar.
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Vom Vorrang der Liebe

Die beiden Moraltheologen Christof Breitsameter und Stephan Goertz plädieren für eine Zeitenwende für die katholische Sexualmoral. Für Sie gelesen. Es ist kein leichtes Unterfangen, auf nur 176 Seiten eine Zeitenwende für die katholische Sexualmoral zu beschreiben. Die beiden deutschen Moraltheologen Christof Breitsameter, er lehrt Moraltheologie in München, und Stephan Goertz, er lehrt Moraltheologie in Mainz, wagen dennoch den Versuch und zeichnen u. a. den Weg der traditionellen Sexualmoral...

  • 13.02.21
Glaube & Spiritualität
Marianne Schlosser (Hg.), Bonaventura – Lehrer der Weisheit. Auswahl aus seinen Werken
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Das Denken des „Engelsähnlichen"

Eine faszinierende Textsammlung erschließt das weite und tiefe Denken des großen Franziskanertheologen Bonaventura. Für Sie gelesen. Er ist neben dem hl. Thomas von Aquin der einflussreichste Theologe des Mittelalters: der hl. Bonaventura (geboren 1221 und gestorben 1274). Er leitete den Franziskanerorden 17 Jahre lang bis zu seinem Tod und gilt wegen seines Organisationstalents gleichsam als dessen zweiter Stifter. 1482 wurde Bonaventura durch Sixtus IV. heiliggesprochen und 1588 durch Sixtus...

  • 07.02.21
Bewusst leben & Alltag
„Wie ich mein Gegenüber sehe und wahrnehme, beeinflusst wie ich mich ihm gegenüber verhalte und wahrscheinlich am Ende auch, wie er sich mir gegenüber verhält.“
3 Bilder

Gut zusammen leben
Zeit für eine neue Achtsamkeit

„Das Recht auf individuelle Entfaltung hat – so scheint es – für viele heute mehr Gewicht, als der gesellschaftliche Zusammenhalt“, sagt P. Anselm Grün, Benediktinerpater, Theologe und Autor. Angesichts der Corona-Krise und all der Dinge, die damit in den vergangenen Monaten einhergegangen sind, hofft er auf ein Umdenken. „Ich denke, es braucht eine neue Achtsamkeit – für uns selbst, für unsere Mitmenschen und die Welt, die uns umgibt“, sagt er im Gespräch mit dem SONNTAG: „Nur dann ist ein...

  • 28.01.21
Glaube & Spiritualität
Papst Franziskus: „Das Gebet verändert die Wirklichkeit, vergessen wir das nicht. ..."
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Atem neuen Lebens

Papst Franziskus lädt alle Katholikinnen und Katholiken ein, das Gebet neu oder auch wieder zu entdecken oder zu vertiefen. Für Sie gelesen Es sind Perlen wie diese, die das Buch über das Gebet unseres Papstes Franziskus so wertvoll machen: „Beten ist schon jetzt der Sieg über Einsamkeit und Verzweiflung“, schreibt Franziskus: „Das Gebet verändert die Wirklichkeit, vergessen wir das nicht. Entweder verändert es die Dinge, oder es verändert unser Herz, aber immer verändert es.“ Für unseren Papst...

  • 15.01.21
Gesellschaft & Soziales
Das Buch „Wage zu träumen“ ist in drei „Zeiten“ aufgeteilt: Zeit zum Sehen, Zeit zum Wählen und Zeit zum Handeln. 
Unser Papst hat den Mut zu träumen und zu kämpfen.
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Wage zu träumen!

In seinem jüngsten Buch plädiert unser Papst für eine gerechte Gesellschaft, um mit Zuversicht aus der weltweiten Corona-Krise herauszukommen. Für Sie gelesen Zwei bemerkenswerte Österreich-Bezüge finden sich in dem Buch „Wage zu träumen!“ von Papst Franziskus. Unser Papst schildert, wie er in einer Zeit der persönlichen Krise alle 37 Bände von Ludwig Pastors Geschichte der Päpste gelesen hat. Der österreichische Historiker Ludwig Pastor war ab 1901 neben seiner Professur in Innsbruck auch...

  • 08.01.21
Bewusst leben & Alltag
Wenn wir uns auf uns selber besinnen und auf das, was wirklich wichtig ist, dann können wir gemeinsam Schritt für Schritt eine bessere Welt gestalten.
4 Bilder

Leben - immer noch - in Zeiten von Corona
Wir brauchen sture Optimisten

Wie Menschen mit ihren Gefühlen in der Corona-Pandemie umgehen, ist unterschiedlich. Man begegnet Trauer, Verzweiflung und Pessimismus genauso wie Zuversicht, Hoffnung und Mut. Die Amerikanerin Kitty O’Meara hat ihre Gefühle in der Pandemie zu einem Gedicht gemacht. Die deutsche Autorin und Verlegerin Marie Franz hat es nun als Bilderbuch herausgebracht. Das Leben wurde ruhiger in den Märztagen des Jahres 2020. In Österreich, in Europa, aber auch in den USA. Die Corona Pandemie hob unsere Welt...

  • 07.01.21
Bewusst leben & Alltag
Rauch gilt in allen Kulturen als Vermittler in die geistige Welt, zu den Ahnen, zu Gott, zur Quelle. (Sigrid Csurda-Steinwender)
4 Bilder

Räuchern in Zeiten des Lockdowns
Wohlgeruch statt dicker Luft

Der dritte Lockdown fällt in die Zeit der Raunächte. Viele segnen in diesen ihr Heim mit Weihrauch. Tipps, wie uns das Räuchern in der Zeit des Zuhause-bleiben-Müssens helfen kann, gibt Innenarchitektin Sigrid Csurda-Steinwender. Mit Weihnachten verbindet sich seit Jahrhunderten eine bunte Reihe von Bräuchen und Symbolen, die sich zum Teil bis heute gehalten haben. Die Raunächte von 21. Dezember, dem Thomastag (Wintersonnenwende), bis zum 6. Jänner, der Erscheinung des Herrn, sind die Zeit, in...

  • 29.12.20
Bewusst leben & Alltag
4 Bilder

Tipps fürs Räuchern
Der gute Rauch

Räuchern mit getrockneten Pflanzen verbreitet gute Stimmung an langen Winterabenden. Der Einsatz von heimischen Blüten, Kräutern, Harzen und Weihrauch bringt auch gesundheitliche Vorteile. Geräuchert wurde bei uns immer zu Hause“, erinnert sich Friedrich Kaindlstorfer. „Ob in der Grippezeit, im Advent oder zu Weihnachten“. Jahre später stößt er auf das medizinische Räuchern. Ein Arzt macht ihn neugierig: „Er hat uns erzählt, dass er in seiner Praxis auch räuchert.“ Friedrich Kaindlstorfer,...

  • 29.12.20
Menschen & Meinungen
Um dankbar zu leben, benötige man die bewusste und ständig wiederholte Entscheidung zugunsten des Vertrauens und gegen die Furcht.
3 Bilder

Der Moment des Innehaltens hilft
Ich habe dein Haus geheiligt

Was alles passieren kann, wenn man 100 Prozent auf Gott vertraut, davon erzählt die folgende Geschichte. In dieser sehr weihnachtlichen Geschichte hat sich eine junge Familie von Herzen ein Haus gewünscht. Der Wunsch wurde erhört. Wichtig dabei war der Moment des Innehaltens und eine große Portion Dankbarkeit. Dankbarkeit ist die wesentliche christliche Haltung“, sagte Martin Luther. Für den Benediktiner David Steindl-Rast ist es die kürzeste Formel des Christentums. Wahrhaftig gelebte...

  • 28.12.20
Glaube & Spiritualität
"Jeder Tag und jede Stunde muss Weihnachten werden."
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Weihnachten hier und heute

Metropolit Arsenios reflektiert über das größte Ereignis der Menschheitsgeschichte, das sich in Bethlehem ereignet hat. Für Sie gelesen Dem Weihnachtsfest, der Geburt unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus, spürt Arsenios Kardamakis, griechisch-orthodoxer Metropolit von Austria und Exarch von Ungarn und Mitteleuropa des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel, in einem Buch nach, das Ansprachen, Predigten und theologische Betrachtungen umfasst. Der Metropolit geht aus von den Texten der...

  • 23.12.20
Geschichtliches & Wissen
Von wegen Heilige Nacht. Der große Faktencheck zur Weihnachtsgeschichte.
3 Bilder

Weihnachtlicher Faktencheck
Eine ganz normale Geburt

Die Weihnachtgeschichte erzählt von einer gar nicht so „heiligen“ Nacht, sagen die Philosophin und Finalistin im Science Slam Austria Claudia Paganini und ihr Mann, der Bibelwissenschaftler mit dem italienischen Namen Simone. Hirten, Engel, die drei Könige, Stall und Windeln – alles ganz anders, als wir es uns vorstellen. Dennoch enthält die Weihnachtsgeschichte eine Botschaft, die bis heute aktuell ist. Claudia und Simone Paganini haben ein Hobby: Sie können trockene Wissenschaft spannend und...

  • 17.12.20
  • 1
Glaube & Spiritualität
Das ideale und leicht lesbare Buch, um Weihnachten besser zu verstehen. Denn, so Greshakes Resümee:  „Jedem ist Gott unendlich nahe, keinem ist er fern.“
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Weihnachtliche Menschen werden

Gisbert Greshake eröffnet in seinem jüngsten Buch einen tiefsinnigen Zugang zum Weihnachtsfest. Für Sie gelesen Ohne sich beim oft beklagten Verlust der religiösen Bedeutung von Weihnachten lange aufzuhalten, zeigt der früher auch in Wien lehrende Dogmatik-Professor Gisbert Greshake in seinem jüngsten Buch Weihnachten als ein Fest des Zugehens Gottes auf den Menschen. Weihnachten muss als ein Ereignis verstanden werden, das uns – auch und gerade im sogenannten Alltag – ein anderes, ein neues...

  • 15.12.20
Bewusst leben & Alltag
11 Bilder

Guter Lesestoff
Frische Bücher für jedes Alter

Ein zahnloser Fuchs, eine zeitreisende Maus und ein Schauspieler, der selbst über trübe Zeiten heiter schreiben kann: Mit den neuen Büchern der Saison können wir abtauchen, ohne die Bodenhaftung zu verlieren. Wir stellen Ihnen sieben herausragende Geschichten vor und dazu ein Sachbuch, das uns durch Lockdown, Corona-Krise und möglichen Weihnachtsstress bringt. Füße hoch, Buch auf! Jugendbuchtipp von Heidi Lexe Ursula Poznanski schafft es, auch männliche jugendliche Leser hinter dem Ofen...

  • 02.12.20
Glaube & Spiritualität
Paul M. Zulehner, Damit der Himmel auf die Erde kommt – in Spuren wenigstens. Menschlich leben inmitten weltanschaulicher Vielfalt.
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Damit der Himmel auf die Erde kommt

Paul M. Zulehner, langjähriger Professor für Pastoraltheologie in Wien, zeigt in seinem jüngsten Buch, wo auch heute „Spuren des Himmels“ zu finden sind. Für Sie gelesen. Die Grundlage des Buches ist eine Langzeitstudie, in der über fünfzig Jahre hinweg, 1970 bis 2020, beobachtet wurde, wie sich Religion im Leben der Menschen verändert hat. Dabei legt Paul M. Zulehner, etwa im Hinblick auf den Auferstehungsglauben, den Finger in offene Wunden. So schreibt er: „Warum gelingt es den christlichen...

  • 26.11.20
Bewusst leben & Alltag
„Wir müssen mit unserem inneren Kompass ständig achtsam in der Welt sein – bei uns und bei unserem Umfeld, um spüren zu können: Was ist jetzt dran?
3 Bilder

Inspiriert von der Natur
In der Ruhe liegt die Kraft

Bei einem Herbstspaziergang sehen wir, wie sich die Natur in die Winterruhe begibt, um für den Frühling Kraft zu sammeln. Inspiriert von diesen Vorgängen sprachen wir mit Daniela Philipp, Coach und Sinn-zentrierte Beraterin nach Viktor Frankl in Wien, über den Wert des Ausruhens, die soeben erforschte Wirkung des Gefühls der Ehrfurcht und Hilfestellungen für Menschen, die das Gefühl haben, mit ihren To-Do-Listen nie fertig zu werden. Herbstlaub in wunderschönen Farben, ein angenehmer weicher...

  • 18.11.20
Glaube & Spiritualität
Peter Dyckhoff mit einem Teil seiner Büchern.
5 Bilder

Interview mit Peter Dyckhoff
Antworten auf die Fragen des Lebens

Er zählt zu den großen geistlichen Autoren Deutschlands: Peter Dyckhoff. Im Interview mit dem SONNTAG spricht er über seine jüngsten Bücher, die als geistliche Begleiter zu einer Vertiefung des Christseins führen. Was zeichnet die „Nachfolge Christi“ aus?Die „Nachfolge Christi“ – das sind kostbare christliche Weisheiten und Hinweise zum Umgang mit sich selbst, mit anderen und mit Gott. Die Texte lehren, bei sich selbst anzukommen und zwischenzeitlich immer wieder die Stille aufzusuchen, denn...

  • 12.11.20
Kirche hier und anderswo
Faktum ist, dass das Virus auch die Praxis unserer Kirche stark beeinflusst und verändert.
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Corona und die kreativere Kirche

Ein Sammelband beleuchtet die Auswirkungen des Corona-Virus auf die Verkündigung und Praxis unserer Kirche. Für Sie gelesen. Die Gefahr der Ansteckung durch einen Virus soll uns eine andere Art der Ansteckung lehren, die Ansteckung von der Liebe, die von Herz zu Herz übertragen wird“, schreibt unser Papst Franziskus im Geleitwort des Sammelbandes „Christsein und die Corona-Krise“. Die Beiträge kreisen um unterschiedlichste Themen. Kardinal Kurt Koch betrachtet die Corona-Krise mit den Augen des...

  • 11.11.20
Bewusst leben & Alltag
Sr. Anna Pointinger von den Marienschwestern in Linz
8 Bilder

Schätze der Schöpfung
Wie Kräuter unserer Seele guttun

Die Schätze der Natur stärken uns auch, wenn die Natur „Pause“ macht. Wenn es draußen grau ist, trübes Wetter auf die Stimmung drückt und uns mangelndes Sonnenlicht zu schaffen macht, können uns „Kräuter für die Seele“ stärken und aufbauen. St. Anna Pointinger von den Marienschwestern in Linz erzählt uns von ihren Erfahrungen im Umgang mit Heilkräutern. Erst vor kurzem war im Sonntagsevangelium jene Stelle zu hören, wo es um die Gottes-, Nächsten- und Selbstliebe geht und es heißt „Du sollst...

  • 06.11.20
Glaube & Spiritualität
Papst Franziskus: Fratelli tutti, Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft
2 Bilder

Buchtipp der Woche
Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft

Für Papst Franziskus sind Geschwisterlichkeit und soziale Freundschaft die besten Heilmittel für eine verwundete Welt. Für Sie gelesen. In seiner neuen Sozial-Enzyklika „Fratelli tutti“ benennt unser Papst Franziskus die Schatten der gegenwärtigen Weltlage und bietet der Weltgemeinschaft für einen neuen Weg der Hoffnung und der Solidarität die Begleitung der Religionen an. Sehr politisch und sehr konkret erläutert Franziskus die biblische Erzählung vom Barmherzigen Samariter. Kernbotschaft des...

  • 06.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ