Buchtipp der Woche
Wie eine kleine Diözesangeschichte

Hier wird Diözesangeschichte lebendig
2Bilder

Das Curhaus am Stephansplatz 3 hat im Laufe der Jahrhunderte Geschichte geschrieben. Ein umfangreiches Buch würdigt dieses berühmte Haus.
Für Sie gelesen.

Jahrelang wirkte Christine Mann als Leiterin des Erzbischöflichen Schulamts – mit Sitz im Curhaus am Stephansplatz 3. Nun hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Erwin eine Geschichte des traditionsreichen Erzbischöflichen Curhauses neben dem Stephansdom verfasst.

Im Mittelpunkt dieser faszinierenden Geschichte stehen die Seelsorge und die Bildung, beide sind Kernaufgaben unserer Kirche. Mit dem Curhaus, der Name kommt vom Zentrum der „Cura animarum“, der Seelsorge der Pfarre St. Stephan, sind untrennbar die beiden großen geistlichen Kollegien, das 1365 gestiftete Domkapitel und das hundert Jahr zuvor entstandene Kollegium der Curpriester verbunden.

An diesem Ort stand die einst berühmte „Bürgerschule zu Stephan“, die „Mutter aller Wiener Schulen“. Und auch die Wiener Universität hat hier ihre lokalen Wurzeln.

Weiters fand im Laufe der Jahrhunderte u. a. das erste Wiener Priesterseminar. Eine Vielzahl von neuen Ämtern, Dienststellen und Institutionen hatte im Laufe der Jahre hier seinen Platz, manche bis heute – neben der durchgängig im Haus präsenten Dompfarre St. Stephan.

Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass alle diese Institutionen und Initiativen vorgestellt werden – bis in die Gegenwart. Besonders wertvoll sind auch die kirchen- und stadtgeschichtlichen Abhandlungen. Hinzu kommen acht berührende Zeitzeugenberichte über Schicksale im Curhaus zwischen 1938 und 1945.

Mein Fazit:
Hier wird Diözesangeschichte lebendig. Spannend zu lesen. Sehr empfehlenswert.

Erwin Mann, Christine Mann, Das Curhaus am Wiener Stephansplatz. Zur Geschichte einer jahrhundertealten Bildungsstätte, LIT-Verlag, 666 Seiten, ISBN: 978-3-643-50969-7, 51,30 Euro

Hier wird Diözesangeschichte lebendig
Erwin Mann, Christine Mann, 
Das Curhaus am Wiener Stephansplatz. 
Zur Geschichte einer jahrhundertealten Bildungsstätte, 
 666 Seiten,     
ISBN: 978-3-643-50969-7,
Autor:

Stefan Kronthaler aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen