Lesevergnügen
Buchtipps für den Monat JUNI

Den Herzschlag Jesu erspüren. Gehen auf alten Wegen. Die kleine Raupe Nimmersatt.
4Bilder
  • Den Herzschlag Jesu erspüren. Gehen auf alten Wegen. Die kleine Raupe Nimmersatt.
  • Foto: Herder-Verlag/Styria Verlag/Gerstenberg Verlag
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion


Jesus nahekommen

Den Herzschlag Jesu erspüren.
In 32 thematischen Abschnitten nähert sich der langjährige Grazer Neutestamentler Peter Trummer in seinem jüngsten Buch Jesus und seiner Botschaft an. Dabei ist er ständig bemüht, im Gespräch mit den gängigen Übersetzungen der Bibel wie der Einheitsübersetzung oder der Lutherbibel den Kern der biblischen Texte anhand des Urtextes freizulegen. Was Trummer auf Seite 103 als Aufgabe des apostolischen und kirchlichen Dienstes beschreibt, ist die Zielsetzung des anregenden Buches: „aller Welt diesen menschenfreundlichen Gott Jesu immer wieder geduldig nahezubringen, um wirklich Einsicht und Veränderung zu ermöglichen“...
Stefan Kronthaler

Peter Trummer
Den Herzschlag Jesu erspüren
.
Seinen Glauben leben
Herder-Verlag
272 Seiten
ISBN: 978-3-451-39020-3
EUR 28,80


Die anderen Straßen

Gehen auf alten Wegen
Martin Burger hat sich auf die Spurensuche nach alten Wegen in Niederösterreich gemacht, diese erforscht und rekonstruiert. Wo in alten Zeiten Händler Bernstein transportierten, Pilger zu heiligen Stätten wanderten oder Ochsen westwärts getrieben wurden, finden sich heute noch romantische Wanderwege. In „Gehen auf alten Wegen“ stellt der Autor 15 historische Altstraßen aus der Antike, dem Mittelalter und der frühen Neuzeit vor und präsentiert 30 Ausflugsziele zum Nachwandern. Marschiert wird mit Türen in die Vergangenheit z. B. auf dem Straßenthaler Ruinenweg über den Polansteig bis hin zur Venediger Straße.
Agathe Lauber-Gansterer

Martin Burger:
Gehen auf alten Wegen.
Styria Verlag
192 Seiten
ISBN: 9 978-3-222-13665-8
EUR 28,-


Die kleine Raupe Nimmersatt

Die kleine Raupe Nimmersatt
Dieser Tage ist der Schöpfer der berühmtesten Raupe der Literatur gestorben: Eric Carle wurde 91 Jahre alt, 1960 schuf er die hungrige Raupe, die sich Tag für Tag durch die Bilderbuchseiten frisst. Seither sind Millionen Kinder mit ihr aufgewachsen. Längst ist das liebevoll gestaltete Bilderbuch ein Klassiker. Und noch immer staunen Buben und Mädchen, wenn am Ende der Geschichte aus der unscheinbaren Raupe ein wunderschöner Schmetterling geworden ist.

Eines ist sicher: Auch künftige Generationen werden die Raupe Nimmersatt lieben.
Sophie Lauringer

Eric Carle
Die kleine Raupe Nimmersatt
Gerstenberg Verlag
ISBN: 978-3-8369- 4259-1
EUR 20,99


Autor:

Der SONNTAG Redaktion aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen