Pfarre

Beiträge zum Thema Pfarre

Pfarrleben
Sternsingen - Pfarren Arzberg, Fladnitz und Passail

Im Blickpunkt
Sternsinger Pfarre Arzberg

Unter dem Motto „Sternsingen – aber sicher“ haben die Pfarren Arzberg, Fladnitz und Passail den Segen zu den Menschen gebracht. „Sicher“ im Sinn von „selbstverständlich machen wir das“, aber auch „sicher“ angesichts Corona haben sie an verschiedenen Lebensorten um Spenden gebeten.

  • 11.01.21
Pfarrleben
Leibnitz - Spende

Im Blickpunkt
KFB ehem. Dekanat Leibnitz

Dem Caritas-Frauenhaus ließ die kfb des vormaligen Dekanates Leibnitz 700 Euro zukommen. Hübsch verpackt übergaben Annemarie Robier (links), Waltraud Puconja (2. v. l.) und Antonia Schantl (rechts) die Spende aus Mitgliedsbeiträgen an Inge Schinnerl (2. v. r.) vom Carla-Laden, die sie weiterleitet.

  • 11.01.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Irdning

Eine liebgewordene Tradition ist die Tafel vor dem Volksaltar, die alle Babies zeigt, die von Weihnachten bis Weihnachten getauft wurden. Bis Lichtmess können Kirchenbesucher alle Täuflinge „bewundern“, die im letzten Jahr in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen wurden.

  • 11.01.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Sternsinger Pfarre Fehring

Mit Abstand und vor Ort mit Mund-Nasen-Schutz zogen die Sternsinger von Mahrensdorf von Haus zu Haus und erzielten einen neuen Spendenrekord. Mit der Spende werden Bauern- und Fischerfamilien in Süd-Indien unterstützt, damit sie ihr Recht auf Nahrung durchsetzen können.

  • 11.01.21
Pfarrleben
Leoben-Waasen

Im Blickpunkt
Dreikönigsaktion Pfarre Leoben-Waasen

Die Pandemie verlangt besondere Kreativität: Um den Kontakt zu minimieren, aber trotzdem jedem die Möglichkeit zu geben, den Haussegen, Weihrauch und Informationen über die Sternsingeraktion zu bekommen, fertigte PGR-Mitglied Barbara Ott kunstvoll gestaltete und bemalte Sternsingergruppen aus Holz. Diese brachten in Supermärkten, Trafiken und bei Ärzten „den Segen aus der Waasen-Kirche zu den Menschen, die wir sonst nicht erreichen würden“.

  • 11.01.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Christmette in Seewiesen

In der 654-jährigen Geschichte der Kirche St. Leonhard in Seewiesen war zu Weihnachten 2020 das erste Mal eine Platzreservierung für die Christmette notwendig – und in kürzester Zeit war sie ausgebucht, schreibt uns Pfarrgemeinderätin Silvia Schuster. Dazu bedankt sie sich bei Seelsorger Anton Novinscak und allen Mitwirkenden für die besinnliche Feier.

  • 07.01.21
Pfarrleben
Viele Krippenfiguren hießen bis zum 6. Jänner kleine und große BesucherInnen in der Pfarre Graz-Ragnitz willkommen.
2 Bilder

Kirche Steiermark
Pfarre Graz-Ragnitz

Ragnitzer Krippenweg. Acht Stationen luden zum Anschauen ein. „Letzte Nacht hatte ich einen seltsamen Traum: Esel und Schafe, Hirten und Engel, ja sogar die Strohhalme in der Futterkrippe verließen prozessionsartig unsere Pfarrkirche und stellten sich rund um den Kirchplatz auf. Sie wollten heraus aus dem stickigen Gemäuer, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.“ Vikar Hannes Bibers Traum hat sich im Ragnitzer Krippenweg erfüllt. Auf kleinen Bühnen erzählten die Protagonisten des...

  • 05.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ