Kirchenmusik

Beiträge zum Thema Kirchenmusik

Kunst & Kultur

Stammt aus Ruprechtshofen
Kirchenkomponist Randhartinger "wiederentdeckt"

Die Benedict Randhartinger Gesellschaft wirkt maßgeblich daran mit, dass Benedict Randhartinger wiederentdeckt wird. Der Kirchenkomponist stammt aus dem Diözesangebiet. Als Sohn des Dorfschullehrers in der alten Volksschule am 27. Juli 1802 in Ruprechtshofen geboren, beginnt der Zehnjährige 1812 als k. k. Hofsängerknabe seine musikalische Karriere in Wien. Antonio Salieri, der damalige Hofkapellmeister, gibt ihm Unterricht in der Kompositionslehre. Bald komponiert Randhartinger, schließt seine...

  • 22.07.21
Kirche hier und anderswo
Orgelwoche in Bad Traunstein mit 29 Teilnehmern und Kirchenmusiker Christoph Maaß am Keyboard.

Kirchenmusikreferat-Kurswochen in Bad Traunstein, Heidenreichstein und St. Pölten.
Große Begeisterung für Orgel bei Sommerwochen

Das Kirchenmusikreferat der Diözese St. Pölten bietet seit Jahren hochkarätige Orgelwochen in St. Pölten, Bad Traunstein und Heidenreichstein an. Dabei besteht die Möglichkeit zum Kennenlernen oder Ausprobieren von Neuem und zum gemeinsamen Musizieren und Singen. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Musiker nehmen daran gerne teil. 18 Teilnehmer waren bei der Sommerorgelwoche in St. Pölten dabei. Die Referenten Johann Simon Kreuzpointner, Franz Reithner, Johannes Zimmerl und Carina Reichly...

  • 20.07.21
Kunst & Kultur
Sie bringen den Dom zum Klingen: Dommusik-Jubilar Gerrit Stadlbauer und Domkapellmeis-ter János Czifra (r.) mit dem Plakat für J. J. Fux‘ „Missa in C“, die im August stattfindet.�

Kirchenmusik
Die Dommusik zeigt ihre Perlen

Auftakt und Jubiläum: Mit den Domkonzerten gerät die Salzburger Kathedrale im Sommer wieder ins feine Tönen und Schwingen. Indes feiert eine Stütze der Jugendarbeit 20 Jahre bei der Dommusik. Dem Dom zu Salzburg ist Gerrit Stadlbauer verbunden, seit er ein Bub war. Als Domkapellknabe sang er unter Josef Bogensberger. Die anderen Burschen wählten ihn sogar zum „Knabenbischof“. In diesem Amt durfte er gemäß der Tradition am Tag der Unschuldigen Kinder in der Bischofskirche „predigen“. „Somit war...

  • 20.07.21
Kunst & Kultur
Sind heuer am 28. Juli musikalisch zu Gast:  Brass Generations (HoViHoLoHoff und Blechreiz)

Mit insgesamt sieben Festmessen und fünf Konzerten sowie Orgelmatineen im Dom
Festival Musica Sacra 2021: Ein Höhepunkt im Sommer

Es ist wieder soweit: Das alljährliche Musikfestival in der Domkirche zu Klagenfurt steht in den Startlöchern. Das Programm umfasst Festmessen, Orgelmatineen und besondere Konzerte – Musikvielfalt pur. von Katja Schöffmann Für die heurige Ausgabe der „Musica Sacra“ in der Domkirche zu Klagenfurt hat sich das Team der Dommusik mit seinen Ensembles wieder ein hochkarätiges und vielfältiges Programm ausgedacht. Zu erleben ist ein Mix aus Festgottesdiensten, Orgelmatineen und Konzerten von Klassik...

  • 28.06.21
Kirche, Feste, Feiern

Konzerte im Dom zu Klagenfurt
Musica Sacra: Höhepunkt im Sommer

Es ist wieder soweit: Das alljährliche Musikfestival in der Domkirche zu Klagenfurt steht in den Startlöchern. Das Programm umfasst Festmessen, Orgelmatineen und besondere Konzerte – Musikvielfalt pur. von Katja Schöffmann Für die heurige Ausgabe der „Musica Sacra“ in der Domkirche zu Klagenfurt hat sich das Team der Dommusik mit seinen Ensembles wieder ein hochkarätiges und vielfältiges Programm ausgedacht. Zu erleben ist ein Mix aus Festgottesdiensten, Orgelmatineen und Konzerten von Klassik...

  • 23.06.21
Pfarrleben
Pepi Kranebitter vor der restaurierten Orgel in der Antoniuskirche in Rietz.
3 Bilder

Orgelweihe in Rietz
Wie starker Zusammenhalt in der Pfarre Rietz der Orgel zu neuem Leben verhalf

Wurmbefall, Schimmelpilz, Rost, Verschmutzung und Abnützungserscheinungen haben die historische Substanz der Orgel stark in Mitleidenschaft gezogen“, verdeutlicht der Pfarrkirchenrat den Zustand vor der Renovierung. Für alle beteiligten Fachleute war das Ziel der zweijährigen Restaurierung klar: nicht Bestandssicherung, sondern die Wiederherstellung des Originals im Klangcharakter und im Erscheinungsbild. „Wenn alle an einem Strang ziehen, kommt das beste Ergebnis heraus“, beschreibt...

  • 18.06.21
Pfarrleben
Konzert. Zur Eröffnung des Live-Konzertes spielten die Musiker direkt beim und mit dem Geläut der Stradener Kirchenglocken (links), bevor die Band auf die Bühne ging.
2 Bilder

Straden
Musikalisches Geläut

Live-Welturaufführung mit Kirchenglocken. In einem Konzert am Kirchplatz vor der Pfarrkirche in Straden am 28. Mai präsentierte der Kölner Musiker und Komponist Matthias Schriefl mehrere – eigentlich für die „Lange Nacht der Kirchen“ – eigens geschriebene Stücke. Darin verband er die acht Stradener Kirchenglocken mit der Musik der Band. „Glockengeläute sind tief in der Seele der Menschheit verwurzelt. Ihr Klang begleitet sie seit Urzeiten. Der Klang der Stradener Kirchenglocken mit ihren...

  • 09.06.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Hedwig Friedl

Der Liebe wegen hat es die gelernte Einzelhandelskauffrau Hedwig Friedl vor bald 60 Jahren ins südsteirische Siebing gezogen. Vier Kinder und zehn Enkelkinder „später“ ist die begeisterte Sängerin der Sängerrunde Siebing in zwei Seniorengemeinschaften aktiv und nimmt gern an Ausflugsfahrten und Bällen teil. Für die Sängerrunde übte sie 20 Jahre gewissenhaft das Amt der Kassierin aus – ebenfalls 20 Jahre war sie im Vorstand der Seniorenbund-Ortsgruppe Mettersdorf am Saßbach für die Siebinger...

  • 02.06.21
Kirche hier und anderswo
Prof. Gerald Wirth, hier in vollem Einsatz mit den Wiener Sängerknaben, war Referent beim online abgehaltenen Impulstag Kirchenmusik.

Impulstag Kirchenmusik
Proben stärkt Würde

Mensch werden im Singen.Beim „Impulstag Kirchenmusik“ ging es vor allem um die Chorarbeit. Neben wertvollen Workshops, unter anderem zu „Spiritualität und Musik“ mit Marlies Prettenthaler-Heckel und zur „Gemeindeliedbegleitung auf der Gitarre“ mit Anton Tauschmann stand der 4. Impulstag Kirchenmusik, welcher am 10. April erstmals online stattfand, ganz im Zeichen der Chorarbeit. Mit dem künstlerischen Leiter der Wiener Sängerknaben Prof. Gerald Wirth konnte ein Referent gewonnen werden, welcher...

  • 21.04.21
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Linde Kundegraber

Am Palmsonntag feiert sie in Wundschuh südlich von Graz ihren 80. Geburtstag: Linde Kundegraber hat schon in ihrer früheren Heimat Weißkirchen ihr großes Herz für Musik und Gesang gezeigt. Dort war sie als Religionslehrerin, Kirchenmusikerin und Chorleiterin tätig. Als sie sich Anfang der 90er-Jahre nach ihrer Pensionierung gemeinsam mit ihrem Ottl in der neuen Wahlheimat Wundschuh niederließ, wurden ihr Können und ihre Leidenschaft schnell auch hier bekannt. Sie bereicherte das Chorleben, und...

  • 25.03.21
Kunst & Kultur
Ausbildung am diözesanen Konservatorium für Kirchenmusik
2 Bilder

"Das Kons" ist eine wichtige Ausbildungsstelle für die Pfarren
Hochkarätige Ausbildung am Konservatorium für Kirchenmusik

Viele Pfarren verdanken dem diözesanen Konservatorium für Kirchenmusik, dass sie gut ausgebildete Organis­ten, Chorleiter und Musiker haben. Diese bereichern Jugendmessen, Hochämter und viele Feierlichkeiten. Auch derzeit laufen trotz Coronadie Studienlehrgänge und Kurse – freilich mit den nötigen Sicherheitsbestimmungen bzw. online. Als Ausbildungsstätte mit künstlerisch hohem Anspruch steht das „Kons“, wie das Konservatorium oft liebevoll genannt wird, für die niveauvolle Beschäftigung mit...

  • 03.03.21
Pfarrleben
Die neue Orgel begleitet SängerInnen und InstrumentalistInnen und die singende Pfarrgemeinde.

Kirche Steiermark
Pfarre Graz-Herz Jesu

Neue Orgel für die Unterkirche. Die Begleitung des Gemeindegesanges und die Improvisation im Gottesdienst stellen die zwei Hauptaufgaben des neuen Instrumentes in der Unterkirche von Graz-Herz Jesu dar. Dass auch Literatur, vornehmlich aus der Barockzeit, adäquat musikalisch dargestellt werden kann, freut Kirchenmusiker Matthias Unterkofler zusätzlich. Die Orgel verfügt über 15 Register, verteilt auf 2 Manuale und Pedal. Ihr Klang füllt die Unterkirche optimal aus. Fündig wurde Matthias...

  • 03.02.21
Kunst & Kultur
Leopold Ender begleitet erst seit Kurzem auch Gottesdienste.
3 Bilder

Leopold Ender: Jüngster Organist in Götzis
Das größte Instrument gefunden

Drei Notenzeilen auf einmal lesen und das Gelesene dann noch mit allen zur Verfügung stehenden Gliedmaßen umsetzen - die Kunst des Orgelspielens ist nicht unbedingt einfach. Umso beeindruckender ist es, dass sich der Götzner Leopold Ender mit 13 Jahren in seiner Freizeit hinter das kirchliche Instrument klemmt. Jakob Lorenzi „Die Orgel in der Kirche hat mich immer schon fasziniert. Sie ist unglaublich groß und kann selbst riesige Räume mit ihrem Klang erfüllen“, schwärmt der 13-jährige Leopold...

  • 25.11.20
Geschichtliches & Wissen
Die Riesenorgel im Stephansdom. Menschen aus ganz Österreich haben gespendet, damit die größte Orgel Österreichs neu erklingen kann.
Video 3 Bilder

Riesenorgel im Stephansdom
Der Klang der Ewigkeit

Am 4. Oktober 2020 wird die erneuerte Riesenorgel im Wiener Stephansdom eingeweiht. Wir sprachen mit der jungen Organistin Magdalena Moser und dem Kirchenmusiker Friedrich Lessky, warum die Faszination für Orgelmusik so groß ist. Sie ist das größte Musikinstrument Österreichs: die erneuerte Riesenorgel im Stephansdom. In mehr als 40.000 Arbeitsstunden wurden nicht nur technische und statische Arbeiten durchgeführt, sondern auch 10.000 Pfeifen und Flöten gebaut, gestimmt und in die Orgel...

  • 30.09.20
Leserreporter
Präsentation: Peter Reichstädter (Landesobmann Burgenland, Österreichischer Blasmusikverband), Diözesanmusikdirektor Thomas Dolezal, Bischof Ägidius J. Zsifkovics und Landeskapellmeister Hans Kausz (v.l.n.r.).

Blasmusik: Fit für den Gottesdienst

Die burgenländische Blasmusik bekommt ein neues Notenbuch für Stücke aus dem Gebet- und Gesangbuch Gotteslob zur Messgestaltung. 91 Blasmusikkapellen gibt es im Burgenland – und nahezu alle bereichern Gottesdienste, spielen bei Freiluft-Messen, bei Prozessionen oder während Wallfahrten. Nun erhalten sie dafür neues, sorgfältig gearbeitetes und gut lesbares Notenmaterial, das dringend notwendig war. Weiblich und jung. Infolge der Herausgabe des katholischen Gebet- und Gesangbuchs Gotteslob vor...

  • 29.09.20
Kirche hier und anderswo
In den barocken Räumen des Stiftes Vorau taten die Vorsichtsmaßnahmen wegen Corona der Begeisterung für das Singen und Musizieren keinen Abbruch.

Kirchenmusik
Licht in den Ohren

In der Kirchenmusik Tätige trafen sich in Vorau zur Studienwoche – trotz Singens mit Abstand. Die 54. Diözesane Studienwoche für Kirchenmusik wird den 50 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich und auch Deutschland wohl als ganz besondere in Erinnerung bleiben. Lange war es unsicher, ob die vier Tage heuer stattfinden können. Umso größer war dann die Freude, dass dies unter Einhaltung mehrerer Vorsichtsmaßnahmen dennoch möglich war. Die großen barocken Räume des Stiftes Vorau, in denen die Woche,...

  • 16.09.20
Kunst & Kultur
Zugegeben, dieses Bild ist aus dem diesjährigen Frühling. Doch die Magnolien blühen so schön vor dem Priesterseminar, dass ihr Anblick auch jetzt erfreut.

Radiogottesdienst kommt aus dem Priesterseminar
Aus dem Seminar hinaus in die Welt

Radiogottesdienst: Aus der Dreifaltigkeitskirche am Salzburger Makartplatz kommt am Sonntag die hl. Messe zu den Hörerinnen und Hörern. Das Evangelium wird herausfordern, sagt der Priester Gerhard Viehhauser. Salzburg. Es ist ein versierter, emotionaler Prediger, der dem kommenden Radiogottesdienst vorstehen wird: Gerhard Viehhauser, Bischofsvikar für Ehe und Familie sowie für die Ständigen Diakone leitet die Liturgie. Diese wird aus der Dreifaltigkeitskirche, dem Gotteshaus am Salzburger...

  • 09.09.20
Kunst & Kultur
2 Bilder

Johann Michael Haydn
„Er setzte Maßstäbe in der Vertonung liturgischer Musik“

Seine Kirchenlieder sind uns so vertraut – ein neues Buch bringt uns Michael Haydn als Mensch und Musiker in Erinnerung. Ein neue Publikation macht Lust, die Musik von Johann Michael Haydn (1837-1806) ganz bewusst wieder erklingen zu lassen. Anhand seiner Werke wird darin auch der Werdegang des Komponisten von Rohrau bis Salzburg geschildert. Wir fragten Mitherausgeberin Eva Maria Stöckler nach der Bedeutung des bis heute so beliebten Kirchenmusikers. Warum gilt Johann Michael Haydn als einer...

  • 28.08.20
Kunst & Kultur

Das Konservatorium kennenlernen

Das Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten bietet eine breite Palette an kirchenmusikalischer Ausbildung – und das für einen breiten Interessentenkreis: für Schüler, Studenten, Berufstätige und Pensionis­ten. Entscheidend sei nur die Liebe zur Musik, eine gewisse musikalische Vorbildung und Engagement. Der Studienplan ist kompakt organisiert, die Stundeneinteilung erfolgt studierendenfreundlich. Unterrichtet wird am Hauptstandort St. Pölten und in den Exposituren Horn und...

  • 12.08.20
Kunst & Kultur
Bruno Oberhammer ist seit 50 Jahren künstlerischer Leiter der Bludescher Orgelkonzerte.
2 Bilder

50 Jahre Internationale Bludescher Orgelkonzerte
Schneller als jeder Torjäger

Zeitlos schön und immer wieder aufs Neue begeisternd, das ist die Orgel. Warum das so ist, das lässt sich beispielsweise bei den Bludescher Orgelkonzerten erleben, die heuer ihren 50-er feiern. Die Fragen stellte Veronika Fehle Heuer finden die Bludescher Orgelkonzerte zum 50. Mal statt. Auf Ihre Initiative hin ist das Festival entstanden. Was waren Ihre Beweggründe? Prof. Bruno Oberhammer: Da waren mehrere Überlegungen ausschlaggebend: Der damalige Bludescher Pfarrer, Dr. Fridolin Walser, war...

  • 09.07.20
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Grundlsee

Nach längerer coronabedingter Pause konnte der Kirchenchor Grundlsee wieder eine heilige Messe mitgestalten. Pfarrer Michael Unger (li.) und Chorleiter Herbert Gasperl (re.) überreichten langjährigen Mitgliedern eine Urkunde von Bischof Krautwaschl als Dank und Anerkennung.

  • 01.07.20
Kunst & Kultur
Eröffnungsfeier. Generalvikar Martin Korpitsch, Pfarrer Wilhelm Ringhofer (li.) und Dom- und Diözesanmusikdirektor Thomas Dolezal (re.) mit der Dommusik St. Martin.

Zweijahreszyklus „Haydn 20/21“ zu dessen 211. Todestag vorgestellt
Sakrales Gesamtwerk Haydns

Generalvikar Martin Korpitsch und Propstpfarrer Wilhelm A. Ringhofer standen in der Haydnkirche Eisenstadt einer pfingstlichen Messe vor. Dom- und Diözesanmusikdirektor Thomas Dolezal führte durch das Programm der Reihe „Haydn 20|21“. Das Musikprogramm des Gottesdienstes stand unter dem Motto „Erste Kompositionen“ und brachte Haydns Missa brevis in F-Dur (Jugend-Messe), sein Salve Regina in E-Dur, einen Satz aus dem Konzert für Orgel und Orchester in C-Dur sowie einen Teil aus Haydns „Englische...

  • 10.06.20
Kunst & Kultur

Hochkarätige Orgelwochen im Sommer finden statt

"Wir freuen uns, trotz der Coronavirus-Umstände, unsere traditionellen Sommerorgelwochen anbieten zu können“, geben Johann Simon Kreuzpointner und Christoph Maaß vom diözesanen Kirchenmusikreferat bekannt. Die St. Pöltner Orgelwoche, die Waldviertler Orgelwoche in Bad Traunstein sowie die Internationale Orgelwoche in Heidenreichstein werden also im Sommer stattfinden. Eingeladen sind alle, „die Interesse am Orgelspiel haben, sich für das Studium am Diözesankonservatorium für Kirchenmusik...

  • 03.06.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ