Im Blickpunkt

Beiträge zum Thema Im Blickpunkt

Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Feldbach

Am 10. Juni wurde der 3. Arte-Noah-Tierschutzpreis verliehen. Stadtpfarrer Friedrich Weingartmann segnete die Skulpturen „Freude“, die Edelstahlbildhauer Ludwig Haas geschaffen hat und den Erstplatzierten der Kategorien Schulen, Privatpersonen (unter ihnen auf Platz 3 Sonntagsblatt-Redakteurin Katharina Grager), Vereine und Nutztierhalter überreicht wurden.

  • 30.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Obdacherland

Zahlreiche Gläubige des Obdacherlandes waren am 17. und 18. Juni bei ihrer Fußwallfahrt unterwegs zur Gottesmutter nach Maria Lankowitz. Bei strahlendem Sonnenschein wurde um eine gute Ernte – eine Dürre war vor 332 Jahren der Auslöser dieser Pilgerschaft – gebetet.

  • 30.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Leoben

Die orthodoxe Gemeinde von Leoben feierte am 19. Juni in der St.-Alfons-Kirche ihr Patronatsfest „Mutter von der immerwährenden Hilfe“. Gemeindepfarrer Pater Alemanja Komnenov und Diakon Stefan Lorbeck führten die Prozession um die Kirche an. Kustos Karl Mlinar konnte bei der Agape wieder zahlreiche Gäste begrüßen.

  • 30.06.22
Pfarrleben

Pfarrleben
Pfarre Straden

Nach einer gelungenen Renovierung segnete Diakon Johann Pock das Poldlkreuz in Stainz bei Straden. Eine nette Überraschung war für die Dorfgemeinschaft, als Maria „Mimi“ Hainzmann ein Gedicht aufsagte, das sie vor 72 Jahren als Elfjährige gelernt hatte. Der Singkreis Stainz bei Straden gestaltete die Segensfeier mit.

  • 30.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Kobenz

25 bis 60 Jahre verheiratet sind die Paare, die am 19. Juni der Einladung der Pfarre folgten und zum Jubelpaar-Gottesdienst in die Pfarrkirche kamen. Pfarrer Mag. B. Lukasz Wojtyczka freute sich mit den Jubelpaaren, die „gemeinsam durch dick und dünn marschieren“.

  • 29.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Zirbitzkogel

Den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres feierten am 21. Juni viele Gläubige aus dem Obdacherland und Umgebung am Zirbitzkogel. Sie waren zu einer stimmungsvollen Feier zur Sommersonnenwende gekommen. Pfarrer Heimo Schäfmann segnete das Feuer.

  • 29.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Wundschuh

Mit zwei Konzerten, am 11. Juni in der Pfarrkirche Kalsdorf und am 12. Juni in Wundschuh, unterstützten der Singkreis Zwaring-Pöls mit Band, der Schulchor, die MaMuTh-Gruppe der Mittelschule Kalsdorf und das Terzett Chordovoice die Ukrainehilfe der Caritas.

  • 29.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Leoben

Der „Arbeitskreis Umfassender Schutz des Lebens – aktion leben steiermark“ informierte am 10. Juni im Einkaufszentrum Leoben darüber, wie schwangeren Frauen, jungen Familien sowie Alleinerziehenden in finanzieller und anderer Not geholfen werden kann.

  • 22.06.22
Pfarrleben
Hollenegg

Im Blickpunkt
Pfarre Hollenegg

Die Mitglieder des Orgelkomitees für den Neubau der Erler-Orgel in der Patrizikirche gestalteten die Festmesse anlässlich der Beendigung der Tätigkeit des Komitees. Sie präsentierten dabei die Möglichkeiten des liturgischen Einsatzes des gelungenen Instruments der Orgelbaufirma Erler aus Tirol.

  • 22.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Irdning

Vielerorts gibt es an den Tagen vor Christi Himmelfahrt Bittgänge und Bittprozessionen, verbunden mit dem Wettersegen für Feld, Garten und Wald. So auch in der Pfarre Irdning. Am Montag führte die Bittprozession von Schlattham nach Hohenberg (Bild), am Dienstag war sie in Altirdning.

  • 02.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Wildon

Schlager und Wienerlieder aus vergangenen Jahrzehnten standen auf dem Programm des Konzertes von „Musaik“ aus Leibnitz. Im Pfarrsaal konnte Pfarrer Ewald Mussi viele musikbegeisterte Besucherinnen und Besucher begrüßen, deren Spenden der Renovierung der Kirche zugutekommen.

  • 02.06.22
Pfarrleben

Pfarre Leutschach

Neun neue Ministrantinnen und Ministranten wurden am Muttertag in die Schar der Minis aufgenommen. Den Mädchen und Buben wurde für ihre Bereitschaft, dem Priester bei den Messen zu assistieren, herzlich gedankt. Sie und alle Mütter erhielten einen großen Applaus.

  • 19.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Möderbrugg

Ein Teil des Schulchors der MS Oberzeiring gestaltete am 14. Mai die Messe in der Seelsorgestelle Möderbrugg mit. Pfarrer Andreas Fischer betonte, dass Musik Großartiges bewirken kann. „Liebt einander“ kann auch heißen, seine Talente zur Freude aller einzusetzen.

  • 19.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Bruck

Der 3. Aufbaulehrgang der HBLA für Forstwirtschaft in Bruck an der Mur hat zum Abschluss des Schuljahres eine Maturawallfahrt nach Frauenberg-Maria Rehkogel unternommen. In einer Andacht dankten die Mädchen und Burschen für die gemeinsame Zeit und stärkten sich für die Matura.

  • 11.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Grosssölk

Für seine vielen Tätigkeiten in der Pfarre, vor allem als Chauffeur für die Geistlichen, wurde Karl Planitzer (Bildmitte) geehrt. Pfarrer Andreas Lechner überreichte ihm eine Dankesurkunde von Bischof Wilhelm Krautwaschl für 126 Fahrten und 15.000 Kilometer.

  • 11.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Seewiesen

Insgesamt 299 Jahre Ehe feierten sechs Paare in der Kirche St. Leonhard in Seewiesen. Pfarrer Anton Novinscak aus Graz zelebrierte den Gottesdienst, Herbert Tomaschek begeisterte an der Orgel. Anschließend lud Familie Schuster in ihren Alpengasthof ein.

  • 11.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Fürstenfeld

Die diesjährige Mahnwache der Fürstenfelder Mittelschüler- und Studentenverbindung „Riegersburg“ fand vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine statt. Auf die Frage, was friedlicher politischer Widerstand gegen militärische Aggression bewirken kann, antwortete Gerald Guschlbauer: „Politischer Widerstand wird Unrecht nicht verhindern können, aber er kann dazu beitragen, dass ungerechte Verhältnisse eher früher als später ein Ende finden können.“ Die Mahnwache der K.Ö.St.V. Riegersburg zu...

  • 11.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Jagaberg

Mit einem Gottesdienst mit Pfarrer Wolfgang Toberer startete die Feier des zehnjährigen Jubiläums des Johannesweges. Anschließend machten sich die Pilgerinnen und Pilger auf den Weg und stärkten sich an Leib und Seele bei den Stationen.

  • 11.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Wies

Zum Abschluss der Außenrenovierung der Pfarrkirche segnete am 1. Mai Generalvikar Erich Linhardt in einer festlichen Maiandacht die Turmbekrönung. Anschließend wurde diese mit einem Kran auf die Turmspitze gehoben und fertig montiert.

  • 04.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Benediktinerstift St. Lambrecht

Von Unzmarkt und Murau aus machten sich zwei Gruppen – angeführt von zertifizierten Pilgerbegleiterinnen – auf den Weg nach St. Lambrecht. Nach dem Gehen mit Andachten (Bild), Gesang und Begegnungen wurden die 70 Pilger von Prior Gerwig Romirer im Benediktinerstift herzlich empfangen.

  • 04.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Leoben

Am orthodoxen Osterfest feierten in der St.-Alfons-Kirche eine große Anzahl von Gläubigen, darunter auch Geflüchtete aus der Ukraine, die Liturgie mit Gemeindepriester Nemanja Komnenov und Diakon Stefan Lorbek. Kustos Karl Mlinar freute sich bei der Agape über die gute Gemeinschaft.

  • 27.04.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Köflach

Über 70 Kinder waren der Einladung des Pfarrteams zum „Kino in der Kirche“ nach Pichling gefolgt. Mit Getränken und Popcorn schauten die Mädchen und Buben den Film „Die Ostergeschichte, erzählt von Wido Wiedehopf“ an. Anschließend gab es eine Rätsel- und Malstation im Pfarrhof

  • 27.04.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Heiligenkreuz/W

„Gemeinsam unterwegs. Achtsam in der Natur dem Leben begegnen.“ Das Motto war für über 30 Leute, Alt und Jung, motivierend, sich auf einen Emmausgang aufzumachen. Die Impulse an acht Stationen halfen zum besseren Wahrnehmen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

  • 27.04.22
Kirche hier und anderswo

Im Blickpunkt
Elisabethinen

Geschäftsführer Christian Lagger konnte am 21. April Bundesministerin Karoline Edtstadler das neu erschienene Buch über die 23 Ordenskrankenhäuser „Gesichter des Glaubens – Hände der Hilfe“ überreichen. Themen des differenzierten Gesprächs waren die Ethik am Lebensende mit besonderem Hinblick auf Palliativ und Hospiz und der Krieg in der Ukraine.

  • 27.04.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ