Jubiläum

Beiträge zum Thema Jubiläum

Kirche hier und anderswo
„Sag mir, dass dieser Ort hier sicher ist“ – ein bester Wunsch für alle: für die Schule, die ihr 10. Jahrzehnt beginnt, für die Kinder und Jugendlichen, die hier einen Ort des Lernens „mit Kopf, Hand und Herz“ finden. Und für den Planeten, der noch lange vielen Geschöpfen Lebensraum und Heimat bieten möge. Direktor Wilhelm Pichler: „Man sieht, wenn wir zusammenhelfen, können wir die Erde halten.“
25 Bilder

Abteigymnasium Seckau
Happy B-Earth-Day!

Abteigymnasium Seckau feierte 90 Jahre und den Earth Day – seinem Leitbild gemäß „mit Kopf, Hand und Herz“. Mit einem großen Fest verband das Abteigymnasium Seckau am 20. Mai die Freude über seinen 90. Geburtstag mit dem Earth Day, dem Tag der Erde. Auf dem Festprogramm standen „das Gestern, das Heute und das Morgen“ der Schule im ersten Teil; den zweiten Teil gestalteten Schüler und Schülerinnen des Unterrichtsfachs „Netzwerk Kunst“ mit einer Jubiläumsausstellung. Kreativ wurde vieles zum...

  • 24.05.22
Kirche hier und anderswo
Das Redaktionsteam der Kathpress
3 Bilder

Jubiläum
75 Jahre Kathpress

Kirchliches Leitmedium feiert Geburtstag mit Gottesdienst und Festakt. Mit einem Gottesdienst und einem kleinen Festakt in der Wiener Franziskanerkirche feierte die katholische Nachrichtenagentur „Kathpress“ am 4. Mai ihren 75. Geburtstag. Wobei: Das genaue Gründungsdatum ist Interpretationssache, am 4. Mai 1947 war es aber sicher nicht. Die erste Ausgabe der „Kathpress“ erschien bereits am 18. November 1946, anfangs probeweise unter der Bezeichnung „Katholische Pressezentrale“.Seit 9. Februar...

  • 11.05.22
Kirche hier und anderswo
Die Jubilarinnen (in der Bank v. l. n. r.) Sr. Gerhild Obersteiner, Sr. Wiltrud List und Sr. Eveline Platzer mit Provinzoberin Sr. Petra Car (rechts).
12 Bilder

Konsequenter Weg

Professjubiläen bei den Kreuzschwestern in Graz. Zwei Diamantene und eine Goldene Jubilarin erneuerten bei einem Festgottesdienst am 7. Mai in der Klosterkirche der Grazer Kreuzschwestern ihre Ordensgelübde. Sr. Gerhild Obersteiner und die auch als Malerin bekannte Sr. Wiltrud List hatten vor 60 Jahren, Sr. Eveline Platzer vor 50 Jahren ihre Profess abgelegt und sich dem Leben in der Gemeinschaft der „Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz“ verpflichtet. „Herr, zu wem sollen wir gehen? Du...

  • 09.05.22
Kirche hier und anderswo
An Paulus‘ Fuß erzählt Bibelwelt-Direktor Eduard Baumann (l.). �

Besonderes Museum
Bibelwelt feiert Geburtstag

Vor sieben Jahren öffnete ein Museum der besonderen Art seine Pforten. Bis heute sind Ausstellungsfläche und Zahl der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer gewachsen – zum Jubiläum gönnt sich die Bibelwelt nun frisches Wissen für ein unvergleichliches Besuchserlebnis. von Michaela Hessenberger Wer durch das Tor der Bibelwelt tritt, kommt aus dem Staunen nicht heraus: Szenen aus Jerusalem und dem Alten Orient sind dort nachgebaut. In liebevoller Kleinarbeit zusammengetragen erzählen Orte und...

  • 04.05.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Großlobming

Seinen 80. Geburtstag feierte im Rahmen eines Gottesdienstes am 13. Februar Pfarrer Alfred Robnik. Der Leiter des Seelsorgeraumes Knittelfeld Pfarrer Rudolf Rappel zelebrierte gemeinsam mit dem Jubilar die Messe. Die hohe Wertschätzung für Pfarrer Robnik wurde von Irmtraud Pichler vom PGR (Bild) und Vertretern der Vereine zum Ausdruck gebracht. Bürgermeister Christian Wolf dankte mit der Überreichung des Ehrenrings.

  • 16.02.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Kogelhof

Herzlich gratulierten am 13. Februar Vertreter der Gemeinde Birkfeld, Repräsentanten der Polizei, Militär, Feuerwehr, ÖKB-Ortsverbände und die Gottesdienstgemeinde Pfarrer Peter Weberhofer zu seinem 80. Geburtstag. Bischofsvikar Msgr. Franz Auer, Pfarrer Johann Schreiner und Militärdekan i. R. Anton Schneidhofer feierten mit dem Jubilar, der sich u. a. als Reiseleiter immer wieder mit Reisegruppen auf Spurensuche in die Länder der Bibel begibt, der als Polizeiseelsorger und in seiner...

  • 16.02.22
Kirche hier und anderswo

Gottesdienst zum Jubiläum

Im Schloss Seggau beging Bischof emeritus Egon Kapellari den 40. Jahrestag seiner Bischofsweihe mit einem schlichten Dankgottesdienst im kleinen Kreis in der Michaelskapelle – gemeinsam mit (von links) Sr. Sigrid Guggenberger, seiner Sekretärin Brigitte Ederer, Bischof Wilhelm Krautwaschl, Bischofsvikar Heinrich Schnuderl, Christian Lagger und Peter Rosegger von den Elisabethinen, Generalvikar Erich Linhardt, Julia Pirsch, Vizekanzlerin Edith Prieler und der Direktorin des Bischöflichen...

  • 26.01.22
Kirche hier und anderswo
Sr. Josefa Maria vom Karmel auf dem Heiligen Berg in Bärnbach, feiert Silberne Profess.
3 Bilder

Wir gratulieren
Professjubiläen steirischer Ordensfrauen

Das Sonntagsblatt gratuliert den Jubilarinnen sehr herzlich. 75 Jahre Profess Schwestern von der Unbefleckten Empfängnis in Vorau (Vorauer Marienschwestern): Sr. Luzia Höfer, Spitalstraße 101c, 8250 Vorau (26. Mai). 70 Jahre Profess Franziskanerinnen von der Unbefleckten Empfängnis (Grazer Schulschwestern): Sr. Benedikta Groger, Georgigasse 84, 8020 Graz (25. Mai). Schwestern von der Unbefleckten Empfängnis in Vorau (Vorauer Marienschwestern): Sr. Severina Feichtinger, Spitalstraße 101c, 8250...

  • 26.01.22
Kirche hier und anderswo
Die Theologische
Fakultät und das Sacellum mit seiner Sitzgruft in der Hofstallgasse sind die Wiege der Universität Salzburg. Seit ihrem Bau ist die daran anschließende Kollegienkirche ein besonderer Blickfang in der Stadt.

400 Jahre Universität Salzburg
Wo der Tod Meister ist

Eine Reise durch die Geschichte: Zusätzlich zur 400-Jahr-Jubiläumsausstellung der Universität Salzburg im DomQuartier hat der Historiker Christoph Brandhuber ein vielseitiges Buch veröffentlicht. Über die Familie Mozart, den Jedermann und die ersten Frauen an der Lehranstalt. von Alexandra Hogan Handschriften in lateinischer Sprache, Statuten, Thesenblätter und Prüfungsfragen: Die Fülle an Material, mit der sich Christoph Brandhuber vom Archiv der Uni Salzburg und ein Redaktionsteam in den...

  • 26.01.22
Kirche hier und anderswo
Mit dem ehem. Generalabt Thomas Handgrätinger (Mitte) feierten die Chorherren des Stiftes Geras Pius Ulrich, Johannes Mikes, Subprior Simon Petrus, Prälat Conrad Müller, Benedikt Felsinger und Dominicus Hofer in Geras den Abschluss des Jubiläumsjahres.

Prämonstratenserstift Geras
Abschluss der 900-Jahr-Feiern

Mit einer Festmesse beschlossen die Chorherren des Prämonstratenser-Stiftes Geras das Jubiläumsjahr anlässlich der Ordensgründung durch Norbert von Xanten vor 900 Jahren. Der ehem. Generalabt Thomas Handgrätinger aus Windberg zeichnete dabei in seiner Predigt das Wirken des Ordensgründers nach, welcher am Weihnachtstag des Jahres 1121 das Gelübde ablegte, später Erzbischof von Magdeburg und 1582 heiliggesprochen wurde. Man habe das Jubiläum im vergangenen Jahr dezentral mit geistlichen...

  • 26.01.22
Kirche hier und anderswo

Tulln St. Severin
Jüngste Pfarre der Diözese wurde 40 Jahre

Am 9. Jänner feierte die Pfarre Tulln-St. Severin einen Festgottesdienst anlässlich des 40-jährigen Bestehens. Die Tullner Pfarre ist die jüngste im Diözesangebiet. Corona-bedingt wurde auf die Einladung von Ehrengäs­ten sowie auf ein größeres Zusammentreffen nach der heiligen Messe verzichtet. Man hofft, das Jubiläum der Pfarrerhebung am 25. September im Rahmen des Pfarrfestes in umfangreicher Form feiern zu können. Die Festmesse feierte Provisor Reginald Ejikeme gemeinsam mit vielen Gläubigen...

  • 19.01.22
Geschichtliches & Wissen
Blick vom Norden auf den Sitz der NÖ Landesregierung im Regierungsviertel an der Traisen in St. Pölten.
3 Bilder

Trennung von Wien 1922
Niederösterreich feiert den 100. Geburtstag

Mit 1. Jänner 1922 trat die Trennung Niederösterreichs und Wiens in Kraft, die am 29. Dezember 1921 beschlossen worden war. Die Gründe dafür waren vielfältig und der „Trennungsschmerz“ begleitete beide Bundesländer lange. Die Trennung hatte sich schon lange vor 1922 abgezeichnet und war eng verbunden mit den historischen Ereignissen dieser Zeit. Wien war bis 1918 Haupt- und Residenzstadt der österreichisch-ungarischen Monarchie sowie Hauptstadt des Kronlandes Niederösterreich. Schon seit Mitte...

  • 05.01.22
Kirche hier und anderswo

40 Jahre Bischofsernennung von Maximilian Aichern
„Ein Christ ist immer im Dienst“

Am 15. Dezember 1981 ernannte Papst Johannes Paul II. den Benediktinerabt Maximilian Aichern zum Bischof von Linz. Im Gespräch mit der KirchenZeitung berichtet der emeritierte Bischof über prägende Erfahrungen und seinen „Unruhestand“. Es heißt, die beste Voraussetzung, um Bischof zu werden, ist, es nicht werden zu wollen. Sie haben sich 1981 tatsächlich gegen die Ernennung gewehrt. Halten Sie das allgemein für richtig? Wann ist man ein Nachfolger der Apostel? Maximilian Aichern: Aufgabe der...

  • 10.12.21
Menschen & Meinungen
Jerome Okonkwo

Von Jerome Okonkwo zum Priesterjubiläum
Berührender Brief aus Nigeria

Bischof Alois Schwarz bekam einen bewegenden Brief von Jerome Okonkwo (Bild) aus Nigeria. Vor 40 Jahren – im November 1981 – wurde Okonkwo in der Diözese St. Pölten zum Priester geweiht – und er zeigte sich zutiefst dankbar für das Gute, das er während seines Theologie-Studiums und vor allem in der Pfarre Loosdorf erhalten hat. Das wolle er die Leser von „Kirche bunt“ wissen lassen. Ein Stipendium der Sternsingeraktion ermöglichte ihm das Studium in Österreich, mit zwei Magisterien und einem...

  • 01.12.21
Pfarrleben
Mit einem Lottoschein wurde die Predigt zum 45-Jahr-Jubiläum der Pfarrkirche Graz-St. Johannes gestaltet. Wie wir beim Lotto auf Zahlen setzen, setzt Gott auf uns, die er bei der Firmung angekreuzt hat. Den Festgottesdienst gestaltete ein Musikteam mit Gudrun Topf, Sandra Seiwald und Sr. Angela 
Schlager.

Graz-St. Johannes
Sechs aus fünfundvierzig

Jubiläum der Kirchweihe am 1. Adventsonntag. „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit.“ Am 28. November 2021 erklang in der Kirche Graz-St. Johannes dieses Lied, das auf den Tag genau 45 Jahre vorher zur Eröffnung der Kirchweihe gesungen worden war. St. Johannes will eine adventliche Kirche sein und Türen für Christus öffnen. In einem festlichen Gottesdienst mit Provisor Herbert Meßner, Heimatpriester Wolfgang Koschat und Diakon Josef Gsell wurde der Jahrestag der Kirchweihe begangen. Ein...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo

100 Jahre Caritas Kärnten
"Fürchtet euch nicht!" sollte unser Motto sein

Der Caritasdirektor Ernst Sandriesser im Sonntag-Gespräch über 100 Jahre Caritas in Kärnten, was die Caritas von anderen unterscheidet und warum Europa viel zu ängstlich geworden ist: Die Caritas Kärnten feiert heuer ihr 100-Jahr-Jubiläum. Ein Grund zur Freude, weil es 100 Jahre Nächstenliebe bedeutet. Aber sollte nicht eigentlich mit Hilfe der Caritas die Armut abgeschafft werden? Sandriesser: Die Caritas ist vor 100 Jahren nicht mit dem Anspruch gegründet worden, die Armut abzuschaffen. Die...

  • 26.11.21
Kunst & Kultur
Konzert im Festsaal des Konser­vatoriums für 
Kirchenmusik. Die Orgel hat 35 Register und wurde 2011 von der Orgelbaufirma Woehl errichtet. (Archivauf­nahme).

1991 Gründung auf Initiative Walter Graf
30 Jahre Konservatorium für Kirchenmusik

1991 wurde auf Initiative von Prälat Dr. Walter Graf das Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten eröffnet. Die erste Schule dieser Art in ganz Niederösterreich. Dem Herrn zu singen und zu spielen – das ist wohl die zentrale Aufgabe all jener, die in der Kirchenmusik engagiert sind. Dass diese in den Pfarren, Klöstern, im Dom … in der Diözese St. Pölten auf so hohem qualitätsvollem Niveau ausgeübt wird, ist wohl auch einer Einrichtung zu verdanken, die heuer ihr 30-jähriges...

  • 18.11.21
Serien
Ausschnitt aus dem Titelblatt der St. Pöltner Kirchenzeitung vom Christkönigssonntag 1964.

75 Jahre Kirchenzeitung
Ein Priesterseminar voller Leben

Das waren noch Zeiten: In der Ausgabe vom Christkönigssonntag 1964 berichtete die St. Pöltner Kirchenzeitung von 66 Alumnen im Priesterseminar. Von ihnen befanden sich 13 im fünften Jahrgang, der am 22. November die Subdiakonatsweihe erhielt – als Vorstufe zur Priesterweihe im Jahr darauf. Fast drei Viertel der Theologen stammten aus dem Mostviertel, das Waldviertel war mit 14 Priesteramtskandidaten vertreten. Der überwiegende Teil der jungen Männer stammte aus Bauernfamilien, nämlich 26,...

  • 17.11.21
Gesellschaft & Soziales
Ausschussmitglieder (v. l.): Walter Rützler, Josef Mayr, Leopold Wabro, Marion Fischer, Eri­ka Wabro, Regine Gansberger-Satori, Martin Nowak, Alfred Bernhard, Peter J. Hamberger.

Beachtliche Hilfeleistungen
40 Jahre Missionsausschuss der Pfarre Loosdorf

Die Mitglieder des Missionsausschusses der Pfarre Loosdorf feierten im Rahmen zweier Festgottesdienste das Jubiläum dessen 40-jährigen Bestehen. Im Jahr 1981 konstituierte sich diese Gruppe auf Initiative des damaligen Pfarrers Raimund Breiteneder als Ausschuss im Pfarrgemeinderat. Damals nahmen fünf Personen diese Arbeit auf. Deren Ziel es ist, Informationen über Menschen in den benachteiligten Regionen der Erde zu verbreiten sowie die Unterstützung dieser mit geeigneten Projekten...

  • 10.11.21
Kirche hier und anderswo

Franziskanerinnen gewürdigt
Schulschwestern wirken seit 150 Jahren in Waidhofen/Ybbs

Am 4. Juli 1871 zogen zwei Judenauer Schulschwestern in den Pfarrhof der Stadtpfarre Waidhofen/Ybbs ein, um die Eröffnung einer „Kinderbewahranstalt“ und einer Mädchenhandarbeitsschule vorzubereiten. Seit 150 Jahren wirken und wirkten 92 Schwestern segensreich im Ybbstal, war der Tenor bei einem Festakt, bei dem Dechant Herbert Döller, Stadtvertreter sowie die Generalvikarin der Kongregation der Franziskanerinnen von Amstetten, Sr. Elvira Reuberger, für die 150 Jahre des Dienstes an den...

  • 27.10.21
Gesellschaft & Soziales
„Die Emmausgemeinschaft betreibt an sieben Standorten in St. Pölten Einrichtungen zur Unterstützung für Personen in Krisensituationen“: Karl Langer, Christiane Teschl-Hofmeister und Gebriele Kellner (v.l.) in der CityFarm St. Pölten.

St. Pölten
20 Jahre Emmaus-Tagesstätten

Die Tagesstätten der Emmausgemeinschaft in St. Pölten begehen ihr 20-jähriges Bestehen. „Die Emmausgemeinschaft leistet einen wichtigen und wertvollen Beitrag, um Menschen den Platz in der Gesellschaft zu bieten, der ihnen zusteht“, würdigte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister die Einrichtungen bei einem Pressetermin in der CityFarm in St. Pölten. Die Tagesstätten führten zu sozialer Inklusion, Wiedereingliederung in die Gesellschaft und Vermittlung in den Arbeitsmarkt mit realistischen...

  • 20.10.21
Kirche, Feste, Feiern

Mit Festmesse gefeiert
60 Jahre St. Pöltner Pfarre Maria Lourdes

Das charmante Angesicht Gottes zum Leuchten bringen – das zeichnet eine Pfarre aus. Das spürt man in allen Begegnungen, Gruppen und Aktivitäten. Es ist schön, mitzuerleben, wie die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Fähigkeit nicht nur in sich tragen, sondern sie auch in den Dienst der Pfarre stellen“, betonte Bischof Alois Schwarz bei der 60-Jahr-Jubiläumsmesse der St. Pöltner Pfarre Maria Lourdes am 10. Oktober. „Am 1. Jänner 1961 wurde unsere Pfarre Maria Lourdes – nördlich vom...

  • 13.10.21
Glaube & Spiritualität

Gedanken zum Jahrestag
Seit 40 Jahren: Erscheinungen in Medjugorje

Am 24. Juni wurde in Medjugorje der 40. Jahrestag der Erscheinungen der Muttergottes gefeiert. Gedanken dazu von Wolfgang Reichelt Trotz der Reisebeschränkungen wegen Corona nahmen rund 40.000 Personen daran teil, und 360 Priester waren als Zelebranten anwesend. Dabei war erkennbar, dass diesmal weniger die internationalen Pilger die Feierlichkeiten prägten, sondern hauptsächlich die kroatische Bevölkerung. Man kann es auch so verstehen, dass sich vor allem die einheimische Bevölkerung bei der...

  • 07.10.21
Kirche hier und anderswo
Tagung der Katholischen Männerbewegung (KMB) am Sonntagberg im Jahr 1957.
2 Bilder

70 Jahre Katholische Aktion St. Pölten
Mega-Events der Katholiken

Verdiente Persönlichkeiten aus 70 Jahre Geschichte der KA St. Pölten kommen in dem Buch „Kirche aus Laienschaft“ zu Wort. So erinnert Herbert Binder an die Anfänge: Verdiente Persönlichkeiten aus 70 Jahre Geschichte der KA St. Pölten kommen in dem Buch „Kirche aus Laienschaft“ zu Wort. So erinnert Herbert Binder an die Anfänge: Einer der größten mir bekannten Events fand unmittelbar nach dem Krieg – als es noch kaum geregelte Verkehrsverbindungen und nur wenige Autos gab – in Krems statt....

  • 06.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ