13er Wallfahrt in Maria Rain
Bischof Marketz: Mut zum Segnen!

Einmal im Monat, und zwar an jedem 13., lädt die Legion Mariens zur Wallfahrt nach Maria Rain. Es ist ein Fixpunkt für viele Marienverehrer im kirchlichen Jahreskreis. Am vergangenen Sonntag, dem 13. Dezember, durfte Pfarrer Ulrich Kogler gemeinsam mit zahlreichen Gläubigen Diözesanbischof Josef Marketz zur 13er-Wallfahrt willkommen heißen. „Die heilige Messe. Segen und Sendung“ so lautete das vorgegebene Thema. In einer kraftvollen und gleichzeitig tiefgehenden Predigt sprach Bischof Marketz den Wallfahrern Mut zum Segnen zu. Denn: „Nicht nur der Bischof und der Priester können segnen, sondern wir alle können segnen!“, betonte er.
Die hl. Messe wurde von Andrea Sablatnig und Alexander Samitsch sowie Hanna Taschwer an der Orgel und Gabi Taschwer musikalisch gestaltet. Mit dieser letzten Wallfahrt im Jahr 2020 schloss auch das diesjährige Jahresthema: „Die heilige Messe.“ Im kommenden Jahr steht das 100-Jahr-Jubiläum von Legio Mariae im Fokus. Die Predigt hält zum Auftakt der Geistliche Leiter Bernd Wegscheider.
Termin: Mittwoch, 13. Jänner 2021, 18.30 Uhr: Prozession vom Gemeindeamt zur Wallfahrtskirche Maria Rain.

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen