Bischof

Beiträge zum Thema Bischof

Kommentare & Blogs
Feinsinnig und schlagfertig Alois Kothgasser ist ein sympathischer und humorvoller Bischof.

Anekdoten: Heiter bis heilig
Primas Germaniae

Am 29. Mai feiert der emeritierte Salzburger Erzbischof Alois Kothgasser seinen 85. Geburtstag. Er gilt als Mann mit feinsinnigem Humor. Vielleicht war das ein Grund, warum er nach der Matura am Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf in den Orden der als besonders humorvoll bekannten Salesianer Don Boscos eingetreten ist. Er machte nach seiner Priesterweihe 1954 eine akademische Karriere als Dozent und Professor für Dogmatik. 1997 wurde er Bischof von Innsbruck und von 2002 bis 2013 war er...

  • 27.05.22
Glaube
Am 29. Mai 2022 feiert Erzbischof Alois Kothgasser seinen 85. Geburtstag.

Zum 85. Geburtstag von Erzbischof Alois Kothgasser
Das Lebenszeugnis ist entscheidend

An „Karriere“ habe er in seinem Leben nie gedacht. Wichtig sei ihm immer gewesen, „die Aufgaben meines Lebens so gut wie möglich zu erfüllen“, erzählt em. Erzbischof Alois Kothgasser. Am 29. Mai feiert er seinen 85. Geburtstag. „Die größte Herausforderung war für mich die Umstellung von der Diözese Innsbruck in die Erzdiözese Salzburg. Die Umstellung erschien mir am Anfang eine Schuhnummer zu groß“, meint Erzbischof Alois Kothgasser im Interview mit Michaela Hessenberger. Erzbischof Kothgasser:...

  • 24.05.22
Kirche hier und anderswo

Osterinterview mit Bischof Josef Marketz
Gott ist auch in der Not bei uns

Die Karwoche 2022: Die Pandemie ist noch nicht zu Ende, die Klimakrise zeigt sich durch massive Trockenheit und im Osten Europas tobt ein Krieg, Flüchtlinge kommen zu uns. Wo ist Gott in dieser Zeit? Bischof Marketz: Was wir derzeit erleben, führt ganz sicher zu dieser Frage. Die Antwort aber haben wir in der Heiligen Schrift. Gott ist auch jetzt immer auf der Seite der Notleidenden. Er ist der Mit-Leidende. Allerdings in seiner Verborgenheit. Ich habe den Eindruck, dass wir Gott aus dieser...

  • 15.04.22
Kirche hier und anderswo
Gemeinschaft. Priester der Diözese – Kurt Aufner, Jan Wechter, Stefan Jahns – mit Bischof Ägidius J. Zsifkovics beim Einkehrtag in der Karwoche im Haus der Begegnung.

Priestereinkehrtag und Chrisammesse in Eisenstadt
„Sakramente sind keine theologische Erfindung“

Geistliche der Diözese versammelten sich in der Karwoche zu einem Priestereinkehrtag im Haus der Begegnung und zur Weihe der heiligen Öle im Martinsdom. Viele Priester und Diakone nützten die Gelegenheit zum brüderlichen Austausch. Der Priestereinkehrtag in der Karwoche zeigte die gute Gemeinschaft unter burgenländischen Geistlichen. Im Haus der Begegnung referierte am Vormittag die Ordensfrau Sr. Anneliese Herzig zum Thema „Begegnung, die verwandelt“. Bei der Chrisammesse am Nachmittag sprach...

  • 14.04.22
Kirche hier und anderswo
21 Bilder

Kinder überraschen Bischof

Pama. Die Buben und Mädchen der Pfarre freuten sich auf die bischöfliche Visitation. Sie schrieben Bischof Ägidius einen Brief und kreierten Bilder: „Wir freuen uns, einen Bischof zu haben der an uns denkt, aber auch für uns betet. Wir möchten Sie mit unseren Zeichnungen aufheitern.Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Kirche“. Eine komplette Galerie zum Durchklicken finden Sie unten.

  • 05.04.22
Gesellschaft & Soziales
„Gebet für die Ukraine“ in Eisenstadt. Diakon Oliver Könitz (Diözesanjugendreferent Evangelische Kirche), Bischof Ägidius J. Zsifkovics, Superintendent Robert Jonischkeit, Thomas Haffer (Landesjugendforum ÖVP) und Bürgermeister Thomas Steiner (v.l.n.r.).

„Zum Himmel schreiender Tabubruch“

Bischof Ägidius J. Zsifkovics sieht sicherheitspolitische strategische Kompetenzen der EU massiv auf den Prüfstand gestellt. Zudem rief er zum Gebet und zu Spenden für Notleidende im Kriegsgebiet auf. Österreichs „Europabischof“ Ägidius J. Zsifkovics ruft angesichts des Kriegs in der Ukraine zum Frieden und zur Solidarität mit dem Land auf. In seiner Wortmeldung forderte er die politischen Verantwortungsträger in Österreich und europaweit auf, „alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um den Krieg...

  • 02.03.22
Menschen & Meinungen
Erste Station an der Rückseite des Stephansdoms. Stefan Hauser unterwegs mit Weihbischof Franz Scharl durch die Wiener Innenstadt.

Vom Suchenden zum Bischof
Meine Freundschaft mit Jesus

Franz Scharl ist seit eineinhalb Jahrzehnten Weihbischof in der Erzdiözese Wien. Sein Weg zum Glauben dauerte, wurde aber umso intensiver. Das Gleiche gilt für seine geistliche Berufung. In der Reihe „Stadtbummel“ auf radio klassik Stephansdom machte sich Stefan Hauser mit dem Wiener Weihbischof in Wiens Innenstadt auf den Weg. DER SONNTAG bringt Auszüge aus dem kurzweiligen Spaziergang. Der SONNTAG: Sie stammen aus dem salzburgischen Flachgau. In welche Familie sind Sie hineingeboren?...

  • 17.02.22
Kirche hier und anderswo
Die Bischöfe der österreichischen Diözesen genauso wie die Priesterschaft der Diözese Feldkirch war gut vertreten.

Bischof em. Elmar Fischer verstorben
„Zur Ruhe gebettet“

Viele Wegbegleiterund Wegbegleiterinnen waren dabei, als Bischof em. Elmar Fischer im Feldkircher Dom zu Ruhe gebettet wurde. Besonders Bischof em. Klaus Küng fand persönliche Worte für seinen Nachfolger im Amt des Bischofs von Feldkirch. Der Dom war voll. So voll wie es die aktuelle Corona-Situation eben zuließ. Schon am Tag zuvor waren viele gekommen, um sich persönlich von Altbischof Elmar Fischer zu verabschieden. Die Zeit, in der der Sarg des Altbischof im Dom St. Nikolaus aufgebahrt war,...

  • 04.02.22
Kirche hier und anderswo
Zu einem der ersten Interviews im Ruhestand traf das KirchenBlatt Bischof Elmar Fischer im Sommer 2012.

Bischof em. Elmar Fischer verstorben
„Gottes Geist immer wieder im Alltag entdecken können“

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Altbischof Dr. Elmar Fischer am 19. Jänner in Feldkirch (aufgrund einer Corona-Infektion) verstorben. Altbischof Elmar Fischer war 85 Jahre alt und lebte zuletzt zurückgezogen in Hittisau. „Im Namen der Diözese Feldkirch danke ich Altbischof Elmar Fischer für seinen Dienst als Priester und Bischof. Mit seinem jahrelangen Engagement hat er wichtige Akzente für die Wertschätzung und die Unterstützung von Familien in unserem Land gesetzt“, betont Bischof Benno...

  • 26.01.22
Kirche hier und anderswo

Interview mit Bischof Scheuer
„Ein Zuwachs an Glaube, Hoffnung und Liebe“

Warum die Weihnachtsbotschaft Zuversicht spenden und uns Menschen verändern kann, erklärt Diözesanbischof Manfred Scheuer im KirchenZeitungs-Interview. „Tröstet, tröstet mein Volk“, heißt es in einem im Advent gerne gelesenen Jesaja-Text (40,1). Welchen Trost gibt es konkret zu Weihnachten 2021 für Christinnen und Christen? Manfred Scheuer: Die Bedeutung des Wortes „Trost“ ist vielschichtig. Wenn wir zum Beispiel sagen „Der ist nicht bei Trost“, dann meinen wir „Der ist nicht ganz...

  • 24.12.21
Glaube
Diözesanbischof Josef Marktes im Interview über das Neue Jahr

Bischof Marketz im Gespräch mit Gerald Heschl
Bischof Josef Marketz: „Mit Gott gibt es immer eine gute Zukunft“

Der Kärntner Bischof über Weihnachten als Fest des Friedens, die Herausforderungen der Pandemie und die umfangreichen Pläne der Kärntner Kirche im kommenden Jahr Wir feiern heuer zum zweiten Mal Weihnachten im Angesicht der Corona-Pandemie. Wie vermitteln wir in diesen Zeiten die Hoffnung, die von der Geburt des Herrn ausgeht? Bischof Marketz: Wenn ich derzeit mit den Menschen rede, dann sagen mir viele, dass sie für Weihnachten Sehnsucht nach mehr Ruhe haben. Nach all den Aufregungen dieses...

  • 23.12.21
Kirche hier und anderswo

40 Jahre Bischofsernennung von Maximilian Aichern
„Ein Christ ist immer im Dienst“

Am 15. Dezember 1981 ernannte Papst Johannes Paul II. den Benediktinerabt Maximilian Aichern zum Bischof von Linz. Im Gespräch mit der KirchenZeitung berichtet der emeritierte Bischof über prägende Erfahrungen und seinen „Unruhestand“. Es heißt, die beste Voraussetzung, um Bischof zu werden, ist, es nicht werden zu wollen. Sie haben sich 1981 tatsächlich gegen die Ernennung gewehrt. Halten Sie das allgemein für richtig? Wann ist man ein Nachfolger der Apostel? Maximilian Aichern: Aufgabe der...

  • 10.12.21
Pfarrleben
Univ.-Prof. Johann Pock, Seelsorgeamtsdirektorin Elisabeth Schneider-Brandauer und Bischof Josef Marketz

Pastoraltage in Tainach
Lust und Frust in und mit meiner Pfarre

„Das Evangelium ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt“, sagte Diözesanbischof Josef Marketz bei der hl. Messe im Rahmen der Pastoraltage zum Thema „Pfarre mittendrin – Lust und Frust in Zeiten der Veränderung“ im Bildungshaus Sodalitas in Tainach. Wenn man diesen Satz verinnerlicht habe, könne man, so Bischof Marketz, auch die negativen Seiten des Mensch-Seins, des Lebens und der Lebensführung ertragen. Bezugnehmend auf Papst Franziskus und den „Synodalen Prozess“ rief der Bischof...

  • 21.10.21
Kirche hier und anderswo

Maturantenwallfahrt in Maria Saal
Was brauche ich zum Glücklich-Sein?

500 Maturantinnen und Maturanten nahmen am 8. Oktober an der Maturantenwallfahrt in Maria Saal teil. In der ökumenischen Wort-Gottes-Feier verwiesen Diözesanbischof Josef Marketz und Superintendent Manfred Sauer darauf, dass wahrhaftes Glück nichts mit Besitz zu tun habe. Bischof Marketz veranschaulichte dies an der biblischen Geschichte des Zöllners Zachäus, der zwar reich, aber nicht glücklich gewesen sei, bis er Jesus begegnete. „Wir können darauf vertrauen, dass Jesus auch in schwierigen...

  • 15.10.21
Gesellschaft & Soziales
2 Bilder

Familienverband tagte in Kärnten
Leistung der Familien anerkennen!

Der Katholische Familienverband Österreich präsentierte die Arbeitsschwerpunkte für das Jahr 2022 im Rahmen der Jahreshauptversammlung in Klagenfurt: „Teilzeit als Vereinbarkeitsinstrument“ und die „Pfarrgemeinderatswahlen 2022“ stehen im Fokus. „Wir werden unseren Fokus im kommenden Jahr voll auf die Pfarrgemeinderatswahl 2022 richten“, kündigte der Präsident des Katholischen Familienverbandes Österreichs (KFÖ), Alfred Trendl, anlässlich der 69. Jahreshauptversammlung an, die am vergangenen...

  • 07.10.21
Gesellschaft & Soziales

Bischof Schwarz war mit eine Gruppe autistischer Kinder im Vatikan
Erinnerung an Besuch bei Papst Franziskus

Vor einem Jahr hat Papst Franziskus im Vatikan eine Gruppe autistischer Kinder aus St. Pölten empfangen. Die Diözese St. Pölten und das sozialpädiatrische Zentrum „Sonnenschein“ erinnerten an die Begegnung. Bischof Alois Schwarz, der die Gruppe im Vorjahr gemeinsam mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nach Rom begleitet hatte, besuchte das Ambulatorium „Sonnenschein“ und dessen Autismuszentrum. Kinder, Eltern und Therapeuten berichteten dabei von ihren Erinnerungen an das besondere Treffen...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo
In Mariazell waren u. a. Bischof Alois Schwarz, Superior P. Michael Staberl, P. Altmann Wand, Landtagspräsident Karl Wilfing, Bundeskanzler Sebstian Kurz, Ministerin Klaudia Tanner, LH-Stv. Stephan Pernkopf.

In Mariazell
75. NÖ-Bauernbundwallfahrt: „Im Glauben gefestigt“

Unter dem Motto „Ich bin mit dir“ stand die 75. Wallfahrt des Niederösterreichischen Bauernbundes nach Mariazell. Höhepunkt war am 19. September die Festmesse mit Bischof Alois Schwarz. Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz nahm an der Wallfahrt teil. Bischof Schwarz rief in seiner Predigt zu Solidarität und einem neuen Miteinander im Land auf. Das Zugehörigkeitsgefühl müsse gestärkt werden, so der Bischof. Das Wallfahrtsmotto „Ich bin mit dir“ zeige die große Verbundenheit und die starke...

  • 22.09.21
Kirche, Feste, Feiern
Die Bischöfe Egon Kapellari, Josef Marketz und Maximilian Aichern in Gurk

Bischof Egon Kapellari feierte drei Jubiläen
Drei Bischöfe feierten im Dom zu Gurk

Das diesjährige Dreifachjubiläum des ehemaligen Gurker und emeritierten Grazer Diözesanbischofs Egon Kapellari stand im Zentrum eines Festgottesdienstes im Gurker Dom mit gleich drei Bischöfen: dem Kärntner Bischof Josef Marketz, dem em. Bischof Egon Kapellari und dem Linzer Altbischof Maximilian Aichern. Bischof Marketz dankte zu Beginn der hl. Messe seinem Vor-Vorgänger Kapellari für dessen Wirken in der Diözese: „Es war eine nachhaltige Prägung, die Du dem Land neben vielem anderen vor allem...

  • 08.09.21
Kirche hier und anderswo

Pfarrkirche Stratzing
Renovierungsende gefeiert

Nach einjähriger Renovierungsphase zelebrierte Bischof Alois Schwarz einen Dankgottesdienst in der Stratzinger Pfarrkirche, die dem hl. Nikolaus geweiht ist. Der Innenraum der Pfarrkirche war zuletzt im Jahr 1956 saniert worden. Eine Bestandsaufnahme hatte gezeigt, dass die Liste der notwendigen Arbeiten lang ist. Diese umfassten die Schädlingsbekämpfung, die Erneuerung des Steinbodens, ein neues Beleuchtungskonzept mit Liederanzeige und die Restaurierung der Statuen und der Bilder –...

  • 01.09.21
Kirche hier und anderswo
3 Bilder

Schiffsprozession zu Mariä Himmelfahrt
Mit Maria über den Wörthersee

Schon seit 67 Jahren findet am 15. August die traditionelle Marienschiffsprozession am Wörthersee statt. Der „Sonntag“ war dabei. von Carina Müller und Katja Schöffmann Während sich langsam die untergehende Sonne im Wörthersee spiegelt, füllen sich die beiden Pilgerschiffe mit insgesamt ca. 200 erwartungsvollen Menschen. Wie schon letzes Jahr stachen dieses Mal zwei Schiffe, „MS Klagenfurt“ (Predigerschiff) und „MS Velden“ (Marienschiff), in den See. Los ging es um 18.45 Uhr an der...

  • 19.08.21
Kirche hier und anderswo
V. l.: Stiftspropst Petrus Stockinger, Karl Brunner, Abt Columban Luser (Göttweig) und Abt Petrus Pilsinger (Seitenstetten).

Bischof Ulrich von Passau vor 900 Jahren gestorben
Herzogenburger Chorherren feierten ihren Gründer

Am 7. August 1121 – also vor 900 Jahren – verstarb Bischof Ulrich von Passau, der das Stift Herzogenburg gründete. Zwei weitere Stifte – Göttweig und Seitenstetten – verdanken Ulrich vieles. Deshalb kamen am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel Mitbrüder aus diesen beiden Benediktinerklöstern, um seiner gemeinsam mit den Herzogenburger Chorherren zu gedenken und ihn zu feiern. In einem Festvortrag ging Karl Brunner – ehemaliger Professor an der Universität Wien und Direktor des Ins­tituts für...

  • 18.08.21
Geschichtliches & Wissen

Kärntner Slowenen als Bischöfe
Gregor Rozman: Bischof in schweren Zeiten

Der aus einer kinderreichen Familie im Mai 1883 in Dolintschitschach/Dolinčiče geborene Gregor Rožman wurde zwei Jahre vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges in Wien zum Doktor der Theologie promoviert. Von 1914 bis 1919 war er im Bischöflichen Knabenseminar in Klagenfurt und Tanzenberg Präfekt und am Priesterseminar Dozent für Moraltheologie und Kirchenrecht. von Josef Till An der nach dem Ersten Weltkrieg neu errichteten Theologischen Fakultät in Laibach (Ljubljana) begann Rožman 1920 mit...

  • 11.08.21
Menschen & Meinungen
Bischof Dr. Elmar Fischer (Jahrgang 1936) war 1970 bis 1982 Rektor des Marianums in Bregenz, 1989 bis 2004 Generalvikar und 2005 bis 2011 Bischof von Feldkirch.

Dr. Elmar Fischer feiert Priesterjubiläum
Echtes Menschsein leben lernen

Bischof Dr. Elmar Fischer wurde am 29. Juni 1961 in Tisis zum Priester geweiht. Im KirchenBlatt blickt er auf sechzig Jahre Priestertum in vielen Funktionen zurück. Wolfgang Ölz Bischof Elmar Fischer hat im Juni dieses Jahres in Silbertal und Tschagguns das Sakrament der Firmung gespendet. Bischof Elmar Fischer sagt: „Ich wünsche den jungen Menschen den guten Geist im täglichen Leben. Ich wünsche den jungen Menschen, dass sie diesen guten Geist überall in der Schöpfung entdecken.“ Der Bischof...

  • 24.06.21
Kunst & Kultur
Aufnahme im St. Pöltner Dom.

Silvesterpredigt gegen NS-Euthanasie
Bischof Memelauer-Film kommt ins Kino

Das Dokudrama über den St. Pöltner Bischof und NS-Gegner Michael Memelauer (1874-1961) wird demnächst einer breiten Öffentlichkeit gezeigt. Kinostart ist am 1. Juli, die Premiere ist im Hollywood Megaplex in St. Pölten. Danach wird der Film in weiteren Kinos sowie in Pfarren, Gemeinden, Veranstaltungssälen und Sommerkinos gezeigt. Hier können Pfarren den Film bestellen: E-Mail koitz@kreativloesung.at oder Tel. 0677/630 92 602. Die Spielfilmproduktion „Das Land, der Bischof und das Böse“ der...

  • 16.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ