Bischof

Beiträge zum Thema Bischof

Pfarrleben
Univ.-Prof. Johann Pock, Seelsorgeamtsdirektorin Elisabeth Schneider-Brandauer und Bischof Josef Marketz

Pastoraltage in Tainach
Lust und Frust in und mit meiner Pfarre

„Das Evangelium ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt“, sagte Diözesanbischof Josef Marketz bei der hl. Messe im Rahmen der Pastoraltage zum Thema „Pfarre mittendrin – Lust und Frust in Zeiten der Veränderung“ im Bildungshaus Sodalitas in Tainach. Wenn man diesen Satz verinnerlicht habe, könne man, so Bischof Marketz, auch die negativen Seiten des Mensch-Seins, des Lebens und der Lebensführung ertragen. Bezugnehmend auf Papst Franziskus und den „Synodalen Prozess“ rief der Bischof...

  • 21.10.21
Kirche hier und anderswo

Maturantenwallfahrt in Maria Saal
Was brauche ich zum Glücklich-Sein?

500 Maturantinnen und Maturanten nahmen am 8. Oktober an der Maturantenwallfahrt in Maria Saal teil. In der ökumenischen Wort-Gottes-Feier verwiesen Diözesanbischof Josef Marketz und Superintendent Manfred Sauer darauf, dass wahrhaftes Glück nichts mit Besitz zu tun habe. Bischof Marketz veranschaulichte dies an der biblischen Geschichte des Zöllners Zachäus, der zwar reich, aber nicht glücklich gewesen sei, bis er Jesus begegnete. „Wir können darauf vertrauen, dass Jesus auch in schwierigen...

  • 15.10.21
Gesellschaft & Soziales
2 Bilder

Familienverband tagte in Kärnten
Leistung der Familien anerkennen!

Der Katholische Familienverband Österreich präsentierte die Arbeitsschwerpunkte für das Jahr 2022 im Rahmen der Jahreshauptversammlung in Klagenfurt: „Teilzeit als Vereinbarkeitsinstrument“ und die „Pfarrgemeinderatswahlen 2022“ stehen im Fokus. „Wir werden unseren Fokus im kommenden Jahr voll auf die Pfarrgemeinderatswahl 2022 richten“, kündigte der Präsident des Katholischen Familienverbandes Österreichs (KFÖ), Alfred Trendl, anlässlich der 69. Jahreshauptversammlung an, die am vergangenen...

  • 07.10.21
Gesellschaft & Soziales

Bischof Schwarz war mit eine Gruppe autistischer Kinder im Vatikan
Erinnerung an Besuch bei Papst Franziskus

Vor einem Jahr hat Papst Franziskus im Vatikan eine Gruppe autistischer Kinder aus St. Pölten empfangen. Die Diözese St. Pölten und das sozialpädiatrische Zentrum „Sonnenschein“ erinnerten an die Begegnung. Bischof Alois Schwarz, der die Gruppe im Vorjahr gemeinsam mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nach Rom begleitet hatte, besuchte das Ambulatorium „Sonnenschein“ und dessen Autismuszentrum. Kinder, Eltern und Therapeuten berichteten dabei von ihren Erinnerungen an das besondere Treffen...

  • 29.09.21
Kirche hier und anderswo
In Mariazell waren u. a. Bischof Alois Schwarz, Superior P. Michael Staberl, P. Altmann Wand, Landtagspräsident Karl Wilfing, Bundeskanzler Sebstian Kurz, Ministerin Klaudia Tanner, LH-Stv. Stephan Pernkopf.

In Mariazell
75. NÖ-Bauernbundwallfahrt: „Im Glauben gefestigt“

Unter dem Motto „Ich bin mit dir“ stand die 75. Wallfahrt des Niederösterreichischen Bauernbundes nach Mariazell. Höhepunkt war am 19. September die Festmesse mit Bischof Alois Schwarz. Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz nahm an der Wallfahrt teil. Bischof Schwarz rief in seiner Predigt zu Solidarität und einem neuen Miteinander im Land auf. Das Zugehörigkeitsgefühl müsse gestärkt werden, so der Bischof. Das Wallfahrtsmotto „Ich bin mit dir“ zeige die große Verbundenheit und die starke...

  • 22.09.21
Kirche, Feste, Feiern
Die Bischöfe Egon Kapellari, Josef Marketz und Maximilian Aichern in Gurk

Bischof Egon Kapellari feierte drei Jubiläen
Drei Bischöfe feierten im Dom zu Gurk

Das diesjährige Dreifachjubiläum des ehemaligen Gurker und emeritierten Grazer Diözesanbischofs Egon Kapellari stand im Zentrum eines Festgottesdienstes im Gurker Dom mit gleich drei Bischöfen: dem Kärntner Bischof Josef Marketz, dem em. Bischof Egon Kapellari und dem Linzer Altbischof Maximilian Aichern. Bischof Marketz dankte zu Beginn der hl. Messe seinem Vor-Vorgänger Kapellari für dessen Wirken in der Diözese: „Es war eine nachhaltige Prägung, die Du dem Land neben vielem anderen vor allem...

  • 08.09.21
Kirche hier und anderswo

Pfarrkirche Stratzing
Renovierungsende gefeiert

Nach einjähriger Renovierungsphase zelebrierte Bischof Alois Schwarz einen Dankgottesdienst in der Stratzinger Pfarrkirche, die dem hl. Nikolaus geweiht ist. Der Innenraum der Pfarrkirche war zuletzt im Jahr 1956 saniert worden. Eine Bestandsaufnahme hatte gezeigt, dass die Liste der notwendigen Arbeiten lang ist. Diese umfassten die Schädlingsbekämpfung, die Erneuerung des Steinbodens, ein neues Beleuchtungskonzept mit Liederanzeige und die Restaurierung der Statuen und der Bilder –...

  • 01.09.21
Kirche hier und anderswo
3 Bilder

Schiffsprozession zu Mariä Himmelfahrt
Mit Maria über den Wörthersee

Schon seit 67 Jahren findet am 15. August die traditionelle Marienschiffsprozession am Wörthersee statt. Der „Sonntag“ war dabei. von Carina Müller und Katja Schöffmann Während sich langsam die untergehende Sonne im Wörthersee spiegelt, füllen sich die beiden Pilgerschiffe mit insgesamt ca. 200 erwartungsvollen Menschen. Wie schon letzes Jahr stachen dieses Mal zwei Schiffe, „MS Klagenfurt“ (Predigerschiff) und „MS Velden“ (Marienschiff), in den See. Los ging es um 18.45 Uhr an der...

  • 19.08.21
Kirche hier und anderswo
V. l.: Stiftspropst Petrus Stockinger, Karl Brunner, Abt Columban Luser (Göttweig) und Abt Petrus Pilsinger (Seitenstetten).

Bischof Ulrich von Passau vor 900 Jahren gestorben
Herzogenburger Chorherren feierten ihren Gründer

Am 7. August 1121 – also vor 900 Jahren – verstarb Bischof Ulrich von Passau, der das Stift Herzogenburg gründete. Zwei weitere Stifte – Göttweig und Seitenstetten – verdanken Ulrich vieles. Deshalb kamen am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel Mitbrüder aus diesen beiden Benediktinerklöstern, um seiner gemeinsam mit den Herzogenburger Chorherren zu gedenken und ihn zu feiern. In einem Festvortrag ging Karl Brunner – ehemaliger Professor an der Universität Wien und Direktor des Ins­tituts für...

  • 18.08.21
Geschichtliches & Wissen

Kärntner Slowenen als Bischöfe
Gregor Rozman: Bischof in schweren Zeiten

Der aus einer kinderreichen Familie im Mai 1883 in Dolintschitschach/Dolinčiče geborene Gregor Rožman wurde zwei Jahre vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges in Wien zum Doktor der Theologie promoviert. Von 1914 bis 1919 war er im Bischöflichen Knabenseminar in Klagenfurt und Tanzenberg Präfekt und am Priesterseminar Dozent für Moraltheologie und Kirchenrecht. von Josef Till An der nach dem Ersten Weltkrieg neu errichteten Theologischen Fakultät in Laibach (Ljubljana) begann Rožman 1920 mit...

  • 11.08.21
Menschen & Meinungen
Bischof Dr. Elmar Fischer (Jahrgang 1936) war 1970 bis 1982 Rektor des Marianums in Bregenz, 1989 bis 2004 Generalvikar und 2005 bis 2011 Bischof von Feldkirch.

Dr. Elmar Fischer feiert Priesterjubiläum
Echtes Menschsein leben lernen

Bischof Dr. Elmar Fischer wurde am 29. Juni 1961 in Tisis zum Priester geweiht. Im KirchenBlatt blickt er auf sechzig Jahre Priestertum in vielen Funktionen zurück. Wolfgang Ölz Bischof Elmar Fischer hat im Juni dieses Jahres in Silbertal und Tschagguns das Sakrament der Firmung gespendet. Bischof Elmar Fischer sagt: „Ich wünsche den jungen Menschen den guten Geist im täglichen Leben. Ich wünsche den jungen Menschen, dass sie diesen guten Geist überall in der Schöpfung entdecken.“ Der Bischof...

  • 24.06.21
Kunst & Kultur
Aufnahme im St. Pöltner Dom.

Silvesterpredigt gegen NS-Euthanasie
Bischof Memelauer-Film kommt ins Kino

Das Dokudrama über den St. Pöltner Bischof und NS-Gegner Michael Memelauer (1874-1961) wird demnächst einer breiten Öffentlichkeit gezeigt. Kinostart ist am 1. Juli, die Premiere ist im Hollywood Megaplex in St. Pölten. Danach wird der Film in weiteren Kinos sowie in Pfarren, Gemeinden, Veranstaltungssälen und Sommerkinos gezeigt. Hier können Pfarren den Film bestellen: E-Mail koitz@kreativloesung.at oder Tel. 0677/630 92 602. Die Spielfilmproduktion „Das Land, der Bischof und das Böse“ der...

  • 16.06.21
Bewusst leben & Alltag
Auch Bischof Josef Marketz hörte zu...

KA und Caritas-Telefonseelsorge
Hinhören, wo der Schuh drückt

Persönlichkeiten aus diversen Fachbereichen schenkten den Anrufern ihr Ohr. „Mit dem Gefühl der Dankbarkeit gehe ich jetzt nach Hause, weil ich wenigstens einem Menschen heute Nachmittag durch mein Zuhören helfen konnte“, sagt Liselotte Suette. Die SOMA-Geschäftsführerin war eine von insgesamt acht Persönlichkeiten, die über die TelefonSeelsorge der Caritas an der KA-Aktion mit dem Titel„Hinhören“ vom 21. bis 23. April mitgemacht hat. Mit dabei war auch Diözesanbischof Josef Marketz. Ihn machte...

  • 29.04.21
Glaube & Spiritualität
Ein Licht der Hoffnung. Papst Franziskus empfängt das Licht von der Osterkerze und ruft zu einem Neubeginn nach den „dunklen Monaten der Pandemie“ auf. Mit Gottes Hilfe könne „aus dem Scherbenhaufen unserer Menschheitsgeschichte“ ein Kunstwerk geschaffen werden.
2 Bilder

Osterbotschaft
Der Hoffnung mehr trauen

Die Osterbotschaften von Papst Franziskus und den österreichischen Bischöfen ermutigen dazu, in der gegenwärtigen Krise österliche Hoffnung zu schenken. Papst Franziskus hat angesichts der anhaltenden Corona-Krise zu Frieden und internationalem Zusammenhalt aufgerufen. „Die Pandemie ist immer noch in vollem Gange“, die soziale und wirtschaftliche Krise treffe besonders die Ärmsten sehr schwer, sagte er am Ostersonntag im Petersdom. „Trotzdem – und das ist skandalös – nehmen die bewaffneten...

  • 07.04.21
Kirche hier und anderswo

Osterinterview mit Bischof Josef Marketz
Wir wissen, dass am Ende das Leben kommt

Ostern ist die Kernbotschaft des Christentums: Nach der Finsternis, dem Tod, kommt die Auferstehung. Wenn wir diese Botschaft auf die heutige Zeit übertragen: Was bedeutet Ostern im Jahr 2021? Bischof Josef Marketz: Wir Christen haben die Gewissheit, dass am Ende nicht Scheitern und Tod stehen, sondern das Leben. Letztlich geht es um die Liebe, denn sie ermöglicht das Leben. So gesehen ist Ostern ganz nahe an unserer Realität. Auf der einen Seite steht das Gefühl der Gottverlassenheit, aber auf...

  • 30.03.21
Kirche hier und anderswo

Schlossbergkreuzweg in Griffen mit dem Bischof:
"Im Kreuz ist Hoffnung"

Seit über 20 Jahren schon versammeln sich Gläubige aus nah und fern, um gemeinsam den Kreuzweg auf dem Schlossberg zu gehen. Weit über 100 Teilnehmer konnten in den letzten Jahren gezählt werden. Heuer machte sich coronabedingt nur eine kleine Abordnung Gläubiger und Vertreter der Griffner Vereine auf den Weg. Begleitet wurden sie auf diesem Kreuzweg von Diözesanbischof Josef Marketz, der ein Stück weit sogar das Kreuz trug. Die kleine Gemeinschaft schloss in die Betrachtung des Leidens und...

  • 26.03.21
Menschen & Meinungen

Kopf der Woche: Joseph Maria Bonnemain, design. Bischof von Chur
Ausgleichender Opus-Dei-Mann

Der 72-jährige Joseph Maria Bonnemain wird neuer Bischof von Chur in der Schweiz. Eigentlich hätte das Churer Domkapitel im November einen neuen Diözesanbischof wählen sollen. Allerdings hielt es mehrheitlich keinen der drei vom Papst Vorgeschlagenen für wählbar; auch nicht Bonnemain, der auf der Wahlliste stand. Nun ernannte ihn Franziskus direkt. Der designierte Bischof wandte sich nach der Bekanntgabe in einem Brief an die Menschen in seiner Diözese und nannte die Probleme beim Namen. „Wir...

  • 19.02.21
Kirche hier und anderswo

Ein Jahr Bischof Josef Marketz
Trotz Corona ein ereignisreiches Jahr

Nach fast zwei Jahren Sedisvakanz wurde am Mariä Lichtmesstag 2020 Josef Marketz zum Bischof geweiht. Trotz der Einschränkungen war es ein ereignisreiches Jahr. von Gerald Heschl „Deus caritas est“ – Gott ist Liebe – ist sein Wahlspruch. So stand das erste Jahr zunächst im Zeichen einer Beruhigung der kirchlichen Situation in Kärnten. Dazu gehören Reformen auf verschiedenen Ebenen. Die große Neuaufstellung des Bistums wird demnächst präsentiert. Auch personell stellte der neue Bischof Weichen:...

  • 05.02.21
  • 1
Kirche hier und anderswo
Dom Erwin Kräutler mit einer Gruppe Indios.

Bischofsjubiläum
40 Jahre Amazonas-Bischof Erwin Kräutler

Bischof em. Erwin Kräutler beging am 25. Jänner den 40. Jahrestag seiner Bischofsweihe. Der aus Vorarlberg stammende und seit mehr als fünf Jahrzehnten in Amazonien tätige Dom Erwin Kräutler (81) war als direkter Nachfolger seines Onkels Erich Kräutler von 1981 bis 2015 Bischof von Altamira-Xingu, der mit 350.000 Quadratkilometern damals flächenmäßig größten Diözese Brasiliens. Der Ordensmann der Missionare vom Kostbaren Blut, der sich jahrelang an vorderster Front gegen den Bau des...

  • 27.01.21
Kirche hier und anderswo
Mit 447 Kerzen wurde in Innsbruck am Silvestertag der Corona-Toten Tirols gedacht. Der Gedenkakt mit Bischof Hermann Glettler (rechts), Landeshauptmann Günther Platter (links) und weiteren VertreterInnen von Religionsgemeinschaften und Institutionen stand unter dem Titel „Mit dem Licht der Zuversicht in das neue Jahr 2021“.

Zum Jahreswechsel
Licht der Zuversicht

Die österreichischen Bischöfe blicken in ihren Jahresschluss-Ansprachen auf 2020. Ganz im Zeichen der Corona-Pandemie standen die Predigten der österreichischen Bischöfe zum Jahreswechsel. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz und Salzburger Erzbischof Franz Lackner würdigte den Einsatz der Heldinnen und Helden in Krankenhäusern, Altenheimen und Betrieben, die das Notwendige des Lebens bereitstellen“. Kardinal Christoph Schönborn feierte den Jahreswechsel im fast menschenleeren Wiener...

  • 06.01.21
Kirche hier und anderswo
Bischof Bertram Meier leitet die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bayern.

Ökumene
Den Weg der Suche nach der vollen Einheit weitergehen

Vor 500 Jahren wurde Martin Luther exkommuniziert. Bischof ruft auf, nach vorne zu schauen. Der Augsburger Bischof Bertram Meier hat dazu aufgerufen, in der Ökumene nach vorne zu schauen. Viele Elemente, die einst der Reformator Martin Luther für die geistliche Erneuerung gefordert habe, seien mittlerweile von der katholischen Kirche aufgegriffen worden, erklärte Maier. „Katholiken und Protestanten sind aufeinander zugegangen und sich im Blick auf Jesus Christus sehr nahegekommen.“ Ökumene...

  • 05.01.21
Kirche hier und anderswo

Interview mit Bischof Josef Marketz
Weihnachten als Oase in dieser Zeit

Vor einem Jahr wurde Josef Marketz zum Kärntner Bischof ernannt: Ein Rückblick auf dieses ganz besondere Jahr und wie er gerade zu Weihnachten Kraft findet und weitergibt. Vor ziemlich genau einem Jahr wurden Sie von Papst Franziskus zum Kärntner Bischof ernannt. Wenn Sie dieses ungewöhnliche Jahr Revue passieren lassen: Wie fällt Ihre erste Bilanz aus? Bischof Marketz: Die Krise der Kirche in Kärnten wurde durch eine neue Krise abgelöst und zum Teil auch verdeckt. Die Corona-Pandemie hat aber...

  • 22.12.20
Kirche hier und anderswo
Bischof emer. Egon Kapellari

Graz - Ehrung
Bischof Egon Kapellari wird Ehrenbürger

Zum Ehrenbürger der Stadt Graz wird Bischof emeritus Egon Kapellari ernannt. Derzeit tragen vier Personen diese höchste Auszeichnung der Stadt: die frühere Frau Landeshauptmann Waltraud Klasnic, Altbundespräsident Heinz Fischer, der frühere Grazer Bürgermeister Alfred Stingl und „Red-Bull-Motor“-Boss Helmut Marko. Auch der in diesem Frühjahr verstorbene Altbischof Johann Weber war Grazer Ehrenbürger. „Egon Kapellari ist ein Brückenbauer zwischen Kirche, Kunst und sozialem Engagement“, so der...

  • 18.12.20
Pfarrleben

13er Wallfahrt in Maria Rain
Bischof Marketz: Mut zum Segnen!

Einmal im Monat, und zwar an jedem 13., lädt die Legion Mariens zur Wallfahrt nach Maria Rain. Es ist ein Fixpunkt für viele Marienverehrer im kirchlichen Jahreskreis. Am vergangenen Sonntag, dem 13. Dezember, durfte Pfarrer Ulrich Kogler gemeinsam mit zahlreichen Gläubigen Diözesanbischof Josef Marketz zur 13er-Wallfahrt willkommen heißen. „Die heilige Messe. Segen und Sendung“ so lautete das vorgegebene Thema. In einer kraftvollen und gleichzeitig tiefgehenden Predigt sprach Bischof Marketz...

  • 18.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ