Hauskirche

Beiträge zum Thema Hauskirche

Kirche hier und anderswo
Dr. Michael Zugmann leitet als Nachfolger von Mag. Johann Stockhammer das Liturgiereferat der Diözese Linz.

Vom Gottesdienst am Computer zurück in die Kirche

Der Liturgiereferent der Diözese Linz, Michael Zugmann, spricht über die Herausforderungen, die die Corona-Zeit für die Gottesdienste und Messfeiern in den Pfarren sowie für das persönliche Gebet bringt. Plötzlich keine Gottesdienste mehr, an denen Gläubige teilnehmen dürfen: Das muss wie ein Stich ins Herz eines Liturgiereferenten sein. Michael Zugmann: Die ersten beiden Sonntage habe ich die Absage der Gottesdienste als Maßnahme empfunden, die der Sicherheit und Gesundheit der Leute...

  • 24.06.20
Glaube & Spiritualität
Für unserer Toten beten

Hauskirche
Für unsere Toten beten

Totengebet zu Hause halten. Es ist Corona-Zeit. Wir erleben, wie ein Virus unseren Alltag verändert. Für alle Veranstaltungen, auch Gottesdienste und Andachten, sind begrenzte Besucherzahlen vorgeschrieben, und Menschen aus Risikogruppen sollten derzeit Menschenansammlungen meiden. Doch auch jetzt haben wir Tote zu beklagen. Für den Fall, dass Sie nicht zum Wachtgebet oder Begräbnis-Gottesdienst eines Ihnen lieben Menschen gehen konnten oder können und für (kürzlich) Verstorbene besonders...

  • 28.05.20
Texte zum Sonntag
2 Bilder

Pfingstsonntag | 31.05.2020
Hauskirche

Pfingstsonntag zu Hause feiern Pfingsten ist da, damit endet die Osterzeit. Auch unsere Vorschläge für das Feiern zu Hause in dieser Form enden hier. Vielleicht haben Sie das Feiern zu Hause in den letzten Wochen für sich entdeckt und gespürt: „Das kann ich ja selber. Es bereichert mich, über das Wort Gottes nachzudenken, Gott zu bitten und zu danken, einander zu segnen.“ Wenn das so ist, freuen wir uns. Machen Sie weiter! Wir wollen Sie auch in Zukunft im Sonntagsblatt dabei...

  • 27.05.20
Texte zum Sonntag
2 Bilder

7. Sonntag der Osterzeit | 24.05.2020
Hauskirche

Download: Hauskirche - 7. Sonntag der Osterzeit „Für sie bitte ich …“ Den 7. Sonntag der Osterzeit zu Hause feiern. Ablauf-Vorschlag LeiterIn: „Ich bin da, mit Haut und Haar. Vom Kopf bis zu den Füßen bin ich da! Ganz und gar. Das ist wahr!“ Mit diesem Spruch beginnt so mancher Kindergartentag. Eine Weisheit liegt darin: Ganz da sein ist gar nicht so leicht. „Tue das, was du tust, ganz!“ lautet auch der Rat eines Weisen in einer bekannten Geschichte. Das heißt: „Wenn ich gehe, dann...

  • 20.05.20
Texte zum Sonntag
2 Bilder

6. Sonntag der Osterzeit | 17.05.2020
Hauskirche - Sonntag zu Hause feiern

ICH KOMME ZU EUCH.  Wir brauchen: Das Sonntagsblatt-Titelbild, Bibel und Kerze, Papier und Farben. Ablauf-Vorschlag LeiterIn: Wir entzünden die Kerze und beginnen: Im Namen des Vaters … L: Zwischen-Zeit Schon und noch nicht. Schon Ostern – noch nicht Pfingsten Schon Auferstehung – noch kein Geist Schon einkaufen – noch nicht Schule Schon Kirche – noch nicht für alle Schon aus der Krise gelernt – noch nichts verändert Schon besser – noch nicht gut Schon und noch nicht. So...

  • 14.05.20
Glaube & Spiritualität
Gemeinsam Muttertag feiern - mit Hauskirche

Den 5. Sonntag in der Osterzeit und den Muttertag feiern (10.05.2020)
Dem Herzen folgen

Eröffnung Kreuzzeichen LeiterIn (L): Euer Herz lasse sich nicht verwirren! Diese Aufforderung, verbunden mit der Einladung, Gott zu vertrauen, steht heute im Vordergrund. Jesus Christus wird bezeugt als der Weg, die Wahrheit und das Leben.Als Zeichen, dass Jesus bei uns ist, zünden wir die Osterkerze an und bringen unser Leben vor Gott: Freude und Zuversicht, Kummer, Sorgen und alles was wir einander schuldig geblieben sind. Alle (A): Herr, erbarme dich! Christus, erbarme dich! Herr,...

  • 06.05.20
Kirche hier und anderswo

Tag des Herrn
Der Sonntag ist ein Kulturgut

Um einen bewussten, freien und schönen „ersten Tag der Woche“ geht es bei den Angeboten unter dem Motto #trotzdemsonntag. Im Russischen wird das Wort für Sonntag auch für das Osterfest verwendet. Jede Woche Ostern und Auferstehung feiern – wenn das kein Grund zur Freude ist! Auf der Plattform trotzdemnah präsentiert die Erzdiözese derzeit unter dem Motto „trotzdem Sonntag“ allerhand Angebote für den Sonntag. Den schönsten Tag der Woche bewusst gemeinsam zu feiern und zu genießen ist nicht...

  • 06.05.20
Texte zum Sonntag
2 Bilder

5. Sonntag der Osterzeit | 10.5.2020
Hauskirche: Sonntag zu Hause feiern

DER SONNTAG UNSERER MÜTTER. Ideen für Kinder: Malt ein großes Herz auf ein Papier, und schreibt hinein „Mama ist …“. Ihr könnt auch den Tisch besonders schön mit Blumen, Zeichnungen und einer Kerze schmücken. Ablauf-Vorschlag: LeiterIn zündet die Kerze an: Muttertag – und 12 Mal spricht das heutige Evangelium vom „Vater“. – Wir wollen uns heute Gedanken machen über alle, die sich um gelingendes Leben kümmern: Mütter UND Väter, Tanten und Onkel, Ärztinnen und Pfleger, Erziehende … Ja,...

  • 06.05.20
Kirche hier und anderswo

Klaus Einspieler - er belebt die Hauskirche
Hauskirche als neuer Impuls

Wenn jede Krise auch eine Chance birgt, dann ist es für die Kirche mit Sicherheit die "Hauskirche". Denn in Zeiten von Quarantäne ist das Gebet, die Andacht oder die Segensfeier mit seinen Liebsten zu Hause die einzige Alternative geworden. Doch für viele ist dieses Gebiet absolutes Neuland. Wie gestalte ich eine Segensfeier? Was soll ich mit meinen Kindern beten? Ja, was ist kirchlich eigentlich erlaubt? Viele Fragen stellen sich in dieer Zeit - und nur wenige haben die Fachkompetenz, darauf...

  • 02.05.20
Glaube & Spiritualität

Eine Frage des Vertrauens
Den 4. Sonntag in der Osterzeit daheim feiern (3. Mai 2020)

Die FreundInnen Jesu fragen sich, wie sie unter den neuen Gegebenheiten Jesus begegnen können. Mitten in der Osterzeit finden wir ihn in Gleichnissen, Worten und Bildern, die von Vertrauen und neuen Lebensmöglichkeiten erzählen. Eröffnung Kreuzzeichen LeiterIn (L): Beim Bild vom Guten Hirten geht es um die Frage des Vertrauens. Lassen wir uns ermutigen und vertrauen wir Jesus Christus unser Leben und unser Schicksal an – auch und gerade in Zeiten der Krise, in allem, was noch auf uns...

  • 29.04.20
Texte zum Sonntag
2 Bilder

4. Sonntag der Osterzeit | 3.5.2020
Hauskirche: Sonntag zu Hause feiern

Heute ist der Weltgebetstag für geistliche Berufe. Wir sind eingeladen, unser gemeinsames Priestertum aus Taufe und Firmung als geistliche Berufung zu feiern. Üben wir weiter in dieser Verantwortung und Würde, auch zu Hause Teil der weltumspannenden Kirche zu sein. Der folgende Ablauf bietet wieder Bausteine an. Gestalten Sie daraus – je nach Situation – Ihren eigenen Gottesdienst. Vorbereitung für die Feier Wenn man das Evangelium „künstlerisch“ vertiefen möchte, braucht man A4-Papier,...

  • 28.04.20
Texte zum Sonntag

4. Sonntag der Osterzeit | 3.5.2020
Kommentar

Die Tür ist in diesen Tagen zu einem sehnsuchtsbeladenen Ort geworden. Wir sind angehalten, soweit es irgendwie geht, daheim zu bleiben. Wir sehnen uns danach, endlich wieder uneingeschränkt hinausgehen zu dürfen und anderen Menschen ohne Angst begegnen zu können, ohne eine neue Ausbreitungswelle der Krankheit zu riskieren. Das wird freilich erst dann bedenkenlos möglich sein, wenn die vielbeschworene Herdenimmunität erreicht ist. Auch den Glauben müssen wir momentan innerhalb der eigenen...

  • 28.04.20
Texte zum Sonntag

3. Sonntag der Osterzeit | 26.4.2020
Kommentar

Hauskirche leben. Die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen bringen es mit sich, dass wir viele neue Erfahrungen machen. Arbeitsbesprechungen und Kontakte mit Freunden finden per Video-Konferenz statt. Im Freien spazieren gehen ist nur allein oder mit Menschen, mit denen man zusammenwohnt, möglich. Als Form, den Glauben zu teilen und miteinander zu feiern, wird die Hauskirche neu entdeckt. Die Urerfahrung von Hauskirche ist das, was die beiden Emmausjünger miteinander erleben. Sie sind auf dem...

  • 22.04.20
Texte zum Sonntag
2 Bilder

3. Sonntag der Osterzeit | 26.4.2020
Hauskirche: Sonntag zu Hause feiern

Am 3. Sonntag der Osterzeit steht der Weg der Jünger nach Emmaus noch einmal im Mittelpunkt. Es bietet sich an, unseren heutigen Gottesdienst als Weggottesdienst zu feiern: Die einzelnen Stationen könnten im Rahmen eines Spazierganges gehalten werden. Aber es geht auch zu Hause – wie es Ihrer Situation entspricht. Wählen Sie wieder die Elemente, die für Sie passen, teilen Sie die Texte auf. Wählen Sie Lieder, die Sie gerne singen. Download pdf Hauskirche 26. April 3. Sonntag der...

  • 22.04.20
Glaube

4. Sonntag der Barmherzigkeit in Wolfsberg
Barmherzigkeit weist auf Gott hin

Aufgrund der Corona-Krise wurde das 4. Fest der Barmherzigkeit in Wolfsberg „online“ gefeiert. Von Freitag auf Samstag fand in der Markuskirche die 24 Stunden dauernde Anbetung statt, die als Vorbereitung auf den Sonntag der Barmherzigkeit begangen wurde. Live über Radio Maria und über Facebook wurde schon der am Vorabend gefeierte Abend der Barmherzigkeit übertragen. Dass viele Menschen online dabei waren, freute den Initiator des Festes der Begegnung, den Wolfsberger Provisor Christoph...

  • 22.04.20
Kirche hier und anderswo

Hauskirche

Weihrauch duftet, steigt auf (so wie unsere Gebete), und Weihrauch desinfiziert. Auch dem Feiern zu Hause, das in diesen Wochen einen besonderen Stellenwert hat, kann der Weihrauch guttun und zur Atmosphäre des Betens und Feierns beitragen. Diese Jugendlichen entfachen jedenfalls mit Freude die Weihrauchkohle. Das „Sonntagsblatt“ hilft während der gottesdienstlichen Beschränkungen weiterhin mit Impulsen für die sonntäglichen Feiern daheim, heute zum "Weißen Sonntag"

  • 17.04.20
Texte zum Sonntag
2 Bilder

Weißer Sonntag | 19.4.2020
Hauskirche: Sonntag zu Hause feiern

Erster Sonntag nach Ostern – und noch immer keine gemeinsamen Gottesdienste in unseren Kirchen. Wie gelingt uns das Feiern daheim? Was tut gut, was fällt schwer? Was unsere Diözese im Zukunftsbild „Gott kommt im Heute entgegen“ beschrieben hat, wird gerade Realität: „Gott schenkt seiner Kirche die Fülle an Berufungen, die sie braucht …“ Menschen verantworten kirchliches Leben aus Taufe und Firmung in ihrer Hauskirche. Seien Sie mutig, den Sonntag so zu feiern, wie es Ihrer Lebenssituation...

  • 16.04.20
Glaube
Regionalkantor Johann Simon Kreuzpointner

Virutelles Abendlob
Hauskirche wird hör- und sichtbar

Auch in der nächsten Zeit wird es keine öffentlich zugänglichen Gottesdienste geben. Am „Weißen Sonntag“, am 19. April, lädt das Kirchenmusikreferat der Diözese St. Pölten zu einem virtuellen Abendlob ein. Im Fernsehen, im Radio und Internet konnte man in den letzten Tagen und Wochen mitverfolgen, wie sich Chöre und Gesangsgruppen auf kreative Weise im Internet zusammenschlossen und aus Einzelstimmen einen wohlklingenden Akkord formten. „Da war für mich der Schritt nicht mehr weit, dies...

  • 15.04.20
Kirche hier und anderswo
Interpretation der Auferstehungsikone

Die Liturgie der Osternacht in der Familie feiern
Dies ist die Nacht, in der Jesus vom Tod erstand

Vorbereiten: Brennende Kerze, Schale mit Wasser Lobpreis: Österliches Licht Wir danken dir, lieber Gott, denn du bist gut. Du hast die Welt, die Tiere, die Pflanzen und die Menschen erschaffen. Immer schon hast du die Menschen begleitet. Dein Sohn, Jesus, hat uns gezeigt, wie wir gut zueinander sein können. Jesus hat uns von dir und deiner Liebe zu den Menschen erzählt. Am Karfreitag haben wir an seinen Tod gedacht. Alles war dunkel und traurig. Sein Tod war aber nicht das Ende. Heute...

  • 11.04.20
Texte zum Sonntag
Jesus wäscht seinen Jüngern die Füße - Altargemälde ( 1400 / 1420 ) aus Mainz. Germanisches Nationalmuseum ( Nürnberg / Deutschland )

Gründonnerstag | 12.4.2020
Hauskirche: Gründonnerstag zu Hause feiern

Vorüberlegungen Wir überlegen in der Früh gemeinsam, wie unser Gründonnerstag heuer zuhause ausschauen kann. Wer möchte mithelfen, für den Abend eine Erinnerungsfeier an das letzte Abendmahl vorzubereiten? Was gibt es alles zu tun? Wer übernimmt welche Aufgabe? Wir einigen uns darauf um wieviel Uhr wir feiern wollen? Wir bereiten ein einfaches (orientalisches) Essen zu Fladenbrot selber backen oder entsprechendes Weißbrot kaufen z.B....

  • 08.04.20
Kirche hier und anderswo

Appell von Kardinal Schönborn
Ostern als Hauskirche nur im kleinsten Kreis feiern

"Die Karwoche und Ostern sollen die Gläubigen heuer bewusst als Hauskirche nur mit jenen feiern, mit denen man zusammenlebt. Der Verzicht auf den Besuch von Eltern, Großeltern oder Freunden ist nötig, um Leben zu schützen." - Mit diesem Appell hat Kardinal Christoph Schönborn auch die Notwendigkeit der von der Bischofskonferenz beschlossenen Einschränkungen des kirchlichen Lebens am Mittwoch, 8. April, bekräftigt. Gleichzeitig erklärte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, dass die Katholische...

  • 08.04.20
Kirche hier und anderswo
2 Bilder

inpuncto-Magazin "trotzdem Ostern"
Karwoche und Ostern verlaufen heuer anders

Hauskirche, Teilnahme über die Medien und pfarrliche Feiern in Kleinstgruppen prägen die Gottesdienste der Karwoche 2020. Die Bestimmungen der Österreichischen Bischofskonferenz und der Diözese Linz sehen im Detail so aus: Hauskirche Für die Feier der österlichen Tage zu Hause stehen Vorschläge zur Verfügung: Für Palmsonntag finden Sie einen Impuls und weitere Informationen auf Seite 5 dieser KirchenZeitung. Für die Zeit von Gründonnerstag bis Ostern enthält die nächste Ausgabe der...

  • 03.04.20
Kirche hier und anderswo
Bischof Alois Schwarz

Worte von Bischof Alois Schwarz
„Den Augen fern, nicht dem Herzen“

Liebe Brüder und Schwestern! Wir treten mit dem Palmsonntag ein in die Heilige Woche, die Karwoche. Eine außergewöhnliche, eine besondere Fastenzeit liegt hinter uns – und eine Zeit großer Veränderungen und Herausforderungen liegt wohl weiter vor uns. In diese Zeit hinein feiern wir das große Fest der Christen: Tod und Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus. Dieses Fest wird heuer auf ganz andere Art und Weise gefeiert werden, als wir es kennen, als es uns vertraut ist, es...

  • 01.04.20
Kirche hier und anderswo

Palmsonntag feiern
Der Segen kommt vom Bildschirm

Anders als gewohnt und trotzdem gültig: So werden die Worte sein, die Erzbischof Franz Lackner heuer über einen Livestream aus dem Dom zu Salzburg ausspricht. Damit segnet er in Coronazeiten die Palmbuschen all jener, die vor den Bildschirmen den Palmsonntag mitfeiern. Kein Palmbuschen, kein Osterei, kein Schinken und keine Pinze soll heuer ohne Segen bleiben. Die farbenfrohen und feierlichen Gottesdienste zwischen Palm- und Ostersonntag mit ihren vollen Kirchenbänken fallen heuer...

  • 31.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ