Hauskirche

Beiträge zum Thema Hauskirche

Kirche, Feste, Feiern
5 Bilder

Ein Ablauf für die Feier allein zu Hause
OSTERN FEIERN

Palmsonntag | Hosanna in der Höhe Download pdf - Ostern Feiern Segnung der Palmzweige | Ein Ablauf für die Feier allein zu Hause Ich zünde eine Kerze an und beginne meine Feier mit dem Kreuz-zeichen und einem Gebet: Im Namen des + Vaters und des + Sohnes und des + Heiligen Geistes. Jesus, du bist jetzt nah bei mir. Du ziehst in Jerusalem ein wie ein König. Du willst Frieden bringen, Gesundheit und Hoffnung für alle. Segensgebet Nun können Sie Ihren Palmbuschen oder einen Zweig selber segnen....

  • 25.03.21
Texte zum Sonntag
Dieses Bild hat die achtjährige Bianca der Klasse 2b der VS Melk in einer Betreuungsstunde von Religionslehrerin Christine Butzenlechner Ende Jänner gezeichnet.

Sonntag zu Hause feiern
5. Sonntag im Jahreskreis

Einstimmung Bereiten Sie Kerze, Feuerzeug, ein Blatt Papier und Stifte vor.Schaffen Sie eine Atmosphäre der Achtsamkeit und der Aufmerksamkeit.Halten Sie ein paar Augenblicke der Stille.Beginnen Sie mit dem Kreuzzeichen. Impuls Nehmen Sie das Blatt Papier und ziehen Sie den Umriss Ihrer Hände nach. Überlegen Sie, wie Sie in den kommenden Tagen mit Ihren Händen im Sinne Jesu handeln können, wen Sie berühren und aufrichten können und notieren Sie Ihre Vorsätze in den Umriss. Einfach zum...

  • 03.02.21
Texte zum Sonntag
Das Bild zeigt die Blüte des Johannis­krauts (Hypericum perforatum). Johanniskraut ist eine der wichtigs­ten Heilpflanzen der traditionellen Medizin in Österreich.

Sonntag zu Hause feiern
4. Sonntag im Jahreskreis

Einstimmung Bereiten Sie einen Platz zum gemeinsamen Feiern vor (Tischtuch, Kerze, Bibel, Kreuz …).Entzünden Sie eine Kerze.Halten Sie zu Beginn dieser Feier ein paar Augenblicke Stille.Beginnen Sie mit dem Kreuzzeichen und dem Lied GL 140. Einführung zum heutigen Sonntag Das heutige Evangelium nimmt uns mit in eine Synagoge, in der der noch unbekannte Jesus spricht. Er machte die Menschen betroffen, denn er sprach wie einer, der göttliche Vollmacht hat. Jede und jeder von uns ist ebenso...

  • 27.01.21
Texte zum Sonntag
Jona wird von einem großen Fisch verschlungen. In dessen Bauch betet er. Die Szene auf dem Fresko von Giulio Campi (1564-157) zeigt die Szene, wie Jona nach drei Tagen und drei Nächten wieder an Land ausgespien wird. Das Werk befindet sich in der Kirche „San Sigismondo“ in Cremona.

Sonntag zu Hause feiern
3. Sonntag im Jahreskreis

Einstimmung Bereiten Sie einen Platz zum gemeinsamen Feiern vor: Tischtuch, Kerze, Kreuz, nach Möglichkeit heute bewusst die Bibel. Entzünden Sie die Kerze.Halten Sie zu Beginn dieser Feier ein paar Augenblicke Stille.Beginnen Sie mit einem Lied (z.B. GL 144, 448, 477, 543 oder 891) und einem Kreuzzeichen. Einführung zum heutigen Sonntag Der von Papst Franziskus ausgerufene „Sonntag des Wortes Gottes“ wird seit letztem Jahr am 3. Sonntag im Jahreskreis begangen und soll so die Heilige Schrift...

  • 20.01.21
Texte zum Sonntag
Im Jahresrückblick das Vergangene erwägen.
2 Bilder

Hauskirche zum Jahreswechsel
In deinem Licht

Hauskirche zum Jahreswechsel gemeinsam & allein, feiern & beten Download Pdf Hauskirche_Jahreswechsel Das Jahr rundet sich, Zeit zum Danke sagen und mit Zuversicht das Kommende entgegenzunehmen. Dieser Impuls lädt ein, sich Zeit zu nehmen für einen persönlichen Jahresrückblick. Dieser kann anhand der eigenen Handyfotos gemacht werden, mit dem eigenen Kalender oder ganz einfach im persönlichen Nachdenken. Das geht allein oder auch in einer Gruppe, in der sich zuerst jede und jeder allein Zeit...

  • 29.12.20
Glaube
Der träumende Blick  muss nicht immer in die Zukunft gehen. Gerade die Feiertage laden dazu ein, in Ruhe und mit einer gewissen Gelassenheit die Dinge zu betrachten.

Hauskirche in der Weihnachtszeit
Froh und sicher durch die Feiertage

Große Familienfeste sind 2020 keine gute Idee. Aber es gibt noch andere Möglichkeiten die Feiertage zu gestalten und gleichzeitig Risiken zu reduzieren, berichtet Angelica Spießberger. Der Baum ist eine Katastrophe, die Kinder bockig und die Mama bewegt sich seit Tagen am Rande des Weihnachtswahnsinns. Stress ist in diesen Corona-Feiertagen vorprogrammiert. „Dann hilft nur noch, die Erwartungen und Ansprüche herunterzuschrauben“, sagt Angelica Spießberger. Auf Knopfdruck lasse sich weder...

  • 23.12.20
Texte zum Sonntag
Gott wurde Mensch –
darum feiern wir Weihnachten.
2 Bilder

Hauskirche zu Weihnachten
Mensch werden

Hauskirche zu Weihnachten gemeinsam & alleinfeiern & beten Sonntagsblattserie mit Marlies Prettenthaler-Heckel | Teil 05 Download: Hauskirche Weihnachten Jeder Mensch, jede Gemeinschaft, jede Familie hat ihre eigenen Rituale für diesen Tag und die Weihnachtsfeier am Abend. Wer heuer erstmals nicht in der Kirche die Mette feiern kann, findet hier eine kurze Feieranleitung für zu Hause. Die Texte können, wenn mehrere gemeinsam feiern, auf unterschiedliche Sprecher aufgeteilt werden.Vielleicht...

  • 21.12.20
Glaube
Es ist viel mehr übrig von Weihnachten als manche meinen. Viele freuen sich auf die schönen Traditionen und neuen Erfahrungen des Feierns.

Hauskirche zu Weihnachten
Auch heuer ist Heiligabend

An Heilig­abend feiern und Kontaktbeschränkungen einhalten: Wie geht das am besten mit Kindern? Familie Spießberger erzählt, wie sie den Heiligen Abend rettet ohne dabei Traditionen aufgeben zu müssen. „Was wir am Heiligen Abend normalerweise tun, das können wir auch heuer. Wir sind eigentlich kaum eingeschränkt“, sagt Angelica Spießberger und blickt in ihren Kalender auf das roteingekreiste Datum 24. Dezember. Viele Familien stehen vor schwierigen Fragen: Ist es okay, die Großeltern am...

  • 16.12.20
Glaube
3 Bilder

Hauskirche zum 3. Adventsonntag
Macht hoch die Tür, die Tor macht weit

Öffent die Tore weit, wenn der Herr kommt! Der Psalm 24 beschäftigt sich mit der Ankunft des Herrn. Wenn er kommt, reißt die Türen und die Tore auf - aber nicht nur sie. Öffnet eure Herzen, denn der Herr ist gekommen, um Frieden zu bringen zwischend den Menschen und den Völkern. Er bringt Gerechtigkeit. Die Letzten werden die Ersten sein in seinem Friedensreich. Der 24. Psalm und das Evangelium des 3. Adventsonntags sind die Wegweiser für die Sonntag-Beilage dieser Woche. Wie immer konzentriert...

  • 12.12.20
Texte zum Sonntag
„Wenn Gott uns heimbringt“, schreibt Martin Gutl – seine Worte haben neue Aktualität.
Video 3 Bilder

Hauskirche im Advent |Teil 03
Freu dich, Himmelskind!

Hauskirche im Advent - gemeinsam & allein, feiern & beten Sonntagsblattserie mit Marlies Prettenthaler-Heckel | Teil 03 Seite Download: Hauskirche Advent 03 AUF! Am heutigen Gaudete-Sonntag werden wir noch einmal AUFgeweckt: Nur mehr eine Adventwoche. Dann rundet sich die Zeit. Passende Lieder für heute: Kündet allen in der Not (GL 221), Tochter Zion, freue dich (GL 228), Wir sagen euch an den lieben Advent (3. Str). Kreuzzeichen: Drei Kerzen am Adventkranz entzünden. Martin Gutl schreibt in...

  • 09.12.20
Glaube & Spiritualität

Graz-Strassgang

Inspiriert durch Beiträge von Marlies Prettenthaler-Heckel im Sonntagsblatt, haben Ehrenamtliche der Pfarre eine Aktion gestartet: Am Florianiberg gibt es eine Lichtblicke-Schatzbox, in der Überraschungssackerl für Kinder und Erwachsene vorbereitet sind.

  • 03.12.20
Glaube
„Gott ist da. Nicht nur im Advent. Wir wollen Gott an den Freuden und Sorgen unseres Alltags teilhaben lassen. Nicht als stiller Zuseher, sondern als der, der er ist:  allmächtig und trotzdem nah. Er kann alles wenden und auch still mit uns mitleiden. Auch das ist Beziehung: zu lernen, dass seine Pläne nicht immer gleich unseren sind“, sagt Angelica Spießberger. Hier beim Singen mit ihrem Mann Thomas und ihren Kindern Maximilian, Ludwig und Theresa (v.l.).

Hauskirche
„Alltag ist Gottesdienst“

Wie können Familien den Advent selbstständig religiös gestalten? Warum es nicht nur Schokolade und Gottesdienststreams braucht, um geistliches Leben in den Familien zu ermöglichen, verrät Angelica Spießberger. Oberhalb der Couch im Vorzimmer von Familie Spießberger hängt ab dem ersten Dezember ein Adventkalender mit dem Namen Hauskirche. „Unser Leben mit Gott spielt sich zum Großteil im Alltag ab. Hauskirche bedeutet also nichts anderes, als täglich Beziehung zu leben mit Gott“, erzählt...

  • 02.12.20
Texte zum Sonntag
Am 8. Dezember feiert die Kirche das Hochfest der „ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“. Bild: Maria Immaculata von Francisco de Zurbarán (1598–1664), das heute im Prado in Madrid ausgestellt ist.

Sonntag zu Hause feiern
Hochfest „Mariä Empfängnis“

Einstimmung Vorbereitung: sich um ein Marienbild versammeln oder ein solches in die Gebetsecke stellen. Papier und Schreibzeug bereitlegen.Die Kerzen am Adventkranz entzünden. In Stille das Bild und die Kerze betrachten. Zur Ruhe kommen.Ich betrachte und meditiere den Satz: Gott hat mich von Anfang an erwählt – aus Liebe. Fragen Bin ich mir bewusst, dass mein Leben einzigartig ist?Kann ich Ja zu meinem Leben sagen? Kann ich Ja zu Gott sagen?Vertraue ich dem Geist Gottes der Neues schaffen...

  • 02.12.20
Texte zum Sonntag
Ein Stein steht für vieles, was den Weg schwierig macht, er lässt uns stolpern. Was sind in meinem Leben „Steine“, die mich bedrücken? Liegen Steine zwischen mir und meinen Mitmenschen?

Sonntag zu Hause feiern
2. Adventsonntag

Einstimmung Suchen Sie auf einem Spaziergang oder in Ihrem Garten einen großen Stein.Versammeln Sie sich in Ihrer „Gebetsecke“ und werden Sie ruhig.Beginnen Sie mit dem Kreuzzeichen.Zünden Sie zwei Kerzen auf dem Adventkranz an und singen dazu: Wir sagen euch an den lieben Advent (GL 223). Fragen Gibt es etwas, das meine Beziehung zu Gott belastet?Was sind in meinem Leben „Steine“, die mich bedrücken?Liegen Steine zwischen mir und meinen Mitmenschen?Wo habe ich Ecken und Kanten, an denen sich...

  • 02.12.20
Texte zum Sonntag
Ein Segen, ein gutes Wort an die Türen der Nachbarn kann viel Freude bereiten.
Video 4 Bilder

2. Adventsonntag - Hauskirche im Advent |Teil 02
Gott, du großes DU

Hauskirche im Advent - gemeinsam & allein feiern & beten Sonntagsblattserie mit Marlies Prettenthaler-Heckel | Teil 02 Hören, spielen oder singen Sie zur Einstimmung eine Musik, z. B. Wir sagen euch an (2. Strophe), Lasst uns froh und munter sein … Hinführung: Der heilige Nikolaus ist ein „DU-Mensch“. Er sucht den, der keinen anderen Menschen zum Lieben hat, der mit ihm das Leben teilt und Freude und Leid trägt. Er geht zu denen, die nichts haben: kein Zuhause, keine Nahrung, Bildung,...

  • 02.12.20
Glaube

Hauskirche im Advent
Erster Adventsonntag: Komm, du Sonne der Gerechtigkeit

Advent heißt übersetzt Ankunft. Wir warten auf jemanden, der kommen wird. Die biblischen Texte sprechen jedoch nicht nur von einer Person. Mit ihr ist auch ein Reich verbunden, eine neue Art des Zusammenlebens. Es geht darum, dass sich die Welt zum Guten hin wandelt. Es geht um Gerechtigkeit, vor allem für die Armen und Benachteiligten. Jene, die im Mangel leben mussten, sollen aus dem Vollen schöpfen. Singt davon nicht auch Maria in ihrem Loblied, in dem Mächtige von ihren Thronen stürzen,...

  • 27.11.20
Glaube & Spiritualität
Einladung zur Adventkranzsegnung daheim

Den Advent zuhause feierlich beginnen
Adventkranzsegnung

Der Adventkranz ist das erste sichtbare Zeichen der Weihnachtszeit. Er lädt uns ein, für andere zum Segen zu werden und einander zu segnen. Der Adventkranz wird uns auf dem Weg durch den Advent begleiten. Die grünen Zweige verheißen Leben, die Kerzen sagen uns: Mache dich auf und werde Licht! Vorbereitung Bindet gemeinsam einen Adventkranz und schmückt ihn. Material: Kerze und Streichholz, Weihwasser, ev. Weihrauch Gemeinsam feiern Wenn alle versammelt sind, startet ihr mit dem Kreuzzeichen....

  • 26.11.20
Glaube
Die adventliche Atmosphäre in den Häusern und in der Natur trägt zu einer äußeren Vorbereitung auf die gemeinsamen Feiern im Familienverband bei. �

Hauskirche
Jetzt ist die Stunde der Hauskirche

Der wichtigste Ort, um den Glauben weiterzugeben, ist die Familie. Das Zweite Vatikanische Konzil nennt sie deshalb „Hauskirche“. Die gegenwärtige Krise bietet gerade für den Weihnachtsfestkreis Chancen diese Tradition wieder zu entdecken. David Pernkopf Salzburg. Kinderkrippenfeiern, Nachmittagsandachten und Mitternachtsmetten am 24. Dezember gehören zu den am meist besuchten Gottesdiensten im ganzen Jahr. Ob es dieses Jahr in der Advent- und Weihnachtszeit überhaupt öffentliche Gottesdienste...

  • 25.11.20
Texte zum Sonntag
Die erste Kerze wird entzündet. Der Adventkranz am Foto wurde von Anna Rosenberger, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten, mit den Missionskerzen der kfb gestaltet.

Sonntag zu Hause feiern
1. Adventsonntag

Einstimmung Bereiten Sie einen Platz zum gemeinsamen Feiern vor (Tischtuch, Bibel …).Stellen Sie den Adventkranz und eventuell, wenn möglich, Weihwasser bereit.Halten Sie zu Beginn dieser Feier ein paar Augenblicke Stille.Beginnen Sie mit dem Kreuzzeichen. Einführung zum Fest Am 1. Adventsonntag bringen wir normalerweise unseren Adventkranz in die Kirche zum Segnen. Heuer bitten wir Gott in unserer Familie zu Hause um den Segen für uns und den Adventkranz. Wir bereiten uns auf Weihnachten vor:...

  • 25.11.20
Texte zum Sonntag
Video 5 Bilder

Hauskirche im Advent |Teil 01
Segne den Advent

Der erste Teil unserer Adventserie hält auch eine Adventkranzsegnung für Sie bereit. Sonntagsblattserie mit Marlies Prettenthaler-Heckel | Teil 01 Passend zur diözesanen Adventkampagne gibt es hier für jedes Adventwochenende Feierimpulse. Wenn man gemeinsam feiert, ist es hilfreich, einen Ort (zum Beispiel beim Adventkranz) und eine Zeit zu vereinbaren, die Impulse vorher zu sichten und das herauszusuchen, was jeweils passt. Liedvorschläge: Wir sagen euch an (GL 223), Mache dich auf und werde...

  • 25.11.20
Menschen & Meinungen
Hauskirche zu Allerseelen.
2 Bilder

Neuorientierung für praktizierende Christen während der Corona-Pandemie
Wie lebe ich meinen Glauben während der Pandemie?

Die Corona-Pandemie veränderte schlagartig das gemeinschaftliche und kirchliche Leben. Für viele praktizierende ChristInnen war damit eine plötzliche Neuorientierung im liebgewonnenen und gewohnten Rhythmus verbunden. Eine augenblickliche Besinnung oder Belebung gelang durch die Feier der Hauskirche. Der erste Schritt am Beginn des Lockdowns im Frühjahr war ein Schreiben von Pfarrmoderator Stefan Jahns an alle Gläubigen mit Informationen zu Gebetsmöglichkeiten in dieser außergewöhnlichen...

  • 20.11.20
Glaube

„Trotzdem nah“ durch den Lockdown
Hauskirche, Feiern, Ideen und Angebote

Pünktlich zum Beginn des zweiten Lockdowns hat die Erzdiözese Salzburg die Plattform #trotzdemnah wieder aktiviert. Auf www.trotzdemnah.at finden sich übersichtlich und thematisch gegliedert alle kirchlichen Angebote, die von den Menschen während der Krise gebraucht werden. Erfreut über die Initiative #trotzdemnah, die sich bereits im Frühjahr bewährt hat, zeigt sich der Salzburger Erzbischof Franz Lackner: „Gott ist uns nahe – gerade in Zeiten der Entbehrung und des Verzichts. Bei allem, was...

  • 18.11.20
Bewusst leben & Alltag
Video

Martins-Feier in Corona-Zeiten
Heiliger Martin - hilf mir teilen

In Zeiten von Corona ist es leider nicht möglich, in den Pfarren gemeinsam ein Martinsfest zu feiern. Der Heilige Martin ist für viele Menschen - ob Klein oder Groß - zu einem Vorbild geworden. Die Religionslehrerin Stephanie Reitlinger aus Pinkafeld hat dazu einen kreativen Beitrag gestaltet. siehe auch: Feste feiern - Heilige Martin

  • 09.11.20
Glaube & Spiritualität
Über allen Gräbern leuchtet das österliche Licht.

Vorschlag für eine kleine Feier am Grab
Allerheiligen feiern

Vorbereitung der Feier Vereinbarung, wer Vorbeter/in ist (kann auch auf zwei Personen aufgeteilt werden); ev. eine kleine Kerze (Teelicht) + Zünder mitbringen. Andacht am Grab 1. Vorbeter/in (V1) / Kreuzzeichen:+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Alle (A): Amen V1: Es ist gut, dass es einen Ort gibt für unsere Erinnerung. Einen Ort, zu dem wir gehen können in unserer Trauer, einen Ort, den wir mit Blumen schmücken, um unsere Liebe auszudrücken. Einen Ort der Nähe zu...

  • 30.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ