Stift Lilifenfeld
Pater Hermann Joseph Schöppe zum Prieser geweiht

1. Reihe v. l.: Daniel Schöppe (Bruder), Mutter Elfriede Schöppe, Neupriester P. Hermann Joseph Schöppe OCist, Bernd Schöppe (Bruder). 2. Reihe v. l.: Diakon Fr. Matthew Hegemann (Zisterzienserabtei Dallas), Abt Maximilian Heim OCist, Bischof Alois Schwarz, Militärdiakon Wilhelm Hold.
  • 1. Reihe v. l.: Daniel Schöppe (Bruder), Mutter Elfriede Schöppe, Neupriester P. Hermann Joseph Schöppe OCist, Bernd Schöppe (Bruder). 2. Reihe v. l.: Diakon Fr. Matthew Hegemann (Zisterzienserabtei Dallas), Abt Maximilian Heim OCist, Bischof Alois Schwarz, Militärdiakon Wilhelm Hold.
  • Foto: Stift Lilienfeld
  • hochgeladen von Wolfgang Zarl

Pater Hermann Joseph Schöppe wurde am 23. April im Zisterzienserstift Lilienfeld von Bischof Alois Schwarz zum Priester geweiht und spendete am Weißen Sonntag den Primizsegen in Lilienfeld. Es war heuer die erste Weihe in der Diözese und die erste in Lilienfeld seit 40 Jahren, wobei mehrere Stiftsangehörige an anderen Orten geweiht wurden. Er werde zum Priester geweiht, so der Bischof in Richtung P. Schöppe, „damit du für andere zum Sakrament wirst“.

Der Neupriester kam 1979 in Rees (Nordrhein-Westfalen) zur Welt. Er trat 2017 in das Stift Lilienfeld ein, 2021 legte er die Feierliche Profess ab und empfing die Diakonweihe. Im selben Jahr beendete der Zisterzienser das Theologiestudium an der Hochschule in Heiligenkreuz, er wirkt seither als Pas­toralpraktikant in Lilienfeld, Traisen und Wilhelmsburg. P. Hermann spendet den beliebten Primizsegen auch am 1. Mai (9 Uhr) in Traisen und am 15. Mai (9 Uhr) in Wilhelmsburg.

Autor:

Wolfgang Zarl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ