Diözese St. Pölten

Beiträge zum Thema Diözese St. Pölten

Kirche hier und anderswo

Freitag, 10. Juni
Vielfältiges Programm bei der "Langen Nacht der Kirchen"

Die „Lange Nacht der Kirchen“ bietet am Freitag, 10. Juni, wieder ein buntes und vielfältiges Programm. Bischof Alois Schwarz sagt, die „Lange Nacht“ sei ein Garant für Aktualität, Spiritualität und eine Form der Willkommenskultur in unserer Diözese. „Rund 50 Prozent der Veranstaltungen sind heuer speziell für Kinder und Jugendliche“, berichtet Axel Isenbart, Projektverantwortlicher in der Diözese St. Pölten (siehe Kinderseite S. 18). Fast 60 Pfarren und kirchliche Einrichtungen beteiligen sich...

  • 01.06.22
Gesellschaft & Soziales

Katholische Jugend der Diözese St. Pölten
Neues Leitbild

Im vergangenen Jahr hat die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten ein eigenes Leitbild entwickelt. Es gab schon länger den Wunsch, ein eigenes verschriftlichtes Leitbild zu haben, das auch pfarrlichen KJs und Jugendgruppen als Grundlage dienen soll. Das Leitbild beruht auf jenem der Katholischen Jugend Österreich und wurde im letzten Jahr an die diözesane Situation angepasst. Entstanden ist eine Arbeitsgrundlage mit theologischen Grundsätzen und Handlungsprinzipien. „Es freut mich sehr,...

  • 06.04.22
Geschichtliches & Wissen
Am rechten Turm der Stiftskirche Göttweig sind Turmuhr und Turmfesnter nur aufgemalt.
3 Bilder

Die ersten mechanischen Zeitmesser
Wenn die Kirchturmuhr schlägt …

In der Nacht auf den 27. März wird wieder von der Winter- auf die Sommerzeit umgestellt. Wer darüber stöhnt, mag sich damit trösten, dass es früher mitnichten einfacher war. Das lehrt auch die Geschichte der Kirchturmuhren. Das Bestreben, Stunden, Tage und Monate zu ordnen, zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Menschheit. Der nach Papst Gregor XIII. benannte und noch heute gültige Gregorianische Kalender löste Ende des 16. Jahrhunderts die von Julius Caesar eingeführte...

  • 23.03.22
Kirche hier und anderswo

Fastenzeit
Diözese St. Pölten lädt zur Tauferneuerung ein

Zum Beginn der Fastenzeit und als Beitrag der diözesanen Vorbereitunsetappe zur Weltbischofssynode gibt die Diözese St. Pölten ein Begleitheft zur Tauferneuerung in der Fastenzeit heraus. Unter dem Titel „Tauferneuerung: ICH BIN. MIT DIR im Sterben und im Leben“ bietet das Heft die Möglichkeit, die Taufberufung neu zu entdecken und mit der Feier der Osternacht auch eine persönliche Tauferneuerung zu feiern. Jede Woche steht unter einem Wochenimpuls, der zum Nachdenkenken und Nachahmen einlädt....

  • 03.03.22
Kirche hier und anderswo
Vorbesprechung zum Synodalen Prozess in der Diözese St. Pölten mit Weihbischof Anton Leichtfried, Bischof Alois Schwarz, Generalvikar Christoph Weiss, Ressortleiterin Uschi Hirsch und Ruth Brožek vom Pressereferat der Diözese

Synodaler Prozess
Diözese St. Pölten bindet Ökumene-Partner ein

In der derzeit auf Diözesanebene laufenden ers­ten Phase der katholischen Weltsynode zur Synodalität setzt die Diözese St. Pölten auch auf den Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern anderer christlicher Konfessionen. Im Mittelpunkt eines ökumenischen Treffens im Bildungshaus St. Hippolyt stand dieser Tage der Dialog über Verständnis und Praxis von Syno­dalität in den einzelnen Kirchen. Der Austausch habe das große Potenzial für das gegenseitige Verständnis in der Ökumene im Blick auf die...

  • 04.02.22
Sonderthemen
Gabriele Ganaus Pfarre Texing

PGR persönlich und konkret, Folge 4
Gabriele Ganaus von der Pfarre Texing

Anlässlich der Pfarrgemeinde­rats­wahl am 22. März erklären engagierte Menschen aus den Pfarren unserer Diözese ihre Motivation zur Kandidatur für den Pfarrgemeinderat. In der ersten Folge haben wir haben wir Gabriele Ganaus von der Pfarre Texing gefragt. (Die Serie ist eine Kooperation mit dem Ressort Pfarre und Regionen der Diözese St. Pölten.) Warum sind Sie Pfarrgemeinderätin geworden? Aus meiner Kindheit habe ich schöne Erinnerungen an Fokolare und Jungschar mitgenommen. Später war ich bei...

  • 04.02.22
Sonderthemen
Herwig Hauenschild von der Pfarre Krems-St. Veit

PGR persönlich und konkret, Folge 3
Herwig Hauenschild - Krems-St. Veit

Anlässlich der Pfarrgemeinde­rats­wahl am 22. März erklären engagierte Menschen aus den Pfarren unserer Diözese ihre Motivation zur Kandidatur für den Pfarrgemeinderat. In der ersten Folge haben wir haben wir Herwig Hauenschild von der Pfarre Krems-St. Veit gefragt. (Die Serie ist eine Kooperation mit dem Ressort Pfarre und Regionen der Diözese St. Pölten.) Warum sind Sie Pfarrgemeinderat geworden? Es ist mir ein Anliegen, Kirche weiterhin in der Mitte der Gesellschaft erlebbar zu machen und zu...

  • 04.02.22
Sonderthemen
Sabine Englmaier

PGR persönlich und konkret, Folge 2
Sabine Englmaier aus der Pfarre Horn

Anlässlich der Pfarrgemeinde­rats­wahl am 22. März erklären engagierte Menschen aus den Pfarren unserer Diözese ihre Motivation zur Kandidatur für den Pfarrgemeinderat. In dieser Folge haben wir haben wir Sabine Englmaier aus der Pfarre Horn befragt. (Die Serie ist eine Kooperation mit dem Ressort Pfarre und Regionen der Diözese St. Pölten.) Warum sind Sie Pfarrgemeinderat geworden? Ich war im Pfarrleben in unterschiedlichsten Bereichen wie z. B.: als Sängerin, bei der Vorbereitung der Kinder...

  • 04.02.22
Sonderthemen
Ernest Mayer, PGR in der Pfarre Michelbach
2 Bilder

PGR persönlich und konkret, Folge 1
Ernest Mayer aus Michelbach

Anlässlich der Pfarrgemeinde­rats­wahl am 22. März erklären engagierte Menschen aus den Pfarren unserer Diözese ihre Motivation zur Kandidatur für den Pfarrgemeinderat. In der ersten Folge haben wir haben wir Ernest Mayer aus der Pfarre Michelbach gefragt. (Die Serie ist eine Kooperation mit dem Ressort Pfarre und Regionen der Diözese St. Pölten.) Warum sind Sie Pfarrgemeinderat geworden? Sowohl meine Familie als auch jene meiner Frau waren schon früher kirchlich engagiert. Da war es keine...

  • 04.02.22
Kirche hier und anderswo
Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz

Schreiben von Bischof Alois Schwarz
Ermutigung zur Teilhabe zum synodalen Prozess

Zum Beginn der zweiten diözesanen Phase des von Papst Franziskus initiierten Syno­dalen Prozesses wendet sich Diözesanbischof Alois Schwarz mit einem Wort der Ermutigung an alle Katholikinnen und Katholiken in der Diözese St. Pölten. In dieser Phase geht es um jene gelebte Teilhabe, zu der Taufe und Firmung befähigen und die ein wesentliches Element kirchlicher Gemeinschaft ist. Liebe Schwestern! Liebe Brüder! Mit dem Fest der Taufe des Herrn beginnt nach der weihnachtlichen Zeit wieder der...

  • 05.01.22
Kirche hier und anderswo
Katharina Kratochwil und Axel Isenbart

Katharina Kratochwil
Neue KA-Generalsekretärin

Katharina Kratochwill, 45, aus Kilb ist seit Kurzem neue Generalsekretärin der Katholischen Aktion (KA) der Diözese St. Pölten, außerdem ist sie Referentin der Katholischen Frauenbewegung St. Pölten. Kratochwill löst damit nach 19 Jahren Axel Isenbart ab, der zum Ressortleiter „Seelsorge in Lebenswelten“ ernannt wurde. Isenbart erarbeitete mit KA-Präsident Armin Haiderer zahlreiche gesellschaftspolitische Projekte. Kratochwill betont: „Ich bin in einer engagierten christlichen Familie am Land...

  • 30.12.21
Texte zum Sonntag
In den Tagen vor Weihnachten steigt die Freude und die Erwartung. Da hilft es, auf sich selbst zu achten und im Herzen ruhig zu bleiben, damit Ruhe und Frieden sich auf unsere Begegnungen auswirken.

4. Adventsonntag: Bischof Schwarz
Begegnung mit dem Heiligen

Der vierte Adventsonntag lässt die freudige Erwartung auf das Weihnachtsfest sich noch steigern. An den Kindern können wir dies am besten wahrnehmen. Wenn sich die Tage am Adventkalender dem Ende zuneigen, dann steigt die Freude und die Erwartung und ist zumeist kaum auszuhalten. Immer wieder werden die Eltern, Lehrerinnen, Großeltern gefragt: „Wann ist endlich Weihnachten?“. Diese Erwartung – so wissen wir – ist vor allem im Kindesalter meist jedoch das Erwarten von Geschenken. Das ist...

  • 15.12.21
Kirche, Feste, Feiern
Eine ausgestanzte Krippe aus Karton wie diese fand auch auf engstem Raum Platz.
2 Bilder

Weihnachtskrippen
Betlehem ins Wohnzimmer geholt

Dass heute Weihnachtskrippen in Kirchen aufgestellt werden und Krippen auch in den Wohnungen und unter dem Christbaum das Weihnachtsgeschehen verkünden, ist das Ergebnis einer langen, nicht immer geradlinigen Geschichte. Weihnachtskrippen in ihrer heute bekannten Form gäbe es vielleicht nicht ohne den heiligen Franz von Assisi. Jedenfalls war er es, der in Greccio in der Christnacht des Jahres 1223 erstmals die Weihnachtskrippe als geistliches Schauspiel mit lebenden Tieren inszenierte, um „den...

  • 15.12.21
Redaktionelles
2 Bilder

Lesefreude für ein Jahr
Geschenk-ABO für ein Jahr

Ihr persönliches Weihnachtsgeschenk! Schenken Sie 52-mal Weihnachtsfreude mit einem Kirche bunt-ABO. Auf die Abonnenten warten 52-mal Lesegenuss und die volle Information über unsere Pfarren, unsere Diözese, über die Kirche in Österreich und in der Welt. Dazu viele Beiträge, die das Glaubenswissen erweitern und den Glauben stärken. Zudem Beiträge für das Leben, Seiten für die Kinder und die Jugend, Rästel, besondere Kochrezepte, Buchtipps, und vieles andere mehr! Bestellen Sie Ihr ABO hier: ABO...

  • 09.12.21
Texte zum Sonntag
Wenn wir respektvoll miteinander umgehen, wie es Johannes der Täufer verlangt, dann kann das Licht hineinleuchten in die Dunkelheiten und Schwe­re unserer Welt.

3. Adventsonntag: Bischof Schwarz
Stationen der Hoffnung und Freude

Früher galt die Adventzeit als eine Zeit des Nachdenkens. Die Menschen wollten die Tage vor dem großen Fest der Geburt Jesu bewusst begehen. Manche taten dies auch mit Fasten. Es war undenkbar, dass man in der Adventzeit bereits Köstlichkeiten oder Leckereien gegessen hatte, denn dieser besondere Geschmack war dem Weihnachtsfest und der Weihnachtszeit vorbehalten: Ein Brauch aus alten Zeiten, der dem Vorwegnehmen von Weihnachten entgegenwirkte. Stellen Sie sich vor, es gäbe keine Lichterketten,...

  • 07.12.21
Gesellschaft & Soziales
Daniela Gassner (l.) nimmt sich immer eine Woche Urlaub, um mit den Jungschar­kindern der Pfarre Gföhl auf Lager­woche gehen zu können.
5 Bilder

Tag des Ehrenamtes
Unverzichtbar – das freiwillige Engagement vieler

Am 5. Dezember wird der „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ begangen. In Österreich hat das Ehrenamt schon seit jeher einen wichtigen Stellenwert – vor allem in der Kirche. Tausende Menschen engagieren sich in den Einrichtungen der Diözese St. Pölten und in den Pfarren ehrenamtlich. „Kirche bunt“ stellt exemplarisch einige von ihnen vor. Der „Internationale Tag des Ehrenamtes“ wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen und wird seither jährlich am 5. Dezember weltweit begangen. Auf...

  • 01.12.21
Texte zum Sonntag
Johannes der Täufer ist der „Rufer in der Wüste“ und damit ein großer Wegbereiter. Sein Programm ist der Ruf zur Umkehr, der heute an uns Christinnen und Christen ergeht, damit alle Menschen „das Heil Gottes schauen“

2. Adventsonntag: Bischof Alois Schwarz
Zum ebenen Weg werden

Der Evangelist Lukas schreibt im Evange­lium zum zweiten Adventsonntag: „Jede Schlucht soll aufgefüllt und jeder Berg und Hügel abgetragen werden. Was krumm ist, soll gerade, was uneben ist, soll zum ebenen Weg werden“ (Lk 3,5). Da bekommt man schon eine Ahnung, was in uns selbst notwendig ist, um dem Herrn den Weg zu bereiten. Es sind die Momente, in denen wir ein Stück mehr vom selbstbestimmten ICH ins gemeinschaftliche WIR kommen dürfen. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie wissen wir, wie...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo
Das neue Stammlogo der Diözese St. Pölten steht im Zentrum des Kommunikationsdesigns.

Neues Stammlogo
Diözese St. Pölten gibt sich ein neues Erscheinungsbild

Die Diözese St. Pölten ist seit dem 1. Adventsonntag mit einem neuen Erscheinungsbild präsent. Ein neues Stammlogo – ein gelbes Quad­rat mit einem die Seiten verlängernden Kreuz in der unteren linken Ecke – steht im Zentrum des Kommunikationsdesigns. Gestartet wurde mit dem Logo in den sozialen Medien, später sollen analoge und digitale Anwendungen mit der Veröffnentlichung eines neuen Webportals in der Osterzeit 2022 folgen. Laut Bischof Alois Schwarz stehen das neue Erscheinungsbild und die...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo

Logo erarbeitet
Diözese St. Pölten gibt sich ein neues Erscheinungsbild

Die Diözese St. Pölten ist seit dem 1. Adventsonntag mit einem neuen Erscheinungsbild präsent. Ein neues Stammlogo – ein gelbes Quad­rat mit einem die Seiten verlängernden Kreuz in der unteren linken Ecke – steht im Zentrum des Kommunikationsdesigns. Gestartet wurde mit dem Logo in den sozialen Medien, später sollen analoge und digitale Anwendungen mit der Veröffnentlichung eines neuen Webportals in der Osterzeit 2022 folgen. Laut Bischof Alois Schwarz stehen das neue Erscheinungsbild und die...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo
V. l.: Axel Isenbart, Generalsekretär der 
KA St. Pölten, Prof. Paul Zulehner, KA-Präsident Armin Haiderer und die desig­nierte KA St. Pölten-Generalsekretärin 
Katharina Kratochwill bei der Präsentation der Umfrage zum Ehrenamt.

Katholische Aktion der Diözese St. Pölten
Ehrenamt-Umfrage betont Wertschätzung

Die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten befragte Ehrenamtliche, der renommierte Pastoraltheologe Paul Zulehner wertete die Umfrage aus. U. a. wird dabei mehr Förderung von freiwilligen Mitarbeitern gewünscht. Die Katholische Aktion (KA) wurde von Bischof Alois Schwarz als „Hüterin des Ehrenamts“ bezeichnet. Diese Worte motivierten die KA zu einer Umfrage. Der bekannte Wiener Pastoraltheologe Paul Zulehner erarbeitete mit dem Präsidenten der KA der Diözese St. Pölten, Armin Haiderer, eine...

  • 17.11.21
Kirche hier und anderswo
Präsentierten das Digitalisierungsprojekt der Diözese: Thomas Aigner, Direktor des Diözesanarchivs, Baudirektor Philipp Orange, Bischof Alois Schwarz, Mathias Ganspöck und Martin Offenhuber (EKG Baukultur – Digitale Vermessung) (v. l.).

Digitalisierungsprojekt für Sakralbauten
Diözesane Kirchen werden digitalisiert

Die Diözese St. Pölten startet gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt und der Niederösterreichischen Landesregierung ein Digitalisierungsprojekt für Sakralbauten in Niederösterreich. Bisher liegen für die meisten kirchlichen Objekte in der Diözese St.  Pölten nur analoge Pläne aus der Mitte des 20. Jahrhunderts vor. Mittels Laser­scanner sollen nun Pfarr- und Filialkirchen im Diözesangebiet dreidimensional erfasst und als CAD-Plan (CAD dient dem Erzeugen von digitalen Konstruktionsmodellen, Anm....

  • 10.11.21
Gesellschaft & Soziales

In Kooperation mit St. Pöltner Tourismusschule HTS
Jury wählte diözesane Schokolade

Eine wahrhaft köstliche Idee hatte Armin Haiderer, Religionspädagoge an der St. Pöltner Tourismusschule HTS: Die Diözese St. Pölten braucht eine Schokolade. Und so wurde eine Jury mit Bischof Alois Schwarz, Bürgermeister Matthias Stadler und weiteren Vertretern aus Diözese, Wirtschaft und Bildungsbereich eingeladen, diese „Hippolade“ bei einer Verkostung im St. Pöltner Schwaighof zu bestimmen. Sowohl im Religionsunterricht als auch in Kochen und Food Design ging es um den heiligen Hippolyt, die...

  • 13.10.21
Kirche hier und anderswo
Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz

Einladende Worte von Bischof Alois Schwarz
Ermutigung zum gemeinsamen Gehen

Einladende Worte zum Start der Vorbereitungsetappe der Diözese St. Pölten zur Weltbischofssynode von Diözesanbischof Alois Schwarz. Die erste Phase steht unter dem Motto „Gemeinschaft“. Liebe Schwestern und Brüder! Viele Menschen in unserem Land kennen Kirchen und sind in unseren Pfarren schon Chris­ten begegnet, die ihnen wichtige Worte der Ermutigung gesagt haben. So manches Wort hat aufgerichtet, Hoffnung geschenkt und getrös­tet. Wenn man jemand fragt, wo er Gemeinschaft erlebt hat, dann...

  • 13.10.21
Gesellschaft & Soziales

2-tägiger Festakt
60 Jahre Bildungshaus St. Hippolyt

Mit einer heiligen Messe, einem Festvortrag (Bild unten) und einem „Vormittag der offenen Tür“ feierte die Diözese zwei Tage lang das 60-Jahr-Jubiläum des St. Pöltner Bildungshauses St. Hippolyt. U. a. begrüßten Hiphaus-Direktor Erich Wagner-Walser, Rektor Gottfried Auer und Moderatorin Doris Helmberger-Fleckl folgende Persönlichkeiten: Bischof Alois Schwarz, Weihbischof Anton Leichtfried, Generalvikar Christoph Weiss, Ordinariatskanzler Markus Heinz und Landesrätin Christiane...

  • 06.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ