Religionsunterricht

Beiträge zum Thema Religionsunterricht

Gesellschaft & Soziales
Online-Unterricht, Distance Learning, Arbeitsaufträge und viele, viele Mails von SchülerInnen prägen derzeit den Religionsunterricht in den höheren Klassen. Doch leider werden nicht alle Schüler und Schülerinnen auf diesem Weg erreicht.
2 Bilder

Corona
Religion im Online-Unterricht

Religionsunterricht in Coronazeiten. Wie geht es den Religionslehrerinnen und Religionslehrern? Seit einigen Wochen sind die Schulen wegen der Coronakrise geschlossen, und ein regulärer Unterricht ist deshalb nicht möglich: eine große Herausforderung für Schüler, Lehrer und Eltern bzw. Erziehungsberechtigte. Dietmar Krausneker, Diözesaninspektor für Religionsunterricht an Berufsbildenden mittleren und höheren Schulen, hat einige Erfahrungen von ReligionspädagogInnen aus unterschiedlichen...

  • 28.04.20
Kirche hier und anderswo
Matthias Platzer versucht seinen Schülern einen praxisnahen Unterricht zu gestalten.

Matthias Platzer, Religionslehrer in Pinkafeld und Oberwart, im Porträt
Unterricht ist keine Einbahnstraße

Matthias Platzer ist Pfarrer und Religionslehrer aus Überzeugung. Er berichtet vom Alltag in der Schule und gibt Einblick mit welchen Methoden er das Interesse der Schüler zu wecken versucht. „Die Unterrichtsstunde beginne ich immer mit einem Kreuzeichen“, erzählt Matthias Platzer. „Danach lasse ich die Schüler oft Spruchkarten mit Bibelstellen ziehen.“ Das mag nach einem Routingeprogramm klingen, ist es aber nicht. Für Matthias Platzer gleicht keine Stunde der anderen. Seit über 15 Jahren...

  • 26.04.20
Kirche hier und anderswo

Religionslehrerin Elisabeth Brunner im Porträt
Herzensbildung mit der Reli-Eli

Elisabeth Brunner unterrichtet seit vielen Jahren katholische Religion am BORG Jennersdorf. Wie sie das Interesse der Jugendlichen an religiöser Bildung wachhält und dabei auf Herzensbildung Wert legt, erklärt sie im „martinus“-Porträt. „In den letzten Schulstunden war der Coronavirus das wichtigste Thema im Unterricht“, erzählt Elisabeth Brunner, Religionslehrerin am BORG Jennersdorf. „Viele SchülerInnen waren verunsichert und wussten nicht, wie es weitergeht.“ Sie stellten Fragen und...

  • 18.04.20
Glaube
Pater Albert Groiß vom Stift Altenburg hat auf die Briefe der 4b der Volksschule Horn geantwortet.

Religionsunterricht
Pater Albert antwortet Simon

Lieber Simon! Danke für Deinen Brief mit den bunten Fragen, die Du mit dem Filzstift geschrieben hast. Ich kann mich noch gut an die Erstkommunion erinnern, die wir gemeinsam gefeiert haben. Das war ein buntes Kirchenfest! Nun zu Deinen Fragen: Ich werde heuer 55 Jahre alt, bin, meine ich, etwas älter als Dein Vater. Seit sechs Jahren bin ich Pfarrer bei Euch in Horn – aber die Kirche in Horn gibt es schon sehr viel länger: schon seit fast 1.000 Jahren! Die älteste Kirche in Horn ist die...

  • 15.04.20
Glaube
Brief von Simon Mack an Pater Albert Groiß vom Stift Altenburg

Religionsunterricht
Fröhlicher Brief an Pater Albert

Weil alle Schüler derzeit Corona-bedingt zuhause bleiben müssen, hat sich Religionslehrerin Margot Streif für die 4b der Volksschule Horn etwas Besonderes einfallen lassen: Die Kinder schrieben einen Brief an den Herrn Pfarrer. Bevor die Schule geschlossen wurde, beschäftigte sich die 4b in Religion gerade mit Papst, Bischof und Pfarrer. Daher kam die Idee, den hiesigen Pfarrer, Pater Albert, per Brief zu befragen.

  • 15.04.20
Menschen & Meinungen
Schulamtsleiterin Mag. Annamaria Ferchl-Blum
2 Bilder

Neue Schulamtsleiterin übernimmt ihre Aufgaben
Stabübergabe im Schulamt

Mit 1. März übernahm Annamaria Ferchl-Blum die Leitung des Schulamtes der Diözese Feldkirch und folgt darin Theodor Lang nach. Mit Ferchl-Blum berief Bischof Benno Elbs erstmals eine Frau zur Schulamtsleiterin. Seit 1. März 2020 ist Annamaria Ferchl-Blum neue Schulamtsleiterin der Diözese Feldkirch. Zu ihren Aufgaben gehört die Aufsicht über den Religionsunterricht an allen Schulen sowie die Verantwortung für ca. 518 Religionslehrer/innen in Vorarlberg. Auch die Führung des Teams der...

  • 05.03.20
Gesellschaft & Soziales

Das Große in Kindern

Ein neues Leitbild für kirchliche Krippen, Kindergärten und Horte will „religionssensibel“ sein und Kinder beim Wachsen begleiten. Lebendig … bunt … Freude … ermutigend … dynamisch … spannend: Mit diesen Worten blicken einige der 13 „Herstellerinnen“, darunter ein Mann, auf das Jahr zurück, in dem sie über einem Leitbild für das traditionelle Kindergartenreferat, jetzt: Referat für Elementarpädagogik, brüteten. Nachzusehen ist es erfrischend und appetitlich in einem fünf Minuten langen...

  • 24.09.19
Menschen & Meinungen
Dietmar Krausneker, Religionsinspektor

Vorgestellt
Dietmar Krausneker, Religionsinspektor

Eine „unbändige Lust und Freude am Unterrichten“ spürte Hofrat Mag. Dietmar Krausneker. So studierte er „zu schnell“ Theologie in Graz. „Beseelt“ war er vom Umgang mit jungen Menschen. Sie sprechen „die großen Fragen der Menschen sehr direkt an“. Von der allgemeinen Sonderschule bis zur Pädagogischen Akademie unterrichtete er an fast allen Schultypen, am längsten in der damaligen „Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik“ in Graz. Seit 20 Jahren ist er Fachinspektor für den...

  • 10.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ