Religionsunterricht
Auf dem Sprung bleiben

Vom Bischof gesendet wurden Religionslehrerinnen und Religionslehrer. Im Bild Daniel Dakhili, Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Leoben, mit dem Bischof vor dem Plakat „Ich glaube – JA“.
  • Vom Bischof gesendet wurden Religionslehrerinnen und Religionslehrer. Im Bild Daniel Dakhili, Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Leoben, mit dem Bischof vor dem Plakat „Ich glaube – JA“.
  • Foto: Wechtitsch
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Religionsunterricht in Zeiten vieler Veränderungen.

Eine Woche vor Schulbeginn, am 7. September, wurden neue Religionslehrerinnen und Religionslehrer bei einer Feier im Grazer Dom von Bischof Wilhelm Krautwaschl für ihren Dienst im Religionsunterricht gesendet. 45 Kandidatinnen und Kandidaten (siehe unten) standen auf der Liste, einige konnten nicht teilnehmen. Ausgebildet wurden sie an der Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität beziehungsweise an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH).
In seiner Predigt ermunterte der Bischof die Religionslehrenden zum Dienst an Christus und zum Dienst an den Schülerinnen und Schülern. In einer herausfordernden Zeit und bei allen Veränderungen im Bildungswesen dürfe nicht vergessen werden, „dass in jedem Schuljahr durch die neuen Schülerinnen und Schüler in den diversen Klassen uns junge Menschen gegenübertreten, die unterschiedlichst auf der Suche sind nach dem, was wirklich zählt und bleibt“.
Die Interessenslage der Schülerinnen und Schüler, ihre Alltagswirklichkeit und ihr Bezug zum Glauben könne sehr unterschiedlich sein, räumte der Bischof ein, und auch die Kirche gebe nicht immer eine „glänzende Performance“ ab, aber: „Bleiben Sie auf dem Sprung, werden Sie nicht müde, mittendrin in alledem, was sich verändert, jenen Halt zu vermitteln“, der die Herzen in Gott verankert.
Vor Augen standen bei der Feier auch Plakate der laufenden österreichweiten Kampagne „Ich glaube – Ja“, die einen Einblick in die zeitgemäße und lebensnahe Gestaltung des Religionsunterrichts gibt.

Für den Religionsunterricht gesendet

Sendungsfeier im Grazer Dom für Religionslehrerinnen und -lehrer:
Mag. Anja Asel (MS Großklein); Elisabeth Aumüller BEd (MS Eggersdorf); Hannes Bauer BEd MSc (LWF Hatzendorf); Alexander Berghofer BEd (MS I Schladming); Mag. Klara Breitegger (BRG Petersgasse Graz); Mag. Marcus Buchberger (MS Laßnitzhöhe); Mag. Daniel Dakhili (HBLW Leoben); Mag. Dr. Andreas Dalla-Via (BG/BRG Kirchengasse Graz); Anna-Maria Döller BEd (MS Gleinstätten); Karin Eckart BEd (VS Leoben-Seegraben); Dr. Daniela Feichtinger (Gymnasium Sacré-Cœur Graz); Mag. Melanie Fodermayer (BG/BRG Fürstenfeld); Katharina Fritz (VS Oberzeiring); Mag. Benjamin Gregorz (HTL Ortwein Graz); Mag. Christoph Haas (NMS Waldbach); Magdalena Hrauda BEd (VS Ursulinen Graz); Katharina Janisch MA (NMS St. Ruprecht/Raab); Mag. Ida Jaritz (HTL Zeltweg); Mag. Waltraud Kainz (VS Voitsberg); Alexandra Koller-Castellani (VS Schöder); Mag. Simone Kraßnitzer (NMS Dobl); Gerda Kubassa (PS Sonnenhaus Leibnitz); Romana Lamprecht BEd (VS Kapfenstein); Mag. Stefanie Langbauer (BG/BRG Kirchengasse Graz); Mag. Eva Luttenberger (NMS Straß); Mag. Birgit Meyer BEd (VS Graz-Neufeld); Mag. Lisa Nowak (HTL Leoben); Mag. Katrin Oswald (VS Zwaring-Pöls); Mag. Thomas Pabst (HTL Kapfenberg); Mag. Bianca Ranz (Tourismusschule Bad Gleichenberg); Stephan Reicher BEd (MS Krottendorf); Kathrin Reichl (VS Graz-St. Peter); Mag. Lisa Remler (BORG Feldbach); Monika Riegelnegg (VS Gamlitz); Michael Sand BEd (MS Vorau); Daniel Schatz BEd (MS Graz-Puntigam); Alexandra Schloffer (VS Hainersdorf); Carola Schmid BEd (Miteinander wachsen Knittelfeld); Klaudia Schweitzer BEd (MS St. Georgen/Stiefing); Michael Tschauko BA (BHAK/HAS Mürzzuschlag); Kathrin Wiener BEd (VS Selztal); Mag. Sabrina Wurditsch (VS Graz-St.Johann); Madeleine Wutte BA (MS Mureck); Christina Zisser (BG/BRG Judenburg); Maria Zisser (VS Fischbach).

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen