vorgestellt

Beiträge zum Thema vorgestellt

Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Florian Krizaj, Referent für Diakonie

Wenn er auf seiner alten Yamaha, 99er-Baujahr, einfuhr, sich dann die Albe überstreifte und die Osterspeisensegnung leitete, waren manche Besucher nicht wenig überrascht. Zugleich Hobby und „Arbeits-gerät“ bedeute für ihn das Motorrad, erzählt Florian Krizaj, der auch den Fechtsport liebt. Seit Herbst ist er im Fachbereich Pastoral & Theologie (vormals: „Pastoralamt“) in Graz Referent für Diakonie. „Schätze heben“ will Florian Krizaj. Einerseits soll die reiche christliche Spiritualität bekannt...

  • 24.05.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Sr. Maria Patka, KHG-Seelsorgerin

Ein offener Mensch, der gern die Schönheit der Natur anschaut, ist Sr. Maria Patka, sa; gleichzeitig sieht sie sehr wohl Problemfelder und packt sie an. Seit ihrem 19. Lebensjahr gehört die Siebenbürgerin (Rumänien) mit ungarischer Muttersprache der Kongregation der Helferinnen an. Seit Herbst ist sie Seelsorgerin und geistliche Begleiterin an der Katholischen Hochschulgemeinde im „so schönen“ Graz. Als Kind war sie stolz auf ihren besonderen Engel: ihre Zwillingsschwester. Sie starb wenige...

  • 18.05.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Johannes Schwarzl-Ranz, Diözesanmuseum

Ein blühender Betrieb lebt auch von Leuten, die man nicht sieht. „Ich bin die unspannendste Person im ganzen Haus“, meint etwa Johannes Schwarzl-Ranz, seit 2007 Mitarbeiter im Diözesanmuseum Graz. „Ich baue ab, baue auf, hole Kunstwerke ab“, schildert er einen Teil seines „Jobs“, aktuell für die Schau zu 90 Jahren Diözesanmuseum. Augenzwinkernd erzählt der Pragmatiker: „Wenn jemand ruft, ‚Johannes, da her!‘, dann bin ich da.“ Als jüngster von fünf Brüdern wurde Johannes Schwarzl-Ranz am 24....

  • 11.05.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt - Cornelia Pernkopf
Kath. Familienverband

Neun Monate in Seattle bescherten der Grazer Juristin Mag. Cornelia Pernkopf eine „Freude am Evangelium“, die sie vorher nie in dieser Dichte erlebt hatte. Kinder und Jugendliche im Gefängnis hatten „plötzlich etwas von Gott erwartet und von der Kirche“. Vorher hatten sie an nichts Interesse gezeigt und auf die Frage „Was macht dir Freude?“ geantwortet: „Gar nichts.“ Als Seelsorgerin in die Jugendstrafanstalt war Cornelia Pernkopf auf Einladung der Erzdiözese Seattle gekommen, weil sie in den...

  • 04.05.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Maren Pressinger-Buchsbaum, HdF

Am 1. Mai jubiliert das Haus der Frauen (HdF) in St. Johann bei Herberstein. Das Bildungshaus der Diözese mit dem Untertitel „Bildung Spiritualität Auszeit“ blickt auf 40 Jahre zurück. Um es zu sichern, wurde vor Jahren der Verein „Wir für das Haus der Frauen“ gegründet. Seine Geschäftsführerin ist Mag. Maren Pressinger-Buchsbaum. Dinosaurierknochen ausgraben wollte die Grazerin in ihren Kindertagen. Doch weder in ihrem großen Garten in Laßnitzhöhe, wo sie jetzt wohnt, noch sonstwo wurde sie...

  • 27.04.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Christiane Sprung-­Zarfl, Beratung

„Es geht mir jetzt besser als vorher beim Hereingehen“: Mit diesem Gefühl sollen Menschen aus einer kirchlichen Beratungsstelle hinausgehen. Erleichtert sollen sie sein und klarer ihre Handlungsmöglichkeiten sehen. Das wünscht die Psychologin Mag. Christiane Sprung-Zarfl. Sie leitet seit Februar das diözesane Institut für Familienberatung und Psychotherapie (IFP) mit neun steirischen Beratungsstellen. Als „humorvoll, direkt und ungeduldig“ schätzt sich die neue Leiterin ein. Singen, Golf,...

  • 20.04.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Martina Bär, Fundamentaltheologin

„Ganz arg“ freue sie sich, nach Graz zu kommen, in diese „helle, freundliche, beschwingte Stadt“, strahlt Prof. Dr. Martina Bär. Mit 1. April ist sie neue Universitätsprofessorin für Fundamentaltheologie an der Universität. Graz „vitalisiert“ durch „herzliche Begegnungen“. Aus Wangen im Allgäu, unweit von Bregenz, stammt die 1976 geborene Tochter eines Dachdeckers und einer Pöstlerin. Weil ihr Oberstufen-Religionslehrer „lebte, was er gelehrt hat“, studierte Martina Bär in Tübingen Theologie....

  • 13.04.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Renate Ecker

Wenn man beim Pilgern aufgeben wolle, „heute geht es nicht mehr“, spüre man eine „Kraft durch die Gruppe“. Vielleicht sei es das gemeinsame Ziel, „die göttliche Quelle in uns zu entdecken“, auch über Umwege. Jedenfalls komme man „in der Gruppe viel weiter als allein“, erfährt die Murauer zertifizierte Pilgerbegleiterin Renate Ecker. Beim gemeinsamen Pilgerstart am Dienstag der Karwoche wird sie um 5.30 Uhr von Murau ins Stift St. Lambrecht aufbrechen. Dorthin war die gebürtige Münchnerin vor 33...

  • 06.04.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Irene Maria Unger, Religionslehrerin

Für die Diplomarbeit ihres Vaters Alois zeichnete die steirische Volksschülerin Irene Maria Unger die Illustrationen einer Kinderbibel ab. In der Handelsakademie in Graz hat sie über dem Rechnungswesen und der Buchhaltung „Tränen vergossen“, aber sich durch Zeichnungen in die Hefte „über Wasser gehalten“, wie sie gesteht. Jetzt hat die in Wien wirkende Religionslehrerin ein Buch illustriert: „Glaube in Sicht“, mit Texten von Karl Veitschegger. Als „österlichen Menschen“ trotz Rückschlägen und...

  • 30.03.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Franz Josef Brunnader, KMB-Vorsitzender

Mit Gleichgesinnten in einem Fahrzeug älteren Jahrgangs durch die Gegend zu fahren und sich auszutauschen zählt zu den Hobbys des neuen gewählten Vorsitzenden der Katholischen Männerbewegung (KMB) Steiermark, Franz Josef Brunnader. Und er hat aus seinem Steckenpferd, alte VW und Porsche zu restaurieren, nebenbei einen Zweitberuf gemacht und eine Firma gegründet. Mit der Katholischen Männerbewegung wollen er und sein Team innovativer werden und die Familien ins Boot holen, besonders auch Männer,...

  • 23.03.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Julia Rust, ÖA und Pfarrgemeinderat

„Gespannt und vorsichtig optimistisch“ blickt Mag. (FH) Julia Rust auf die Wahlen zum Pfarrgemeinderat (PGR) am 20. März. Selbst wenn zwei schwierige Corona-Jahre manches im ehrenamtlichen Bereich gebremst haben: „Dort, wo die Energie und der Wille da sind, da bleiben die Umstände zweitrangig.“ Julia Rust unterstützt auf Diözesan- und Österreich-Ebene vor allem die Öffentlichkeitsarbeit rund um die Wahlen. So trägt sie bei, dass erste Ergebnisse schnell bekannt werden. „Schreiben“ wollte Julia...

  • 16.03.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Katarina Pachatz, Vorsitzende der KLE

„Alles ausdrücken können, was ich spüre“: Das bedeutet Musik für die in der Slowakei geborene und in Graz lebende Kichenmusikerin Mag. Katarina Pachatz. „Kati“ ist auch in Graz-Gösting und Thal Pastorale Mitarbeiterin sowie in Graz-Kalvarienberg Leiterin mehrerer Kinderchöre und des Singkreises der Pfarre. Und sie ist die neue Vorsitzende der Katholischen LehrerInnen- und ErzieherInnengemeinschaft (KLE) der Diözese Graz-Seckau. Als der Grazer Kirchenmusiker Johann Trummer in Bratislava ein...

  • 09.03.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Johanna Neußl, freie Ritualgestalterin

Mit Gold und Silber von Olympia wurde die Vorarlberger Skirennläuferin Katharina Liensberger in ihrem Heimatort Göfis nahe Feldkirch gerade willkommen geheißen. In Göfis lebt auch eine „freie Ritualgestalterin“, die ab 9. März online „Rituale zum Aufleben“ anbietet, in einer Fastenaktion unserer Diözese: Johanna Neußl. An fünf Online-Abenden wird den Ereignissen der Karwoche bis zum Oster-Aufleben nachgespürt. Das Thema „Willkommen-Heißen“ des ersten Abends bezieht sich da auf den Palmsonntag....

  • 02.03.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Kordula Klass, Sonntagsblatt

Viele Sonntagsblatt-Leserinnen und Leser kennen Kordula Klass als die freundliche Stimme am Telefon, die geduldig alle Fragen zu Abonnement, Rechnung, Reiseanmeldungen und vielem mehr zu beantworten sucht. „Haben Sie zufällig die Beziehernummer bei der Hand?“, lautet dann eine der Standard-Fragen der Mitarbeiterin im Sonntagsblatt-Aboservice. Geboren 1980 in Graz, ist Kordula Klass dort mit ihren Geschwistern Verena und Clemens aufgewachsen. Ihr Vater Helmut ist pensionierter Chemiker. Von...

  • 25.02.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Selma Etareri, Lehmkünstlerin

Über die Coronazeit haben sie „oft nur Süßigkeiten gerettet“, lacht die in Graz lebende Keramikkünstlerin Selma Etareri. Fasten halte sie „für etwas sehr Sinnvolles“. Wer den Verzicht durchhalte, könne sich auf sich selber verlassen und bekomme Respekt vor sich selbst. Für die Aktion „Gerecht leben – Fleisch fasten“ von Welthaus und Katholischer Kirche Steiermark hat die Keramikerin die „Fastenschale 2022“ geschaffen (siehe Seite 17). Selma Etareri wurde am 31. Jänner 1968 geboren und wuchs in...

  • 16.02.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Sabrina Kraschitzer, Verwaltung

Während sie von Oberaich nach Bruck an der Mur in die Schule und dabei an der Stadtpfarrkirche vorbei fuhr, „wusste“ Sabrina Kraschitzer stets: „Irgendwann arbeite ich für die Kirche.“ Seit bald zwei Jahren ist sie „Handlungsbevollmächtigte für Verwaltung“ in den Seelsorgeräumen Bruck an der Mur und Graz-Nord. Außerdem arbeitet sie in der diözesanen Friedhofsverwaltung im Fachbereich Pfarrverwaltung mit. Als Tochter einer Verkäuferin und eines Chauffeurs im eigenen Busunternehmen wurde Sabrina...

  • 09.02.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Michaela Höfler-Bauer, Krankenhausseelsorge

Nur drei Sekunden brauchte sie, um „aus dem Bauch heraus Ja zu sagen“. Seit 8. März 2010, Weltfrauentag, ist die Theologin Mag. Michaela Höfler-Bauer Leiterin der Seelsorge im Krankenhaus der Elisabethinen in Graz. „Wer aus dem ‚Gottesgraben‘ stammt, kann nur Seelsorgerin werden“, lacht die Oststeirerin mit Anspielung auf den Ort ihrer Kindheit in der Pfarre Pischelsdorf. Als Tochter eines Restaurators und einer Volksschuldirektorin am 13. März 1978 geboren, besuchte sie in Hartberg das...

  • 02.02.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Sabine Labanz, Verwaltung

„Lebenslustig, spontan, freundlich und hilfsbereit, wenn nötig ein wenig streng“: So wird Sabine Labanz aus Oberhaag an der Südsteirischen Weinstraße beschrieben. Die Mutter einer 18-jährigen Tochter ist Pfarrsekretärin sowie im Seelsorgeraum Rebenland „Handlungsbevollmächtigte für Verwaltung“. Geboren im April 1984, wuchs die Tochter einer Nageldesignerin und eines Landesbediensteten in der Straßenverwaltung „sehr katholisch“ auf. Von klein auf erlebte sie die Begleitung durch den jetzt...

  • 26.01.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Frank Moritz-Jauk, Ökumenisches Forum

Der „Ur-Kirchenfeind“ sei Corona. Während die Pandemie „social distancing“ verlange, „Geht auseinander!“, sage die Kirche: „Kommt zusammen!“ So formuliert der Pastor der evangelisch-methodistischen Kirche in Graz, Frank Moritz-Jauk. Er ist auch gewählter stellvertretender Vorsitzender des Ökumenischen Forums christlicher Kirchen in der Steiermark. Eine „gute Predigt“ charakterisiert er so: „Ich hoffe, dass dem einen oder anderen ein Stein vom Herzen gefallen ist, dass die Angst weichen kann und...

  • 19.01.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Nikola Mitterwallner, Oberes Ennstal

„Spannend“ kommt ihr am öftesten über die Lippen, wenn Mag. Nikola Mitterwallner über ihre Arbeit als „Verwaltungsverantwortliche“ im Seelsorgeraum Oberes Ennstal erzählt. Der Umgang mit Menschen, Kunden wie Mitarbeitenden, machte ihr bereits als Leiterin des ökologisch und sozial fairen Unternehmens „Grüne Erde“ Freude. Doch sie wollte nach 26 Jahren in Graz zurück ins heimatliche Ennstal. Sie wurde in Gröbming 2017 Pfarrsekretärin und 2020 Handlungsbevollmächtigte für Verwaltung im früh...

  • 12.01.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Sr. Laura Ukaj, Schloss Seggau

Als Ordensfrau möchte die Franziskanerin Sr. Laura Ukaj wie Franziskus „klein und ein Werkzeug in Gottes Hand“ sein. Sie vertraut, dass „ER sie dort verwendet, wo sie gebraucht wird“. Am 19. April 1975 wurde die Ordensfrau der „Grazer Schulschwestern“ (Franziskanerinnen von der Unbefleckten Empfängnis) im Kosovo in der Stadt Gjakova geboren. Ihr Vater war Schweißer, Schauspieler, Sänger und ein sehr humorvoller Mensch, und ihre Mutter ist gelernte Krankenschwester. Mit ihren fünf Brüdern hat...

  • 04.01.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Katharina Albalkhi, Dreikönigsaktion

Laufend aktualisierte Hygienekonzepte sollen ermöglichen, dass in vielen Pfarren trotz „Corona“ die Sternsinger von Tür zu Tür ziehen. So hofft die gegenwärtige steirische Verantwortliche der Dreikönigsaktion, Mag.ª Katharina Albalkhi (gesprochen: Albalchi). Die „grundsätzlich optimistische Person“ sagt: „Ich glaube, ich kann mich schnell für etwas begeistern.“ Sprachen liebt Katharina Albalkhi. Bei einem freiwilligen sozialen Jahr in Paraguay in Südamerika faszinierte sie, „wie viel das...

  • 22.12.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Nicola Baloch, VinziWerke

Zu Weihnachten verpacken Menschen liebevoll Geschenke und schicken sie an die VinziWerke, damit sie armen oder sonst obdachlosen Bewohnern ihrer Einrichtungen weitergegeben werden. „Noch einmal eine schönere und freudige Zeit“ sei das Fest für Menschen in engem Kontakt mit der Kirche; sie besinnen sich auf das Wesentliche und feiern nicht nur Rituale. So blickt Nicola Baloch Bakk. phil. auf das nahe Ereignis. Seit Juli ist sie stellvertretende Koordinatorin der VinziWerke Österreich und fühlt...

  • 15.12.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Nora Tödtling-Musenbichler, Caritas

Couragiert trat sie schon als kleines Mädchen auf: In Knittelfeld, wo sie bei ihren Großeltern aufwuchs, sprach sie zum Pfarrer Hans Schrei: „Ich könnte ein bisschen Blockflöte spielen und möchte das am Sonntag in der Kirche machen.“ Jetzt liebt sie außer „Gehen und Wandern“ weiterhin Querflöte und Musik – „beim gemeinsamen Singen kommen Freude und Energie“ –, und seit Herbst ist Nora Tödtling-Musenbichler eine der beiden Vize-Direktorinnen der steirischen Caritas. Ihr großes Geschick und ihre...

  • 07.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ