vorgestellt

Beiträge zum Thema vorgestellt

Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Pfarrer Anton Neger, Konsistorialrat

Den richtigen Augenblick, den „Kairos“, müsse man finden, um Menschen anzusprechen. So wecke man ihre verborgenen Talente. Sie werden ermutigt, gerade in einem Seelsorgeraum mitzuplanen und mitzuentscheiden, hofft der Leibnitzer Pfarrer Mag. Anton Neger. Er leitet den Seelsorgeraum Leibnitzer Feld. Bischof Wilhelm Krautwaschl ernannte ihn kürzlich zum „Konsistorialrat“. Das hänge er nicht an die große Glocke, bemerkt der Geehrte. Er freue sich aber über die An-erkennung seitens der Diözese,...

  • 14.10.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Johannes Biber, LKH-Seelsorger

Schreiben ist eines der Hobbys von Vikar Mag. Johannes Biber, neben „Schwammerl-Finden“, Reisen nach Nordfriesland und vielem mehr. In seinem neuen, dritten Buch „Gut gegen Flugangst“ mit eigenen Karikaturen wendet er sich in Corona-Zeiten gegen das „Diktat der Angst“. Um das Predigen drehten sich seine beiden ersten Bücher. Er genießt es, den Zuhörenden die Predigt „wie ein Geschenks-packerl zu überreichen“. Sein Beruf „in zwei Welten“ tue ihm gut, gesteht Hannes Biber: einerseits als...

  • 07.10.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Barbara Hofer, Seelsorgeraum Admont

„Von den Menschen kommt so viel, es passiert und wächst einfach; man selber trägt nur ein bisschen etwas bei.“ So staunt Barbara Hofer MSc. Der Sämann säe, „und Gott lässt wachsen“ (Mk 4). Hofer ist Pastoralreferentin sowie „Handlungsbevollmächtigte für Pastoral“ im Seelsorgeraum Admont. In den neun vom Benediktinerstift Admont geprägten Pfarren, von Johnsbach bis Hohentauern, will sie als Laiin auch Frauenthemen einbringen. Im oststeirischen Wallfahrtsort Heilbrunn wuchs Barbara Hofer auf und...

  • 01.10.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Michael Seidl, Pfarrer in Pischelsdorf

„Das wird schon werden“: Dieser hoffnungsvolle Grundton prägt den Neuanfang – einer von vielen, die wir vorige Woche in einer Beilage auflisteten – von Mag. Michael Seidl als Pfarrer in Pischelsdorf. Er leitet seit 1. September den Seelsorgeraum Pischelsdorf – St. Johann bei Herberstein – Stubenberg – Großsteinbach. In den neuen Seelsorgeräumen vieles zu bündeln sei „im Prinzip nicht schlecht“; ob es in den Pfarren gelinge, werde sich zeigen. Wozu ist ein Pfarrer da? „Um die Menschen in...

  • 23.09.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Hermine Hierz, Ordinariatskanzlei

Über 400 Dekrete, viel mehr als in anderen Jahren, hatten Hermine Hierz und ihre Kolleginnen in den letzten Wochen zu schreiben. In ihnen steht, für welchen neuen Dienst kirchliche Mitarbeitende bestellt sind. Die Assistentin von Ordinariatskanzler Dr. Michael Pregartbauer, die auch im Krisenstab der Diözese mitarbeitet, empfindet ihre kirchliche Aufgabe als spannend. Sie wurde 2000 Pfarrsekretärin in Graz-Ragnitz und kam 2007 unter ihrem „Lehrmeister“ Dr. Josef Heuberger in die...

  • 16.09.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Barbara Zwickler, Sonntagsblatt-Team

Am Telefon meldet sie sich in junger Frische, obwohl sie im aktuellen Sonntagsblatt-Team eine der Längstdienenden ist: Redaktionsassistentin Barbara Zwickler. Direkt nach der Handelsakademie trat sie 1987 ein. Nur unterbrochen durch zwei Karenzjahre ab 2000 bei Max, der die Ausbildung zum Behindertenbetreuer absolviert, arbeitet Barbara Zwickler bis jetzt 33 Jahre beim Sonntagsblatt. Als Kind hörte sie ihre Tante Annemarie Klüver-Pfandtner begeistert davon erzählen. Barbara folgte ihr, so...

  • 09.09.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Babara Wedening, Verhaltenstherapeutin

Schwarzbeeren-Sammeln im Wald, Lesen und Musik hat Mag. Barbara Wedenig als Hobbys. Sie war bis zur Geburt ihres zweiten Kindes Religionslehrerin an berufsbildenden höheren Schulen und hat in Graz eine psychotherapeutische Praxis. „Furchtbar gern“ arbeite sie mit Jugendlichen, gesteht die gebürtige Kärntnerin. „Diese Direktheit, wie sie in die Therapie kommen“ behage ihr. Die Arbeit sei natürlich schwierig, aber die Art von Jugendlichen, an Dinge heranzugehen, sei „so offen, so versuchend“ und...

  • 03.09.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Daniela Felber, Stadtkirche: Schöpfung

Als „bodenständig“ beschreibt sie sich, sie gehe gern zu Fuß und arbeite in der Erde. Daniela Felber mag besonders das „Haltbarmachen: von Lebensmitteln und vom Glauben an den liebenden Schöpfergott, der uns hält“. Für Schöpfung ist die gebürtige Niederösterreicherin seit kurzem auch beruflich zuständig: als Pastoralassistentin für den Themenschwerpunkt Schöpfungsverantwortung in der Stadtkirche Graz. Daniela Felber wurde in Scheibbs im Mostviertel geboren, am 14. Oktober 1984. In der Pfarre...

  • 27.08.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Gabriele Kroisenbrunner, Referentin

Gerade jetzt, wo die Personalres­sourcen knapp werden, sei es wichtig, „dass man objektiv und gerecht vorgeht und nicht den Menschen aus den Augen verliert“. Offen, transparent und lösungsorientiert wolle sie „nicht um den heißen Brei herumreden“. So versteht Gabriele Kroisenbrunner BA ihre Arbeit als Referentin für die steirischen Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre sowie die Verwaltungsverantwortlichen in Seelsorgeräumen. Beauftragte des Bischofs ist Kroisenbrunner zudem als Referentin für...

  • 20.08.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Maria Heil, kfb - Diözesanleitung

Rosen in allen Farben pflanze sie sehr gern, „obwohl sie stechen“, erzählt Mia (Maria) Heil. Die Bäuerin lebt in Rabenwald bei Pöllau, am „Hirschbirnweg“. Mitglied der Katholischen Frauenbewegung (kfb) ist sie „schon ewig“, bald 35 Jahre. Im vorigen Herbst wurde sie in die kfb-Diözesanleitung berufen. Anstoß für ihren Ruf ins Leitungsteam war ein Vortrag von ihr in Bad Radkersburg. Zum Annehmen und Loslassen ermunterte sie, was das Umgehen mit dem Tod betrifft. Er gehöre zum Leben dazu, sei...

  • 12.08.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Herbert Kohlmaier, Sozialpädagogik

Die Frische tue ihm gut. Er sei blond und eher ein nordischer Typ. Er liebe „die Kälte mehr als die Hitze“, erzählt der Oststeirer und Irland-Fan Prof. Mag. Herbert Kohlmaier. Ab September ist er Direktor des Kollegs für Sozialpädagogik sowie des zu diesem hinzugekommenen neuen Kollegs für Elementarpädagogik im Grazer Augustinum. In Irland treffe sich „Alm mit Meer“, ergänzt Kohlmaier sein Loblied. Die „Pub-Kultur“ wie im Dorfgasthaus behage ihm auch. Weitere Hobbys seien Kino, besonders...

  • 05.08.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Ulf Tomaschek, Katholische Aktion

Fotos, „auf denen ich recht optimistisch dreinschaue“, seien erst vor kurzem beim Präsidium der Katholischen Aktion Steiermark (KA) gemacht worden, lacht Mag. Ulf Tomaschek. Der Journalist, der seit 32 Jahren bei der Kleinen Zeitung schreibt, ist einer der beiden Vizepräsidenten der KA. Und er fühlt sich privat und im Beruf „durchaus zufrieden“. Der spätere Dechant in Bruck an der Mur Mag. Johann Feischl prägte bereits als Diakon in Thörl 1973 den zukünftigen Redakteur. Der hat Priester und...

  • 29.07.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Ulrike Schachner, IFP-Beratungsstelle

Mit ihren „Sensoren“, ihrer „emotionalen Empathiefähigkeit“, könne sie beim Begleiten von Menschen „viel erspüren, was man mit dem Verstand nicht erfassen kann“. Ulrike Schachner BEd MA freut sich: „Ich bin in meinem Beruf angekommen, dort, wo ich hingehöre.“ Sie leitet als organisatorische Verantwortliche die am 16. Juli eröffnete Beratungsstelle des diözesanen Instituts für Familienberatung und Psychotherapie (IFP) in Stainach-Pürgg. Ins Ennstal kam die gebürtige Grazerin 1986. Sie zog...

  • 22.07.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Frank Prassl, Lebenswelten Steiermark

Im „Haus“, wie „wir ein bisschen familiär sagen“, wirke er bereits seit November 2003, berichtet Direktor Mag. Frank Prassl MBA. Das „Haus“ sind die „Lebenswelten der Barmherzigen Brüder Steiermark und die Therapiestation für Drogenkranke WALKABOUT“. Frank ist seit Anfang Juli deren Gesamtleiter – im Auftrag des Ordens. „Das unbeschwerte Strahlen in den Augen der Klienten und Klientinnen beschenkt mich“, gesteht der Direktor, angesprochen auf den Begriff „behinderte Menschen“, mit dem...

  • 15.07.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Heinz Finster, Sonntagsblatt

Sonntagsblatt? „Das spirituelle Schwarzbrot für viele Steirer“, antwortet Mag. Heinz Finster. Er wirkt seit 1997 in der Sonntagsblatt-Redaktion und ist seit 2005 dessen Geschäftsführer (und feiert am 12. Juli seinen 60. Geburtstag). Als erster Steirer wurde der kreative und meist humorvolle Bauernsohn vor acht Jahren von der Österreichischen Kirchenpressekonferenz zum Generalsekretär gewählt. Er trägt das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Als fünftes von sechs...

  • 08.07.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Andrea Kern, Religionspädagogin

Mit der Offenheit des „Es ist, wie es ist“ erlebe sie bisher die Corona-Zeit, blickt Mag. Andrea Kern BEd. zu Schulschluss zurück: „Es ist anders.“ Durch das „Homeschooling“ habe sie etwa Talente von Jugendlichen entdeckt, die sie im Schulunterricht nicht wahrgenommen habe. Als aufgeschlossenen, neugierigen Menschen sieht sich die Religionspädagogin an der Neuen Mittelschule Laßnitzhöhe (seit acht Jahren) ohnehin; sie sei kreativ und den Menschen wohlgesonnen, unterhalte sich gern mit ihnen,...

  • 01.07.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Estha-Maria Sackl, Freiwilliges Soziales Jahr

„Zwischen Wald und See“ wuchs eine der beiden Referentinnen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in Graz auf. Die Kärntnerin Mag. Estha-Maria Sackl erzählt: „Zur Vordertür ging ich hinaus in den Wald spazieren, die Hintertür führte zum Ossiacher See.“ Die Naturverbundenheit sowie der Hang zu „Gerechtigkeit und gesellschaftskritischen Sachen“ ließen sie auch ihre Studien in Graz wählen: Biologie/Umweltkunde und Psychologie/Philosophie. Zum Lehramt in dieser Kombination fühlte sich Estha Sackl...

  • 24.06.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Sr. Franziska Bruckner, Ordenskonferenz

Für „Franziskanische Spiritualität“ ist sie im Fachbeirat vom „Verein Haus der Stille“ in Heiligenkreuz am Waasen zuständig: die gebürtige Waldviertlerin und Franziskanerin Sr. Franziska Bruckner. Seit Jänner ist vom Vatikan die Einrichtung einer gemeinsamen „Ordenskonferenz Österreich“ von Männer- und Frauenorden bestätigt. Generaloberin Sr. Franziska Bruckner von der Gemeinschaft der Franziskanerinnen Amstetten wurde bereits Ende November zur stellvertretenden Vorsitzenden bzw....

  • 17.06.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Katharina Avender-Hohenadler, Referentin

Dass „die Zusammenarbeit in unserer Organisation bestmöglich funktioniert“, dafür arbeitet Katharina Avender-Hohenadler MBA. Ihre Kompetenzen stellt sie als Referentin im „Prozessbereich Steuerung und Qualität“ der Diözese zur Verfügung. „Prozessmanagement und Projektmanagement“ sind ihre Themenschwerpunkte. Beides sind Werkzeuge, um das Zusammenarbeiten zu unterstützen. „Es geht um die Entwicklung eines gemeinsamen Bildes von dem, was erreicht werden soll, sowie die Klärung von Rollen und...

  • 09.06.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Irmengard Kainz, Heiligen-Geist-Kapelle

„Er war so inspirierend und voller Kraft“, erzählt die Archäologin und Historikerin Mag. Irmengard Kainz über Univ.-Prof. Prälat Dr. Philipp Harnoncourt. Der Grazer Liturgiewissenschafter und Ökumeniker ist am 25. Mai mit 89 Jahren verstorben. So werde am Dreifaltigkeitssonntag ohne ihn eine „kleine, intime Feier“ in geschlossenem Kreis die Freude ausdrücken, dass die Heiligen-Geist-Kapelle in Bruck an der Mur innen fertig renoviert ist. Der Posaunist Bertl Mütter wird spielen, ein Teil der...

  • 03.06.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Miroslaw Juchno, Berater des Nuntius

Er sei ein offener Mensch; es mache ihm Freude, mit Leuten ins Gespräch zu kommen, und er versuche, flexibel zu sein: So charakterisiert sich Dr. Miroslaw Juchno. Zuletzt war er Pfarrprovisor in Gleisdorf, Hartmannsdorf und Sinabelkirchen. Mit 1. Juni wechselt der aus Polen stammende Priester in die Päpstliche Nuntiatur in Wien. Auf Wunsch der Bischofskonferenz tritt er seinen Dienst beim Apostolischen Nuntius Erzbischof Pedro López Quintana an. Der bat um jemanden aus dem österreichischen...

  • 27.05.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Markus Meister, Welthaus

Windelwechseln für seinen dreieinhalb Monate alten Valentin sei momentan sein „Hobby“, lacht Markus Meister. Ein anderes Baby hat vor 50 Jahren, am 29. Mai 1970, Bischof Johann Weber aus der Taufe gehoben: das „Welthaus“ der Diözese, damals „Diözesankommission für Weltkirche und Entwicklungsförderung“. Markus Meister, der in Graz Volkswirtschaft und Soziologie studierte, ist seit zehn Jahren bei Welthaus angestellt. Er hatte es durch seinen Religionslehrer entdeckt, der das „Weltspiel“ von...

  • 19.05.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Trude Sommerbauer, Haus der Frauen

Sie sei „relativ geradlinig“ und halte sich kurz, wenn sie zum Beispiel etwas schreibe. Künstlerisch sei sie „überhaupt nicht begabt“, lacht Mag. Trude Sommerbauer. Ihr Schwerpunkt liege eher darauf, den Überblick zu bewahren. So ist es wohl ein Glücksfall, dass sie sich im Herbst zur Vorsitzenden vom Verein „Wir für das Haus der Frauen“ wiederwählen ließ. Seit 2012 hat sie dieses Ehrenamt. Den Vorsitz führt Trude Sommerbauer aber auch im Ruanda-Komitee ihrer Heimatpfarre Puch bei Weiz; ihr...

  • 13.05.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Elisabeth Leitner, Betriebstagesmutter

„Mit Kindern ist es spannend, fröhlich und lebhaft“, erzählt Elisabeth Leitner. Sie ist seit 2007 Betriebstagesmutter und seit 2013 für die Kinder von Angestellten des Bischöflichen Ordinariates in Graz zuständig. Die Kinder werden in der Betriebswohnung mit Garten in der Mesnergasse 5 betreut, mit maximal vier Kindern gleichzeitig, im Alter von 0 bis 15 Jahren, vor allem aber bis zum Kindergarteneintritt. Den Kindern Sicherheit, Geborgenheit und eine vorbereitete Umgebung zu bieten, so dass...

  • 06.05.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ