vorgestellt

Beiträge zum Thema vorgestellt

Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Renate Ruprechter, Verwaltung

Als sie zum dritten Mal hörte, ein Mann werde für die Seelsorgeräume Knittelfeld, Judenburg und Pölsental als „Handlungsbevollmächtigter für Verwaltung“ gesucht, und als der Pfarrer sie fragte, ob sie nicht jemanden wüsste, da war für Renate Ruprechter klar: „Wenn ich jetzt nicht sage, dass ich das gern machen würde, dann ist mir nicht mehr zu helfen.“ Die vorherige Chefin einer Maler- und Anstreicherfirma wurde am 8. Oktober in Seckau für Knittelfeld feierlich gesendet. Die...

  • 13.10.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Ottilie E. Kumpitsch, Religion und Ethik

Druckfrisch liegt ein steirisches Werk für den jetzt für viele Jugendliche verpflichtenden Ethikunterricht auf dem Tisch. „ETHICA. beherzt | begründet | handeln 1“ (Mohorjeva/Hermagoras & FinsterVerlag) stammt aus einem Autor:innen-Kollektiv von steirischen Ethik- und Religionslehrer:innen. Eine der Autorinnen ist die Grazer Religionslehrerin Mag. Ottilie Kumpitsch MA MA. Die Absolventin der Masterstudien „Angewandte Ethik“ und „Religionswissenschaft“ wirkte bis Jahresbeginn auch am...

  • 06.10.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Bruder Elisas Unegg, Maria Lankowitz

Einen Ginsterstrauch, den er in seinen letzten Pfarren Dürnkrut und Waidendorf im Weinviertel gezüchtet hatte, übersiedelte der Franziskaner Bruder Mag. Elias Unegg in seine neue Pfarre Maria Lankowitz. Sein Ordensname Elias erinnert ihn nicht nur an einen der ersten Gefährten von Franziskus, sondern auch an den „Mut und die Glaubenskraft“ des Elias im Alten Testament. Und als der depressiv war, habe ihm unter dem Ginster ein Engel geboten (1 Kön 19): „Steh auf und iss!“ Kochen und Backen – er...

  • 29.09.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Josef Pichler, Bibelwissenschafter NT

Frauen, welche „die Hosen anhaben“, finde man auch in der Bibel, schmunzelt der Grazer Neutestamentler Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Josef Pichler. Über Männlichkeit und Weiblichkeit wird er am 27. September in Heiligenkreuz am Waasen sprechen, im Rahmen der österreichischen „Bibelfestwoche“. Das Thema lautet „Jesus und die starken Männer“, vielleicht in Anspielung an „Wickie und die starken Männer“. In der Bibel sei männlich „das aktive Element“ (das auch Frauen leben können). „Männlich ist, wer...

  • 22.09.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Rut Sattinger, Pastoralreferentin

„Biblisch kochen“ in der Kulturhalle Öblarn und „Bibel einmal anders“ im Pfarrzentrum Schladming – zu diesen kreativen Ereignissen im Rahmen der österreichischen Bibel-Festwoche Ende September/Anfang Oktober lädt Rut Sattinger, MA im Seelsorgeraum Oberes Ennstal ein. Am 27. September kocht sie mit ihrer Mutter Johanna Sattinger, am 29. September erschließt sie mit Elisabeth Rexeis durch „kleine Formen des Bibliodramas“ ein neues Verständnis von biblischen Erzählungen. Rut Sattinger war der...

  • 15.09.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Amrita Böker, Vinzi-Koordinatorin

„Göttlicher Nektar“ bedeute ihr Vorname; ihre Eltern haben ihn gewählt, weil sie beide Buddhisten seien, erzählt die gebürtige Salzburgerin Amrita Böker BA, MSc. Mit dem Bachelor of Arts schloss sie das Studium der Bildungswissenschaften an der Uni Wien ab, mit dem Master of Science berufsbegleitend den Lehrgang „Social Management“ an der Donau-Universität Krems. Seit zwei Jahren lebt sie in Graz – „ich genieße die Stadt irrsinnig“ –, und am 1. September wurde sie hier die Koordinatorin der...

  • 08.09.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Roswitha Pendl-Todorovic, KPH

Singwochenenden leitete Prof. Mag. Roswitha Pendl-Todorovic einst im Haus der Stille in Heiligenkreuz am Waasen. Als aber nach dem Tod ihrer Mutter und ihrer Schwiegermutter auch ihr Mann Dragan Todorovic krebskrank wurde und nach einigen Jahren 2011 starb, da war ihr nicht nach Singen zumute und ihr Glaube auf die Probe gestellt. Doch die Religionspädagogin fühlte sich durch ihre Arbeit und wunderbare Kollegen getragen. Und als sie jetzt ihren 61. Geburtstag feierte, lobten ihre zwei Söhne:...

  • 01.09.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Martin Auer, Malteser-Ritter-Orden

„Doch das Glücksgefühl ist unbeschreiblich. Man wird ein anderer Mensch“: So schilderte Kommerzialrat Martin Auer 2015, wie er die Lourdeswallfahrt des Malteser-Hospitaldienstes mit Behinderten als Betreuer erlebte (im Sonntagsblatt-Beitrag über den Malteser-Ritter-Orden, dessen Delegat der Steiermark er ist). Jetzt im August bei der Roma-Wallfahrt nach Mariazell erzählte Auer, bei einer Lourdeswallfahrt vor sechs Jahren habe er von der Lage der Roma erfahren, und das habe ihn „sehr berührt“....

  • 25.08.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Monika Prettenthaler

Zu den Zufällen in ihrem Lebenbemerkt die Religionspädagogin und Psychotherapeutin Mag. Dr. Monika Prettenthaler: „Wenn es der liebe Gott gut mit einem meint, muss man zugreifen, wach sein.“ So unterrichtet sie Religion am Bischöflichen Gymnasium in Graz und lehrt zugleich als Assistentin an der Universität Graz, am Institut für Katechetik und Religionspädagogik. Sie gestaltete auch acht Jahre die Grazer Zeitschrift „Reli+Plus“ mit und regte zu vielen neuen Methoden an. Tischlerin wie ihr Vater...

  • 18.08.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Saskia Löser, Liturgiewissenschaft

Ein guter Ort, an dem „ich allein oder mit anderen vor Gott auch klagen kann, neben dem Preisen, Danken und Bitten“: Das ist für MMag.a Saskia Löser eine liturgische Feier. Sie umschließe freie Gebete und Lieder ebenso wie vorformulierte, an denen man sich seit Generationen „gut festhalten kann“. Die Theologin ist seit 2019 wissenschaftliche Assistentin am Institut für Systematische Theologie und Liturgiewissenschaft, Fachbereich Liturgiewissenschaft, in Graz und Mitarbeiterin der...

  • 11.08.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
P. Fritz Wenigwieser, Franziskanerprovinzial

Ein lebendiger Esel und ein Muli in der Kirche begeistern am Nachmittag des Heiligen Abends Kinder und Erwachsene in Pupping bei Eferding in Oberösterreich. „Hobbybauer“ P. Fritz Wenigwieser leitet dort eine Gemeinschaft von Franziskanern, einer Klarissin und Laien. Mit dabei seien im Garten Muli, Esel, Ziegen, Hühner, Katze …; „Schaugarten, Spiritualität und Tiere leben in Eintracht.“ Im Herbst übersiedelt P. Fritz nach Salzburg in die Zentrale der Franziskanerprovinz Austria, zu der auch die...

  • 06.08.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Franz Hinterleitner, Oberes Feistritztal

Es klinge vielleicht abgehoben, aber er fühle sich „irgendwie berufen, das weiterzugeben“. Seine Erfahrungen mit dem Glauben können anderen helfen, „sich leichter zu tun“. Der Oststeirer Franz Hinterleitner aus Gasen sagte daher Ja, als ihn der Birkfelder Pfarrer Johann Schreiner fragte, ob er in seinem Seelsorgeraum Oberes Feistritztal „Handlungsbevollmächtigter für Verwaltung“ werde. Der Bankchef in Pension lehnt sich nicht zurück, sondern tut es. Ihr Großvater erzählte dem am 6. Jänner 1958...

  • 28.07.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Peter Tiefengraber, Kirchenmusiker

Sein Vater nahm ihn jeden Sonntag mit auf die Empore in Pinkafeld. Da durfte Peter Tiefengraber zur Linken des Organisten sitzen. Und den letzten Ton bei der Messe durfte der Bub allein spielen. Mit vier Jahren begann er, Klavier zu üben. Ab 1. September wird der gebürtige Burgenländer MMag. Peter Tiefengraber BA Kirchenmusikdirektor der für Orchestermessen gelobten Wiener Augustinerkirche. In der Oststeiermark wirkt er derzeit als künstlerischer Leiter der Sommerreihe „Orgelklang im Apfelland...

  • 21.07.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Angela Stenitzer, Kinder und Jugend

Klarinette und Saxophon spielt Angela Stenitzer im Musikverein Wildalpen, sie studiert und unterrichtet Musik, und in der Diözese Graz-Seckau ist sie Regionalreferentin im Fachbereich Kinder und Jugend für das Enns­tal und das Ausseerland. Und Angela, klärt sie auf, spreche man „Andschela“ aus, da „der Papa ein Grieche“ sei. Eigentlich ein sehr ruhiger, gelassener und entspannter Mensch sei sie, erwägt Angela. Nichts bringe sie so leicht aus der Ruhe, doch sie sei auch umtriebig und „schon...

  • 14.07.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Christian Schleicher, Orgelklang Apfelland

Vielleicht nur eine „kleine Liebhaberschaft“, ein eher elitäres Publikum könnten reine Orgelkonzerte anziehen. Das Programm „Orgelklang im ApfelLand und Pöllauer Tal“ mische daher die „Königin“ mit anderen Instrumenten und Gesang und mache so den Zugang für die Zuhörer einfacher. Das erwägt einer der Hauptorganisatoren dieses oststeirischen Orgelsommers, der in Pöllau lebende Pensionist Mag. Christian Schleicher. Heimleiter an der damaligen Bundessportschule Schloss Schielleiten bei Stubenberg...

  • 07.07.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Christian Gödl, Walkabout

„Dem Tode sehr nahe“ seien suchtkranke Menschen. Als „ganz besondere Welt“ empfindet Mag. Christian Gödl die Sucht-Therapiestation „Walk­about“ der Barmherzigen Brüder in Kainbach. Seit vier Jahren ist er hier und jetzt auch in den „Lebenswelten der Barmherzigen Brüder Steiermark“ in Kainbach Pastoralreferent. Bisweilen hätte er vielleicht Angst, gesteht der Seelsorger, wenn er eine von diesen Personen allein im Stadtpark treffen würde. Doch nun habe er auch die andere Seite von ihnen kennen...

  • 30.06.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Nadja Wetl, Seelsorgeräume

Automechanikerin war Traumberuf von Nadja Wetl. Sie wollte „unbedingt zur Formel Eins“. Sie sei auch „nie ganz vom Auto weggekommen“, erzählt sie. So habe sie zwar ein Betriebswirtschaftslehre-Studium begonnen, doch auch im Ersatzteilehandel gearbeitet und später bei Porsche Inter Auto. Heute wirkt Nadja Wetl in der katholischen Kirche, als „Handlungsbevollmächtigte für Verwaltung“ nicht eines, sondern dreier Seelsorgeräume: Sulm-Saggautal, Schilcherland, Groß St. Florian. Geboren wurde die...

  • 23.06.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Sr. Kerstin Oswald, Maria „Königin des Friedens“

Ein Platz war frei geworden im Bus ihrer südsteirischen Pfarre St. Veit am Vogau. So kam Sr. Mag. Kerstin Oswald BA im Jahr 2005 zum ersten Mal nach Medjugorje. Vorher hatte sie „keine Ahnung“ von dem Marienwallfahrtsort in Bosnien-Herzegowina, in dem seit 40 Jahren mehrere „Seherkinder“ Erscheinungen der Gottesmutter erfahren. Heute ist die ausgebildete Religionspädagogin Mitglied in der Gemeinschaft „Maria, Königin des Friedens“. Jetzt wirkt Sr. Kerstin, coronabedingt, in der Steiermark, im...

  • 16.06.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Nathalie Schager, Spektrum Leoben

Als Kind „viel in und um die Kirche unterwegs, bis in den Turm zu den Glocken hinauf“ war in Leoben-Waasen Mag. Nathalie Schager. Ihr Opa Engelbert Schager, vor kurzem im Sonntagsblatt „Steirer mit Herz“, war hier der Mesner. Heuer im Mai wurde im Haus neben der Waasen-Kirche das ganz renovierte Jugendzentrum (JUZ) Spektrum „nach Corona“ wieder eröffnet. Die Leiterin heißt Nathalie Schager. Die Tochter eines Elektrikers und einer Handelsangestellten wurde am 3. Juni 1992 geboren und wuchs in...

  • 09.06.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Andrea Schwarz, Pastoralreferentin

Der Tübinger Pastoraltheologe Ottmar Fuchs brachte der steirischen Pastoralreferentin und Religionslehrerin Mag. Andrea Schwarz bei, „wie Dogmatik eine Bedeutung für das normale Leben hat“. So verband sie in ihrer Diplomarbeit das Letzte Gericht mit der Sehnsucht nach Gerechtigkeit. Die in Neudorf in der Pfarre Pischelsdorf Aufgewachsene ist Regionalreferentin für Oststeiermark. Pastoralreferentin im Seelsorgeraum Thermenland ist sie speziell für die Pfarren Bad Waltersdorf, Bad Blumau und...

  • 02.06.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Borka Simunic, Pastoralreferentin

„Diese Offenheit und dieser Weitblick – schon im ersten Semester habe ich gewusst, dass das Theologiestudium eigentlich ‚meines‘ ist.“ Ihr ursprünglicher Traumberuf „technische Optik und Mechanik“ sei plötzlich kein Thema mehr gewesen, blickt Borka Simunic auf ihr Jahr Theologie in Sarajevo zurück; vorher hatte es dort Theologiestudium für Laien nicht gegeben. Heute ist Borka Simunic Pastoralreferentin in Bruck an der Mur und fünf weiteren Pfarren sowie „Handlungsbevollmächtigte für Pastoral“...

  • 26.05.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Olga Flor, Schriftstellerin

„Wieder unter Menschen zu sein“: Darauf freute sich, nach vielen Internetkonferenzen, die in Graz und Wien lebende Schriftstellerin mit dem schön klingenden Namen Olga Flor („Blume“). Auf Schloss Seggau war sie eine der Teilnehmenden am Pfingstdialog „Reset Europe“. Zu diesem „Neustart“ bemerkt die Verfasserin von Gegenwartsliteratur, „gerne“ und „überzeugte“ Europäerin sei sie. Es bereite ihr Sorge, wenn in Österreich wie in Ungarn oder Polen „schludrig“ mit Verfassung und Demokratie...

  • 19.05.21
Menschen & MeinungenPremium

Vorgestellt
Johann Karner, Regionalkoordinator

„Handfeste Arbeit“ schätzt der Priester Mag. Johann Karner, wenn er beim Pfarrhof Tauplitz, wo er meist an den Wochenenden wohnt, Holz für den Zusatzherd richtet oder den Garten mäht. Auf einem kleinen Bauernhof in Sulzbach in der Pfarre St. Margarethen an der Raab wuchs der Oststeirer auf. Seit 2019 arbeitet er oft die ersten Tage der Woche im Priesterseminar Linz, als Spiritual dort sowie für das gesamtösterreichische Vorbereitungsjahr „Propädeutikum“ von Menschen, die Priester werden wollen....

  • 12.05.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Gernot Schönlechner, Pastoralreferent

Alles, was er in ausgezogene Strudelteige – natürlich selbst gefertigte – füllen könne, bilde sein Lieblingsgericht, verrät der „leidenschaftliche Hobbykoch“ Gernot Schönlechner. Kochen und die Hausarbeit mit seiner Frau „völlig zu teilen“ bedeute aber mehr. Und er war auch der erste steirische Pastoralassistent, der die Väterkarenz in Anspruch nahm, für seine jetzt sechsjährige Tochter, und in Eltern-Teilzeit steht, während seine Frau voll arbeitet: „Wir versuchen zu leben, wie Familie und...

  • 05.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ