vorgestellt

Beiträge zum Thema vorgestellt

Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Andrea Kern, Religionspädagogin

Mit der Offenheit des „Es ist, wie es ist“ erlebe sie bisher die Corona-Zeit, blickt Mag. Andrea Kern BEd. zu Schulschluss zurück: „Es ist anders.“ Durch das „Homeschooling“ habe sie etwa Talente von Jugendlichen entdeckt, die sie im Schulunterricht nicht wahrgenommen habe. Als aufgeschlossenen, neugierigen Menschen sieht sich die Religionspädagogin an der Neuen Mittelschule Laßnitzhöhe (seit acht Jahren) ohnehin; sie sei kreativ und den Menschen wohlgesonnen, unterhalte sich gern mit ihnen,...

  • 01.07.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Estha-Maria Sackl, Freiwilliges Soziales Jahr

„Zwischen Wald und See“ wuchs eine der beiden Referentinnen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in Graz auf. Die Kärntnerin Mag. Estha-Maria Sackl erzählt: „Zur Vordertür ging ich hinaus in den Wald spazieren, die Hintertür führte zum Ossiacher See.“ Die Naturverbundenheit sowie der Hang zu „Gerechtigkeit und gesellschaftskritischen Sachen“ ließen sie auch ihre Studien in Graz wählen: Biologie/Umweltkunde und Psychologie/Philosophie. Zum Lehramt in dieser Kombination fühlte sich Estha Sackl...

  • 24.06.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Sr. Franziska Bruckner, Ordenskonferenz

Für „Franziskanische Spiritualität“ ist sie im Fachbeirat vom „Verein Haus der Stille“ in Heiligenkreuz am Waasen zuständig: die gebürtige Waldviertlerin und Franziskanerin Sr. Franziska Bruckner. Seit Jänner ist vom Vatikan die Einrichtung einer gemeinsamen „Ordenskonferenz Österreich“ von Männer- und Frauenorden bestätigt. Generaloberin Sr. Franziska Bruckner von der Gemeinschaft der Franziskanerinnen Amstetten wurde bereits Ende November zur stellvertretenden Vorsitzenden bzw....

  • 17.06.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Katharina Avender-Hohenadler, Referentin

Dass „die Zusammenarbeit in unserer Organisation bestmöglich funktioniert“, dafür arbeitet Katharina Avender-Hohenadler MBA. Ihre Kompetenzen stellt sie als Referentin im „Prozessbereich Steuerung und Qualität“ der Diözese zur Verfügung. „Prozessmanagement und Projektmanagement“ sind ihre Themenschwerpunkte. Beides sind Werkzeuge, um das Zusammenarbeiten zu unterstützen. „Es geht um die Entwicklung eines gemeinsamen Bildes von dem, was erreicht werden soll, sowie die Klärung von Rollen und...

  • 09.06.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Irmengard Kainz, Heiligen-Geist-Kapelle

„Er war so inspirierend und voller Kraft“, erzählt die Archäologin und Historikerin Mag. Irmengard Kainz über Univ.-Prof. Prälat Dr. Philipp Harnoncourt. Der Grazer Liturgiewissenschafter und Ökumeniker ist am 25. Mai mit 89 Jahren verstorben. So werde am Dreifaltigkeitssonntag ohne ihn eine „kleine, intime Feier“ in geschlossenem Kreis die Freude ausdrücken, dass die Heiligen-Geist-Kapelle in Bruck an der Mur innen fertig renoviert ist. Der Posaunist Bertl Mütter wird spielen, ein Teil der...

  • 03.06.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Miroslaw Juchno, Berater des Nuntius

Er sei ein offener Mensch; es mache ihm Freude, mit Leuten ins Gespräch zu kommen, und er versuche, flexibel zu sein: So charakterisiert sich Dr. Miroslaw Juchno. Zuletzt war er Pfarrprovisor in Gleisdorf, Hartmannsdorf und Sinabelkirchen. Mit 1. Juni wechselt der aus Polen stammende Priester in die Päpstliche Nuntiatur in Wien. Auf Wunsch der Bischofskonferenz tritt er seinen Dienst beim Apostolischen Nuntius Erzbischof Pedro López Quintana an. Der bat um jemanden aus dem österreichischen...

  • 27.05.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Markus Meister, Welthaus

Windelwechseln für seinen dreieinhalb Monate alten Valentin sei momentan sein „Hobby“, lacht Markus Meister. Ein anderes Baby hat vor 50 Jahren, am 29. Mai 1970, Bischof Johann Weber aus der Taufe gehoben: das „Welthaus“ der Diözese, damals „Diözesankommission für Weltkirche und Entwicklungsförderung“. Markus Meister, der in Graz Volkswirtschaft und Soziologie studierte, ist seit zehn Jahren bei Welthaus angestellt. Er hatte es durch seinen Religionslehrer entdeckt, der das „Weltspiel“ von...

  • 19.05.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Trude Sommerbauer, Haus der Frauen

Sie sei „relativ geradlinig“ und halte sich kurz, wenn sie zum Beispiel etwas schreibe. Künstlerisch sei sie „überhaupt nicht begabt“, lacht Mag. Trude Sommerbauer. Ihr Schwerpunkt liege eher darauf, den Überblick zu bewahren. So ist es wohl ein Glücksfall, dass sie sich im Herbst zur Vorsitzenden vom Verein „Wir für das Haus der Frauen“ wiederwählen ließ. Seit 2012 hat sie dieses Ehrenamt. Den Vorsitz führt Trude Sommerbauer aber auch im Ruanda-Komitee ihrer Heimatpfarre Puch bei Weiz; ihr...

  • 13.05.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Elisabeth Leitner, Betriebstagesmutter

„Mit Kindern ist es spannend, fröhlich und lebhaft“, erzählt Elisabeth Leitner. Sie ist seit 2007 Betriebstagesmutter und seit 2013 für die Kinder von Angestellten des Bischöflichen Ordinariates in Graz zuständig. Die Kinder werden in der Betriebswohnung mit Garten in der Mesnergasse 5 betreut, mit maximal vier Kindern gleichzeitig, im Alter von 0 bis 15 Jahren, vor allem aber bis zum Kindergarteneintritt. Den Kindern Sicherheit, Geborgenheit und eine vorbereitete Umgebung zu bieten, so dass...

  • 06.05.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Martin Hohl, Katholische Jungschar

Er entwickelt verschiedenste Apps für Smartphones und steht im Masterstudium an der Technischen Universität (TU)Graz. Zudem erlebte Martin Hohl schon als Kind und Ministrant Gemeinschaft bei der Katholischen Jungschar. In seiner Pfarre Graz-St. Peter wurde er Gruppenleiter, er kam in die Diözesanleitung und den Bundesvorstand, und am 4. April wurde der Software-Entwickler zum Vorsitzenden der Katholischen Jungschar Österreichs gewählt. Deren Zukunft liege in „Herzensbildung“ und „gemeinsam...

  • 28.04.20
Menschen & Meinungen

VORGESTELLT
Carina Kerschbaumer, Kleine Zeitung

Dass es „diese Führungsstärke, wie wir sie in Österreich seit Wochen in der Corona-Krise erleben, EU-weit gegen die Erderwärmung geben würde“: Diesen Wunsch hat die Journalistin Carina Kerschbaumer. Gerichtsreporterin für die Kleine Zeitung war sie bereits als Studentin der Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Diese Zeit habe sie sehr geprägt, erinnert sie sich: „Eine Zeit, in der ich erstmals die Schattenseiten des Lebens, das Leid von Menschen, soziale Notlagen kennen gelernt...

  • 23.04.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Wolfgang Hubmann, Druck Styria

Der einzige Bub war Wolfgang Hubmann daheim und hatte drei Schwestern, während seine Frau Ida zu Hause das einzige Mädchen war und „nur“ fünf Brüder hatte. Sie arbeitet als Kindergartenbetreuerin und war vor der Geburt der zwei Kinder beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung tätig. Das Paar hat drei Enkerl; eines, ein vier Monate altes „Christkind“, wohnt bei den Großeltern. „Man kann im Leben erreichen, was man will“, erwägt Wolfgang Hubmann, „im Endeffekt zählt nur die Familie, gleich...

  • 16.04.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Veronika Schweiger-Mauschitz, Bildnerin

Jeder, der selber Hühner habe, wisse, „wie zutraulich und lieb die Tiere sind“, erzählt Professorin Mag. Veronika Schweiger-Mauschitz. Im „Geflügelhof Schweigerhof“ ihrer Eltern in Grafendorf bei Hartberg habe sie nicht nur oft mit ihren beiden Geschwistern „die Eier in die Brutmaschine einsortiert“. Sie arbeite auch jetzt als zweites Standbein am Hof mit derzeit 100 Hühnern mit. Hauptberuflich ist sie als Erwachsenenbildnerin seit Jänner im Haus der Frauen in St. Johann bei Herberstein für den...

  • 14.04.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
John Liebminger, Carla & Sachspenden

„Glücklich, einfach und sparsam auf dem Land“ seien er und seine vier Geschwister aufgewachsen, erzählt Johann Liebminger. Von klein auf hörte er den Spitznamen „John“. Daheim wurde „nichts weggeworfen“ und beim Essen „immer alles aufgeputzt“; die Buben haben die Kleidung der Schwestern nachgetragen. „Dinge, die andere nicht mehr brauchen, sinnvoll zu verwenden und zu verteilen“ ist jetzt auch Beruf von Liebminger. Seit 31 Jahren bei der Caritas Steiermark, leitet er dort die Abteilung für die...

  • 01.04.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Klaus Schrott, Leiter der IT

Für etwa 1200 Computer-Arbeitsplätze in der steirischen katholischen Kirche ist die zentrale IT („Informationstechnologie“, einst EDV, elektronische Datenverarbeitung) zuständig. Seit der Ausbreitung des Corona-Virus arbeiten viel mehr kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im „Home office“, haben ihr „Büro daheim“ statt im Bischöflichen Ordinariat, im Pfarrhof oder einer anderen kirchlichen Einrichtung wie dem Augustinum oder der Hochschulseelsorge. „Je mehr Leute zu Hause arbeiten, um...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Irmgard Rieger, Caritas

Dankbar und glücklich fühle sie sich: „Ich habe meinen Platz und meine Aufgabe in der Gesellschaft, in die ich hineingeboren bin.“ Es könne auch ganz anders sein, erwägt Irmgard Rieger MAS. Durch eine „Fügung“ kam sie aus dem heimatlichen Altötting in Bayern über Wien nach Graz und ist bei der Caritas für Kommunikation und Medienarbeit zuständig. Ein guter Teil der „Fügung“ ist ihr Mann Dr. Reinhard Rieger, Techniker und Maschinenbauer in Graz. Das Paar hat zwei Buben. Nicht nur eine...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Lisa Stefan, Personalentwicklung

„Mitarbeitende mit ihren Kompetenzen am richtigen Ort einsetzen, und umgekehrt, sie für ihre Aufgabe mit den richtigen Kompetenzen ausstatten“: Da-raus ergibt sich für Lisa Stefan MSc, „die Bedarfe und Herausforderungen unserer Organisation mit den Ressourcen unserer Mitarbeitenden zusammenzubringen“. Bereits während ihres Psychologiestudiums war sie als Projektmitarbeiterin in der Personalentwicklung tätig, seit Jänner 2019 ist sie dort aufgrund des Kirchenentwicklungsprozesses...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Karl Prenner, Religionswissenschaft

„Bibliker gibt es genug“, meinte der Grazer Professor DDr. Claus Schedl zu seinem Assistenten Dr. Karl Prenner. Der hatte eine Dissertation über Samson im Buch Richter des Alten Testaments geschrieben. Schedl, der 1984 emeritiert wurde und bald danach starb, hatte bereits 1979 das Buch „Muhammad und Jesus“ verfasst. Er regte an, Prenner solle sich stärker dem Islam widmen. Ein Institut für Religionswissenschaft an der Universität Graz hatte Prof. Schedl 1978 ins Leben gerufen. Dass „bei der...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Tamara Häusl, Interne Kommunikation

„Hefte“ zu produzieren mache Spaß, erzählt Tamara Häusl, MA. Die Mitarbeiterin für „Interne Kommunikation“ der Diözese steht als Chefin vom Dienst etwa im „konkret:magazin“ (früher: kirche:konkret), aber auch in der Beilage „Mein Fasten“ in diesem Sonntagsblatt. Es sei bei Magazinen schön, etwas in der Hand zu haben, gegenüber anderen Aufgaben in der Kommunikation, die für Außenstehende oft nicht greifbar seien. Jetzt könne sie etwa auch ihrer Oma mit der Sonntagsblatt-Beilage erklären: „Das...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Hans Hollerweger, Christlicher Orient

Seinen 90. Geburtstag feierte am 13. Februar in Linz der Liturgiewissenschafter Prof. Hans Hollerweger. Seit 1989 setzte er sich für die bedrängten christlichen Gemeinden im „Tur Abdin“ ein, einer der klassischen altchristlichen Landschaften im Vorderen Orient, in der Südosttürkei. Später weitete er sein Wirken auf den gesamten Orient aus. Er gründete die „Initiative Christlicher Orient“. Seinen Einsatz für die Menschen an der „Wiege des Christentums“ würdigte am Geburtstag vor allem der Linzer...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Erich Faßwald, Pastoralassistent

Wo jemand begeistert sei und für etwas brenne, da sei „der Gipfel der Welt“, zitiert Mag. Erich Faßwald einen Weisen. Er ist Pastoralassistent in St. Michael, Kraubath und St. Stefan ob Leoben. Im künftigen Seelsorgeraum „St. Michael“ wird er der pastorale Verantwortliche sein. Das Taizégebet prägt derzeit das pastorale Leben in St. Michael und den anderen Pfarren. Faßwald erzählt begeistert, wie nicht nur die Firmlinge, sondern auch deren Eltern und andere Erwachsene sich kreativ dabei...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Claudia Pucher, Seelsorge & Gesellschaft

„Wenn man eine halbe Stunde gespielt hat, ist das Leben viel schöner, weil der ganze Ballast weg ist“, erfährt Mag. (FH) Claudia Pucher MA. Als Hobby begann sie vor zehn Jahren Geige zu spielen. Persönlich gilt sie als freundlich, ehrlich, hilfsbereit und als jemand, auf den man sich verlassen kann. Beruflich hatte sie bisher viel mit Marketing und Kommunikation zu tun. Zum Beispiel erklärte sie bei Graz Tourismus in der Herrengasse Urlaubern die schöne Stadt Graz. Jetzt ist sie Assistentin im...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Johann Sedlmaier, Generalvikar in Gurk

Eine „wunderschöne Zeit“ seien die Studienjahre in Graz gewesen, erinnert sich der Kärntner Pfarrer Dr. Johann Sedlmaier. Die Kärntner und Steirer haben im Priesterseminar eine „ausgezeichnete Gemeinschaft“ gepflegt. Schön sei auch die Liturgie im Dom gewesen. Am Montag, 3. Februar, tritt Sedlmaier sein neues Amt als Generalvikar der Diözese Gurk an. Am Tag davor empfängt der neue Bischof Dr. Josef Marketz in Klagenfurt die Bischofsweihe. Als Sohn von Landwirten – der Vater ist gestorben –...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Barbara Wonisch, Innovation & Entwicklung

„Ich hatte den ganz starken Wunsch nach Veränderung und habe dann zufällig die Ausschreibung gesehen“: So schildert Barbara Wonisch, wie sie im vergangenen August nach 19 Jahren beim Ländlichen Fortbildungsinstitut (LFI) in Graz zur Katholischen Kirche Steiermark kam. Dass „die Kirche als Dienstgeber passend ist“, kristallisierte sich bei ihr auch durch ihre ehrenamtliche Mit- arbeit heraus. „Der liebe Gott hat es so wollen; er hat gemeint, es passt“, lacht sie. Beim neu gegründeten...

  • 25.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.