Offen gesagt

Beiträge zum Thema Offen gesagt

Kommentare & Blogs

Aus meiner Sicht - CR Herbert Meßner
Dieser Advent braucht das Licht der Hoffnung

Wenn wir uns in der Redaktion bei Dienstschluss verabschieden, sagen wir oft „Bis morgen!“ oder „Bis Donnerstag!“ Manche wünschen „Schönes Wochenende!“ Andere verabschieden sich einfach mit „Auf bald!“. Als Jesus sich von seinem irdischen Wirken verabschiedete, hat er keinen Termin genannt. Aber er hinterließ uns die Aussicht: Auf bald!“ Einige haben daraus dann wieder einen Termin gemacht und erwarteten seine rasche Wiederkunft. Aber Jesus wollte uns ausdrücklich nicht auf einen Termin...

  • 25.11.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Dr. Erich Schenk
Tageslicht einfangen

Warum braucht der Mensch Licht? Antriebslosigkeit, Gleichgültigkeit, mitunter Konzentrationsschwierigkeiten, vielleicht sogar Hoffnungslosigkeit und Minderwertigkeitsgefühle. Dazu Schlafstörungen, Müdigkeit, zunehmender Appetit kommen Ihnen bekannt vor? Die lichtarme Zeit beschert uns ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt, Melatonin, für den Schlaf wichtig, wird auch tagsüber produziert und dementsprechend weniger Serotonin, unser „Glückshormon“: Das führt zu den beschriebenen...

  • 25.11.20
Kommentare & Blogs
Markus Koglek wirkt ehrenamtlich im Firmvorbereitungs-Team des Seelsorgeraums Kaiserwald.

Offen gesagt - Markus Koglek
Starten muss Warten

Wie läuft der Start der Firmvorbereitung? Die Anmeldung zur Firmung konnte man bei uns zum Großteil online machen. Auch die Kommunikation lief letztes Jahr bereits sehr gut über digitale Kanäle. Coronabedingt werden wir bei unserem Firmvorbereitungs-Programm natürlich leider Abstriche machen müssen. Soziale Aktionen, wie ein Besuch im Seniorenheim, können nicht stattfinden. Firmstunden wollen wir derzeit noch nicht online durchführen, sondern abwarten, bis wir uns wieder in Kleingruppen...

  • 18.11.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Thomas Possert
Was macht mich stark?

Wir erleben viel Belastendes in letzter Zeit – was kann helfen? Derzeit kommt einiges zusammen – manche Menschen erleben durch die Corona-Maßnahmen erstmals einschneidende Einschränkungen ihrer Freiheit. Ältere fühlen sich vielleicht an Traumatisierendes aus Kriegs- oder Nachkriegszeit erinnert. Da kann psychisch manches aufbrechen, was bisher unbemerkt schlummerte. Wichtig ist, wenn Sie bemerken sollten, dass Sie mit etwas kämpfen, das Ihr Leben beeinträchtigt: Holen Sie sich Hilfe! Was...

  • 11.11.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Martin Morawetz
Nicht wegschauen!

Warum braucht es einen Weltgebetstag für verfolgte Christen? Für uns in Europa ist Religionsfreiheit selbstverständlich. In zahlreichen Ländern der Erde wird sie jedoch ignoriert und oftmals sogar mittels Gewalt verhindert. Millionen von Menschen werden weltweit wegen ihres christlichen Glaubens diskriminiert und verfolgt: Kinder in Nigeria verlieren ihre Eltern durch terroristische Gewaltverbrechen. Pakistanische Mädchen werden entführt und zwangsverheiratet. Christliche Tagelöhner sind...

  • 04.11.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Helmut Maitz
Mit dem Tod umgehen

Was macht ein Totengräber? Zu den vielfältigen Aufgaben gehören zuerst einmal das Öffnen und Schließen der Grabstätte. Diese Arbeit muss bei uns händisch gemacht werden, was natürlich anstrengend und kräfteraubend ist, etwa im Winter bei gefrorenem Boden. Auch sonst ist alles für eine würdevolle Beisetzung zu tun. In St. Anna bin ich zudem für die Pflege und Instandhaltung des Friedhofs zuständig, dazu gehören vielerlei Tätigkeiten, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so...

  • 28.10.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Peter Schleicher
In Zukunft investieren

Die Regierung rechnet für 2021 mit einem Budgetdefizit von fast 21 Milliarden Euro. Wie können wir uns das leisten? Nicht nur der Finanzminister stellt diese Frage und gibt darauf vorschnelle Antworten. Beispielsweise die Versicherung, dass mit diesem bisher unvorstellbaren Budgetdefizit die Corona-Krise bewältigt werden kann. Deshalb der Versuch, zwei relevantere Fragen vorzuschlagen. Erstens: Wodurch ist in der Steiermark die bedrückende Situation auf dem Arbeitsmarkt entstanden? Nicht...

  • 21.10.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Reinhold Esterbauer
Für Menschen da sein

Was erwarten Sie sich von Kirche und Pfarren angesichts der neuen Corona-Welle? Ein großes Problem für die Gemeinden liegt aus meiner Sicht darin, dass viele, besonders betagtere Menschen, weggeblieben sind. Aus Vorsicht kommen sie weder zu den Sakramenten noch nehmen sie kirchliche Angebote wahr. Leider scheint man die Situation von Seiten zahlreicher Pfarren aussitzen zu wollen. Man hofft darauf, dass die meisten „nachher“, wann immer das sein mag, zurückkommen werden. Doch wird das kaum...

  • 14.10.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Walter Prügger
Bildung mit Abstand

Wie geht es dem Forum Katholischer Erwachsenenbildung Steiermark in Zeiten von Corona-Maßnahmen? Mit „Abstand“ bessere Veranstaltungen. Dieser Slogan und das Bild eines roten Stuhls sollten in den letzten Tagen Bildungsinteressierte auf die vielen Angebote der katholischen Erwachsenenbildung hinweisen, die unter Einhaltung aller Corona-Bestimmungen im Oktober und November in der ganzen Steiermark abgehalten werden. Papst Franziskus lädt zur Hoffnung ein. In „Fratelli tutti“ schreibt er,...

  • 07.10.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Barbara Fiala-Köck
Zur Katzenhaltung

Was hat es mit der Kastrationspflicht für Katzen auf sich? Die Anforderungen für die Haltung von Katzen sind rechtlich geregelt. Hinsichtlich der Kastration gilt folgende Bestimmung: „Werden Katzen mit regelmäßigem Zugang ins Freie gehalten, so sind sie von einem Tierarzt kastrieren zu lassen, sofern diese Tiere nicht zur Zucht verwendet werden.“ Eine Zucht ist der zuständigen Behörde zu melden, die zur Zucht verwendeten Katzen sind mittels Mikrochip von einem Tierarzt zu kennzeichnen und...

  • 30.09.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Sabine Petritsch
Ängste wahrnehmen

Vieles ist durch die Corona-Pandemie unsicher geworden – wie damit umgehen? Stark oder weniger stark ausgeprägt gehören Angst und Unsicherheit zum Leben. Der Umgang ist sehr unterschiedlich: Ich kann sie wahrnehmen, ignorieren, oder sie können mein Leben bestimmen. Je nachdem, wie ich mit diesen Gefühlen umgehe, so wird es mir auch mit meinem Gegenüber gehen, wenn ich seine Angst spüre: Von Verständnis, Kopfschütteln, Abwertung, Helfenwollen bis zu Wut, Aggression und Mitgefühl ist die...

  • 23.09.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Gudrun Isak
Aufgaben aufteilen

Sie sind Handlungsbevollmächtigte für die Pastoral – was sind Ihre Aufgaben? Mein Aufgabenfeld ist vielfältig. Als Pastoralverantwortliche (Kurzform) bin ich unter anderem die Vorgesetzte aller pastoralen MitarbeiterInnen und PastoralreferentInnen in meinem Seelsorgeraum. Ich bin z. B. zuständig für Urlaubsanträge und Co., was aber nur einen kleinen Teil meiner Arbeit ausmacht. Meine Hauptaufgabe ist es, den Überblick über die pastoralen Geschehnisse zu wahren, und die Umsetzung des...

  • 16.09.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Astrid Wagner
Meine Kirchenzeitung

Was bedeutet Ihnen das Sonntagsblatt? Das Sonntagsblatt erfüllt mich wöchentlich mit Vorfreude, wenn es in meinem Postkasten liegt und ich es mir dann meist als Gute-Nacht-Lektüre vornehme. Es gibt mir einen guten Überblick über die aktuellen kirchlichen Aktivitäten, und ich bin immer sehr neugierig, was so alles in der Diözese los ist. Außerdem ist es mir eine willkommene Arbeitshilfe für meinen Religionsunterricht. Immer wieder kann ich Themen herausgreifen oder Seiten verwenden: Zum...

  • 09.09.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Generalvikar Erich Linhardt
Vieles neu mit dem 1. September 2020

In der Diözese Graz-Seckau werden kirchliche Personalveränderungen üblicherweise mit dem 1. September wirksam. Wie sieht dies im heurigen Jahr aus? Mit dem Prozess der Kirchenentwicklung möchten wir Kirche so gestalten, dass sie wachsen und zukunftsfähig bleiben kann. Dies werden wir ab September 2020 in größeren Räumen, den 50 sogenannten Seelsorgeräumen, ermöglichen. Wir verstehen sie als Netzwerk aus Pfarren und anderen kirchlichen Erfahrungsräumen und Berührungspunkten. In einem...

  • 02.09.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Ingrid Brodnig
Zeigen, was man leistet

Seit der Corona-Krise hat sich viel kirchliche Arbeit ins Web verlagert. Wie ist Ihre Einschätzung? Ich finde, dass die Kirchen noch Aufholbedarf haben, wenn es um Social Media geht. Es gibt zwar das eine oder andere innovative Projekt, das große Ganze erkenne ich aber noch nicht. Im Vergleich zur gesellschaftlichen Bedeutung ist die Kirche auf Social Media bei weitem nicht so präsent, wie sie es sein könnte. Im Bereich der Social Media „funktionieren“ Gesichter besser als Gebäude. Wer...

  • 26.08.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Herbert Beiglböck
Wertschätzung

Die „Corona-Gefahrenzulage“ ist auch für Mitarbeitende der Caritas angekommen. – Zufrieden? Die Ankündigung des Landes Steiermark, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bereichen Soziales und Pflege eine einmalige Corona-Gefahrenzulage auszuzahlen, freut uns natürlich sehr. Die Corona-Pandemie hat uns als Gesellschaft vor besondere Herausforderungen gestellt. Sie hat aber auch gezeigt, dass wir in schweren Zeiten näher zusammenrücken und bereit sind, füreinander Herausragendes zu...

  • 19.08.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Hans-Peter Wilhelmer
Eis-Wetter in Obdach

Wie läuft es derzeit in der Gastronomie? Das heurige Jahr ist für uns sehr anders als sonst und definitiv schwieriger. Im elterlichen Betrieb, wo ich als Koch arbeite, war die Situation während des Lockdown problematisch. Wir haben schließlich Pizza ausgeliefert, und als es möglich war, kamen die Leute die Bestellungen selbst abholen – das hat die Situation verbessert. Aber auch nach den Lockerungen hat es noch zwei, drei Wochen gedauert, bis langsam wieder mehr Menschen ins Lokal gekommen...

  • 12.08.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Thomas Meier
Nach dem Unwetter

Wie haben sich die Unwetter in der Steiermark ausgewirkt? Wie hilft die Feuerwehr? Seit Ende Juni muss man sagen, dass keine Region der Steiermark von Unwettern ganz verschont geblieben ist. Fast überall kam es zu Gewittern mit den klassischen Unwetterkomponenten: Sturm, Hagel und Starkregen. Die Schäden fielen dementsprechend aus: überflutete Keller, von Muren verlegte Straßen, Bahngleise oder Gebäude, umgestürzte Bäume, die Autos, Häuser, Strom- und Telefonleitungen beschädigten, im...

  • 05.08.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Bischof Wilhelm Krautwaschl
Ruhig weitergehen

Was bedeutet die Vatikanische Instruktion der Kleruskongegration für den Kirchenentwicklungsprozess in der Steiermark? Die eben veröffentlichte Instruktion hat eine „Pastorale Umkehr“ im Blick. Unser Ausgangspunkt war ein „Perspektivenwechsel“ im Leben von Kirche: „Was ist unsere Sendung?“ Ein wesentlicher Faktor desselben ist unser gemeinsames Voranschreiten als Kirche und damit als Leib Christi mit unterschiedlichen Charismen, Aufgaben und Verantwortungen. An diesem Weg führt nichts...

  • 29.07.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Willibald Pölzel
In heiliger Begleitung

Wie viele Kilometer legen Sie im Jahr zirka zurück und blieben Sie bisher unfallfrei? Letztes Jahr bin ich 90.000 unfallfreie Kilometer mit dem Bus quer durch Europa gefahren. 300 Tage war ich dafür unterwegs. Vom Nordkap bis hinunter nach Lissabon, das war das südlichste, und Russland mit Moskau, das östlichste Ziel. Heuer bin ich corona-bedingt weniger mit dem Bus unterwegs. Dafür komme ich dazu, Arbeiten zu erledigen, für die ich sonst selbst keine Zeit hatte. Und im Büro ist in den...

  • 22.07.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Andreas Ehart
Krise trifft auch Kirche

Wie zeigt sich derzeit die finanzielle Lage der Katholischen Kirche Steiermark? Die Corona-Krise trifft unsere gesamte Gesellschaft, die Wirtschaft und natürlich auch die Kirche. Enorme Hilfsprogramme von Staat und Zentralbanken sollen die Arbeitslosigkeit und die Rezession abfedern. Wir sind sehr froh, dass die Regierung nun auch einen Hilfsfonds für Non-Profit-Unternehmen und kirchliche Institutionen eingerichtet hat. Auch wenn das die Kosten der Krise mildert, wissen wir noch nicht, wie...

  • 15.07.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Claudia Stöckl
Endlich Ferien?

Wie geht es Eltern schulpflichtiger Kinder? Bringen die Ferien Erleichterung? Meine Söhne (8 und 12 Jahre) und ich waren während des „Lockdowns“ gemeinsam zu Hause – sie im Homeschooling, ich im Homeoffice. Für mich bedeutete das großteils Nachtarbeit, da ein gleichzeitiges Lernen und Arbeiten mit Kindern in dem Alter nicht möglich war. Als die Schulen wieder öffneten, hatten beide meistens an verschiedenen Tagen Unterricht. Das brachte den Nachteil, dass weiterhin fast jeden Tag zumindest...

  • 08.07.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Daniela Grabovac
Versteckter Rassismus

Gibt es Rassismus in der Steiermark? Vor 20 Jahren war es gang und gäbe, dass Menschen schwarzer Hautfarbe auf der Straße beschimpft wurden, und auch das N-Wort war noch fast selbstverständlich in Verwendung. Schwarze seien ungebildet und unhygienisch, war die landläufige Meinung. Als Mensch mit schwarzer Hautfarbe einen Job zu finden wurde damit fast unmöglich. – Ein Beispiel: Eine junge schwarze Frau hat sich als Verkäuferin in einer Bäckerei beworben und wurde nicht genommen mit der...

  • 01.07.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Bernhard Schwarzenegger
Zweiter Arbeitsmarkt

8525 offene Stellen für 61.122 steirische Arbeitslose Ende Mai. Was tun? Ausgehend von der Erfahrung, dass die allermeisten Menschen arbeiten wollen, sowie der moralischen Verpflichtung, dass jeder mit seiner Arbeit zu seinem Lebensunterhalt beiträgt, ergibt sich ein Auftrag für die Gesellschaft: Allen, die arbeiten wollen, sollte auch die Möglichkeit dazu geboten werden. Demnach wäre der Aufbau eines Sozialökonomischen Sektors („zweiter Arbeitsmarkt“) mit langfristigen, geförderten...

  • 24.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ