Kirche, Feste, Feiern

Beiträge zur Rubrik Kirche, Feste, Feiern

Die Freude über Ostern haben die Kinder gemalt.

Mit Regenbogen ausgedrückt
Freude über Ostergeschehen

Am Palmsonntag zog Jesus laut Evangelium unter euphorischen Rufen in Jerusalem ein. Die Kinder und Jugendlichen der Pfarre Langegg-Amaliendorf brachten diese Freude mit Regenbogen zum Ausdruck, die nun die Kirche schmücken. Organisiert wurde diese farbenfrohe Aktion von Nicole Rausch-Bauer, Ministrantenbetreuerin der Pfarre.

  • 08.04.20
Das Bild zeigt P. Georg Haumer von der Pfarre Aschbach mit Ministrantinnen auf einer Archivaufnahme.

Wegen Corona-Pandemie
Diözesane Fastenaktion bis Pfingsten verlängert

Aufgrund der Coronavirus-Situation wird die traditioinelle Fastenaktion der Diözese St. Pölten bzw. die Rückholaktion von zehntausenden Fastenwürfeln in den Pfarren bis Pfingsten verlängert. (Das Bild oben zeigt P. Georg Haumer von der Pfarre Aschbach mit Ministrantinnen auf einer Archivaufnahme.) Fastenaktion-Geschäftsführerin Karin Hintersteiner betont: „Wir bedanken uns bei allen Spendern, die in den letzten Tagen für die Fastenaktion gespendet haben. Unsere Partner brauchen weiterhin...

  • 08.04.20
Osterfeuer - Karsamstag

Osterbräuche
Osterfeuer - Osterkreuz

Einer der wohl schönsten Bräuche zu Ostern ist, die Auferstehung Jesu durch das Feuer zu versinnbildlichen. Über Alte und neue Bräuche, die mit dem Osterlicht zu tun haben in unseren "Sprechende Osterbräuchen". Osterfeuer, Osterkreuz Osterbräuche Fleischweihe....

  • 07.04.20
Antlassei

Osterbräuche
Antlassei

Glück und Unglück mit dem Antlassei: Vor allem im ländlichen Raum wurde und wird der Brauch gepflegt, die Gründonnerstags- und die Karfreitagseier zu sammeln. Diese sogenannten Antlasseier hatten im österlichen Brauchtum einen hohen Stellenwert. Als Antlasseier bezeichnet man alle Eier welche am Gründonnerstag gelegt wurden. Der Brauch, geht zurück auf die Zeit, als die Bauern am Gründonnerstag ihren Grundherren Steuern in Form von Eiern bezahlen mussten; "Antlasseier" (von...

  • 06.04.20
Klagemauer in der Pfarre Langenhart

Neues Angebot in Pfarre Langenhart
Klagemauer, um die Sorgen abzugeben

Jesus sagt: „Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid…“ (Mt 11,28). Mit diesem Vers erinnert der Pfarrer von Langenhart, Herbert Reisinger, dass es manchmal einfach gut tut, zu klagen und zu trauern. Die Coronakrise bewirke, dass wir uns viele Gedanken machen, uns Fragen stellen über das „Warum?“ und „Wozu?“. Reisinger weiter: „Wir sind von Ängsten und Sorgen geplagt, vieles ist jetzt im Umbruch. Wie wird es weitergehen? Wann werden wir wieder unsere Familienangehörigen, Verwandten...

  • 03.04.20
Palmbuschen selbst gemacht - eine Freude für Kinder und Erwachsene!

Pfarren stellen sich auf Feiern im kleinen Kreis ein
Palmsonntag zuhause feiern

Wie feiern wir ein großes Fest im kleinen Kreis? Das ist eine jener Fragen, die Pfarren in diesen Tagen beschäftigen. Improvisationskunst und Kreativität sind gefragt. Sie lassen neue Formen wachsen. p. begle Ein Blick in die Websiten der Vorarlberger Pfarren zeigt, dass online viele Angebote zur Verfügung stehen: Gebete, liturgische Feiern für zuhause, Biblisches und Spiele für Kinder, Live-Übertragungen von Gottesdiensten und vieles mehr. Ostern jedoch ist ein Fest voller Brauchtum. Da...

  • 03.04.20
Osterstrauß. Die bunte Frühlingsdekoration weckt Freude auf Ostern.

Familie - Karwoche
Auf dem Weg nach Ostern

Vieles ist in diesem Frühjahr anders. Tipps für die Karwoche. Einen Tisch gestalten. An einer geeigneten Stelle wird ein Tisch oder ein Stück Schrankfläche als „Ostertisch“ vorbereitet. Folgende Gegenstände können auf eine weiße Tischdecke gelegt werden: Kreuz, Kinderbibel zum Vorlesen, Vase für Osterzweige oder Blumen, Kerzenständer. Palmbuschen bis Osterkerze. Von Palmsonntag an kann der „Ostertisch“ mit entsprechenden Zeichen und Symbolen der „Heiligen Woche“ geschmückt werden. Sie...

  • 02.04.20

Ostertipps
Gott ist stärker als der Tod

Das Ei ist ein Zeichen für das Leben: Jesus hat den Tod besiegt. Das Grab konnte ihn nicht festhalten, so wie die Schale des Eies ein Küken nicht halten kann, wenn es schlüpfen will. Am Palmsonntag erinnern wir uns an den Einzug Jesu in Jerusalem. Palmzweige werden als Zeichen für den König gesegnet und als Segenszeichen aufbewahrt. Wir malen/kleben heute auf unser Ei einen Palmzweig und eine Krone. Wir denken an Jesus, der mutig seinen Weg gegangen ist. Am Palmsonntag legen wir unseren...

  • 02.04.20
2 Bilder

Feste feiern - Festprofi
Tage der Karwoche bis Ostern

Karwoche.....von Herbert Messner   Festprofi Entlang des Kirchenjahres beantwortet der Theologe Karl Veitschegger mit einfachen Worten interessante „Kinderfragen“. Und bringt damit auch den Großen Feste, Farben und Figuren aus der christlichen Tradition nahe. Palmsonntag Am Palmsonntag ist ja Jesus auf einem Esel nach Jerusalem geritten. Und es heißt, alle Leute haben ihm zugejubelt. Das versteh ich nicht, so cool ist das auch wieder nicht: auf einem Esel. Also ich...

  • 02.04.20

Rezepte Osterbrot und Osterpinze....
Kochen und Feiern zu Ostern

Rezepte für Osterspeisen, Osterbrot Osterbrot 60 dag Weizenmehl ¼ l Milch, lauwarm 4 dag Germ 6 dag Fett 6 dag Zucker 1 Eidotter Rum, Zitrone und etwas Weißwein ½ KL Salz 1 Ei zum Bestreichen Milch, Germ, Fett, Zucker, Eidotter und Geschmackszutaten (ohne Salz!) anrühren und stehen lassen, bis sich das Volumen etwas vergrößert hat. Mehl sowie Salz zugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt warm stellen und gehen lassen. Erneut durchkneten, einen Laib formen...

  • 02.04.20

Palmsonntag feiern - von Michael Kapeller
Hoffnung zieht bei uns ein

Sorgen Sie dafür, dass sich für die Palmfeier alle um einen Tisch versammeln können. Wenn Sie alleine feiern, suchen Sie sich einen Platz, an dem Sie sich wohlfühlen. Stellen Sie in die Mitte des Tisches eine Kerze, eine Bibel (wenn vorhanden) und eine Vase. Verteilen Sie die Palmkätzchen und Zweige und richten Sie bunte Bänder her. Für die musikalische Gestaltung bereiten Sie das Gotteslob vor oder suchen Sie auf Youtube das Lied „Jesus zieht in Jerusalem ein“. Die Kinder nehmen ihren...

  • 30.03.20
2 Bilder

Ostern - Rätsel, Quiz
Sonntagsblatt für Kinder

Aus dem Sonntagsblatt_Plus kennen Sie sicher die Kinderseite... Diesmal gibt es zum Thema Osten einige Ideen zum Malen, Basteln, Raten... Bitte die PDF Seite downloaden und ausdrucken Kinderseite 01 downloaden und ausdrucken Osterquiz, Rätsel... Ostern Kinderseite 02 Familie.. Ostern für Kinder...

  • 30.03.20
 Premium
Originelle Idee vom Pfarrer von Mautern, P. Clemens Reischl: Zahlreiche Gläubige waren mit ihrem Abbild auf den Bänken des Gotteshauses anwesend.
4 Bilder

Viele Pfarren überlegen, wie sie den Menschen nahe sein können
Segen und Hilfe durch unsere Pfarren

Vielen Menschen ist es in der Zeit der Coronakrise ein großes Anliegen, für die Menschen und für das Land zu beten. Vor einigen Jahren war es ein sehnlicher Wunsch des jungen, fast blinden Andreas Stross aus St. Pantaleon, zu Hause Gottesdienste zu feiern. Darum errichteten ihm Freunde, Verwandte und Bekannte eine wunderschöne Kapelle in seinem Garten. Diese nutzt er, um dort täglich Wortgottesdienste zu feiern und um in dieser Krise für die Menschen zu beten. In den Pfarren wird derzeit...

  • 28.03.20
Der heilige Josef als Hörender: Bronzestatue von Günter Berninger.

Ein Brief des Tiroler Priesters und Publizisten Josef Innerhofer an seinen Namenskollegen, den hl. Josef, dessen Fest am 19. März gefeiert wird.
Hört, hört!

Heiliger Josef, lieber Namenskollege! Beinahe neun Jahrzehnte schon hab ich die Ehre, Deinen Namen zu tragen. In meiner Jugend war ich besonders stolz darauf, da Du meiner Ansicht nach alle anderen Heiligen überragst und gleich nach Maria Deinen Platz im Himmel einnimmst. Klar, kein anderer Heiliger kann sich mit Dir messen. Dein Festtag wurde bei uns daheim besonders feierlich begangen, zumal auch mein Vater diesen Namen trug. Leider hat man Deinen einst gebotenen Feiertag in Italien – und...

  • 17.03.20

Ökumenischer Weltgebetstag in Zams
Weltbewegend

„Wir hatten alles geplant, wir waren auf alles vorbereitet. Nur nicht auf Kerzen und Gebete", meinte Horst Sindermann, Vorsitzender der DDR-Volkskammer nach dem Fall der Berliner Mauer. Von der weltbewegenden Kraft des Gebetes erzählt auch die Geschichte des Ökumenischen Weltgebetstages der Frauen. In Zams wird dieser Tag Jahr für Jahr mit viel Liebe vorbereitet und gefeiert. In Liedern und Symbolen haben sich die TeilnehmerInnen mit dem Leben und Schicksal der Frauen in Simbabwe verbunden, die...

  • 11.03.20
Pilgern auf den Sonntagberg – mit Eselbegleitung.
3 Bilder

„Österliche Pilgertage“ in der Diözese

Die Pastoralen Dienste und das Katholische Bildungswerk laden wieder zu den „Österlichen Pilgertagen“. Die Wanderungen an verschiedenen Orten in der Diözese werden von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet. Jede und jeder ist willkommen, in den letzten Jahren boomte das österliche Pilgern regelrecht und es wird gerne von Jung und Alt angenommen. Nähere Informationen gibt es im Internet: pilgern.dsp.at. Pilgern ist populär und faszinierend. „Weil es so einfach geht und...

  • 11.03.20
Vorbereitungteam mit Franz Dichler, Leopold Diesner, Initiator Johann Hofbauer, Pfarrer P. Josef Brand, Vorbeter Hermann Tischler, Franz Bräuer.

Die Wallfahrt zu Pfingsten ist uralt
Heidenreichsteiner laden zu grenzüberschreitender Wallfahrt

Die Teilnehmer aus Heidenreichstein und angrenzenden Orten sprechen von einem „spirituellen und geistlichen Erlebnis, das nachhaltig ist“: 2009 wurde die Wallfahrt nach Schimau (Rimov) wieder aufgenommen, nachdem sie 1938 aufgrund des Zweiten Weltkriegs sowie der Abschottung während des Kommunismus unterbrochen worden war. Der Beginn der jährlichen fünftägigen Fußwallfahrt von Heidenreichstein bis ins tschechische Schimau und Dobra Voda (Maria Trost in Brünnl) mit einer Strecke von 143...

  • 04.03.20
In der Kategorie der Älteren gewannen das "Fair kick"-Fußballturnier die Ministranten aus der Pfarre Amstetten-Herz Jesu.
3 Bilder

22 Teams aus Diözese St. Pölten traten an
Fußballturnier der Ministranten

Das diözesane Ministranten-Fußballturnier „Fair Kick“ im Stift Melk gewannen heuer die Messdiener aus der Pfarre Amstetten Herz Jesu, in der Kategorie der Älteren. Trainiert wurden sie – genauso wie jüngeren Minis, die den 4. Platz in ihrer Kategorie holte – vom 93-jährigen Salesianerpater Roman Stadelmann. P. Roman zeigte sich erfreut: „Das Wichtigste ist, dass die Kinder und Jugendlichen Freude am Sport, an der Gemeinschaft und an der Kirche haben.“ P. Roman hat extra eine Turnhalle gemietet,...

  • 04.03.20
Das Priesternationalteam bei der EM in Prag

Fußball-EM der Priester in Prag
12. Platz für Österreichs Priesternationalteam

Der Ybbser Pfarrer Hans Wurzer führte als Kapitän und Tormann wieder die österreichische Priesternationalmannschaft bei der Europameis­terschaft an. Aus der Diözese St. Pölten waren weiters die Pfarrer von Annaberg, P. Justin Minkowitsch, und von Wieselburg, Dechant Daniel Kostrzycki, dabei. Gastgeber war heuer die Erzdiözese Prag. Sportlich findet man – wie in den Jahren zuvor – unsere Priester wieder im Mittelfeld, es wurde Platz 12. Dabei hat es mit einem Sieg gegen Montenegro...

  • 03.03.20
Geschichten aus der Bibel sind ein guter Weg, um das Thema Fastenzeit Kindern altersgerecht nahezubringen.
3 Bilder

Familie
Auf Gutes verzichten

Dass „Fasten“ nicht nur weniger essen bedeutet, erklärt unser Festprofi Kindern. Unsere Nachbarin isst jetzt fast nichts. Sie sagt, das heißt „fasten“, und das ist sehr gesund. Aber das glaub ich nicht. Wenn ich nichts essen würde, könnte ich ja gar nicht mehr wachsen! Eine bestimmte Zeit wenig oder nichts zu essen, kann tatsächlich gesund sein. Aber du bist ein Kind mit normalem Gewicht, und daher darfst und sollst du auch normal essen. Wer eine längere Fastenkur macht, muss das mit seinem...

  • 28.02.20
Chorleiter Anton Goller, Obfrau Agnes Mitterdorfer, Pfarrer Vincent Ohindo, Michaela Scherer
2 Bilder

65 Jahre beim Kirchenchor
Obertilliach feiert Sängerinnen

Die Pfarre Obertilliach feierte zwei aktive, verlässliche Sängerinnen: Maria Goller sen. und Philomena Lienharter. Nach mehr als 65 Jahren wurden sie nun aus dem Chor verabschiedet.Pfarrer Vincent Ohindo, Obfrau Agnes Mitterdorfer und Chorleiter Anton Goller bedankten sich bei den beiden und würdigten ihren Einsatz über all die Jahre. Als Dankeschön wurde ihnen ein kleines Präsent überreicht. Geehrt wurde auch Michaela Scherer, die seit nunmehr 20 Jahren die Sopranstimmen verstärkt. Pfarrer...

  • 26.02.20
 Premium
Pfarrer Hans Lagler

Mein Hobby: Pfarrer Hans Lagler aus Steinakirchen als Faschingsprediger
„Das Lachen im Fasching ist Vorbote der Osterfreude“

Steinakirchen. „Ich lege immer meine Predigten zum Nachlesen auf. An normalen Sonntagen werden zehn Kopien genommen, am Faschingssonntag sind aber 300 noch zu wenig“, lacht der Steinakirchner Pfarrer Hans Lagler. Rund 15-mal unterhielt er bereits mit Faschingspredigten – und zwar immer in Reimform. Die „Dichterkarriere“ begann schon in seinen Kaplansjahren in Zwettl und Krems. Einmal hat Lagler die drei Bürgermeister seines Pfarrgebiets (Steinakirchen, Wang und Wolfpassing) aufs Korn genommen...

  • 20.02.20

60 Jahre Franjo Vidovic
Rektor P. Franjo Vidovic OFM feiert runden Geburtstag

Am 23. Februar ist Franjo Vidovic, Rektor des Insituts für Religionspädagogik in Klagenfurt, 60 Jahre alt. Der gebürtige Kroate aus Crnkovci trat nach der Matura dem Orden der Franziskaner bei. Seit 1998 ist er in Kärnten, wo er u.a. als Rektor des Marianums Tanzenberg und Provisor in Pörtschach/Berg tätig ist. Österreichweit setzt er sich intensiv für die Ausbildung von ReligionslehrerInnen ein. Außerdem ist er verantwortlich für den christlich-jüdischen Dialog. Der "Sonntag" gratuliert...

  • 20.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.