Niederösterreich | Kirche bunt - Kirche, Feste, Feiern

Beiträge zur Rubrik Kirche, Feste, Feiern

Jubiläumsfest im Stift Herzogenburg mit Statthalter Andreas Leiner, Abt Thomas Renner und Gründungskomtur Dr. Gerhard Bonelli (v. l.).
2 Bilder

Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem
30 Jahre „Grabesritter“ in der Diözese St. Pölten

Die Komturei St. Pölten des „Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem“ beging im Stift Herzogenburg ihr 30-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsfeier fand unter den gebotenen Corona-Sicherheitsmaßnahmen statt und stand ganz im Zeichen der Zahl 30 und der Zahlensymbolik: Angefangen von der Festmesse mit Prälat Mag. Maximilian Fürnsinn, der seine anspruchsvolle Predigt dem Thema „Heiliger Augustinus und die Zeit“ widmete, über die Ansprache des Leitenden Komturs, DDr. Karl Lengheimer, der die 30...

  • 14.10.20
Diözesanjugendmesse in Ybbsitz

In Ybbsitz
Diözesanjugendmesse gefeiert

Jugendliche aus der ganzen Diözese nahmen am letzten Sonntag an der Diözesanjugendmesse in Ybbsitz teil. Neben den kreativen Ideen des Vorbereitungsteams und der liturgischen Leitung durch Abt Petrus Pilsinger bereicherte auch der Schacherhofchor Berg 11 mit wohlklingendem Gesang die Messe. Im Wissen, dass Gott jeden so nimmt wie er/sie ist und bedingungslos liebt, legten die Jugendlichen ihre Lasten in Beruf, Schule und Beziehungen ab. Für den anschließenden gemütlichen Ausklang sorgte die...

  • 14.10.20
Foto v. l.: Johannes Leitner, Vorsitzender der Berufsgemeinschaft, Christine Plank, Kathrin Riedel, Johanna Härtinger, Weihbischof Anton Leichtfried, Gregor Puchegger, Katharina Karl, Gerti Proßegger, Michaela Böldl, Geistl. Assistent Thomas Pichler.

Acht Personen in den kirchlichen Dient entsandt
Diözesane Sendungsfeier der Pastoralassistenten

Im St. Pöltner Dom entsandte Weihbischof Anton Leichtfried acht pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den kirchlichen Dienst. Bei der Sendungsfeier, bei der coronabedingt nur die engsten Angehörigen zugelassen waren und die unter dem Motto „GEH: Gemeinsam Ermutigt Handeln“ stand, dankte Leichtfried für die Bereitschaft, als Pastoralassistenten, Jugendleiter und Betriebsseelsorger zu wirken. Gerade auch, weil sich bekannte Persönlichkeiten aus der Bibel gegen ihre Berufungen anfangs...

  • 07.10.20
Foto v. l.: Propst Petrus Stockinger, Laetitia Bertagnoli, Bischof em. Maximilian Aichern, Jakob Heigl, Neupriester H. Stephanus Rützler, Propst em. Maximilian Fürnsinn.

Stift Herzogenburg
Priesterweihe von H. Stephanus Rützler

Am 4. Oktober wurde der Augustiner-Chorherr H. Stephanus Rützler im Stift Herzogenburg vom Linzer Altbischof Maximilian Aichern zum Priester geweiht. Wegen der aktuellen Corona-Situation konnte der Gottesdienst nur im kleinen Rahmen stattfinden, sodass mit der Gemeinschaft des Stiftes 120 geladene Gäs-te feierten. Dennoch freute sich der gebürtige Loosdorfer H. Stephanus über die „sehr feierliche Stimmung“. In seiner Predigt ging Bischof Maximilian auf die Biographie von H. Stephanus ein. Er...

  • 07.10.20
"Sonntag der Völker" im St. Pöltner Dom
6 Bilder

Gottesdienst im St. Pöltner Dom
Kirche feierte "Sonntag der Völker"

In Österreich leben 500.000 Katholiken mit Migrationshintergrund. Diese sind meist in den Ortspfarren integriert, viele Migranten auch in den anderssprachigen Gemeinden. Den katholischen Mig-ranten widmet die Kirche jährlich den „Sonntag der Völker“, der auch in diözesanen Pfarren gefeiert wurde. Beim Fest im St. Pöltner Dom erinnerte Bischof Alois Schwarz, „dass unsere Kirche vielfältig und vielstimmig ist“. Stark vertreten waren im Dom philippinische, nigerianische, brasilianische und...

  • 30.09.20
Abt Petrus Pilsinger leitete den Gottesdienst bei der Bauernbundwallfahrt

Reele und virtuelle Wallfahrt
NÖ Bauernbund pilgerte nach Mariazell

Anders als sonst, aber „traditionsreich wie immer“ ist die 74. Wallfahrt des NÖ Bauernbundes unter dem Motto „Gott ist unsere Zuversicht und Stärke“ nach Mariazell verlaufen. Mit strengen Sicherheitsvorkehrungen und einer geringeren Teilnehmerzahl vor Ort, aber tausenden Mitfeiernden in den sozialen Medien (inklusive Videoübertragung) ist die Wallfahrt zu einer der größten in ihrer über 70-jährigen Geschichte geworden. Die Festmesse zelebrierte der Seitenstettner Abt Petrus Pilsinger gemeinsam...

  • 23.09.20
Bischof Küng wurde bei einer kleinen Feier im Bildungshaus St. Hippolyt gratuliert.

80. Geburtstag
Ein kleines Fest für Altbischof Küng

Ursprünglich war zum 80. Geburtstag von Bischof em. Klaus Küng am 17. September ein großes Fest geplant, doch das fiel coronabedingt aus. Gefeiert wurde der runde Geburtstag in kleiner Runde im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten. Glück- und Segenswünsche überbrachten allen voran Bischof Alois Schwarz, Weihbischof Anton Leichtfried, Generalvikar Eduard Gruber und auch Caritasdirektor Hannes Ziselsberger. Klaus Küng wurde 1940 in Bregenz geboren und wuchs in Feldkirch als Sohn eines...

  • 23.09.20
Bild v. l.: Pastoralassistentin i. A. Andrea Mühlberghuber, Pastoralassistentin Monika Zlabinger, stv. PGR-Vorsitzende Monika Göbl, Pfarrer Gerhard Gruber und Ministranten vor der Statue der heiligen Ottilia in der Wallfahrtskirche Kollmitzberg.
2 Bilder

1300-Jahr-Jubiläum in Kollmitzberg gefeiert
Hl. Ottilia wird bei Augenleiden angerufen

Mit einem feierlichen Gottesdienst gedachte die Pfarre Kollmitzberg ihrer Patronin, der heiligen Ottilia, die im Jahr 720 starb – also vor genau 1300 Jahren. Pfarrer Gerhard Gruber bedauerte, dass coronabedingt der Ottilienmarkt und die Wallfahrt zu ihrer Wirkungsstätte im Klos-ter Niedermünster beim Ottilienberg (Elsass) nicht möglich waren. Für Kollmitzberg sei Ottilia eine bedeutende Heilige. Das zeige sich schon daran, dass ihr hierzulande zwar viele Kapellen und Altäre geweiht sind,...

  • 23.09.20
Diözesanjugendmesse 2018

Die Katholische Jugend lädt ein
Diözesanjugendmesse am 11. Oktober in Ybbsitz

Die Katholische Jugend (KJ) der Diözese St. Pölten lädt am Sonntag, 11. Oktober, zur Diözesanjugendmesse nach Ybbsitz. Beginn ist um 15.30 Uhr in der Pfarrkirche. Das Motto des Gottesdienstes lautet: „Mach dich frei!“ Das passe gut zur derzeitigen Corona-Zeit, so Sara Daxberger von der KJ (Infos: Tel. 0676/826615363, E-Mail: stpoelten.kjweb.at). Der Gottesdienst ist für junge Leute ausgelegt und werde bestimmt stimmungsvoll werden, wirbt Daxberger zum Mitfeiern. Natürlich werde man strikt...

  • 16.09.20
Empfang für "Ötscherpfarrer" Roman Sinnhuber in Sprögnitz.
2 Bilder

Fest mit "Kirche bunt"-Verteiler und Ministranten
Empfang für "Ötscherpfarrer" Roman Sinnhuber

Roman Sinhuber strahlte: Über 70 Ministranten aus dem Pfarrverband „Herz Jesu im Waldviertel“ sowie etliche Verteiler von „Kirche bunt“ bereiteten „ihrem“ Ötscherpfarrer Roman Sinhuber zum 90. Geburtstag einen großen Empfang. Der gebürtige Sprögnitzer kehrte nach seiner Pensionierung – er war u. a. langjähriger Pfarrer von Göstling – wieder in seinen Heimatort zurück, wo er als Seelsorger tätig ist. Pfarrer Thomas Tomski würdigte ihn dafür und verwies gemeinsam mit Festorganisatorin Eva Seper...

  • 09.09.20
Willkommensmesse in Neukirchen/Wild
4 Bilder

Start mit Willkommensmessen
Neuer "Neuer Pfarrverband iim Horner Becken"

Mit der Verlesung der Errichtungsurkunde des neuen „Pfarrverbandes im Horner Becken“ mit 1. September 2020 durch Dechant P. Michael Hüttl begann der „Willkommensgottesdienst“ in St. Marein (Bild rechts). Auch in Neukirchen an der Wild (Bild oben) und St. Bernhard wurde der neue Pfarrverband bereits vorgestellt. Der neue Moderator des Pfarrverbandes, P. Albert Groiß, präsentierte in St. Marein P. Josef Grünstäudl und P. Clemens Hainzl als seine beiden Pfarrvikare, die alle dem Stift...

  • 09.09.20
8 Bilder

Pfarrkirche zur hl. Margareta
Kirchturm von Pyhra erstrahlt in neuem Glanz

Die Pfarrgemeinde Pyhra hat ihr Wahrzeichen zurück. Am 24. August erhielt die Pfarrkirche wieder ihren Helm samt goldener Kugel und Turmkreuz. Per Kran wurden – unter Beobachtung zahlreicher Gemeindebürger – 14 Tonnen auf den Kirchturm verfrachtet. Das Kupferdach strahlt nun über die Wallfahrtskirche. „Es wurde darauf geachtet, dass der Turm wieder originalgetreu hergestellt wird“, berichtete P. Pirmin Mayer von der besonderen oktogonalen Beschaffenheit des vormaligen Dachstuhls aus dem Jahr...

  • 26.08.20
Pfarrer Franz Josef Kaiser Platz heißt nun der Platz zwischen Pfarrhof und Kirche
2 Bilder

Fest zum 60-jährigen Priesterjubiläum
Ein Platz für Altpfarrer Kaiser

Mit einem besonderen Fest und einer Festmesse feierte die Pfarrgemeinde Zwettl am 14. August das 60-jährige Priesterjubiläum von Altpfarrer Franz Josef Kaiser. Festprediger bei der Messe war Weihbischof Anton Leichtfried, der Pfarrer Kaiser eng verbunden ist und selbst vier Wochen lang eine Ausbildung in Zwettl absolviert hatte. In seiner Predigt hob der Weihbischof hervor, dass Pfarrer Kaiser immer „mit Leib und Seele Priester und Seelsorger“ gewesen sei. „Dir ging es immer um die Menschen,...

  • 19.08.20
Pfarrer Marek Duda segnete den Altar und weihte die Glocke im Beisein von Propst Josef Kaiserlehner, Pfarrer Franz Borenitsch, P. Gottfried Glaßner, Spender Stefan Keczöl, Bgm. Richard Hochratner und Vbgm. Helmut Paul Wallner.

Kapelle in Pfarre Emmersdorf
Glocke für Kapelle in St. Georgen

Ein besonderes Fest feierte am 16. August die Altargemeinschaft St. Georgen in der Pfarre Emmersdorf die in diesem Jahr ihr 55-jähriges Bestehen begeht. Bei der sonntäglichen Feier wurde nicht nur der Altar der Kapelle St. Georgen gesegnet, sondern auch die neue 50 kg schwere Bronzeglocke geweiht. Durch Jahrhunderte wurde die Kapelle in St. Georgen von den Benediktinern in Melk betreut. Seit Jahrzehnten schauten Theresia Lahmer, Maria Mayer und Johanna Blauensteiner mit weiteren fleißigen...

  • 19.08.20
Bischof em. DDr. Klaus Küng

Diözese St. Pölten gratuliert
Altbischof Küng begeht Goldenes Priesterjubiläum

Am 23. August 1970 wurde Klaus Küng in der spanischen Hauptstadt Madrid als damals bereits promovierter Mediziner zum Priester geweiht. Aus diesem Anlass hat die Diözese St. Pölten dem Jubilar in einer Aussendung herzlich gratuliert. Eine Feier zum Anlass werde es coronabedingt nur im kleinen Kreis, dem auch sein Nachfolger Bischof Alois Schwarz angehören wird, geben. Bischof Küng äußerte sich im Gespräch mit Kathpress „sehr dankbar, dass er Menschen als Theologe und Arzt begleiten konnte....

  • 19.08.20
Gottesdienst im St. Pöltner Dom. Oberhalb des Diözesanwappens befindet sich die Hippolyt-Reliquie. Im Bild – mit Coronasicherheitsabstand – Sängerinnen des Ensembles Triosonett v. l.: Manuela Schurr, Agnes Schaffhauser, Notburga Reiter und Organistin Elisabeth Klutz. 2. Reihe: Prälat Leopold Schagerl, Generalvikar Eduard Gruber, Weihbischof Anton Leichtfried und Dompfarrer Josef Kowar.

Festmesse mit Weihbischof Leichtfried
Diözese St. Pölten feierte Patron Hippolyt

Die historischen Umstände der Verehrung des heiligen Hippolyt (vermutlich 170-235) seien „kompliziert, aber reichhaltig“. Daran erinnerte Weihbischof Anton Leichtfried beim Hochfest des Diözesan- und St. Pöltner Stadtpatrons im St. Pöltner Dom. Beim Gottesdienst, das vom Ensemble Triosonett musikalisch umrahmt wurde, wurde das Zweite Hochgebet aus der Traditio Apostolica verwendet, das dem Heiligen zugeschrieben wird. Auch wenn in manchen Diözesen die Verehrung des Patrons in der...

  • 12.08.20
Gottesdienst mit feierlicher Einkleidung in der Kremser Piaristenkirche. 1. Reihe v. l.: Hildegard Schaup, Sr. Franziska Madl, Prior Abt Thomas Renner, Iris Adrian, Bernd Adrian, 2. Reihe: Stefan Spevak, Diakon Josef Neuhold, Hr. Ambrosius Straka, Ltd. Komtur Karl Lengheimer, Diakon Harald Steindl, P. Patrick Schöder, Severin Adrian, Lori Prüller, Benedikt Adrian, Michael Prüller.

Grabesritter
Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem feierte Einkleidung

Die traditionelle Jahresabschluss­feier der Ritter und Ordensdamen der Komturei St. Pölten wurde auf Einladung von P. Patrick Schöder OSB, Seelsorger an der Piaristenkirche in Krems, abgehalten. Der Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem (Grabesritter) hat eine lange Tradition. Der päpstliche Orden steht sowohl Frauen als auch Männern, Laien und Geistlichen offen, die als Christen ein Leben nach den Lehren der Kirche führen und bereit sind, sich mit ihren Kräften für die Menschen im...

  • 15.07.20
Karl J. Wagner (ein Freund des Stiftes), Abt Pius Maurer, Altabt Matthäus Nimmervoll, Pavol Sisulak (Betreuer), Sabine Lehrner (eine Nichte von Altabt Matthäus).

70. Geburtstag
Lilienfelder Altabt Nimmervoll wurde gefeiert

Abt Pius Maurer vom Stift Lilienfeld würdigt seinen Vorgänger Matthäus Nimmervoll anlässlich dessen 70. Geburtstag am 16. Juni. Besonders hob Abt Pius die Spiritualität des Jubilars hervor, dem das Stift als „Haus Gottes“ wichtig sei. Auch die Exerzitien prägten das Kloster in der Amtszeit Nimmervolls, der von 1993 bis 2019 65. Abt war. Weiters erinnert der Zisterzienserobere an die Gastfreundlichkeit seines Vorgängers. Ein gutes Miteinander mit der Diözese und zu allen Besuchern sei...

  • 17.06.20
Auf den Pilgerwegen sah man in den letzten Tagen und Wochen häufig kleine Pilgergruppen wie diese am Bild oben, die zur Coronakirche nach Leiben pilgerten.

Pilgerboom
Pilgern: Unterwegssein mit und zu Gott

Spätestens rund um das Pfingstfest startet alljährlich die Pilger- und Wallfahrtssaison. In der Diözese St. Pölten und darüber hinaus wurde in den vergangenen Jahren ein regelrechter „Pilgerboom“ wahrgenommen. Auch in Coronazeiten machen sich die Menschen auf dem Weg. Für viele Menschen gehört es zur „schönen Jahreszeit“ einfach dazu: Das Nötigste in den Rucksack packen, gutes Schuhwerk an die Füße und dann aufbrechen, den Alltag und die Hektik hinter sich lassen, den Ballast, der auf den...

  • 03.06.20
Die Filialkirche St. Corona in Leiben (Diözese St. Pölten).

Schutzpatronin gegen Seuchen
Die heilige Corona in Leiben

Der Name „Corona“ ist in aller Munde, doch meist in Bezug auf eine Krankheit. Es gibt jedoch auch eine Heilige, die diesen Namen trägt, und deren Gedenktag der 14. Mai ist. Die heilige Corona wird als Schutzpat­ronin bei Seuchengefahr verehrt, was (leider) gerade gut in unsere Zeit passt. Nicht nur in St. Corona am Wechsel und St. Corona am Schöpfl gibt es ihr geweihte Kirchen, sondern auch in unserer Diözese: Auf einem Hügel nördlich von Leiben (Bezirk Melk) erhebt sich die Filialkirche St....

  • 06.05.20
Blick auf die eingerüstete Kuppel der Melker Stiftskirche

Wegen großer Schäden
Restaurierungsarbeiten an Kuppel der Melker Stiftskirche

Die vor Beginn der Corona-Pandemie beauftragten Restaurierungsarbeiten an der Kuppel der Stiftskirche im Benediktinerstift Melk sind nun aufgenommen worden. Es seien unter Wahrung aller Vorgaben und Auflagen Dachdecker, Spengler, Zimmerer und eine Baufirma mit der Sanierung beschäftigt. Die Einnahmen aus dem Tourismus „werden heuer wohl zum größten Teil ausfallen“, trotzdem seien Arbeiten an der zuletzt 1947 sanierten Kuppel aus bautechnischen Gründen unbedingt durchzufüh­ren, hieß es. Aufgrund...

  • 28.04.20
Bedingt durch die Coronakrise können die Florianimessen heuer nicht gefeiert werden.

3. Mai: Übertragung aus Maria Taferl
Landesflorianimesse via Medien mitfeiern

Stellvertretend für die vielen Florianimessen in Niederösterreich wird es heuer wegen der Coronavirus-Krise nur einen zentralen Gottesdienst geben. Landesfeuerwehrkurat Pater Ste­phan Holpfer zelebriert die heilige Messe am 3. Mai in der Basilika Maria Taferl. Daran werden neben dem Organisten noch Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pern­kopf, der in der Landesregierung für die Feuerwehren zuständig ist, sowie NÖ-Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner teilnehmen. Zum einen wird der...

  • 28.04.20
Landwirte Franz und Christl Hehenberger beim Ausstecken.

Rund um "Georgi" üblich
Ausstecken: Landwirte vertrauen auf Gottes Hilfe

Zu „Georgi“, der am 24. April gefeiert wird und zu den 14 Nothelfern zählt, gingen Bauern früher auf die Felder und steckten Palmzweige, die am Palmsonntag gesegnet worden waren, in die Felder und Wiesen. Oft begleitete ein Kind oder Enkerl mit Weihwasser das Austecken. Mit diesem Brauch verband man die Bitte, dass die Feldfrucht gut gedeihen und dass Unwetter abgehalten werden möge. Vielerorts machen das Landwirte auch heute noch. Alles, was geweiht wird, hat seine besondere Bedeutung und...

  • 15.04.20

Beiträge zu Kirche, Feste, Feiern aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.