Niederösterreich | Kirche bunt - Kirche, Feste, Feiern

Beiträge zur Rubrik Kirche, Feste, Feiern

Die Filialkirche St. Corona in Leiben (Diözese St. Pölten).

Schutzpatronin gegen Seuchen
Die heilige Corona in Leiben

Der Name „Corona“ ist in aller Munde, doch meist in Bezug auf eine Krankheit. Es gibt jedoch auch eine Heilige, die diesen Namen trägt, und deren Gedenktag der 14. Mai ist. Die heilige Corona wird als Schutzpat­ronin bei Seuchengefahr verehrt, was (leider) gerade gut in unsere Zeit passt. Nicht nur in St. Corona am Wechsel und St. Corona am Schöpfl gibt es ihr geweihte Kirchen, sondern auch in unserer Diözese: Auf einem Hügel nördlich von Leiben (Bezirk Melk) erhebt sich die Filialkirche St....

  • 06.05.20
Blick auf die eingerüstete Kuppel der Melker Stiftskirche

Wegen großer Schäden
Restaurierungsarbeiten an Kuppel der Melker Stiftskirche

Die vor Beginn der Corona-Pandemie beauftragten Restaurierungsarbeiten an der Kuppel der Stiftskirche im Benediktinerstift Melk sind nun aufgenommen worden. Es seien unter Wahrung aller Vorgaben und Auflagen Dachdecker, Spengler, Zimmerer und eine Baufirma mit der Sanierung beschäftigt. Die Einnahmen aus dem Tourismus „werden heuer wohl zum größten Teil ausfallen“, trotzdem seien Arbeiten an der zuletzt 1947 sanierten Kuppel aus bautechnischen Gründen unbedingt durchzufüh­ren, hieß es. Aufgrund...

  • 28.04.20
Bedingt durch die Coronakrise können die Florianimessen heuer nicht gefeiert werden.

3. Mai: Übertragung aus Maria Taferl
Landesflorianimesse via Medien mitfeiern

Stellvertretend für die vielen Florianimessen in Niederösterreich wird es heuer wegen der Coronavirus-Krise nur einen zentralen Gottesdienst geben. Landesfeuerwehrkurat Pater Ste­phan Holpfer zelebriert die heilige Messe am 3. Mai in der Basilika Maria Taferl. Daran werden neben dem Organisten noch Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pern­kopf, der in der Landesregierung für die Feuerwehren zuständig ist, sowie NÖ-Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner teilnehmen. Zum einen wird der...

  • 28.04.20
Landwirte Franz und Christl Hehenberger beim Ausstecken.

Rund um "Georgi" üblich
Ausstecken: Landwirte vertrauen auf Gottes Hilfe

Zu „Georgi“, der am 24. April gefeiert wird und zu den 14 Nothelfern zählt, gingen Bauern früher auf die Felder und steckten Palmzweige, die am Palmsonntag gesegnet worden waren, in die Felder und Wiesen. Oft begleitete ein Kind oder Enkerl mit Weihwasser das Austecken. Mit diesem Brauch verband man die Bitte, dass die Feldfrucht gut gedeihen und dass Unwetter abgehalten werden möge. Vielerorts machen das Landwirte auch heute noch. Alles, was geweiht wird, hat seine besondere Bedeutung und...

  • 15.04.20

Kinder
Ratschenaktion

Da heuer keine Kindergruppen mit ihren Ratschen von Haus zu Haus gehen dürfen, laden die Kath. Jungschar und Jugend unter dem Motto "Trotzdem ratschen" ein, die Ratschen von zu Hause aus erschallen zu lassen und Fotos oder Videos davon zu posten. Darum geht es: "Jeder für sich und doch gemeinsam!" Näheres zu dieser Aktion findest du unter https://stpoelten.kjweb.at. Stellt euch vor die Tür bwz. das Tor, auf den Balkon, ans Fenster oder auf die Dachterrasse und ratscht los - und zwar...

  • 10.04.20
Die Freude über Ostern haben die Kinder gemalt.

Mit Regenbogen ausgedrückt
Freude über Ostergeschehen

Am Palmsonntag zog Jesus laut Evangelium unter euphorischen Rufen in Jerusalem ein. Die Kinder und Jugendlichen der Pfarre Langegg-Amaliendorf brachten diese Freude mit Regenbogen zum Ausdruck, die nun die Kirche schmücken. Organisiert wurde diese farbenfrohe Aktion von Nicole Rausch-Bauer, Ministrantenbetreuerin der Pfarre.

  • 08.04.20
Das Bild zeigt P. Georg Haumer von der Pfarre Aschbach mit Ministrantinnen auf einer Archivaufnahme.

Wegen Corona-Pandemie
Diözesane Fastenaktion bis Pfingsten verlängert

Aufgrund der Coronavirus-Situation wird die traditioinelle Fastenaktion der Diözese St. Pölten bzw. die Rückholaktion von zehntausenden Fastenwürfeln in den Pfarren bis Pfingsten verlängert. (Das Bild oben zeigt P. Georg Haumer von der Pfarre Aschbach mit Ministrantinnen auf einer Archivaufnahme.) Fastenaktion-Geschäftsführerin Karin Hintersteiner betont: „Wir bedanken uns bei allen Spendern, die in den letzten Tagen für die Fastenaktion gespendet haben. Unsere Partner brauchen weiterhin...

  • 08.04.20
Klagemauer in der Pfarre Langenhart

Neues Angebot in Pfarre Langenhart
Klagemauer, um die Sorgen abzugeben

Jesus sagt: „Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid…“ (Mt 11,28). Mit diesem Vers erinnert der Pfarrer von Langenhart, Herbert Reisinger, dass es manchmal einfach gut tut, zu klagen und zu trauern. Die Coronakrise bewirke, dass wir uns viele Gedanken machen, uns Fragen stellen über das „Warum?“ und „Wozu?“. Reisinger weiter: „Wir sind von Ängsten und Sorgen geplagt, vieles ist jetzt im Umbruch. Wie wird es weitergehen? Wann werden wir wieder unsere Familienangehörigen, Verwandten...

  • 03.04.20
 Premium
Originelle Idee vom Pfarrer von Mautern, P. Clemens Reischl: Zahlreiche Gläubige waren mit ihrem Abbild auf den Bänken des Gotteshauses anwesend.
4 Bilder

Viele Pfarren überlegen, wie sie den Menschen nahe sein können
Segen und Hilfe durch unsere Pfarren

Vielen Menschen ist es in der Zeit der Coronakrise ein großes Anliegen, für die Menschen und für das Land zu beten. Vor einigen Jahren war es ein sehnlicher Wunsch des jungen, fast blinden Andreas Stross aus St. Pantaleon, zu Hause Gottesdienste zu feiern. Darum errichteten ihm Freunde, Verwandte und Bekannte eine wunderschöne Kapelle in seinem Garten. Diese nutzt er, um dort täglich Wortgottesdienste zu feiern und um in dieser Krise für die Menschen zu beten. In den Pfarren wird derzeit...

  • 28.03.20
Pilgern auf den Sonntagberg – mit Eselbegleitung.
3 Bilder

„Österliche Pilgertage“ in der Diözese

Die Pastoralen Dienste und das Katholische Bildungswerk laden wieder zu den „Österlichen Pilgertagen“. Die Wanderungen an verschiedenen Orten in der Diözese werden von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet. Jede und jeder ist willkommen, in den letzten Jahren boomte das österliche Pilgern regelrecht und es wird gerne von Jung und Alt angenommen. Nähere Informationen gibt es im Internet: pilgern.dsp.at. Pilgern ist populär und faszinierend. „Weil es so einfach geht und...

  • 11.03.20
Vorbereitungteam mit Franz Dichler, Leopold Diesner, Initiator Johann Hofbauer, Pfarrer P. Josef Brand, Vorbeter Hermann Tischler, Franz Bräuer.

Die Wallfahrt zu Pfingsten ist uralt
Heidenreichsteiner laden zu grenzüberschreitender Wallfahrt

Die Teilnehmer aus Heidenreichstein und angrenzenden Orten sprechen von einem „spirituellen und geistlichen Erlebnis, das nachhaltig ist“: 2009 wurde die Wallfahrt nach Schimau (Rimov) wieder aufgenommen, nachdem sie 1938 aufgrund des Zweiten Weltkriegs sowie der Abschottung während des Kommunismus unterbrochen worden war. Der Beginn der jährlichen fünftägigen Fußwallfahrt von Heidenreichstein bis ins tschechische Schimau und Dobra Voda (Maria Trost in Brünnl) mit einer Strecke von 143...

  • 04.03.20
In der Kategorie der Älteren gewannen das "Fair kick"-Fußballturnier die Ministranten aus der Pfarre Amstetten-Herz Jesu.
3 Bilder

22 Teams aus Diözese St. Pölten traten an
Fußballturnier der Ministranten

Das diözesane Ministranten-Fußballturnier „Fair Kick“ im Stift Melk gewannen heuer die Messdiener aus der Pfarre Amstetten Herz Jesu, in der Kategorie der Älteren. Trainiert wurden sie – genauso wie jüngeren Minis, die den 4. Platz in ihrer Kategorie holte – vom 93-jährigen Salesianerpater Roman Stadelmann. P. Roman zeigte sich erfreut: „Das Wichtigste ist, dass die Kinder und Jugendlichen Freude am Sport, an der Gemeinschaft und an der Kirche haben.“ P. Roman hat extra eine Turnhalle gemietet,...

  • 04.03.20
Das Priesternationalteam bei der EM in Prag

Fußball-EM der Priester in Prag
12. Platz für Österreichs Priesternationalteam

Der Ybbser Pfarrer Hans Wurzer führte als Kapitän und Tormann wieder die österreichische Priesternationalmannschaft bei der Europameis­terschaft an. Aus der Diözese St. Pölten waren weiters die Pfarrer von Annaberg, P. Justin Minkowitsch, und von Wieselburg, Dechant Daniel Kostrzycki, dabei. Gastgeber war heuer die Erzdiözese Prag. Sportlich findet man – wie in den Jahren zuvor – unsere Priester wieder im Mittelfeld, es wurde Platz 12. Dabei hat es mit einem Sieg gegen Montenegro...

  • 03.03.20
 Premium
Pfarrer Hans Lagler

Mein Hobby: Pfarrer Hans Lagler aus Steinakirchen als Faschingsprediger
„Das Lachen im Fasching ist Vorbote der Osterfreude“

Steinakirchen. „Ich lege immer meine Predigten zum Nachlesen auf. An normalen Sonntagen werden zehn Kopien genommen, am Faschingssonntag sind aber 300 noch zu wenig“, lacht der Steinakirchner Pfarrer Hans Lagler. Rund 15-mal unterhielt er bereits mit Faschingspredigten – und zwar immer in Reimform. Die „Dichterkarriere“ begann schon in seinen Kaplansjahren in Zwettl und Krems. Einmal hat Lagler die drei Bürgermeister seines Pfarrgebiets (Steinakirchen, Wang und Wolfpassing) aufs Korn genommen...

  • 20.02.20
V. l.: Generalvikar Eduard Gruber, Wolfgang Huber, Geehrter Josef Geissler, Tobias Seebacher, Manuela Rechberger (beide Diözesanmuseum), Diözesanmuseum-Leiterin Barbara Taubinger, Kanzler Gottfried Auer, Eva Voglhuber.

Hippolytehrenzeichen für langjähriges Engagement
Diözese ehrte Josef Geissler

St. Pölten. Im Rahmen eines kleinen Festaktes wurde Prof. Josef Geissler von Generalvikar Eduard Gruber und Ordinariatskanzler Gottfried Auer das Ehrenzeichen vom hl. Hippolyt in Bronze überreicht. Geissler erreichte überregionale Bekanntheit durch die Gründung des Museumsdorfes Niedersulz. Nach seinem Engagement dort war er zehn Jahre lang ehrenamtlich als Restaurator zahlreicher Kirchenausstattungen, Altäre, Figuren, Kreuzwegstationen oder Beichtstühle tätig. Laut Wolfgang Huber, der kürzlich...

  • 12.02.20
Christen verschiedener Konfessionen aus der Region Tulln beim ökumenischen Got-tesdienst anlässlich der Weltgebetswoche für die Einheit der Christen.

Weltgebetswoche für die Einheit der Christen
Tullner Christen beteten um Einheit

In der Evangelischen Kirche in Tulln wurde anlässlich der Gebetswoche für die Einheit der Christen ein ökumenische Gottesdienst zum Thema „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich“ gefeiert. Die Texte für die Gebetswoche wurden von den Kirchen in Malta vorbereitet. Der Gottesdienst in Tulln wurde von Dechant Gregor Slonka, Pfarrerin Ulrike Nindler (evangelische Pfarre) und Pfarrer Veljko Savic (serbisch orthodoxe Pfarre) geleitet. Viele Gläubige aus dem Dekanat Tulln und auch aus den...

  • 07.02.20
Gottesdienst anlässlich der Weltgebetswoche für die Einheit der Christen

Weltgebetswoche für die Einheit der Christen
Horn feierte die Ökumene

Schon seit vielen Jahren feiern die Horner Christen und Christinnen verschiedener Konfessionen gemeinsam einen Gottesdienst anlässlich der Weltgebetswoche für die Einheit der Christen. „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich“ (Apg 28,2) war das Motto im evangelischen Gemeindesaal. Christen aus Malta haben diese Stelle für die Weltgebetswoche für die Einheit der Christen 2020 ausgewählt. Es geht um Schiffbruch – und um die Rettung der gesamten Besatzung und der Gefangenen, die auf...

  • 29.01.20
Die Schüler der 1. und 2. Klasse der Neuen Mittelschule Martinsberg freuen sich über den Preis: 300 Euro für die Klassenkasse, überreicht von Chefredakteurin Sonja Planitzer (re.) und Redakteurin Mag. Patricia Harant-Schagerl (li.).
2 Bilder

Preise für die Neue Mittelschule Martinsberg und für Anna Wiesmahr aus Neidling
Freude über die Preise ist groß

Die „Kirche bunt“, vertreten durch Chefredakteurin Sonja Planitzer und Patricia Harant-Schagerl, war zu Gast in der Neuen Mittelschule Martinsberg und überreichte den Hauptpreis des Bibel-Malwettbewerbs in der Kategorie „Schule“. Von 64 teilnehmenden Schulklassen waren die Bilder der Schüler und Schülerinnen aus Martinsberg ausgewählt worden. Organisiert hatten die Teilnahme die beiden Lehrerinnen Gabriele Angerer und Majulie Hofer, die beide Bildnerische Erziehung unterrichten. Die Schule...

  • 24.01.20
3 Bilder

Die Bibel stand auch im Mittelpunkt unseres Malwettbewerbs für Kinder.
Kinder malten ihre liebste Bibelstelle

Am 26. Jänner wird erstmals der „Sonntag des Wortes Gottes“ begangen. Die Bibel stand auch im Mittelpunkt unseres Malwettbewerbs für Kinder. Nachdem wir die Sieger-Bilder unseres Bibel-Malwettbewerbs in der letzten Ausgabe der „Kirche bunt“ vorgestellt haben, wollen wir euch noch einige weitere besonders gelungene und kreative Einsendungen präsentieren. Die Bilder wurden entweder zuhause oder im Unterricht gemalt. Es waren Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren eingeladen, ihre liebste...

  • 24.01.20
Trauer um Manfred Reuberger

Pfarre Schweiggers trauert um langjährigen Mitarbeiter
Trauer um Manfred Reuberger

Schweiggers. Die Pfarre Schweiggers trauert um Manfred Reuberger, der kürzlich im 65. Lebensjahr unerwartet verstorben ist. Der allseits beliebte pensionierte Mittelschullehrer gehörte seit 1997 dem Pfarrgemeinderat an und war seit 2012 stv. Obmann. Er leistete Lektorendienste, war Kommunionspender, absolvierte die Ausbildung zur Leitung von Wortgottesdiensten und organisierte die Fußwallfahrten. Reuberger half bei der Durchführung der Pfarrcafés oder bei der Organisation der Ehejubiläenfeiern....

  • 23.01.20
„Spanische Nacht" in der Pfarre Sindelburg

Faschingsfeier in der Pfarre
Auch Spaß muss sein ...

Sindelburg. Viele Pfarren in unserer Diözese feiern den Fasching und bieten für Jung und Alt ein Programm. Spanisches Flair dominierte beim Sindelburger Pfarr-gschnas. Unter dem Motto „Spanische Nacht“ hieß die Obfrau des Pfarrgemeinderates, Andrea Hammerer, Pfarrer Manfred Heiderer und zahlreiche Gäste mit einer humorvollen Begrüßungsrede herzlich willkommen. Einlagen der Pfadfinder und des Kirchenchores sorgten für viel Heiterkeit.

  • 23.01.20
Dankurkunde für Frau Wachter

Dank- und Anerkennungsurkunde für jahrzehntelanges Engagement
Aloisia Wachter gewürdigt

Grünau. SR Aloisia Wachter wurde kürzlich die Dank- und Anerkennungsurkunde von Abt Columban Luser vom Stift Göttweig verliehen. Frau Wachter ist seit vielen Jahrzehnten in der Pfarrkirche als Organistin tätig. Neben ihrer Tätigkeit als Pfarrhaushälterin erledigte sie sämtliche Aufgaben im und rund um den Pfarrhof, leitete den Kirchenchor und die Pfarrschola. Darüber hinaus unterrichtete sie Generationen von Hofstetten-Grünauern als Religionslehrerin. Nach wie vor verrichtet sie viele Dienste...

  • 23.01.20
Gottesdienst in der Pfarrkirche Winklarn

Gottesdienst zum Fest des Viehpatrons
Hl. Antonius gebührend gefeiert

Viele Bauern und Gläubige kamen zum Fest des Viehpatrons Antonius des Einsiedlers (auch „der Große“ genannt, gest. 356) am 17. Jänner in die Pfarrkirche Winklarn. Antonius, der dort seit vielen Jahren verehrt wird, wirkte in der ägyptischen Wüste und gilt als Begründer des christlichen Mönchtums. Seine Darstellung mit einem Schwein rührt daher, dass im Mittelalter der Antoniterorden, der besonders in Nord- und Westeuropa beheimatet war, seine Tiere auf öffentlichem Gut weiden ließ. Das...

  • 23.01.20

Beiträge zu Kirche, Feste, Feiern aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.