Schöpfung

Beiträge zum Thema Schöpfung

Serien
Weitblick: Das Ruster Hügelland bietet Gelegenheit zum Kraft tanken.
  4 Bilder

Mein Kraftort_1: Burgenland
Meine Kraftquelle vor der Haustür

Das Ruster Hügelland fasziniert Tamara Strommer seit ihrer Kindheit. Nach einer Krebsdiagnose erlebt sie den traumhaften Landstrich noch bewusster. Aufgezeichnet von Gerald Gossmann Das Ruster Hügelland ist meine Kraftquelle – diese Weite, dieser Blick über Wiesen, Äcker, Dörfer, den Neusiedler See. Ich bin hier aufgewachsen. In Oslip, einem kleinen Dorf (1.260 Einwohner), in dem sich vor 500 Jahren die heutigen Burgenlandkroaten ansiedelten. Die Dorfgemeinschaft trägt mich bis heute....

  • 30.06.20
Serien
Immer mehr Menschen entdecken, dass sie Mitverantwortung tragen für das Gedeihen des Lebens auf dieser Erde. Gottesfurcht kann auch als Respekt verstanden werden.

Geistreich Teil 07
Saisonale Kost schmeckt besser

Gottesfurcht: Respekt gegenüber Gott und seiner Schöpfung Das T-Shirt um fünf Euro, Spargel im September und Online-Shopping rund um die Uhr. Als Konsument lebt man heute in paradiesischen Verhältnissen und kann sich jeden Wunsch erfüllen. Kaum einer verschwendet einen Gedanken daran, wie es hinter den Kulissen aussieht. „Wie viele Sklaven beschäftigen Sie?“, fragte eine Menschenrechtsorganisation vor einigen Jahren Menschen in Europa und lud dazu ein, es in einer Online-Umfrage ganz...

  • 04.06.20
Serien
Die Eule als Symbol für Weisheit entstammt der vorchristlichen griechischen Götterwelt und wird bis heute verwendet.

Weisheit, Einsicht, Rat, Erkenntnis, Stärke, Frömmigkeit, Gottesfurcht
Die Gabe der Weisheit

Die nächste Schreckensmeldung flimmert über die Bildschirme. In mir zieht sich alles zusammen. Panik steigt auf, ich kann nicht mehr klar denken. Zur Panik gesellt sich Ärger: Habe ich mir nicht erst vor kurzem vorgenommen, mich nicht mehr so schnell erschüttern zu lassen? Der Heilige Geist schenkt uns die Gabe der Weisheit. Weisheit klingt in unseren Ohren etwas altmodisch und abgehoben. Betagte Philosophinnen und Philosophen fallen einem ein – Menschen mit ganz viel Bildung und...

  • 23.04.20
Kirche hier und anderswo
Basilika Sonntagberg im blühenden Mostviertel.
  13 Bilder

300.000 Birnbäume blühen derzeit
Prachtvolle Schöpfung Gottes

Der Anblick beeindruckt immer wieder: Überall entlang der 200 Kilometer langen Moststraße blühen Birnbäume und setzen duftig weiße Akzente in die sanfthügelige Landschaft. Zu dieser Zeit ist es ein besonderes Erlebnis, die Natur zu erkunden und zu Fuß oder auf dem Fahrrad Eindrücke zu sammeln – soweit es eben die Ausgangsbeschränkungen durch die Coronavirus-Krise erlauben. Über 300.000 Birnbäume verzaubern das westliche Mostviertel in der Zeit zwischen Mitte und Ende April in ein weißes...

  • 22.04.20
Menschen & Meinungen
Jane Goodall ist 300 Tage im Jahr unterwegs, um Hoffnung zu geben: „Wir haben unseren Bezug zur Natur verloren. Aber es ist noch nicht zu spät.“

Jane Goddall - Mutter der Schimpansen
„Du musst immer weitermachen“

Seit 86 Jahren lebt Jane Goodall für den Schutz unserer nächsten Verwandten. Durch ihre Arbeit wissen wir, wie sehr wir die Affen unterschätzt haben und wie ähnlich uns die Tiere sind: Schimpansen küssen einander. Und sie führen Kriege. Sie umarmen sich, halten Händchen und trauern. Haben Schimpansen gar ein Gespür für Gott? Jane Goodall sitzt in der Suite eines Grand Hotels unweit des Wiener Stephansdoms. Gepolsterte Möbel, weiche Teppiche, schwere Vorhänge, ein Luster hängt tief über den...

  • 18.04.20
Glaube & Spiritualität

Geistliches Angebot in der Corona-Krise
Wir brauchen theologische Nahrung

Seit September 2019 gibt es den Blog der Theologischen Kurse. Aus gegebenem Anlass werden gegenwärtig fast täglich neue Beiträge – überwiegend Texte des wissenschaftlichen Teams der Theologischen – auf dieser Plattform zugänglich gemacht. Die Texte können auch thematisch geordnet abgerufen werden: Biblische, Historische, Praktische und Systematische Theologie; Liturgiewissenschaft, Kirche und Gesellschaft sowie Theologie und Literatur. "Derzeit liegt ein Akzent auf Texten, die die aktuelle...

  • 02.04.20
Serien
Erich Hitz

Mein Hobby: Erich Hitz
„Jägerschaft lehrt Schöpfungsnähe“

St. Gotthard. Wenn ich am Hochstand sitze und die Natur in Ruhe beobachte, dann ist das ein Lebensgenuss“, erzählt Jäger Erich Hitz, der 23 Jahre als Pfarrmoderator von Bischofstetten und bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2014 30 Jahre als Militärpfarrer gewirkt hat. Hitz betont die positive Bedeutung der Jägerschaft für die Umwelt aufgrund der vielen Hegearbeiten. Diese kümmere sich darum, dass sich keine Seuchen unter dem Wild ausbreitet, was für Nutztiere und Menschen gefährlich werden...

  • 18.03.20
Kunst & Kultur
Eröffnung der Fasten-Ausstellung durch Carl Aigner (Mitte) und Bischof Alois Schwarz (rechts). Im Vordergrund ein Werk des Prager Künstlers Krištof Kintera.

Ausstellung zur Fastenzeit macht nachdenklich, was den Menschen und die Schöpfung, in die er gestellt ist, betrifft
Fastenimpuls „Schöpfung“

Vom biblischen Schöpfungsbericht bis hin zu Mikroschöpfungswelten spannt sich der Bogen in der Beziehung Gott – Erde – Mensch. Mensch und Natur fokussieren sich allerdings zunehmend destruktiv zur Schöpfungsbalance – Stichwort Klimakatastrophe. Darum widmet sich die diesjährige Ausstellung des Katholischen AkademikerInnenverbandes (KAV) der Diözese St. Pölten zur Fastenzeit dem Thema „Schöpfung“. Die Fastenbesinnung im Dom stand im Spannungsfeld zwischen biblischer Schöpfungserzählung und dem...

  • 05.03.20
Menschen & Meinungen
Patriarch Bartholomaios: "Zwischen Mensch und Natur besteht eine Einheit: Wir haben einen gemeinsamen Schöpfer und teilen ein gemeinsames Schicksal."

Exklusiv-Interview mit dem „grünen Patriarchen“
„Unsere individuelle Gier zerstört unseren Planeten“

Der Ökumenische Patriarch und Erzbischof von Konstantinopel, Bartholomaios I., feiert am Samstag, 29. Februar 2020, seinen 80. Geburtstag. Wir vom SONNTAG durften vor fünf Jahren anlässlich des Festes des heiligen Andreas ein ausführliches Interview mit dem Ehrenoberhaupt von rund 300 Millionen orthodoxen Christen in aller Welt führen. Wegen seiner Impulse für den Umwelt- und Klimaschutz wird Bartholomäus I. auch als "Grüner Patriarch" bezeichnet. Schon seit Jahrzehnten sieht er die...

  • 28.02.20
Bewusst leben & Alltag
Die Turteltaube ist der Vogel des Jahres 2020.

Reportage über den Vogel des Jahres
Wie die Turteltauben

Die bunteste aller fünf heimischen Taubenarten ist zugleich auch die seltenste: die Turteltaube. Schon seit biblischen Zeiten gilt das Tier als Sinnbild der Zuneigung. Die Turteltaube hat der deutschen Sprache sogar ein eigenes Verb beschert: turteln. Dieser Ausdruck für zärtlichverliebtes Verhalten stammt vom Gurren des Vogels – den schnurrenden „Turrturr“-Elementen. Die Turteltaube ist „Vogel des Jahres 2020“ und der Anlass dafür ist ein trauriger. „In den letzten Jahrzehnten haben wir...

  • 05.02.20
Kirche hier und anderswo
  2 Bilder

Serie: Unterwegs und auf der Suche ...
... in der Schöpfung

Gehen – einen Fuß vor den anderen setzen, Schritt für Schritt, unterwegs sein. Mit oder ohne Ziel. Sich einfach einmal gehen lassen. Und dabei in mich gehen. Ein äußerer Weg kann mich dabei zu einem inneren Ziel führen. Im Schritt-Tempo unterwegs zu sein gibt mir die Chance, bewusst wahrzunehmen, was um mich ist – Menschen, Häuser, Natur. Die Schöpfung Gottes im Gehen erleben. Auch gemeinsam gehen kann erhellend sein. In manchen Pfarren ist der Brauch der Herbergssuche im Advent noch...

  • 16.12.19
Bewusst leben & Alltag
Mag. Hemma Opis-Pieber ist diözesane Umweltbeauftragte und Österreich-Sprecherin ihrer Kolleginnen und Kollegen.

Offen gesagt: Er-Schöpfung. Was hilft?
1. September, Tag der Schöpfung. Werden Sie manchmal müde beim Thema?

Gibt es über die Schöpfung noch etwas zu sagen, was dieses Jahr noch nicht gesagt, ge-schrieben und aufgezeigt wurde? Erderwärmung, Wetterextreme, Not, Dringlichkeit – alles bekannt. Unsere Verdrängung, unsere Bequemlichkeit, unsere Ängste – allzu vertraut. Diskussionen und Streit über mögliche Lösungen, das Weiterschieben von Verantwortung an andere – lähmend und unwürdig. Appelle sonder Zahl: von Greta, von „Promis“, von Fachleuten, von Kindern und Jugendlichen – sogar bei den Salzburger...

  • 09.09.19
Gesellschaft & Soziales

Waldbrände in Amazonien bedrohen nicht allein die Einheimischen, sondern die Erde.
Bischof Kräutler: „Retten, was noch zu retten ist“

Die Bischöfe der brasilianischen Amazonasregion haben die Regierung zu einem besseren Schutz des Regenwaldes aufgefordert. Sie reagierten damit auf die aktuellen Brände und die zunehmende Abholzung. „Gemeinsam mit Papst Franziskus verteidigen wir kompromisslos Amazonien und verlangen dringende Maßnahmen angesichts der gewalttätigen und irrationalen Aggression gegen die Natur“, so die Bischöfe in einer gemeinsamen Erklärung. „Wir sind beunruhigt und beklagen die Vergiftung der Flüsse und Seen,...

  • 09.09.19
Kirche hier und anderswo
Beim „Naturpark Auszeit Symposium WECHSEL WIRKUNG MENSCH NATUR“ konnten die Teilnehmenden viele Inspirationen mitnehmen, die Diskussionen und Pausengespräche haben einen fruchtbaren Austausch möglich gemacht.

Symposium St. Lambrecht
Öffne dich der Natur

St. Lambrecht. Symposium – Wechsel Wirkung Mensch Natur. Den Beginn des Symposiums „Wechsel Wirkung Mensch Natur“ im Benediktinerstift St. Lambrecht vom 4. bis 6. April kennzeichnete die Biophilie – die Liebe zum Lebendigen. In einem Vortrag erklärte der Biologe und Autor Clemens G. Arvay, dass der Wald eine nachweislich positive Wirkung auf den Menschen habe. So wurde wissenschaftlich bewiesen, dass sich bei einem eintägigen Aufenthalt im Wald der Bluthochdruck senkt, der Blutzuckerspiegel...

  • 24.04.19
Kirche, Feste, Feiern

Fasten | mit Video
Ökofastenserie

Zu der wöchentlichen Öko-Fasten-Serie hat die HTL Weiz in der Aula eine Ecke mit Vergrößerungen auf A1 eingerichtet. Das Thema wird im Religionsunterricht behandelt. Dazu bekommen wir auch das Sonntagsblatt in Klassenstärke Woche für Woche an die Schule geliefert. Jedes Thema wir durch einen "dragon of inaction" konterkariert und durch eine "Gabe des Heiligen Geistes" auf ein spirituelles Niveau gehoben. Eine Klasse hat dazu einen Fragebogen erstellt, der über diesen Link ausgefüllt werden...

  • 01.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by Gogol Publishing 2002-2020.