Gesellschaft

Beiträge zum Thema Gesellschaft

Gesellschaft & Soziales
Präsentation im Garten des Krankenhauses der Elisabethinen Graz. V. l.: Klaus Poier (Kummer-Institut), Stadtrat Günter Riegler, Frau Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic, Primaria Elisabeth Roth, Superintendent Wolfgang Rehner sowie die Herausgeber Peter Rosegger und Christian Lagger.

Kummer-Institut
Wir haben fertig?

Neue Ausgabe von „Gesellschaft & Politik“. Die Suche nach Sinn und Halt zumal in schwierigen Zeiten betitelte Professor Klaus Poier als einen zentralen Leitstern des Dr.-Karl-Kummer-Instituts. Der Obmann des Kummer-Instituts nahm in seinen Eröffnungsworten bei der Präsentation der jüngsten Ausgabe von „Gesellschaft & Politik“ mit dem Titel „Wir haben fertig? … und was wir dennoch schaffen können“ bei den Elisabethinen in Graz besonders auf die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie und auf...

  • 15.07.21
Menschen & Meinungen
Prof. Ingeborg Schödl
2 Bilder

Meinung
Woher kommen Sie?

Ingeborg Schödl (86) war Redakteurin der Wiener Kirchenzeitung und langjähriges ORF-Gremiumsmitglied. Sie ist Autorin mehrerer Bücher. (z.B. über Hildegard Burjan) Unlängst befiel mich in einem öffentlichen Verkehrsmittel plötzlich das Gefühl Außenseiterin zu sein. Nicht ganz auf der Höhe der Zeit, altmodisch usf.. Um mich herum saßen nämlich gezählte acht Personen und alle starrten auf ihr Handy. Auch die drei Buben im Volksschulalter blödelten nicht miteinander, sondern jeder war für sich...

  • 01.07.21
Gesellschaft & Soziales
In einem virtuellen Raum per Videokonferenz trafen sich Priesterrat und Diözesanrat der steirischen Kirche. Die Beratungsgremien des Bischofs tauschten sich über aktuelle Themen aus: Flucht und Asyl, das Leben und Feiern der Sakramente und vieles mehr.

Priester- und Diözesanrat
Zuwenden statt abwenden

Priester- und Diözesanrat diskutierten über Flucht und Migration, die Herausforderungen der Corona-Pandemie und die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare. Ein Schwerpunkt der Frühjahrstagung des Priester- und Diözesanrats der Katholischen Kirche Steiermark waren die Sa-kramente und wie man sie heute leben und feiern kann und soll. Dazu beschäftigten viele Fragen: Muss eine Taufe oder Eheschließung in einer Kirche stattfinden? Wie können Jugendliche über die Firmung hinaus begleitet werden? Wie...

  • 24.03.21
Bewusst leben & Alltag
Wer ist klüger? „Wir verhalten uns kollektiv als Spezies nicht klüger als Hefezellen“, kritisiert Historiker, Philosoph und Bestseller-Autor Philipp Blom.

Gesellschaftspolitischer Stammtisch darüber, wie Corona unsere Zukunft verändert
Sind wir schlauer als Hefe?

„Die Pandemie hätte uns nicht erreicht, wenn wir nicht die Umstände dazu geschaffen hätten“, ließ Dr. Philipp Blom beim Gesellschaftspolitischen Stammtisch Anfang dieser Woche aufhorchen. Und damit sind wir schon mitten im Thema und bei der Frage: Wie verändert Corona unsere Zukunft? Simone Rinner Er sei kein Prophet, sondern Historiker, hielt Blom gleich zu Beginn seines Vortrags fest. Wenn man es genau nimmt, ist der Wahlwiener zudem auch Philosoph und Bestseller-Autor. Die Frage, was nach...

  • 04.03.21
Gesellschaft & Soziales

Katholische Theologinnen
Keine Veranstaltung ohne Referentinnen

Mehr Sichtbarkeit für katholische Theologinnen hat die Dogmatikprofessorin der Theologischen Fakultät Graz, Gunda Werner, gefordert. „Es darf eigentlich keine Veranstaltungen mehr geben, bei denen keine Frauen referieren, weil dann dem Wissenschaftssystem etwas fehlt“, erklärte Werner in einem Interview des Portals katholisch.de. Bei Veranstaltungen könnten auch Zuschüsse von der Parität unter den Referierenden abhängig gemacht werden, meinte Werner. 42 Prozent der Angestellten im theologischen...

  • 27.01.21
  • 1
Gesellschaft & Soziales
Wie weit dürfen Pandemiemaßnahmen gehen? Sind die gegenwärtigen radikalen Maßnahmen „gut, fundiert und gerade noch rechtzeitig gekommen“, wie OA Volkmar Büchner, stellvertretender Leiter der Intensivmedizin am LKH Feldkirch, bemerkte?
2 Bilder

Gesellschaftspolitischer Stammtisch: „Freiheit und Selbstverantwortung in Zeiten von Corona“
An Katastrophe vorbeigerollt?

Darf der Staat in die Persönlichkeitsrechte eingreifen, um in Zeiten einer Pandemie die Gesundheit des Einzelnen und der Gemeinschaft besser schützen zu können? Das diskutierte der Gesellschaftspolitische Stammtisch der Katholischen Kirche via Zoom mit Prof. Wolfgang Palaver, Intensivmediziner Volkmar Büchner und Touristiker Peter Marko. Wolfgang Ölz Der Innsbrucker Theologieprofessor und Experte für christliche Gesellschaftslehre, Wolfgang Palaver, hielt ein Impulsreferat zu staatlicher...

  • 17.12.20
Bewusst leben & Alltag
Susanne Kummer ist Ethikerin und Geschäftsführerin von IMABE – dem Institut für Medizinische Anthropologie und Bioethik in Wien.

Problematischer Schönheitswahn
Zeigt stolz eure Lachfalten

Viele Frauen und Mütter sehen sich großem Druck ausgesetzt, wenn es um ihren Körper geht. Die Ethikerin Susanne Kummer spricht über Schönheitsideale und die nötige Distanz und Entspannung damit umzugehen. Rupertusblatt: Viele Frauen fühlen sich unzureichend; nicht genug schön, fit und sexy. Warum? Susanne Kummer: Es ist grundsätzlich positiv auf Schönheit zu schauen. Gutes Aussehen und schöne Kleider erheben uns. Wer im Homeoffice mit Sakko und Krawatte oder Blazer an einer Videokonferenz...

  • 06.11.20
Kirche hier und anderswo
Hauptreferent Prof. Andreas Heller ist Theologe und Pflegewissenschafter in der Abteilung für Palliative Care und Organisationsethik am Institut für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie an der Uni Graz.

Sorgende Gemeinden

Dialogveranstaltung im Stadtsaal Fürstenfeld. Wie kann es gelingen, in einer leistungsorientierten Gesellschaft füreinander Sorge zu tragen? Das „Team Nächstenliebe“ und die Caritas Oststeiermark luden am 27. Oktober zur Dialogveranstaltung „Caring Communities – Sorgende Gemeinden in einer Leistungsgesellschaft“ in den Stadtsaal Fürstenfeld ein. Impulse dazu kamen von Hauptreferent Prof. Andreas Heller, selbst Theologe, Philosoph, Soziologe und Pflegewissenschaftler. Er stellte das Konzept der...

  • 04.11.20
Glaube & Spiritualität

Was uns Corona lehrt - Gedanken zu Corona von Hugo Brandner
Die Krone

Corona lehrt uns, dass Abstand-Nehmen Raum-Geben bewirkt. Ein Schritt zurück verschafft manchmal mehr Überblick. Corona lehrt uns, dass man mit geballten Fäusten auch Wertschätzung zum Ausdruck bringen kann. Corina lehrt uns, dass sich Ellbogentechnik auch zum Gruß einsetzen lässt. Corona hilft uns, einander wieder aufmerksamer zuzuhören. Mundschutzmasken verringern die Redundanz. Corona hilft uns, gut zu sprechen. Man muss bewusster artikulieren, um verstanden zu werden. Corona hilft uns,...

  • 04.11.20
Gesellschaft & Soziales
Wie sieht die Welt nach Corona aus?
2 Bilder

Was sagt die Katholische Soziallehre?
Corona-Pandemie: Lehren für die Zukunft

Die Corona-Pandemie hat uns weltweit mit der menschlichen Sterblichkeit konfrontiert. Wie Untersuchungen der politisch-psychologischen Terror-Management-Theorie gezeigt haben, verstärkt die plötzliche Konfrontation mit der meist verdrängten Sterblichkeit Tendenzen, die eigene Gruppenzugehörigkeit in Verbindung mit Freund-Feind-Mustern zu betonen und Sündenböcke anzugreifen. Die gegenwärtige Krise hat uns leider auch Beispiele für solche Entwicklungen gezeigt. Lebensschutz für alle. Erfreulicher...

  • 06.08.20
Gesellschaft & Soziales

Tagung zur Zukunft des Slowenischen
Vom Reichtum der Zweisprachigkeit

„Gemeinsam/skupno 2020“, so der Titel einer Tagung zu 100 Jahre Volksabstimmung. Neben viel Lob auf die Gemeinsamkeit gab es auch mahnende Worte. von Gerald Heschl Als „abschließenden Höhepunkt“ der vierjährigen Veranstaltungsreihe „Gemeinsam/skupno 2020“ bezeichnete Organisator Jürgen Pirker die Tagung zur Zukunft der Kärntner Slowenen bei der Hermagoras in Klagenfurt. Hochrangige Redner, aber auch engagierte Jugendliche eröffneten die Tagung. Bei seiner Eröffnungsrede nahm Hermagoras-Direktor...

  • 09.07.20
Gesellschaft & Soziales

Ein Nachdenkwettbewerb für Jugendliche
VerANTWORTE

Wie gehen Jugendliche mit der gegenwärtigen Situation rund um Corona um? Wie sehen sie die Maßnahmen, die ihre Freiheiten einschränken, welche Werte sind ihnen jetzt besonders wichtig? Das Carl Lampert Forum hat das Projekt „VerANTWORTE“ gestartet und lädt junge Menschen ein, ihre Antworten in Ton, Text, Bild und Video zu verpacken. Die eingereichten Ideen werden mit Preisgeldern prämiert. Corona hat das Leben aller auf den Kopf gestellt. Was denken Jugendliche in der aktuellen Situation über...

  • 11.05.20
Gesellschaft & Soziales
Das Coronavirus hat – direkt und indirekt – mittlerweile alle Bereiche des öffentlichen Lebens erfasst.

Schutz vor Corona-Virus
Auch in Kirchen werden die Vorgaben der Regierung übernommen.

Die katholische Kirche in Österreich übernimmt die Vorgaben der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus (Covid-19) für alle ihre Veranstaltungen und Gottesdienstformen. In diesem Rahmen sollten aber Gottesdienste und Seelsorge so gut wie möglich weitergehen. In der Diözese Graz-Seckau gilt daher vorerst bis 3. April: Bei Gottesdiensten in der Kirche sollen nicht mehr als 100 Personen, im Freien nicht mehr als 500 Personen teilnehmen. Dies gilt auch für Taufen, Hochzeiten und Begräbnisse....

  • 11.03.20
Gesellschaft & Soziales
Sterben als Teil des Lebens. „Man soll an der Hand eines anderen Menschen sterben und nicht durch die Hand eines anderen Menschen“ ist ein Grundsatz, den Kardinal Franz König in hohem Alter geprägt hat.
2 Bilder

Sterbehilfe
Eine Kultur des Beistandes

Sterbehilfe. Ein Gerichtsurteil in Deutschland hat eine neue Diskussion in Österreich augelöst. Reaktionen von Kardinal Schönborn, aktion leben und Paul M. Zulehner. Am Aschermittwoch gab das Bundesverfassungsgericht in Deutschland die Aufhebung des gesetzlichen Verbotes „geschäftsmäßiger“ Sterbehilfe bekannt. Geschäftsmäßig bedeute dabei juristisch nicht, dass jemand Geld damit verdient, sondern, dass ÄrztInnen grundsätzlich und regelmäßig tödliche Medikamente verschreiben können, die von...

  • 04.03.20
Gesellschaft & Soziales
Der steirische Theologe und Gründer der „Pastoralinnovation“ Georg Plank sieht die Kirche als Netzwerk an Aufmerksamkeit, das der Gesellschaft nützt.

Gesellschaft
Ein Netz aus Solidarität

Die christlichen Kirchen seien laut Georg Plank eine schwer ersetzbare gesellschaftliche Solidaritätsressource. Die laut jüngster Kirchenstatistik wieder angestiegenen Austritte müssen nicht notwendigerweise einen anhaltenden Niedergang bedeuten, sondern können genauso auch den Boden für Reformen und neue kirchliche Aufbrüche bereiten: Darauf hat der steirische Theologe und Gründer des Beratungsunternehmens „Pastoralinnovation“, Georg Plank, in einem Gastbeitrag in der „Kleinen Zeitung“ (18....

  • 28.01.20
Kirche hier und anderswo

Das 40-Jahr-Jubiläum
DR.-KARL-KUMMER-INSTITUT

Das 40-Jahr-Jubiläum seit seiner Neugründung in der Steiermark feierte das „Dr.-Karl-Kummer-Institut für Sozialreform, Sozial- und Wirtschaftspolitik“ beim Adventgespräch am 8. Dezember im Kleinen Saal der Arbeiterkammer in der Grazer Strauchergasse. Im Bild von links Obmann Univ.-Prof. Dr. Klaus Poier, Festvortragender Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter, Obmannstellvertreterin Bundesministerin a. D. Univ.-Prof. Dr. Beatrix Karl, Bischof em. Dr. Egon Kapellari, Ehrenpräsident LH-Stellv. a....

  • 14.12.19
Glaube & Spiritualität

Die Neue Politische Theologie von Johann Baptist Metz bleibt aktuell.
Glaube ist nicht privat

Gott ist ein Thema der Menschheit oder gar kein Thema. So lautet ein Kernsatz des am 2. Dezember 91-jährig in Münster gestorbenen Theologen Johann Baptist Metz. Er galt als einer der prägendsten Theologen des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts. Nicht zuletzt die Frage „Gott und das Leid“ trieb ihn bis zuletzt um. Metz sei eine der „maßgeblichsten Stimmen des zeitgenössischen theologischen Denkens“ gewesen, schrieb die in Linz und zuvor in Graz lehrende Fundamentaltheologin Isabella Guanzini...

  • 14.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ