Ausgabe 40 / 10.10.2021

Beiträge zum Thema Ausgabe 40 / 10.10.2021

Kunst & Kultur
Ein Flüchtling aus Ghana setzt sich dafür ein, in einem sizilianischen Städtchen bei der Festprozession den schwarzen Jesus tragen zu dürfen. Die sozialen Probleme des italienischen Südens kollidieren im sensiblen Dokudrama mit der Migrationsfrage.

Kino-Tipp
A Black Jesus

„Sie lieben diese schwarze Figur aus Holz, aber schwarze Menschen lieben sie nicht.“ Edward wundert sich über die Bewohner des Städtchens Siculiana an der südweslichen Küste von Sizilien, die gerade das Fest des Heiligen Kreuzes begehen, den Höhepunkt des Jahres. Dabei wird das Heiligtum des Ortes, ein großes Holzkreuz, in einer feierlichen Prozession durch die festlich geschmückten Straßen getragen. Das Besondere an diesem Kreuz: Der Corpus Jesu Christi ist schwarz. Diese Eigenschaft verbindet...

  • 11.10.21
Glaube & Spiritualität
In der Voitsberger Josefskirche konnten Besucher aus der biblischen Hausapotheke Kraft schöpfen.
9 Bilder

Rückblick
Bibelfestwoche

Vergelt’s Gott! Der Dreischritt „Bibel hören. lesen. leben.“ gab den drei Jahren der Bibel den Rahmen. In der Bibel-Festwoche zum Abschluss der Bibeljahre haben zahlreiche Bibel-Interessierte dieses Motto entfaltet. Bibel hören. Auf das Wort Gottes hinhören steht noch vor dem Sprechen darüber. Es ist kein oberflächliches Hören gemeint, sondern eine Haltung, sich dem Wort und dadurch Gott selbst zu öffnen. Ganzheitliches Hören wurde in liturgischen Feiern, Konzerten oder Theater-Aufführungen...

  • 08.10.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Leoben Lerchenfeld

Herzlich gratuliert wurde zu seinem Diamantenen Priesterjubiläum Msgr. Franz Sammt. Am 26. September feierte die Pfarre das Erntedankfest und dankte dabei dem Jubilar mit zwei Kunstschätzen aus Holz, einem Kruzifix und einer Erinnerungstafel. PGR Franz Auracher hob den unermüdlichen Einsatz von Franz Sammt für die Pfarre hervor.

  • 07.10.21
Pfarrleben

Auszeichnung
Verein für Denkmalpflege Steiermark

Der Verein für Denkmalpflege in der Steiermark zeichnete kürzlich Persönlichkeiten aus, sich besonders um Pflege und Erhalt von Denkmälern eingesetzt haben. Ehem. Landeskonservator Friedrich Bouvier (rechts) und Restauratorin Erika Thümmel (Bildmitte) überreichte den Würdigungspreis 2019 u. a. an den Murauer Wolfgang Wieland (links im Bild). Der ehemalige Schwarzenberg’sche Archivar bemüht sich seit Jahrzehnten auch um Erhalt und Restaurierung von Kapellen und Bildstöcken im Bezirk...

  • 07.10.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Frohnleiten

Katzen, Hunde, Schildkröten, Goldfische und kuschelige Plüschtiere hatten die großen und kleinen Mitfeiernden mit, als Pfarrer Ronald Ruthofer am 3. Oktober die Tiere segnete. Die Tiersegnungen rund um den Gedenktag des heiligen Franziskus erinnern an die Liebe des Heiligen zu Mensch und Tier.

  • 07.10.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
St. Veit am Vogau

Bei einem „marianischen Einkehrtag“ in der Pfarrkirche rief P. Maximilian Schwarzbauer (3. v. l.) zur Liebe zwischen den Menschen auf. Weiters im Bild: v. l. Diakon Johann Pock, Pfarrer Robert Strohmaier und drei Schwestern von der „Familie Mariens“.

  • 07.10.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Fohnsdorf

Zum Namensfest des heiligen Rupert konzertierte Johannes Ebenbauer an der dreimanualigen Orgel in der Pfarrkirche, die im Jahre 1991 von der Firma Kögler erbaut wurde. Ebenbauer überzeugte sowohl als Interpret mit Werken von J. S. Bach, N. de Grigny, N. Bruhns, F. Couperin als auch als großer Improvisator.

  • 07.10.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Seckau

Der Gesangsverein Kraubath (im Bild) gestaltete am 26. September die letzte Andacht am Tremmelberg für dieses Jahr. Heimo Eggartner vom Seelsorgeraum Knittelfeld bedankte sich bei Sängerinnen und Sängern und den Andachtsleitern, die vom Juli an die Andachten geführt haben.

  • 07.10.21
Kirche hier und anderswo
Zwischen Himmel und Erde mit Kirche und Sport – war das Motto der Jubiläumsfeier der DSG in Linz.

DSGÖ
Sportverband mit Mehrwert

Sport und Kirche. Die Diözesansportgemeinschaft feierte 70 Jahre Bestehen in Linz. Ein Doppeljubiläum haben kürzlich kirchliche Sportfunktionäre in Linz gefeiert: Die Diözesan- sportgemeinschaft (DSGÖ) besteht seit 70 Jahren, das Apostolische Werk „Kirche und Sport“ seit 65 Jahren. VertreterInnen beider Verbände aus ganz Österreich hatten sich zu einem Festakt versammelt, mit einem Festgottesdienst mit Bischof Manfred Scheuer und einem Impulsreferat des Pastoraltheologen Paul M. Zulehner als...

  • 07.10.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Klimawandel

Ein Appell aus dem Stift Admont erreichte uns: „Waldbrände, Flutkatastrophen, Hungersnöte, Dürren belasten uns alle. Man merkt, der Klimawandel ist Realität, sprichwörtlich ist es ‚5 vor 12‘! Daher rufen, zum Schutze unserer Welt, die Ordensgemeinschaften Österreichs dazu auf, mehr auf unsere Welt zu achten.“ Um das Anliegen zu unterstreichen, läuteten am 4. Oktober, Gedenktag des heiligen Franziskus, die Glocken der Stiftskirche um 5 vor 12.Foto: Stift Admont

  • 07.10.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Herbstmorgen

Das Jahr wird alt, die Blätter bunt. Der letzte Storch ist fortgeflogen. Die letzte Rose verblüht, der Herbst gibt Kund. Die Spinne hat im vollen Gras und in der Hecke noch ein schönes Rad gewoben. Das ganze Netz ist voller Tau und blitzt in bunten Farben im Morgenlichte. Der Nebel wälzt sich durch das weite Tal in allerschönster weißer Wolkendichte. Ein Entenpaar sitzt im hohen Schilf, Libellen schwirren überm Teich ganz wild. Um diese Stimmung zu verstehen, muss man viel Muße haben, um dies...

  • 07.10.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Blick über den Tellerrand

Warum blenden wir die wichtigste Wirklichkeit einfach aus? Die gelebte Wahrheit befreit und beglückt den Menschen endlos: Weg, Wahrheit und Leben für alle Menschen aller Zeiten ist nur einer – „Gott rettet“ – der Name ist Programm: Jesus. Der von ihm zugesagte Heilige Geist wirkt wo er will, respektiert aber den freien Willen des Menschen. Soll ich aus Angst vor der ewigen Gottferne die Gebote beachten? Soll ich darauf vertrauen, dass uns die Liebe Gottes Wegweisung gibt? Soll ich in der...

  • 07.10.21
Gesellschaft & Soziales

Alterspsychiatrische Akutversorgung bei den Elisabethinen

Seit 1. Oktober teilen das Krankenhaus der Elisabethinen II, Standort Eggenberg, Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, und das LKH Graz II, Standort Süd, Abteilung für Alterspsychiatrie und -psychotherapie, den regionalen Versorgungsauftrag für die alterspsychiatrische Akutaufnahme für Patienten ab dem vollendeten 70. Lebensjahr für den Großraum Graz und Graz-Umgebung. Die Elisabethinen übernehmen dabei die alterspsychiatrische Akutversorgung für Patienten mit Hauptwohnsitz in den...

  • 07.10.21
Gesellschaft & Soziales

Erwachsenenbildung
Bildung hilft Probleme lösen

Die Bedeutung der Erwachsenenbildung zur Entfaltung der „Lösungsbegabung“. Wie wir uns auf das Unvorhersehbare der Zukunft möglichst souverän vorbereiten können und welche Bedeutung die wieder geöffnete Erwachsenenbildung hierbei spielt, brachte der Genetiker, Autor und Moderator Markus Hengstschläger in einer gemeinsamen Veranstaltung des Steiermarkhofs, des Katholischen Bildungswerks und des Bildungsforums Mariatrost auf den Punkt: Wissens- und Kompetenzerwerb seien für die Umsetzung neuer...

  • 07.10.21
Kirche hier und anderswo

Diözese Graz-Seckau
Neues Frauennetzwerk

„Sieh doch, die Luft trägt.“ Mit diesem ermutigenden Wort Hilde Domins hat das neue Frauennetzwerk der Diözese Graz-Seckau, das vom Diözesanrat initiiert wurde, seine Arbeit begonnen. Es verfolgt das Ziel, Anliegen und aktuelle Fragestellungen rund um Frauenthemen in Kirche und Gesellschaft, in Arbeitswelt und in den privaten Dimensionen des Lebens zu benennen, zu reflektieren, zu diskutieren und zu beantworten. Mit dabei beim ersten Treffen (v. l. n. r.): Katrin Windischbacher (Bereich...

  • 07.10.21
Kirche hier und anderswo
Ingenieure ohne Grenzen stellten ihr Wasserprojekt vor.

Das Wasser feiern – nachhaltig und bunt

Ein Fest für die kostbare Ressource mit erfrischenden Begegnungen. Umweltbewusstsein mit Lebensfreude zusammenbringen: Beim nachhaltigen und bunten Fest „Wir feiern das Wasser!“ in der grünen Begegnungszone PARADISE L. rund um die Grazer Leechkirche haben sich am 28. September mehrere kirchliche und andere „Player“ des nassen Lebensquells angenommen. Organisiert von Katholischer Hochschulgemeinde, Afro-Asiatischem Institut, „Sei So Frei“ & „Trinkwasser für eine gerechte Welt“ traten viele...

  • 07.10.21
Kirche hier und anderswo
Beach Bang Theory aus Gnas siegte beim Hallenvolleyballturnier der Katholischen Jugend.

KJ
Baggern, pritschen, blocken

KJ-Hallenvolleyballturnier in Gnas mit neun starken Teams und einem Heimsieg. Nach einem Jahr pandemiebedingter Unterbrechung trafen sich am 2. Oktober im JUFA- Sportresort in Gnas neun Teams zum KJ-Hallenvolleyballturnier, um die begehrte Trophäe mit nach Hause zu nehmen. Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Wortgottesdienst mit Kaplan Dominik Wagner. Er ging auf die Unendlichkeit des Universums ein und diese unvorstellbaren Dimensionen der Galaxien. Aber auch darauf, dass wir alle in diesem...

  • 07.10.21
Kirche hier und anderswo

Niederösterreichisches Pressehaus
Neue NÖN-Herausgeberin

Sonja Planitzer, Chefredakteurin der Kirchenzeitung der Diözese St. Pölten, „Kirche bunt“, wird neue Herausgeberin im Niederösterreichischen Pressehaus. Zusammen mit Herbert Binder ist sie damit auch Herausgeberin der Medienmarken „Niederösterreichische Nachrichten“ (NÖN) und „Burgenländische Volkszeitung“ (BVZ), bleibt aber weiterhin Chefredakteurin von „Kirche bunt“.

  • 07.10.21
Kirche hier und anderswo
Vortrag und Talk im Grazer Kunsthaus. V. l. Peter Rosegger (Elisabethinen), Theologe Walter Schaupp, Philosophin Lisz Hirn, Eva Weissensteiner (Wirtschaftskammer) und Kathrin Karloff (Bildungsforum Mariatrost).

Welchen Mut brauchen wir?

Wiener Philosophin im Kunsthaus Graz zu Gast. Im Ambiente des Space 04 im Grazer Kunsthaus hatte das Bildungsforum Mariatrost, in Kooperation mit den Elisabethinen Graz, zu einem Vortrag der Wiener Philosophin Lisz Hirn und einem anschließenden Talk mit Eva Weissenberger, Leiterin des Data&Media Centers der Wirtschaftskammer Österreich, sowie dem Theologen und Mediziner Walter Schaupp geladen. Welchen Mut wir heute, in einer von idealen Identitäten geprägten Gesellschaft, in der Superhelden...

  • 06.10.21
Kirche hier und anderswo
Im Bild Pfarrer Wolfgang Pucher, Gründer der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg und der 40 VinziWerke, mit der neuen Festschrift.

Festschrift

150 Jahre Vinzenzgemeinschaften Es gibt nur wenige Vereine in der Steiermark, die auf eine 150-jährige Geschichte zurückblicken können, noch weniger haben einen derartigen Wandel in der Aufgabenstellung erlebt. Von den durch die Industrialisierung zerbrochenen Familien- und Sozialstrukturen über die „Beinahe-Auslöschung“ durch die NS-Diktatur bis hin zum scheinbar wohlgeordneten Sozialstaat musste sich die steirische Vinzenzgemeinschaft als katholische Laienorganisation immer wieder neuen...

  • 06.10.21
Kirche hier und anderswo
Sonnendurchflutet waren Schutzengelkirche und Kirchplatz beim Jubiläumsfest. Viele Menschen haben es in umsichtiger Vorbereitung und Nacharbeit ermöglicht – vom Willkommensdienst (samt Covid-Verpflichtungen) bis zur Fest-Agape.

Die Anker lichten

Die Grazer Schutzengelpfarre feierte 25 Jahre Kirchweihe und 90 Jahre Pfarre. Ein Aufbruch. Der Einladung zum Festgottesdienst in der Schutzengelkirche waren am 3. Oktober viele SchutzenglerInnen und Gäste gefolgt: in die Kirche geleitet von Kurt Zislers „Engeln um uns“, seinen im Eingangsbereich gegenüber dem Taufbrunnen ausgestellten Bildern aus Glas. „Dein Engel steht hinter dir. Still, hörst du ihn singen?“ Die Chorgemeinschaft Schutzengel mit SolistInnen und InstrumentalistInnen (Leitung:...

  • 06.10.21
Kirche hier und anderswo

Seelsorgeraum
Start mit allen Neunen

Oberes Feistritztal. Mehrtägiger Auftakt für den Seelsorgeraum. In der neuen Festhalle der Gemeinde Ratten wurde am 17. September der Auftakt für den Seelsorgeraum Oberes Feistritztal gesetzt. Der stellvertretende Leiter des Seelsorgeraumes, Pfarrer Ireneus Lewandowski, begrüßte die Festgäste aus den neun Pfarren, darunter auch alle Bürgermeister. Das Leitungsteam des Seelsorgeraums war auch durch Helmut Konrad (Handlungsbevollmächtigter für Pastoral) und Franz Hinterleitner...

  • 06.10.21
Kirche hier und anderswo

Deutschland
Kein Manöver

Guter Austausch trotz Ärger bei der zweiten Vollversammlung des Synodalen Weges. Mit dem Ruf nach Reformen in der katholischen Kirche ist die zweite Vollversammlung des deutschen Dialogprojekts „Synodaler Weg“ am 2. Oktober in Frankfurt zu Ende gegangen. Weil viele der 212 Teilnehmer vorzeitig abreisten, unterschritt das Gremium das notwendige Quorum von 154 und war zuletzt nicht mehr beschlussfähig. Das dreitägige Treffen wurde deswegen früher als geplant beendet. Anfang Februar kommenden...

  • 06.10.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ